Jump to content


Leopard


  • Please log in to reply
526 replies to this topic

SirTiller #1 Posted 31 January 2011 - 04:34 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 53955 battles
  • 3,540
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    10-11-2010
Moin,

habe mir mal wieder einen Leopard zurechtgebastelt.

War von dem Teil mal ganz angetan, hatte es dann wegen des Warpings eingemottet.

Jetzt teste ich den Leopard wieder...und komme überhaupt nicht mehr klar.

Will ich erfolgreich scouten, werde ich von max. Sicht weggeballert. Suche ich mir einen vorgeschobenen Beobachterposten um zu sichten, ballert man mich auch auf dem Weg dahin weg. Warte ich etwas, um dann die Feindbewegung aufzudecken...bin ich ebenfalls ein onehitwunder.

Gelange ich ausversehen mal in ein Gefecht, in dem ich nicht mit Abstand der kleinste Panzer bin und komme somit in die Versuchung auch mal zu schießen, prallen meine 5cm Erbsen selbst an Artillerie ab und an normalen Tanks mache ich eher weniger Schaden.

Ich meine, das war mal besser, und da war der Panzer nicht "elite"-ausgebaut.

Hat sich denn bei den Spähpanzern so viel verändert oder hab ich einfach verlernt, den kleinen zu spielen?

Spiele parallel einen T34...und der ist einfach saustark, egal was für eine Aufgabe ich da habe...

Kann mir einer erfolgreiche Scouttips geben?

Herzlichst
SirTiller

DrTuSo #2 Posted 31 January 2011 - 04:40 PM

    Second Lieutenant

  • Beta Tester
  • 7137 battles
  • 1,224
  • Member since:
    07-12-2010
Seit das Warping gefixt wurde, lassen sich leichte Panzer als Scouts eigentlich nicht mehr spielen. Wie du schon erkannt hast, bist du eine Wunderkerze und nach einem Treffer hin.

Wohngebietsuwe #3 Posted 31 January 2011 - 04:47 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 7694 battles
  • 528
  • [LUIS] LUIS
  • Member since:
    01-10-2011
Also bei mir kommt es weiterhin vor, dass schnelle Einheiten, die sich in größerer Entfernung befinden, mitunter ziemlich große Sprünge machen. Wie gesagt nur, wenn sie weit entfernt sind. Sind sie nah dran, bewegen sie sich normal.

Aber das Problem mit dem

Quote

... Gelange ich ausversehen mal in ein Gefecht, in dem ich nicht mit Abstand der kleinste Panzer bin ...
kenne ich aus den letzten Tagen zu genüge. Wie oft ich mit meinem PzIII A neben / gegen Tiger II und IS-4 fahren (oder eher: platzen) durfte, war nicht mehr schön zu spielen.

Antriebswelle #4 Posted 31 January 2011 - 05:27 PM

    Lance-corporal

  • Beta Tester
  • 6211 battles
  • 58
  • [U-W-S] U-W-S
  • Member since:
    11-16-2010
Ich spiele sehr oft Leopard, wenn mein anderer Panzer noch im Gefecht ist.

Fakt ist, bist Du der kleinste kannst Du Dich entweder verstecken,was ich persönlich nicht besonderes toll finde.
Scouten, dann gehst aber mit 100%iger Sicherheit drauf. Vielleicht reichts noch für eine Aufklärermedaille. ;)
Was ja auch Exp und Gold gibt...nicht zu verachten.

Wenn Du in einer Gruppe bist ind der Du mindestens in der Mitte bist, macht er wahnsinnig viel Spass. Er ist schnell wendig und feuert bescheiden(!). ;)
Aber man trifft trotzdem ordentlich wen es leichte Panzer sind oder auch Artillerie zerlege ich sehr gerne damit.

Eigentlich ein guter Allroundpanzer wenn man nicht zuviel erwartet.
Von den leichten echt der Beste.

