Jump to content


Leopard


  • Please log in to reply
526 replies to this topic

azakow #41 Posted 08 August 2011 - 11:02 AM

    Major General

  • Player
  • 83049 battles
  • 5,015
  • Member since:
    05-23-2011
Tips für den geneigten Scout im Leo?

Üben, üben, üben! ;)

Voraussetzungen:
  • kleinste (leichteste) Bewaffnung
  • Trum mit den besten Eingenschaften in Bezug auf Sichtweite (Zum Beispiel verzeichte ich beim Luchs auf 10m Sichtweite aber auch auf 2,5 Tonnen Gewicht)
  • bestes Funkgerät
  • bester Motor
  • Crew 100%
  • erste Zusatzausbildung der Crew ist Cammo (für die gesammte Besatzung)
  • Tarnnetz
  • Fernglass
  • entspiegelte Optik
  • kleine Werkzeugkiste
  • kleiner Erste Hilfe Kasten
  • Feuerlöscher
Der Leo hat eine große Standfläche und ist sehr niedrig -> Büsche mit großer Fläche und geringer Höhe sind deshalb gut geeignet.
Der M2 oder M3 hat eine kleine Standfläche und ist recht Hoch gebaut. -> Kleine hohe Büsche sind gut geeignet.

Lese und verstehe den Abschnitt "Tactics" im Wiki.

Finde Positionen, welche Du schnell erreichen kannst und Dir einen guten Überblick geben, zum Beispiel Wege mit wenigen Steigungen die zu Anhöhen führen. (Das ist nicht der direkte Weg!)
Wähle Positionen von denen Du schnell in Sicherheit fahren kannst, zum Beispiel von der offenen Anhöhe (ohne Buschwerk) in nahegelegenes Buschwerk, hinter einen Felsen oder in eine Senke.
Wähle Positionen an denen du als erster den Feind siehst (Aufklärer Orden).
Wenn Du solche Positionen kennst, dann stehe still damit Dein Tarnnetz (2 Sekunden) und das Fernglas (bis zu 5 Sekunden für Objekte in >400m Entfernung) ihre Wirkung entfalten können.

Beachte die Entfernungsanzeige im Visier. (Nach ca. 400+ Spielen und 100% cammo der Crew kannst Du bei Entfernungen über 100m gelassen bleiben und der Arty bei der Arbeit zuschauen.)
Setze den Fokus (T-Taste) auf Deine größte Bedrohung, dann handeln Deine Kammeraden hoffentlich entsprechend. (Sie bekommen den Abschuss und Du die Hälfte der XP.)
Behalte den Überblick, zähle mit! (Ist der Stug oder der JP schon ein Wrack oder lauert dieser Spieler auf den übermütigen Scout ;))
Verlasse Deine Position, wenn Deine Kammeraden in der Nähe sind (und alles selbst sehen können) und beginne die Aktionen erneut.

Mache Dich mit dem Köder (Leo) und Beute Prinzip vertraut und suche ggf. solche Situationen (funktioniert nur selten, meist bei Tier 6+ Spielern).
Entscheide über Deine Taktik zu Beginn des Spiels. (Wer steht uns gegenüber? Verfügt das gegnerische Team über Scouts?)

Das Kommando "Feuer!" ist Dein größter Feind!

Viel Erfolg!

Fichtenmoped #42 Posted 08 August 2011 - 11:23 AM

    General

  • Beta Tester
  • 14216 battles
  • 9,027
  • [TB] TB
  • Member since:
    11-13-2010
Diese Tipps gelten aber nur bedingt wenn der Leo ganz oben im Matchmaking steht - gestern erlebt, vielleicht reiche ich noch einen Screen nach...
Dann kann man aufgrund seiner Panzerung und Geschwindigkeit zum richtigen Raubtier werden!  :Smile-izmena:

Vorraussetzung ist natürlich dass man die beste Kanone hat...

