Jump to content


Operation "Frühlingserwachen": Plattenseeoffensive


  • This topic is locked This topic is locked
40 replies to this topic

Community #1 Posted 16 April 2014 - 01:48 PM

    Sergeant

  • Content Team
  • 0 battles
  • 29,786
  • Member since:
    11-09-2011
Feiert den kommenden Historische Gefechte-Modus in 9.0 und schaut euch ein paar der verfügbaren historischen Kampagnen an.

Ganzen Artikel lesen

Mantelman #2 Posted 16 April 2014 - 01:56 PM

    Brigadier

  • Beta Tester
  • 9422 battles
  • 4,395
  • Member since:
    10-28-2010

Interessanter Artikel, gerade die Karte finde ich sehr gut, aber schrecklichst geschrieben. Damit meine ich vor allem das Deutsch, dass hier verwendet wird. Worte wie "Laster" und "Nazi-Armbänder" sind einfach schrecklich unpräzise.

Außerdem wäre es doch sinnvoll, darauf hin zu weisen, dass eines der neuen historischen Gefechte während dieser Offensive spielt, oder nicht?


Edited by Mantelman, 16 April 2014 - 01:57 PM.


Drifti #3 Posted 16 April 2014 - 01:57 PM

    Brigadier

  • Clan Commander
  • 23016 battles
  • 4,749
  • [--SR-] --SR-
  • Member since:
    05-20-2011
:popcorn:

Rudel_89 #4 Posted 16 April 2014 - 02:00 PM

    Private

  • Player
  • 29215 battles
  • 18
  • Member since:
    05-27-2011
ach wie ist das schön und wieder eine Geschichte nach 41 :D man man wie langweilig ....seid mal abwechslungsreich und erzählt mal Geschichten von 39 - 41 ach nein geht ja nicht das wäre ja Pro Deutsche Hintergrundgeschichten....

Mantelman #5 Posted 16 April 2014 - 02:02 PM

    Brigadier

  • Beta Tester
  • 9422 battles
  • 4,395
  • Member since:
    10-28-2010

View PostRudel_89, on 16 April 2014 - 03:00 PM, said:

ach wie ist das schön und wieder eine Geschichte nach 41 :D man man wie langweilig ....seid mal abwechslungsreich und erzählt mal Geschichten von 39 - 41 ach nein geht ja nicht das wäre ja Pro Deutsche Hintergrundgeschichten....

 

Es gab schon Geschichten zum Frankreichfeldzug, zur Operation Barbarossa und mehrere zu Siegen Rommels, was willst du eigentlich?



SuddenStriker #6 Posted 16 April 2014 - 02:06 PM

    Sergeant

  • Player
  • 33778 battles
  • 258
  • Member since:
    01-29-2011

View PostMantelman, on 16 April 2014 - 03:02 PM, said:

 

Es gab schon Geschichten zum Frankreichfeldzug, zur Operation Barbarossa und mehrere zu Siegen Rommels, was willst du eigentlich?


Ich denke der möchte einfach seine rechte Hand mit der Handfläche nach unten ausstrecken.



Hugly #7 Posted 16 April 2014 - 02:10 PM

    Major

  • Player
  • 20137 battles
  • 2,584
  • [R_A_C] R_A_C
  • Member since:
    06-08-2012

Der Test ist ziemlich schlecht übersetzt und wimmelt nur vor Rechtschreibfehlern und seltsamen Formulierungen... meine Güte, ich dachte ihr wollt damit zeigen wie professionell und historisch korrekt ihr seid...?

 

"Hitlers reagierte wütend"... "Hitlerjungend erhielten Befehle" (Gemeint ist wohl die SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" die damals beteiligt war, nicht die Hitlerjugend selber)... und "Kampfingenieure"? Meint ihr Pioniere?

 

:sceptic:


Edited by Hugly, 16 April 2014 - 06:23 PM.


Born_to_compete #8 Posted 16 April 2014 - 02:35 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14948 battles
  • 654
  • [M-H-F] M-H-F
  • Member since:
    05-11-2012

View PostRudel_89, on 16 April 2014 - 02:00 PM, said:

ach wie ist das schön und wieder eine Geschichte nach 41 :D man man wie langweilig ....seid mal abwechslungsreich und erzählt mal Geschichten von 39 - 41 ach nein geht ja nicht das wäre ja Pro Deutsche Hintergrundgeschichten....

 

So'n Überfall ohne Kriegserklärung ist schon was spannendes, was?

