Jump to content


was mache ich falsch mit der lorr 155 51?


  • Please log in to reply
83 replies to this topic

Mark3Dfx #21 Posted 15 April 2014 - 09:52 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 15785 battles
  • 459
  • Member since:
    08-08-2011

Ganz kurz gesagt machst Du nichts falsch.

Das Ding ist eine Diva wie üblich bei den Franzosen.

 

Es ist zum Haare raufen wohin das Ding manchmal schießt...ich habe noch keine ungenauere Arty gespielt das dieses dämliche Kackfass.

(100% Crew, Richtantrieb etc.)

Und von den lächerlichen 174 Hits am T95 zu schweigen....

 

Dagegen war der Mörser beim GW Tiger P ein Laserskalpell!



HerrLampe #22 Posted 16 April 2014 - 10:46 AM

    Private

  • Player
  • 26082 battles
  • 43
  • [LEOEL] LEOEL
  • Member since:
    10-15-2012

View PostMark3Dfx, on 15 April 2014 - 10:52 AM, said:

 

Und von den lächerlichen 174 Hits am T95 zu schweigen....

 

Aber gaaaaaanz ehrlich: Das weiss man und auf T95, 110E3, Tortoise und Konsorten schiesst man frontal auch nur, wenn nichts anderes da ist. Wenn du den Kollegen auf ihr Hinterteil zimmern kannst, penetrierst du da sogar schonmal.



Betonlutscher #23 Posted 21 April 2014 - 04:25 AM

    Private

  • Player
  • 11519 battles
  • 40
  • Member since:
    10-03-2012

Die 155 50 ist bei mir eine der genauesten Arties und ich spiele sie sehr gerne.

Die M12 der Amerikaner ist unpräziser, ich hoffe das es sich mit der nächsten bessert.

Bei den deutschen bin ich momentan noch bei die Hummel, ist aber gefühlt auch nicht soooo der Bringer.

Die FV304 hab ich noch, und muss sagen, die britischen Lafetten waren bis jetzt auch sehr genau.

Bei den Russen bin ich erst auf tier 4 und die sind momentan grauenvoll zu spielen, vor allem die 4er mit ihren 12 Granaten und 5 mm Richtbereich. :amazed:



Mark3Dfx #24 Posted 22 April 2014 - 06:56 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 15785 battles
  • 459
  • Member since:
    08-08-2011
Hier gehts aber um die 51er (T8)

goomStar #25 Posted 23 April 2014 - 01:21 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 36295 battles
  • 644
  • [LABE] LABE
  • Member since:
    09-04-2012

View PostHerrLampe, on 16 April 2014 - 11:46 AM, said:

 

Aber gaaaaaanz ehrlich: Das weiss man und auf T95, 110E3, Tortoise und Konsorten schiesst man frontal auch nur, wenn nichts anderes da ist. Wenn du den Kollegen auf ihr Hinterteil zimmern kannst, penetrierst du da sogar schonmal.

 

Auch wenns in der heutigen Zeit schwierig ist, versuche ich die Französinnen immer noch so gut es geht als Flanken-Arty zu spielen, um tatsächlich die genannten Dickschiffe möglichst seitlich zu sehen.

Habe ich keine andere Wahl und keine anderen Ziele zur Auswahl, dann ziele ich gerade bei T95 und vergleichbaren Tanks deutlich weiter auf die Heckpartie als ich es normalerweise tu. Natürlich landet dann der eine oder andere Schuss gern hinterm Panzer, aber die Chance auf Penetration ist dennoch erheblich besser.



frankstrunz #26 Posted 23 April 2014 - 02:18 PM

    Brigadier

  • Player
  • 42339 battles
  • 4,275
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostgoomStar, on 23 April 2014 - 02:21 PM, said:

 

Auch wenns in der heutigen Zeit schwierig ist, versuche ich die Französinnen immer noch so gut es geht als Flanken-Arty zu spielen, um tatsächlich die genannten Dickschiffe möglichst seitlich zu sehen.

Habe ich keine andere Wahl und keine anderen Ziele zur Auswahl, dann ziele ich gerade bei T95 und vergleichbaren Tanks deutlich weiter auf die Heckpartie als ich es normalerweise tu. Natürlich landet dann der eine oder andere Schuss gern hinterm Panzer, aber die Chance auf Penetration ist dennoch erheblich besser.