Zuhaelterschelle #43 Posted 14 August 2011 - 05:52 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Beta Tester
  • 28174 battles
  • 3,364
  • [WG12] WG12
  • Member since:
    08-04-2010
Naja ich hab ihn mir nu auch wieder geholt. Hatte in der beta ultra spass mit ihm. Aber nu schaut es so durchwachsen aus. Das man der dödelscout is, is ja eigentlich klar und das is ja auch ok und macht auch, wenn das Team nich total unfähig is, gut spass.
Aber wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich ihn auch geholt, da er in den lowtierbattles total genial war. Gut man is nich so häufig rein gekommen aber wenn, dann war achterbahn angesagt :D Aber in eben diese Matches komm ich mal gar nicht mehr rein. Haben die das geändert oder hab ich einfach nur Pech?

Fichtenmoped #44 Posted 14 August 2011 - 09:12 PM

    General

  • Beta Tester
  • 14216 battles
  • 9,027
  • [TB] TB
  • Member since:
    11-13-2010

View Posthall0, on 14 August 2011 - 05:52 PM, said:

Naja ich hab ihn mir nu auch wieder geholt. Hatte in der beta ultra spass mit ihm. Aber nu schaut es so durchwachsen aus. Das man der dödelscout is, is ja eigentlich klar und das is ja auch ok und macht auch, wenn das Team nich total unfähig is, gut spass.
Aber wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich ihn auch geholt, da er in den lowtierbattles total genial war. Gut man is nich so häufig rein gekommen aber wenn, dann war achterbahn angesagt :D Aber in eben diese Matches komm ich mal gar nicht mehr rein. Haben die das geändert oder hab ich einfach nur Pech?

Meinst Du solche Gefechte?
http://img854.images...8/shot003ms.jpg



Damit dann sowas rausspringt?
http://img13.imagesh...8/shot004bt.jpg



Ist selten, kommt aber vor wie Du siehst! :P

Zuhaelterschelle #45 Posted 14 August 2011 - 10:26 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Beta Tester
  • 28174 battles
  • 3,364
  • [WG12] WG12
  • Member since:
    08-04-2010
Jo genau sowas mein ich :D

Also geht das doch noch. In meinen P3 komm ich oft in sowas und da gehts meist ordentlich zur sache ^^ Wenn die mir halt nicht meist den 6ten kill klauen würden  :rolleyes:

swordfish666 #46 Posted 17 August 2011 - 01:05 PM

    Lance-corporal

  • Beta Tester
  • 10526 battles
  • 64
  • [P_B] P_B
  • Member since:
    10-03-2010
Ich habe den Leo eigentlich immer gern gespielt besonders in der beta zeit auch nachdem das warpen behoben war nur mittlerweile ist es einfach nur noch eine reine Qual mit dem doch sehr schönen tank zu fahren. Hierzu auch mal wieder die Frage warum wird das scouten nicht verändert seitens der devs? Es gab doch schon so viele gute Vorschläge. So schwierig kann das implementieren dieser Ideen nicht sein.
Die Tips zum fahren mögen passen oder nicht aber solang das System nicht angepasst wird ändert das nichts am Minuten-Dasein der scouts. Tut doch einfach mal was dafür. Fasst das mal als sehr ernste Bitte auf. Auch wenns viele andere Dinge gibt die es noch zu tun gilt bzw auch andere games in der Entwicklung sind.
Nehmt Rücksicht auf die Seifenkisten wie das auch immer aussieht. Ideen gibt es genug und Zeit haben die devs nun auch schon mehr als lang genug gehabt etwas zu tun...
Tarnwert Sichtweite bounce faktor irgendwas....

Steiner_70 #47 Posted 20 August 2011 - 03:06 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 17644 battles
  • 560
  • [U__G] U__G
  • Member since:
    06-21-2011
Womit ich mittlerweile recht gute Erfolge mit dem Leopard habe ist wie folgt:

Abwarten, wie das Team die Gegner sieht und sie bekämpft. Dort, wo scheinbar eine Lücke sich auftut bzw. der Gegner schwer zu tun hat, durchschlüpfen und dann im Gegnerbase die Ari niederkämpfen.
Das geht am besten, wenn ein zwei Scout mitkommt.
Das frustet den Gegner sehr und läßt seine Schlachtlinie teilweise auflösen, weil sie ihre Ari schützen wollen.

