Jump to content


T-34-2


  • Please log in to reply
178 replies to this topic

Mongi666 #41 Posted 16 July 2013 - 07:43 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 20910 battles
  • 1,296
  • Member since:
    04-29-2011
Hab ihn gerade gekauft...keine free exp über (sind in den st-1 gewandert)....ernsthaft?
85 mm 56-85JT mit 128! Pen auf Tier 8???

Wtf?

Zuhaelterschelle #42 Posted 16 July 2013 - 07:46 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Beta Tester
  • 28174 battles
  • 3,364
  • [WG12] WG12
  • Member since:
    08-04-2010
Die antwort kennen wir wohl beide. FreeXP

Mongi666 #43 Posted 16 July 2013 - 07:52 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 20910 battles
  • 1,296
  • Member since:
    04-29-2011
Ja aber die hab ich nicht :(
Die sind, wie gesagt grad in den ST-1 gewandert.
Ketten brauch ich ja auch...das sind 31.300 free exp oder exp die ich mir mit 128 pen ergrinden muss  :ohmy:

Wer denkt sich da denn so ein Sch.... aus?

Edited by Mongi666, 16 July 2013 - 08:06 PM.


ME_Nerd #44 Posted 17 July 2013 - 10:25 AM

    Brigadier

  • Player
  • 14755 battles
  • 4,948
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    11-23-2011
fühlst du den sanften druck in richtung XP umwandeln? wenn nicht, dann ist der stockzustand noch zu erträglich ...

ich habe derzeit z.B. das projekt "Tiger II" und spare mir die freeXPs zusammen, um zumindest die ketten und den turm gleich draufhauen zu können. man muss halt entweder geld in die hand nehmen (XPs umwandeln) oder langfristig auf ziele hinarbeiten können.

oder durchsterben, aber das ist die allerschlechteste lösung, auch fürs team. (bissie scouten geht auch fast immer, zumal netz und binocs ja umbaubar sind - sind nicht viele XPs, aber besser als nix!)

Mongi666 #45 Posted 17 July 2013 - 10:50 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 20910 battles
  • 1,296
  • Member since:
    04-29-2011

View PostME_Nerd, on 17 July 2013 - 10:25 AM, said:

fühlst du den sanften druck in richtung XP umwandeln? wenn nicht, dann ist der stockzustand noch zu erträglich ...


Den fühle ich...aber das Gefühl kriegt von mir nur den dicken, fetten Stinkefinger...
Dann bleibt das Ding halt mit 0 Gefechten erstmal in der Garage, hab ich auch kein Stress mit, weil nen 128 pen Tier 8 möcht ich meinem Team auch nicht antun. Oder ich verklopp ihn halt wieder, so ein dringendes Bedürfniss mich durch den Chinesen Tree grinden zu müssen hab ich zum Glück nicht.

Edited by Mongi666, 17 July 2013 - 10:57 AM.


Zuhaelterschelle #46 Posted 17 July 2013 - 01:15 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Beta Tester
  • 28174 battles
  • 3,364
  • [WG12] WG12
  • Member since:
    08-04-2010

View PostME_Nerd, on 17 July 2013 - 10:25 AM, said:



ich habe derzeit z.B. das projekt "Tiger II" und spare mir die freeXPs zusammen, um zumindest die ketten und den turm gleich draufhauen zu können. man muss halt entweder geld in die hand nehmen (XPs umwandeln) oder langfristig auf ziele hinarbeiten können.


Ok OT aber der Tiger2 is einer der angenehmsten Stockpanzer in WoT. Du hast von anfang an eine Kanone die fähig ist gut schaden auszuteilen. Ich hab sogar die 88er droben gelassen bis zu langen 10,5er weil ich die kurze einfach schrecklich finde. Den Topmotor hat man auch schon vom Tiger. Also ums kurz zu machen, kaum ein Stocktank hat FreeXP weniger nötig als der Köti.

leroux18 #47 Posted 28 July 2013 - 10:08 PM

    Private

  • Player
  • 6931 battles
  • 17
  • Member since:
    09-29-2012
Nur mal aus Interesse eine Frage. Hat jemand eine Idee warum Kostet der Typ T-34 mehr an Forschungspunkten und Geld als der Originale T-34?
Ich mein der is Haar genau das selbe und hat sogar noch weniger Struktur Punkte.
Muß ich das verstehen oder is das halt einfach so??????