Hut ab, wenn du das kannst. Ich bin da eher happy wenn ich überhaupt treffe. Egal wo!

 

Die einzige Arty mit der ich auf Weakspots zielen kann ist die FV304. 



goomStar #27 Posted 23 April 2014 - 06:23 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 36295 battles
  • 644
  • [LABE] LABE
  • Member since:
    09-04-2012

Keine Ahnung ob ichs konnte... habs ja auch nur versucht xD

Der deutlich größere Spaßeffekt ist natürlich auf Himmelsdorf mit 50-60 km/h um die Ecke zimmern und nem Roten schön im Vorbeifahren auf den Kopf zu klatschen xD



RedKathy #28 Posted 05 May 2014 - 03:28 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 74748 battles
  • 590
  • [NEIN] NEIN
  • Member since:
    05-20-2011

Hab gestern das guldene "M" geschossen bei einem Lose.  4800 Schaden bei 4 Kill`s.

 

Für mich ist es die beste Arty die ich überhaupt gefahren habe.

 

Hier macht Arty fahren wirklich Freude obwohl ich kein Arty-Fanboy bin.

 

Die Schadensausbeute ist oft mäßig aber durch die recht moderate Nachladezeit wird dies kompensiert.

 

Für mein Empfinden trifft die Arty sehr genau. Es gab schon einige Spiele wo jeder Schuss ein Treffer war.

 

Für mich ist diese Arty sehr Empfehlenswert. Ich hab BIA und Tarnung drauf. Ab und zu auch mal "heißen Kaffee" im Gepäck.

 

Gerade im laufenden Event bezahlt das sich fast selber.

 

 

LG Red

 

PS: @ Mark3Dfx:  im besagten Gefecht kurz nach dem Start gleich ein angeschossenen Centurio erlegt mit 1000 Schaden. Also Schaden an weichen oder mittleren Panzerungen macht der schon ganz gut.

      Große Seitenflächen oder offene Cabrios mag die Arty am liebsten. Das sollte man auch immer im Hinterkopf behalten. Das auslesen von kranken oder angeschossenen Tieren gehört auch dazu. :trollface:  

 


Edited by RedKathy, 05 May 2014 - 03:37 PM.


frankstrunz #29 Posted 06 May 2014 - 03:29 PM

    Brigadier

  • Player
  • 42339 battles
  • 4,275
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

Ich schwanke immer zwischen lieben uns hassen. Aber das haben viele Franzosen so an sich.

 

Mal läufts wie geschmiert und mal treff ich gar nix. 

 

Schön das es jetzt das Special gibt um die Tier 9er billiger zu bekommen.

 

Bis dahin wird die Tier 9er freigespielt sein, so dass ich nach Ablauf die Lorri155-51 verkaufen kann.

 

Mein Ziel ist hier ganz klar die Tier 10 Arty. Das wäre dann mein letzter Tier 10 der Franzosen der noch nicht erforscht ist. 


Edited by frankstrunz, 06 May 2014 - 03:30 PM.


Vamiris #30 Posted 08 May 2014 - 02:29 PM

    Sergeant

  • Player
  • 13625 battles
  • 291
  • [HORAI] HORAI
  • Member since:
    06-05-2013
Kann der TE uns sagen, wie er zielt?

Screenshots mit Minimap wären zu beachten. Du solltest als Arty Spieler wissen, wie das Gelände, was du nur von oben siehst, auch wirklich aussieht. Je nachdem, ob dort ein Gefälle ist, muss du auch anders zielen. Ebenso solltest du nicht bei Panzern, die einen sehr hohen Turm haben, auf diesen zielen.

Je nach Situation würde ich immer auf den von dir weit entferntesten und tiefsten Punkt des Gegners zielen. (sehr Flache Panzer bilden hier Ausnahmen)

Einfach vorstellen, wie die Granate angeflogen kommt und so die Flugbahn anpassen, dass sie am meisten von dem Panzer erwischst. Dazu halt beachten, dass die Granate auch nach oben und unten in der Flugbahn variiert. Dem entsprechend also bei nem OBJ263 als Beispiel nicht auf den letzten Bereich des Turms ziehlen, wenn er zu dir frontal ausgerichtet ist. Die Chance, hier drüber zu schießen, ist einfach zu hoch. Anders würde es bei dem Beispiel aussehen, wenn er durch das Gelände mit der Front zu dir gesenkt steht.

Edited by Vamiris, 08 May 2014 - 02:30 PM.


