Jump to content


Niemals den Spall Liner kaufen, liebe Neulinge

Stronk WG fail lächerlich Vodka

  • Please log in to reply
31 replies to this topic

War_of_Genius #1 Posted 17 July 2014 - 11:12 PM

    Major

  • Player
  • 29063 battles
  • 2,508
  • [DDR__] DDR__
  • Member since:
    05-02-2011

Der Spall Liner ist ein Splitterschutz, der den Ausfall von Crew(Panzerbesatzung) und den Schaden durch Beschuss mit HE (Hochexplosiv, also Sprengranaten, benutzt z.B. von Arty oder einigen Kanonen - zu erkennen an sehr niedrigem Durchschlag und kurzem Rohr) verringern soll.

 

Zunächst eine kurze Beschreibung des Schutzes vor Ausfall der Crew: Die Panzerbesatzung hat je nach Beschuss 33% (AP, APCR und HEAT), oder 10%(HE) Wahrscheinlichkeit bei Beschuss zu sterben. Folgende Wahrscheinlichkeiten bieten diesbezüglich die Spall Liner:

Light: 26,4% / 8%

Medium: 24,8% / 7,5%

Heavy: 23,1% / 7%

Super Heavy: 16,5% / 5%

 

Ich gebe zu, dass diese Wahrscheinlichkeiten durchaus beeindruckend wirken mögen, stehe aber zu meiner Meinung, dass dieses Modul dadurch nicht die Daseinsberechtigung erreicht, die es haben sollte. Der Spall Liner ist in dieser Hinsicht eigentlich nur wirksam, wenn er das Sterben von einem zweiten Mann in einer Schlacht verhindert. Da man ab Tier 5 den Erstehilfekasten verbaut haben sollte, ist das Wiederbeleben eines Besatzungsmitgliedes kein Problem. Ernsthaft, wie oft fallen euch 2 Besatzungsmitlieder die unbedingt notwendig sind (Gunner 2x hintereinander, Loader im Dogfight, Comander auf offener map) in einem Gefecht aus? Und dann gibt es durch den Spall Liner eben 50% Wahrscheinlichkeit, dass der zweite nicht ausgefallen wäre. In Bezug auf Besatzung ist der Spall Liner also ein Equipment, das sehr selten einen effektiven Nutzen bringen kann.

Aber er tut es, da widerspreche ich nicht und er spart vermutlich sogar Geld, weil seltener ein Crewmitglied wiederbelebt werden muss.

 

 

As nächstes kommt die Frage: Sollte ich den Spall Liner benutzen, wenn Arty mein größter Gegner ist.

 

Equation_explosion-damage.png
Klick mich

Dazu sollte geklärt sein: ImpactDistance is the distance between the point of impact of the shell and the point of impact between the explosion's blast and the target along a straight, unobstructed line. Since the blast will cover an area of the target's surface, the game selects the spot that leads to maximum damage according to the above formula

Der höchste Spall koeffizient ist 1,5. Die Stärkste Panzerung der Maus an der Wanne ist 200mm. Trifft ein Tier X Arty Schuss hier auf, so
ergibt sich die zusätzliche Schutzfunktion wie folgt: 1,1*200*1,5-1,1*200=110hp. Das ist nun wirklich nicht das wahre bei einem derart teuren Equipment.


Das erklärt, wieso ich bei meinen Tests mit dem T34 (beschossen durch amerikanische 105mm derp an der 203mm starken hinteren Turmpanzerung keinen Unterschied hab feststellen können. Die Motorraumabdeckung beträgt 38mm Dicke, mit dem Heavy Spall Liner sind es dann noch wahnsinnige 12,54hp Schaden weniger.
 

Nein, definitiv nicht.

Wie Phobos weiter unten anmerkte hilft er tatsächlich bei Beschuss durch Panzer, ganz einfach weil hier das Schadenspotential und auch der Splash Radius i.d.R. wesentlich niedriger sind.


Oh wow, WG, ist diese Formel euer Ernst? So wie der derzeitige Splashradius funktioniert ist der Spall Liner gegen Arty absolut gar nichts wert. Gegen HE Beschuss durch Panzer funktioniert er natürlich.

 

Wie wärs hiermit

Blieben auf Tier X von den durchschnittlichen 1880hp Schaden noch 1253hp übrig(Super Heavy Spall). Das wäre doch ne satte Verringerung, die diese Ausstattung ihren Preis Wert wäre.

