Jump to content


Operation T28 HTC - Anleitung mit Tipps

Operation T28 HTC Anleitung Tipps heavy concept tank

  • Please log in to reply
222 replies to this topic

Red_Pig #41 Posted 01 July 2015 - 07:13 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 52405 battles
  • 126
  • Member since:
    11-28-2010

so, jetzt hab ich mal ne Frage:

 

warum hab ich die Bedingungen der TD-2 Mission nicht erfüllt? Mit dem Archer 1238 dmg und nem AT2 hab ich die Kanone zerstört, kein Treffer kassiert

 

oder mit meiner SU 122-54, 2585 dmg und nur Strukturschäden bekommen (WZ 121 Tank beschädigt und bei 3 Tanks Ketten gezogen)

 

Oder zählen Ketten nicht?

 

Screenshots hätte ich, war aber zu faul sie hochzuladen und verlinken ;)

 

P.S. könnten der Threat-Eröffner die Aufgaben aktualisieren? ;)

 

Edited by Red_Pig, 01 July 2015 - 07:18 PM.


VanBergen #42 Posted 01 July 2015 - 09:45 PM

    General

  • Player
  • 18216 battles
  • 8,041
  • Member since:
    11-09-2012

View PostRed_Pig, on 01 July 2015 - 06:13 PM, said:

so, jetzt hab ich mal ne Frage:

 

warum hab ich die Bedingungen der TD-2 Mission nicht erfüllt? Mit dem Archer 1238 dmg und nem AT2 hab ich die Kanone zerstört, kein Treffer kassiert

 

oder mit meiner SU 122-54, 2585 dmg und nur Strukturschäden bekommen (WZ 121 Tank beschädigt und bei 3 Tanks Ketten gezogen)

 

Oder zählen Ketten nicht?

 

Screenshots hätte ich, war aber zu faul sie hochzuladen und verlinken ;)

 

P.S. könnten der Threat-Eröffner die Aufgaben aktualisieren? ;)

 

 

Wenn ich das bisher richtig mitbekommen habe, darf man das Modul nicht mit einem Schuß zerstören, sondern nur beschädigen.

Kanone, und je die Ketten hast Du ja zerstört?

 

Weiterhin haben auch Module HP.

Erleiden diese Schaden, gilt das als erlittener Schaden für die Mission.



Red_Pig #43 Posted 02 July 2015 - 01:22 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 52405 battles
  • 126
  • Member since:
    11-28-2010
Wenn´s aber ums beschädigen ginge, hätte ich das doch mit dem Treffer auf den Tier10-WZ121 erledigt? Oder gilt das nicht, da dieser Treffer ihn in Nirvanan geschickt hat (er hatte nur noch ca 220 HP)?

VanBergen #44 Posted 02 July 2015 - 01:29 PM

    General

  • Player
  • 18216 battles
  • 8,041
  • Member since:
    11-09-2012

View PostRed_Pig, on 02 July 2015 - 12:22 PM, said:

Wenn´s aber ums beschädigen ginge, hätte ich das doch mit dem Treffer auf den Tier10-WZ121 erledigt? Oder gilt das nicht, da dieser Treffer ihn in Nirvanan geschickt hat (er hatte nur noch ca 220 HP)?

 

Richtig, wenn Du ihn mit dem gleichen Treffer zerstörst, zerstörst Du im Normalfall auch alle seine Module.

Du sollst aber nur die Module beschädigen, nicht zerstören.



DeltaOperator #45 Posted 11 July 2015 - 11:25 PM

    Brigadier

  • Player
  • 24067 battles
  • 4,816
  • Member since:
    03-16-2014

Dieser Thread bräuchte mal eine Aktualisierung da sich einige Missionen grundsätzlich geändert haben.

 

Z.B. MT-15 konnte vorher gut im Lowtierbereich abgeschlossen werden indem man darauf achtet den Last Hit zu setzen oder mit einer Derp Gun und durchschlagendem HE Schuss auf weiche T5 TD's (oder niedriger) direkt den TD komplett rauszunehmen.

