Jump to content


T-10... Wieso? (ehemals IS-8)


  • Please log in to reply
304 replies to this topic

morti271 #1 Posted 19 January 2015 - 09:00 AM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011

Hallo zusammen,

ich spiel jetzt seit einiger Zeit den IS-8 und bin mir nicht ganz sicher was ich davon halten soll.

Mir fehlt noch die Top-Kanone, aber die kenne ich bereits mehr oder weniger vom M103: 10% mehr Alpha, 20% längere Zielzeit, gleicher theoretischer Schaden/Minute. Praktisch allerdings wesentlich weniger, da die Gun-Depression viele Schüsse verhindert. Schieße mit der BL-9 aber eh meist APCR, daher ist er vom Durchschlag schon nah an der Top-Kanone dran.
Der IS-8 ist der wohl schlechteste Hybrid aus Medium und Heavy, da er nicht die Stärken der beiden Klassen, sondern deren Schwächen vereint:

 

- Schwache Wannenpanzerung, Turmpanzerung kann was abprallen lassen, wird aber auch gerne mal frontal durchschlagen; schlechter als der Turm vom T-54.

- Gun-Depression exisitiert nicht, Turmpanzerung kann also kaum sinnvoll eingesetzt werden und man muss oft auf Schaden verzichten, den man mit 2-3° mehr hätte anrichten können.

- Die Höchstgeschwindigkeit sieht auf dem Papier ganz nett aus, die Beschleunigung (vor allem bergauf) ist aber Meilen von einem Medium entfernt, ebenso die Wendegeschwindigkeit.

- Praktisch jeder Treffer beschädigt ein Modul oder schaltet ein Besatzungsmitglied aus (meiner Meinung nach der größte Nachteil an dem Panzer).

- Die Kanone ist der einzige Pluspunkt, und auch die ist nicht so gut wie sie sein müsste um die Schwächen auszugleichen. Vor allem fehlt mit "nur" 440 Alphaschaden der größte Vorteil der bisherigen schweren Russenpanzer.

 

Fazit: Glass"cannon" ohne kompensierende Cannon und Gun-Depression, mit genug Geschwindigkeit um schnell zu sterben.

Im Vergleich zum M103 oder E75, die ich vorher gefahren habe, sieht er einfach wie ein guter Tier 8 Heavy aus (der E50 ist ein besserer Tier 9 Heavy).
Meiner Meinung nach sollte entweder die Wannenpanzerung, die Gun-Depression oder die Beschleunigung verbessert werden, denn momentan muss man immer seine sehr weiche Wanne zeigen um schießen zu können und kassiert bei einem Treffer gleich noch meist einen Crit dazu.

Flankieren ist zwar eine Option, aber Beschleunigung und Wendemanöver sind dafür doch recht zäh.
Soweit mein Eindruck vom IS-8, würde gerne erfahren was ihr von ihm haltet:honoring:

Grüße



IQ_Blake #2 Posted 19 January 2015 - 09:13 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 20097 battles
  • 6,980
  • Member since:
    04-14-2011

Der IS-8 ist ein sehr guter Platoon-Panzer, da seine Geschwindigkeit und ordentlicher Bums mit der Top Gun perfekt geeignet sind, um Gegner zu flankieren oder zu überrennen. Im Random solo hat er ab und an einen schweren Stand, je nachdem wie gut die Teams mitziehen, was meiner Erfahrung nach vor allem an der von dir beschriebenen miesen Gun Depression (vertikaler Richtwinkel) liegt. Der passable Turm dessen 201mm auf dem Papier schwächer ausfallen als im Spiel, ist leider wenig wert, wenn man sich an den zahlreichen Kämmen und Hügeln exponieren muss, um selbst zu schiessen. Die obere Hülle ist trotz der Pikenose bouncefreudiger als gedacht, was wohl an der sehr flachen Bauweise liegt, welche die Winkel für den Gegner oft ungünstig werden lassen.