 

Bezüglich Vorteil beim Rammen und gerammt werden: Die Panzer, welche den super schweren Spall Liner montieren können sind meist im Vergleich zu ihren Gegnern nicht mobil genug um aktiv zu rammen, Panzer wie der E-50M hingegen können nur den mittleren Spall Liner verbauen. Insgesamt gibt es auch weit seltener sinnvolle Rammgelegenheiten als manch einer hier annehmen mag.


Edited by General_Jack_D_Ripper, 18 July 2014 - 05:14 PM.


Graser #2 Posted 17 July 2014 - 11:27 PM

    Captain

  • Player
  • 17016 battles
  • 2,234
  • Member since:
    04-28-2011

Hm sollte dies wirklich zutreffen, wäre das ne ziemliche Schweinrei. Bin anfür sich selbst Schuld, dass ich paar Punkte nach dem "erneuertem" Wiki nicht nochmal selbst nachgerechnet habe.

 

Ich persönlich fahre im E100 mit dem SpiSchu, aber eher weil ich Schoko drin habe, meine Crew skillmässig noch nicht weit genug ist, um sie auf Feuerwehr umzuskillen. Somit kann ich den Feuerlöscher nicht ausbauen und hab aufs Sanpäckchen verzichtet. Der Superschwere gibt ja "angeblich" -50% gegen Crewausfälle.

100% zufrieden bin ich mit der Lösung nicht und nach deinem Bsp bin ich auch schon wieder am überlegen zurück aufs Standardsetup zu wechseln und Schoko wieder rauszuwerfen.

 

Dein Lösungsansatz gefällt mir -Pluse sind für Heut wieder aus - mal wieder Tittengifs und Katzepics im Stammtisch...

 

Da drängt sich doch einem die Frage auf, denken die Entwickler überhaupt nach über die Auswirkungen ihrer Entscheidungen -.-


Edited by Graser, 17 July 2014 - 11:29 PM.


Duck_of_Death #3 Posted 18 July 2014 - 01:00 AM

    Warrant Officer

  • WGL PRO Player
  • 27410 battles
  • 824
  • [FAME] FAME
  • Member since:
    11-08-2012
WOW also wenn das stimmt,ist es ein ziemlicher Witz von WG aber die Berechnung der HE Penetration/Splash ist sowieso etwas seltsam meiner Meinung nach...

FremeBooster #4 Posted 18 July 2014 - 01:48 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 20507 battles
  • 60
  • Member since:
    08-02-2011

Hallo General_Jack,

 

da du den Post an Neulinge richtest, wäre es wirklich besser, wenn du "Insiderbegriffe" wie Spall Liner, Splash, HE usw. miterklärst. Den Veteranen mag das alles klar sein und selbstverständlich, aber Neulinge gucken erstmal doof aus der Wäsche und müssen sich die Erklärungen dann wiederum erstmal zusammensuchen.

 

LG Freme

 

P.S.: Danke für die Aufklärung mit dem Post. :-)



suppenschlund #5 Posted 18 July 2014 - 03:43 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 49384 battles
  • 504
  • [PZK] PZK
  • Member since:
    10-20-2012
Schön ärgerlich benutze ihn zwar auch nur in superschweren Heavys, aber so wirkt das ganze schon wie Slotverschwendung. Dazu der teure Kaufpreis...

frankstrunz #6 Posted 18 July 2014 - 06:17 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 47498 battles
  • 6,108
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

Toller Artikel ein Plus dafür von mir.

 

Ich habe nicht viel Splitterschutz verbaut auf meinen Panzern.

 

Eher auch bei kleinen Panzern (Mikromaus, Matilda, LTP, T-127, usw.) weil er da nicht viel kostet und auch gegen Rammschaden was bringen soll. Und auch um die Crew etwas zu schützen. Davon lese ich im Wiki aber gar nix (Crew).

 

Bei den großen Panzern hab ich ihn nur auf der Maus.


Edited by frankstrunz, 18 July 2014 - 06:19 AM.


soulsouljah #7 Posted 18 July 2014 - 06:49 AM

    Colonel

  • Player
  • 26808 battles
  • 3,509
  • [EU-FI] EU-FI
  • Member since:
    10-16-2013

Denke mal wichtig ist auch noch der "Explosions Kegel"

Block Quote

 

  • If the shell exploded on the vehicle itself, then the propagation of the blast wave into the tank is simulated by calculating a cone-shaped area 45° wide originating from the point of impact of the shell along the normalized impact vector. Damage to internal modules and crew is possible within this area.