Edited by leroux18, 28 July 2013 - 10:11 PM.


masheene #48 Posted 30 July 2013 - 03:12 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 35472 battles
  • 791
  • Member since:
    04-09-2012
Es ist bei diesem Panzer wie bei den russischen Mediums. Man muss viel leiden, bevor man auf Tier X was Vernünftiges geboten bekommt. Diese Karre hat wie fast alle Chinesen eine beschissene Kanonenabsenkung, was die Stellungswahl sehr schwierig macht. Dann muss ab Tier VIII jede Kanone über 200 Pene auf AP haben, damit man ernsthaft mitreden kann. Vom Balancing her werden die Mediums aber erst ab Tier IX wieder angezogen. Zwischen Tier V und Tier VIII fallen sie in ein Loch und ohne ordentliche Kanone sind sie nutzlos. Einzig im deutschen Techtree fährt halbweg adäquates Gerät rum, natürlich mit den typischen Tarnwert eines Flugzeugträgers. Bei den Sichtweiten in diesem Tier Bereich brauche ich als Scout fixe Tarnwerte und die haben nunmal nur die Lights. Zudem verliert die AP mit jedem Meter Abstand an Pene. Ein Musterbeispiel für eine Medium Waffe findet man beim deutschen Tier VII Medium Panther mit seiner KwK 45 L/100. Brutale Pene mit niedriger Alpha bei gleichzeitig hohe Präszision. So kann man ihn wunderbar als Medium spielen und er grenzt sich deutlich von den Heavies und TDs ab. Die Mediums der anderen Nationen wurden einfach nur hingeschustert, um sie dann fantasielos mit der Kanone auszubalancieren. Als Ansporn für das Leiden gibt es dann einen OP Tier X Medium.

Edited by masheene, 30 July 2013 - 07:55 PM.


frankstrunz #49 Posted 31 July 2013 - 12:24 PM

    Brigadier

  • Player
  • 42143 battles
  • 4,206
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View Postmasheene, on 30 July 2013 - 03:12 PM, said:

Es ist bei diesem Panzer wie bei den russischen Mediums. Man muss viel leiden, bevor man auf Tier X was Vernünftiges geboten bekommt. Diese Karre hat wie fast alle Chinesen eine beschissene Kanonenabsenkung, was die Stellungswahl sehr schwierig macht. Dann muss ab Tier VIII jede Kanone über 200 Pene auf AP haben, damit man ernsthaft mitreden kann. Vom Balancing her werden die Mediums aber erst ab Tier IX wieder angezogen. Zwischen Tier V und Tier VIII fallen sie in ein Loch und ohne ordentliche Kanone sind sie nutzlos. Einzig im deutschen Techtree fährt halbweg adäquates Gerät rum, natürlich mit den typischen Tarnwert eines Flugzeugträgers. Bei den Sichtweiten in diesem Tier Bereich brauche ich als Scout fixe Tarnwerte und die haben nunmal nur die Lights. Zudem verliert die AP mit jedem Meter Abstand an Pene. Ein Musterbeispiel für eine Medium Waffe findet man beim deutschen Tier VII Medium Panther mit seiner KwK 45 L/100. Brutale Pene mit niedriger Alpha bei gleichzeitig hohe Präszision. So kann man ihn wunderbar als Medium spielen und er grenzt sich deutlich von den Heavies und TDs ab. Die Mediums der anderen Nationen wurden einfach nur hingeschustert, um sie dann fantasielos mit der Kanone auszubalancieren. Als Ansporn für das Leiden gibt es dann einen OP Tier X Medium.
Das war das falsche Beispiel. Gerade der Panther hat mit der L100 eine Waffe die für einen Medium vollkommen ungeeignet ist und wird deshalb von erfahrenen Mediumfahrern gemieden wie die Pest.

Ich habe eher den Eindruck du willst keinen beweglichen Medium fahren, sondern bist auf der Suche nach einem Sniper.

masheene #50 Posted 31 July 2013 - 11:03 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 35472 battles
  • 791
  • Member since:
    04-09-2012

View Postfrankstrunz, on 31 July 2013 - 12:24 PM, said:

