Jump to content


Spähpanzer Ru 251 Erfahrungsberichte

Spähpanzer Ru 251

  • Please log in to reply
390 replies to this topic

frankstrunz #41 Posted 09 October 2014 - 03:27 PM

    Brigadier

  • Player
  • 43490 battles
  • 4,797
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostFilzlais, on 09 October 2014 - 03:45 PM, said:

Kann ich so nicht bestätigen. Der LEO hat eine miserable Tarnung mit durchschnittlicher Sichtweise. Die Strukturpunkte nutzen gar nix, da Abpraller die absolute Ausnahme sind. De geht eher das Ammorack zweimal hoch. Die Gun ist gut. Das war's. Er ist sicher nicht beweglicher. Nicht das ich den Leo nicht mac, aber er ist kein Panzer um Matches zu gewinnen. Mit dem räumt man nicht mal schnell 3 Gegner raus oder geht in einen Infight mit einem Heavy. Hier trifft durchschnittliche Ladezeit auf unterdurchschnittliche Panzerung. Man ist auf die dritte Reihe verdammt.

Darum gefällt mit der RU besser. Und auch der Leo zieht gegen einen Bat immer den Kürzeren im 1vs1. 

 

Teile ich deine Meinung nicht. Aber das macht ja nix. Muss für jeden einen Panzer geben der ihm liegt.

 

Ich betrachte den RU als einen unterdurchschnittlichen Med der ein fieses Matchmaking bekommt. Für mich eine schwer erträgliche Mischung. Übrigens ähnlich schwer verdaulich wie Covenanter, Comet oder der M7. Das ist eine Sorte Panzer die erzeugt bei mir Brechreiz. 

 

Das was du beschreibst bekomm ich nicht mal ansatzweise mit dem RU auf die Reihe.

 

Das sind Sachen die ich mit dem größeren und langsameren Protparden ganz gut erledigen konnte.

 

Aber du sprichst schon das richtige an. Die Kanone! Und die ist mir am Panzer immer das aller, aller Wichtigste. Und da hat der RU nix zu bieten.



Opfertier #42 Posted 09 October 2014 - 05:02 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 30349 battles
  • 177
  • Member since:
    09-16-2010
Ich mag den scheiszer,franzosen jagen mit he ist wirklich sehr befriedigend.

ThorsKriegshammer #43 Posted 09 October 2014 - 11:28 PM

    Major General

  • Player
  • 34127 battles
  • 5,335
  • Member since:
    04-14-2011

View PostFilzlais, on 09 October 2014 - 03:45 PM, said:

Kann ich so nicht bestätigen. Der LEO hat eine miserable Tarnung mit durchschnittlicher Sichtweise. Die Strukturpunkte nutzen gar nix, da Abpraller die absolute Ausnahme sind. De geht eher das Ammorack zweimal hoch. Die Gun ist gut. Das war's. Er ist sicher nicht beweglicher. Nicht das ich den Leo nicht mac, aber er ist kein Panzer um Matches zu gewinnen. Mit dem räumt man nicht mal schnell 3 Gegner raus oder geht in einen Infight mit einem Heavy. Hier trifft durchschnittliche Ladezeit auf unterdurchschnittliche Panzerung. Man ist auf die dritte Reihe verdammt.

Darum gefällt mit der RU besser. Und auch der Leo zieht gegen einen Bat immer den Kürzeren im 1vs1.

 

