Jump to content


Selbstfahrlafette Lorraine 155 mle. 50


  • Please log in to reply
47 replies to this topic

kasperkarre #41 Posted 15 September 2016 - 09:03 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13240 battles
  • 539
  • [NASE] NASE
  • Member since:
    06-30-2013

Hallo zusammen,

ich hab diesen Thread mal überflogen. Leider sind viele Berträge schon mehrere Patches alt.

 

Ich hab die Lorr 155 50 seit ein paar Spielen (aktuell sinds 6). Es sind natürlich viel zu wenige, um mir ein zuverlässiges Bild machen zu können. Bisher kann ich sagen, dass diese Arty in der bisherigen Performance ungefähr so genau ist, wie eine V2 auf England abgeschossen.... Ich ziele immer vollständig ein, schaue zu, dass die Ziele stehen... Die Schüsse gehen irgendwohin. Meist knapp über das Ziel und dank des eigentlich nicht vorhandenen Splash kriegt der Gegner kaum oder meist keinen Schaden. Ich spiele mit Ansetzer, Waffenrichtantrieb und - in Ermangelung von Alternativen - Tarnnetz. Die Crew darf sogar Kaffee trinken. Trotzdem "lupfts" die Granaten ganz knapp übers Ziel.

 

Nachdem der Frust etwas raus ist, ein paar Fragen:

 

1. Wie aimt man am Besten auf stehende Ziele? (Von den Russen-Arties, die ich etwas kenne, bin ich gewohnt knapp hinter das Ziel zu aimen)

 

2. Welche Gun trollt einen weniger?

 

3. Die Frage ist nicht wirklich ernst gemeint :P : Wirds besser? Kann man sich an dieses launische Trefferbild gewöhnen, oder steht mir ein qualvoller Grind bevor?

 

Danke schon mal für die Antworten und Sorry wegen des Frusts da oben

 

 



DerZocker #42 Posted 16 September 2016 - 11:36 AM

    Sergeant

  • Player
  • 18980 battles
  • 278
  • [U-DOG] U-DOG
  • Member since:
    08-15-2011

Ich muss dich wohl leider enttäuschen...besser wird's mit dem Ding nicht. Zumindest nicht bei mir. Ich hab die Lorr. 50 jetzt auf 50k XP und hab einfach keinen Bock mehr, die restlichen ~40k XP für die Lorr. 51 zu farmen, weil es zu mühsam ist.

Wie du geschrieben hast, gehen die Schüsse in den meisten Fällen nicht ins Ziel - und selbst wenn, der Schaden ist im Vergleich zu anderen Artys gering. Und wenn man daneben trifft, reicht der Splash nicht aus, um Damage zu machen, maximal die Kette kriegt man runter - aber das ist auch schon das Höchste der Gefühle.

Parallel zur Lorr. 50 hatte ich übrigens die S-51 gespielt - sogar die hat (abgesehen von der Mobilität) mehr Spaß gemacht, obwohl sie genauso wenig trifft. (Hab aber auf der noch nicht die große Gun drauf, die soll sich NOCH mehr wie eine Diva verhalten.)

 

Zwecks Schaden würd ich dir zu der letzmöglichen Gun bei der Lorr. 50 raten. Zusätzlich auf jeden Fall Ansetzer und Waffenrichtantrieb einbauen. Ich hab ansonsten noch ein Tarnnetz drauf - aber das könnte man auch durch die Lüftung ersetzen (wenn einem das wert ist, mir war es das nicht).

 

Ad Aimen: kommt halt immer drauf an, ob Gegner sich bewegt etc.
Da gilt das gleiche wie bei allen Artys: wenn sich Feind bewegt, vorhalten. Wenn er steht, dann am Besten in den Artillerie-Modus (ich bin mir nicht sicher, ob es den ohne Mods gibt; im GdZ-Modpack ist er jedenfalls drinnen, Aktivierung per Drücken auf "J"-Taste.) Damit kannst du viel genauer schiessen - Wargaming wird diesen Modus wohl früher oder später sowieso einführen, ist nur die Frage wann.

 

Der "große" Vorteil der franz. Artys ist halt ihre Mobilität....du kannst irre schnell entkommen, Flanke wechseln etc. Nur bringt dir das halt alles nix, wenn deine Schüsse dann trotz optimaler Position ins Leere gehen ODER der verursachte Damage einfach lächerlich ist....

Deswegen hab ich mit der Reihe aufgehört - aber ich hab auch gehört, dass die Lorr. 51 viel besser wird. Wünsch dir aber viel Durchhaltevermögen! ;)


Edited by DerZocker, 16 September 2016 - 12:05 PM.


kasperkarre #43 Posted 16 September 2016 - 03:58 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13240 battles
  • 539
  • [NASE] NASE
  • Member since:
    06-30-2013

Hey, danke für Deine Antwort, ich hatte aber schon so etwas befürchtet.

Mal schauen, ob ich mich mit ihr doch noch anfreunden kann und genug Ausdauer habe, um die 8er Arty zu erforschen...

 

Btw.: mit den Russenarties kann ich mittlerweile ganz gut leben, und ich hab mich über die große Gun sehr gefreut. Die "Genauigkeit" ist zwar auch zum Davonlaufen, aber wenn mal so eine 203mm Schelle seinen Weg ins Ziel findet, dann machts Booom. Mein bisheriges Highlight war ein Oneshot auf eine Full-Hp T95, die seitlich zu mir stand. Und wenn man mal wieder nicht trifft, so macht der Splash wenigstens Schaden (Bei den vielen offenen TDs mit Papp-Panzerung ist das zum Teil schon fatal) oder man zieht dem Gegner wenigstens die Kette und kriegt so evtl. Assist-Damage.  Sowas ist mit den Franzosen wohl nicht drin.