 

Jetzt dagegen gilt: Je höher das Tier, desto besser. Realistischerweise sollte man mit T9 Minimum antreten, da die TD's auf T9 ordentlich an HP dazugewinnen. Ansonsten ist nach wie vor Glück dabei: Man ist einfach darauf angewiesen, dass der MM eine ausreichende Anzahl TD's ins Gegnerteam würfelt. Man braucht zwar nicht die Lasthits, aber da man wohl kaum einen TD für sich allein haben wird und da auch noch andere draufschießen braucht man Puffer um die 2000 Damage zusammenzubekommen.



DEFI4NCE #46 Posted 29 July 2015 - 01:13 PM

    Private

  • Player
  • 31971 battles
  • 16
  • [B__G] B__G
  • Member since:
    10-17-2013

kann mir mal jemand sage, warum die lp13 hier nicht geklappt hat????

 

Posted Image

 

Posted Image

 

edit... eigentlich sollte hier ein bild erscheinen

 

 


Edited by DEFI4NCE, 29 July 2015 - 01:23 PM.


Der_Panzerfluesterer #47 Posted 29 July 2015 - 02:12 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 60017 battles
  • 6,042
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    06-12-2012

Zählt da nicht nur reiner Spot-DMG? War bei Deinem Assist vielleicht ein Kettenzieher dabei? Anders kann ich es mir nicht erklären :confused:

Btw, coole Runde!



SepiasKatze #48 Posted 30 July 2015 - 01:32 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22467 battles
  • 686
  • Member since:
    11-12-2013

Kann mir jemand Tipps für die neue MP-15 geben?  Mir kommt sie ziemlich schwer vor, im Vergleich zu den anderen Missionen. Der Konkurrenzdruck durch das Team ist hoch und oftmals gibt es nur wenige Jagdpanzer.

 

Ich versuchte es bislang mit dem 121. 2000 Schaden an Jagdpanzern hatte ich einmal, aber da ich am Ende starb, konnte ich die Mission nicht abschließen.

 

Ich habe mir dann überlegt: Vielleicht geht es mit einem Autoloader leichter, oder einem Panzer Stufe 9 (damit man mehr von den kleineren Jagdpanzern sieht). Gehts mit dem 121 nicht gut, muss ich einen neuen Panzer kaufen. Zur Auswahl hätte ich AMX30 und T54E1. Einen Grind finde ich auch einen guten Ansporn, den Panzer oft zu fahren; dann wird man nicht nur durch Erfüllung einer Mission belohnt.

 

Oder soll ich mich von Jagdpanzern in einem Zug begleiten lassen?



DEFI4NCE #49 Posted 01 August 2015 - 10:32 PM

    Private

  • Player
  • 31971 battles
  • 16
  • [B__G] B__G
  • Member since:
    10-17-2013

 

hab es mit dem batmobil nach 10 anläufen geschafft - musst halt glück mit den gegnerteams haben - bei 4 tds schafft man es wenn man auf teamplay mal verzichtet ;)

viel schwerer ist die 15er light - gefühlte 200 spiele häng ich hier fest - einmal mit bulldog 6100 spot damage aber zum schluss munhit - bin blöd nach vorne weil ich net wusste ob der spot reicht. brauche halt alle 15er mit auszeichnung da ich eine gattung auslass- alles geschafft bis auf light 

 

 

 



SepiasKatze #50 Posted 09 August 2015 - 10:09 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22467 battles
  • 686
  • Member since:
    11-12-2013
Habe die Lighmission mit dem AMX 13 90 abgeschlossen. Ein guter Passivscout, geht daher nicht so leicht auf und wird nicht so leicht beschädigt.

StuffzRoedl #51 Posted 10 August 2015 - 12:28 AM

    Second Lieutenant

  • Clan Diplomat
  • 70889 battles
  • 1,349
  • [WHO] WHO
  • Member since:
    09-12-2012

LP15 brauchte bei mir über 170 Gefechte auf diversen Scouts.

 

FEURIGER BOGEN mit dem AMX 1375 ist DIE Map. Auf E 2 aber bloß nicht in den oberen Busch. Schere an Tarnnetz drauf und ja nicht schießen! Lüftung nicht vergessen....

Waffenbruder, Tarnung, Späher, Weitsicht als Perks und Skills.

 

Fahrzeugtarnung braucht man auch noch.

 

Also alles richtig gemacht! Aber man kann spotten was man will wenn niemand darauf schießt. Also Ziele markieren und Hilfe anfordern.

