Jump to content


AMX 13 105 AM mle. 50 - Eure Eindrücke


  • This topic is locked This topic is locked
18 replies to this topic

SaburoWolfsong #1 Posted 14 August 2013 - 06:15 PM

    Private

  • Player
  • 10618 battles
  • 37
  • [CIRC2] CIRC2
  • Member since:
    03-09-2012
Hallo zusammen,

nach wieder mal drei Gefechten purer Frust und sonstigem Frust mit der Tier V Artillerie, habe ich mich dazu entschieden hier mal Eure Meinungen/Eindrücke einzuholen.

Die Präzision und der Schaden sind für das Tier meinen Erfahrungen nach unter aller sau - Man trifft nichts, und falls doch macht man so wenig Schaden, das selbst nen Leichttraktor vor lachen anfängt zu weinen.

Die aktuellen Beispiele aus den 3 Gefechten:
-M10 Wolverine bekommt von mir einmal Splash-Damage und vier direkte Treffer - Ergebnis Wolverine 6 HP und ich kaputt...
-KV-1S (hatte nur noch 8 HP übrig), 2mal Boden unter Ihm getroffen - kein Schaden, 2 Direkte Treffer - einer keine Wirkung, einer Trifft und yay volle 6 Schaden...
-Gegner (weiß grade leider nicht mehr genau was es war), steht ca. 5m vor mir, Kanone direkt auf den Gegner gerichtet...BAM daneben...

Das sind keine Einzelfälle (Besatzung ist auf 80%, ja ich weiß da geht noch was) und ich habe mittlerweile einfach keinen Bock mehr, mittlerweile nur noch 33% Winratio mit dem Teil (bei 50 Gefechten), ich bringe meinem Team einfach gar nichts und ich komme auch nicht weiter wenn ich gerade mal 200xp bekomme.

Vorher habe ich die Artillerie der USA gespielt und war eigentlich mit jeder recht zufrieden, aber das hier ist einfach nur noch lächerlich.

Was haltet Ihr von dem Gerät? Bei mir wirds wahrscheinlich demnächst in der Schrottpresse landen...

Liebe Grüße und Gute Jagd,
SaburoWolfsong

t3cker #2 Posted 14 August 2013 - 08:19 PM

    Private

  • Player
  • 30460 battles
  • 32
  • Member since:
    08-10-2011
Ich kann mich deiner Meinung nur anschließen, das Ding ist totaler Rotz! Ich hab bisher die deutschen Ari bis zum GW Tiger / P gespielt, da ich da aber meistens keine halbe Minute durchhalte, dacht ich mir ich fang mal die Franzosen an. Ist ja ganz schön, aber ab dem T5er... Besoffen und mit verbundenen Augen treff ich ja mehr! Hatte auch noch nie so viele BOUCES wie mit dem Ding, hallo das Teil schießt mit HE was geht ab?! Standartschaden 334-556, da müsste ja jeder T7 beim spätestens 4. Treffer auf dem Schrott landen. MÜSSTE!!! Der Standartschaden liegt bei mir bei 0-90, manchmal sind auch Treffer mit 120-150, sehr selten auch 1Shots dabei, aber die Menge der Treffer mit <70 Schaden überwiegen massiv. FALLS überhaupt mal was trifft, Trefferchance <20% (Crew bei 95%)!

Kein Plan warum das Ding so ungenau ist und so wenig Schaden macht, vlt weil die Endgeschwindigkeit so hoch ist? Gleichzeitig ist die Gundepression aber so gering, dass alles was näher als 50m kommt eig nicht mehr zu treffen ist! Um im TDMode rumzufahren bringt die Geschwindigkeit also nix. K. A. was man dich bei dem Panzer gedacht hat, ich bin froh wenn ich die 30k XP zusammen hab und die Schüssel verramschen kann!!

Gruß
t3cker

mildmr #3 Posted 14 August 2013 - 08:35 PM

    Major

  • Player
  • 36380 battles
  • 2,891
  • Member since:
    08-16-2012
Mit der franzosen Arty muss man flankieren. bzw Gegnern in die Seite schiessen bzw in seitlich zugedrehte Türme . Das war schon immer so. Frontal ist sie nur gegen weiche Ziele sinnvoll.