Klar mag es sein das du mit dem RU besser klar kommst.Aber deine Meinung (die ich natürlich respektiere) kann ich persönlich absolut nicht nachvollzien.Der Leo1 hat absolut keine "miserable" Tarnung sondern ne mittelmäsige im Fahren und ne recht gute nicht sehr viel schlechter als der RU im Stehen.Klar,im Fahren ist der RU da klar im Vorteil.Der Leo hat mit 410m doch keine durchschnittliche Sichtweite ?! Welcher Panzer hat denn bitteschön mehr?Der RU hat schon mal 10m weniger.750 Strukturpunkte mehr bringen nix weil eh das meiste durchgeht? Aber gerade dann wenn das meiste durchgeht sind deutlich mehr Strukturpunkte doch ein grosser Vorteil.Der Leo1 steckt da 1 fette,2 mittlere oder 3 leichte Murmeln im Schnitt mehr ein als der RU bevor er draufgeht.Klar kann nach einem fetten Treffer gleich das Munitionslager hochgehn.Aber das ist doch mehrheitlich bei nem Treffer NICHT der Fall und die Chance darauf lässt sich durch "sichere Lagerung" auch noch um 12% reduzieren.Dann ist der Leo1 zwar sehr schwach aber dann doch je Stelle immer noch 2-3x so stark gepanzert als der RU.Bei ungünstigem Winkel,oder von T7-T8 Lights prallt dann immer noch deutlich eher und mehr ab als vom RU.Das 80-100% vom Schaden einer von Lights oder Meds abgefeuerten HE Murmel ankpmmen ist beim RU auch deutlich wahrscheinlicher.Der Leo1 ist defenitiv beweglicher.Er hat 10 Grad mehr Wendigkeit.Mit beide Bremshebel sogar 10,5 Grad.Das ist schon fett.Der RU ist aber kleiner und beschleunigt etwas besser,daher kommt einem seine mässige Wendigkeit gegenüber dem Leo längst nicht so krass vor.Die Gun ist "gut" ist ja wohl ne krasse Untertreibung.In Relation dazu das er ein Med ist hat der Leo1 die wohl beste Kanone im ganzen Spiel.Und zusammen mit seiner Beweglichkeit und Schnelligkeit hat er am Ende sogar noch Chancen wenn er alleine gegen 3-4 steht.Und um die meisten Heavys auf offenem Feld auszutanzen ist der Leo nun wirklich beweglich und schnell genug und hat genug Feuerkraft.Der RU ist bei Durchschlag und Schaden nun wirklich weit unterlegen,und seine Treffsicherheit aus der Bewegung ist im Vergleich einfach nur absolut grausam grottig.Und auch das der Leo1 gegen nen Bat immer den kürzeren ziehen soll kann ich nicht bestätigen.Der Leo ist wendiger und trifft deutlich besser aus der Bewegung.Der Bat kann sich dabei keinerlei Fehlschüsse erlauben und das hemmt ihn und nimmt einen Teil des Magazinvorteils weg.Bleibt man nem Bat gegenüber auf offenem Fels stehn und der hat noch 4-5 Schuss drin ist man platt,kein Thema.Aber wenn er nur noch 2-3 Schuss drin hat und man in voller Bewegung bleibt ist in der Regel der Bat platt (wenn wir mal bei beiden von 100% Struktur ausgehn) Bleibt man in Bewegung bekommt der Bat sehr selten alle Schüsse unter und hat in der Regel mehr Fehlschüsse als der Leo.Beide auf offenem Feld mit 100% Struktur und der Bat mit 5 Schuss im Magazin.Da würd ich dem Leo ne Siegchance von so 40% geben.Hat der Bat noch 3-4 Schuss sehe ich die 40% aber beim Bat.Und trifft er auf den Leo mit nur noch 1-2 Schuss drin wars das für ihn.Der RU hat im Nahkampf gegen den Bat dagegen nur ne Chance wenn dieser nur noch 1-2 Schuss hat oder der RU HE läd und durchhaut und dem Bat erst mal Module und Besatzung grillt.

Der RU kommt natürlich auch oft in T9 und selten in T8 ,aber das reist ihn gegenüber dem Leo1 auch nicht raus.

Also wie gesagt,das man den RU stärker sehn kann wenn man beide als leichte Meds sieht und spielt versteh ich persönlich kein Stück.

Würde man beide natürlich primär als Scout fahren spreche vieles für den RU (kleiner,bessere,Beschleunigung,deutlich mehr Vmax und viel bessere Tarnung in der Fahrt)

Aber den RU sehr primär als Scout zu fahren macht auch keinen so wirklichen  Sinn.Das kann er ordentlich,aber andere Lights halt besser.Und seine besonders schwache Panzerung,mässige Wendigkeit,Länge und relativ üble Treffsicherheit aus der Fahrt lassen ihn im Nahkampfwert gegenüber anderen Lights klar den kürzeren ziehn.Daher muss man ihn eigentlich als recht defensiven Med spielen.Und daher der Vergleich zum recht ähnlich zu spielenden Leo1.

