Jump to content


Balance

Balance

  • Please log in to reply
31 replies to this topic

Mainstreamer #1 Posted 16 April 2015 - 10:10 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

In meiner Garage stehen ausschließlich nur deutsche Tanks, stehe nun mal dazu.... . Wenn man meine Trefferquote ankuckt, bin ich nicht mal so ein schlechter Schütze... Dennoch ziehe ich bei (fast) jedem Zufallsgefecht gegenüber den ausländischen moderneren Tanks meist  den kürzeren... meine Stats sprechen da für sich....  Habe mir da Vergleiche gemacht, gleiches Tier, gleicher Typ... Ein z. B. deutscher leichter Tank VK28.01 hat gegen einen z. B. US-Tank T37 (Vergleiche Standart-Durchlagskraft und Feuergeschwindigkeit) überhaupt nur wenig Chancen (hab´s selbst erlebt!). Fakt ist nun, wolle ich endlich mal gute Ergebnisse haben, kann ich meine geliebten deutschen Tanks (vor allem Tiger, Panther, JgPanther) alle wegschmeißen und muss auf die ausländischen modernen Tanks umsteigen. Nee, dann lieber schmeiß ich das Spiel hin... 

 

Auch finde ich nicht ok, dass man bei Zufallsgefechten dann gegen viel höhere Tiers angetreten werden muss, da hat doch kaum jemand mit einem T6er JgPz kaum eine Chance gegen einen ausgewachsenen 10er Tier, selbst wenn ich die stärkste Kanone nehme. Dafür habe ich dann wieder unendlich lange Ladezeiten, da ist ein fast jedes Schwergewicht schneller mit dem "Colt" 

Hier fände ich gleiche Tierkategorie besser, hier muss halt dann ein jeder Spieler selbst dafür sorgen, inwieweit er seinen Tank aufrüstet und mit welcher Munition er in das Gefecht zieht. 

Und was ist mit Scharmützel? Mit einem Heavy? Hahahaha, da kommt son kleiner Scout daher und putz den Goliath in null-komma-nichts weg... Oder wäre es nicht auch schön, wenn Zufallsgefechte so hinaus liefen, dass historische Tanks untereinander ihren Kampf bestreiten, die modernen Tanks auch nur unter sich? Ein deutschen Tiger I gegen einen russischen IS-8? Freunde, wenn dass nicht alles Scheiße ist! Mit Realität hat das schon lange nichts mehr zu tun, und sei die grafische Darstellung noch so doll aufgebaut.

Ob mir hier jemand von euch darauf antwortet oder nicht, ist mir eigentlich piepegal. Ich wollt´s nur mal loswerden.

Gruß

 



Geno1isme #2 Posted 16 April 2015 - 10:45 AM

    General

  • Player
  • 45333 battles
  • 9,242
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

1. Treffgenauigkeit ist die Statistik im Wehrpass mit der geringsten Aussagekraft überhaupt da sie nicht erfasst ob ein Treffer auch Schaden gemacht hat oder wie viele Schüsse du überhaupt abgibst. Theoretisch kann man auch mit 100% Treffgenauigkeit total versagen.

2. Ein Vk28 kann ein tödlicher Gegner für den T37 sein wenn er die 10,5cm Kanone benutzt und das Gelände ausnutzt.

3. Deutsche Panzer sind durchaus konkurrenzfähig wenn man sie richtig spielt. Da du offenbar noch keine anderen Panzer gespielt hast siehst du auch nicht deren Schwächen. Und wenn man natürlich mit der Erwartung rangeht das deutsche Panzer total überlegen sein müssen wird man logischerweise enttäuscht.

4. Der Jagdpanzer 4 kann nicht in einem Gefecht mit T10 Panzern landen, ausser du bist mit höherstufigen Panzern in einem Zug. Als Grundregel sollte man nur mit gleichstufigen Panzern einen Zug bilden (gibt ein paar Ausnahmen für Scouts und einige Premiumpanzer)

5. Das Thema "nur gleichstufige Panzer in einem Gefecht" wurde schon oft genug behandelt. Würde auf Dauer komplett nach hinten losgehen, du dürftest ja dann auch keine kleineren Panzer mehr verprügeln. Einige Panzer (auf T7 z.B. die meisten Heavies) wären in so einem Modus auch auf Dauer deutlich zu stark.