SaburoWolfsong #4 Posted 15 August 2013 - 02:51 PM

    Private

  • Player
  • 10618 battles
  • 37
  • [CIRC2] CIRC2
  • Member since:
    03-09-2012
Das kann irgendwo aber nicht ganz richtig sein, der KV-1S stand seitlich, eben KV-1 auch nur 13 schaden...irgendwas ist da komisch...

Hobbyrommel #5 Posted 20 August 2013 - 12:00 PM

    Private

  • Player
  • 9459 battles
  • 35
  • Member since:
    04-16-2012

View Postmildmr, on 14 August 2013 - 08:35 PM, said:

Mit der franzosen Arty muss man flankieren. bzw Gegnern in die Seite schiessen bzw in seitlich zugedrehte Türme . Das war schon immer so. Frontal ist sie nur gegen weiche Ziele sinnvoll.

Okay, das mit dem Flankieren (bzw. die Auswahl von Zielen, die entsprechend stehen) kann man ja mal probieren. Aber, mal so generell, ist der bemitleidenswerte Schadensoutput dieser SFL denn das Ergebnis des viel zitierten "Arty Nerfs“?

Ohne jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen zu wollen, aber ich kann mich noch daran erinnern, mit meiner T4 Grille nen KV-1 ge-onehittet zu haben, oder mit der T5 Hummel ein M6. Ja ja, die deutschen Lafetten haben viel stärkere Waffen.

Dennoch.. der Schadensoutput von einer T5 Arty sollte doch zumindest in Richtung 200 – 300 gehen. Mit Ausreißern in beide Richtungen.

SaburoWolfsong #6 Posted 21 August 2013 - 09:49 AM

    Private

  • Player
  • 10618 battles
  • 37
  • [CIRC2] CIRC2
  • Member since:
    03-09-2012
97 Gefechte - waren es dann nachdem ich das Teil endlich fertig hatte - die Treffer die mal wirklich 400+ angerichtet haben kann ich dabei an meinen zwei Pfoten abzählen, ich habe versucht nach möglichkeit Ziele eher von der Seite oder von Hinten zu treffen, dennoch viel der Schaden bei den meisten zielen mit ~100 relativ mager aus.
-
Edit: Habe das Gerät mit nem Zug aus zwei Heavytanks weitergespielt, kann mich auch an ein Gefecht erinnern wo ich für den letzten Gegner (KV-1) ca 3min gebraucht habe und dabei immer Seite oder Heck getroffen habe...das mein Team darüber nicht sehr erfreut war könnt Ihr Euch ja vorstellen, der Scout konnte leider nicht viel gegen den KV ausrichten.

Edited by SaburoWolfsong, 21 August 2013 - 09:54 AM.


Der_Eraser_X #7 Posted 22 August 2013 - 07:51 PM

    Private

  • Player
  • 39766 battles
  • 29
  • Member since:
    12-02-2012
huhu

die amx 105 war geil
die amx 105me da kommt das geschoss nichtmal annähernd da an wo man hinvisiert
selbst bei tanks der selben stufe ist der schaden knapp zweistellig eher null da abpraller ect.

mfg

Hobbyrommel #8 Posted 11 September 2013 - 12:08 PM

    Private

  • Player
  • 9459 battles
  • 35
  • Member since:
    04-16-2012
Ahoihoi,

nachdem ich gestern mein letztes Gefecht mit diesem Franzmann absolviert habe, muss ich meine ursprüngliche Stellungnahme zurückziehen. Freilich bleibt der Fakt bestehen, dass man frontal gegen schwer-gepanzerte Panzer keine Chance hat (gefühlt hat man bei z.B. den Sowjets gute Chancen, die Ketten abzuballern). Wenn man die Möglichkeit hat, sich auf leicht gepanzerte Ziele zu konzentrieren, kann man aber durchaus guten Schaden fahren (gefühlt hatte ich bei Siegen immer zwischen 600 und 1.000 Schadenspunkten, was nicht viel ist, aber man ist T5 von T10..).