 

 



4MAD #9 Posted 16 April 2014 - 02:58 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30490 battles
  • 751
  • [NO-EX] NO-EX
  • Member since:
    01-09-2012

Ich freue mich, dass hierbei nicht nur das letztliche Scheitern der Achsenmächte beschrieben, sondern dass auch die erfolgreicheren Anfänge der Offensive erwähnt werden. Insgesamt finde ich den Text politisch sehr neutral und in optimaler Länge, dazu mit einigen Bildern und sogar einer Karte sehr anschaulich gewürzt.

 

Was mich entsetzt, sind die offensichtlichen Übersetzungsfehler.

 

  • 1. SS Panzer Division Leibstandarte SS Adolf Hitler "
    -> Bindestrich nach "SS" fehlt und "Panzerdivision" wird im Gegensatz zum englischen zusammen geschrieben (oder ebenfalls mit Bindestrich)
  • "extensive Schützengrabensystem" -> extensiv, häh?
  • "ein dutzend" -> wird groß geschrieben
  • "XXX Korps und XVIII Panzerkorps" -> die lateinischen Ziffern sind Ordnungszahlworte, also kommen da Punkte hinter
  • "Anti-Panzer Beschuss" -> wieder fehlt ein Bindestrich beim durchkoppelten Wort
  • "Kampfingenieure"
  • "eines Regiments T-34/85 Panzer fertigzuwerden" -> die "T-34/85-Panzer" werden durchkoppelt und "fertig zu werden" auseinander geschrieben
  • "Das 1. SS Panzerkorps schaffte es die Brücke noch 3 Tage lang zu sichern" -> Komma fehlt nach "es"
  • "Nazi-Armbänder"

 

Außerdem gibt es zumindest für mich (ich habe dazu nicht extra recherchiert) logische Ungereimtheiten, wenn ich mir die Karte und die Tabelle der teilgenommenen Truppen anschaue. Da wird "Teile der Heeresgruppe Süd" aufgeführt und darunter mehrere dieser Heeresgruppe unterstellte Armeen. Vielleicht hätte man die Heeresgruppen bzw. Fronten nicht genauso eingerückt wie die Armeen schreiben sollen. Btw. heißt es auch hier wieder "Gardepanzerarmee" und nicht "Panzergardearmee".

Vielleicht sollte die Übersetzung wirklich jemand schreiben, der nicht nur Muttersprachler ist, sondern seine Sprache auch perfekt beherrscht.

 

Dazu noch der übliche Kommawahnsinn, der in Mode gekommen zu sein scheint:

 

Block Quote

...der massive logistische Wichtigkeit hatte, da er einige der letzten, für die Deutschen verfügbaren, Ölreserven hielt.

 

Akribisch aufgeschrieben für den Fall, dass ihr den Text noch etwas überarbeiten wollt :blinky:

 

mfg


Edited by 4MAD, 17 April 2014 - 10:44 PM.


rabba #10 Posted 16 April 2014 - 03:12 PM

    Private

  • Player
  • 40111 battles
  • 12
  • [MBEV] MBEV
  • Member since:
    05-23-2011

Ach, ist Krieg spielen nicht geil?

Krieg führen auch?

 

Für solche Geschichtsrückblicke sollten der Vollständigkeit halber, die Gefallenen zahlenmäßig doch auch eine Erwähnung finden, oder?



zothiz #11 Posted 16 April 2014 - 03:21 PM

    Private

  • Player
  • 20103 battles
  • 16
  • Member since:
    07-11-2011

View PostRudel_89, on 16 April 2014 - 03:00 PM, said:

ach wie ist das schön und wieder eine Geschichte nach 41 :D man man wie langweilig ....seid mal abwechslungsreich und erzählt mal Geschichten von 39 - 41 ach nein geht ja nicht das wäre ja Pro Deutsche Hintergrundgeschichten....

 

Wieder so ein ewig gestriger: "Pro deutsche Hintergrundgeschichten"

Das hier sind Tatsachenberichte, da gibts kein Pro-dies, Kontra-das, das sind einfach Fakten und Fakten sind immer wertfrei.

Aber ich glaub du weisst im Grunde deiner Seele selber, was für ein armseliges braunes Schwammerl du bist.

 

Ansonsten ist der Artikel ganz nett, bis auf die Karte, die ist mies. Keine Taktischen Zeichen für die einheiten, da gäbs sicher bessere zu finden.