 

Ich hatte zwei Leo PTA dabei die HEAT genutzt haben. Im letzten Drittel hab ich dann aktiv die Mitte gespottet. Aber nach hinten aus der Stellung ausrücken und bloß nicht den Selbstmordscout spielen!

 

Niemals zweimal an der selben Stelle auftauchen. In den letzten Minuten des Games raus und links vorden Schienen durch die Büsche auf die Arty und den letzten Camper auf K1...

 

Glücksrunde, sowas geht nicht nur durch Kunst, man braucht echt viel Glück....


Edited by StuffzRoedl, 10 August 2015 - 12:35 AM.


DeltaOperator #52 Posted 12 August 2015 - 10:07 PM

    Brigadier

  • Player
  • 24067 battles
  • 4,816
  • Member since:
    03-16-2014

View PostSepiasKatze, on 30 July 2015 - 02:32 PM, said:

Kann mir jemand Tipps für die neue MP-15 geben?  Mir kommt sie ziemlich schwer vor, im Vergleich zu den anderen Missionen. Der Konkurrenzdruck durch das Team ist hoch und oftmals gibt es nur wenige Jagdpanzer.

 

Ich versuchte es bislang mit dem 121. 2000 Schaden an Jagdpanzern hatte ich einmal, aber da ich am Ende starb, konnte ich die Mission nicht abschließen.

 

Ich habe mir dann überlegt: Vielleicht geht es mit einem Autoloader leichter, oder einem Panzer Stufe 9 (damit man mehr von den kleineren Jagdpanzern sieht). Gehts mit dem 121 nicht gut, muss ich einen neuen Panzer kaufen. Zur Auswahl hätte ich AMX30 und T54E1. Einen Grind finde ich auch einen guten Ansporn, den Panzer oft zu fahren; dann wird man nicht nur durch Erfüllung einer Mission belohnt.

 

Oder soll ich mich von Jagdpanzern in einem Zug begleiten lassen?

 

Falls noch Bedarf ist:

 

http://forum.worldof...issionen-guide/

 

Hier habe ich MT-15 mitaufgenommen (und aufgrund der Unterschiede der einzelnen Sets inklusive Beschreibung für alle 4 Varianten).

 

Falls nicht, bitte ich die Störung zu entschuldigen.



Hunter_V5 #53 Posted 14 August 2015 - 12:57 PM

    Corporal

  • Player
  • 35700 battles
  • 138
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    05-16-2014

View Postwasilijsaizev1, on 16 March 2015 - 12:22 PM, said:

Hallo,

werde ich versuchen die besten Vorschläge und Tipps für die Erfüllung der Missionen zu unterbreiten. Das Ziel soll sein die Missionen so zu erfüllen, dass die Verbündeten nicht darunter leiden und den Sieg auf eigenen Schulter austragen müssen. Das ganze wie gewohnt mit Videos von mir für die schwierigsten Missionen. Thema wird ständig ergänzt und erweitert. Also nicht verzweifeln, falls die gesuchte Mission noch fehlt. Stellt Eure Fragen hier im Thema. Wir versuchen Euch zu helfen wo es geht. Die Missionsbeschreibungen wurden von mir aus dem RU-Forum mit klärenden Ergänzungen seitens Entwickler übernommen.

 

Das hier soll ein Sammelthema werden für alle Missionen, damit jemand der bei einer Mission nicht weiter kommt sofort weiss wo er nachschauen kann um sich einen Tipp zu holen.

 

Selbstverständlich ist jeder willkommen hier seine Erfahrungen, Replays oder Videos zu teilen. Die besten davon werde ich in den ersten Post mitübernehmen. Bitte schreibt dazu die Missionsbeschreibung, Eure Panzerwahl und die Lösungsvorschläge.

 

Leichte Panzer

Spoiler

---------------------

Mittlere Panzer

Spoiler

------------------------------

Schwere Panzer

Spoiler

-------------------------------

Jagdpanzer
Spoiler

--------------------------

Artillerie

Spoiler

--------------------------

 

Völliger Blödsinn deine SP12 Beschreibung / Lösung mit dem 72.01K, weil den ja auch alle haben können und VK36.01H ist überhaupt nicht Bouncig, einzig  das duo  T34 und T32 der Rest  ist zu schwach oder zu viel HP um überhaupt 2x schaden abzuwehren allein wen Arty im spiel ist, kannst dich von vorn herein mit der Mission verabschieden und mit dem E100 sowieso ,weil viel zu steif unbeweglich und nur weil du den Turm drehst Heist das noch lange nicht das dir keiner in den Popo; Seite oder Unterwanne  donnert.