Das war das falsche Beispiel. Gerade der Panther hat mit der L100 eine Waffe die für einen Medium vollkommen ungeeignet ist und wird deshalb von erfahrenen Mediumfahrern gemieden wie die Pest.
Ich habe eher den Eindruck du willst keinen beweglichen Medium fahren, sondern bist auf der Suche nach einem Sniper.
Der Panther ist mit seinen knapp 50 km/h sehr wohl beweglich. Einzig sein schlechter Tarnwert schmerzt. Die L100 ist eine ideale Mediumwaffe. Bei Tier X Medium feiern alle die Präzision der Mediums ab und nehmen die vergleichsweise niedrige Alpha in Kauf, zumal sie durch den Reload kompensiert wird. Wir sollten mal nicht vergessen, dass die TDs im Tier X Bereich mit um die 1000 Alpha daherkommen und die meisten Heavies mit 500 un mehr. Die Mediums liegen alle unter 400. Im Verhältnis entspricht das der L100 im Tier VII Bereich. Warum ist es da schlecht und bei Tier X gut? Das Problem der anderen Tier VII Mediums ist die schwachsinnige Balance zwischen Pene und Alpha. Was bringt mir das? Selbst die Alpha der HE ist nutzlos. Das ging vielleicht noch bei der russischen ML-20 ganz gut aber nicht bei den Klatschen der Mediums. Einzig der chinesische T-34-1 hat noch eine akzeptable Kanone drin.
Es steht trotzdem außer Frage, dass der T-34-2 eine absolute Schrottkarre ist.

Edited by masheene, 31 July 2013 - 11:22 PM.


frankstrunz #51 Posted 01 August 2013 - 10:20 AM

    Brigadier

  • Player
  • 42143 battles
  • 4,206
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View Postmasheene, on 31 July 2013 - 11:03 PM, said:

Der Panther ist mit seinen knapp 50 km/h sehr wohl beweglich. Einzig sein schlechter Tarnwert schmerzt. Die L100 ist eine ideale Mediumwaffe. Bei Tier X Medium feiern alle die Präzision der Mediums ab und nehmen die vergleichsweise niedrige Alpha in Kauf, zumal sie durch den Reload kompensiert wird. Wir sollten mal nicht vergessen, dass die TDs im Tier X Bereich mit um die 1000 Alpha daherkommen und die meisten Heavies mit 500 un mehr. Die Mediums liegen alle unter 400. Im Verhältnis entspricht das der L100 im Tier VII Bereich. Warum ist es da schlecht und bei Tier X gut? Das Problem der anderen Tier VII Mediums ist die schwachsinnige Balance zwischen Pene und Alpha. Was bringt mir das? Selbst die Alpha der HE ist nutzlos. Das ging vielleicht noch bei der russischen ML-20 ganz gut aber nicht bei den Klatschen der Mediums. Einzig der chinesische T-34-1 hat noch eine akzeptable Kanone drin.
Es steht trotzdem außer Frage, dass der T-34-2 eine absolute Schrottkarre ist.
Der Panther ist für einen Medium viel zu unbeweglich und die L100 viel zu ungelenk. Er ist ein Sniper und kein Med in dem Sinn. Wer den Panther als Med fahren will verwendet meistens die 88er/L56.

Eine Pene von 170-180 reicht für einen Tier 8 Med aus, wenn er beweglich genug ist (Pershing, T-44). Damit sind die meisten Tier 9 Heavys seitlich zu durchschlagen und auch etliche Tier 10er seitlich. Die ganzen dicken Brocken wie die Maus sind ja auch nicht die Ziele eines Tier 8 Meds.

Wenn der Med nicht beweglich genug ist (z.B. Centurion 1), dann kann er nur als Sniper eingesetzt werden und braucht auch mehr Pene um wirken zu können.

Und jetzt komme ich wieder beim T-34-2 an. Die Kiste ist klein, flink und hat einen guten Tarnwert. Dem gegenüber stehen seine Verletzlichkeit und seine ungenauen Kanonen mit bescheidenen Richtbereich.

Damit kann ich mal nicht so wirklich was anfangen. Immens hilfreich wäre bei dem Panzer 6ter Sinn. So gut ist aber meine Crew noch nicht. Und eine Ausbildung auf Tarnung wäre auch nicht verkehrt.

Ich denke das ist ein Panzer der mit Elite-Crew gut abgehen kann. Gerade wenn jemand vielleicht eine 400% Crew vom Type 59 reinsetzt.

