Jump to content


Lags, aber nicht vom WoT Server


This topic has been archived. This means that you cannot reply to this topic.
7 replies to this topic

DjMac #1 Posted 18 May 2011 - 06:33 AM

    First Sergeant

  • Veteran
  • 4600 battles
  • 1,859
  • [TDH] TDH
  • Member since:
    02-08-2011
Guten morgen!

Da es ja leider kein Forum für technische Probleme zu geben scheint und mir auch nach intensiver Suche scheinbar niemand helfen kann, poste ich hier.
Nachdem mit dem Patch gestern die neuesten Lags(hüpfende Panzer, verzögerte Schüsse,...) zumindest bei mir beseitigt wurden, tut sich bei mir wieder ein Problem auf das ich schon von Beginn an habe.
Das Problem besteht nur bei WoT. In anderen Onlinespielen habe ich keinerlei solcher Probleme!

Und zwar scheint mir ein svchost Prozess in mehr oder weniger regelmässigen Abständen sämtliche CPU-Power von WoT zu klauen (KEINE 100% der CPU Leistung, NUR 20-30%, die normal WoT nutzt).
Zu diesem Prozess gehören die Dienste: CryptSvc( Kryptographiedienste), dnscache( DNS-Client), LanmanWorkstation(Arbeitsstationsdienst)und NlaSvc(NLA)
Mein OS: Win7 Prof. 64bit, 4GB Ram, Intel Core 2 Duo @ 2,4GHz
Anbindung: Über eine FritzBox 3270 V3 (WLAN N), an eine 16MBit Leitung. Des weiteren besteht eine kleine Heimnetzgruppe, wobei es egal ist ob ich alleine online bin oder nicht.

Die Lags dauern zwischen 2 und 6 sec. Die Abstände zwischen den Vorfällen liegen zwischen 20sec und 4 Minuten, wobei keine Regelmässigkeit festzustellen ist.

Ich habe schon LAA benutzt und die Wot.exe auf die Kerne 2-4 "verschoben".

Keine Lags bei: Kaltstart des Rechners-> komplett hochfahren lassen(CPU Anzeige bei 0%)-> WoT gestartet-> irgendwas anderes am Rechner gemacht(Browser, Mails abrufen,...)
Wenn ich erst irgendwas mache und DANN Wot starte sind die Lags wieder da. Das gleiche wenn ich WoT zu früh starte, sprich wenn nicht alles im Autostart geladen wurde.


Vielleicht haben wir ja ein paar Spezialisten unter uns die mir mit diesem Problem weiter helfen können.
Bitte keine "Spaßposts" o.ä., sondern nur ernste Hilfen.
Wenn weitere Infos benötigt werden, werde ich sie in diesem Post hinzufügen!

Vielen Dank im Vorraus für eure Mühe

Tante Edit: CPU Auslastung und WLAN hinzugefügt; WoT wird als Admin ausgeführt, Auslagerungsdatei wird mit etwa 2GB benutzt, System ist aktuell(keine automatischen Updates), AntiVir läuft, keine Trojaner o.ä. an Board ;), beim Start sind: WLAN-Stick( weil ONBoard Karte von Win 7 nicht erkannt wird), Tastatur/Maus(Bluetooth-Dongle), WebCam am USB angeschlossen; Defrag usw wird gemacht sobald ich wieder am Rechner bin

Mushu #2 Posted 18 May 2011 - 06:58 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 12860 battles
  • 124
  • [CN] CN
  • Member since:
    03-29-2011
4 GB Ram sind auch inzwischen schwach. Wenn man bedenkt das Windoof schonmal 1 GB für sich in Anspruch nimmt und dann andere Applikationen auch mal fix 250 MB für sich reservieren... Irgendwann fängt dann Windoof an in die Auslagerungsdatei zu schreiben was wesentlich länger dauert als ins RAM - das könnte die Performanceschwankungen erklären und warum Du keine Probs hast, wenn Du erst das Spiel und nur dieses startest. 

Ich würde die Steuerung des Prozessors weiterhin dem System überlassen. 

Versuch' mal: 

a) die Windows und die Spiele-Partition zu defragmentieren
b ) danach WoT explizit als Admin auszuführen und nach dem Start des Games die Priorität auf "Hoch" zu setzen. 


Wenn Lags auftreten mal die Ram-Auslastung und die Swap-File kontrollieren. 

