Jump to content


Wer jammert, hats nicht verstanden!


  • Please log in to reply
332 replies to this topic

ctrlHoRst #41 Posted 08 September 2011 - 06:36 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 6534 battles
  • 56
  • Member since:
    04-22-2011
Sehr guter Beitrag. Eines fehlt mir aber noch:

Wie du schon gesagt hat, sollte man sich am Anfang des Kampfes (also schon während des Ladebildschirms) Gedanken über den möglichen Ablauf des Matches machen. Ich finde es allerdings fast genau so wichtig, sich nach dem Kampf einige Gedanken zu machen:

Wenn man seine Ziele erreicht hat/gut gespielt hat:
  • Was habe ich richtig gemacht?
  • Was sollte ich in Zukunft beibehalten?

Wenn man seine Ziele nicht erreicht hat/schlecht gespielt hat
:
  • Was habe ich falsch gemacht?
  • Was muss ich an meiner Spielweise ändern, um meine Ziele zu erreichen?

Sich kurz solche Gedanken zum eigenen Gameplay zu machen hilft einem sich zu verbessern und auch die Schuld nicht immer auf andere abzuwälzen.

Beispiel:

Du wirst nach ca. 30 Sekunden spielen schon von der Arty zerfetzt. Und jetzt, anstatt im Forum über die ach so Übermächtige Arty klagen zu gehen, denkst du kurz darüber nach was du falsch gemacht hast, und kommst dann ziemlich schnell auf das Ergebnis: Ich hatte unzureichend Deckung. Deshalb war ich ein einfaches Ziel. --> Ich muss das nächste mal mehr Deckung suchen.

Beispiel nr 2:
Du Verteidigst eine Flanke, während dein Team über die andere Flanke einstürmt und die gegnerische Base einnimmt. Diesmal bist (oder solltest du) mit dem Ergebnis zufrieden. Wenn du jetzt kurz nachdenkst merkst du, das du zu dem Ergebnis gekommen bist, weil du die schwächere Flanke gedeckt hast und somit verhindert hast, das die eigene Base während des Vorstosses deines Teams eingenommen wird.

Fazit:
Mit nicht einmal 30 Sekunden nachdenken wirst du schnell mal einsichtiger, und du verbesserst dich ständig.

1_2_Die #42 Posted 09 September 2011 - 08:08 AM

    Private

  • Player
  • 26750 battles
  • 42
  • Member since:
    02-06-2011
vote 4 sticky

vote 4 "JEDER muss den Faden zu Gesicht bekommen der WoT installiert [der Rechner friert für 10 Minuten ein und verweigert auch einen Reset  :rolleyes: ], am besten auch nochmal eingeblendet nach mMn 50 Gefechten um die Erlebnisse zu reflektieren"

Shocktale #43 Posted 09 September 2011 - 08:32 AM

    Sergeant

  • Clan Commander
  • 40997 battles
  • 207
  • [BV] BV
  • Member since:
    01-28-2011
Also ich muss sagen ... Hammer geil !

Ich musste an mehreren Stellen schmunzeln oder gar Lachen.
Ich glaub jedem ging es mal so...

p.s. noch mal zum Skill, hab da ein super Spruch mal gehört: "Skill ist, wenn Glück zur Gewohnheit wird!"

Ansonsten ein Plus hast von mir.

Manie_de #44 Posted 09 September 2011 - 08:43 AM

    Second Lieutenant

  • Beta Tester
  • 31301 battles
  • 1,199
  • Member since:
    12-20-2010
Nur drei Worte ...
(Mist, das waren schon drei)  :Smile-bajan2:


+1 von mir,  :Smile_great:

Martin

ZerOhit #45 Posted 09 September 2011 - 08:46 AM

    Corporal

  • Player
  • 27304 battles
  • 126
  • [NO-EX] NO-EX
  • Member since:
    04-22-2011
Warum bin ich immer in dem Team...

in dem 12 Panzer nach 2 min hinüber sind?

in dem sich unsere Meds krampfhaft Fernkampfduelle liefern mit den Heavy und sich fragen warum sie Abrauchen und den anderen Tank als imba beschimpfen?

