Jump to content


Anleitung für Artillerie-Fahrzeuge niedriger Stufe


  • This topic is locked This topic is locked
33 replies to this topic

Community #1 Posted 11 September 2012 - 01:02 PM

    Sergeant

  • Content Team
  • 0 battles
  • 33,132
  • Member since:
    11-09-2011
Ihr denkt, dass niedrig-stufige SFLs nur was für Neulinge sind? Falsch gedacht! Diese kleinen Biester sind zäher, als viele annehmen. In unserer Video-Anleitung zeigen wir euch alle Tricks, wie ihr mit eurer niedrig-stufigen SFL das Schlachtfeld rocken könnt!

Ganzen Artikel lesen

cutlethunter #2 Posted 11 September 2012 - 01:04 PM

    Corporal

  • Player
  • 30349 battles
  • 162
  • [OM-V] OM-V
  • Member since:
    09-18-2011
Trick 1: Schiesse immer auf die kleinsten Panzer. Woanders kommste eh nicht durch
Trick 2: Gold-ammo
Trick 3: flankieren!!!!111 :Smile_trollface-3:

TP_Karl #3 Posted 11 September 2012 - 01:28 PM

    Private

  • Player
  • 17048 battles
  • 48
  • [BFW] BFW
  • Member since:
    04-04-2012
Ihr habt die Wespe vergessen, oder gehört die nicht dazu?

Quacksalber #4 Posted 11 September 2012 - 01:42 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30327 battles
  • 528
  • [ATLAS] ATLAS
  • Member since:
    06-24-2011
"Bei diesen Gefechten werdet ihr auf viele unerfahrene Spieler treffen. Sie haben keine Ahnung von Aufkärung, vom Feuern oder einer angemessenden Verteidigung der Basis. Das ist der Hauptgrund für das Durcheinander auf dem Schlachtfeld"

Ach da ändert sich später noch was dran? Fällt kaum auf.... :Smile_veryhappy:

Wolfman32 #5 Posted 11 September 2012 - 01:45 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 15829 battles
  • 695
  • Member since:
    04-05-2012
Interessant! Also ich fahr ja gern low Tiers, noch heute. Dieses Chaotische Spiel, wie es auch hier beschrieben wird, macht alles so schön unberechenbar. Im High Tier ist alles sehr Schema F und meist fahren alle im Lemmingtrain rechts rum. Super. Spiel immer noch in Tier 2 und 3 Fahrzeugen zwischendurch. Muss auch sagen, dass in low Tier Matches oftmals tatktisch besser geschult Leute spielen, als im High Tier. Was da für Vollpfosten als mit fahren. OMG. Ich find ja die Franzosenarty low Tier am besten.  Der Lorraine war echt super und aktuell fahr ich den AMX 105 um gut zu farmen. Werd mir aber nach dem Video auch mal die russen SPGs anschauen. :arta::arta::arta:

AlCord #6 Posted 11 September 2012 - 02:01 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30901 battles
  • 633
  • Member since:
    06-23-2011
Aha, seit wann ist der Marder ein Tier2 TD?

2x der selbe Fehler im gleichen Video. Erst sagt der Sprecher "Tier 2" und dann ist es auch noch in der Übersetzung.... Etwas schlampige QA :Smile_trollface-3:

Aber sonst, ganz nettes Video, auch wenn die Wespe fehlt.

ShadowNX #7 Posted 11 September 2012 - 02:26 PM

    Captain

  • Player
  • 9839 battles
  • 2,423
  • Member since:
    04-13-2011
Ja die kleinen SPGs sind nicht zu unterschätzen, in letzter Zeit werde ich gern mal von T57, Sturmpanzer & Co gekillt wenn man mal kurz stehen bleibt.

Kollege zerlegt mit der Wespe im TD mode auch schon mal gerne 3-4 Gegner kurz nacheinander.

PanzerGert #8 Posted 11 September 2012 - 02:31 PM

    Brigadier

  • Player
  • 10190 battles
  • 4,634
  • Member since:
    04-20-2011

View PostAlCord, on 11 September 2012 - 02:01 PM, said:

Aha, seit wann ist der Marder ein Tier2 TD?

2x der selbe Fehler im gleichen Video. Erst sagt der Sprecher "Tier 2" und dann ist es auch noch in der Übersetzung.... Etwas schlampige QA :Smile_trollface-3:

Aber sonst, ganz nettes Video, auch wenn die Wespe fehlt.