Belial83 #54 Posted 14 August 2015 - 02:01 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22836 battles
  • 699
  • Member since:
    11-17-2012

View PostHunter_V5, on 14 August 2015 - 12:57 PM, said:

 

Völliger Blödsinn deine SP12 Beschreibung / Lösung mit dem 72.01K, weil den ja auch alle haben können und VK36.01H ist überhaupt nicht Bouncig, einzig  das duo  T34 und T32 der Rest  ist zu schwach oder zu viel HP um überhaupt 2x schaden abzuwehren allein wen Arty im spiel ist, kannst dich von vorn herein mit der Mission verabschieden und mit dem E100 sowieso ,weil viel zu steif unbeweglich und nur weil du den Turm drehst Heist das noch lange nicht das dir keiner in den Popo; Seite oder Unterwanne  donnert.

 

Sorry aber das ist Müsli. Der VK36 ist sehr wohl recht bounicg wenn man weiß was man macht und die 100 mm Frontpanzerung sind nicht nur auf dem Papier vorhanden. Einzig der hohe HP Pool machen es schwerer die Mission zu erfüllen und ich würde wohl eher einen T-150 nehmen, wenn es unbedingt ein 6er sein muss. Prinzipiell kann man die Mission mit jedem Heavy (keine Franzosen jenseits vonn T6 ;)) erledigen, sofern man die nötigen Fähigkeiten hat. Nur die 1500 Schaden dürften auf T5 etwas happig sein (KV-1 ftw).

In Sachen Schaden schlucken und gleichzeitig relativ easy 1500 austeilen, müsste der T29 mit den besten Kompromiss darstellen. Nicht ganz 2,6k Schaden blocken und 1,5k austeilen sollten recht gut machbar sein.

 

View PostStuffzRoedl, on 10 August 2015 - 12:28 AM, said:

LP15 brauchte bei mir über 170 Gefechte auf diversen Scouts.

 

FEURIGER BOGEN mit dem AMX 1375 ist DIE Map. Auf E 2 aber bloß nicht in den oberen Busch. Schere an Tarnnetz drauf und ja nicht schießen! Lüftung nicht vergessen....

Waffenbruder, Tarnung, Späher, Weitsicht als Perks und Skills.

 

Fahrzeugtarnung braucht man auch noch.

 

Also alles richtig gemacht! Aber man kann spotten was man will wenn niemand darauf schießt. Also Ziele markieren und Hilfe anfordern.

 

Ich hatte zwei Leo PTA dabei die HEAT genutzt haben. Im letzten Drittel hab ich dann aktiv die Mitte gespottet. Aber nach hinten aus der Stellung ausrücken und bloß nicht den Selbstmordscout spielen!

 

Niemals zweimal an der selben Stelle auftauchen. In den letzten Minuten des Games raus und links vorden Schienen durch die Büsche auf die Arty und den letzten Camper auf K1...

 

Glücksrunde, sowas geht nicht nur durch Kunst, man braucht echt viel Glück....

 

Feuriger Bogen oder Prokhorovka sind wohl mit am besten geeignet, aber jede andere offene Karte geht auch. Ich versteh nur nicht warum ihr so einen extremen Aufwand betreibt und extra Schere und Tarnnetz  einpackt oder auf 3-4 SKill Crews pocht? Wenn du noch die Lüftung drin hast fährst du ohne Optiken und das finde ich auf T6+ Scouts reichlich  unpassend. Schon während der Anfahrt Gegner zu spoten ist in den meisten Fällen viel wichtiger als im Busch noch das letzte bisschen Tarnwert rauszukitzeln. Schere ist gut, wenn man nicht besseres einbauen kann, aber extra noch das Tarnnetz beraubt einen einfach zu vieler Möglichkeiten. Man sollte nicht nur auf passiv spotten aus sein sondern auch den aktiven Part betreiben können. Abgesehen davon bringt das Tarnnetz bei guten Büschen nicht mehr so viel, außer man möchte auf freiem Feld stehen bleiben.