 

 

P.S.: Vents lassen sich in die Lorraine nicht einbauen, weil sie hinten offen ist. Auch das noch :arta:



KalleJupp #44 Posted 31 January 2017 - 11:30 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 45796 battles
  • 477
  • Member since:
    10-13-2011

nur meine 50 Pfennig ....

die franz. Reihe ist die einzig attraktive Reihe, wenn man aktiv am Spielgeschehen teilhaben möchte. Ich werde den GwTigerP noch erforschen. Das wars dann. Die Franzosen sind MEINE. Evtl. will ich noch die Tier10-Amy-Arty wegen dem mörderbums, aber nur, wenn ich Langeweile habe. Franzosen sind ein Musthave. Seitdem ich sie (leider viel zu spät) für mich entdeckt habe, habe ich Freude am Artyfahren



neo306 #45 Posted 05 March 2017 - 02:45 PM

    Captain

  • Player
  • 40819 battles
  • 2,123
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    01-02-2015

Ich habe vorhin 7 (!) voll eingezielte Schüsse auf heavies verbeutelt. Immer einen mm daneben oder drüber, 0 Splash. Kein Wunder, dass ich damit 38% WR habe.

Lustigerweise ist es im Spiel danach mit 80 XP an der SFL 15-3 gescheitert, da hat sie weider voll getroffen. Idiotending.



Fratuschmatula #46 Posted 18 March 2017 - 03:14 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 12812 battles
  • 53
  • [SDY] SDY
  • Member since:
    01-10-2016

Tach,

 

nur mal meinen Senf zu der Kiste.

Bin nicht wirklich unzufrieden damit, aber der Frustfaktor ist schon groß, wenn man 8 Schuß verbläst und voll eingezielt exakt Null Schaden macht. 100% Crew, Waffenbrüder etc. natürlich vorhanden.

Was allerdings dann wieder passiert, eine Runde drauf fetzen die einfach alles weg auf was man schießt. Selbst bei absoluten Volltreffern wird allerdings das Schadenpotenzial so gut wie nie erreicht. Da trollts einen öfters.

Ein allerdings eher übles Schadenpotenzial hat sie. Mir bis jetzt 2 mal passiert, das ein Teamkollege, während meine Murmel fliegt, was ja bekanntlich einige Augenblicke dauert, in die Bahn fäht und, o Wunder, die Franzosenflöte plötzlich ihr volles Potenzial auspackt und das Teammate einfach oneshottet, was bei dem gleichen, allerdings feindlichen Panzer nie passieren würde. :(

 

Mir gefällt vor allem die Mobilität, man kann sich oft ganz schnell Bedrohungen entziehen, Flanken wechseln wenns keine Ziele gibt und sich neu aufbauen. Wenns gar nicht anders geht sind auch Kamikazeaktionen machbar, direkt mit Höchstgeschwindigkeit auf den Feind zu und unmittelbar vor ihm die Pille fliegen lassen. Dieser Pseudo-TD-Modus oder hinterm Hause verstecken funktioniert ganz gerne mal. Braucht man nur mit ganz wenig Artys probieren wollen, die meisten würdens niemals bis dahin schaffen..

Gestern war ich auf der "Flucht" vor einem 48-HP-Scout, der noch schnell die Arty billig abschmatzen wollte. Tat so als wollte ich planlos flüchten, Höchstgeschwindigkeit in S-Kurven den Hügel runter, der mir schnurgerade hinterher, versuchte mich in der Fahrt zu treffen, ich hab im richtigen Moment den Anker geschmissen und ihn mir voll hintendraufplatzen lassen. Ich habe überlebt. :playing:

Die Kiste liebt man mal und mal hasst man sie. Das ist mein Fazit damit.



Macally #47 Posted 02 May 2017 - 02:42 PM

    Brigadier

  • Player
  • 49080 battles
  • 4,298
  • Member since:
    10-29-2012
mir macht sie jetzt im neuen Stun-Modus mehr Freude und bessere Ergebnisse erziele ich wohl auch; schwach gepanzerte und angeschlagene Gegner kann man teilweise ohne direkten Treffer vernichten. Durch den recht großen Splashradius hat man auch ganz gute Chancen gegen fahrende Ziele, nur finde ich die Premium-Munikosten etwas übertrieben, man zahlt 4200 Credits mehr für einen Meter größeren Wirkradius

Fratuschmatula #48 Posted 03 May 2017 - 10:40 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 12812 battles
  • 53
  • [SDY] SDY
  • Member since:
    01-10-2016

Kann man mittlerweile fast komplett vergessen. Kaum noch Schaden und der Betäubungseffekt, der durchaus vorhanden ist, nützt aber nichts, wenn konsequent keiner auf die betäubten Gegner schießt.

Die ohnehin kleine Chance auf gelegentliche Selbstverteidigung ist auch nicht mehr, weil man nichtmal mehr einen halbvollen Yolo-Scout rasieren kriegt.

Man soll ja angelich jetzt teamorientierter spielen, gerne, nur was nützt es? Keiner knallt auf die betäubten Ziele.

Beschützen tut einen sowieso keiner und selbst verteidigen kann man sich wegen dem geringen Schaden auch nicht mehr.

Treffen tut man auch nicht mehr, somit macht man einfach keinen Schaden, der sich in EP oder Credits niederschlagen würde.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users