Jump to content


Panzertaktik


  • Please log in to reply
171 replies to this topic

ElAtaque #81 Posted 25 August 2010 - 12:22 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 4610 battles
  • 188
  • Member since:
    08-08-2010

View PostGunISlinger, on 23 August 2010 - 11:33 PM, said:

... kann man ja auch mit Mechwarrior (na wer kennts und hats gespielt?) vergleichen,...
Legendär und ein Muss zu seiner Zeit, vor allem wenn man das Tabletop kannte  ;)

Und Ergänzung zum Frankreichfeldzug: Die Franzosen und Engländer haben nicht unbedingt wegen mangelnder Funkgeräte solche Probleme gehabt. Es erschwerte die Reaktion im laufenden Gefecht, das stimmt unbestritten, jedoch war die alliierte Doktrin für Panzer damals auch ein Riesenproblem. Sie ordnete diese nämlich der Infanterie zu und vedammte sie zu langsamer Begleitung ihrer Stoppelhopser, teilweise sogar als Einzelpanzer. Glück für die Wehrmacht, denn Matildas, Char B1 oder SOMUA S35 (welche den Pz III überlegen waren) in großer Anzahl in einem Gefecht, gab es so nur in wenigen Ausnahmen.

Sheppart #82 Posted 25 August 2010 - 08:00 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 22822 battles
  • 609
  • Member since:
    07-08-2010
joa,wären die franzosen udn engländer damals in frankreich 1940 anders vorgegangen,wäre die wehrmacht vielleicht schon da gestoppt worden
es gibt berichte,wonach z.b. 1 einziger Char B1 in ner kleinen französischen ortschaft die wehrmacht 1 ganzen tag aufgehalten hat(der war nur da,weil da ne infanteriegruppe stationiert hatten,die nur den einen panzer zur unterstützung hatten),weil die luftwaffe woanders dringender gebraucht wurde udn die artillery auch...der Char B1 hatte,als er am nächsten tag doch durch Stukas zerstört wurde,16 deutsche panzer alle klassen abgeschossen,ohne einen kratzer abbekommen zu haben....hätten die franzosen und engländer ihre köppe angestrengt(was manche spieler in WoT auch mal machen sollten)hätten se die deutschen aufgehalten,vielleicht sogar zurückdrängen können...dann hätte der 2te weltkrieg unter umständen noch nicht mal 1 jahr bestanden...^^

splash86 #83 Posted 27 August 2010 - 04:15 PM

    Private

  • Beta Tester
  • 8666 battles
  • 6
  • Member since:
    08-16-2010
der eintrag is supper ich hoffe manche leute lesen sich das mal durch  :Smile_great:

Sheppart #84 Posted 29 August 2010 - 01:19 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 22822 battles
  • 609
  • Member since:
    07-08-2010
welchen eintrag meinste denn jetzt,splash??es gibt immerhin viele einträge hier
meinste jetzt meinen letzten eintrag oda das von jemand anderen

LeXeL #85 Posted 29 August 2010 - 03:51 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 4277 battles
  • 115
  • Member since:
    07-23-2010
naja wahrscheinlich den OP
währe zumindest sinnig

AnimaProject #86 Posted 01 September 2010 - 01:10 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 14848 battles
  • 544
  • [ACSP] ACSP
  • Member since:
    07-17-2010
Durch die Platoongefechte wird sich sicher einiges ändern ;) Da wird man dann oft auf 2er Teams oder 3er Teams treffen.

baki502 #87 Posted 02 September 2010 - 10:37 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 6219 battles
  • 460
  • Member since:
    08-25-2010
is ja alles schön und gut wenn sich alle dran halten aber man kann zb al s schneller panzer nicht imchat schreibn hey die gegner sind auf koordinaten xy weil man dazu anhalten muss und das würde heissen bumm vorbei.
Ich bin noch n anfänger fahre grad den ms 1. Soweit ich weis fahren die hälfte die ms 1 oder ltraktor. Der is schrott. Was soll ich mit dem machen? Er is net schnell net stark garnix.
Überhauptwürde taktik nur mit ts oder ingame voice richtig funktionieren.