Mit dem Marder II musste ich auch schmunzeln, man sollte nicht von der Panzernummerierung auf die Tierstufe schließen. Ich hab es weitergeleitet, aber da es selbst im Audio drin ist eher schwierig abzuändern.

Was die Wespe betrifft, die wurde keineswegs vergessen, ist aber die erste die man eher wie die hochstufige Arty spielt, deshalb nicht im Video vertreten. Die Beschreibung des Sturmpanzer II klingt auch nicht gerade nach einem Panzer den ich mir unbedingt holen will. :Smile_blinky:

AlCord #9 Posted 11 September 2012 - 02:39 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30901 battles
  • 633
  • Member since:
    06-23-2011

View PostPanzerGert, on 11 September 2012 - 02:31 PM, said:

Mit dem Marder II musste ich auch schmunzeln, man sollte nicht von der Panzernummerierung auf die Tierstufe schließen. Ich hab es weitergeleitet, aber da es selbst im Audio drin ist eher schwierig abzuändern.

Was die Wespe betrifft, die wurde keineswegs vergessen, ist aber die erste die man eher wie die hochstufige Arty spielt, deshalb nicht im Video vertreten. Die Beschreibung des Sturmpanzer II klingt auch nicht gerade nach einem Panzer den ich mir unbedingt holen will. :Smile_blinky:

Jup, die Audioänderung wird schwer, außer man will es nochmal vertonen. Aber das macht eher größeren Aufwand als Nutzen... Von daher, Schwamm drüber ;)

Ich kann dir sagen, dass die Wespe sich keineswegs wie eine höherstufige Arty spielt. Auf dem Papier steht zwar ein guter Schaden, aber dieser kommt extremst selten zum Tragen. Standardschaden sind so 50 bei mir gewesen - wenn sie denn überhaupt getroffen hat. Ich glaube die Wespe und Sturmpanzer sind nicht gerade das gelbe vom Ei :Smile_smile:

Pinkay89 #10 Posted 11 September 2012 - 02:48 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 16093 battles
  • 933
  • Member since:
    02-19-2012

View PostAlCord, on 11 September 2012 - 02:39 PM, said:


Ich kann dir sagen, dass die Wespe sich keineswegs wie eine höherstufige Arty spielt. Auf dem Papier steht zwar ein guter Schaden, aber dieser kommt extremst selten zum Tragen. Standardschaden sind so 50 bei mir gewesen - wenn sie denn überhaupt getroffen hat. Ich glaube die Wespe und Sturmpanzer sind nicht gerade das gelbe vom Ei :Smile_smile:

es geht da auch um die Reichweite... mit ner Wespe kann man relativ problemlos das ganze schlachtfeld abdecken... bei den anderen Tier II und III muss man dann doch noch hinterherfahren.

AlCord #11 Posted 11 September 2012 - 02:58 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30901 battles
  • 633
  • Member since:
    06-23-2011
Naja, irgendeinen Vorteil muss das Ding ja auch haben :Smile_veryhappy:

Yannik1904 #12 Posted 11 September 2012 - 04:22 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 22 battles
  • 1,482
  • Member since:
    06-29-2012
Nice! :Smile_honoring::Smile_honoring::Smile_honoring:

4MAD #13 Posted 11 September 2012 - 04:50 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 32606 battles
  • 755
  • [PBSJ] PBSJ
  • Member since:
    01-09-2012
Vielen Dank, WG! (Nur blöd, dass jetzt alle anderen auch SU-26 fahren wollen :Smile_ohmy: )

View PostAlCord, on 11 September 2012 - 02:01 PM, said:

Aha, seit wann ist der Marder ein Tier2 TD?

2x der selbe Fehler im gleichen Video. Erst sagt der Sprecher "Tier 2" und dann ist es auch noch in der Übersetzung.... Etwas schlampige QA :Smile_trollface-3:

Jup, mir auch aufgefallen.

View PostPanzerGert, on 11 September 2012 - 02:31 PM, said:

Mit dem Marder II musste ich auch schmunzeln, man sollte nicht von der Panzernummerierung auf die Tierstufe schließen. Ich hab es weitergeleitet, aber da es selbst im Audio drin ist eher schwierig abzuändern.

Was die Wespe betrifft, die wurde keineswegs vergessen, ist aber die erste die man eher wie die hochstufige Arty spielt, deshalb nicht im Video vertreten. Die Beschreibung des Sturmpanzer II klingt auch nicht gerade nach einem Panzer den ich mir unbedingt holen will. :Smile_blinky:

Naja, dann könnte man das aber auch so sagen :Smile_Default: Und gleich noch dazu, dass AP im Snipermode nonsens ist.