Meine Favoriten, die ich anderen Zielsuchenden empfehlen kann: T28 (sehr leichte Panzerung und meist falsch (weil unbewegt) gespielt), französische Schwere Panzer (sehr weiche Seiten), mittlere Panzer (leichte Panzer stehen seltener still), und vorallem: campende Jagdpanzer. Ich bin mir relativ sicher, dass ich mindestens 2 mal nen T49 mit einem Treffer ausgeschaltet habe. Bei der Hellcat hab ich das auch glaub ich min. 1 mal geschafft. Mein Lieblingsabschuss war allerdings ein AT-2 (britischer T5). Keine Ahnung, wo ich ihn erwischt habe, aber der war nach einem Treffer weg. Ahja, und am Pz 4 Schmalturm kann man in der Seite auch gut Schaden fahren.

Fazit: gute Schußfrequenz (mitunter kann man einen Gegner sogar getrackt halten.. theoretisch), gute Agilität, aber eben auch sehr spezialisiert in seiner Zielauswahl.

Hab den Panzer mit ner 75 % Besatzung gekauft. Wäre evtl. interessant zu wissen, wie er mit ner 100 / 200 / höheren Besatzung auskommt.

Solarfyre #9 Posted 17 September 2013 - 06:07 PM

    Private

  • Player
  • 20311 battles
  • 20
  • [-GAT-] -GAT-
  • Member since:
    09-02-2012
Kann es sein dass sich bei der Arty die Gun geändert hat? Seit 3 Tagen zieh ich mit nem Volltreffer gut 550 ab + Feuer (meistens)... treffen tuts immer noch sehr wenig aber der dmg hat sich stark nach oben verbessert... gabs da mal ein "hidden update" von dem ding oder so?

Jacksondeath #10 Posted 07 October 2013 - 01:50 AM

    Private

  • Player
  • 15420 battles
  • 21
  • [-OSV-] -OSV-
  • Member since:
    09-23-2011
Ich habe keinen echten Vergleich - ich habe die Russen vor dem Nerf bis inzw. Tier10 hochgezockt (damals ja noch T9) und ich hatte massig Spaß. Seit dem Nerv habe ich die franz. Arty angefangen hochzuzocken und bin inzw. beim Tier 5 angelangt und - ein absoluter Megagriff ins Klo. Das Ding trifft nichts, wenn es etwas trifft ist der Schaden selbst gegen gleiche Tier Tanks absolut lachhaft und.... einfach alles fürn A.... ;) Beim Tier 4 habe ich mir noch gesagt "ok, ist Tier 4... einfach durchhalten, der Tier 5 wird bestimmt besser"... aber nix wird ;)
Nun weiss ich jedoch nicht obs  am Nerv, an der Arty oder natürlich an mir liegt ;)

Edited by Jacksondeath, 07 October 2013 - 01:51 AM.


lusankaya #11 Posted 14 November 2013 - 01:19 PM

    Corporal

  • Player
  • 7055 battles
  • 155
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    02-05-2013
liegt an der arty der schaden ist ein witz