Zwar bekommt man manchmal ein "ey, warum scoutest Du nicht??" an den Kopf geworfen, aber wenn man Erfolg hat......dann kann man damit ein Gefecht entscheiden!  :Smile-playing:

Fichtenmoped #48 Posted 20 August 2011 - 05:04 PM

    General

  • Beta Tester
  • 14216 battles
  • 9,027
  • [TB] TB
  • Member since:
    11-13-2010

View Posthall0, on 14 August 2011 - 10:26 PM, said:

Jo genau sowas mein ich :D

Also geht das doch noch. In meinen P3 komm ich oft in sowas und da gehts meist ordentlich zur sache ^^ Wenn die mir halt nicht meist den 6ten kill klauen würden  :rolleyes:

Kommt so was mit dem PzIII auch raus? :)
Posted Image

Stahlgesang #49 Posted 04 November 2011 - 04:32 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 28335 battles
  • 984
  • Member since:
    06-25-2011
Bringt die leichteste Waffe so viele Vorteile? Und welche den? Bessere Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit? Die 600 kg mehr der "größsten" Waffe sind schon ein Wort zu mal auch die einen mini Durchschlag hat (z.B. su-100 ausmanövriert und von 10 Schuss AP ging nichts durch, selbst bei der Su-85 ging es im Nahkampf eigentlich nur ins Heck...), aber wenn man doch mal ein paar Ziele hat, ist es doch nett, wenn man etwas abschießen kann.

Alles in Allem gefällt mir der nur Scout Leobard nicht, häufig kann man TDs gut blockieren und dann kommt man nicht durch -.- mit dem T-50 habe ich hingegen am liebsten Panther, M6 und StuGIII abgeschossen^^

frankstrunz #50 Posted 20 November 2011 - 09:27 AM

    Brigadier

  • Player
  • 43369 battles
  • 4,711
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011
Ich finde den Leopard zu schwerfällig.

Bis der mal Geschwindigkeit drauf hat dauert ewig. Schnelle Stellungswechsel sind also nicht drin. Oder von Busch zu Busch "hüpfen".

Ich schau halt das ich ihn auf Geschwindigkeit bringe und dann am besten nicht mehr anhalten muss. Fahre also wie ein "Kamikaze" in der Gegend rum und hoffe das mich keiner trifft.

Ich tu mir auch schwer wie schon oft bei den T50 gesehen einen TD zu killen. Das Spiel mit "vor und zurück" + "hin und her" + "kreisen" bring ich mit dem Teil net hin. Zu schwerfällig. Da dreht der TD oft schneller wie ich kreise.

Hab als Ausstattung das Tarnnetz und das Fernrohr drauf aber noch keine so gute Crew. Ich fahr ihn auch nicht so oft. Also eine Crew in den 70er Prozent. Hab ihn hauptsächlich deshalb geholt weil ich viele Teile schon mit anderen Panzern erforscht hatte und nur montieren/kaufen musste.

Gefällt mir also nicht wirklich das Teil.

Trotz allem hab ich mit ihm aber eine realtiv hohe Gewinnquote von 20 gewonnen Gefechten bei 28 gespielten und fahre mit ihm immer gut Erfahrung und Silberlinge ein.  :Smile_great:

Ist für mich vor allem ein Lückenfüller. Wenn andere Panzer noch gekillt im Gefecht stehen, dann fahr ich halt mal den Leo zwischendurch.

Komischerweise bin ich in den 28 Gefechten sehr selten in extrem hochtierige Gefechte gekommen. Und wenn ich dann schon mal in der Liste ganz unten stand und ich wirklich als reinrassiger Scout hätte spielen können, dann war keine Arty im Spiel!  <_<

Habe auch schon den amerikanischen M5 erforscht. Wenn ich mal Platz in der Garage habe hol ich mir den mal zum probieren.

