Jump to content


Beste Medium Tanks?


  • This topic is locked This topic is locked
21 replies to this topic

SirTeddyIsWatchingYou #1 Posted 04 April 2014 - 01:50 PM

    Private

  • Player
  • 5957 battles
  • 7
  • Member since:
    03-07-2014

Hallo,

 

ich liebe zur Zeit Medium Panzer. Passen ziemlich gut zu meinem Spielstil. Nur hab ich noch nicht sehr viel Erfahrung in dem Oberen Tier bereich und weiß nicht welchen Panzer ich anstreben soll.

 

Wenn ihr einen Moment Zeit habt wär es nett von euch mir eure Meinung zu geben welche Medium Tanks von Tier 5-10 gut sind :)

 

Vielen Dank

SirTeddyIsWatchingYou



Derbysieger #2 Posted 04 April 2014 - 01:54 PM

    Field Marshal

  • Clan Commander
  • 33114 battles
  • 19,483
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    11-08-2012

Mach Dir mal keine großen gedanken über die höheren Tiers, sondern versuche erst mal in den unteren Tier Bereichen die Spielmechaniken zu verstehen.

 

Tolle Meds z.B.  auf Tier VI sind der Easy 8 und der Cromwell



Commander_Isaak #3 Posted 04 April 2014 - 01:57 PM

    Major General

  • Player
  • 72590 battles
  • 5,810
  • [TOEXP] TOEXP
  • Member since:
    05-01-2012
Ach die Russen-Schiene ist nicht schlecht. T-34 und T-34-85 sind gute Meds ihrer Stufe. T-43 ist Geschmacksache. T-44 macht eine gute Figur. Der T-54 hingegen ist eine wahre Perle von dem 2 gute 10er abgehen.

Edited by Commander_Isaak, 04 April 2014 - 01:57 PM.


Comander_07 #4 Posted 04 April 2014 - 01:58 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 11977 battles
  • 1,234
  • [AFK-P] AFK-P
  • Member since:
    05-28-2012

Panther und seine Nachfolger ^^



SirTeddyIsWatchingYou #5 Posted 04 April 2014 - 01:59 PM

    Private

  • Player
  • 5957 battles
  • 7
  • Member since:
    03-07-2014
Okay danke euch :)

aGentleTanker #6 Posted 04 April 2014 - 02:06 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 22460 battles
  • 3,462
  • Member since:
    05-20-2011

Ich empfehle auch eher die russen/china schiene.

 

T-34-85 und Type 58 sind sehr gut ausbalanciert und verzeiehen manche Fehler... 



Flopf #7 Posted 04 April 2014 - 02:08 PM

    Corporal

  • Player
  • 22308 battles
  • 115
  • Member since:
    05-11-2011
Es gibt keine wirklich schlechten Meds. du solltest dich über die Stärken und Schwächen informieren und dich dann entscheiden. Besonders wichtig ist da bei Meds Geschwindigkeit, Die Bewaffnung (Autoloader, etc...) und für mich persönlich Gun Depression.

OTG_Marauder #8 Posted 04 April 2014 - 02:09 PM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 19268 battles
  • 6,981
  • Member since:
    08-28-2011

wenn du so ne frage stellst,bleibt die frage ob du nur bestimmte Panzer oder ganze Nationen Trees meinst..

 

Auf T5/6 gibts mehrere "Kandidaten" wie den PzIV oder den M4 Sherman nebst "nachfolgern"..auf T7 sind KV-13 (ok das ist halt ein Nischenpanzer) und T20 wohl die "besten" (wenn ggf.auch nicht die Mainstream beliebtesten) auf t8 sind Pershing und T-44 die "einfachsten/besten" ,sofern man nicht eine ganz bestimmte Spielweise bevorzugt (will man "snipern" geht nix an PantherII und Indienpanzer vorbei)

 

es ist nicht ganz so einfach da  nach dem "besten" zu fragen,den die "besten" gibt es nicht. die für "Einsteiger" am einfachsten sind die RU und US Meds,alles andere erfordert schon eine gewisse "Spezialisierung"..



Cartman666 #9 Posted 04 April 2014 - 09:30 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 19006 battles
  • 3,919
  • [ASOP] ASOP
  • Member since:
    11-26-2010

View PostFlopf, on 04 April 2014 - 03:08 PM, said:

Es gibt keine wirklich schlechten Meds.