BioGenesis #52 Posted 09 August 2013 - 09:18 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 33031 battles
  • 418
  • Member since:
    09-04-2012
Panzerabzeichen 1 mit etwa 1860 Erfahrung heute bekommen. ;)

xr4y #53 Posted 12 August 2013 - 04:37 PM

    Private

  • Player
  • 12915 battles
  • 15
  • [GMBLE] GMBLE
  • Member since:
    05-15-2011
So kurzes Fazit. 1 Match panzerass mit 5500 dmg. Boa geil die 122mm. Nach ein paar mehr Matches ist mein Fazit sehr ernüchternd. Das Ding brennt öfter als jeder andere Panzer den ich habe. Meist werde ich 2 mal nacheinander zum Brennen gebracht. Also so richtig habe ich die Taktik noch nicht raus. Anschreibend muss man immer das Heck zum Gegner zeigen. Viell brennt er dann net so schnell und wannenpanzerung scheint er auch nicht zuhaben.

Gruß Xray

BioGenesis #54 Posted 13 August 2013 - 04:37 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 33031 battles
  • 418
  • Member since:
    09-04-2012

View Postxr4y, on 12 August 2013 - 04:37 PM, said:

So kurzes Fazit. 1 Match panzerass mit 5500 dmg. Boa geil die 122mm. Nach ein paar mehr Matches ist mein Fazit sehr ernüchternd. Das Ding brennt öfter als jeder andere Panzer den ich habe. Meist werde ich 2 mal nacheinander zum Brennen gebracht. Also so richtig habe ich die Taktik noch nicht raus. Anschreibend muss man immer das Heck zum Gegner zeigen. Viell brennt er dann net so schnell und wannenpanzerung scheint er auch nicht zuhaben.

Gruß Xray

Das mit der Wannenpanzerung stimmt. Immer versuchen die Wanne versteckt zu lassen. Für weitere Tipps einfach mal auf den vorherigen Seiten schauen. ;)

vogrol #55 Posted 13 August 2013 - 07:02 PM

    Private

  • Player
  • 20892 battles
  • 26
  • Member since:
    05-26-2012
Grausam das Ding. Bin eigentlich Chinesen Fan. Hält nichts ab und mit der 122 ständig Abpraller, ungenau und vom Aiming will ich gar nicht reden.

BioGenesis #56 Posted 14 August 2013 - 05:53 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 33031 battles
  • 418
  • Member since:
    09-04-2012

View Postvogrol, on 13 August 2013 - 07:02 PM, said:

Grausam das Ding. Bin eigentlich Chinesen Fan. Hält nichts ab und mit der 122 ständig Abpraller, ungenau und vom Aiming will ich gar nicht reden.
Schau dir mal die Werte im Vergleich zu der 100mm an... ;)
Ich fahre die 100mm wegen der höheren Feuerrate und höherer Durchschlagkraft. :)
Und das das Ding nicht viel aushält müsstest du vom T-34-1 wissen.

Edited by BioGenesis, 14 August 2013 - 05:59 PM.


Zuhaelterschelle #57 Posted 15 August 2013 - 09:53 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Beta Tester
  • 28174 battles
  • 3,364
  • [WG12] WG12
  • Member since:
    08-04-2010
Wenn man mit der 122er fährt, dann mit gold. Ohne gold lohnt sich die gun einfach net und man is mit der 100mm besser bedient. Die 122er hat sonst einfach zu viele nachteile die da wären, die reloadzeit, aimtime, genauigkeit, gundepression etc.

Auch wenn ich tausende an credits verbrate mit dieser variante, find ich trotzdem das es sich lohnt, da man gleich erfahrung sammelt wie man mit 3° gundepression spielen kann, was ja später beim WZ 120 und 121 wichtig wird.

frankstrunz #58 Posted 18 September 2013 - 01:12 PM

    Brigadier

  • Player
  • 42143 battles
  • 4,206
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011
Der T-34-2 ist schwer zu spielen finde ich. Da gibt es sehr viele Dinge die zu beachten sind.

Er ist verletzlich, die Kanonen haben keine hohe Pene, er zielt lange ein, kein Richtbereich, usw.

Die Spielweise ist klar. Er muss den Gegner umgehen um an die Seiten und das Heck zu kommen. Und das auf kurze Distanz, feuern und sich dann wieder absetzen.

Problem dabei ist, dass dies schwer umzusetzen ist und das Team dabei mitspielen muss. Oder anders gesagt dies erfordert Erfahrung, sowie Übersicht und ist extrem anstrengend (zumindest für mich).

Es ist ja nicht so dass man einfach den Gegner großflächig umfahren kann. Es muss auch noch der Richtbereich der Kanone passen und man muss nah ran und und und.