Vor allem wenn man sich hier als Pseudo-Profi-Militärhistoriker darstellt.



rmt222 #12 Posted 16 April 2014 - 03:25 PM

    Corporal

  • Player
  • 45561 battles
  • 136
  • [IJM] IJM
  • Member since:
    09-20-2012
War die 6. Armee nicht schon komplett aufgerieben worden in Stalingrad?

sPzAbt501 #13 Posted 16 April 2014 - 03:41 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 42040 battles
  • 917
  • [OSMTH] OSMTH
  • Member since:
    04-05-2011

View Postrmt222, on 16 April 2014 - 04:25 PM, said:

War die 6. Armee nicht schon komplett aufgerieben worden in Stalingrad?

 

Neuaufstellen???

 

 



Rudel_89 #14 Posted 16 April 2014 - 03:49 PM

    Private

  • Player
  • 29215 battles
  • 18
  • Member since:
    05-27-2011

1. Ich habe keine politische Gesinnung weder Rechts noch Links nur ich lese fast nur sachen über Russland , Russland macht dies Russlands Helden da , und der Bericht über Rommel ging es auch nur darum wie er die letzten Tage vertedigt hat , aber so sachen wie Frankreichfeldzug oder die erfolgreiche Verteidigung der Finnen gegen die Russen sowas wird nicht erwähnt ganz zu schweigen von dem Asiatischen Geschichtsbereich ich bekomme nur mittlerweile echt das kotzen nur was von irgendwelchen Russen zu lesen... iwann ist auch mal gut.

 

und nur weil ich mich negativ über den Artikel äußere bin ich noch lang kein Nazi und wer denkt aber Wehrmachtssoldat als Profilbild dem sei gesagt der Mann darauf ist ein Sanitäter namens Willi Pieper, nicht das deswegen auch noch angebliche Nazi Anschuldigungen gemacht werden...lächerlich

 



BummBummWilly #15 Posted 16 April 2014 - 04:00 PM

    Sergeant

  • Player
  • 18860 battles
  • 212
  • Member since:
    08-08-2011

View Postrmt222, on 16 April 2014 - 04:25 PM, said:

War die 6. Armee nicht schon komplett aufgerieben worden in Stalingrad?


Die wurde neu aufgestellt.



The_Steppenwolf #16 Posted 16 April 2014 - 04:03 PM

    Major

  • Player
  • 37644 battles
  • 2,526
  • Member since:
    10-08-2011

Ich fand den Artikel sehr interessant, ich interessiere mich nicht wirklich groß für Geschichte, doch ich hielt die Ardennen Offensive für die letzte, deutsche große Offensive, von der hier wusste ich noch nichts.

Danke dafür.



Mantelman #17 Posted 16 April 2014 - 05:23 PM

    Brigadier

  • Beta Tester
  • 9422 battles
  • 4,395
  • Member since:
    10-28-2010

View PostRudel_89, on 16 April 2014 - 04:49 PM, said:

1. Ich habe keine politische Gesinnung weder Rechts noch Links nur ich lese fast nur sachen über Russland , Russland macht dies Russlands Helden da , und der Bericht über Rommel ging es auch nur darum wie er die letzten Tage vertedigt hat , aber so sachen wie Frankreichfeldzug oder die erfolgreiche Verteidigung der Finnen gegen die Russen sowas wird nicht erwähnt ganz zu schweigen von dem Asiatischen Geschichtsbereich ich bekomme nur mittlerweile echt das kotzen nur was von irgendwelchen Russen zu lesen... iwann ist auch mal gut.

 

und nur weil ich mich negativ über den Artikel äußere bin ich noch lang kein Nazi und wer denkt aber Wehrmachtssoldat als Profilbild dem sei gesagt der Mann darauf ist ein Sanitäter namens Willi Pieper, nicht das deswegen auch noch angebliche Nazi Anschuldigungen gemacht werden...lächerlich

 

 

Sorry, aber wenn du eben nur diese Artikel liest, dann kann dir hier keiner helfen. Hier mal die Liste mit den letzten Themen mit historischen Texten (nach Forumssortierung):

  • Operation Frühlingserwachen
  • Orlik Medaille
  • Kolobanov-Medaille
  • Schlacht am Kasserine-Pass
  • Karelien
  • Geburtsstätte des Panzers
  • Fall von Tripolis
  • 21. Januar 1942 - Rommel schlägt zurück
  • 3. Januar 1941 Schlacht von Bardia
  • Die Waffenruhe im Hürtgenwald
  • Operation Lightfood (El Alamein)
  • Schlacht von Flers-Courcelette 1916
  • Operation Bagration
  • D-Day
  • Tiger 1E
  • Die Stahlwandkönigin (Matilda I und II)

Sorry, ich seh da keinen Fokus auf der Ostfront (4 Artikel), und das obwohl eben dort die mit Abstand größte Zahl an Panzergefechten statt gefunden hat. Das dürfte übrigens auch der Grund für die Fokussierung auf die zweite Kriegshälfte sein: Es gab in der ersten so gut wie keine größeren Panzerschlachten. Da hier im Spiel aber der Fokus auf PanzerVSPanzer liegt, sind eben nur solche wirklich interessant.