6. Es gab historische Gefechte ebenso wie Nationengefechte. Beide Modi haben nicht funktioniert (letzterer u.a. weil die deutschen Panzer in diesem Modus auf einigen Stufen zu stark waren ob du es glaubst oder nicht)

7. WoT ist ein Spiel. Mit der Realität hat das glücklicherweise wenig zu tun. Sonst würde ja auch dein Tiger in jedem zweiten Gefecht zu Beginn mit Motor- oder Getriebeschaden liegenbleiben.

 

Zusammengefasst: Find dich damit ab dass die deutschen Panzer nicht die ultimativen hochüberlegenen Killermaschinen sind und lerne die Panzer anhand ihrer Fähigkeiten einzusetzen.



Mainstreamer #3 Posted 16 April 2015 - 11:28 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

Danke fürs Feedback



ME_Nerd #4 Posted 16 April 2015 - 11:47 AM

    Brigadier

  • Player
  • 14961 battles
  • 4,943
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    11-23-2011

und wegen moderne panzer vs. historische: von der vorstellung musst du dich lösen! das balancing funktioniert über die tiers und teilweise über den matchmaker. leichte panzer werden (bis auf wenige ausnahmen) dort speziell behandelt, nämlich quasi ein tier höher "einsortiert".

 

ansonstn klappt das balancing schon halbwegs im random, die pen der goldmun ist teilweise ein problem (weil panzerung dadurch entwertet wird, schnelle panzer ohne panzerung aber keinen solchen konter haben) und wenn man in richtung bollwerk/teamgefechte schaut werden die leichte tanks mitunter eins (weil sie dann halt nicht mehr gegen größere tanks anrteten müssen sondern nur gegen tiergleiche).

 

und natürlich gibt es immer panzer, die mäßig ausbalanciert sind - sei es UP-panzer wie die SAu der franzosen oder gefährte, die potentiell OP sind, wenn die besitzer mit ihnen umgehen können (die Hellcat war da lange zeit krass). insbesondere wenn panzer neu ins spiel kommen, werden sie gerne mal etwas OP eingebaut, damit die leute zum abkürzen des grinds dorthin geld ausgeben. und ja, die neuen leichten tanks sind schon heftig. das betrifft aber dann z.B. auch den deutschen Ru 251.

 

ansonsten: gibt dir einen ruck und probiere auch mal andere nationen - du wirst sehen, dort ist es auch nicht leichter.



Mainstreamer #5 Posted 17 April 2015 - 05:36 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

Danke für den Tipp mit dem Ru 251, werde wahrscheinlich auf den hinforschen... aber ausländische Tanks? Nie und nimmer ;)

Gruß



Mainstreamer #6 Posted 17 April 2015 - 06:35 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

So, mal ein kurzer Bericht... heute morgen auf dem Schlachtfeld... ich mit meinem leichten Aufklärungspanzer Panther T7 mit der lumpigen 7.5 Kanone gegen eine Horde von 1x T7, 4xT8, 5xT9 und 5xT10 (alles Meds und Heavy gemischt)... Jetzt verratet mir mal, ob hier noch eine Balance vorhanden ist...



Mainstreamer #7 Posted 17 April 2015 - 07:27 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

hier gleich das nächste Beispiel (unten Link)... ich stand zum Schluss 3 dieser Halbstarken gegenüber, wie es ausging, brauche ich wohl nicht zu erwähnen... meine Trefferqoute war 100%, aber Schaden gemacht? Hahaha...

Nee, das ist keine Balance, das ist Topverarsche, nur damit ich recht viel draufzahle... Schließlich habe ich ja die Wahl: Weitermachen und Schnauze halten oder das Spiel zu versenken... Denke, werde mich für die 2. Möglichkeit entscheiden und hoffen, das nicht nur ich mich für die 2. entschieden habe... Und ich bin mir sicher, wenn all diejenigen, die es bis nach oben geschafft haben, unter den heutigen Umständen ihre Tanks verdienen müssten, das Spiel längst versenkt hätten...