Oder reden wir aneinander vorbei und du meinst den Leo PT A ? Die Ursprüngliche Aussage von mir war ja:warum RU fahren wenn man den Leo1 schon hat.Da der RU ja auch in locker so 50% seiner Runden in T10 kommt und beide als leichte Meds gesehn werden müssen.Im Vergleich zum PT A siehts natürlich wieder bisl anders aus.Aber wer PT A fährt für den ist der in der Regel nur Übergang zum Leo1 und wird wohl mittelfristig wenn er den dann hat meist und in der Regel den deutlich besseren Leo1 fahren.Von daher bietet sich eher der Vergleich des RU mit dem Leo1 an als mit dem Leo PT A. Und da gibt's dann für den RU keine wirkliche Berechtigung mehr wie ich finde.



Phash #44 Posted 10 October 2014 - 07:47 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 23703 battles
  • 639
  • Member since:
    07-10-2010

Servus

 

ich fahr den Ru und den Protoparden - den Leo1 hab ich leider noch nicht, mir fehlen noch ca. 30k EP...

 

Der Protopard war am Anfang echt schwer zu handlen, voll augsebaut mit halbwegs vernünftiger Crew macht er mir viel Spaß. Ich fahre ihn vorsichtig, 3. Reihe und geh ab und zu mal in die Flanke von Gegnern. Nutze den Top-Speed um mich zu verlagern, und krieg meist von den "Camper" Flamern am Anfang am Ende nur ein "gj" weil er, wenn man nicht dumm erwischt wird, ordentlich austeilen kann. Licht und Schatten sind nah beieinander... eine falsche Bewegung und man ist raus - Ammorack und ciao :) Die Kanone macht den schönsten Tarnbusch zu Nichte.

 

Der Ru ist etwas anders - er ist ein schwerer light oder ein leichter med, je nachdem.

Meine Spielweise ist etwas anders als mit dem Proto, und nochmal deutlich anders als mit dem 13/90er. Etwas ähnlich zum WZ132 - aber der liegt mir irgendwie garnicht.

Der Ru ist KEIN hardcore Matchwinner, aber einer, der super supporten kann:

- Low Gegner finishen

- Spotten

- schnell in die Flanke fallen (ich find die Kanone ordentlich - aber nur auf mittlere Entfernung. die Kugeln fliegen n bisserl  zu langsam...)

- feindliche Scouts eliminieren

 

Im 1on1 mit dem 13 / 90 zieht man den Kürzeren, wenn der 13 /90er gut ist Wenn er 2 Schuss versemmelt, gehört er der Katz (hat der Ru eigentlich keinen Tiernamen? Wie wärs mit Gepard? :))

Gegen Meds schaut man auch alt aus - allerdings kann man mit dem Ding die Heavies, TDs und Arties vernaschen. Das geht aber ja mit jedem Light, nur der Trommler hats da schwer, weil n Mag nicht reicht...)

 

der Tarnwert des Ru ist grandios - ich steh ab und zu auf max spotting range, teilweise ohne Busch, und schiess auf Feinde, die eben auf 400-450m weg sind, und krieg kein Lämpchen... Ich befürchte hier eine Anpassung.

Sobald man im Busch steht, ist es eh vorbei, und meist kann man auf 250m noch problemlos feuern (dedizierte Scouts finden einen dann jedoch) 

 

die 80kmhh erreicht er nur, wenn es ein Gefälle gibt, kann sie dann aber gut halten. Bergab ist mein Maximum bei 98km/h.

 

Generell finde ich, dass der Ru etwas defensiver zu spielen ist, und erst während eines Matches seine volle Wirkung entfaltet... (aber naja... eigentlich sind alle Scouts tödlich, wenn es hinterher nur noch ums resteficken geht :))

 

zum T10:

ich finds nicht schlimm, mit dem Flitzer in T10 zu kommen, nein, ich freu mich sogar: mehr EP für mich!

Leider gibts nur meist zu wenig Arty... naja...

 

Da der Kleine eh nix aushält, ist es wurscht, ob einen ein Tiger oder ein E100 trifft... tut beides weh - Schadensvermeidung, kleine Nadelstiche aus dem Hinterhalt, Ablenkung für die Dickschiffe, Aufklärung und ab und zu mal ein Karnickelfangschuss sind alles was es braucht, um einem Spiel die Wendung zu geben.