 

Er ist allerdings definitiv kein Anfängerpanzer und dürfte für viele die vom auf Tier 8 überlegenen IS-3 kommen, ein schockierendes Downgrade gegen andere 9er oder gar 10er sein.

 

Größtes Problem des IS-8 sind Autoloader und Todessterne. Da die Seitenpanzerung nichts abhält, wird man so man flankiert wird oft rausgeclipped oder ist ein Oneshot für den FV183. Auch die Arti schiesst gern auf IS-8, aufgrund der niedrigen HP und den geringen Modul-HP des Panzers. Da hilft nur konsequenter Anti-Arti-Tango.

 

Schmuckstück ist aber die ausgezeichnete Kanone, die je nach Ausrüstung und Perks Snapshot-Eigenschaften hat. Insofern gebe ich dir recht, der IS-8 ist eher ein Heavy Med, der vom Matchmaker als Heavy gewichtet wird. Buffen können sie ihn nicht, dann wird er anderen Panzern einfach zu ähnlich. Die Russen müssen nicht auf allen Tiers unter den Top 5 vertreten sein, wenn du mich fragst.

 


Edited by IQ_Blake, 19 January 2015 - 09:21 AM.


morti271 #3 Posted 19 January 2015 - 09:28 AM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011
 

View PostIQ_Blake, on 19 January 2015 - 09:13 AM, said:

Schmuckstück ist aber die ausgezeichnete Kanone, die je nach Ausrüstung und Perks Snapshot-Eigenschaften hat.

 

Habe momentan die Standardausrüstung drin: Vertikaler Stabilisator, Richtantrieb und Ansetzer.

Skills sind:
Kommandant:  Sechster Sinn, BiA, Mentor

Richtschütze:   Ruhige Hand, BiA, Reparatur
Fahrer:            Fahren wie auf Schienen, BiA, Geländespezialist
Ladeschütze:   Sichere Lagerung, BiA, Reparatur

 

Dennoch ist die Gun-Depression verdammt nervig, aber kennt man ja von den russischen Panzern:sceptic:

 

View PostIQ_Blake, on 19 January 2015 - 09:13 AM, said:

Die Russen müssen nicht auf allen Tiers unter den Top 5 vertreten sein, wenn du mich fragst.

 

Da hast du natürlich Recht:P

 



IQ_Blake #4 Posted 19 January 2015 - 09:53 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 20097 battles
  • 6,980
  • Member since:
    04-14-2011

Das wichtigste beim IS-8 ist, sich nicht auf aussichtslose Shootouts einzulassen. Es ist wichtig, ein wenig egoistisch zu spielen, also obwohl dich der MM als Heavy führt, musst du nicht die klassischen Heavy-Stellungen anfahren. Den Fehler habe ich bestimmt die ersten 100 Matches gemacht und da sahen meine Werte auch eher grausig aus. Besser ist es, sich ebenerdiges Kampfgebiet zu suchen und im entscheidenden Moment in Lücken zu stoßen. Eine High Pen-Kanone in der Flanke oder im Rücken verleitet viele Spieler zu hastigen Drehungen oder Schüssen und das war es dann mit den Gegnern.

 

Der IS-8 ist ein Supporter, oft sogar wenn er Top Tier ist. Ich bin so zirka 230 von 251 Runden solo mit dem rumgefahren, ab und an mal im Platoon dazwischen, wo er deutlich stärker performte, weil er wie oben geschrieben im Kern ein Medium-Panzer ist, die für gewöhnlich in Rudeln stark sind.



SirKillelot #5 Posted 21 January 2015 - 12:02 AM

    Private

  • Player
  • 19060 battles
  • 9
  • Member since:
    07-26-2012

Mein absoluter Favorit im Moment :)

 

Der IS-8 ist mittlerweile sicherlich mein bisher liebster 9er-Tank. Ich fahre ihn derzeit deutlich lieber als vorher den M103 oder den E75 ... die Karre macht einfach Fun.