Doch, der T-43, diese fahrende Fackel empfand ich als schlechten Scherz der Entwickler (vermutlich war das Ding schon zu Sowjetzeiten ein running gag), wer kommt schon auf die blöde Idee, den Tank direkt vorne neben dem Fahrer einzubauen...

 

Im Spiel kann man gar nicht von "dem" Medium reden. Die Dinger sind teilweise sehr verschieden. Im Grunde ist der Übergang von den leichten zu den schweren Panzern sehr fließend.

 

Sehr einsteigerfreundlich weil gute Allrounder sind die US Mediums. Wenn man mal über den M3 Lee mit seinem Identitätsproblem (hält sich für einen Jagdpanzer) hinaus ist hat man grundsolide Panzer.

Vorteile der US Mediums: Sichtweite, Richtwinkel der Kanone nach unten.

Nachteile: Panzerung (Türme gehen meist noch), Geschwindigkeit ist eher mittel, dank anderer Parameter sind sie aber trotzdem recht flink.

 

Die britischen Mediums spielen sich nicht durchgehend gleich. Bis Tier 7 (Comet) hat man schnelle aber schwach gepanzerte Fahrzeuge, ab dem Centurion sind die Dinger extrem langsam (wenn auch ganz gut im Bergsteigen) aber dafür mit sehr zielgenauen und durchschlagsstarken Kanonen. Definitiv keine Einzel- oder Nahkämpfer.

Vorteile: bis Tier 7 Tempo, ab Tier 8 Kanonen, Sichtweite, Richtwinkel nach unten.

Nachteile: Panzerung, ab Tier 8 Tempo.

 

Die deutschen Mediums bis E 50M setzen von Stufe zu Stufe Speck an. Die Panzerung wird Dicker, die Kanonen sind immer gut, die Mobilität ist aber eher mittelmäßig, nur der E 50M fährt sich da wirklich wie ein Medium.

Vorteile: Panzerung, Kanonen.

Nachteile: Richtwinkel nach unten, bis E 50 Getriebe vorne, also Feuergefahr.

 

Die 2. deutsche Mediumlinie ist etwas spezieller. Die sind sehr flink aber teilweise schwach gepanzert. Der Indienpanzer fällt da völlig aus dem Rahmen, die Panzerung kann man nur mies nennen und gleichzeitig zickt die 9cm Kanone gerne rum. Achtung, Leopard PT A und Leopard 1 sind nichts für Anfänger. Die Dinger sind rasend schnell, bestehen aber wirklich nur aus Papier.

Vorteile: Mobilität, Kanonen.

Nachteile: Panzerung, Panzerung und Panzerung.

 

Die sowjetische Schiene ab T-34/85 sind eigentlich die richtigen Mediums. Ab dem T-44 haben die recht effektive Panzerung, allerdings muss man die zickigen sowjetischen Kanonen mögen. Der T-54 ist in der Reihe der erste Panzer mit dem ich klarkam, aber auch nur mit der durchschlagsschwachen aber zielgenauen D-10T25 Kanone. Definitiv was für Einzelkämpfer.

Vorteile: Panzerung, starke, großkalibrige Kanonen.

Nachteile: zickige Kanonen, teilweise Richtwinkel nach unten.

 

Die chinesischen Mediums sind recht ähnlich wie die alte sowjetische Linie.

 

Die 2. Sowjetische Linie ab A-43 hatte ich nur damals auf dem Testserver kurz angespielt und dann schnell vergessen. Die haben zwar recht starke Kanonen, die Hecktürme bringen aber einige Nachteile mit sich.

Vorteil: Kanonen

Nachteile: Panzerung, Richtwinkel nach unten, bei Heckturm ist der Motor vorne und gibt deshalb bei Beschuss gerne den geist auf.

 

Edit: habe die japanischen Mediums vergessen. Die sind auch eher nicht für Anfänger geeignet. Ich bin momentan beim Ch-Ri (Tier 7), bis dahin sind die eher lagsam, groß und schlecht gepanzert.

Ab Tier 8 gehen die soweit ich das vom Testserver beurteilen kann aber in Richtung US Mediums.


Edited by Cartman666, 04 April 2014 - 09:42 PM.