Meine Winrate auf dem Gerät ist allerdings mies - was meist daran liegt, dass viele Tomatoes eben nichts mit den Vorteilen anzufangen wissen... da fliegen dann 50 Murmeln an nem offenen Panzer vorbei, oder alles bounced... da könnte man, gerade auf Malinovka oder Prokhorovka, ab und zu in die Tastatur beissen :)

Aber so isses, und mir ist das auch egal - die einzigen Matches, aus denen ich mir was mach, sind die, die ich mit meinem Clan fahren: Kompa / Bollwerk /CW etc - und da fahr ich im 8er meist den Scout - und unsere WInrate liegt meist bei 75+% 


Edited by Phash, 10 October 2014 - 07:53 AM.


Filzlais #45 Posted 10 October 2014 - 07:51 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 33964 battles
  • 334
  • Member since:
    09-02-2011
Man regt mich Telefontastatur auf. Schreibe heute Abend nochmal was.

Edited by Filzlais, 10 October 2014 - 07:53 AM.


Hptm_Krupp #46 Posted 10 October 2014 - 08:48 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 28504 battles
  • 585
  • Member since:
    05-30-2011
Danke Thors...

Ich kann kann das nur unterschreiben. Wer den Leo schlechtredet bekommt Ärger mit mir :)

Und eine Bat macht durchschnittlich 1950 dmg, die Warscheinlichkeit das  sie ein 1on1 gegen einen Leo gewinnt liegt also selbst wenn jeder Schuss sitzt bei 50 % Wenn man also gegen ne Bat verliert hat man selbst den Zonk gezogen. Autoaim rein, in Bewegung bleiben, Bat fisten, next.

Was das unspoted Schießen des Ru auf 400m angeht, warum sollte das geändert werden. Denke mal da kann man sogar noch näher ran denn ich klatsche regelmäßig mit dem Leo auf unter 400m die Gegner ohne Lampe.

frankstrunz #47 Posted 10 October 2014 - 09:36 AM

    Brigadier

  • Player
  • 43490 battles
  • 4,797
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

Im Vergleich zu einem Tier 9 Med mach ich mit dem RU einfach zu wenig Schaden. Und hab deshalb zu wenig Einfluss auf das Match.

 

Selbst wenn ich mir einen abquäle und den gegnerischen AMX13-90 rausnehmen (das ist extrem schwer!), kommt danach ein Batchat geflitzt und knallt mich raus.

 

Oder Arty ausschalten. Das dauert einfach zu lang! Aus der Fahrt trifft man ja nix. Nicht wie beim allseits gehassten Aufklärungspanther auf 200m aus der Fahrt draufhalten. 

 

Wie gesagt werde ich damit 100 Spiele machen. Dann wird er wohl die Garage verlassen.

 

Bis dahin hab ich vielleicht den T49 zur Verfügung und kann vergleichen. Da arbeite ich mich erst durch den T37. Das ist mal ein hervorragender Light! Vom RU kann ich das leider bisher nicht sagen!

 

 


Edited by frankstrunz, 10 October 2014 - 09:37 AM.


Phash #48 Posted 10 October 2014 - 10:30 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 23703 battles
  • 639
  • Member since:
    07-10-2010
also ich treff mit autoaim auf 200-300m recht zuverlässig... dafür hab ich wieder mein "eingeaimed, stehend, auf stehendes Ziel, 50m - DANEBEN" Problem *g*

Schadbaer #49 Posted 10 October 2014 - 10:38 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 20999 battles
  • 341
  • Member since:
    08-10-2012

View Postfrankstrunz, on 10 October 2014 - 09:36 AM, said:

Im Vergleich zu einem Tier 9 Med mach ich mit dem RU einfach zu wenig Schaden. Und hab deshalb zu wenig Einfluss auf das Match.

Selbst wenn ich mir einen abquäle und den gegnerischen AMX13-90 rausnehmen (das ist extrem schwer!), kommt danach ein Batchat geflitzt und knallt mich raus.

Oder Arty ausschalten. Das dauert einfach zu lang! Aus der Fahrt trifft man ja nix. Nicht wie beim allseits gehassten Aufklärungspanther auf 200m aus der Fahrt draufhalten. 

Wie gesagt werde ich damit 100 Spiele machen. Dann wird er wohl die Garage verlassen.