In Gefechten mit anderen 9ern oder selbst 10ern braucht sich der IS-8, richtig gespielt, sich nicht verstecken. Hierzu ist die große Gun aber unverzichtbar. Man sollte ihn eben eher als Med spielen und nur in bereits fortgeschrittenen Matches, in denen sich alles schon etwas verteilt hat, wirklich in die Spitze vorstoßen. Hier kann er dann allerdings aufgrund seiner Beweglichkeit und Feuerkraft selbst so manchen 10er zur Verzweiflung bringen. Die mangelnde Gun-Depression ist gelegentlich schon etwas störend, aber auch daran gewöhnt man sich und positioniert die Karre einfach anders.

Auch wenn der IS-7 bald freigespielt ist, so bleibt der IS-8 als Fun-Tank ganz sicher auch weiterhin in der Garage :trollface:



soulsouljah #6 Posted 21 January 2015 - 12:14 AM

    Colonel

  • Player
  • 19276 battles
  • 3,515
  • Member since:
    10-16-2013

http://wotreplays.co...oulsouljah-is-8    4600 Spotted xD

 

IS-8 spielt man als Scout! Ne Spaß, aber man muss ihn unkonventionell spielen. In dem Spiel hat dann alles gepasst, viel Rückendeckung, selbst gut getroffen und der Turm hat gut schaden abgehalten (2500 )

 

Tu mich mit ihm auch schwer. Am besten funktioniert es wenn irgendjemand anderes die Aufmerksamkeit auf sich zieht und man in ruhe 440er kellen verteilen kann, die im normalfall durchschlagen.

Blöd ist aber eben dass n Medium deutlich eher "ignoriert" wird als n IS-8, weil halt Heavy draufsteht :S Dann eben auch träger wie nen Med und teilweiße schlechter gepanzert. (IS8 hat bei mit 0.33 Panzerungseinsatz, Obj430-2 0.70 !!!; T-54 wird ähnlich hoch sein)

Was mich auch stört, wenn man in n 9er Gefecht kommt und im 9er ist es ja oft, so dass nur 3 9er Rest T8. Wenn man dann gegen nen E75, VK B oder ST1 gematched wird, kann man die Stadt/Schlachtergasse/Eckenbumseck ziemlich vergessen und muss zusehen, dass man mit den Meds auf der anderen Flanke rumdrückt. Klappt eher selten im Random^^



morti271 #7 Posted 21 January 2015 - 01:13 AM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011

Spiele ihn jetzt auch eher als Medium (hab jetzt die große Kanone), da geht Peek-a-Boom ganz gut wenn man eben keine Aufmerksamkeit hat. Unebenes Terrain ist trotzdem noch ein großes Problem :/

Ebene Stadtkarten mit Trümmerhaufen sind auch ganz gut für Hulldown, aber da muss man die Maps schon gut kennen.

Aber selbst gegen Tier 7 Heavies versagt die Wanne regelmäßig, was ziemlich ärgerlich ist, da man dadurch eben auch oft mal einen toten Fahrer hat.
 


Edited by morti271, 21 January 2015 - 01:14 AM.


JTRabbit #8 Posted 21 January 2015 - 10:05 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 10210 battles
  • 677
  • Member since:
    01-26-2012

View Postsoulsouljah, on 21 January 2015 - 12:14 AM, said:

[...]

IS-8 spielt man als Scout! Ne Spaß, aber man muss ihn unkonventionell spielen. In dem Spiel hat dann alles gepasst, viel Rückendeckung, selbst gut getroffen und der Turm hat gut schaden abgehalten (2500 )

[...]

 

Auch wenn du diesen Satz als "Spaß" bezeichnet hast, halte ich ihn für gar nicht so falsch. Ich habe in meinem IS-8 Coated Optics verbaut und bin damit sehr zufrieden. Oft macht man seine XP dann über Spotting und nicht über Schaden. Da man doch meist recht weit vorne steht, kann man häufig unvorsichtige TDs für die Arty oder die eigenen TDs spotten und hilft dem Team damit mehr als mit ein paar Sekundenbruchteilen weniger Ladezeit.