RedKathy #31 Posted 14 May 2014 - 08:12 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 74748 battles
  • 590
  • [NEIN] NEIN
  • Member since:
    05-20-2011

Oh die Arty ist soooo geil. Gestern auf der Kirschblüten-Map zu zweiten male das guldene M geholt mit 6 Kills und Großkaliber. 

 

Zum Schluss konnten ich mit jedem Schuss ein Fahrzeug aus dem Rennen nehmen, wie im Blutrausch, voll extrem.

 

Ich bin jetzt ernsthaft am überlegen ob ich die behalte, was nie geplant war.

 

Die Genauigkeit und relativ schnelle Nachladezteit sind fantastisch. 

 

 

 

Entschuldigung für diesen Spam, es musste einfach raus.

 

PS.: Damit mein Post nicht ganz sinnlos ist, werde ich heut Abend das Replay hier einfügen, vielleicht hilft es dem TE und anderen ein wenig. 

        Gelände muss wie oben schon beschrieben klar sein, den es gibt auch für mich immer wieder Situationen wo ich nicht einschätzen kann ob der Schuss nicht zu kurz oder zu lang eingezielt ist.

        Meist warte ich bis Zielkreis fertig eingezielt hat, selten gebe ich Schüsse halbfertig ab und es macht auch wenig Sinn in kurz zuvor wieder getarnte Ziele zu schießen.

        Die Wahrscheinlichkeit ist einfach zu hoch, nicht zu treffen. Wenn ich wirklich nicht mehr zu verlieren hab (Angst nichts mehr ab zu bekommen), gebe ich Schüsse ins "Blaue".

        Bei getarnten Panzern immer ein wenig hinter das Fahrzeug zielen. Mobilität ausnutzen und Standort wechseln, je nach Spielverlauf, wobei das bei einigen sch.. Maps schwierig ist. 

        Niemals bei einem scheinbar verlorenen Spiel aufgeben und dem Gegner ein Kill schenken. mit 60 Sachen kann man auch allein noch was bewirken auch wenn die Chance gering ist.

        Beim erstem "M" hab ich in der letzten Sek. noch die gegnerische Arty im Nahkampf geerdet. Die Lorrain 51 ist ein richtiger Kämpfer Aufgrund seiner enormen Beweglichkeit!

        Ein 500HP Schlag im letzten Moment gibt auch Punkte, das bitte nie vergessen!

 

        Edit: hat ein wenig gedauert aber hier ist das Replay: http://www.wotreplay...-lorraine155_51


Edited by RedKathy, 22 May 2014 - 09:52 PM.


Hinkelsteinschlepper #32 Posted 22 May 2014 - 09:11 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 25554 battles
  • 451
  • Member since:
    06-03-2011

Ich hab die Arty mittlerweile durch ( Gottseidank irgendwie ) und bin da etwas geteilter meinung.

 

Wie ein paar leute schon geschrieben haben, ist das dingens mal Himmel und mal Hölle, das eine Spiel triffst du alles und im nächsten Spiel kann der Aimkreis ne Minute auf dem gegnerischem Fahrzeug sein und du triffst nicht.

 

Ergo machst du nichts falsch.

 

Was mich so an dieser Arty gestört hat, war 1. die ungenauigkeit, 2. den Schaden den man ausgeteilt hat ( irgenwas zwischen 150 und 400trallalala ), 3 die ewige Aimzeit, 4. die Meldung " der ging nicht durch etc." bei den schweren Panzern ( T-95, E-100 etc. ) kommt zu häufig ( wegen der ungenauigkeit hilft es halt nicht immer auf die weakspots zu zielen ).

 

Das positive ist die beweglichkeit des Fahrzeugs.

 

Da hier auch die Wiinrate zur Sprache kam, nur eins dazu. Winrate ist schön und gut, das funktioniert sinnigerweise aber auch nur, wenn du ein Team hast das erstens sich nicht gleich aufrauchen lässt oder zweitens auch aufpasst das kein(e) Scout(s) durchkommt(en) da kannst du dir den Anus aufreissen wie du willst, wenn diese beiden Sachen nicht gegeben sind, dann kannst du auch keinem Team helfen.

 

Ich selber hatte 192 Spiele damit gemacht ( Premiumaccount ), davon 100 gewonnen ( 52,08% ), 86 verloren (44,79%) und 6 unentschieden (3,12%).