in dem unsere Atrillerie wieder mal den Med den rest gibt den ich auf 5% runtergeschossen habe anstatt den heavy der 100% hat und einen nach dem anderen abschiesst zu Bearbeiten.

in dem alle einfach den dicken auf einer seite nachfahren der map folgen und ein einzelner gegnerischer med unsere base capt nach dem er seelenruig unsere artillerie zerpflückt hat?

in dem alle wieder mal in der Base campen und einer nach dem anderen aufgeraucht wird und am schluss stehts 0:15?

in dem ich mit dem jagdtieger scouten muss weil die Medfahrer lieber in der eigenen Base campen.

USW..

Also grosses Kompliment an den Te schön (auch selbstkritisch) geschrieben. Der Frustfaktor in dem Spiel ist sehr hoch weil man eben auf das Team angewiesen ist. Und es ist nun leider so das Teamwork und das verständnis der Spielmechanik praktisch nicht vorhanden ist. Aber alle 20 Spiele hat man wirkli sehr schöne Spiele die alles topen, und dafür lohnt es sich die 19 mal vorher ein weiteres stück der Tischplatte abzubeissen.

mobphoenix #46 Posted 09 September 2011 - 08:54 AM

    Private

  • Player
  • 15004 battles
  • 2
  • [BV] BV
  • Member since:
    04-20-2011
gut geschrieben..

auch ich musste diverse male schmunzeln..
so nach dem motto "ERWISCHT"..  :Smile-hiding:

+1

Scotie #47 Posted 11 September 2011 - 11:07 AM

    Private

  • Player
  • 3302 battles
  • 1
  • Member since:
    08-27-2011
Als Anfänger in WoT habe ich schnell gemerkt, dass Lust und Frust sehr dicht aneinander liegen. Auch ich habe auf den sch... Panzer und/oder auf die dämlichen Mitspieler geschimft.
Aber, mir ist dann klargeworden, dass ich selber oft das Problem war. Man muss sich an ein Gefährt gewöhnen. Ausrüstung und Mannschaft sind halt sehr wichtig, ein völlig neuer
Panzer hat unglaubliches Frustpotential und man kann die tatsächliche Stärke noch längst nicht einschätzen. Erst ein vollständig ausgebauter Panzer mit einer möglichst erfahrenen
Besatzung zeigt das Potential. Aber mindestens genau so wichtig ist die Frage, war für ein Typ bin ich? Sehr schnell habe ich gemerkt, das Ari und TDs nichts für mich sind.
Ich kann zwar Def, aber von meiner Grundeinstellung bin ich doch ein Hurra nach Vorne Type. Also muss ich mir den dafür geeigneten Panzer suchen (habe ich noch längst nicht gefunden!).
Auch muss ich meine Vorwärtsdrang immer wieder zügeln, da ich zu oft alleine zu weit vorne bin und dann einen Schrotthaufen habe. Hier muss man die Truppe beobachten und sich im Zweifel
auch auf ein defensiveres Spiel einlassen, wenn die Mehrheit das so will.
Rundherum also ist das Game sehr Vielschichtig -weit mehr als man so am Anfang glaubt- und man muss sich schon darauf einlassen und vor allem - lernen, lernen, lernen ...
Die Fehler auf die Gefährte und Gefährten zu schieben ist der gründlich falsche Weg - da macht man sich selber was vor und wird in WoT wohl nicht glücklich.
Insofern kann ich nur sagen - der Thread ist wirklich stark und hat mir geholfen. Wie ich es erlebe, so ist es für alle und nicht nur für mich, also arbeite ich fleißig an mir.

Susanoo27 #48 Posted 11 September 2011 - 01:37 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 10642 battles
  • 331
  • Member since:
    07-16-2011
Erstmal Daume hoch für diesen doch zu wahren und ehrlichen Artikel.