 

Grundsätzlich wird mMn das Spotting durch Heavies oft unterschätzt. Ich habe ab Tier 8 einige Heavies, die mit Optiken rumfahren und regelmäßig gute Spottingergebnisse liefern.



anzi30 #9 Posted 21 January 2015 - 11:32 AM

    Sergeant

  • Player
  • 14807 battles
  • 279
  • Member since:
    08-18-2012

Ich tue mich mit dem Trümmer extrem schwer, auch wenn es erst ein paar Spiele sind.

 

Wie der Vorschreiber schon so schön gesagt hat, von der IS3 kommend UND auch noch mit der "kleinen" IS3 Knarre, dafür aber absolut regelmäßig in TX Battles, gefühltet NULL Panzerung, mäßiger Speed und Beweglichkeit, NEIN, Stock macht der mal gar keinen Spaß.

 

Habe jetzt mit freier XP die Top-Kanone drauf und siehe da, wenigstens macht man schon mal Schaden, wo es vorher nur viele Abpraller oder gar nicht erst Treffer gab. Das kann schon mal was.

Bleibt die Papp-Panzerung, tja, dafür muss ich mir erst einmal einen passenden Spielstil erarbeiten, da ich in T9 und 10 fast nur TD's gefahren habe. Aber selbst mein Objekt 704 kann ich aggressiver an der Front fahren als diese Weichtüte... Au Backe, das wird noch hart...



morti271 #10 Posted 21 January 2015 - 12:11 PM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011

View PostJTRabbit, on 21 January 2015 - 10:05 AM, said:

 

Auch wenn du diesen Satz als "Spaß" bezeichnet hast, halte ich ihn für gar nicht so falsch. Ich habe in meinem IS-8 Coated Optics verbaut und bin damit sehr zufrieden. Oft macht man seine XP dann über Spotting und nicht über Schaden. Da man doch meist recht weit vorne steht, kann man häufig unvorsichtige TDs für die Arty oder die eigenen TDs spotten und hilft dem Team damit mehr als mit ein paar Sekundenbruchteilen weniger Ladezeit.

 

Grundsätzlich wird mMn das Spotting durch Heavies oft unterschätzt. Ich habe ab Tier 8 einige Heavies, die mit Optiken rumfahren und regelmäßig gute Spottingergebnisse liefern.

 

Wenn nicht der Viewrange-Nerf vor der Tür stehen würde, würde ich das vielleicht auch mal probieren, habe momentan 409m Sichtweite mit BiA. Mit 9.6 dürften allerdings (endlich mal) hauptsächlich die Scouts das Spotting übernehmen.

Ich muss zugeben dass die Topkanone echt ziemlich gut ist, aber auch nur mit dem zweiten Turm mit 2,9s Zielzeit. mit Stockturm zielt man einfach zu lange und steht entpsrechend verwundbar herum. Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist der Motor mit ein paar Prozent mehr Leistung, aber sobald man die große 122mm hat kann man damit aber schon was reißen, vorausgesetzt man spielt ihn nicht wie einen Heavy. Leider nimmt einen die Arty gerne ins Visier wenn man Toptier ist, eben weil "Heavy" dransteht. Die schwache Seitenpanzerung hilft auch nicht gerade gegen Splashdamage :teethhappy:

Hatte heute einen ganz guten Tagessieg (war zwar einer der wenigen Toptiers, aber dennoch:P)

Grüße
 



SturmMOECKL #11 Posted 21 January 2015 - 12:49 PM

    Sergeant

  • Player
  • 22762 battles
  • 204
  • Member since:
    12-23-2011

Ich finde den IS-8 recht nett, auch wenn ich ihn mittlerweile nicht mehr so häufig fahre (bzw. gar nicht mehr fahre). Allerdings tue ich mich sehr schwer ihn zu verkaufen.