 

Hier mal meine LT-15 mit dem WZ-132

Skillung: Tarnung, Lampe, Weitsicht, ruhige Hand, fahren wie auf Schienen etc. (ist im 3ten Skill)...Tarnung ist mit der wichtigste Skill überhaupt für einen Light.

Ausrüstung: Lüftung, Optiken, Ansetzer

 

Am Ende 8k gespottet und und 1k verursacht. Dürfte sogar für das Obj 260 reichen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.



Hunter_V5 #55 Posted 14 August 2015 - 02:15 PM

    Corporal

  • Player
  • 35700 battles
  • 138
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    05-16-2014
g

Edited by Hunter_V5, 14 August 2015 - 06:32 PM.


Hunter_V5 #56 Posted 14 August 2015 - 06:38 PM

    Corporal

  • Player
  • 35700 battles
  • 138
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    05-16-2014

 

 

Hier mal meine LT-15 mit dem WZ-132

Skillung: Tarnung, Lampe, Weitsicht, ruhige Hand, fahren wie auf Schienen etc. (ist im 3ten Skill)...Tarnung ist mit der wichtigste Skill überhaupt für einen Light.

Ausrüstung: Lüftung, Optiken, Ansetzer

 

Am Ende 8k gespottet und und 1k verursacht. Dürfte sogar für das Obj 260 reichen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.

 

Wenn du ein Light fährst dann ist WB ;Tarnung; Lampe; Lüftung; Farbe; Netz; Schere pflicht je nach skill verfügbarkeit erst Tarnung dann WB und Tauschen.

Schere kann man dann Erstezten sobald man Weitsicht und Späher 100% hat.



Belial83 #57 Posted 15 August 2015 - 12:20 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22836 battles
  • 699
  • Member since:
    11-17-2012

View PostHunter_V5, on 14 August 2015 - 06:38 PM, said:

 

Wenn du ein Light fährst dann ist WB ;Tarnung; Lampe; Lüftung; Farbe; Netz; Schere pflicht je nach skill verfügbarkeit erst Tarnung dann WB und Tauschen.

Schere kann man dann Erstezten sobald man Weitsicht und Späher 100% hat.

 

Du fährst nicht viele Hightier Lights oder? Waffenbrüder sind zwar nice (mein WZ hat sie noch nicht! der Rest übrigens auch nicht), wenn man sie dann hat, aber Pflicht sieht anders aus. Und ein Tarnnetz auf einem Scout mit gescheiter Crew (Tarnung+Lampe) ist imo Verschwendung, da ein Slot für was nützliches beim Alltagsgebrauch drauf geht. Was meinst du warum die meisten mit Optiken fahren? Weil die immer aktiv sind und nicht nur nach 3 s Pinkelpause im Busch. Wenn man mangels sinnvoller Alternativen noch zusätzlich eine Schere mitnimmt und mehr auf Aufklärung setzt ist das schon okay. Mach ich zum Crew leveln bis T6 auch. Aber diese Hightierscouts sind mehr als nur reine Aufklärer. Sich auf diese Rolle zu versteifen bringt kaum Gewinn und schöpft die Stärken der Panzer nicht aus. Gerade im Mid und Lategame ist aktive Aufklärung gefragt und Flankieren...da bringt dir Schere und Tarnetz halt mal genau 0. Wer da stehen bleibt freut sich eher über eine satte Reparaturrechnung.

 

Deswegen halte ich es für absolut kontraproduktiv explizit zu sagen das man dies und jenes unbedingt braucht um die Scoutmissionen zu erfüllen. Das ist Quatsch. Die Realität sieht eher so aus das man mit ganz normaler Aufklärungsarbeit bzw. typischen Light-Spielstil die meisten Missionen im Vorbeigehen erledigt. Auf Krampf irgendwas zu fokusieren bringt selten etwas. Meist ergibt es sich einfach und man lenkt noch ein bisschen ein, wenn man die Mission im Hinterkopf hat. 4k Aufklärungsschaden sind weiß Gott nicht die Welt auf einer entsprechenden Karte. Dann fahr eher Zug und lass und dir entsprechendes Backup geben. Früher hab ich oft T+2 TDs oder Arties mitgenommen, mittlerweile reicht ja +1. Das ist wesentlich produktiver als seine Scouts umzugestalten und sich einen Klotz ans Bein zu binden.