Wie oft wurde ich schon angemacht das ich cheate wenn ich mit meinem Leo daher komm und alles platt mach.  :Smile-izmena:

Dab0 #5 Posted 31 January 2011 - 06:11 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 26744 battles
  • 630
  • Member since:
    08-23-2010
seien wir doch ehrlich seit das warping weg is(was ich gut finde) kannst die scouts inne tonne kloppen, den job machen mediums mittlerweile besser weil mehr hp

MightyAvatar #6 Posted 31 January 2011 - 06:46 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 7880 battles
  • 842
  • [FHW] FHW
  • Member since:
    08-29-2010

View PostWohngebietsuwe, on 31 January 2011 - 04:47 PM, said:

Aber das Problem mit dem  kenne ich aus den letzten Tagen zu genüge. Wie oft ich mit meinem PzIII A neben / gegen Tiger II und IS-4 fahren (oder eher: platzen) durfte, war nicht mehr schön zu spielen.
Dann solltest du das Platoon mit den T6+ Panzern verlassen, ansonsten ist es nicht möglich mit dem Pz IIIA auf einen Tiger II zu stoßen.

Leopard in Lowtier-Gefechten (bis T5) -> einfach genial. Sau schnell unterwegs, abgesehen von den T5 Panzer die meisten HP, gute Panzerung und die 5cm L/60 richtet so ziemlich jeden Panzer bis T4 in 2-3 Schuss hin (außer du begegnest einem anderen Leopard) - lediglich mit den T5 Panzer hat man Schwierigkeiten.

Leopard in Hightier-Gefechten erfordert viel Erfahrung über die zu erwartenden Feindbewegungen (gute Glaskugel!), ein gutes Equipment, welches auf Tarnung und Sichtung ausgelegt ist und einfach Glück, um in Position zu sein, bevor der Gegner da ist. Es gibt zwar hin und wieder immer noch die Situationen, in denen man im Laufe des Spiel in den Genuss kommt, zum Gegner durch zu huschen und die Artillerie auszuschalten, aber dieses kommt nicht sehr oft vor. Haupt-Taktik: Beobachten und ruhig verhalten, Schlüsselstellen und Choke-Points auskundschaften und unsichtbar bleiben - Problem ist, dass es nicht ausreichend belohnt wird, sich in den Dienst des Teams zu stellen, wenn denn mal eines gibt. Suizid-Rush bringt leider immer noch mehr Erfahrung und Geld als teamorientiertes Verhalten.

Panzakalle #7 Posted 01 February 2011 - 07:38 AM

    Captain

  • Beta Tester
  • 13142 battles
  • 2,496
  • Member since:
    07-28-2010

View PostSirTiller, on 31 January 2011 - 04:34 PM, said:

Gelange ich ausversehen mal in ein Gefecht, in dem ich nicht mit Abstand der kleinste Panzer bin und komme somit in die Versuchung auch mal zu schießen, prallen meine 5cm Erbsen selbst an Artillerie ab und an normalen Tanks mache ich eher weniger Schaden.

Spiele parallel einen T34...und der ist einfach saustark, egal was für eine Aufgabe ich da habe...

Herzlichst
SirTiller
Genau das geht mir auch auf den Senkel, die Kanonen der deutschen Scouts sind für den Popo. Die Russen haben da so eine schöne 57mm Zis4 mit um die 110 Penetration, So etwas ähnliches braucht der Leo und der P3 auch.
Habe ich übrigens in Overlords Thread gepostet und im Englischen Thread auch.
Wenn ihr der gleichen Meinung seit dann postet doch dort das Gleiche vieleicht hilft es.
Damit scouten wieder Sinn macht müssen ein paar Dinge geändert werden
1. Alle Panzer sollten die gleiche Sichtweite bekommen
2. Je langsamer der Panzer fährt je schwieriger ist er zu entdecken damit ein rantasten möglich ist.
3. Damit man nicht sofort in Stücke geschossen wird sollten nur die oder der Feindpanzer die mich unmittelbar sehen mich auch anvisieren können. Und
nicht alle die in der Nähe sind, damit keiner mich durch 13 Büsche unter Feuer nehmen kann. Ergo Abschaffen des Silhouettenschießen
Solange das aber nicht der Fall ist kann man die kleinen Scouts vergessen.

maxxenergy #8 Posted 01 February 2011 - 09:05 AM

    Sergeant

  • Beta Tester
  • 12511 battles
  • 250
  • Member since:
    11-15-2010
finde dem Leo gut um die gegnerische Arti auszuschalten. Manchmal hat man das Glück das die Ari nicht bewacht wird.