Bis dahin hab ich vielleicht den T49 zur Verfügung und kann vergleichen. Da arbeite ich mich erst durch den T37. Das ist mal ein hervorragender Light! Vom RU kann ich das leider bisher nicht sagen!

 

 

Ich hab nen Durchschnittsschaden von 1605 auf dem RU nach 81 Gefechten. Gestern das erste M geholt: http://wotreplays.eu..._hpanzer_ru_251

Ich spiele ihn wie meinen LEO1 mit dem großen Vorteil das er einen besseren Tarnwert hat der auch in Bewegung erhalten bleibt. Nachteile hat er leider aber auch:

- großer Wendekreis

- schwacher Anzug, die vmax wird selten erreicht. Bzw. ist selten ein echter Vorteil 

- nicht so beweglich um die Hochachse

- Geschossgeschwindigkeit zu niedrig

- Durchschlag (hier hilft HEAT, wobei die 250mm auch grenzwertig sind). Hier sollte APCR Standard sein mit ~200mm Durchschlag aber ~ 1200m/s

- Zu wenig Munition dabei

- Gun depr. nach vorne zu gering

 

T



frankstrunz #50 Posted 10 October 2014 - 11:29 AM

    Brigadier

  • Player
  • 43490 battles
  • 4,797
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View Posttnlive, on 10 October 2014 - 11:38 AM, said:

 

Ich hab nen Durchschnittsschaden von 1605 auf dem RU nach 81 Gefechten. Gestern das erste M geholt: http://wotreplays.eu..._hpanzer_ru_251

Ich spiele ihn wie meinen LEO1 mit dem großen Vorteil das er einen besseren Tarnwert hat der auch in Bewegung erhalten bleibt. Nachteile hat er leider aber auch:

- großer Wendekreis

- schwacher Anzug, die vmax wird selten erreicht. Bzw. ist selten ein echter Vorteil 

- nicht so beweglich um die Hochachse

- Geschossgeschwindigkeit zu niedrig

- Durchschlag (hier hilft HEAT, wobei die 250mm auch grenzwertig sind). Hier sollte APCR Standard sein mit ~200mm Durchschlag aber ~ 1200m/s

- Zu wenig Munition dabei

- Gun depr. nach vorne zu gering

 

T

 

Meine Stats damit sind zwar nicht gut, aber immerhin noch grün. Und alles was du schreibst empfinde ich genauso. Nach meinem Empfinden mehr Schwächen als Stärken. Ich bin auf jeden Fall sehr oft am Fluchen damit.

OTG_Marauder #51 Posted 10 October 2014 - 11:32 AM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 19268 battles
  • 6,981
  • Member since:
    08-28-2011

View Postfrankstrunz, on 10 October 2014 - 09:36 AM, said:

 

 

Bis dahin hab ich vielleicht den T49 zur Verfügung und kann vergleichen. Da arbeite ich mich erst durch den T37. Das ist mal ein hervorragender Light! Vom RU kann ich das leider bisher nicht sagen!

 

 

Wenn du den RU wegen Seiner Kanone nicht magst,wirds mit dem T49 auch nicht besser werden (zumindest nicht mit dem großen Donnerrohr). Genauigkeit und Aimtime sind jenseits von gut und böse (der reload von 20sec.sowieso) und die 700Schaden pro Schuss,macht man (aber nur mit Glück) mit einem von zehn Treffern...

und somit hat man ein "Problem"..auf dem Papier kann man nen anderen 8ter light,oder angekokelten WT,Batchat etc. mit einem Schuss rausnehmen,da man aber (RNG sei dank) nie weiss man wirklich an Schaden anbringt,wird das ganze zum unkalkulierbaren Risiko,denn der T49 muss stehen zum zielen (sonst ist es sinnlos überhaupt zu schiessen) und haut man den gegner nicht weg ist man 20sec.vollkommen wehrlos und leider auch nicht sooo schnell wieder auf touren zum stiften gehen,als das einem der gegner nicht hinterher käme..