 

Jetzt ist die Frage, 45° Winkel an der Kegelspitze, oder 45° um den Normalvektor Herum?(=90°)

Wobei mir da n Rätsel ist, wo der Kegel angesetzt wird. Wenn ich dich richtig verstanden habe, und die Kegelspitze am aufschlagpunkt angesetzt wird, haben wir 

a) Keinen splash und die Explosion will einfach wie AP durch (kann ich mir nüsch vorstellen)

b) explosion wird "durch" den Panzer gezeichnet. bei 8m Splash dann wohl sogar durch die Bodenplatte am stärksten ? Oder wie du sagst durch die Motorraumabdeckung?

Dann sollte es ja recht schnuppe sein, ob man nen Panzer an der obere Platte trifft, und von dort nur die distanz zur Motorraumabdeckung berechnet wird, oder Selbiges von der Seite aus.

 

 

Also ich denke der  Kegel spielt auch noch ne Rolle, weiß nur niemand welche^^

 



Phobos4321 #8 Posted 18 July 2014 - 08:40 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 46312 battles
  • 10,191
  • Member since:
    09-27-2011

das muss doch wirklich nicht sein. Gerade für die Neulinge sowas zu verzapfen. Die Hauptfunktion des Splitterschutzes ist es noch immer deinen Panzer vor Crewausfällen zu Schützen, bei jedem Schuss unanhängig von AP, HE oder Goldmunition. Weiterhin ist deine Beschreibung des HE Schadens falsch das war die alte HE Mechanik die eine Wolke mit dem Splashradius gebildet hat und die schwchste Stelle in der Wolke zur Berechnung der Penetration gewählt, bei der neuen Mechanik muss das ganze auch im "Sichtbereich" geschehen triffst du ne Hauswand an ner Ecke mit 8m Splash kann zb nen Borsig 20 cm von der Ecke entfernt auf der anderen Seite stehen, keine direkte Sichtlinie, kein Schaden  der Schadenbereich geht an der Hauswand entlang. Somit triffst zb ein Schuss direkt neben  den Panzer nur die Ketten und nicht die untere Wanne (die er durchschlagen würde)

 

Sagen wir doch einfach mal nen 261 trifft die obere Wanne der Maus, die Explosionswolke folgt also den Verlauf der schräge der Panzerung zum Boden und Richtung Turm  (über diesen hinweg) 

 

Equation_explosion-damage.png

     630              = 0.5 * 1700 *(1- 0/x egal bei direktem Treffer bleibt das hier eh 1) - 1.1* 200*0 

     520              = 0,5*1700* 1 - 1,1*200*1,5   

bei einem Low Roll für den Schaden 

      307,5           = 0,5*1275*1- 1,1*200,1,5

Sowohl als beschossener und beschiessender hab ich zb am E100/JpzE100  T10 Artytreffer für etwa 120 Schaden abbekommen (261/Batchat) Solche Treffer hab ich mit dem 261 auch auf andere E100s Mäuse und ähnlich schwer gepanzertes Gerät  mit dem überschweren Splitterschutz gelandet( eventuell Waffenblende was dann bei ner Maus 480 Panzerung heißen sollte). Ein weiterer Faktor der sich gerade bei den Panzern die in der Lage sind einen überschweren Splitterschutz auszurüsten lohnen kann ist der reduzierte Rammschaden. Wo zb. die Maus oder der E100 über reine Masse kommen bietet der E50M hier auch noch Geschwindigkeit und zusätzlich noch mehr Masse als zb ein T57, ein E5, ein Is4 oder ein 113 , gegen die anderen T10 Meds hat man direkt nen mindestens 20t Gewichtsvorteil. 

 

Halten wir fest: wir bekommen nen guten Schutz für die Crew, bei entsprechenden Panzern können uns HE spammende E100 oder T10 Tds nicht sonderlich viel hilft auch gegen Arties und läßt einen auch noch besser Rammen (weniger Schaden genommen, beim Austeilen hilft zb der überschwere mit seinen Extra 1,5t ebenfalls) Wo bekommt man sonst ein Modul mit soviele Funktionen? 

Ja das Modul ist teuer. 