Mit dem Sturmpanzer II kam ich viel besser klar als mit dem Bison, kann aber auch an der generellen Eingewöhnung liegen. Hab damit mal auf Minen blind einen AMX 12t im Vollgas zerlegt (weil der geradeaus gefahren ist, hrhr) und direkt danach einen anderen Sturmpanzer II im Nahkampf, während ich gleichzeitig mit einem halbvollen VK36 "Wer rennt schneller um den Stein" gespielt hab. Hab leider zum Schluss meine Nachladezeit unterschätzt :Smile_sad:

Was die SU-26 angeht, so kann ich nur beipflichten, der absolute Killer und auch nahkampftauglich. Find ich übrigens sehr gut, dass sie die Tips "nicht wegrennen, wenn nen Gegner kommt", "fahrt euren Mates hinterher" und "beobachtet die Minimap auf mögliche Durchschlupfpunkte" so rausgestellt haben.

Anscheinend muss ich mir mal die Lorraine anschauen, dan langsam fliegende Granaten gewöhnt man sich ja :Smile_smile: Und T57 sowie M37 haben sich auch vielversprechend angehört.

mfg

msbenspike #14 Posted 11 September 2012 - 05:32 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 42291 battles
  • 325
  • Member since:
    09-30-2011
Alles im allem schonma nette Arbeit mit dem Video.
Allerdings frage ich mich immer mehr ob auf jedem Server wirklich andere Versionen gespielt werden. Beispiel die Lorraine105AM soll sehr gefährlich sein. Naja ich war froh als ich den Schrott durch hatte. nem KV-1 ziehste grade mal 30-50 HP ab. nem kleinen T-28 sage und schreibe 130. Was soll daran gefährlich sein. Das Ding hat kaum Schaden gemacht und geschweige denn EP oder Credits ( aufgrund des wenigen Schadens ).

Musste mich im Video doch sehr wundern wieviel Schaden die kleinen Artys dort gemacht haben. Also bei mir hat es keine so gut getan. Kann natürlich sein daß hier Goldammo genutzt wurde, weiß ich natürlich nicht. Aber im groben und ganzen meiner Meinung nach sehr aufgebauscht.
Selbst mit der Typ E ( 1500-2000 Dmg ) schaffste selten einen One Hit bei Mittleren Panzern .


Edit: Sry und vergessen: Was auch sehr interssant ist wenn man schön sieht wie auf Himmelsdorf eine glaube Tier 2 Arty bewusst neben den Gegner zielt weil mittig die Schußbahn rot ist und ihn dann zerstört mit seinen 37 HP.

Also selbst mit der 13F3 Arty schieße ich oftmals schon bald 2 mm neben den Panzer und es kommt bloß: Boah das war knapp. Also sehr interessant was die Dinger im Video für nen Splashdamage haben.

Edited by msbenspike, 11 September 2012 - 08:12 PM.


psykedelic #15 Posted 11 September 2012 - 07:26 PM

    Warrant Officer

  • Clan Diplomat
  • 44565 battles
  • 645
  • [SPIKE] SPIKE
  • Member since:
    05-28-2011

View Postmsbenspike, on 11 September 2012 - 05:32 PM, said:


Musste mich im Video doch sehr wundern wieviel Schaden die kleinen Artys dort gemacht haben. Also bei mir hat es keine so gut getan. Kann natürlich sein daß hier Goldammo genutzt wurde, weiß ich natürlich nicht. Aber im groben und ganzen meiner Meinung nach sehr aufgebauscht.
Selbst mit der Typ E ( 1500-2000 Dmg ) schaffste selten einen One Hit bei Mittleren Panzern .

wurde wahrscheinliche vor den ganzen HE nerfs aufgenommen^^

mit dem t57 hab ich oft genug auch gegen tier 3 gegner nur 20 damage gemacht....

MajorTomTom #16 Posted 11 September 2012 - 08:18 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 18003 battles
  • 336
  • [BGS] BGS
  • Member since:
    01-30-2011
Irgendwie glaube ich, das da so einiges schiefgelaufen ist...die kleinen Artys sollen anspruchsvoller sein also die großen?
Kann ich nicht nachvollziehen.