Sensei_XD #10 Posted 04 April 2014 - 09:43 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 27089 battles
  • 930
  • Member since:
    02-25-2012

Was ist denn dein Spielstil?

 

Bist du eher der "Stoßmed" und Flankierer? Bist du eher der Snipertyp? Möchtest du eher Supporter sein oder eher im 1 gegen 1 als Sieger gegen andere Meds hervorgehen? Nutzt du lieber Deckung/Tarnung oder gefällt dir Panzerung?

 

 



SirTeddyIsWatchingYou #11 Posted 05 April 2014 - 10:55 AM

    Private

  • Player
  • 5957 battles
  • 7
  • Member since:
    03-07-2014

View PostCartman666, on 04 April 2014 - 10:30 PM, said:

Doch, der T-43, diese fahrende Fackel empfand ich als schlechten Scherz der Entwickler (vermutlich war das Ding schon zu Sowjetzeiten ein running gag), wer kommt schon auf die blöde Idee, den Tank direkt vorne neben dem Fahrer einzubauen...

 

Im Spiel kann man gar nicht von "dem" Medium reden. Die Dinger sind teilweise sehr verschieden. Im Grunde ist der Übergang von den leichten zu den schweren Panzern sehr fließend.

 

Sehr einsteigerfreundlich weil gute Allrounder sind die US Mediums. Wenn man mal über den M3 Lee mit seinem Identitätsproblem (hält sich für einen Jagdpanzer) hinaus ist hat man grundsolide Panzer.

Vorteile der US Mediums: Sichtweite, Richtwinkel der Kanone nach unten.

Nachteile: Panzerung (Türme gehen meist noch), Geschwindigkeit ist eher mittel, dank anderer Parameter sind sie aber trotzdem recht flink.

 

Die britischen Mediums spielen sich nicht durchgehend gleich. Bis Tier 7 (Comet) hat man schnelle aber schwach gepanzerte Fahrzeuge, ab dem Centurion sind die Dinger extrem langsam (wenn auch ganz gut im Bergsteigen) aber dafür mit sehr zielgenauen und durchschlagsstarken Kanonen. Definitiv keine Einzel- oder Nahkämpfer.

Vorteile: bis Tier 7 Tempo, ab Tier 8 Kanonen, Sichtweite, Richtwinkel nach unten.

Nachteile: Panzerung, ab Tier 8 Tempo.

 

Die deutschen Mediums bis E 50M setzen von Stufe zu Stufe Speck an. Die Panzerung wird Dicker, die Kanonen sind immer gut, die Mobilität ist aber eher mittelmäßig, nur der E 50M fährt sich da wirklich wie ein Medium.

Vorteile: Panzerung, Kanonen.

Nachteile: Richtwinkel nach unten, bis E 50 Getriebe vorne, also Feuergefahr.

 

Die 2. deutsche Mediumlinie ist etwas spezieller. Die sind sehr flink aber teilweise schwach gepanzert. Der Indienpanzer fällt da völlig aus dem Rahmen, die Panzerung kann man nur mies nennen und gleichzeitig zickt die 9cm Kanone gerne rum. Achtung, Leopard PT A und Leopard 1 sind nichts für Anfänger. Die Dinger sind rasend schnell, bestehen aber wirklich nur aus Papier.

Vorteile: Mobilität, Kanonen.

Nachteile: Panzerung, Panzerung und Panzerung.

 

Die sowjetische Schiene ab T-34/85 sind eigentlich die richtigen Mediums. Ab dem T-44 haben die recht effektive Panzerung, allerdings muss man die zickigen sowjetischen Kanonen mögen. Der T-54 ist in der Reihe der erste Panzer mit dem ich klarkam, aber auch nur mit der durchschlagsschwachen aber zielgenauen D-10T25 Kanone. Definitiv was für Einzelkämpfer.

Vorteile: Panzerung, starke, großkalibrige Kanonen.

Nachteile: zickige Kanonen, teilweise Richtwinkel nach unten.

 

Die chinesischen Mediums sind recht ähnlich wie die alte sowjetische Linie.

 

Die 2. Sowjetische Linie ab A-43 hatte ich nur damals auf dem Testserver kurz angespielt und dann schnell vergessen. Die haben zwar recht starke Kanonen, die Hecktürme bringen aber einige Nachteile mit sich.