 

 

Chttp://imgur.com/B8hETaC


Edited by Mainstreamer, 17 April 2015 - 07:38 AM.


KanKpl #8 Posted 17 April 2015 - 07:30 AM

    Major General

  • Player
  • 23096 battles
  • 5,522
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    07-15-2012

View PostMainstreamer, on 17 April 2015 - 07:35 AM, said:

So, mal ein kurzer Bericht... heute morgen auf dem Schlachtfeld... ich mit meinem leichten Aufklärungspanzer Panther T7 mit der lumpigen 7.5 Kanone gegen eine Horde von 1x T7, 4xT8, 5xT9 und 5xT10 (alles Meds und Heavy gemischt)... Jetzt verratet mir mal, ob hier noch eine Balance vorhanden ist...

 

Tja, ungeschickte Karte.. aber ändert nichts an der Tatsache, dass du einen Scout fährst. Der hat nun mal ein spezielles Matchmaking.

 

Vielleicht solltest du mal bei der DEPAC vorbeischauen.


Edited by KanKpl, 17 April 2015 - 07:31 AM.


sNo84 #9 Posted 17 April 2015 - 07:36 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 37653 battles
  • 357
  • Member since:
    06-13-2011

O.k. ... E100 und JgPz E100 im Gegnerteam sind natürlich fies, aber gegen den Rest lässt sich mit dem Aufkl. Panther definitiv was machen.

Bei dem Matchup und der Map würde ich mich zunächst darauf konzentrieren die feindlichen Light Tanks abzufangen. Einer startet immer den Versuch zur Arty durchzubrechen. Wenn die raus sind und du noch lebst :-)

versuch einfach so gut wie möglich zu supporten. Soll heißen: TDs wie die ISU die gerade vielleicht mit einem deiner Kameraden beschäftigt sind von der Flanke angehen und mit der RoF des Aufkl. Panther weg särgen.



Mainstreamer #10 Posted 17 April 2015 - 10:01 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

Danke für die Tipps, werd´s beherzigen... Wenn ich mit meinem VK28.01 unterwegs bin, habe ich keine Prob mit den Großen, da macht meine 105er mit den Heats gewaltig Bambule, ein Scouter mit Bumms ;) 

Aber der AufklärerPanther? Ein Hohn wie´s im Buche steht... Nur um ein paar rote Punkte auf die Minimap zu zaubern, um nachher wien Freiwild abgeschossen zu werden und ohne selbst Schaden angerichtet zu haben und nur dass ich letztendlich ständig draufzahle... Da braucht es keinen Tank, sondern nur ne Drohne... 

 Werd´s trotzdem noch versuchen mit dem S...ß-Ding, möchte ja unbedingt den Ru251... und wehe, dieser ist auch son Mistding :angry:



Chruxx #11 Posted 17 April 2015 - 10:46 AM

    Major General

  • Player
  • 62562 battles
  • 5,059
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    02-27-2013
Der AFKPanther ist nen Biest. Geh in die Threads und lese. Das Anwenden wird dauern. Ich habe ca 500 Gefechte gebraucht, ehe ich mit ihm langsam warm geworden bin. Er hat zwar nen Scout-MM, ist aber eher als Medium zu fahren. Scheue Dich nicht, gegen die dicken Pötte APCR zu nehmen.

Thorwar #12 Posted 17 April 2015 - 11:18 AM

    Captain

  • Player
  • 39869 battles
  • 2,207
  • [LEOHQ] LEOHQ
  • Member since:
    08-06-2011

View PostGeno1isme, on 16 April 2015 - 10:45 AM, said:

6. Es gab historische Gefechte ebenso wie Nationengefechte. Beide Modi haben nicht funktioniert (letzterer u.a. weil die deutschen Panzer in diesem Modus auf einigen Stufen zu stark waren ob du es glaubst oder nicht)

 

ja, der Tiger II im historischen Modus war ein Spassbringer.