WoT frustet hat aber irgendwie etwas was einem fesselt und ich weiß wovon ich spreche, ich hab noch nie so lange ein Online Game gespielt wie WoT. Und ja ich habe auch diese Momente wo man sagt: "scheiß WoT", "bescheuerte Noobs" usw. Besonders frust ist wenn man einen neuen Panzer kauft und den dann mit ner 50% Crew fährt. Da ist man wirklich nur gefundenes Fressen für den Gegner. Auch ist das wenn man mal eine neue Klasse ausprobiert.
Es hat mich gefrustet den M5 Stuart zufahren. Was daran liegt das ich zu diesem Zeitpunkt schon lange die deutschen Medium Tanks und TD's gefahren bin, "Nen Light Tank omg, der hält nichts aus und Schaden macht der auch nur wenn ich nen Heavy mit voller Geschwindigkeit anfahre". Ich habe ihn gespielt und den Gedanken ca 55 Match's lang gehabt. Aber erst in den letzten 8 Matches habe ich den Sinn eines Light Tanks einigermaßen verstanden und da hat es spaß gemacht.

Aber um mal auf das jammern zurück zukommen. Ich hatte gestern, mit einem fast noch Stock KV ein Match in der Wintermap. Da hat sich ein feindlicher IS in ner Ecke versteckt. Da stande ich nun dort mit meinem KV und nen Teammitglied, der in einem Tier 6 Med Panzer saß. Ich wusste das ich:
a.) zulangsam bin um den IS zu umfahren
b.) meine Waffe eh nicht ausreicht um den IS etwas anzuhaben
Was habe ich wohl in der Situation gemacht? Da mir die Statistik egal ist habe ich mich mit meinem KV geopfert. Dadurch konnte das Teammitglied um die Ecke fahren und den IS umkreisen und ihn zerstören (tja man kann die Killgeilheit der Spieler immer voll ausnutzen XD).

Ajantis #49 Posted 13 September 2011 - 11:02 AM

    Private

  • Player
  • 9407 battles
  • 41
  • Member since:
    07-03-2011
Sehr schön geschrieben, absolut zutreffend, danke dafür :)

Anaxagoras #50 Posted 14 September 2011 - 01:45 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 29005 battles
  • 1,326
  • Member since:
    05-01-2011
Jo Amok, +1 haste schon.

Ich habe meine Entwicklung, die lange noch nicht abgeschlossen ist, darin wieder gefunden. Und auch ich merke nach fast 4.600 Gefechten, dass ich jeden Tag etwas neues lernen kann, wenn ich die Augen auflasse.

Nur was macht man, wenn man wieder diese notorischen wenn-ichs-nicht-mache-macht-es-keiner_Phasen bekommt. Stehen bleiben und auf das Team warten und sich dann überrollen lassen, wenn die anderen Spieler sich doch fürs campen entscheiden.

Ich muss da noch nen Weg finden, oder nen Stressball kaufen!

Staubsaugernase #51 Posted 14 September 2011 - 02:09 PM

    Corporal

  • Clan Diplomat
  • 33875 battles
  • 168
  • Member since:
    08-17-2011
100% AGREE !!!  :Smile_honoring:

Ich kann mich dem Thread-Ersteller und natürlich den "Antwortern" nur anschließen, ganz ganz  großes Kino, man erkennt sich schnell wieder , klasse geschrieben, aber noch wichtiger : ich bin nicht allein mit dem internem Gejammer und Gezeter!!! Okay, meine MX 518 musste noch keine Flugstunde einlegen , dafür zeichnet sich oft meine bessere Hälfte verantwortlich, die meiner Mouse Startverbot erteilt hat, vor allem, nach der einen oder anderen Bruchlandung des einen oder anderen Mouse Modells .............

Danke nochmal

Staubsaugernase

Sonix2003 #52 Posted 14 September 2011 - 03:33 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 14263 battles
  • 59
  • [PEST] PEST
  • Member since:
    05-29-2011

Quote

Was habe ich wohl in der Situation gemacht? Da mir die Statistik egal ist habe ich mich mit meinem KV geopfert. Dadurch konnte das Teammitglied um die Ecke fahren und den IS umkreisen und ihn zerstören (tja man kann die Killgeilheit der Spieler immer voll ausnutzen XD).