PS wenn ihr mich sieht verschont meine ms 1

BurnerMike #88 Posted 04 September 2010 - 04:57 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 22513 battles
  • 815
  • Member since:
    07-23-2010
so ich gebe mal kurz ein resümee was die taktik mitlerweile in diesem game betrifft ^^

LoL was für ein wort "Taktik" eher ein fremdwort für die meisten....

ja ich gebe zu es hat spiele gegeben wo man sich abgesprochen hat und man hat gewonnen im Team ^^
( wobei das Team quasi rechtrum ist und der gegner linksrum was ne taktik  :blink: ich würde es eher zufall nennen aber naja ... )
wobei diese quote von diesen spielen auf den tag gerechnet eher an einer hand abzuzählen ist als es dauerhaft möglich ist
laut denk ....... : " bei ca 40-50 oder mehr spielen,denn man hat ja auch was anderes zu tun als zu zocken, sind es vielleicht gerademal 2-4 spiele wo das auch wirklich funktioniert naja ich bin mal großzügig vielleicht auch ein zwei mehr"
das nenn ich mal ne klasse ausbeute  <_<
also kurz gesagt : solange es diese zufallsschlachten gibt ,und nebenbei bemerkt find ich sowas auch sehr gut,wird es sowas wie taktik eher im kleinsten nenner geben
und seit es diese Platoons gibt,sorry ist meine ansicht ,ist es eigentlich noch schlimmer geworden denn nun fährt jedes team quasi für sich allein ( das eine team recht das andere links und das dritte eventuell durch die mitte bei im mom 15 leute pro team kann man sich vorstellen das sowas nicht gerade effektiv ist und dadurch seine Kräfte nur unnötig aufgesplittet werden )und der rest der spieler die nicht "organisiert" sind fahren einfach der stärksten Platoon hinterher ..... ein wunderwerk der taktik  :Smile-hiding:
große Taktikspiele den gegner rauslocken, scheinangriffe, überlebende scouts ( denn niemanden nützen tote scouts wenn sie gleich am anfang denn kollektiven selbstmord finden) man könnte sie ja eventuell nochmal gebrauchen  :Smile-playing:  u.s.w.
wird es nur in clanschlachten geben wenn die GANZE gemeinschaft anwesend ist und vorher ganz klar abgesprochen wird wer für was verantwortlich ist damit JEDER auch weiß was zu tun ist
aber das braucht man ja den meisten die in clans/gilden/flotten usw organisiert sind nich erzählen

so das waren meine persöhnlichen eindrücke die ich im mom so habe
jetzt kann wieder losgeheult werden das es doch immer klappte wenn sich ein team abspricht ja ja ja das kenn ich alles
ist ja schön wenn das in ihrem team so wunderherrlich klappt aber nützt rein gar nix wenn der gegner mitlerweile ne größere base fordert (damit auch alle reinpassen) weil der rest naja ich sage mal versagt hat ^^

alos bis dahin viel erfolg und last es krachen aber ordentlich ^^

bloodsnake #89 Posted 05 September 2010 - 09:20 PM

    Private

  • Beta Tester
  • 21062 battles
  • 41
  • Member since:
    09-03-2010
echt spitze beitrag zuerst mal
funktioniert im clan alles spitze würd ich sagen
leider aber nicht wenn man sich allein in ein spiel
einlinkt
und wenn man da versucht zu 3. oder 4. taktisch zu spieln geht man genauso gnadenlos unter ...