 

Davon "nur" 73 überlebt mit einer Trefferrate von 41,46% und 215 Kills ( oder ich bin / war nur zu dämlich mit der Arty zu Spielen :sceptic: ).

 



frankstrunz #33 Posted 23 May 2014 - 09:44 AM

    Brigadier

  • Player
  • 42339 battles
  • 4,275
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostVamiris, on 08 May 2014 - 03:29 PM, said:

Kann der TE uns sagen, wie er zielt?

Screenshots mit Minimap wären zu beachten. Du solltest als Arty Spieler wissen, wie das Gelände, was du nur von oben siehst, auch wirklich aussieht. Je nachdem, ob dort ein Gefälle ist, muss du auch anders zielen. Ebenso solltest du nicht bei Panzern, die einen sehr hohen Turm haben, auf diesen zielen.

Je nach Situation würde ich immer auf den von dir weit entferntesten und tiefsten Punkt des Gegners zielen. (sehr Flache Panzer bilden hier Ausnahmen)

Einfach vorstellen, wie die Granate angeflogen kommt und so die Flugbahn anpassen, dass sie am meisten von dem Panzer erwischst. Dazu halt beachten, dass die Granate auch nach oben und unten in der Flugbahn variiert. Dem entsprechend also bei nem OBJ263 als Beispiel nicht auf den letzten Bereich des Turms ziehlen, wenn er zu dir frontal ausgerichtet ist. Die Chance, hier drüber zu schießen, ist einfach zu hoch. Anders würde es bei dem Beispiel aussehen, wenn er durch das Gelände mit der Front zu dir gesenkt steht.

Das mit dem "hinter den Turm" zielen ging früher mal, wenn der Zielkreis sehr elliptisch war.

 

Dann konntest die Flugbahn der Granate "durch" den Turm führen und diesen treffen.

 

Leider bekomme ich das seit einigen Updates nicht mehr hin. Für mich fliegt die Granate entweder noch viel weiter hinter den anvisierten Panzer ins Nirvana, oder fällt vorher in den Dreck.

 

Die Flugbahn ist deutlich schwierigen vorauszusagen wie früher. Meine Meinung zumindest!

 

Ich kann übrigens nicht bestätigen das die Lorri155-51 ein "Kämpfer" ist. Da sie die Kanone ja absolut nicht runter kriegt hat jeder Angreifer leichtes Spiel. Da hilft die Geschwindigkeit nichts. 

 

Der große Vorteil der Lorri155-51 war die Geschwindigkeit. Schnell eine passende Schussposition erreichen, schnell mal die Stellung wechseln.

 

Ich fand sie jetzt im Rückblick weder besonders gut, noch besonders schlecht. Der Verkauf ist mir nicht schwer gefallen.

 

Zur BC155-55 kann ich sagen, dass sie mir - obwohl noch Stock - deutlich besser gefällt.

 

Der drehbare Turm machts! Keine Zielkreise so große wie der Bildschirm, nur weil man minimal nachdrehen muss! Die Zielkreise bleiben relativ klein!

 

Und diese Arty ist tatsächlich ein Kämpfer! Die Kanone geht weiter runter und durch den Turm hat man da auch mehr Möglichkeiten in Stadtkarten.

 

 



HerrLampe #34 Posted 23 May 2014 - 10:36 AM

    Private

  • Player
  • 26082 battles
  • 43
  • [LEOEL] LEOEL
  • Member since:
    10-15-2012

View Postfrankstrunz, on 23 May 2014 - 10:44 AM, said:

Und diese Arty ist tatsächlich ein Kämpfer! Die Kanone geht weiter runter und durch den Turm hat man da auch mehr Möglichkeiten in Stadtkarten

 

 

Da muss ich dir jetzt mal schlicht mit Widersprechen: Sämtliche Kanonen auf beiden Fahrzeugen haben keinen negativen Richtwinkel, will heißen, du kriegst das Ding exakt in die Ebene und nicht weiter runter. Und da ist die Lorr. 155 55 gegenüber der 51 sogar noch ein wenig mehr im Nachteil, weil die Gun durch den Turm und die relativ große Wanne merklich höher montiert ist.



frankstrunz #35 Posted 23 May 2014 - 10:53 AM

    Brigadier

  • Player
  • 42339 battles
  • 4,275
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostHerrLampe, on 23 May 2014 - 11:36 AM, said:

 

Da muss ich dir jetzt mal schlicht mit Widersprechen: Sämtliche Kanonen auf beiden Fahrzeugen haben keinen negativen Richtwinkel, will heißen, du kriegst das Ding exakt in die Ebene und nicht weiter runter. Und da ist die Lorr. 155 55 gegenüber der 51 sogar noch ein wenig mehr im Nachteil, weil die Gun durch den Turm und die relativ große Wanne merklich höher montiert ist.

