Jump to content


Ke-Ho

Ke-Ho

  • Please log in to reply
51 replies to this topic

PulsoSchubrohr #1 Posted 14 January 2015 - 10:40 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Nachdem mich der Ke-Ni so überzeugt hat, habe ich mir nun heute, weil halber Preis, den Ke-Ho in die Garage gestellt. Da ich aber die Besatzung des Ke-Ni auf dem Ke-Ho übernehmen möchte, sie aber noch etwas ausbilden möchte, werde ich vorerst keinen Erfahrungsbericht einstellen.

 

Allerdings habe ich natürlich Fragen, die sich an die Ke-Ho-Veteranen richten, zu Einsatz und Ausstattung des Ke-Ho. Dann frage ich nun mal. Wie setzt ihr ihn ein und wie stattet ihr ihn aus? Spielt sich der Ke-Ho, wie der Ke-Ni? Beim Chi-Ha und Chi-He deutet das WoT-Wiki eindeutig darauf hin, dass sie sich in der Spielweise gleichen. Das ist bei den beiden leichten Japanern nicht so. Vielmehr wird darauf hingewiesen, dass der Ke-Ho vergleichbar mit dem britischen Covenanter ist, mit dem ich derzeit noch nicht so warm geworden bin. Sollte er sich doch anders spielen, als der Ke-Ni, würde ich auf ihm eine eigene Mannschaft ausbilden und den Ke-Ni behalten.

 

Nach dem Vergleich der Daten unterscheiden sich Ke-Ho und Ke-Ni nicht besonders. Die Panzerung ist bei beiden unterirdisch, der Ke-Ni scheint etwas agiler, dafür dreht sich der Ke-Ho schneller auf der Wanne und die Bordkanonen macht mehr Schaden, ist dafür aber unpräziser. Ansonsten würde ich behaupten, dass die Daten auf einen, der höheren Stufe angepassten und ähnlich spielbaren, großen Bruder hinweisen.

 

Hier auch noch ein älterer, inzwischen archivierter Beitrag zum Ke-Ho:

http://forum.worldoftanks.eu/index.php?/topic/335360-type-5-ke-ho/


Edited by PulsoSchubrohr, 20 January 2016 - 12:17 AM.


PulsoSchubrohr #2 Posted 15 January 2015 - 01:01 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Hab jetzt die Besatzung vom Ke-Ni in den Ke-Ho gesetzt. Ausgestattet ist er temporär mit verbessertem Fahrwerk(20.000 Silbermark), Scherenfernrohr und Tarnnetz. Das Fahrwerk wird aber demnächst durch die Lüftung(50.000 Silbermark) ausgetauscht.  Nach zwei unterdurchschnittlichen Gefechten kann ich trotzdem sagen, dass er sich wie der Ke-Ni fahren läßt und mir sehr gut gefällt. Aktuell habe ich noch die 47mm Kanone drauf. Kann über sie nicht meckern. Sie verteilt fleißig und präzise Backpfeifen. Trotzdem kommt mir die Tage die hoffentlich geniale 57mm Kanone drauf, auf die ich mich wie verrückt freue. Die erspiele ich mir aber und verschwende da keine freie Erfahrung. Wäre einfach zu teuer. Außerdem muß ich auch die Ketten freispielen. Kanone und Ketten schlagen mit 3.100 Erfahrungspunkten zu Buche, die aber sicher zügig erspielt sind. Wirklich kein Grund, auf freie Erfahrung zurückzugreifen.

 

Erst wollte ich ja meine Besatzung auf dem Ke-Ni weiter ausbilden, aber da jetzt die "Persönlichen Aufträge" anstehen, hatte ich mir gedacht, dass ich gleich den Ke-No spiele, um einen weiteren leichten Pansen, der Stufe lV, welche die Mindeststufe für die Aufträge ist, in der Garage zu haben.

 

Fazit:

Der Ke-Ho ist genauso toll wie sein kleiner Bruder.



Graf_Panzer #3 Posted 16 January 2015 - 05:12 AM

    Major General

  • Player
  • 43566 battles
  • 5,368
  • Member since:
    10-23-2011

Ja guter Panzer, nur der hat ja fast ein Scout MM. Ich komme damit zu richtigen Fail Teams. Dadurch überlege ich nun immer mehr, ob ich den weiter fahre.