In ein Lowtierbattle ist es der Hammer,kommt man sich vor wie in ner Maus, aber leider nur sehr selten.

Blutschlumpf #9 Posted 01 February 2011 - 10:11 AM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 15474 battles
  • 157
  • [130] 130
  • Member since:
    11-26-2010
Habe mir letztens aus Fun auch ein Leo wieder zugelegt, finde mit Goldmuni kannst da selbst KT mit ärgern (-5% pro hit), solange:

a. Du nicht vor dem sein Rohr hüpfst
b. ein zweiter Gegnerpanzer dabei ist und dich eben als kleines Appetithäppchen wegballert.

Sicherlich, nicht jede Map ist "Scoutfreundlich", solange man aber genug Deckung um sich hat kommt man als Scout doch recht weit um der Gegner Arty mal "hallo" zu winken mit der 50mm KwK. :)

SirTiller #10 Posted 01 February 2011 - 04:22 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 53955 battles
  • 3,540
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    10-11-2010
Danke für die Infos.

Dann ist das nicht nur "gefühlt" sondern tatsächlich so schwer mit dem Leo.

@Mighty: Geht sehr wohl, mit dem PzIIIA gegen Tiger2 zu fahren, habs in den letzten Tagen selber erlebt (als Tiger2  :lol:  ).
Momentan gibt es sogar Gefechte, in denen die mächtigen Traktoren gegen IS4 fahren...Hammer, so eine Spannung. Und ich rede hier nicht von Platoonmitgliedern, gerade gestern abend wieder: Einzelner Traktor in nem Gefecht mit Tiger2, IS4 usw.

Ich werde mir mal die 500.000 ansparen um die 10%mehr Sicht zu erlangen, ansonsten bleibt Scouten ziemlich sinnfrei derzeit.

Gruß vom Feld

Sirtiller

SvenM78 #11 Posted 01 February 2011 - 09:22 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 35059 battles
  • 427
  • [-GER-] -GER-
  • Member since:
    11-18-2010
Hatte ne Weile auf meinem Leo mit 100% Crew das scherenfernrohr, also +25% Sichtweite. Aber selbst das bracxhte nix, wurde von unsichtbaren Hvys zusammengekloppt, ohne wen zu sehen.
Die 500000 solltest dir also sparen können. Vor allem, weil das nicht auf nem anderen Panzer verwendbar ist, sondern kaputt geht.

OFw_Kalli #12 Posted 01 February 2011 - 10:01 PM

    Lieutenant

  • Beta Tester
  • 6728 battles
  • 1,532
  • [502] 502
  • Member since:
    12-20-2010
Ich hatte den Leo und den Luchs - der Luchs machte mir deutlich mehr Spaß, denn die Tierklassen mit dem ich mich rumprügeln musste waren nicht so hoch. Die 100% Luchscrew habe ich noch in de rKaserne, evtl. hole ich mir den wieder. Den Leo aber sicherlich nicht. Aber beide, luchs und Leo bringen nicht viel ein, nur Spaß, wenn man auf Speedys und meist-sterben steht.

Nogelin #13 Posted 01 February 2011 - 10:28 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 24593 battles
  • 158
  • [DWELL] DWELL
  • Member since:
    09-04-2010
Hab auch den Leo 3 Monate gefahren. Jetzt den Pzkw III.
Höhere Geschwindigkeit und mehr Feuerkraft als der Leo bei gleichem Level.

Edelhonk #14 Posted 02 February 2011 - 03:42 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 10777 battles
  • 920
  • Member since:
    10-05-2010
Die Scouts kranken an dem bescheuerten Sichtsystem.