Meine Lieblingsarty ist die SU-26, damit hab ich in einem Gefecht mal 9 Gegner zerlegt. Der drehbare Turm ist Gold wert, mehr Gold als Goldmuni (rausgeschmissenes Geld meiner Meinung nach).

Meine Tips für kleine Arty:
- Reichweite beachten, also nicht hinten stehen bleiben, sondern hinter der Front hinterher rollen, aber auch nicht zu dicht dahinter.
- Positionswechsel nach jedem Schuß
- versuchen andere Verstecke zu nutzen als die typischen Artyplätze.
- Zielkreis immer ganz klein werden lassen, bevor man schießt, alles andere bringt nichts.
- Tarnnetz und Scherenfernrohr helfen ungemein, sollte man auf einmal alleine einem Gegner begegnen
- Lernt die Flugzeit Eurer Projektile einzuschätzen und haltet vor
- der Gegner sollte nie in der Mitte des Zielkreises liegen sondern immer am vorderen Ende (man hat damit zwar das Gefühl, das Projektile, die in den hinten Bereich gehen, nicht treffen würden, man vergißt aber die Höhe des Panzers!)
- unterstützt Flanken, die unterbesetzt sind oder helft beim Durchbrechen einer Flanke. Auf einzelne, versteute Gegner zu schießen bringt nichts
- versucht zu gucken, wo die Schüsse der Gegner herkommen und schießt darauf
- Arty hat nichts an forderster Front zu suchen
- achtet auf die Minimap und zieht euch rechtzeitig zurück (nicht erst, wenn der entfernungsmäßig nächste Panzer zu Euch zerschossen wurde)
- um schnell von einem Ziel zum nächsten auf der anderen Seite der Karte zu wechseln, sollte man die Satellitenansicht verlassen (in der 3rd-person view zu drehen geht schneller also über die Karte zu scrollen)
- man muß garnicht ganz hinein zoomen, um den Gegner möglichst gut zu treffen (ich schieße zu 80% voll herausgezoomt)
- Auf Grund des hohen Schadens, den Arty macht, gibt es eine Abschußpriorität: Arty als erstes, dann leichte Panzer (ein Schuß, boom, weg, keine Gefahr mehr für die Teamkameraden), TD/Medium, zum Schluß Heavy. Wählt Ihr erst einen Heavy, benötigt Ihr meist mehrere Schüße, in der Zeit können sowohl Heavy wie auch der Leichte Panzer noch Teamkameraden beschädigen. Für Lowtier Arties gilt, das man oft in Gefechte kommt, wo TDs genauso leicht zu zerstören sind wie Leichte Panzer.

Hab ich was vergessen? Bestimmt, aber soweit erstmal.

lobo20050 #17 Posted 11 September 2012 - 08:23 PM

    Corporal

  • Player
  • 19528 battles
  • 181
  • [DUPLO] DUPLO
  • Member since:
    11-15-2011
ich lag falsch

Edited by lobo20050, 11 September 2012 - 08:25 PM.


4MAD #18 Posted 11 September 2012 - 09:27 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 32606 battles
  • 755
  • [PBSJ] PBSJ
  • Member since:
    01-09-2012

View Postmsbenspike, on 11 September 2012 - 05:32 PM, said:

Alles im allem schonma nette Arbeit mit dem Video.
Allerdings frage ich mich immer mehr ob auf jedem Server wirklich andere Versionen gespielt werden. Beispiel die Lorraine105AM soll sehr gefährlich sein. Naja ich war froh als ich den Schrott durch hatte. nem KV-1 ziehste grade mal 30-50 HP ab. nem kleinen T-28 sage und schreibe 130. Was soll daran gefährlich sein. Das Ding hat kaum Schaden gemacht und geschweige denn EP oder Credits ( aufgrund des wenigen Schadens ).

Musste mich im Video doch sehr wundern wieviel Schaden die kleinen Artys dort gemacht haben. Also bei mir hat es keine so gut getan. Kann natürlich sein daß hier Goldammo genutzt wurde, weiß ich natürlich nicht. Aber im groben und ganzen meiner Meinung nach sehr aufgebauscht.
Selbst mit der Typ E ( 1500-2000 Dmg ) schaffste selten einen One Hit bei Mittleren Panzern .


Edit: Sry und vergessen: Was auch sehr interssant ist wenn man schön sieht wie auf Himmelsdorf eine glaube Tier 2 Arty bewusst neben den Gegner zielt weil mittig die Schußbahn rot ist und ihn dann zerstört mit seinen 37 HP.