Mainstreamer #13 Posted 17 April 2015 - 11:31 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

Na dann, ihr macht mir ja richtig Mut, das Spiel weiter zu machen... 

Thanks euch allen für eure Bemühungen, mich nicht von der Brücke zu stürzen ;)

 

Gern hätte ich diese historischen Gefechte noch mitgemacht, ich liebe meinen Tiger II... wahrscheinlich hat der mehr allgemeine Überlebenschancen, wenn der in meiner Garage einstaubt :(

 

Wir sehen uns...

 

 



WTaufRHMRollator #14 Posted 17 April 2015 - 12:17 PM

    Private

  • Player
  • 7182 battles
  • 29
  • Member since:
    08-27-2014

Ich hab zwar auch noch nicht so viele Gefechte - viele davon auf deutschen Panzern - bin aber der Meinung, dass du teils falsch liegst. Klar, der Tiger I ist auf seinem Tier nicht der stärkste Heavy, ebenso wie der Tiger (P), der T29 bspw. hat deutlich mehr Vorteile. Auch was die Lights betrifft, sind die Deutschen nicht annähernd mit vorn dabei. Aber schau dir doch mal die TDs an. Da findest du in jedem Tier mindestens einen, der definitiv zu den Top 3 gehört. Fangen wir bei Marder und Hetzer auf Tier IV an, das Stug auf Tier V ist m. E. der beste TD seiner Stufe, das Nashorn ist mit richtiger Tarnung und verstandenem Sichtsystem nicht zu verachten, selbst der Jagdpanzer IV ist mit der kleinen schnellen Knifte nicht zu unterschätzen. Auf Tier VII haste recht, der Emil ist speziell, der Jagdpanther ist zwar Klasse (einer meiner Lieblinge), aber die Russen sind m. E.besser. ABER Tier 8: der Borsig, der Ferdi und der Jagdpanther II, da hast du gleich drei TDs, die absolut rocken, jeder auf seine spezielle Weise. 

Wenn du weiter ausschließlich deutsche Panzer (dabei entgeht dir aber eine Menge Spaß;)) und erfolgreich spielen möchtest, dann konzentriere dich auf die TDs, das sind zumindest meine Erfahrungen bisher.


Edited by WTaufRHMRollator, 17 April 2015 - 12:36 PM.


Craveen #15 Posted 17 April 2015 - 04:10 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 21517 battles
  • 1,275
  • Member since:
    04-07-2012

Der Tiger ist nicht schlecht die meisten können ihn nur nicht zocken... Hallo  den pushed du mit Ansetzer und guter Crew auf 10 Schuss / min. Der bekommt dann in 6 sec oder weniger eine Granate mit 240 DMG aus dem Rohr geflogen wo du bei der IS mit langen 12 sec auf ein 390 Mumpel warten kannst die auch "nur" 175 mm Penetration hat mit schlechter Genauigkeit. 2x240 DMG = 480 DMG. Nebenbei fährt man mit stolzen 1500 HP rum.  Wenn man sich natürlich hinter der Ecke verkriecht und sich alle 12 sec vom Gegner eine 390 DMG Granate drücken lässt dann ist einem nicht zu helfen.

 

Der Tiger ist nicht schlecht  auch die VK´s sind sehr gute Panzer. Die Deutschen haben nicht nur bei den TD´s sehr gute Panzer nur muss man sie eben korrekt spielen. Gegen T8 und T9 sehen so ziemlich alle T7 Panzer schlecht aus. Eine IS gegen eine IS-3 ist auch kein Zuckerschlecken mehr

 

 

 

 


Edited by Craveen, 18 April 2015 - 12:37 AM.


General_Gauder #16 Posted 18 April 2015 - 02:41 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 27220 battles
  • 6,625
  • [PZK] PZK
  • Member since:
    05-13-2011

Ich glaube die Panzer sind nicht das Problem der TE hat bislang nur leider schlicht und ergreifend die Spielmechaniken nicht verstanden.

Sorry Junge aber bitte hör auf mit Panzern zu fahren die du nicht beherschen kannst, fahr lieber noch mal ein zwei Tausend Spiele auf T4-6 und lern die Spielmechaniken.