Hab ich anders erfahren dürfen. Die Lorri bekommt die Kanone nicht gerade! Geradeaus schießen geht nicht!

 

Wenn ich mit der BC155-55 den Turm zur Seite gedreht habe, kann ich hinter einem Haus rausfahren und den Gegner vor mir treffen. 

 

Mit der Lorri155-51 kein Chance, das irgendwie gebacken zu bekommen.

 

Im Vergleich zu M12 und S-51 war die Lorri155-51 eine lausige Nahkampfarty. 

 

Das steht übrigens im Wiki dazu: 

  • Can't go into "TD mode" as well as the M40/M43

 

Und das bestätigen auch meine Erfahrung dazu.


Edited by frankstrunz, 23 May 2014 - 11:10 AM.


MadnerKami #36 Posted 16 June 2014 - 02:01 PM

    Corporal

  • Player
  • 30041 battles
  • 197
  • [ORLY] ORLY
  • Member since:
    10-29-2012
Einer der größeren Nerfs vor dem großen Arinerfschlag war es, vielen davon die Gundepression komplett wegzunehmen. Die Lorraine 155/51 hatte es dabei so ziemlich am härtesten getroffen.

9CB7 #37 Posted 17 June 2014 - 07:40 PM

    Warrant Officer

  • Clan Diplomat
  • 31931 battles
  • 924
  • [-TSS-] -TSS-
  • Member since:
    03-19-2012

View PostSmutjeFischkopf, on 10 April 2014 - 05:06 PM, said:

Ergänzung zu Wiesels Aufstellung:

leFH18B2: trifft genau.

 

naja, es gibt noch Spielraum nach oben.

 

Aber es ist mir auch schon aufgefallen, je genauer die Arty desto ungenauer trifft sie.

Könnte aber auch nur Einbildung sein da man an eine genauere Arty höhere Anforderungen hat als an eine ungenauere


Edited by 9CB7, 17 June 2014 - 07:41 PM.


Hohlladungsholger #38 Posted 02 August 2014 - 11:00 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 14560 battles
  • 1,548
  • [-ST_] -ST_
  • Member since:
    10-08-2012

Also ich habe diesen französischen Käse nun auch.

Was mir zuerst auffiel: Das Stock- Laufwerk ist absoluter Schrott. Ich kann da nichts draufbauen. Nicht mal nen Tarnnetz hält dieses Stück Altmetall aus.

 

Zweitens die Stock Kanone. Ich bekam schon beim Vorgänger Krämpfe bei dieser Kanone. Der Schaden ist mau, aber noch ok. WENN SIE DENN MAL TREFFEN WÜRDE

 

Es ist wirklich zum lachen/ weinen wo die Kugeln hinfliegen. Meistens fliegen sie über den Gegner drüberweg. Ok, dann eben vorhalten. Neee dann fliegt die Erbse ganz an den Anfang des Zielkreises.

OHH; die Flugzeit ist lahmer als der T95!!!

 

Also mein Obj.212A ist genauer bei einer viel niedrigeren Flugzeit.!!!!

 

Ich hoffe das bessert sich mit der zweiten Kanone.



mildmr #39 Posted 02 August 2014 - 11:08 PM

    Major

  • Player
  • 36380 battles
  • 2,891
  • Member since:
    08-16-2012

Bei mir lief die 155/50 super und die 51 hat nichts getroffen. Das war aber noch vor dem Artynerf. Seit dem habe ich die Dinger nicht mehr angefasst.

 

M40/43 ist meiner Meinung nach die beste Noobstanze zur Zeit.


Edited by mildmr, 02 August 2014 - 11:12 PM.


Hohlladungsholger #40 Posted 03 August 2014 - 10:59 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 14560 battles
  • 1,548
  • [-ST_] -ST_
  • Member since:
    10-08-2012

Dazu kommt ein sehr flacher Schusswinkel, aber das ist ja leider das typische für die Franzosen.

Die erste Kanone ist einfach Schrott.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users