Vorteil: Kanonen

Nachteile: Panzerung, Richtwinkel nach unten, bei Heckturm ist der Motor vorne und gibt deshalb bei Beschuss gerne den geist auf.

 

Edit: habe die japanischen Mediums vergessen. Die sind auch eher nicht für Anfänger geeignet. Ich bin momentan beim Ch-Ri (Tier 7), bis dahin sind die eher lagsam, groß und schlecht gepanzert.

Ab Tier 8 gehen die soweit ich das vom Testserver beurteilen kann aber in Richtung US Mediums.

 

Vielen, vielen Dank an dich und den anderen dass ihr euch die Zeit genommen habt. Alles klar dann werde ich mal einfach mit Spaß drauf los spielen und schauen welcher Tank gut zu meinem Spielstil passt. Sehr nett von euch mir so viel zu erklären :)



Pyrdacor #12 Posted 06 April 2014 - 01:16 PM

    Major General

  • Player
  • 27304 battles
  • 5,500
  • Member since:
    07-09-2011

Wundert mich, daß "der" Highend-Medium schlechthin noch garnicht angesprochen wurde, nämlich der BC 25t. Der ist, zumindest was das Highend angeht, sicherlich der meistgefahrene Medium in CW-Gefechten.

 

Allerdings wird er dort eher weniger als Medium, sondern vielmehr als Scout eingesetzt, was nun wiederum eine andere Spielweise bedingt. Und auch nicht jedem liegt.

 

Insofern würde ich dir auch empfehlen, dich ehen an den Empfehlungen meiner Vorredner für die mittleren Tierstufen zu orientieren.



Cartman666 #13 Posted 06 April 2014 - 02:01 PM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 19006 battles
  • 3,919
  • [ASOP] ASOP
  • Member since:
    11-26-2010

View PostPyrdacor, on 06 April 2014 - 02:16 PM, said:

Wundert mich, daß "der" Highend-Medium schlechthin noch garnicht angesprochen wurde, nämlich der BC 25t.

Na ja, wie Du ja selber schreibst passt der BatChat nicht so recht ins Schema eines mittleren Panzers. Der ist wegen seiner Charakteristiken nicht einfach zu spielen (man muss ja immer die Nachladepausen einplanen).

Aber hauptsächlich ist das Problem der Weg dahin. Leichte Panzer mit Scout Matchmaking liegen sowieso schon nicht jedem und ein Anfänger sollte sich schon mit der Materie auskennen bevor er sich in so einen Baum reinwagt (gleiches gilt auch für den US Baum zum T57 Heavy).

Und nach den AMX ist der Lorraine eine echte Hürde. Ich hatte den noch als Tier 8 gespielt und da war er einfach nur schlecht (für die schlechte Panzerung zu groß, viel zu lange Nachladezeit des Magazins). Und von der Papierform ist er jetzt als Tier 9 nicht wesentlich besser.



Hptm_Krupp #14 Posted 19 April 2014 - 10:44 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 28504 battles
  • 585
  • Member since:
    05-30-2011

Einem Anfänger würde wohl zu den Russen raten da die am "einfachsten" zu spielen sind. Der BC und der Leo wie auch der STB sind Spezialisten die etwas Erfahrung benötigen um ihr Potential auszuschöpfen. Der Chinese hat einen grauenhaften Richtbereich, sobald man über ein Blatt fährt wird es schwer den Gegner zu beschießen. Gerade der BatChat ist wohl der stärkste und wichtigste Med aber gleichzeitig auch der am schwersten zu fahrende Panzer im Spiel. Es gibt so viele die mit ihm einfach nicht zu recht kommen...

 

Man kann natürlich jeden Weg einschlagen aber um sich selbst und dem Team Frust zu ersparen ist es hilfreich Spezialisten erst mal zu meiden.



agentsmith1612 #15 Posted 23 April 2014 - 08:01 AM

    Sergeant

  • Player
  • 21464 battles
  • 237
  • [SYNC] SYNC
  • Member since:
    05-06-2013

Hier meine Erfahrungen:

Habe erst die Deutsche Linie gespielt

Pz. III/IV -> VK 30.01 D --> VK 30.02 D --> Indienpanzer

 

Indienpanzer und VK 30.01 D machen mir sehr viel Spaß, beide wendig und schnell die Kanonen sind für das Tier gut, haben aber eher weniger Alpha Damage, Panzerung ist nicht wirklich vorhanden, Abpraller passieren häufiger bei richtigem Anwinkeln durch die Form. Dennoch ist es am besten gar nicht getroffen zu werden.