Hunter_V5 #58 Posted 15 August 2015 - 08:15 AM

    Corporal

  • Player
  • 35700 battles
  • 138
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    05-16-2014

View PostBelial83, on 14 August 2015 - 11:20 PM, said:

 

Du fährst nicht viele Hightier Lights oder? Waffenbrüder sind zwar nice (mein WZ hat sie noch nicht! der Rest übrigens auch nicht), wenn man sie dann hat, aber Pflicht sieht anders aus. Und ein Tarnnetz auf einem Scout mit gescheiter Crew (Tarnung+Lampe) ist imo Verschwendung, da ein Slot für was nützliches beim Alltagsgebrauch drauf geht. Was meinst du warum die meisten mit Optiken fahren? Weil die immer aktiv sind und nicht nur nach 3 s Pinkelpause im Busch. Wenn man mangels sinnvoller Alternativen noch zusätzlich eine Schere mitnimmt und mehr auf Aufklärung setzt ist das schon okay. Mach ich zum Crew leveln bis T6 auch. Aber diese Hightierscouts sind mehr als nur reine Aufklärer. Sich auf diese Rolle zu versteifen bringt kaum Gewinn und schöpft die Stärken der Panzer nicht aus. Gerade im Mid und Lategame ist aktive Aufklärung gefragt und Flankieren...da bringt dir Schere und Tarnetz halt mal genau 0. Wer da stehen bleibt freut sich eher über eine satte Reparaturrechnung.

 

Deswegen halte ich es für absolut kontraproduktiv explizit zu sagen das man dies und jenes unbedingt braucht um die Scoutmissionen zu erfüllen. Das ist Quatsch. Die Realität sieht eher so aus das man mit ganz normaler Aufklärungsarbeit bzw. typischen Light-Spielstil die meisten Missionen im Vorbeigehen erledigt. Auf Krampf irgendwas zu fokusieren bringt selten etwas. Meist ergibt es sich einfach und man lenkt noch ein bisschen ein, wenn man die Mission im Hinterkopf hat. 4k Aufklärungsschaden sind weiß Gott nicht die Welt auf einer entsprechenden Karte. Dann fahr eher Zug und lass und dir entsprechendes Backup geben. Früher hab ich oft T+2 TDs oder Arties mitgenommen, mittlerweile reicht ja +1. Das ist wesentlich produktiver als seine Scouts umzugestalten und sich einen Klotz ans Bein zu binden.

 

Mag sein das du eher aktiver Scout bist, jedoch hat sich bei mir der passive Scout etabliert weil er (wenn finger stille hält) und Geduld, etwas vertrauen auf seine Tarnung und Sichtweite hat, er fast ein komplettest Team in der Bewegung auf macht ich sag nur Mali...... gibt noch so einige andere Karten.

Aber warum ich lieber stehe mit einer Schere und einem Tarnnetz + Bemalung + Tarnskill + WB und Lampe / Weitsicht und Späher incl. ist Ganz einfach, ich ziehe aus der Situation nahezu alle mir bietende möglichkeiten meine Tarung so hoch wie möglich zu halten um so spät wie möglich auf zu gehen im stand, was bei meinem 13 90 derzeit  50m Proxy ab MT los geht, da dort nahezu keiner Tarnung Skillt oder die nötige Sichtweite einfach fehlt um mein Tarnwert zu Dezimieren was auch ok ist da MT sowieso andere Gewichtung haben.

Bei Gegner Lights / Scouts sieht das schon spannender aus da ich damit Rechne das er den selben Gendanken haben wird wie ich, gerade bei Grün / Blau / Unicums ist das zu erwarten und da kommt nun meine Sichtweite ins Spiel mit der Schere denn, sie bietet für die Situation schon mal die beste Ausgangslage einen Gegner Scout der sich evtl. noch in Bewegung befinden könnte, weil 1. ich Stehe daher das Tarnnetz und Schere aktiv ist, 2. er sich  evtl noch in Bewegung befinden könnte und ich ihn somit eher aufmachen kann da ich im stand vergleichsweise mehr Sichtweite habe als er je in Bewegung haben kann, zudem Dezimiert meine mehr Sichtweite seine Tarnungswert was nicht unterschätzt werden soll denn und ich könnte bei Entsprechender Entfernung ( Nicht in Büschen ;) in auf gehen lassen, wenn ich zu dem mich auch noch hinter oder in einem Busch befinden würde gehen so in der regel Gegner Scouts bei mir bei ca. 70-150m auf jedoch klären mich tatsächlich Gegner Scouts erst bei 65m bis Proxy auf.