Aber ich war im Zug mit einem anderen KE-Ho der hat gut abgeräumt. 



PulsoSchubrohr #4 Posted 16 January 2015 - 06:29 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Euer Durchlaucht,

ich habe erst 2 Gefechte hinter mich gebracht. 1verloren, 1 gewonnen, Trefferquote 87,5%, 151 Durchschnittsschaden, keine Abschüße. Das Matchmaking war akzeptabel. Also alles nicht aussagekräftig. Natürlich hoffe ich, dass Kollege Matchmaking mich nicht ständig in Spiele der Stufe Vl drückt. Aber sollte es so sein, kann ich dort mit meiner 57mm ja auch noch ziemlich gut rumnerven und ablenken, wenn ich zurückhaltend spiele. Mit der Kanone komme ich ja meistens sogar noch bei schweren Pansen der Stufe Vll seitlich durch Turm oder Hülle. Ist dann zwar nicht viel Schaden, aber vielleicht der entscheidende. Kleinvieh macht auch Mist. Die passive Aufklärung ist ja auch noch eine Möglichkeit. Für aktive Aufklärung finde ich ihn zu langsam.

 

Hier habe ich mal die Tarnwerte ihm Vergleich, damit sein Aufklärungspotential deutlich wird. ELC und Locust sind die Pansen mit den Spitzenwerten. Danach kommen schon direkt die 19%er. 

                                            stehend               fahrend          schießend
Ke-Ni                 19,3%         19,3%      5,8%       37 mm Gun Type 1
Ke-Ho                 19,2%         19,2%      5,1%       Experimental 57 mm
Pz.Kpfw. I Ausf.C     19,0%         19,0%      5,3%       7,92 mm Mauser E.W. 141
Pz.Kpfw. 38(t)n.A.    17,6%         17,6%      4,6%       5 cm KwK 39 L/60
M22 Locust            20,4%         20,4%      6,1%       37 mm Gun M6
ELC AMX               22,0%         22,0%      5,2%       90 mm D. 915


Graf_Panzer #5 Posted 16 January 2015 - 07:05 AM

    Major General

  • Player
  • 43566 battles
  • 5,368
  • Member since:
    10-23-2011

Ich habe jetzt 19 Games und viel mehr verloren als gewonnen.

2 mal Großkaliber, aber es geht nichts zwecks dem MM.

Ein Zugpartner hat 80% WR bei fast 700 Games...

 
Panzer zerstört 29
Erfahrung 11.884
Max. Erfahrung pro Gefecht 1.896
Treffergenauigkeit 71,19%
Schaden 10.835

 

Kill/Death Ratio 2,23
Schaden verursacht/erhalten 2,18
Mittlere Anzahl zerstörter Fahrzeuge je Gefecht 1,53

Durchschnittlicher Schaden verursacht im Gefecht

570



PulsoSchubrohr #6 Posted 16 January 2015 - 07:22 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012
Stehe ich auf dem Schlauch oder habe ich keinen Sinn für Ironie? Graf, Du hast viel mehr verloren als gewonnen? Was hast Du verloren? Das sind doch Traumwerte. Und das auch noch auf Sufe lV. Der Beweis dafür, dass der Ke-Ho ein Mördergerät ist. Ich freue mich darauf, wenn ich nachher wieder im Ke-Ho sitze.

Edited by PulsoSchubrohr, 16 January 2015 - 07:23 AM.


PulsoSchubrohr #7 Posted 16 January 2015 - 12:05 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Die Euphorie, die ich vom Ke-Ni übernommen habe, ist etwas verflogen. Er ist nicht die Überraschung, die ich erwartet habe. Trotzdem finde ich den Ke-Ho gut. Aber eben auch nur gut. Bis jetzt.  Kommandant und Fahrer stehen auf 86% und haben Tarnung auf 19%. Richt- und Ladeschütze haben 77%. Komandant und Fahrer haben natürlich durch die Umschulung Prozentpunkte verloren. Ich erspiele mir jetzt schnell die Ketten und dann kommt die Lüftung drauf. Die 57mm Kanone habe ich jetzt drauf. Ich finde, man merkt schon, dass sie etwas besser als die 47mm ist. Was das Matchmaking angeht, muß ich dem Grafen zustimmen. Man muß den Ke-Ho deswegen bedeutend umsichtiger bewegen, als den Ke-Ni. Ich denke aber, dass er richtig abgeht, wenn die Besatzung erstmal auf 100% ist.