Pz. III/IV war mir immer ein eher zu "leichter Panzer" er ist sehr schnell und wendig hält aber nichts aus, die Kanone ist auch nicht wirklich toll, wurde nie warm mit der Kiste.

VK 30.02 D ähnlich wie der 30.01 D, etwas langsamer und hat entweder die selbe Kanone oder mit dem großen Turm eine Kanone mit mehr Damage aber weniger Durchschlag. Gegen Tier 7 taugt wie noch was aber darüber eher nicht.

 

Die zweite Linie die ich gefahren bin war die Russen Linie:

T-34 zwar nicht so wendig aber dennoch schnell die Zis4 ist natürlich richtig geil, hab die gerade bei 1,94 sek Reload bei etwas mehr als 100 Durchschlag und 85 Schaden, so mancher KV1 hat sich da gewundert wie schnell ich den fertig machen konnte.

Die Panzerung ist auch nicht die beste, lässt aber öfter was Abprallen, Pz. III/IV vs. T-34. Auf jeden Fall T-34.

T-34-85 ist im Prinzip ähnlich nur dazu noch eine Gun die mehr Alpha Damage macht, dafür aber länger nachlädt. Ich kann jedem nur diesen Panzer empfehlen.

 

Hatte auch mal kurz die andere Medium Linie der Russen probiert, mit A-43 ist der schnellere T-34 Gun die selbe (aber ein Tier höher) und auch von der Größe her ist er größer. Fährt sich als richtiger Flankierer die Gun ist natürlich für Tier 6 eher ungeeignet, aber da muss man dann Kreisen und Flankieren und dann seitlich hinten eine reinhauen.

Bei A-44 habe ich es dann sein gelassen, weil ich damit nichts anfangen konnte, Gun ist ganz gut aber spielt sich ganz anders als der A-43, ist zwar auch ebenso wendig und schnell aber der Turm ist hinten und die Gun ist eher eine Alpha Kanone.

Habe die Linie dann aufgehört weil ich nicht richtig damit klar kam.



SpearHead86 #16 Posted 23 April 2014 - 08:24 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 19657 battles
  • 1,782
  • Member since:
    04-13-2011

Ich würde dir für den Anfang zum russischem T-34 (5er Medium) raten. Der stellt einen guten Kompromiss aus Mobilität, Feuerkraft (57mm-Kanone!) und Panzerung dar. Er ist zudem gut als Übungsmedium geeignet. Wenn man bei ihm noch ein wenig die Sichtweite pushed, kann man sogar relativ oft schießen, ohne dabei gesehen zu werden.

Da fällt mir ein ... ich müsste meinen auch mal wieder Spazieren fahren :eyesup:



Dia #17 Posted 24 April 2014 - 12:31 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 33710 battles
  • 1,223
  • Member since:
    06-02-2011

@ te

 

meine sichtweise:

 

t5:

m4 scherman und panzer 4 leifern wohl 2 der ebsten konzepte ab für nen medium.

der japaner chi-nu punktet aber dafür mit einer recht guten kannone zu den anderen nationen und etwas mehr luft was die hp betrifft.

 

t6:

chrommwell ist sehrwarscheinlich der beste medium, der sich auch als solches gut spielen lässt. vernünftige tarnung, hohe sichtweite bei sehr graziöser und zugigem vorann pirschen. ebenfals wird das ganze durch die auf weite distanzen rect genaue gun die shcnell einziel noch unterstüzt. und angewinkelt bounct schon hin und wieder mal neh kugel ab.

der type 58 der chinesen hat mich wärend dem grind auch deutlich überrascht. obwohl er eigentlich die schlechteste med gun hat, liegt er statistisch bei mir sehr weit vorne. und ich muss auch sagen das das spielen mit ihm viel spass gemacht hat. auch wenn die gun "schwach" in pennetration erscheint konnte ich sie kaum bemängeln. sie taugt weit mehr als man vermuten würde.