Und damit bin ich zu frieden, Aktiv Scout birgt für mich mehr Nachteile als vorteile da man erstens weis wo man sich nun befindet und man darf davon aus gehen das die wie die Geier auf dich zu kommen und du Fokus Nr.1 wirst weil die Gefahr des Scouts dem Gegner Team Klar ist meistens.

 

Wobei ich anmerken möchte das ich hier damit nicht sagen will das Aktiv Scouts Falsch oder schlecht seien, es kommt eben auf die Spielweise drauf an, der eine kann so besser, der andere wieder so und ich bin besser mit Passiv dran und ermögliche lieber meinen TDs im Team und Artys wenn vorhanden schon mal den Gegner schön zu Zwicken ohne das die dabei nach Möglichkeit gesehen werden .

 

PS. Die Missionen sind nicht Aktuell  MP12


Edited by Hunter_V5, 15 August 2015 - 09:31 AM.


Belial83 #59 Posted 15 August 2015 - 12:53 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22836 battles
  • 699
  • Member since:
    11-17-2012

View PostHunter_V5, on 15 August 2015 - 08:15 AM, said:

 

Mag sein das du eher aktiver Scout bist, jedoch hat sich bei mir der passive Scout etabliert weil er (wenn finger stille hält) und Geduld, etwas vertrauen auf seine Tarnung und Sichtweite hat, er fast ein komplettest Team in der Bewegung auf macht ich sag nur Mali...... gibt noch so einige andere Karten.

Aber warum ich lieber stehe mit einer Schere und einem Tarnnetz + Bemalung + Tarnskill + WB und Lampe / Weitsicht und Späher incl. ist Ganz einfach, ich ziehe aus der Situation nahezu alle mir bietende möglichkeiten meine Tarung so hoch wie möglich zu halten um so spät wie möglich auf zu gehen im stand, was bei meinem 13 90 derzeit  50m Proxy ab MT los geht, da dort nahezu keiner Tarnung Skillt oder die nötige Sichtweite einfach fehlt um mein Tarnwert zu Dezimieren was auch ok ist da MT sowieso andere Gewichtung haben.

Bei Gegner Lights / Scouts sieht das schon spannender aus da ich damit Rechne das er den selben Gendanken haben wird wie ich, gerade bei Grün / Blau / Unicums ist das zu erwarten und da kommt nun meine Sichtweite ins Spiel mit der Schere denn, sie bietet für die Situation schon mal die beste Ausgangslage einen Gegner Scout der sich evtl. noch in Bewegung befinden könnte, weil 1. ich Stehe daher das Tarnnetz und Schere aktiv ist, 2. er sich  evtl noch in Bewegung befinden könnte und ich ihn somit eher aufmachen kann da ich im stand vergleichsweise mehr Sichtweite habe als er je in Bewegung haben kann, zudem Dezimiert meine mehr Sichtweite seine Tarnungswert was nicht unterschätzt werden soll denn und ich könnte bei Entsprechender Entfernung ( Nicht in Büschen ;) in auf gehen lassen, wenn ich zu dem mich auch noch hinter oder in einem Busch befinden würde gehen so in der regel Gegner Scouts bei mir bei ca. 70-150m auf jedoch klären mich tatsächlich Gegner Scouts erst bei 65m bis Proxy auf.

Und damit bin ich zu frieden, Aktiv Scout birgt für mich mehr Nachteile als vorteile da man erstens weis wo man sich nun befindet und man darf davon aus gehen das die wie die Geier auf dich zu kommen und du Fokus Nr.1 wirst weil die Gefahr des Scouts dem Gegner Team Klar ist meistens.

 

Wobei ich anmerken möchte das ich hier damit nicht sagen will das Aktiv Scouts Falsch oder schlecht seien, es kommt eben auf die Spielweise drauf an, der eine kann so besser, der andere wieder so und ich bin besser mit Passiv dran und ermögliche lieber meinen TDs im Team und Artys wenn vorhanden schon mal den Gegner schön zu Zwicken ohne das die dabei nach Möglichkeit gesehen werden .