 

Der IS-8 war mein erster neuner (ich bin ein Sowjet-Panzer-Freund) und ich kam sehr schnell mit ihm klar. Ich spielte ihn als eine Mischung zwischen IS und IS-3, also häufig sehr aggressiv. Dennoch sollte man sich seiner Schwächen (WANNENPANZERUNG) immer bewusst sein.
 

Ferner sollte man jede Bodenwelle sinnvoll nutzen, um die LFP zu verdecken, da der Fahrer ansonsten recht schnell Geschichte ist.
 

Skills/Perks:

 

Kommandant: Waffenbrüder / 6. Sinn / Rep

Richtschütze: Waffenbrüder / Rep / Ruhige Hand

Fahrer: Waffenbrüder / Geländespezialist / Rep

Ladeschütze: Waffenbrüder / Sichere Lagerung / Rep


 

Ausrüstung: Ansetzer, Vertikaler Stabilisator und verbesserte Lüftung


 

MfG & gut Schuss!


 

SturmMOECKL


Edited by SturmMOECKL, 21 January 2015 - 12:50 PM.


JTRabbit #12 Posted 21 January 2015 - 01:48 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 10210 battles
  • 677
  • Member since:
    01-26-2012

View Postmorti271, on 21 January 2015 - 12:11 PM, said:

 

Wenn nicht der Viewrange-Nerf vor der Tür stehen würde, würde ich das vielleicht auch mal probieren, habe momentan 409m Sichtweite mit BiA. Mit 9.6 dürften allerdings (endlich mal) hauptsächlich die Scouts das Spotting übernehmen.
[...]

 

Ich mag mich irren, aber soll der Nerf nicht vorzugsweise die TDs treffen? Ich meine soetwas auf FTR gelesen zu haben. Naja, warten wir den (geplanten) morgigen Testserverstart ab und dann sehen wir mal, was uns erwartet. Auf dem Supertestserver sind bisher nur der T29 und der ARL 44 sichtweitenmäßig generft worden.

ME_Nerd #13 Posted 21 January 2015 - 01:48 PM

    Brigadier

  • Player
  • 14291 battles
  • 4,858
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    11-23-2011

View Postmorti271, on 21 January 2015 - 12:11 PM, said:

 

Wenn nicht der Viewrange-Nerf vor der Tür stehen würde, würde ich das vielleicht auch mal probieren, habe momentan 409m Sichtweite mit BiA. Mit 9.6 dürften allerdings (endlich mal) hauptsächlich die Scouts das Spotting übernehmen.

Ich muss zugeben dass die Topkanone echt ziemlich gut ist, aber auch nur mit dem zweiten Turm mit 2,9s Zielzeit. mit Stockturm zielt man einfach zu lange und steht entpsrechend verwundbar herum. Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist der Motor mit ein paar Prozent mehr Leistung, aber sobald man die große 122mm hat kann man damit aber schon was reißen, vorausgesetzt man spielt ihn nicht wie einen Heavy. Leider nimmt einen die Arty gerne ins Visier wenn man Toptier ist, eben weil "Heavy" dransteht. Die schwache Seitenpanzerung hilft auch nicht gerade gegen Splashdamage :teethhappy:

 

wegen des viewrange.nerfs: bisher war aber nur davon zu lesen, dass die TDs federn lassen müssen (und das IMHO auch ziemlich eingeschränkt, ausnahmen wie die SU-85B und der T40 mal außen vor).

soulsouljah #14 Posted 21 January 2015 - 03:43 PM

    Colonel

  • Player
  • 19276 battles
  • 3,515
  • Member since:
    10-16-2013

View PostJTRabbit, on 21 January 2015 - 10:05 AM, said:

 

Auch wenn du diesen Satz als "Spaß" bezeichnet hast, halte ich ihn für gar nicht so falsch. Ich habe in meinem IS-8 Coated Optics verbaut und bin damit sehr zufrieden. Oft macht man seine XP dann über Spotting und nicht über Schaden. Da man doch meist recht weit vorne steht, kann man häufig unvorsichtige TDs für die Arty oder die eigenen TDs spotten und hilft dem Team damit mehr als mit ein paar Sekundenbruchteilen weniger Ladezeit.