 

t7:

panter wens ums snipern und hohe pennetration geht, allerdings hat er ansonsten kaum medium qualitäten.

comet, t20 und t-34-1 passen allesamt sehr gut ins medium konzept. sie unterscheiden sich alle nur geringfügig und können die hauotaufgabe das flanken brechen und spotten erflüllen.

 

t8:

centurio ist im gesamt der mörder medium. auch wenn der topspeed eingeschränkt ist, holt er das mit der hohen pennetration und vorallem den fahreigenschaften im gelände oder berg hinauf heraus.

panther2 wiedrrum ist ein 1a snipper allerdings macht ihm da auch der indien konkurenz.

reine dogfigter kapazitäten liegen beim t-44 und persching.

 

t9:

die einzigen zwei wahren mediums meiner ansicht nach der t-54 und m46 patton.

alle anderen nationen liefern etweder ein unbewegliches snippermodell, oder sie haben deutliche agilitäts einbusen zu den beiden. und gun mässig sind kaumw elche auf ähnlicher ebene.

 

t10:

t-62a, obj 140/430 liefern als einzige ein richtiges medium konzept.

klar viele denken als top medium an den bat-chat, aber effectiv kann der bat kaum die aufgaben eines mediums übernehmen wegen dem revolver magazin. dazu hat er in der fahrt doch etliche mühen etwas zu treffen^^

der wz der chinesen hingegen ist zwar gut agil, aber der hohe alpha nimmt ihm deutlich die dogfighter kapazitäten, die die russen da aufweissen können. er spielt sich da eher besser als alpha schütze, schiessen -> verstecken -> schiessen -> ...



katerholzig #18 Posted 28 April 2014 - 05:26 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 44043 battles
  • 1,039
  • [IDUNO] IDUNO
  • Member since:
    03-14-2013

ich rede mal von denen die ich gefahren bin und die mir gefallen

 

tier 5

t34

type t34

pz 3/4

m7

 

tier 6

cromwell

cromwell

cromwell

 

die restlichen naja cromwell>>>

 

tier 7 lohnt nicht sind nur zum freispielen von achter

 

tier 8

obj 416

sta-1

t69 aber nur bedingt

 

tier 9

t54 und nur der alles andere (was ich gefahren bin) kommt nicht an den ran

 

tier 10

ja da kann man nicht wirklich einen besten picken aber mir gefallen die mit großer gundepression gut sowie bc

würde sagen

stb-1=leo1

bc

obj 140

62a

430

 

mehr 10er meds hab ich nicht



Cartman666 #19 Posted 01 May 2014 - 05:36 AM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 19006 battles
  • 3,919
  • [ASOP] ASOP
  • Member since:
    11-26-2010

View Postkaterholzig, on 28 April 2014 - 06:26 PM, said:

tier 7 lohnt nicht sind nur zum freispielen von achter

Einspruch, der T20 ist einer der besten Mediums im gesamten Spiel.

390 Meter Sichtweite (T-43 hat 370, Panther und Comet 380) und eine Kanone, die weitaus stärker als die des T-43 oder Comet ist und mit Premiummunition in Sachen Durchschlag sogar die Kanonen von T-44 und Panther II (ebenfalls mit Premiummunition) hinter sich lässt.



katerholzig #20 Posted 01 May 2014 - 07:05 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 44043 battles
  • 1,039
  • [IDUNO] IDUNO
  • Member since:
    03-14-2013

View PostCartman666, on 01 May 2014 - 06:36 AM, said:

Einspruch, der T20 ist einer der besten Mediums im gesamten Spiel.

390 Meter Sichtweite (T-43 hat 370, Panther und Comet 380) und eine Kanone, die weitaus stärker als die des T-43 oder Comet ist und mit Premiummunition in Sachen Durchschlag sogar die Kanonen von T-44 und Panther II (ebenfalls mit Premiummunition) hinter sich lässt.

 

wie mein erster satz auch sagt: ich rede von denen die ich bis jetzt gefahren bin

 

demnach kann ich zum t20 noch nichts sagen da ich noch beim sherman bin

aber selbst wenn er so gut ist was ich laut den stats schon glaube werde ich ihn nicht behalten da er kein kompapanzer oder zu sonst was zu gebrauchen ist

warum? weil ich ein teamplayer bin und lieber kompa/cw fahre als just for fun irgendeine "durchgangsstufe" rumdümpel aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users