Edited by PulsoSchubrohr, 16 January 2015 - 12:08 PM.


Graf_Panzer #8 Posted 16 January 2015 - 03:46 PM

    Major General

  • Player
  • 43566 battles
  • 5,368
  • Member since:
    10-23-2011

Ja ein Panzer kann noch so gut sein, wenn der MM dich beim oder nach dem Kauf eines Panzers, in schlechte Teams wirft so kommt ja am Anfang kaum Freude auf mit dem neuem Panzer.+

Da muss man durch, dann normalisiert sich das wieder.

Mir ging es so mit der SU122-54 und dem Tiger 2. Da freut man sich auf den Tiger 2 und gewinnt das erste Game erst im 12.ten Gefecht. 11 mal Lost... 11 mal ..

Hier mein Ke-Ho muss man durchhalten, den Tagessieg einfahren und so schön langsam alles hochziehen



Macally #9 Posted 16 January 2015 - 04:05 PM

    Brigadier

  • Player
  • 49080 battles
  • 4,298
  • Member since:
    10-29-2012

Ich find den Panzer sehr gut. Auffällig war sofort seine tolle Beweglichkeit mittels der Wanne und seine insgesamt niedrige Erscheinungsform, was ihn schon ziemlich unterscheidet von den anderen Japanern. Die sehr gute 57 mm hatte ich bald freigespielt, aber wie "verrückt" drauf gefreut wie das Schubrohr hatte ich mich nun auch wieder nicht. Das scheint mir etwas lol und übertrieben.

Das man oft Lowtier im MM ist, macht natürlich weniger Freude.



Walther_Waltherson #10 Posted 17 January 2015 - 07:09 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 38399 battles
  • 7,188
  • Member since:
    03-30-2013
Der Ke-Ho ist schon klasse. Die Sichtweite ist ok, ebenso der Tarnwert. Mit der Topgun ist man mit Spezial.unition auch in t6 noch eine Gefahr. Er hat einen guten negativen Richtbereich, das macht ihn sehr flexibel. Bisher mein liebster Japaner und der wird auch bleiben, er hat mich sicher durch du superpershing mission gebracht. Wenn er irgendwann mal den ersten Skill voll hat, dann wird der ein Monster. Ich hatte innerhalb der ersten zwanzig Spiele schon etliche panzerass runden.

Graf_Panzer #11 Posted 19 January 2015 - 12:53 AM

    Major General

  • Player
  • 43566 battles
  • 5,368
  • Member since:
    10-23-2011

http://wotreplays.co...r-type_1_chi-he

ich weis nicht.. der Chi - He läuft einfach besser 

Wie gesagt ein ZUGpartner hat 80% WR mit dem Ke_ho und 700 Games.

Man glaubt es oft kaum was er damit anstellt, also hat der Ke-Ho Potenzial 

 



PulsoSchubrohr #12 Posted 19 January 2015 - 07:17 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Ich fahre den Ke-Ho wenigstens, bis die Besatzung komplett auf 100% ist. Danach werde ich mir überlegen, ob ich sie nicht wieder in den Ke-Ni stecke. Der Ke-Ni hat mir einfach etwas mehr Spaß gemacht.



Graf_Panzer #13 Posted 23 January 2015 - 12:44 PM

    Major General

  • Player
  • 43566 battles
  • 5,368
  • Member since:
    10-23-2011
 
Type 1 Chi-He       4 537,57 1312 44 68,18% 2583,22

 

 
Type 5 Ke-Ho       4 532,12 856 26 42,31% 1891,85

 

schei?e wenn man weis der Panzer bringt es und man bringt ihn nicht dazu :-)



PulsoSchubrohr #14 Posted 28 January 2015 - 11:15 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Ich habe jetzt 20 Gefechte hinter mir und bin noch immer nicht wirklich warm mit ihm geworden. Schlecht ist er nicht, aber vom Hocker reißen tut mich der Ke-Ho noch immer nicht. Aber dazu möchte ich sagen, dass das wohl eher an meiner Spielweise liegt, als am Ke-Ho selbst. Allerdings darf ich sagen, dass der Ke-Ni mir da um Längen besser gefällt und ich mit ihm bedeutend bessere Ergebnisse einfahren konnte.



