Jump to content


Was wirklich KEINEN interessiert!

Was keinen interessiert Spaß

  • Please log in to reply
26102 replies to this topic

DoenermitApfel #26101 Posted Today, 07:24 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14740 battles
  • 653
  • [SH-A] SH-A
  • Member since:
    01-08-2017
Jo beim Geld hört die Freundschaft bekanntlich oft aus, da kommen sie alle an das richtig.

GanzAlteFrau #26102 Posted Today, 08:03 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 17279 battles
  • 1,596
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    12-29-2016

View PostIQ_Blake, on 24 September 2018 - 04:59 PM, said:

 

Wie gesagt, es geht nicht um das Geld. Es ist die Psyche. Messi hatte allerdings wie Maradona oder Ronaldo schlechte Berater. Die haben einfach ihr gesamtes riesiges Vermögen in die Obhut Dritter gegeben und sich gedacht, es würde nichts passieren. Sie haben genickt und abgezeichnet, aber nie das Kleingedruckte gelesen. Da steht aber, für das Fehlverhalten haftet der Einkommensbezieher voll oder zumindest mit (Privathaftung). Ohne den Schutz des jeweiligen Fiskus säßen sie alle im Knast, das ist eine andere Geschichte.

 

Ich glaube aber dennoch, weder Messi noch Ronaldo haben diese Dinge bewusst getan, um ihrem Land zu schaden. Beide setzen sich massiv für soziale Projekte ein. Dass ihre Steuerberater dachten, sie könnten das Geld privat am Staat vorbei für die jeweiligen Zwecke einsetzen, ist dennoch falsch und hätte sehr viel härter bestraft werden müssen. Eventuell spielte dabei vor allem eine Rolle, dass beide Spieler, wären sie jetzt in den Knast gewandert, hätten keine Steuern mehr zahlen können. In den vier Jahren und darüber hinaus mit angekratzer Reputation werden sie "sauber" sicher das vier- oder fünffache einzahlen, was sie veruntreut haben. Insofern ist die Entscheidung nicht gerecht, aber sie ist richtig... so ungerecht das auch gegenüber den Leuten ist, die sich nicht freikaufen können. Hier braucht es ein fundamentale Änderung der Rechtsprechung, vielleicht eine verzögerte Inhaftierung am Ende der Karriere oder sowas in der Richtung.

 

Ähnlich habe ich das auch bei Hoeneß gesehen, der immerhin in den Knast musste. Was da aber gar nicht ging war, dass der Fiskus das Strafmaß festsetzte, obwohl die Höhe der Steuerschulden überhaupt nicht ermittelt war. So gingen dem Staat vermutlich mehr als zehn Millionen durch die Lappen, dank dem bayrischen Filz.

Hoeneß war ein Bauernopfer. Und Berater dienen nur einem Zweck: Steuerbetrug. Steuerbetrug ist immer Vorsatz.Soziale Objekte dienen der Geldwäsche. 

 

Richtig schlimm wird es, wenn solche Leute als Vorbilder für Jugendliche verkauft werden.

 

Der Filz rund um Berater und deren Firmen hat mafiöse Strukturen. Löw und Özil, u.s.w. .

Eine interessante Geschichte ist auch, wie Herr Modriç in seiner Heimat tätig ist. 

 

Götze ist jetzt ein armes Würstchen, aber seinen Untergang hat er sich selbst verordnet. Deshalb ist mein Mitleid sehr begrenzt.

 

Und im Fall Enke: aus eigener Erfahrung hat nur der Lokführer ein Problem mit Depressionen. Der Unfallverursacher zog sich aus der Verantwortung, und verdient, wie auch bei Christen üblich, nur Verachtung. Die Bibel nennt Selbstmord Gotteslästerung, Ketzerei. Begräbnis nur außerhalb des Friedhofs, ... .



Sportsgunner #26103 Posted Today, 08:40 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 2240 battles
  • 6,794
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    03-30-2012

:mellow: ...... bin wieder zu Hause

 

.... jetzt brauch ich Urlaub







Also tagged with Was, keinen, interessiert, Spaß

2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users