Edited by OTG_Marauder, 10 October 2014 - 11:36 AM.


frankstrunz #52 Posted 10 October 2014 - 01:54 PM

    Brigadier

  • Player
  • 43490 battles
  • 4,797
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostOTG_Marauder, on 10 October 2014 - 12:32 PM, said:

Wenn du den RU wegen Seiner Kanone nicht magst,wirds mit dem T49 auch nicht besser werden (zumindest nicht mit dem großen Donnerrohr). Genauigkeit und Aimtime sind jenseits von gut und böse (der reload von 20sec.sowieso) und die 700Schaden pro Schuss,macht man (aber nur mit Glück) mit einem von zehn Treffern...

und somit hat man ein "Problem"..auf dem Papier kann man nen anderen 8ter light,oder angekokelten WT,Batchat etc. mit einem Schuss rausnehmen,da man aber (RNG sei dank) nie weiss man wirklich an Schaden anbringt,wird das ganze zum unkalkulierbaren Risiko,denn der T49 muss stehen zum zielen (sonst ist es sinnlos überhaupt zu schiessen) und haut man den gegner nicht weg ist man 20sec.vollkommen wehrlos und leider auch nicht sooo schnell wieder auf touren zum stiften gehen,als das einem der gegner nicht hinterher käme..

 

Da ist ne Trollgun und erfordert eine andere Vorgehensweise. Beim RU ist jeder Meter den ich näher am Gegner bin mein Feind. Beim T49 dürfte jeder Meter nähler mein Freund sein. Aber ich werd es selber rausfinden. Dauert aber noch!

OTG_Marauder #53 Posted 10 October 2014 - 02:02 PM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 19268 battles
  • 6,981
  • Member since:
    08-28-2011

ich selber fand den RU (aufm Testserver) als angenehmer zu spielen als den T49..und überhaupt gibts auf T8 nur einen "Light" der den namen verdient,das ist der AMX13/90..alles andere (auch der T49) sind Meds...

 

aber zumindest die Amis haben das Glück,das sie mit dem M41 und T71 (wer Autolader mag) schon auf T7 (echte)lights haben,die mit dem T8 AMX mehr als mithalten können..


Edited by OTG_Marauder, 10 October 2014 - 02:13 PM.


frankstrunz #54 Posted 10 October 2014 - 07:10 PM

    Brigadier

  • Player
  • 43490 battles
  • 4,797
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostOTG_Marauder, on 10 October 2014 - 03:02 PM, said:

ich selber fand den RU (aufm Testserver) als angenehmer zu spielen als den T49..und überhaupt gibts auf T8 nur einen "Light" der den namen verdient,das ist der AMX13/90..alles andere (auch der T49) sind Meds...

 

aber zumindest die Amis haben das Glück,das sie mit dem M41 und T71 (wer Autolader mag) schon auf T7 (echte)lights haben,die mit dem T8 AMX mehr als mithalten können..

 

Ich hab mir ein Video auf Youtube dazu angeschaut, wo einer seine komplette Muniton aufbraucht, 7000 Schaden macht und trotzdem nicht gewinnt.

 

Bei einer Munitionsladung von 17 - 20 - 4 wurde mir gleich so einiges klar! Ich hatte bisher nur 3-5 Schuss Goldmun dabei. Natürlich war die Goldmun von diesem Spieler zuerst leer.

 

Also lad ich jetzt auch so 10-12 Schuss Gold und setzt sie ausschließlich aus der 2ten bis 3ten Reihe ein. 

 

Und siehe da, erstes Gefecht und über 3000 Schaden gemacht! Funzt!

 

Die Frage ist, ob ich den Karren so spielen will. Mit einem Scout hat das absolut nichts zu tun. Also eher wie eine Hellcat auf Speed.


Edited by frankstrunz, 10 October 2014 - 07:15 PM.


OTG_Marauder #55 Posted 11 October 2014 - 11:36 AM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 19268 battles
  • 6,981
  • Member since:
    08-28-2011

View Postfrankstrunz, on 10 October 2014 - 07:10 PM, said:

 

Ich hab mir ein Video auf Youtube dazu angeschaut, wo einer seine komplette Muniton aufbraucht, 7000 Schaden macht und trotzdem nicht gewinnt.

 

Bei einer Munitionsladung von 17 - 20 - 4 wurde mir gleich so einiges klar! Ich hatte bisher nur 3-5 Schuss Goldmun dabei. Natürlich war die Goldmun von diesem Spieler zuerst leer.

 

Also lad ich jetzt auch so 10-12 Schuss Gold und setzt sie ausschließlich aus der 2ten bis 3ten Reihe ein. 