Pjod #51 Posted 20 November 2011 - 10:15 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 40025 battles
  • 67
  • Member since:
    07-15-2011

View Postfrankstrunz, on 20 November 2011 - 09:27 AM, said:

Ich schau halt das ich ihn auf Geschwindigkeit bringe und dann am besten nicht mehr anhalten muss. Fahre also wie ein "Kamikaze" in der Gegend rum und hoffe das mich keiner trifft.
Das finde ich immer nett. Denn solche Scouts sind mir die liebsten. 12,8er regelt.  :Smile_great:

Ich fahre ihn zwar auch nicht mehr so oft und das einzige was mich stört ist, dass er nicht auf der Stelle wenden kann, aber er ist nicht soo schlecht. Halt ein Scout und ich spiele ihn eher defensiv. Geht schon.

Panzerflak #52 Posted 20 November 2011 - 04:59 PM

    Corporal

  • Player
  • 25947 battles
  • 104
  • [230ER] 230ER
  • Member since:
    08-09-2011
Also ich gebs auf, hab gestern 4 Totalverluste mit dem Ding eingefahren, heute zwei.
Die erste Map: Fishermans Bay. Letzter in der Liste und keine ARI. Operativer Auftrag, einfach lange genug am Leben bleiben. Also ab zu Mühle und von dort aus zumindest die linke Flanke "sichern". Mit der Brotzeitdose. Vorziehen in die nächste Buschreihe (mit Tarnnetz und Schere) und das wars schon. Treffer von einem VK3001 und aus. Wieso ich getarnt stehe und der mich sieht aber ich ihn nicht, da mach ich mir schon lange keine Gedanken mehr.
Aber man ist ja kein Spielverderber, nächster Versuch. Diesmal Italien, der Monte Cassino Verschnitt. Vorletzter in der Liste, ansonsten viel Grossgerät. Wenigstens eine ARI dabei. Diesmal der Weg an den Eingang des Hohlwegs hinter dem Dorf. Tatsächlich rauscht ein freundlich lächelnder Chinese (bin gespannt wann die den Leo 2 A6 ins Spiel einbauen, würde sicher interessant) an mir leider nur beinahe vorbei. Komme tatächlich in sein Heck zum Schuss. Einmal. Der Kasten dreht mit dem Turm schneller als ich um ihn rumkann. Das wars dann auch schon wieder.
Fazit. Habs jetzt beinahe 100 mal mit dem Ding versucht. Bis zum VK2801 werd ich mit der Blechbüchse wohl nicht mehr mitspielen. Denn einfach in eine Ecke stellen und auf den Sieg des eigenen Teams hoffen bringt es auch nicht  :Smile-hiding: , von den (anscheinend manchmal einzig punktebringendem) kopflosen Tokkōtai-Aktionen halte ich auch nicht viel, und die wirkliche Aufklärerrolle wird in dem Spiel im Moment einfach etwas vernachlässigt. Da steig ich lieber in einen Jäger mit dicker Kopfplatte.

BTW. Hat es eigentlich schon einer bis zum Ende (VK2801) ausgehalten?

frankstrunz #53 Posted 21 November 2011 - 07:53 AM

    Brigadier

  • Player
  • 43369 battles
  • 4,711
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostPanzerflak, on 20 November 2011 - 04:59 PM, said:

Also ich gebs auf, hab gestern 4 Totalverluste mit dem Ding eingefahren, heute zwei.
Die erste Map: Fishermans Bay. Letzter in der Liste und keine ARI. Operativer Auftrag, einfach lange genug am Leben bleiben. Also ab zu Mühle und von dort aus zumindest die linke Flanke "sichern". Mit der Brotzeitdose. Vorziehen in die nächste Buschreihe (mit Tarnnetz und Schere) und das wars schon. Treffer von einem VK3001 und aus. Wieso ich getarnt stehe und der mich sieht aber ich ihn nicht, da mach ich mir schon lange keine Gedanken mehr.
Aber man ist ja kein Spielverderber, nächster Versuch. Diesmal Italien, der Monte Cassino Verschnitt. Vorletzter in der Liste, ansonsten viel Grossgerät. Wenigstens eine ARI dabei. Diesmal der Weg an den Eingang des Hohlwegs hinter dem Dorf. Tatsächlich rauscht ein freundlich lächelnder Chinese (bin gespannt wann die den Leo 2 A6 ins Spiel einbauen, würde sicher interessant) an mir leider nur beinahe vorbei. Komme tatächlich in sein Heck zum Schuss. Einmal. Der Kasten dreht mit dem Turm schneller als ich um ihn rumkann. Das wars dann auch schon wieder.
Fazit. Habs jetzt beinahe 100 mal mit dem Ding versucht. Bis zum VK2801 werd ich mit der Blechbüchse wohl nicht mehr mitspielen. Denn einfach in eine Ecke stellen und auf den Sieg des eigenen Teams hoffen bringt es auch nicht  :Smile-hiding: , von den (anscheinend manchmal einzig punktebringendem) kopflosen Tokkōtai-Aktionen halte ich auch nicht viel, und die wirkliche Aufklärerrolle wird in dem Spiel im Moment einfach etwas vernachlässigt. Da steig ich lieber in einen Jäger mit dicker Kopfplatte.

BTW. Hat es eigentlich schon einer bis zum Ende (VK2801) ausgehalten?
Ich quäl mich auch mit dem Teil. Meine Erfahrungen sind ähnlich. Nur auf einen Chinakracher würde ich gar keinen Schuss abgeben, da es eh sinnlos ist.

Was mir meistens das Leben kostet ist die träge Beschleunigung, die ist für einen Scout ein Witz.

Es ist möglich zu Spielbeginn schnell eine "Scoutpostion" in nem Busch einzunehmen. Und dann? Sobald ein Feind gesichtet wird kann man nicht schnell genug abhauen. Bis das Teil wendet, Geschwindigkeit aufnimmt bin ich auch schon platt.

Ein Scout muss sich doch "lösen" und "absetzen" können. Das schaffe ich mit dem Leo leider nicht. Also: Immer Vollgas ins Verderben! Lossausen - hoffen das einen keiner so schnell trifft - und fahren bis man platzt.

Mach ich was falsch? Habt ihr Tips für mich? Wie setzt man sich mit dem Leo am besten ab? Wie wechselt man die Position?

xOlsenx #54 Posted 21 November 2011 - 11:19 AM

    Colonel

  • Player
  • 15649 battles
  • 3,830
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    11-09-2010
Ja ich habs "durchgehalten".
Was ich jetzt nicht unbedingt als sonderlich schwer empfunden habe.
Also wenn ich mir eure Beschreibungen so durchlese würde ich folgendes mit auf den Weg geben:
- auf Maps wie Fischerbucht nicht eine Flanke wählen sondern die Mitte und dann nicht so weit vor wie ihr in der Flanke fahren würdet
- wenn ihr einen Gegner gespottet habt keinesfalls den Fehler machen und sich bewegen, wenn ihr gut steht und eure Skills schon einigermassen weit sind muss der auf fast 50m ran um euch aufzudecken
- bei viel Ari´s im Gegnerteam abwarten welche Flanke am dünnsten besetzt ist und nach ein paar Gegnerabschüssen dort durchpreschen und die Ari suchen, am idealsten mit ein paar Dicken oder Med´s im Hintergrund die euch lästiges Viehzeug fernhalten.
- auf Maps wie Campinovska, Komarian usw. die vorgezogenen Scoutpositionen beziehen und nen Kaffee trinken gehen, wenn das Team verstanden hat warum ihr dort steht gibt das richtig viele Punkte

Haltet durch der VK2801 ist es wert!

frankstrunz #55 Posted 21 November 2011 - 12:29 PM

    Brigadier

  • Player
  • 43369 battles
  • 4,711
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostLdG_Olsen, on 21 November 2011 - 11:19 AM, said:

Ja ich habs "durchgehalten".
Was ich jetzt nicht unbedingt als sonderlich schwer empfunden habe.
Also wenn ich mir eure Beschreibungen so durchlese würde ich folgendes mit auf den Weg geben:
- auf Maps wie Fischerbucht nicht eine Flanke wählen sondern die Mitte und dann nicht so weit vor wie ihr in der Flanke fahren würdet
- wenn ihr einen Gegner gespottet habt keinesfalls den Fehler machen und sich bewegen, wenn ihr gut steht und eure Skills schon einigermassen weit sind muss der auf fast 50m ran um euch aufzudecken
- bei viel Ari´s im Gegnerteam abwarten welche Flanke am dünnsten besetzt ist und nach ein paar Gegnerabschüssen dort durchpreschen und die Ari suchen, am idealsten mit ein paar Dicken oder Med´s im Hintergrund die euch lästiges Viehzeug fernhalten.
- auf Maps wie Campinovska, Komarian usw. die vorgezogenen Scoutpositionen beziehen und nen Kaffee trinken gehen, wenn das Team verstanden hat warum ihr dort steht gibt das richtig viele Punkte

Haltet durch der VK2801 ist es wert!
Bestätigt mich irgendwie in meiner Annahme.

Also 2 Möglichkeiten mit dem Leo:

1) Rumsausen und sich nicht treffen lassen (so lang wie möglich).
2) Versteck suchen und darauf hoffen das einen keiner sieht (was bei mir mit mittelprächtiger Crew nicht so toll funktioniert).

Sehe ich das richtig?

Und ich gebe dir recht, dass zum Scouten natürlich viel Übersicht und gute Kartenkenntnisse notwendig sind.

Alles in allem frage ich mich trotzdem ob ich ihn weiter in der Garage behalten soll. So richtig Spaß macht er mir nicht und bis zum VK2801 brauch ich noch ewig. Auf der anderen Seite habe ich schon einige Erfahrungspunkte gesammelt, die würde ich dann ja verschenken.

Überleg trotzdem ob ich ihn mal verkaufe und mir den M5 hole. Crew könnte ich ja erstmal behalten. Den M5 hab ich schon erforscht, nur keinen Platz in der Garage.

An alle die Leopard und M5 gefahren haben: Was war euch lieber? Und warum?

Walther_K_Nehring #56 Posted 21 November 2011 - 04:44 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 16811 battles
  • 10,800
  • Member since:
    09-21-2011
Wie "gut" ist denn deine Besatzung?

Wenn du die mal auf die 100% bringst und der Tarnskill mal an die 40% ankratzt (+ Tarnnetz), dann verschmilzt du nur so mit dem Hintergrund. Wenn nicht gerade ein anderer Tank mit Scherenfernrohr campt und spottet, dann bist du so gut wie vom Erdboden verschlungen. Bau am besten noch die verbesserte Lüftung ein, dann kommt dein Fahrer auf 116% (wenn du alle auf 100% hast), dann kann der Leo auch was.

Und ich hab gemerkt, dass der Fahrer und der Kommandant die wichtigsten Besatzungsmitglieder sind- Fahrer, um schnell zu beschleunigen; Kommandant zum Spotten. Den Turm könnten die ruhig zur unbewaffneten Plexiglas-Kuppel mit Mattbeschichtung umbauen  ;)

Ganz wichtig, wenn du dich versteckst, dann schau dir rundum die Winkel deines Verstecks an. Wenn nur die Antennenspitze, oder ein Stück der Kette rausspitzelt, dann hast du nix von deinem Gebüsch. Also immer ganz und richtig verstecken. Und vor allem stehe hinter, nicht im Gebüsch (es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, wo du darin stehen darfst).

Sonst wüsste ich jetzt nicht, warum der Leo so schlecht sein soll, wie ihr es gerade beschreibt. Ich fahr den recht gerne (nach dem Luchs wohlgemerkt^^) und er dürfte auch nach dem T-50 der beste Scout auf Tier IV sein.

frankstrunz #57 Posted 22 November 2011 - 08:28 AM

    Brigadier

  • Player
  • 43369 battles
  • 4,711
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostWalther_K_Nehring, on 21 November 2011 - 04:44 PM, said:

Wie "gut" ist denn deine Besatzung?