GunISlinger #90 Posted 06 September 2010 - 02:07 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 24230 battles
  • 937
  • [SWAAN] SWAAN
  • Member since:
    07-02-2010

View Postbloodsnake, on 05 September 2010 - 09:20 PM, said:

echt spitze beitrag zuerst mal
funktioniert im clan alles spitze würd ich sagen
leider aber nicht wenn man sich allein in ein spiel
einlinkt
und wenn man da versucht zu 3. oder 4. taktisch zu spieln geht man genauso gnadenlos unter ...

was daran liegt das zuviel Egoisten im Spiel unterwegs sind, das haste aber in jedem Onlineshooter

Panzakalle #91 Posted 06 September 2010 - 08:08 PM

    Captain

  • Beta Tester
  • 13140 battles
  • 2,496
  • Member since:
    07-28-2010
Was mich hier amüsiert ist das es anscheinend in diesem Forum nur Taktiker und Teamspieler gibt.
Und jeder glaubt das seine Taktik die richtige ist. :Smile-izmena:  
Ich würde sagen das schlimmste ist das es ein Kommunikationsproblem gibt.
Man kann sich im Gefecht nicht einfach und schnell genug verständigen, etwas wie das Common Rose (schreibt man das so) bei Bf wäre nicht schlecht.
Allerdings werden dann einige damit nur spammen und am Ende nervt es.

Feuerklinge #92 Posted 14 September 2010 - 10:32 AM

    Private

  • Beta Tester
  • 5804 battles
  • 13
  • [__TK_] __TK_
  • Member since:
    09-09-2010
Verdammt guter Beitrag!!! Lob und Anerkennung  :Smile_honoring:
Und vielen Dank für die Arbeit!!!


oucho #93 Posted 14 September 2010 - 12:07 PM

    Lieutenant

  • Beta Tester
  • 36039 battles
  • 1,680
  • [KRAWL] KRAWL
  • Member since:
    08-17-2010
die geschichte mit der taktik ist leider ein teufelskreis aus reparaturkosten, kartendesign, teambalance und schlechten erfahrungen. ich behaupte einfach mal, dass jeder spieler, der halbwegs von 12 bis mittag denken kann, anfänglich versucht hat der runde eine note aufzudrücken bzw. den gegner mit system zu bezwingen.

wie oft bin ich im panzerkeil losgedonnert um dann festzustellen, dass ich plötzlich allein vor dem feind stehe und mein team sich irgendwo verkrochen hat und gerade die windel wechseln muss.

mit einer schnellen zangenbewegung kann man im grunde jede def knacken, aber es haben einfach zu viele schlechte erfahrungen gemacht. die campen ja nur also campe ich auch. ist ja auch verständlich, wer will schon der trottel sein der immer als erstes den arsch hochreisst und dann zuguckt wie sein team 12 minuten im busch hockt und hofft, dass ein gegner vorbeigerattert kommt.

ich glaube das wird sich nur ändern, wenn das spieldesign belohnungen für schnelle taktische bewegungen, zwischenziele bzw. sekundäre ziele einführt. beispielsweise: sei als erstes an punkt xyz und zerstöre das tanklager damit der gegner keinen nachschub mehr hat... oder zerstöre die brücke, besetze als erstes punkt xyz... ich bin kein spieledesigner aber so wie es jetzt ist wird das spiel zu ner schlaftablette mit geilem sound.

PiNcH #94 Posted 14 September 2010 - 12:33 PM

    Private

  • Beta Tester
  • 9570 battles
  • 39
  • Member since:
    09-06-2010
Kann ich nur zustimmen. Wenn ich mit meinem Leo die gegnerische Ari aufdecke und kurz darauf zerpflueckt werde und dann auch noch mit ansehen muss, wie die lohnenswerten Ziele wieder im Nebel verschwinden, dann koennte ich ausrasten. Ich fahre auch eine Grille und warte lediglich darauf, dass ein Ziel frei wird. Wenn ich dann noch sehe, wie ein Scout Richtung Feind losdonnert, na dann peil ich doch wenigstens schon mal grob die Richtung vor und schaue an den ueblichen Stellen nach, ob sich was tut. Wenn dann der erste Kontakt erfolgt, BUMM!

Aber bei derart inkompetenten Tankern kannste nur Frust schieben.