ReverendFlashback #12 Posted 25 November 2013 - 10:38 AM

    Corporal

  • Player
  • 10626 battles
  • 178
  • Member since:
    11-02-2012
Spiel die auch seit ein paar Tagen und mein Eindruck ist zwiespältig.
Einerseits ist sie sehr spassig und ich scheine sie auch erfolgreich bisher zu fahren.
Ist halt komplett anders als die Deutsche Arty die ich bisher bis T 8 gespielt habe.
Wichtig ist bei der Linie halt wie schon ein Vorgänger geschrieben hat das man flankiert und sich seine Ziele aussucht.
Ich mach es meistens so, dass ich erst mal die Med Routen unterstütze und versuche da die schwächer gepanzerten Ziele raus zu nehmen.
Kommt natürlich auch aufs Matchmaking an, aber High Tier Heavys auf die ich zu Beginn frontal freies Schussfeld habe ignoriere ich weitestgehend und widme mich bereits erwähnten Meds und Lights.
Wenn die Route frei ist rück ich zu einer mittigen Position der Karte vor und fang an die Heavys von der Seite zu unterstützen.
Mit der Deutschen Arty würde ich das genau anders rum machen da ich dort durchgehend recht hohen Alpha habe.
Was auch noch wichtig zu erwähnen ist, ist die Reichweite auf die ich spiele und ich auch glaube das man diese Arty spielen sollte.
Ich versuche grundsätzlich auf 500-600 Meter zu wirken, wobei sich die 500 bisher als die optimale Reichweite heraus kristallisiert haben für die Kanone.
Man ist also immer viel in Bewegung und ich gebe selten mehr als 3-4 Schuss von der selben Position ab.
Das jetzt erst mal zur Spielweise und den Positiven Aspekten wie Mobilität, tolle Camo Werte und eine meiner Meinung nach relativ genauen Kanone auf die empfohlene Entfernung von 500-600 Metern die natürlich aber ihre Franzosen Mätzchen hat und ab und an gar nichts treffen will.
Der grösste und für mich eigentlich einzige Negative Punkt ist der Schaden, und der ist flankieren hin oder her einfach lausig.
Bei einem Kv 1s in die Seite darf man im Schnitt mit so 120 dmg rechnen wenn man Glück hat, oft genug kommt es aber auch vor das man nur 20 macht.
Von den wirklich schwer gepanzerten Gegnern will ich gar nicht erst anfangen.
Ein Kv 3 musste letztens mit 40 dmg rum "büssen" als ich ihm auf Himmelsdorf gerade ins Heck geschossen hab auf etwa 50 Meter.
Sogar bei den weichen Gegnern ist es ein Glücksspiel.
Kam schon vor das ein Wolverine 2 direkte Treffer problemlos überlebt hat und dann von wem anders gekillt wurde.
Auf T 7 ist die Kanone gegen Heavys einfach nur bedingt zu gebrauchen und vor allem nur gegen extrem schlechte Fahrer hilfreich.
Hatte mal nen Tiger Fahrer der sich gemütlich von mir runter schiessen hat lassen von 1500 auf 600 hp (open field).
Ein guter Fahrer steht halt spätestens nach dem zweiten Schuss Arty safe und ich darf mir wieder eine neue Position suchen und kann nicht wirken, höherer Alpha würde da viel reissen.
Sind nun meine Erfahrungen nach 40 Spielen mit 55% Win und über 50% Überlebensquote, Durchschnittsdmg liegt bei etwa 600 die Runde.

Edited by ReverendFlashback, 25 November 2013 - 10:40 AM.


nixbit #13 Posted 02 January 2014 - 02:04 PM

    Private

  • Player
  • 16643 battles
  • 42
  • Member since:
    08-21-2012

Hallo Leute,

 

ich hab ne schlechte Meinung von der Kiste. Bin schon einige Artys gefahren, tausende Gefechte, aber diese ist wohl die erste,

die ich wieder verkaufen werde. Wollte eigentlich gerne die Tier 10 Franzman Arty B-C 155 58 ansteuern, aber ich sehe nicht wie.

 

Das Ding trifft nicht. Und wenn es trifft macht es kaum Schaden. Hab schon gelesen, dass man sich besser 'weiche' Ziele sucht,

kann aber nicht bestätigen, dass mir das weiterhilft. Ich brauche größere Ziele, viel größere ...  seitlich treffen bringt mich im

Verhältniss zum Risiko auch nicht weiter.

Ausserdem bin ich kein Freund von solchen Egofahrten. Ich will dem Team helfen. Ist mir mit dem Teil aber leider nicht möglich.

 

Dann fällt mir auf, dass ich vermehrt Ghostshells erlebe, das hatte ich länger nicht mehr. Agil ist sie, Nachladezeit ist auch ok und

ich mag den großen Winkel der Franzmänner. Aber all das entschädigt nicht, wenn ich keine Scheune treffen kann.

 

Fatal wird das ganze dadurch, dass man für keinen Schaden halt auch keine xps bekommt und 31900 bis zur nächsten, geteilt durch

fast nichts, ne ärgernissreiche Unendlichkeit bedeutet. Ich fahre ohne Prem. Von der Vermutung, dass ich dann mit der nächsten auch

nicht glücklicher bin, mal ganz zu  schweigen.

 

Hut ab vor allen, die das durchhalten, ich gehöre wohl nicht dazu :-) ich setz mich wieder in die russische und hab nen Grinsen im Gesicht...