Wenn du die mal auf die 100% bringst und der Tarnskill mal an die 40% ankratzt (+ Tarnnetz), dann verschmilzt du nur so mit dem Hintergrund. Wenn nicht gerade ein anderer Tank mit Scherenfernrohr campt und spottet, dann bist du so gut wie vom Erdboden verschlungen. Bau am besten noch die verbesserte Lüftung ein, dann kommt dein Fahrer auf 116% (wenn du alle auf 100% hast), dann kann der Leo auch was.

Und ich hab gemerkt, dass der Fahrer und der Kommandant die wichtigsten Besatzungsmitglieder sind- Fahrer, um schnell zu beschleunigen; Kommandant zum Spotten. Den Turm könnten die ruhig zur unbewaffneten Plexiglas-Kuppel mit Mattbeschichtung umbauen  ;)

Ganz wichtig, wenn du dich versteckst, dann schau dir rundum die Winkel deines Verstecks an. Wenn nur die Antennenspitze, oder ein Stück der Kette rausspitzelt, dann hast du nix von deinem Gebüsch. Also immer ganz und richtig verstecken. Und vor allem stehe hinter, nicht im Gebüsch (es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, wo du darin stehen darfst).

Sonst wüsste ich jetzt nicht, warum der Leo so schlecht sein soll, wie ihr es gerade beschreibt. Ich fahr den recht gerne (nach dem Luchs wohlgemerkt^^) und er dürfte auch nach dem T-50 der beste Scout auf Tier IV sein.
So gut ist meine Besatzung natürlich nicht. Die wurde vom Luchs übernommen und "umgeschult". Liegt also irgendwo bei 70% rum.

Ich spiele aber auch nicht hauptsächlich Scout, sondern nur mal nebenbei. Will auch nicht Unmengen Credits oder Gold investieren, denn ich hab ja noch andere Panzer die ich ausrüsten möchte/muss.

So lange die Crew nicht besser ist, werde ich es erstmal mit meiner Methode "1) Rumsausen ohne getroffen zu werden" weitermachen. Die gibt etwas Erfahrung und Credits. Für mehr reicht die Erfahrung zur Zeit anscheinend noch nicht aus  :Smile_harp:

Abusemtex #58 Posted 22 November 2011 - 02:52 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 28452 battles
  • 1,958
  • [-RED-] -RED-
  • Member since:
    02-05-2011
Ich habe den VK2801 in der Garage. Mit etwas Verwunderung durfte ich jedoch feststellen, daß ohne Ketten so gut wie nichts in diesen "Kampfscout" rein geht. Um die StuH nutzen zu können braucht man natürlich auch noch den zweiten Turm. Unnötig zu sagen, daß einem bis zum erzielen der hierfür benötigten lächerlichen 11,5k XP die Lust etwas abhanden kommt.

AlCord #59 Posted 22 November 2011 - 03:37 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30901 battles
  • 633
  • Member since:
    06-23-2011
Also ich finde den Leopard gut. Er hält viel aus (für Gefechte in seiner Klasse) und ist schnell (an der Wendigkeit haperts ein wenig). T50 sind bisher keine große Gefahr gewesen. Habe diese meist klein bekommen.

Camo ist bisher noch nicht so gut, die Crew ist aber auch erst auf 80%. Ings. ein netter kleiner Panzer, auch wenn der Luchs mehr Spaß gemacht hat. Auf den VK2801 werde ich nicht gehen, da mir die Balance zwischen High Tier und Low Tier Gefechten gut gefällt.

Friesisch #60 Posted 24 November 2011 - 01:13 PM

    Lance-corporal

  • Beta Tester
  • 25594 battles
  • 92
  • Member since:
    09-22-2010
Ich finde ihn auch gut, ist zwar häufig schnell aufgeraucht, aber wenn er dann mal High-Tier ist dann rockt er so richtig, hab jetzt einmal 9 Abschüsse gehabt und 2 mal 8 Abschüsse. Crew ist bei 95%, Tarnnetz und Fernrohr, das übliche halt und ich freu' mich schon auf den VK2801, den muss ich unbedingt antesten.
Ach ja, T-50 ist kein Gegner, hab da schon mehrere zerlegt, weil ohne Ketten ist der auch nur eine Blechdose.  :Smile-izmena:




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users