 

Grundsätzlich wird mMn das Spotting durch Heavies oft unterschätzt. Ich habe ab Tier 8 einige Heavies, die mit Optiken rumfahren und regelmäßig gute Spottingergebnisse liefern.

 

Ja, stimmt. Vor allem da der IS-8 ordentliche 400m Sichtweite hat, nixmehr "blinder russe" wie der IS-3. Habe auf Heavys mehr Wachposten wie auf Scouts oder Meds, einfach weil man weiter vorne steht; vor allem T29 + T32 mit hoher Sichtweite und imba Turm glänzen und von ner vorgelagerten Hulldown Position einwandfrei spotten können. Mein T32 ist mit 457m Sichtweite n 1a Scout im Team/Scharmützel/CW und deckt IS-3's 100m auf, bevor sie mich aufdecken^^ 

 

@Sichtweiten: 

Teilweiße bekommen die Heavys doch sogar Sichtweite? IS-3 + ARL44 bekommen 10 oder 20m dazu, wenns so bleibt wie im Supertest. Und der IS-8 ist vermutlich kein Kandidat für nen Nerf

 

 



morti271 #15 Posted 21 January 2015 - 06:37 PM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011

View Postsoulsouljah, on 21 January 2015 - 03:43 PM, said:

@Sichtweiten: 

Teilweiße bekommen die Heavys doch sogar Sichtweite? IS-3 + ARL44 bekommen 10 oder 20m dazu, wenns so bleibt wie im Supertest. Und der IS-8 ist vermutlich kein Kandidat für nen Nerf

 

 

 Tatsächlich? Ich dachte Scouts wären dann endlich mal nützlich. Schade.



soulsouljah #16 Posted 22 January 2015 - 09:30 AM

    Colonel

  • Player
  • 19276 battles
  • 3,515
  • Member since:
    10-16-2013
naja Heavys stehen öfter im offenen und werden leichter gespottet wie Buschhocker TDs. Denke Lights sollen Feinde besser spotten können, ohne selbst gespottet zu werden und Heavys sind kein Problem, aber die TDs mit Schere und im Gebüsch sind halt zZ nicht gefahrlos aufklärbar

JTRabbit #17 Posted 22 January 2015 - 11:49 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 10210 battles
  • 677
  • Member since:
    01-26-2012

View Postmorti271, on 21 January 2015 - 06:37 PM, said:

 Tatsächlich? Ich dachte Scouts wären dann endlich mal nützlich. Schade.

 

Das "Problem" (wenn man es denn so nennen möchte) ist nicht, dass Scouts zu schlecht sind. Der Gedanke hinter dem TD-Nerf ist schlicht und ergleifend, dass aktuell TDs alleine ohne Scout im Busch campend zu stark sind. Scouts haben schon von der Klasse aus den Vorteil, dass sie ihren Camowert im Stand auch in Bewegung haben. Diesen Tarnungsvorteil haben weder Meds noch Heavies. Bei gleicher Sichtweite werden Scouts später als alle anderen Klassen gespottet.

 

Beim IS-8 wird eben der Nachteil der relativ geringen Panzerung u.a. durch Sichtweite kompensiert.



anzi30 #18 Posted 22 January 2015 - 01:13 PM

    Sergeant

  • Player
  • 14807 battles
  • 279
  • Member since:
    08-18-2012

Habe wieder ein paar Spiele mit ihm hinter mir. Die Top-Knarre ist wirklich nett. Allerdings ist die Büchse dermaßen aus Wellblech, 3 Spiele, 3 x beim ersten Treffer Fahrer tot, muss nichtmal die Wanne sein, man bolzt mir einfach auf die Nase und gut ist. Abpraller sind beim IS8 bisher Mangelware. Und Hulldown ist nun mal nicht jedes Mal möglich.