Die Deutschen light Tanks sind sehr anspruchsvoll zu spielen und nichts für anfänger.

 

Als Ansatzpunkte setz dich mit dem Sichtsystem auseinander und lern die weakspots vorher wird dir dieses Spiel keinen Spaß machen.


Edited by General_Gauder, 18 April 2015 - 02:42 AM.


PulsoSchubrohr #17 Posted 18 April 2015 - 09:14 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 7865 battles
  • 1,119
  • Member since:
    11-01-2012

Mainstreamer, ich spiele eigentlich auch nur die deutschen Panzer. Angetan haben es mir die Panzerjäger. Panzerjäger l, Marder ll, Marder 38t. Geniale Geräte, wenn es gute Aufklärer gibt. Den Tiger H spiele ich schlecht, aber gerne. Ich werde aber immer besser. Die deutsche Artillerie finde ich auch klasse. Wespe, Grille und Hummel machen Spaß. Ich denke mir, dass wir uns durchbeißen müssen. Üben, üben, üben! Und weil es schwer ist, macht es doch umso mehr Freude, wenn sich die Ergebnisse verbessern. Meine Sieg-, Schadens-, Treffer- und Abschußquote verbessern sich stetig. Schlechte Ergebnisse hängen immer mit der eigenen Leistung zusammen. Es ist natürlich so, dass es in Zufallsgefechten 14 "Idioten" gibt, die nicht immer so spielen, wie man es sich gerade wünscht. Da muß man selbst einfach wissen, wie es funktioniert.



Walther_Waltherson #18 Posted 18 April 2015 - 09:31 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 38405 battles
  • 7,188
  • Member since:
    03-30-2013

So siehts aus. Craveen und Gauder habens schon gesagt. 1. Der Tiger H ist der Knaller: 5,3 Sekunden Reload, tolle Sichtweite. Noch fragen? Dann. LASS VERDAMMT NOCH MAL DIE LIGHT TANKS IN DER GARAGE! Das meine ich ernst. Spiele Heavys, TDs und Meds. MEHR NICHT. Ein LT ist der Gamebreaker schlechthin. Nur. DU musst in der Lage sein ihn entsprechend zu fahren.

 

EDIT: Der Tiger H ist einer meiner Lieblingspanzer und ich trainiere gerade wieder eine Mannschaft, um ihn wieder fahren zu können, nachdem seine Leute eine Etage höher gewandert sind. Der Tiger H ist DER Heavy MED auf T7. Erschaudere in Ehrfurcht. Das meine ich ernst. Die anderen sind auch gut, BlackPrince mal ausgenommen, aber der Tiger mit seinen 5,3s Reload, einer guten Mobilität und der guten Sichtweite, der killt sie alle.


Edited by Spraggle, 18 April 2015 - 09:34 PM.


Mainstreamer #19 Posted 19 April 2015 - 08:01 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13288 battles
  • 738
  • [PA-S] PA-S
  • Member since:
    11-06-2012

Leute, herzlichen Dank für all eure Tipps und Ratschläge ich glaube aber, wir weichen vom eigentlichen Thema ein wenig ab...

 

Den Tiger II spiele ich eigentlich mit gutem Erfolge, ich meinte eher, dass bei einem direktem Duell wie mit einem russischer IS der Tiger weniger Chancen hat, weil sein Aufbau an bestimmten Punkten leichter zu demagen ist als umgekehrt. Der IS mit seinen Rundungen ist eindeutig schwieriger zu demagen. Aber zu Tiger´s Zeiten gabs den IS 3 noch nicht.... Deshalb war auch mein Vorschlag, Tanks nur aus bestimmten Zeiten einander treten zu lassen, wie eben im historischen Modus. Hier hätte man schon in der Balance etwas ändern können, damit der Tiger nicht zu übermächtig sein würde, auch die Russen hatten zu dieser Zeit bereits gute Tanks.

