Jump to content


Der deutsche M41 Bulldog


  • Please log in to reply
489 replies to this topic

Bleeding333 #1 Posted 04 November 2015 - 04:22 PM

    Brigadier

  • Player
  • 21522 battles
  • 4,969
  • Member since:
    10-31-2014

Der<a href='http://www.panzerbaer.de/archiv/pix/bw_lkpz_m41_walker_bulldog-099.jpg' class='bbc_url' title='External link' rel='external'>http://www.panzerbae...bulldog-099.jpg</a>

 

M41 90- Der Leichte Panzerjäger

 

 

Der M41 90 ist ein deutscher Light der Stufe 8 und gehört zu einer der wenigen High-Tier Lights. Dieser war zuerst als Beigabe beim Kauf eines VIP Ticket für das WGL Grand Finals in Warschau am 8/9.2016. Sonst taucht er immer wieder im Shop auf.

 

Anderes als die amerikanische Version besitzt er keinen Autoloader (Stand 27.2.2017), sondern eine 90mm, mit den ähnlichen Werte der von der Ru 251.

 

Änderungen in Bezug der Light Balancierung sind nicht bekannt!!!!

 

Werte

 

Tier 8

Hitpoints 1100

Panzerung Turm 25/25/25 (mm)

Panzerung Wanne  25/18/18 (mm)

 

Top Speed 72 km/h

PS/T 21,15

Motor (PS) 500

 

Kanone 90/76mm

Durchschlag 182/250/102

Schaden 240/240/320

Nachladezeit 6,33 s

Einzielzeit 1,73s

Streuung auf 100m

 

 

Sichtweite 400m

 

Ausstattung:

Entspiegelte Optik (gehört auf jeden Light)

Stabi (perfekt zum schießen aus der Fahrt)

Lüftung (verbessert alles minimal)

bzw. Ansetzer (um den Reload zusenken, obwohl dieser nicht schlecht ist)

 

Tarnung ist dauerhaft drauf und wird nicht benötigt, jedoch ist diese für einen Light eher schlecht. Tarnung als Crew-Skill ist sinnvoll. 

 

Die große Besonderheit ist der hohe HE Durchschlag

 

 

Sonstige

 

Geschichte:

 

Einsatz: (Nicht nur die deutschen Variante):

 

Videos (Real):

 

 

Bilder zum M41 90

 

 

 

Links //Verfügbarkeit // Sonstige:

 

 

 

War als Beigabe für den Kauf eines VIP Ticket (WGL Grand Finals) dabei. Neben dem IS-3A und Excelsior. Die WGL Grand Finals sind am 8/9.4.2016 in Warschau

Edited by Bleeding333, 27 February 2017 - 05:14 AM.


Chruxx #2 Posted 04 November 2015 - 06:25 PM

    Major General

  • Player
  • 65244 battles
  • 5,201
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    02-27-2013

Ein Link zu Deiner Quelle sollte immer dabei stehen.

 

Rita hat auch ein bissel was gepostet:
http://ritastatusreport.blogspot.de/2015/11/lekpz-m-41-90-mm.html

 

Der HEAT-Durchschlag ist ein bissel mau. Der Rest sieht schon interessant aus. Bis auf die Größe. Ist halt nen leichter KPz und kein SpähPz/Scout.

 



Bleeding333 #3 Posted 04 November 2015 - 06:35 PM

    Brigadier

  • Player
  • 21522 battles
  • 4,969
  • Member since:
    10-31-2014

View PostChruxx, on 04 November 2015 - 06:25 PM, said:

Ein Link zu Deiner Quelle sollte immer dabei stehen.

 

Rita hat auch ein bissel was gepostet:
http://ritastatusreport.blogspot.de/2015/11/lekpz-m-41-90-mm.html

 

Der HEAT-Durchschlag ist ein bissel mau. Der Rest sieht schon interessant aus. Bis auf die Größe. Ist halt nen leichter KPz und kein SpähPz/Scout.

 

 

mach ich :) Link: Bilder und Infos http://vk.com/wotleaks bissche runter scrollen ;)

Ashghon #4 Posted 05 November 2015 - 10:40 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 47769 battles
  • 6,273
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-01-2013

Was nützt mir ne "konische" wenn die AP-Granate enorm langsam aus der Mündung ploppt... ?

 

Das gute an der alten konischen war doch u.a die Geschossgeschwindigkeit.  

 

So kann ich auch an die RU 251-Gun einfach "konisch" dranschreiben, es bleibt trotzdem ne eher schlechte Kanone.



Ex_Tankie_703_killer #5 Posted 05 November 2015 - 10:46 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 59803 battles
  • 3,044
  • [OM] OM
  • Member since:
    11-05-2012

Ich hoffe/denke das der mit den neue Missionen Anfang 2016 kommt. 

:)



Chruxx #6 Posted 05 November 2015 - 11:06 AM

    Major General

  • Player
  • 65244 battles
  • 5,201
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    02-27-2013

View PostAshghon, on 05 November 2015 - 10:40 AM, said:

Was nützt mir ne "konische" wenn die AP-Granate enorm langsam aus der Mündung ploppt... ?