 

Und siehe da, erstes Gefecht und über 3000 Schaden gemacht! Funzt!

 

Die Frage ist, ob ich den Karren so spielen will. Mit einem Scout hat das absolut nichts zu tun. Also eher wie eine Hellcat auf Speed.

 

das sind alles "Geldpanzer" weil man sie eigentlich nur mit Goldmun spielen kann,der T49 frisst eigentlich nur Premimun,sonst ist er anstrengender als alles andere...ein Schelm wer da auf die Idee kommt WG hätte einen "Hintergedanken" gehabt bei der Bewaffnung der Panzer,den T49 gibts nur mit HE Schleudern und die brauchen jede Menge Gold..

Opfertier #56 Posted 11 October 2014 - 02:35 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 30349 battles
  • 177
  • Member since:
    09-16-2010

Also ich habe leo und ru und fahre beide unterschiedlich,der leo ist in meinen augen nicht so ein guter scout wie der ru und selbes trifft umgekehrt im mediumkampf zu.der ru ist aber in meinen augen ein würdiger konkurrent für die anderen 8er lights zumal seine he mit 102 pen recht zuverlässig durchkommt bei 5s reload.es ist und bleibt aber geschmackssache und ich muss sagen die neuen ami lights(bin ik grad beim t37) machen bisher auch ziemlich laune.die russen,franzen und chinesen hab ik noch nicht großartig probiert hoffe ja noch auf die engländer irgendwann da der crusader ne ziemliche wucht ist.

 

oh und die diskussion die 8er lights aus der dritten reihe zu spielen ist in meinen augen bescheuert da sie scouts sind und daher die feindfühlung halten sollten alles andere wär nicht teamdienlich.


Edited by Opfertier, 11 October 2014 - 02:41 PM.


Schoko_Imperator #57 Posted 16 October 2014 - 03:18 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 33893 battles
  • 81
  • [_R1P] _R1P
  • Member since:
    08-16-2011
Hab mit HE gerade 68 damage gemacht an einem T49 der noch 108 HP hatte.Er haut mir halt seine 870er Schelle rein.Die HE vom RU ist gewaltig, aber nur am Papier :(

Phash #58 Posted 17 October 2014 - 07:29 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 23703 battles
  • 639
  • Member since:
    07-10-2010

hmm komisch, dass du ihn mit der HE nicht durchschlagen hast - der extraniedrige Wert klingt aber eigentlich schon fast nach spaced-armor Treffer mit Splash (Also wahrscheinlich Kettentreffer....?)

 

der T49 ist, wenn er nah ran kommt, echt tödlich... autschi... bei dem immer auf Distanz bleiben



AR_047 #59 Posted 19 October 2014 - 11:16 PM

    Private

  • Player
  • 18501 battles
  • 2
  • Member since:
    11-07-2013

Bin gerade vor der Option sowohl den Indien-Panzer oder den Ru 251 freizuschalten. Bin bisher nur über die leichten und nicht über medium oder schwere deutsche Panzer gegangen und finde sie interesant zu spielen.

Daher meine Frage welchen der beiden würdet ihr vorziehen wenn ihr keinen PTA oder LEO1 hättet?

Ru 251 oder Indien-Pz?



Phash #60 Posted 20 October 2014 - 07:46 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 23703 battles
  • 639
  • Member since:
    07-10-2010

Das sind beides sehr nette Fahrzeuge, die sich komplett unterschiedlich spielen.

 

Ich mag beide - aber eben für unterschiedliche Dinge.

Der Ru ist sicher der etwas allrounderigere :)

- er ist schneller

- er hat eine höhere Kadenz

- er ist beweglicher

- mehr DPM

 

lediglich Panzerung und HP sind beim Indianer besser - und die Kanone ist etwas genauer.

der Indianer ist super zum flankieren und snipen

der Ru flankiert, umfährt, scoutet und sniped auch mal - er ist etwas schwieriger zu spielen (da man seine Geschwindigkeit ins Spiel bringen muss, und beide Seiten unterstützt)

 

Die Panzer sind beide nicht für den frontalen Einsatz gegen gegnerische Heavies oder TDs brauchbar - von daher ist die Pen wurscht, da man mit den Geräten eh eher in die Seite hauen sollte







Also tagged with Spähpanzer Ru 251

1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users