Ja das Modul ist nichts für jeden Panzer (nen Batchat wird eher selten Rammen und bei seiner Panzerung besteht auch recht wenig Chancen das HE nicht durchgeht hier bliebe nur der Creweschutz  und da bringt dann einfach andere Module im direkten Vergleich mehr) 

Nein das Modul ist nicht auf jeden Panzer schlecht

Man muss sich nur überlegen wie man welchen Panzer spielt, rammt man gerne (Dogfight) spottet man eher(Scherenfernrohr)  Snipert man eher oder was auch immer. Entsprechende Panzer und Spielweise machen aber aus dem Splitterschutz ein durchaus brauchbares Modul  



War_of_Genius #9 Posted 18 July 2014 - 03:53 PM

    Major

  • Player
  • 29063 battles
  • 2,508
  • [DDR__] DDR__
  • Member since:
    05-02-2011

View Postsoulsouljah, on 18 July 2014 - 06:49 AM, said:

Denke mal wichtig ist auch noch der "Explosions Kegel"

Block Quote

 

  • If the shell exploded on the vehicle itself, then the propagation of the blast wave into the tank is simulated by calculating a cone-shaped area 45° wide originating from the point of impact of the shell along the normalized impact vector. Damage to internal modules and crew is possible within this area.

 

Jetzt ist die Frage, 45° Winkel an der Kegelspitze, oder 45° um den Normalvektor Herum?(=90°)

Wobei mir da n Rätsel ist, wo der Kegel angesetzt wird. Wenn ich dich richtig verstanden habe, und die Kegelspitze am aufschlagpunkt angesetzt wird, haben wir 

a) Keinen splash und die Explosion will einfach wie AP durch (kann ich mir nüsch vorstellen)

b) explosion wird "durch" den Panzer gezeichnet. bei 8m Splash dann wohl sogar durch die Bodenplatte am stärksten ? Oder wie du sagst durch die Motorraumabdeckung?

Dann sollte es ja recht schnuppe sein, ob man nen Panzer an der obere Platte trifft, und von dort nur die distanz zur Motorraumabdeckung berechnet wird, oder Selbiges von der Seite aus.

 

 

Also ich denke der  Kegel spielt auch noch ne Rolle, weiß nur niemand welche^^

 

 

Sehr guter Punkt, diesen habe ich nicht bedacht. Wäre nur logisch. Also würde ein Treffer auf die obere Frontplatte der Maus durch den Kegel wirklich nur die Frontplatte betreffen, am Turm jedoch vermutlich zwingend die Motorraumabdeckung.

Macht absolut Sinn, denn man macht schließlich mehr Schaden mit HE, wenn man unter den gegnerischen Panzer schießt, als auf die Frontplatte.

 

Hab mal eben den entsprechenden Part in meinem Startpost verbessert, meine Meinung ändert sich trotzdem nicht.

 

 

Nach meinen Verbesserungen ist mir der Topicname doch etwas zu extrem, wobei ich der Meinung bin, dass es grundsätzlich immer ein verschenkter Equipment slot ist.


Edited by General_Jack_D_Ripper, 18 July 2014 - 05:37 PM.


Tasselhoff #10 Posted 07 August 2014 - 08:35 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22209 battles
  • 632
  • [VOLL] VOLL
  • Member since:
    09-03-2012

Wobei ich teilweise schon interessant finde wie sich der Splash mancher Tier X-Arty ermittelt. Selbst hinter einem massiven Felsen (tatsächlich komplett abgedeckt) macht ein Artillerieeinschlag direkt in den Felsen durch die Anwendung des Splashradius Schaden. Das kann doch so auch nicht richtig sein. Hat jemand eine T92 und würde das mal testen wollen ob man wirklich durch einen Felsen hindurchsplashen kann?

 

Zum topic:

Den Splitterschutz habe ich bisher nur auf dem AT2...da in der Regel in dem Ding die Arty als gefährlichster Gegner gilt, zumindest für mich. Bisher habe ich damit gute Erfahrungen gemacht aber die muss halt jeder selber machen.

 

 

 

 

 



ARES_IV #11 Posted 09 September 2014 - 08:52 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 15621 battles
  • 1,753
  • Member since:
    05-18-2013
Der Super Heavy Spall Liner kann was bringen.... alles darunter ist in der Regel uninteressant.