 

Das gute an der alten konischen war doch u.a die Geschossgeschwindigkeit.  

 

So kann ich auch an die RU 251-Gun einfach "konisch" dranschreiben, es bleibt trotzdem ne eher schlechte Kanone.

 

Das waren auch meine Gedanken. Dazu war die Pene auch noch etwas besser als der Durchschnitt, sowohl AP, als auch APCR.

Bommler #7 Posted 05 November 2015 - 11:21 AM

    Corporal

  • Player
  • 58561 battles
  • 168
  • Member since:
    06-11-2012
Ich würde mich über eine Rückkehr des AFK-Panthers als Premium freuen aber der darf auch gerne diesen Platz neu besetzen. :child:

ThePegasus1979 #8 Posted 05 November 2015 - 11:47 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 23210 battles
  • 964
  • Member since:
    09-28-2012
Oh ja, der gute AFK-Panther :( Ein toller Panzer, nur halt völlig unterschätzt weil viele vom 2801 kommend die stark geänderte Spielweise nicht verstanden haben :/

Bleeding333 #9 Posted 05 November 2015 - 07:43 PM

    Brigadier

  • Player
  • 21522 battles
  • 4,969
  • Member since:
    10-31-2014
Ich vermisse den Aufkl.Panther auch sehr "heul"

jwu #10 Posted 06 November 2015 - 08:25 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 24829 battles
  • 3,231
  • Member since:
    02-06-2011

HEAT und HE aus einer konischen Gun?!

 

Sicher, dass das Ding konisch sein soll? Ich lese nur dass es eine 76mm ist die zu einer 90mm "re-bored" wurde. Das heisst nicht dass es eine konische Gun ist.


Edited by jwu, 06 November 2015 - 09:35 AM.


Xeoh #11 Posted 06 November 2015 - 01:54 PM

    Brigadier

  • Player
  • 20111 battles
  • 4,296
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    05-15-2011
Ich habe es so verstanden, dass die 76mm auf 90mm aufgebohrt wurde.

Bleeding333 #12 Posted 06 November 2015 - 01:57 PM

    Brigadier

  • Player
  • 21522 battles
  • 4,969
  • Member since:
    10-31-2014
Nein das Anfangskaliber soll 90mm sein, was rauskommt soll 76mm Kaliber sein. Das mit der konischen hab ich nur von einer anderen Seite kopiert. Von irgendeiner polnischen. Wer weiß, was da stimmt

jwu #13 Posted 06 November 2015 - 02:11 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 24829 battles
  • 3,231
  • Member since:
    02-06-2011

View PostXeoh, on 06 November 2015 - 01:54 PM, said:

Ich habe es so verstanden, dass die 76mm auf 90mm aufgebohrt wurde.

 

Genau...was es komplett zu einer 90mm Gun macht. Es wird sprichwörtlich mit einem dicken Bohrer das Loch im Rohr etwas grösser gemacht, über die komplette Länge.

DeltaOperator #14 Posted 07 November 2015 - 01:10 AM

    Major General

  • Player
  • 25821 battles
  • 5,015
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-16-2014
Woher nimmt man denn die Sicherheit, dass es ein Premiumpanzer werden soll?

soulsouljah #15 Posted 08 November 2015 - 10:27 PM

    Colonel

  • Player
  • 22037 battles
  • 3,515
  • [EU-FI] EU-FI
  • Member since:
    10-16-2013

Block Quote

 

rebore

n
1. (Automotive Engineering) the process of boring out the cylinders of a worn reciprocating engine and fitting oversize pistons

 

Naja also wird sowas wie aufbohren sein.

Ne konische Kanone ist meines Wissens sau kompliziert, einfach ne andere Kanone bissel aufbohren geht wohl kaum, würde wohl das Rohr reißen.

 

Naja sicherheit für nen Prem?

Gab gerade erst nen neuen T7 Light und das Ding passt an sich kaum in den Baum. Beutepanzer/Import sind ja meistens Prems.



jwu #16 Posted 09 November 2015 - 08:34 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 24829 battles
  • 3,231
  • Member since:
    02-06-2011

View Postsoulsouljah, on 08 November 2015 - 10:27 PM, said:

 

Naja also wird sowas wie aufbohren sein.

Ne konische Kanone ist meines Wissens sau kompliziert, einfach ne andere Kanone bissel aufbohren geht wohl kaum, würde wohl das Rohr reißen.

 

Yep...und durch den sich verjüngenden Lauf würde ich tendenziell nur Massivgeschosse durchdrücken. HEAT oder HE Geschosse dürften den Zusammenquetschvorgang wahrscheinlich eher nicht so gut vertragen.



Strigon1992 #17 Posted 28 November 2015 - 06:21 AM

    Corporal

  • Player
  • 22543 battles
  • 142
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    09-24-2011

View Postjwu, on 09 November 2015 - 08:34 AM, said:

Yep...und durch den sich verjüngenden Lauf würde ich tendenziell nur Massivgeschosse durchdrücken. HEAT oder HE Geschosse dürften den Zusammenquetschvorgang wahrscheinlich eher nicht so gut vertragen.