Einem Fahrzeug das zum Aufklären feindlicher Stellung gebaut wurde eine Sichtweite zu geben die unter denen fast aller Kampfpanzer liegt ist reichlich bescheuert.

Meines Erachtens müssten die Top-Scouts (Leo,A20,M5) eine Viewrange von 500m kriegen (ggf sogar nur für die Scouts die Viewrangebeschränkung von 500m auf 600m hochsetzen) bei einem gleichzeitigen Tarnwert von min 50% in der Fahrt und stehend 75% (Normalwerte ohne Netz und Crew Bonus) (btw...auch hier find ichs wieder komisch das der A20 den höchsten Tarnwert aller russischen Scouts hat, der Leo hingegen den niedrigsten aller deutschen...aber das ist ein anderes Thema). Einen stehenden Scout mit Netz und 100% Tarncrew sollte man quasi erst sehen wenn man schon fast drauftritt.

Damit würde sich der Spielstil der Scouts ändern, statt einfach nur Vorzustürmen würde es ein Springen von Beobachtungshalt zu Beobachtungshalt. Der Scout zieht als erstes vor und sobald er eine Stellung erreicht hat ist er das schwer zu sehende Auge am Feind. Ist sein Weg frei, springt er zu nächsten Stellung und arbeitet sich so ggf. bis zur gegnerischen Base bzw. Artillerie vor.

MightyAvatar #15 Posted 02 February 2011 - 11:15 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 7880 battles
  • 842
  • [FHW] FHW
  • Member since:
    08-29-2010

View PostEdelhonk, on 02 February 2011 - 03:42 AM, said:

Die Scouts kranken an dem bescheuerten Sichtsystem.

Einem Fahrzeug das zum Aufklären feindlicher Stellung gebaut wurde eine Sichtweite zu geben die unter denen fast aller Kampfpanzer liegt ist reichlich bescheuert.

Meines Erachtens müssten die Top-Scouts (Leo,A20,M5) eine Viewrange von 500m kriegen (ggf sogar nur für die Scouts die Viewrangebeschränkung von 500m auf 600m hochsetzen) bei einem gleichzeitigen Tarnwert von min 50% in der Fahrt und stehend 75% (Normalwerte ohne Netz und Crew Bonus) (btw...auch hier find ichs wieder komisch das der A20 den höchsten Tarnwert aller russischen Scouts hat, der Leo hingegen den niedrigsten aller deutschen...aber das ist ein anderes Thema). Einen stehenden Scout mit Netz und 100% Tarncrew sollte man quasi erst sehen wenn man schon fast drauftritt.

Damit würde sich der Spielstil der Scouts ändern, statt einfach nur Vorzustürmen würde es ein Springen von Beobachtungshalt zu Beobachtungshalt. Der Scout zieht als erstes vor und sobald er eine Stellung erreicht hat ist er das schwer zu sehende Auge am Feind. Ist sein Weg frei, springt er zu nächsten Stellung und arbeitet sich so ggf. bis zur gegnerischen Base bzw. Artillerie vor.
Das wäre der fromme Wunsch eines jeden Teilnehmers der Schlacht - zu bedenken wären dann allerdings, dass dann beide Seiten die gleiche Anzahl an Scouts vom Matchmaker erhalten. Es wäre fatal, wenn eine Seite 3 Scouts, die andere gar keinen hätte - also genauso gewichten, wie die Artillerie. Das wird unweigerlich dazu führen, dass die Wartezeit im Matchmaker erhöht wird und dass die Tier4 Scouts mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr in Low-Tiergefechten bis T5 auftauchen werden.

SirTiller #16 Posted 02 February 2011 - 12:40 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 53955 battles
  • 3,540
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    10-11-2010
Tachchen,

so, hab mir die 500000 tatsächlich gespart und das Quotenopfer verkauft.

Hab gestern wirklich nochmal versucht, die Tips zu beherzigen und verschiedene Versuche unternommen, jedoch alle vergeblich.

Der Leo bleibt so wirklich sinnfrei, was nützt einem die ganze schräge Panzerung, Beschleunigung, Tempo etc. wenn ich gar keine Aufgabe wahrnehmen kann.