Opfertier #12 Posted 09 September 2014 - 09:30 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 32901 battles
  • 187
  • [RUNEN] RUNEN
  • Member since:
    09-16-2010
splitterschutz auf königstiger gibt ordentlich rammschaden

War_of_Genius #13 Posted 10 September 2014 - 08:15 PM

    Major

  • Player
  • 29063 battles
  • 2,508
  • [DDR__] DDR__
  • Member since:
    05-02-2011

View PostOpfertier, on 09 September 2014 - 09:30 PM, said:

splitterschutz auf königstiger gibt ordentlich rammschaden

 

Splitterschutz erhöht nicht den Rammschaden. Es reduziert den selbst erhaltenen Schaden. Quelle

Opfertier #14 Posted 11 September 2014 - 04:49 AM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 32901 battles
  • 187
  • [RUNEN] RUNEN
  • Member since:
    09-16-2010
wirklich?komisch mir kommts vor das ich jetzt effektiver rammen kann.seis drum der splitterschutz bleibt auf den kt

Goodcat82 #15 Posted 11 September 2014 - 06:09 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 24709 battles
  • 964
  • [WNMB] WNMB
  • Member since:
    02-10-2012

Vielen Dank für deinen Beitrag Jack,

 

du hast mir die Entscheidung für bzw. gegen einen Einbau des Spall Liner bei dem E100 abgenommen. (Sobald ich die Kente endlich mal zusammen habe :trollface:)

 

Dafür ein "+".

 

Gruß

 

Goodcat82



ParEx #16 Posted 11 September 2014 - 07:14 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 18013 battles
  • 1,623
  • Member since:
    02-19-2011

Yep, bestärkt meine Meinung, dass der Schutz nachrangig ist.

 

Zumal beim Rammen eher das Gewicht der Fahrzeuge und die ohnehin vorhandene Panzerung ne Rolle spielt.

Ne Maus oder nen E100 sollte man so oder so nicht rammen, egal ob mit oder ohne SpallLiner.

 



Mextli #17 Posted 17 September 2014 - 12:19 PM

    Major

  • Player
  • 50298 battles
  • 2,556
  • Member since:
    11-01-2011

View PostOpfertier, on 09 September 2014 - 10:30 PM, said:

splitterschutz auf königstiger gibt ordentlich rammschaden

 

Splitterschutz auf dem KT is Slotverschwendung. Und mit dem KT rammen? Ja vielleicht stationäre Ziele, ansonsten ist er halt kein E50 (wo rammen abundzu passiert & Spaß macht).

 

Der Splitterschutz wurde zwar gebufft und  kann auf ner Maus oder einem T95 Sinn machen, aber generell kommt er halt gegen Lüftung, Waffenrichtantrieb, Ansetzer & Stabi kaum an. Und da man nur 3 Slots hat ist eigentlich selten einer für den Splitterschutz übrig.



coolathlon #18 Posted 19 September 2014 - 06:59 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 45739 battles
  • 10,974
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    03-08-2011

Die Grundintention des Threads ist zwar richtig, bei überschweren Panzern kann man das aber schon mal probieren. Maus, JP/ WT auf /E-100, T95 sind am Ende die einzigen Kandidaten dafür, da sie noch langsam und Artiziel Nr. 1 sind.

Rammen halt nur Gegner die gekettet sind. Aber so eine Artischelle von der M53/55, Direkttreffer, mit 58 Schaden ist schon ... impressive. Oder wenn ein Kinderwerfer 380 Schaden macht um wieder 26 Sekunden nachzuladen.



jwu #19 Posted 22 September 2014 - 07:46 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 24829 battles
  • 3,231
  • Member since:
    02-06-2011

Wobei aber gerade in diesen Fällen der Spitterschutz auch nur wenig beigetragen hat. Der Direkttreffer mit der M53/55 hätte dann halt 190 Schaden gemacht (Splitterschutzeffekt basierend auf einem Treffer auf Turmfront einer Maus gerechnet). Da muss dann für die Arty auch schon etwas anderes gravierend schief gegangen sein.

 

Wo sich der Splitterschutz lohnt sind gut gepanzerte Low-Middle Tier Panzer. Also Pz B2, KV220. Die werden aus Verzweiflung oder Unkenntnis recht viel mit Kleinkaliber-HE beworfen, und da bringt der Splitterschutz dann recht viel. Insbesondere beim KV220, der die eine oder andere HE Derp Schelle aushalten muss.



Macally #20 Posted 07 October 2014 - 11:42 AM

    Major General

  • Player
  • 59130 battles
  • 5,346
  • Member since:
    10-29-2012
im H35 Hotchkiss, Tier II, habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Splitterschutz gemacht. Ohne diesen Schutz kam es mehrmals vor, daß beide Besatzungsmitglieder ausfielen und der Panzer mit erheblichen Rest-HP wehrlos im Gefecht stand. Seit dem Einbau des Splitterschutzes habe ich nun (fast) gar keine Besatzungsausfälle, was ich allerdings auch etwas merkwürdig übertrieben finde.





Also tagged with Stronk, WG fail, lächerlich, Vodka

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users