 

HE Granaten durch einen konischen Lauf zu verfeuern währe Kontraproduktiv, da hochbrisanter Sprengstoff ziemlich allergisch auf Hitze und Druck reagiert und die Granate dementsprechend wohl eher im Lauf explodiert als diesen zu verlassen. Bei Hohlladungsgeschossen sieht das nicht anders aus bis auf den Unterschied das diese im Gegensatz zur Hochexplosivmunition noch über eine Metalleinlage aus eher weicherem Metall verfügen der sich durch die Hitze und dem Druck der bei der Explosion entsteht zu einem Metallstrahl bzw. Stachel formt und die Panzerung durchschlägt. Selbst wenn die Granate den Abschuss gut übersteht und nicht explodiert würde sich wohl die Metalleinlage verziehen und der Strahl bzw der Stachel könnte sich nicht mehr richtig formen. 

Bleeding333 #18 Posted 28 November 2015 - 03:21 PM

    Brigadier

  • Player
  • 21522 battles
  • 4,969
  • Member since:
    10-31-2014

View PostStrigon1992, on 28 November 2015 - 06:21 AM, said:

 

HE Granaten durch einen konischen Lauf zu verfeuern währe Kontraproduktiv, da hochbrisanter Sprengstoff ziemlich allergisch auf Hitze und Druck reagiert und die Granate dementsprechend wohl eher im Lauf explodiert als diesen zu verlassen. Bei Hohlladungsgeschossen sieht das nicht anders aus bis auf den Unterschied das diese im Gegensatz zur Hochexplosivmunition noch über eine Metalleinlage aus eher weicherem Metall verfügen der sich durch die Hitze und dem Druck der bei der Explosion entsteht zu einem Metallstrahl bzw. Stachel formt und die Panzerung durchschlägt. Selbst wenn die Granate den Abschuss gut übersteht und nicht explodiert würde sich wohl die Metalleinlage verziehen und der Strahl bzw der Stachel könnte sich nicht mehr richtig formen. 

 

Ok, wusste ich nicht :) Danke für die Erklärung :)

Chruxx #19 Posted 28 November 2015 - 06:50 PM

    Major General

  • Player
  • 65244 battles
  • 5,201
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    02-27-2013

View PostStrigon1992, on 28 November 2015 - 06:21 AM, said:

 

HE Granaten durch einen konischen Lauf zu verfeuern währe Kontraproduktiv, da hochbrisanter Sprengstoff ziemlich allergisch auf Hitze und Druck reagiert und die Granate dementsprechend wohl eher im Lauf explodiert als diesen zu verlassen. Bei Hohlladungsgeschossen sieht das nicht anders aus bis auf den Unterschied das diese im Gegensatz zur Hochexplosivmunition noch über eine Metalleinlage aus eher weicherem Metall verfügen der sich durch die Hitze und dem Druck der bei der Explosion entsteht zu einem Metallstrahl bzw. Stachel formt und die Panzerung durchschlägt. Selbst wenn die Granate den Abschuss gut übersteht und nicht explodiert würde sich wohl die Metalleinlage verziehen und der Strahl bzw der Stachel könnte sich nicht mehr richtig formen. 

 

So richtig ist das auch nicht. Heutige Granaten sind alle unterkalibrig. Treibspiegel/Treibkäfig ftw. Da gehen auch HE und HEAT durch, wenn das eigentliche Geschoss schon auf dem Zieldurchmesser aufbaut. Prinzipiell ist es möglich, ob es sinnvoll ist, kA.

Edited by Chruxx, 28 November 2015 - 06:51 PM.


Strigon1992 #20 Posted 28 November 2015 - 10:46 PM

    Corporal

  • Player
  • 22543 battles
  • 142
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    09-24-2011

View PostChruxx, on 28 November 2015 - 06:50 PM, said:

 

So richtig ist das auch nicht. Heutige Granaten sind alle unterkalibrig. Treibspiegel/Treibkäfig ftw. Da gehen auch HE und HEAT durch, wenn das eigentliche Geschoss schon auf dem Zieldurchmesser aufbaut. Prinzipiell ist es möglich, ob es sinnvoll ist, kA.

 

Das ist auch nicht ganz richtig, nur die Panzerbrechende Wuchtmunition ist unterkalibrig. Muss sie auch sein, da sie sonst nicht die benötigte Geschwindigkeit und damit die Durchschlagskraft erreicht. Die moderen Hochexplosiv und Hohlladungsgeschosse besitzen keinen Treibspiegel und haben das gleiche Kaliber wie die Waffe aus der die verschossen werden. Eines haben aber alle drei Granatentypen aber gemeinsam: Alle sind Flügelstabilisiert, da sie aus Glattrohrkanonen verschossen werden. Ältere Waffen waren drallstabilisiert.




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users