Wie gesagt ich find es anstrengend!

ancient_divinity #59 Posted 26 September 2013 - 05:30 PM

    Sergeant

  • Player
  • 21428 battles
  • 294
  • [BAYWA] BAYWA
  • Member since:
    02-17-2013
T-34-2 Spieltip:
*
Es dauert wirklich lange bis man sich mit ihm angefreundet hat.
*
Beachten:
*
- Begin des Gefechts beachten wie groß sind die Gegner (Höhe)
- welche Gegner sind ebenfalls sehr flach
*
So nun kommt der Teil der Skill verlangt:
Ersten 4 - 5 Min im Battle, versuche wie ein TD auf dem Feld Scouts, leicht gepanzerte Gegner usw. abzuschießen und das wichtigste überleben.
Jetzt nach 4 - 5 Min im Battle kommt die große Std des T-34-2, man schaut auf der Karte ob ein hoher Panzer etwas isuliert steht, bzw. ob er keine Freunde in umittelbarer nähe hat. So das Opfer ist nun gefunden. (wichtig der sollte richtig schön hoch sein)
*
nun Pirscht man sich wie ein Jäger an sein Opfer heran, beachtet stets ob der heavy/td einem Beachtung schenkt oder nicht.
Jetzt kommt der einfache Teil der Übung man stellt sich kette and Kette neben den heavy/td tänzelt vor zurück vor zurück und schießt ihn in die Seite, da ein großer Panzer seine Kannone seitlich nicht auf die höhe des Trums bringen kann, wird er versuchen zu flüchten usw., einfach weiter stur in die Seite Ballern. WICHTIG niemals frontal tänzeln dort können sie ihre Kannone auf Trumhöhe bringen und man ist dank Munitionslager im Trum ein 1 hit!!!!!
*
Sobald man Kette an Kette mit dem heavy/td steht und er keine Freunde mehr hat, die im sofort helfen können, sind seine Chancen bei richtiger Steuerung des eigenen Panzers sehr gering, er kann den t-34-2 einfach nicht treffen wegen dem Kannonen Winkel.
*
Beherrscht man diese Technik einigermaßen sind die Lieblingsgegner die richtig großen Tier X, ausnahme hiervon bildet die Maus und IS-7 dafür reicht seitlich sehr häufig die Penetration von 181 nicht aus.
*
Der Vorteil an dem Panzer ist er hilft einem die Karte als eines der mit abstand wichtigsten Anzeigen im Spiel zu verstehen, Nichtbeachtung der Karte ist in der Regel verbunden mit esc und zurück in die Gerage, Tier VI Panzer haben keine großen Probleme die Wanne an egal welcher Stelle zu durchschießen. ;-)

Edited by ancient_divinity, 26 September 2013 - 05:52 PM.


StoneStender #60 Posted 27 September 2013 - 10:09 AM

    Sergeant

  • Player
  • 17525 battles
  • 294
  • Member since:
    07-08-2011
In den ersten 4-5 Minuten nutze ich mein T-34-2 als Passiv Scout. Fix in einen Busch gefahren und Ziele orten. Im Busch ist man bis auf 150 Meter vor Entdeckung sicher. Das ist die Stärke des Kleinen.
.
Verbaut ist Lüfung, Schere und Rammer.
.
Bei meinem Vorletzten Spiel habe ich vergessen Mun mitzunehmen.
Karte Murovanka Startpunkt Süden.
Zuerst bin ich links auf den Hügelkamm und hab mich dort gut Platziert. Ich konnte alles scouten was in der City unterwegs war + die Gegner die oben links auf der Anhöhe waren. Später bin ich von Busch zu Busch gehüpft und habe neu Ziele gescoutet. Nach 6-7 Minuten bin ich zwar auch geplatzt aber ich hatte meinen Tagessieg mit 2300 exp drin ohne 1 Schuss abzugegeben.
.
Wenn ich doch mal Mun an Bord habe gebe ich 1 bis 2 Schüsse ab und zieh mich wieder zurück.
Ich versuch ehr die Gegner auf Distanz zu bekämpfen solange meine Tarnung aufrecht ist.
Mit Tarnanstrich und 2 x 100% Tarnung geht das relativ gut.
.
Im Moment ist noch nicht der Topmotor verbaut. Daher habe ich manchmal das Gefühl das der Kleine beim Antritt etwas Träge ist. Wenn der Topmotor drin ist versuche ich auch mal die Nahkampf Taktik.

Edited by StoneStender, 27 September 2013 - 10:11 AM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users