Wenn es wirklich an der Auslagerungsdatei bzw. am mangelnden Ram liegt wirste um eine Hardware-Erweiterung nicht rumkommen. 


Gruß

StefanL #3 Posted 18 May 2011 - 07:04 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 13715 battles
  • 120
  • [205TH] 205TH
  • Member since:
    03-01-2011
Moin erstmal...
Also 100% System (CPU) Auslastung verursacht durch die svchost.exe kann mehrere Ursachen haben.
Also erstmal die obligatorischen Fragen:
- Dein System ist aktuell?
- Du benutzt einen Virenscanner?
- Du bist sicher, dass keine Trojaner oder ähnliches auf deinem System sind?
- Nutzt Du USB-Geräte (Festplatte, Stick, sonstige Geräte), die beim Start eingestöpselt sind?

Das Windows eigene "Automatische Update" sowie die USB Geräte ziehe ich deinen Schilderungen nach in Betracht.
Ich würde als erstes ev. angeschlossene USB-Geräte entfernen und danach nochmals testen, sollte dies keine Änderung bewirken würde ich die automatischen Updates deaktivieren und wieder testen.
Ich hatte ähnliche Probleme unter XP, in meinem Fall war es eine USB-Festplatte, die ich kurzerhand einfach erst nachdem das System hochgefahren war angeschaltet habe.

LG Stefan

DjMac #4 Posted 19 May 2011 - 03:54 PM

    First Sergeant

  • Veteran
  • 4600 battles
  • 1,859
  • [TDH] TDH
  • Member since:
    02-08-2011
Hiho..
Habe heute mal defragmentiert. Leider hat das auch keine Wirkung gezeigt.

Nun ne Frage zum Überwachen des RAMs bzw Swapfile.
RAM Auslastung geht ja über Task Manager einigermaßen. Wie überprüf ich denn die Swap-File?

Nachtrag: Nachdem ich WoT gestartet hab und Lags hatte, hab ich grad Noch einmal die wot.exe Datei als Admin(wie eigentlich immer) neu gestartet. Komischerweise hab ich plötzlich keine Lags mehr. Wenn sich was ändern sollte meld ich mich ;)

Falls es nun läuft, vielen Dank für die Tipps

DjMac #5 Posted 23 May 2011 - 10:00 AM

    First Sergeant

  • Veteran
  • 4600 battles
  • 1,859
  • [TDH] TDH
  • Member since:
    02-08-2011
Ja, da bin ich wieder.
Leider auch meine Lags.

Hat noch jemand ne vielleicht gute Lösung für mich?

Mushu #6 Posted 23 May 2011 - 10:59 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 12860 battles
  • 124
  • [CN] CN
  • Member since:
    03-29-2011
Bin mir nicht sicher wie es unter Win7 funktioniert, aber XP hatte die versteckte Funktion zum Überwachen des Swap: 

http://www.techrepub...monitor/5073570






DjMac #7 Posted 23 May 2011 - 11:52 AM

    First Sergeant

  • Veteran
  • 4600 battles
  • 1,859
  • [TDH] TDH
  • Member since:
    02-08-2011
Neues Spiel, neues Glück.

Ich hab mich mal weiter um meine Dienste usw gekümmert und mittlerweile festgestellt, dass jedesmal wenn der Dienst die CPU Zeit für WoT "klaut", die Netzwerkidentifikation ansprang.
Win7 sagt mir auch, das ich angeblich keinen Internetzugang habe(zumindest laut rotem X in der Taskleiste. Wenn man drauf klickt steht aber da das ich eine Internetverbindung habe ;)

Aber egal...
Ich habe nun in meiner Fritzbox UND in den Eigenschaften des WLAN-Sticks IPv6 AUS geschaltet.Mein Provider scheint auch noch kein IPv6 zu unterstützen, da eine getunnelte IPv6 automatisch eingestellt war.
Des weiteren habe ich meinem Rechner mal ne statische Netzwerkadresse zukommen lassen ;)

Seit dem scheint er nicht mehr ständig mein Netzwerk identifizieren zu wollen.

Nun will ich mal hoffen das es daran lag und meine Lags endlich verschwunden bleiben.

Mushu #8 Posted 23 May 2011 - 12:14 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 12860 battles
  • 124
  • [CN] CN
  • Member since:
    03-29-2011
Ich drück' Dir die Daumen...