 

PS. Die Missionen sind nicht Aktuell  MP12

 

Ok, hier prallen zwei völlig unterschiedliche Sichtweisen zum Thema Aufklärung aufeinander :). Wir können das ganz gern noch per PN weiter ausdiskutieren, weil es am Thema des Threads vorbeigeht.

 

Ich sag mal noch folgendes: Ich versteif mich nicht auf aktiv oder passiv scouten und da die T6-8 Franzosen dafür eher schlecht geeignet sind, sollte man sich den aktiven Part eh gut überlegen. Mit einem Allround-Setup kann ich aber beide Rollen ausfüllen und zusätzlich noch die Feuerkraft des Lights an den Mann bringen, wenn es nötig ist. Und genau das ist der springende Punkt. Im Random kannst du dir die Karten nicht aussuchen und wie im CW dein Setup anpassen. Mit deinem Setup (ohne Optiken dafür Schere+Tarnetz) machst du dir das Leben auf den meisten Karten spätestens ab der Halbzeit echt schwer. Dann heißt es nämlich Stellungswechsel und Gegner suchen etc. Wenn man den Gegner 40-50 m Früher aufmacht dank Optiken hat man auch bei Fullspeed ca. 3s mehr Zeit zum abdrehen. Das ist bei vielen Panzern noch nicht mal die reale Einzielzeit, ergo man ist wesentlich öfter schon hackenschlagend auf dem Rückweg und die Überlebenschance steigt um einiges. Wenn ich Scouts fahre dann nach dem Motto: Ein toter Scout nützt nur dem Gegner.

 

Du sagst die Gegner machen dich erst auf 65 m auf, ok. Ich frag mich wieso sie so nah rankommen sollten. Entweder hat dann die Rückendeckung gepennt oder man selbst, weil man nicht rechtzeitig den Abgang gemacht hat. Für mich sind schon 150 m die rote Linie, wenn ich irgendwo passiv stehe. Manchmal sogar mehr, je nach Gegner und dessen Geschwindigkeit.

Mein Rat an dich: Schmeiß wenigstens das Tarnnetz raus und bau Optiken ein. Allein die erhöhte Sichtweite bei der Anfahrt an deine Aufklärungspositionen, wird dir öfter mal den Hintern retten.



VanBergen #60 Posted 15 August 2015 - 11:31 PM

    General

  • Player
  • 18216 battles
  • 8,041
  • Member since:
    11-09-2012

Man kann es drehen und wenden, wie man will, Tarnetz auf einem Scout ist sinnfrei.

Das braucht man nur, wenn Tarnung bei der Crew nicht ausgeskillt ist.

Selbst für die Missionen ist es nutzlos, weil es in den kritischen Missionen nun mal um (Spot)-Schaden geht.

Das Netz macht weder Schaden, noch sorgt es für mehr Sichtweite.

 

Ansonsten sind die Situationen, in denen andere Scouts tatsächlich so dicht rankommen, einfach zu selten.

Bis auf die wenigsten Karten lohnt sich rein passives Scouten noch, auch von diesem Standpunkt aus, ist es Unsinn, einen Scout, der eine nennenswert Kanone hat, auf passives Scouten zu trimmen, und sogar in der Fahrweise auf passives Scouten auszulegen.

 

@Hunter_V5

Dein  Ansatz in allen Ehren, aber Deine Leistungen mit den Scouts zeigen eindeutig, das dieser von Dir so verteidigte Ansatz falsch ist.

Heutzutage MUSS ein Scout seine Beweglichkeit und Feuerkraft einsetzen, so fern die Spotsituation nicht mehr ausreicht.

Wer darauf verzichtet, spielt seine Scouts einfach falsch, bis hin zur Tatsache, das man seinem Gegner beim Gewinnen hilft.

 

Es nützt einfach nichts, lange und sicher durch das Match zu scouten, wenn man am Ende nicht loszieht, um alles umzunieten, was mit einem Magazin umzunieten geht.

Man muß also seine Taktik ja nach Matchsituation ändern, und je länger so ein Match geht, und je weniger Gegner da sind, desto sinnloser wird passives Scouten.


Edited by VanBergen, 16 August 2015 - 02:35 PM.






Also tagged with Operation, T28, HTC, Anleitung, Tipps, heavy, concept, tank

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users