Also selbst mit der 13F3 Arty schieße ich oftmals schon bald 2 mm neben den Panzer und es kommt bloß: Boah das war knapp. Also sehr interessant was die Dinger im Video für nen Splashdamage haben.

Naja, Onehits hab ich grade mit der SU-26 eigentlich ziemlich oft. Aber einen bewusst indirekt per Splashdamage gekillt habe ich auch noch nicht, aber dafür sind Bison/Sturmpanzer II/Grille/Hummel/SU-26 ja auch nicht geeignet (eher S-51 und die dicken Pötte).

View PostMajorTomTom, on 11 September 2012 - 08:18 PM, said:

Irgendwie glaube ich, das da so einiges schiefgelaufen ist...die kleinen Artys sollen anspruchsvoller sein also die großen?
Kann ich nicht nachvollziehen.

Meine Lieblingsarty ist die SU-26, damit hab ich in einem Gefecht mal 9 Gegner zerlegt. Der drehbare Turm ist Gold wert, mehr Gold als Goldmuni (rausgeschmissenes Geld meiner Meinung nach).

Meine Tips für kleine Arty:
- Reichweite beachten, also nicht hinten stehen bleiben, sondern hinter der Front hinterher rollen, aber auch nicht zu dicht dahinter.
- Positionswechsel nach jedem Schuß
- versuchen andere Verstecke zu nutzen als die typischen Artyplätze.
- Zielkreis immer ganz klein werden lassen, bevor man schießt, alles andere bringt nichts.
- Tarnnetz und Scherenfernrohr helfen ungemein, sollte man auf einmal alleine einem Gegner begegnen
- Lernt die Flugzeit Eurer Projektile einzuschätzen und haltet vor
- der Gegner sollte nie in der Mitte des Zielkreises liegen sondern immer am vorderen Ende (man hat damit zwar das Gefühl, das Projektile, die in den hinten Bereich gehen, nicht treffen würden, man vergißt aber die Höhe des Panzers!)
- unterstützt Flanken, die unterbesetzt sind oder helft beim Durchbrechen einer Flanke. Auf einzelne, versteute Gegner zu schießen bringt nichts
- versucht zu gucken, wo die Schüsse der Gegner herkommen und schießt darauf
- Arty hat nichts an forderster Front zu suchen
- achtet auf die Minimap und zieht euch rechtzeitig zurück (nicht erst, wenn der entfernungsmäßig nächste Panzer zu Euch zerschossen wurde)
- um schnell von einem Ziel zum nächsten auf der anderen Seite der Karte zu wechseln, sollte man die Satellitenansicht verlassen (in der 3rd-person view zu drehen geht schneller also über die Karte zu scrollen)
- man muß garnicht ganz hinein zoomen, um den Gegner möglichst gut zu treffen (ich schieße zu 80% voll herausgezoomt)
- Auf Grund des hohen Schadens, den Arty macht, gibt es eine Abschußpriorität: Arty als erstes, dann leichte Panzer (ein Schuß, boom, weg, keine Gefahr mehr für die Teamkameraden), TD/Medium, zum Schluß Heavy. Wählt Ihr erst einen Heavy, benötigt Ihr meist mehrere Schüße, in der Zeit können sowohl Heavy wie auch der Leichte Panzer noch Teamkameraden beschädigen. Für Lowtier Arties gilt, das man oft in Gefechte kommt, wo TDs genauso leicht zu zerstören sind wie Leichte Panzer.

Hab ich was vergessen? Bestimmt, aber soweit erstmal.

Also ich denke auch, dass die kleinen wesentlich anspruchsvoller sind als die großen. Bei denen zielst du einmal, schießt, und hast erst mal Ruhe. Die nächsten 10 Sekunden machst du Stellungswechels und dann warteste ne halbe Minute, bis du eingezielt hast. Und alles auf meilenweite Entfernung.
Bei den Lowtierartys hingegen sind die Gegner mal ganz schnell bei dir durch (einerseits wegen geringer Artyreichweite, zweitens wegen durchschnittlich höherer Geschwindigkeiten der gegnerischen Panzer und drittens wegen noch höherer Unkoordiniertheit im Team. Dazu kannst du teilweise so schnell schießen, dass ein Stellungswechsel gar nicht lohnt (zumal auf dem Level eh kaum einer countert, großteils weil er auch nicht in Reichweite ist).