 

Auch finde ich nicht ok, dass man bei Zufallsgefechten dann gegen viel höhere Tiers angetreten werden muss, da hat doch kaum jemand mit einem T6er JgPz kaum eine Chance gegen einen ausgewachsenen 10er Tier, selbst wenn ich die stärkste Kanone nehme. Dafür habe ich dann wieder unendlich lange Ladezeiten, da ist ein fast jedes Schwergewicht schneller mit dem "Colt" ... Hier ändert nichts an meiner Feststellung

Der Aufklärerpanther mag ein guter Scouter zu sein, irgendwann erwischt es diesen aber immer, und die Reparaturkosten sind immens, deshalb ich auch sehr auf die Balance sauer bin, weil er gegen einen schnellen Med keine Chance hast und dafür musste noch kräftig draufzahlen. 500 Gefechte bestreiten um den dann beherrschen zu können wie von Chruxx? Boah, möcht net wissen, wieviel Kohle er da hinein investiert hat...

 

Und was ist mit Scharmützel? Mit einem Heavy? Hahahaha, da kommt son kleiner Scout daher und putz den Goliath in null-komma-nichts weg... auch hier ändert nichts an meiner Feststellung. In Scharmützel zu ziehen musste erst mal ein Team zusammen bekommen, die gewillt sind, auf ihre so teuer erkauften Heavys zu verzichten... Hier meine erst mal die Seniorenklasse, darüber hinaus habe ich noch keins bestritten.

 

Nunja, der Tiger H... ein guter Tank, aber hier ändert sich nichts an einer Begegnung mit einem Light oder Med, der Ausgang ist bereits beschlossene Sache :sceptic:

 

So gesehen kannste mit den Heavys nur Zufallsgefechte und evtl. Teamgefechte fahren. Deshalb habe ich auch die claninterne Unterabteilung in meinem Clan gegründet. Aber das tut hier mal nichts zur Sache...

 

Fakt aber ist im Allgemeinen: Die Balance ist beschissen! Zumindest jetzt!

Sorry Leute, ihr weist zwar mehr Gefechte als ich auf, aber so unerfahren wie ihr mich wohl darstellt, bin ich auch nicht. Aus dem Kidsalter bin ich schon meilenweit raus ;)


Edited by Mainstreamer, 19 April 2015 - 08:07 AM.


Lasko #20 Posted 19 April 2015 - 10:18 AM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 36936 battles
  • 387
  • Member since:
    11-13-2010

1. Mit nem T6 Jp trittst du NIE gegen einen T10 an, es sei denn du machst ein Failplatoon mit zb. einem T7 Scout.
2. Aufklärungspanther ist ein sehr spezieller "Scout", welcher viel Erfahrung benötigt, um zu funktionieren. Ein Light kann kein 1 gegen 1 gegen einen tiergleichen oder höheren Medium gewinnen, das nennt man Balance. Meds sind die Counter von Lights...Lights sind, wenn sie nicht spotten, die Hinterhaltskämpfer in WoT. Zuschlagen wenn der Gegner gerade alleine ist und nicht hinschaut (so ungefähr).
3. Heavys verlieren genau dann das Duell gegen einen Scout, wenn der Heavy alleine ist und überrascht wird. In allen anderen Fällen ist der Scout Toast. Besonders T8 Lights sind gute Kanonen unterwegs, da sollte man nicht kopflos losfahren und sich sagen "haha nur ein Light, den Rofl ich mit meinem Heavy weg". Auch Heavys müssen mit Köpfchen und einer gewissen Vorsicht (nein nicht neben der Arty campen) gespielt werden.

 

Die beste Panzerung im Spiel ist wenn man nicht getroffen wird. Dies gilt für alle Panzerklassen, auch für Heavys. Und manchmal sollte man anstatt die Balance zu kritisieren (welche zugegebenermaßen auch Schwächen bei WoT hat, aber nicht bei den deutschen Panzern ;) ;) mal seine eigene Spielweise hinterfragen. Positionierung und "Mapawareness", also zu wissen was im Spiel gerade passiert ist extrem wichtig (Minimap beachten!!). Sonst kommt ein Light oder Medium von hinten oder von der Seite und der Heavy ist kaputt. Genau wie es sein sollte.







Also tagged with Balance

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users