Stahlfried #95 Posted 16 September 2010 - 03:07 AM

    Lance-corporal

  • Beta Tester
  • 10590 battles
  • 53
  • [-T_P-] -T_P-
  • Member since:
    09-02-2010
Guter Post @Threadstarter *Daumen hoch*

MightyAvatar #96 Posted 17 September 2010 - 03:20 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 7880 battles
  • 842
  • [FHW] FHW
  • Member since:
    08-29-2010
Nette Übersicht der Taktiken, allerdings vermisse ich da etwas: Wer bekämpft die Scouts?

Scouts sollen Scouten und nicht anhalten (Light Tanks) ->ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Mediums sollen die Heavys beim Kampf gegen anderen Heavy/Medium Kampfgruppen unterstützen ->ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Heavys sollen gegnerische Formationen brechen mit Unterstützung der Mediums als Nah-Deckung und Artillerie und Panzerjägern als Ferndeckung  ->ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Panzerjäger sollen die eigene Basis und Artillerie gegen feindliche Kampfgruppen schützen und Ferndeckung für eigene Verbände geben  ->ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Artillerie soll gegnerische Artillerie ausschalten und Ferndeckung für alle Truppenteile geben  ->ABER nicht gegnerische Scouts jagen

Ja, wer bekämpft denn jetzt die Scouts?

In der virtuellen Realität sieht es dann ja leider wieder so aus, das man (in diesem Falle ich) mit dem Leopard durch das Gelände donnert mit einem Pulk von 2-4 Medium/Lights am Hintern und gleichzeitig die Granaten von 4-8 Heavy/Medium/Artillerie mir gleichzeitig die Ketten und alle anderen Subsysteme zerreissen.

Selbstregulierung im System? Keiner soll Scouts bekämpfen, aber alle tun es

IIBenniII #97 Posted 18 September 2010 - 03:52 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 16506 battles
  • 726
  • [WASNT] WASNT
  • Member since:
    07-23-2010
Ich denke schon das die schnellen Mediums dazu taugen die Scouts zu bekämpfen. Mit meinem T-44 warte ich sowieso am Anfang des Matches etwas, um mir einen Überblick über die Feindbewegungen zu verschaffen und donner nicht einfach so los. Und in der Zeit beschäftige ich mich dann öfters mal mit den gegnerischen Scouts, die ja meiste in den ersten 30sec des Spiels losfahren.

Greifenstein #98 Posted 19 September 2010 - 12:19 AM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 1384 battles
  • 112
  • Member since:
    08-04-2010

View PostMightyavatar, on 17 September 2010 - 03:20 PM, said:

Nette Übersicht der Taktiken, allerdings vermisse ich da etwas: Wer bekämpft die Scouts?

Scouts sollen Scouten und nicht anhalten (Light Tanks) -> ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Mediums sollen die Heavys beim Kampf gegen anderen Heavy/Medium Kampfgruppen unterstützen -> ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Heavys sollen gegnerische Formationen brechen mit Unterstützung der Mediums als Nah-Deckung und Artillerie und Panzerjägern als Ferndeckung  -> ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Panzerjäger sollen die eigene Basis und Artillerie gegen feindliche Kampfgruppen schützen und Ferndeckung für eigene Verbände geben  -> ABER nicht gegnerische Scouts jagen
Artillerie soll gegnerische Artillerie ausschalten und Ferndeckung für alle Truppenteile geben  -> ABER nicht gegnerische Scouts jagen

Ja, wer bekämpft denn jetzt die Scouts?

In der virtuellen Realität sieht es dann ja leider wieder so aus, das man (in diesem Falle ich) mit dem Leopard durch das Gelände donnert mit einem Pulk von 2-4 Medium/Lights am Hintern und gleichzeitig die Granaten von 4-8 Heavy/Medium/Artillerie mir gleichzeitig die Ketten und alle anderen Subsysteme zerreissen.