In einigen Punkten muss ich dir widersprechen:
- Reichweite beachten, also nicht hinten stehen bleiben, sondern hinter der Front hinterher rollen, aber auch nicht zu dicht dahinter.
- Positionswechsel nach jedem Schuß
unwichtig, Positionswechsel je nach Feindlage
- versuchen andere Verstecke zu nutzen als die typischen Artyplätze. auf dem Level relativ unwichtig
- Zielkreis immer ganz klein werden lassen, bevor man schießt, alles andere bringt nichts.
- Tarnnetz und Scherenfernrohr helfen ungemein, sollte man auf einmal alleine einem Gegner begegnen
Mag zwar stimmen, aber die ersten beiden Slots sind pflichtgemäß vom Ansetzer und Richtantrieb belegt, als drittes kommt bei den kleinen Artys eigentlich immer das Tarnnetz.
- Lernt die Flugzeit Eurer Projektile einzuschätzen und haltet vor
!!!
- der Gegner sollte nie in der Mitte des Zielkreises liegen sondern immer am vorderen Ende (man hat damit zwar das Gefühl, das Projektile, die in den hinten Bereich gehen, nicht treffen würden, man vergißt aber die Höhe des Panzers!)
- unterstützt Flanken, die unterbesetzt sind oder helft beim Durchbrechen einer Flanke. Auf einzelne, versteute Gegner zu schießen bringt nichts
- versucht zu gucken, wo die Schüsse der Gegner herkommen und schießt darauf
- Arty hat nichts an forderster Front zu suchen Einschränkung:
Im Notfall, wenn man es kann, geht es schon!
- achtet auf die Minimap und zieht euch rechtzeitig zurück (nicht erst, wenn der entfernungsmäßig nächste Panzer zu Euch zerschossen wurde)
- um schnell von einem Ziel zum nächsten auf der anderen Seite der Karte zu wechseln, sollte man die Satellitenansicht verlassen (in der 3rd-person view zu drehen geht schneller also über die Karte zu scrollen)
- man muß garnicht ganz hinein zoomen, um den Gegner möglichst gut zu treffen (ich schieße zu 80% voll herausgezoomt)
- Auf Grund des hohen Schadens, den Arty macht, gibt es eine Abschußpriorität: Arty als erstes, dann leichte Panzer (ein Schuß, boom, weg, keine Gefahr mehr für die Teamkameraden), TD/Medium, zum Schluß Heavy. Wählt Ihr erst einen Heavy, benötigt Ihr meist mehrere Schüße, in der Zeit können sowohl Heavy wie auch der Leichte Panzer noch Teamkameraden beschädigen. Für Lowtier Arties gilt, das man oft in Gefechte kommt, wo TDs genauso leicht zu zerstören sind wie Leichte Panzer.

Für mich sind direkt nach der Arty die TDs und Sniper höchste Priorität, danach alle anderen leicht zu treffenen (stehenden) Ziele. Per se auch gerne Heavies, weil oft nur wenige der Mates diese effizient bekämpfen können. Sehr ineffizient ist es hingegen, auf schnell fahrende Panzer zu schießen, die einen nicht direkt bedrohen. Es gilt immer: Lieber einen sicheren Treffer als einen Risikoschuss. Und bei der Feindbekämpfung: die mit dem höchsten Verhältnis Schaden austeilen zu Schaden einstecken zuerst (also die typischen Damagedealer, und das sind nun mal Arties und TDs).

mfg

Stahlgesang #19 Posted 11 September 2012 - 10:44 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 29066 battles
  • 984
  • Member since:
    06-25-2011
Alle schon gespielt, auch die nicht gezeigte Wespe. Im Prinzip sind alle meine Erfahrung in dem Video angesprochen worden, dürfte Neuligen schon ganz schön helfen.

Wie im Video angesprochen sind die Su-26 und die Lorraine39 LAM sehr gut, kann man nur wärmstens empfehlen. :-)

Den "TD-Modus" sollte man nur in Ausnahmefällen machen und nicht als die Regel ansehen.

Edited by Stahlgesang, 11 September 2012 - 10:45 PM.


yourgreatestfear #20 Posted 12 September 2012 - 08:43 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 31427 battles
  • 1,036
  • Member since:
    04-21-2011
Alles was das Video sagt: Unsere LowTier SPG sind verdammt unbalanced, manche rocken alles weg und bei anderen rettet oft nur das nächste Level Dich vorm Verzweifeln.

Traurig das Wargaming Communitymanagment sowas erkennt und sogar super deutlich in Videos macht, aber die Entwickler nichts daran stört..




1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users