Naja, bleibt mehr Zeit für den restlichen Fuhrpark.

Gruß
SirTiller

Donskar68 #17 Posted 02 February 2011 - 12:41 PM

    Major General

  • Beta Tester
  • 12968 battles
  • 5,325
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    11-25-2010
Hmmm... die Überlebenswahrscheinlichkeit vom Leo ist unterirdisch... (glaub bei mir auf 11%, allerdings habe ich den erst nach dem "Warpbehebungspatch" bekommen.

ABER: Ich mag den dennoch  :Smile_great: und er wird immer mal wieder rausgekramt, allerdings spiele ich den eher defensiv in der letzten Zeit. Aufklären? Wozu? Bei den meisten Maps sind die Wege bzw. die Camppositionen eh bekannt. Gut... falls es mir gelingen sollte in der kurzen Rushphase die gegnerische Arty (falls vorhanden) aufzudenken, wäre das recht ok... allerdings dafür sind die schnellen meds besser  :blink: , da die die Frontsperre auch etwas unbeschadeter überstehen können.

Meist warte ich dann die ersten Geplänkel ab und versuche dannach einen Rush zu fahren, um evtl. "Fallen" (TDs) vor der gegnerischen Base aufzudecken oder auf die gegnerische Arty zu gehen.

Klappt manchmal und ich hab dann ein kleines Erfolgserlebnis  :Smile_harp:

SirTiller #18 Posted 02 February 2011 - 04:10 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 53955 battles
  • 3,540
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    10-11-2010
Ja, aber diese kleinen Erfolgserlebnisse reichen mir nicht mehr aus.

Ich wähle einen Spähpanzer, statte den voll aus, geb der Crew Ausbildung, kaufe Gimmicks und Überlebe dann einen vielleicht zwei Schuss OHNE meinem Team einen taktischen Vorteil zu verschaffen, da sich die schießenden Kombattanten nicht mal enttarnen?

Das ist mir dann doch zuwenig. Zumal ich am GW Panther und GW Tiger auch noch abpralle, streife und wenn dann ca. 15% Schaden anrichte.

Zumal die erwirtschafteten EP wirklich unterirdisch sind...223 nach Verdopplung ist nun wirklich eher...naja  :Smile-hiding:

Fazit: Schaden machen geht nicht, Sichtweite reicht für Aufklärung nicht aus, Schaden einstecken ist bei nicht  mal 400hp ziemlich schnell vorbei.

Aber vielleicht ist meine Wahrnehmung auch nur verzerrt, vielleicht ist der Leo, wenn nur gegen Tier 2-5 eingesetzt, gar nicht mal so schlecht.

Gestern hab ich einen Jagdtiger gefragt, ob er mich nicht als Bremsschuh braucht, für was anderes tauge ich nicht  :)

Wohngebietsuwe #19 Posted 09 February 2011 - 01:19 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 7694 battles
  • 528
  • [LUIS] LUIS
  • Member since:
    01-10-2011

View PostMightyavatar, on 31 January 2011 - 06:46 PM, said:

Dann solltest du das Platoon mit den T6+ Panzern verlassen, ansonsten ist es nicht möglich mit dem Pz IIIA auf einen Tiger II zu stoßen. [...]

Mitfahrer waren NIE T6+, sondern immer T3 (Wespe und PzIII). Dolle Wurst.

"Platoon" scheint hier das Zauberwort zu sein, evtl. noch gepaart mit ungünstigen Uhrzeiten. Allein hab ich nicht die Probleme, aber im Platoon schon.

Sturmsoldat #20 Posted 04 May 2011 - 03:08 PM

    Sergeant

  • Beta Tester
  • 5446 battles
  • 263
  • [SWW] SWW
  • Member since:
    08-24-2010
mal ne frage, wieso bin ich mit meinem leopard 90% der gefechte immer unter den heavy panzern? wo ich max. mit scouten 200Exp bekomme. Wenn ich unter eigender klasse spiele komme ich locker über 1000Exp...




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users