Selbstregulierung im System? Keiner soll Scouts bekämpfen, aber alle tun es

Immer schön zu sehen, wie wenig die Leute einen Text wirklich lesen.

Unter leichte Panzer findet man folgendes:

Quote

Sollten mehrere Scouts in Deinem Team vorhanden sein, dann sollte der SCHNELLSTE die Aufklärung übernehmen, während die anderen sich um die feindliche Aufklärung kümmern sollten. Ein schwerer oder mittlerer Panzer, der hinter einem leichten Aufklärer herjagt SCHWÄCHT DAS TEAM. Jede aufgeklärte eigene Artilleriestellung SCHWÄCHT DAS TEAM.


PiNcH #99 Posted 20 September 2010 - 12:49 PM

    Private

  • Beta Tester
  • 9570 battles
  • 39
  • Member since:
    09-06-2010
Wollt schon sagen.... Mightyavatar, wenn ich deinen Post richtig deute, dann meinst du, dass am besten keiner den Scout jagen soll, weils ja so in der Uebersicht "steht". Aber im Prinzip ist das Szenario, so wie du es beschreibst in den meisten Spielen in denen ich bin leider unbekannt. Keiner greift effektiv die einfallenden Aufklaerer an. Am Ende passiert genau das, was die Taktik-Schulung verhindern soll. Das Team verliert sich im Chaos und faehrt panisch dem Scout hinterher und zerlegt ihn dann irgendwann. Aber keiner ist auf seiner Position, die Ari aufgeklaert und nicht gedeckt. Schlimmstenfalls hat der Scout sogar noch 1 oder gar 2 Panzer vernichtet... BITTE?!?!? Wo ist da der Sinn. Wenn ein Scout kommt sollten die eigenen Scouter, die ja dank Taktikverstaendnis nicht gleich losgeballert sind, sich jenem annehmen. Alle anderen koennen imo auch drauf schiessen, solange sie nicht die Flanken/das Team gefaehrden und nicht ihre Position verlassen!
Wenn ich dann Ari spiele kann ich anfangs eh nix anderes machen, als koordinieren. Manchmal halten sich die Spieler an die Order der Aris und schon klappt es. Die Ari hat meist das Feld gut im Blick und kann den Druck an den Flanken erhoehen an denen es Sinn macht. Wenn man mit seinem T-44 grad mitten im Gefecht ist, hat man eigentlich wenig Zeit sich um derlei Dinge Sorgen zu machen. Wenn dann allerdings kurze Kommandos wie "T-44 fall back" etc kommen, sollte man sich danach richten. Macht in den meisten Faellen Sinn, da die Idioten sich eh nicht muehen zu "chatten"!

Tsuyiosa #100 Posted 20 September 2010 - 03:00 PM

    Private

  • Beta Tester
  • 11819 battles
  • 19
  • Member since:
    09-15-2010
Taktik bei offenen Spielen, wo jede Runde alles neu zusammengewürfelt wird, wird sich kaum durchsetzen lassen. Taktik muss man auch üben.

Aber ein paar grundlegende Verhaltensweisen (so würde ich es nennen) wären schon gut und sollten von den Neuanfängern, genauso wie von einigen "alten Hasen" beherzigt werden. So würde ich die Ausführungen des Startereintrags hier nennen.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was für ein Panzerbalett zu Beginn der Kämpfe beginnt. Alle die Rechts stehen fahren nach links, alle von Links fahren nach rechts. Scouts und einige schnelle mittlere Panzer stürmen vor um kurz danach unter zu gehen. Ich bleibe jetzt meistens erstmal stehen, bis das Gewussel vorbei ist. Früher hat man mir oft genug die Ketten kaputt gefahren.

Man soll ja nicht verallgemeinern, aber die Pz III und Pz IIIa Spieler sind irgendwie fast alle bei der Panzerführerscheinprüfung durchgefallen scheint mir.  B)

Bei Aussagen wie: Hey klaut mir nicht immer meine Kills ihr **** , kann man nur mit dem Kopf schütteln.




2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users