Edited by Mantelman, 16 April 2014 - 05:24 PM.


unBunt #18 Posted 16 April 2014 - 06:12 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 36093 battles
  • 693
  • Member since:
    11-09-2011

Block Quote

 Hitlers reagierte wütend auf den Rückzug der Waffen-SS. Er befahl der 6. SS Panzerarmee, ihre Nazi-Armbänder zu entfernen. Er sah sie nicht mehr als würdig, seinen Namen auf ihrer Uniform zu tragen.

Der Befehl kam von Himmler .... und hätte nicht mals befolgt werden können, selbst wenn Dietrich den Befehl weiter gegeben hätte ....die Angehörigen der LSSAH trugen zu diesen Zeitpunkt die Ärmelbänder gar nicht mehr. Ist halt die typische WG Auslegung von "historisch korrekt" .... so wie einiges in diesem Bericht.



alfaronny #19 Posted 16 April 2014 - 06:20 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 31975 battles
  • 433
  • [36RBS] 36RBS
  • Member since:
    07-01-2011

Harte Kämpfe folgten, bei denen die Sowjets sogar ihre schwere Luftabwehr-Artillerie im Direktfeuer-Modus gegen deutsche Panzer benutzten.

 

:facepalm:

 

Grausam, sucht euch doch bitte jemanden, der die deutsche Muttersprache und Fachbegriffe der Militärthematik beherrscht.

Also ich würde es gerne machen :biggrin:



SirBrandi #20 Posted 16 April 2014 - 06:28 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 37541 battles
  • 595
  • Member since:
    02-17-2012

View Post4MAD, on 16 April 2014 - 02:58 PM, said:

Ich freue mich, dass hierbei nicht nur das letztliche Scheitern der Achsenmächte beschrieben, sondern dass auch die erfolgreicheren Anfänge der Offensive erwähnt werden. Insgesamt finde ich den Text politisch sehr neutral und in optimaler Länge, dazu mit einigen Bildern und sogar einer Karte sehr anschaulich gewürzt.

 

Was mich entsetzt, sind die offensichtlichen Übersetzungsfehler.

 

  • 1. SS Panzer Division Leibstandarte SS Adolf Hitler "
    -> Bindestrich nach "SS" fehlt und "Panzerdivision" wird im Gegensatz zum englischen zusammen geschrieben (oder ebenfalls mit Bindestrich)
  • "extensive Schützengrabensystem" -> extensiv, häh?
  • "ein dutzend" -> wird groß geschrieben
  • "XXX Korps und XVIII Panzerkorps" -> die lateinischen Ziffern sind Ordnungszahlworte, also kommen da Punkte hinter
  • "Anti-Panzer Beschuss" -> wieder fehlt ein Bindestrich beim durchkoppelten Wort
  • "Kampfingenieure"
  • "eines Regiments T-34/85 Panzer fertigzuwerden" -> die "T-34/85-Panzer" werden durchkoppelt und "fertig zu werden" auseinander geschrieben
  • "Das 1. SS Panzerkorps schaffte es die Brücke noch 3 Tage lang zu sichern" -> Komma fehlt nach "es"
  • "Nazi-Armbänder"

 

Außerdem gibt es zumindest für mich (ich habe dazu nicht extra recherchiert) logische Ungereimtheiten, wenn ich mir die Karte und die Tabelle der teilgenommenen Truppen anschaue. Da wird "Teile der Heeresgruppe Süd" aufgeführt und darunter mehrere dieser Heeresgruppe unterstellte Armeen. Vielleicht hätte man die Heeresgruppen bzw. Fronten nicht genauso eingerückt wie die Armeen schreiben sollen. Btw. heißt es auch hier wieder "Gardepanzerarmee" und nicht "Panzergardearmee".

Vielleicht sollte die Übersetzung wirklich jemand schreiben, der nicht nur Muttersprachler ist, sondern seine Sprache auch perfekt beherrscht.

 

Dazu noch der übliche Kommawahnsinn, der in Mode gekommen zu sein scheint:

 

 

Akribisch aufgeschrieben für den Fall, dass ihr den Text noch etwas überarbeiten wollt :blinky:

 

mfg

Wow, du Honk. Hast du Rechtschreibfehler gefunden?

 

Gut gemacht!






2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users