Macally #15 Posted 29 January 2015 - 12:01 AM

    Brigadier

  • Player
  • 49080 battles
  • 4,298
  • Member since:
    10-29-2012

Der Ke-Ni hat mir auch gefallen, vorher fuhr ich bereits den amerikan. M3 Stuart und im direkten Vergleich muss ich sagen, daß der Stuart alles das kann, was der Ke-Ni kann, nur das der Stuart um einiges besser gepanzert ist.

In einem Gefecht bin ich zufällig auf einen Spezialisten japanischer Panzer gestoßen, sein Nickname: abassay

Auf Ke-Ni und Ke-Ho hat er jeweils über 2000 Gefechte!



anonym_2Ron95HSUKxY #16 Posted 02 February 2015 - 07:41 AM

    Private

  • Player
  • 0 battles
  • 23
  • Member since:
    11-14-2018

View PostMacally, on 29 January 2015 - 12:01 AM, said:

Der Ke-Ni hat mir auch gefallen, vorher fuhr ich bereits den amerikan. M3 Stuart und im direkten Vergleich muss ich sagen, daß der Stuart alles das kann, was der Ke-Ni kann, nur das der Stuart um einiges besser gepanzert ist.

In einem Gefecht bin ich zufällig auf einen Spezialisten japanischer Panzer gestoßen, sein Nickname: abassay

Auf Ke-Ni und Ke-Ho hat er jeweils über 2000 Gefechte!

 

Ich glaube "Name calling" ist hier im Forum nicht gern gesehen. In diesem Zusammenhang wird es aber vermutlich unproblematisch sein.

 

"Spezialist" ist gut. :teethhappy:

Der hat 4.396 Gefechte auf Stufe 1 mit dem Renault Otsu hinter sich. :child:

Wie jemand sowas aushält ist mir ein Rätsel. Ok, Robbenschlachten. Aber das kann man auch auf Tier 2 oder 3.

 



PulsoSchubrohr #17 Posted 02 February 2015 - 06:58 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012
Och, wenn man merkt, dass einem ein Panzer liegt und Spaß macht. Ich finde es klasse. Bei mir ist die Neugier auf die folgenden Panzer immer zu groß. Den Ke-Ni habe ich mir aber auch behalten. Den Chi-Ha finde ich ebenso genial. Den werde ich auch behalten, wenn der Chi-He nicht so viel Spaß machen sollte. Die Japsen sind einfach super.

Aimgodz #18 Posted 15 February 2015 - 02:15 PM

    Corporal

  • Player
  • 21220 battles
  • 172
  • Member since:
    05-01-2011

Wenn man auf Klippe als einziger auf den Berg kommt, kann man ganz gut wirken. :)

http://wotreplays.com/site/1624908#cliff-aimgodz-type_5_ke-ho

 

Mit dem Ke-Ho mache ich auch einige der LP-Missionen.



_Butje_ #19 Posted 19 March 2015 - 04:43 PM

    Staff Sergeant

  • Clan Commander
  • 82954 battles
  • 475
  • Member since:
    02-18-2012
Type 5 Ke-Ho       Stufe: 4 Schaden: 712,19 XP: 789 Gefechte 660 Winrate: 67,12% WN8: 3429,86

 

Fazit: der Panzer ist einfach nur OP.

 

Schon mit normaler Munition guter Durchschlag, mit Gold ist kein 6er ein Problem, wenn man zielen kann. Der Panzer ist sehr beweglich und hat einen guten Neigungswinkel mit der Gun.

Ich fahre ihn nach einigem Ausprobieren mit Ventilation, verbesserten Waffenrichtantrieb und einem Schrenfernrohr, so wird die langsame Aimzeit der Gun erträglich, denn mit Rammer hat die Kannone noch nicht neu eingeaimt, wenn nachgeladen ist. Das ist im Nahkampf vielleicht ein Nachteil, aber zahlt sich sonst aus.

 



NiemandXL #20 Posted 20 March 2015 - 02:58 PM

    Major

  • Player
  • 37955 battles
  • 2,934
  • Member since:
    01-30-2013

 

 

Ke-Ho banzai^^







Also tagged with Ke-Ho

1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users