Und ja, Arty ist ebenfalls mein bester Freund, erst heute morgen wieder mal eben 1200HP mit einem Treffer verloren. Mann, in jedem Spiel mind. 2 Arties, das nervt echt!!! Ist aktuell wirklich schlimm.



morti271 #19 Posted 22 January 2015 - 03:05 PM

    Corporal

  • Player
  • 15872 battles
  • 175
  • Member since:
    02-08-2011
 

View PostJTRabbit, on 22 January 2015 - 11:49 AM, said:

 

Scouts haben schon von der Klasse aus den Vorteil, dass sie ihren Camowert im Stand auch in Bewegung haben.

 

Ja, sicher. Aber die meisten Heavies können eben ruhig gespottet werden (Hulldown etc.) ohne dass ihnen dabei wirklich Gefahr droht und stehen dazu natürlich noch näher am Gegner. Daher ist die LT-10 Mission auch so suboptimal, da entweder Scouts, die die Mission nicht haben, einfach aktiv scouten und dabei aufgeklärt werden oder eben weil mittlere und schwere sowieso weiter vorne stehen und einem die Arbeit wegnehmen. Aber das ist ein anderes Thema.

 

View PostJTRabbit, on 22 January 2015 - 11:49 AM, said:

 

Beim IS-8 wird eben der Nachteil der relativ geringen Panzerung u.a. durch Sichtweite kompensiert.

 

Das bringt aber leider nur auf offenen Maps was wenn man gleichzeitig noch Hulldown steht, ansonsten wird man ebenfalls gespotted und ist wegen der Wanne meist schnell tot. Und in Städten ist's ja sowieso egal.



ThePegasus1979 #20 Posted 04 February 2015 - 03:02 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22474 battles
  • 952
  • Member since:
    09-28-2012

Also ich bin mit dem IS8 ganz zufrieden. Wichtig auf jeden Fall die großen Ketten zu erforschen.....man braucht die zwar nicht für die Tonnage, ABER die haben deutlich geringere Widerstandskoeffizienten als die Standardketten, vor allem auf dem üblicherweise befahrenem "medium terrain" (auf "soft terrain" ist das Delta noch größer).


Ich fahre atm mit Topturm + Topketten + Topradio, kleinem Motor und BL9. Ich finde es toll dass er echt flink ist und auch wirklich mal was abprallt, da er nicht die Roof Overmatch Probleme des IS3 hat. Klar ist die LGP weich wie Butter, aber die muss man halt verstecken. Die paar Kleinstweakspots auf der UGP sind durch bißchen bewegen selbst ab 50m Gegnerdistanz kaum zu treffen, zumindest meine Erfahrung aus 3-4 Duellen gegen andere IS8, die da trotz Full HP und großer Gun den Kürzeren zogen (nein, keine Tomato/Banana/Pseudogrün-Spieler).

 

Man kann gut mit den Meds mithalten und auch mal "eben gerade" die halbe Map zurückfahren um beim Verteidigen zu helfen (Topketten vorausgesetzt).

Bisher erst 61 Spiele aber läuft ok, 56% WR, avg damage 1.803

 

Ausrüstung: Vents + Rammer + Stabi, 25AP / 5 APCR (fürn E100)

Skills: Repair bei allen als ersten Skill und dann noch Mentor/Snapshot/OffroadDriving/BiA.

 

Gerade eben mein Ace Tanker gemacht:

https://www.dropbox.com/s/fpabw97ygf7zulu/shot_392.jpg

https://www.dropbox.com/s/fpabw97ygf7zulu/shot_393.jpg

https://www.dropbox.com/s/fpabw97ygf7zulu/shot_394.jpg

 

Ich freu mich schon auf die Big Gun :D grinden gehört halt leider immer dazu.

 


Edited by ThePegasus1979, 04 February 2015 - 03:07 PM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users