 

Grüße!

 

Edit: Vielleicht kommt sie mir so unzureichend vor, weil ich sehr gern mit der 105 leFH18B2 fahre. Die macht auch nicht

        viel Schaden, aber damit kann ich ner Fliege das Auge ausschiessen und nen Heavy schön zermürben. Hoffte wohl

        auf ähnliches, aber war nix ^^


Edited by nixbit, 02 January 2014 - 03:11 PM.


lusankaya #14 Posted 03 January 2014 - 11:46 AM

    Corporal

  • Player
  • 7055 battles
  • 155
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    02-05-2013
die mle 50 war kaputt genervt bevor sie kamm dank der arty heuler.

Hohlladungsholger #15 Posted 05 January 2014 - 05:55 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 14560 battles
  • 1,548
  • [-ST_] -ST_
  • Member since:
    10-08-2012

Ich bin gerade bei der Tier 4er Arty und da mache ich eigentlich (auch bei 6er) immer 100 Schaden oder mehr pro Schuss.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Stufe 5er schlechter wird.

Na mal sehen.

Vielleicht liegt der Fehler ja nicht bei der Arty, sondern am Spieler.:hiding:



Hohlladungsholger #16 Posted 26 January 2014 - 06:46 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 14560 battles
  • 1,548
  • [-ST_] -ST_
  • Member since:
    10-08-2012
Ich hab sie jetzt und das einzig negative ist der beschissene Schusswinkel.

Kettenadler #17 Posted 02 February 2014 - 09:49 PM

    Captain

  • Player
  • 41267 battles
  • 2,097
  • [WD40] WD40
  • Member since:
    07-08-2012

Mich hat sie auch richtig Nerven gekostet, bis ich auf diesen Thread gestoßen bin.

Nachdem ich gelesen habe, daß mein Leid ein geteiltes mit euch ist, hab ich einfach auf durchzug geschaltet u hab mich zum 13F durchgebissen.

Um so verwunderlicher ist es für mich, daß ich im vorletzten Gefecht mit der Gerät das Panzerass geschafft habe.



Strigon1992 #18 Posted 15 February 2014 - 10:56 AM

    Corporal

  • Player
  • 22157 battles
  • 141
  • [SJD3] SJD3
  • Member since:
    09-24-2011

Ich muss sagen  das ich den Bock schon lustig finde, und warscheinlich auch behalten werde. Super Aimzeit, die Genauigkeit ist auch OK, der Schaden (und leider auch die Penne) mit HE mhhhh naja. Könnte besser sein. Aber der Trollfaktor mit Goldmuni ist lustig (ich schieße fast nur noch Gold mit dem Bock). APCR auf ner Arty und ne 223mm Pene, das geht gut ab. Kombiniert mit der Genauigkeit und dem Tempo den der Bock mit sich bringt gibt es kaum eine Arty die besser im TD-Mode funktioniert.

 



Stanley_Bymesch #19 Posted 03 March 2014 - 03:31 PM

    Corporal

  • Player
  • 6345 battles
  • 107
  • Member since:
    11-16-2013

View Postmildmr, on 14 August 2013 - 08:35 PM, said:

Mit der franzosen Arty muss man flankieren. bzw Gegnern in die Seite schiessen bzw in seitlich zugedrehte Türme . Das war schon immer so. Frontal ist sie nur gegen weiche Ziele sinnvoll.


Ist es nicht viel schwerer in die Seite zu treffen als quasi länglich? Zumeist hat man ja ein ovalen Zielkreis, da scheint mir doch das anvisieren von vorn sinnvoller.  Allerdings habe ich keine andere Arty und ne große Erfahrung habe ich da auch nicht.

 

Wäre es im Sinne des Lernprozesses also besser zu versuchen die Panzer immer seitlich zu treffen? Oder sollte man als Arty-Anfänger erstmal versuchen überhaupt was zu treffen?

Kleiner Nachtrag: Es scheint mir manchmal schwer die Kanone weit genug nach unten zu richten wenn ich im TD-Modus wen erlegen muss. So noch nix getroffen bisher.

 


Edited by Stanley_Bymesch, 03 March 2014 - 03:33 PM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users