Das nennt man baiten (auf deutsch: ködern). Das mach ich regelmässig, wenn ich glaub, daß es meinem Team zum Sieg verhilft. Am besten gehts halt, wenn man im Platoon fährt und auch nach Möglichkeit sichergestellt ist, daß der Gegner auch platzt, wenn er den Köder schluckt. Sonst hat man sich nur umsonst geopfert.

Aber solche Team-Orientierung findet man doch eher selten.

TEAM - Toll Ein Anderer Machts

Toramino #53 Posted 15 September 2011 - 08:11 AM

    Corporal

  • Player
  • 29141 battles
  • 168
  • Member since:
    08-06-2011
Danke für einen wunderbaren und wahren Post.
Nach dem lesen diesen Threads, sehe ich mittlerweile einiges locker.
(ok..manchmal klappt es nicht so wirklich und ich motze immer noch wie ein Rohrspatz vor mich hin *g*)

Man kommt nicht drumherum, beim lesen sich selbst zu erkennen.
Ob man das nun will zugeben, oder nicht.

Irgendwie spielt man WoT mit einem lachenden und einem weinen Auge.
Mal ist man der Held, mal ist man der A...!
Mal liebt man seinen Tank...mal will man ihn zum Mond schiessen.
Es gibt oft wunderbare Momente in diesem Spiel und oft denkt man sich einfach, warum tue ich mir das eigentlich an?

Fakt ist nun mal, vieles kann man nicht beeinflussen und dann ist es eben, wie es ist.
Ich mag dieses Spiel sehr, trotz der Frustmomente...und ich werde sicherlich noch laaaange dabei bleiben.

Posted Image

ArkisLorda #54 Posted 15 September 2011 - 08:50 AM

    Private

  • Player
  • 15408 battles
  • 5
  • [PS] PS
  • Member since:
    02-28-2011
Super Thread, kann ich nur unterstützen und hoffen das ihn viele lesen :-) Werde mal den Link auf unser Clanpage stellen. Weiter so!

Coby_Jones #55 Posted 15 September 2011 - 09:39 AM

    Private

  • Player
  • 27253 battles
  • 23
  • [ANTIK] ANTIK
  • Member since:
    03-31-2011
Schöner Text....wir sind halt alle mal NOOBS der eine mehr der andere weniger....mit Premium geht es halt nur etwas besser, da man nicht so lange mit einem Stock-Tank rumeiern muß ;)

Hab bis jetzt noch Nix kaputt gemacht, aber der Gedanke die Tastatur zu zerschlagen kam mir auch schon das ein oder andere mal  :Smile-playing:

fahrnma2 #56 Posted 15 September 2011 - 09:43 AM

    Private

  • Player
  • 38770 battles
  • 18
  • Member since:
    07-01-2011
Super Beitrag. Ich hoffe es lesen ihn sehr viele und nehmen sich diese Worte zu Herzen.
Habe selber schon viele Spiele mit 'Uberraschungen' erlebt. Dachte mir schon "Man was spielen die für'n sch..." und wir haben dann haushoch gewonnen. Jedes Spiel ist anders und was diesmal funktioniert hat geht nächstesmal schief, das ist WoT. Soviel hab ich schon kapiert.

Und das mit dem tollen neuen Panzer kann ich nur bestätigen. Wow, habe mir gerade den IS-4 gekauft und schon etwas aufgerüstet. Nun bin ich unverwundbar und mache alle fertig, Die Realität war sehr ernüchternd. Von den ersten 12 Gefechten habe ich keins überlebt und nur zwei gewonnen. Sch... Tank oder vielleicht doch eher sch... Einstellung und Taktik? Heute bin ich der King und habe 7 Abschüsse in einem Gefecht und Morgen "helfe" ich dem Gegner auf seine 7 Abschüsse zu kommen.

Die schönen Gefechte entschädigen einem für die Frustmomente. Erinnere mich noch gerne an eines meiner ersten Gefechte in Lakeville. Irgendwie habe ich mich da mit einem Teamkammeraden im Dorf gefunden und wir haben zusammen 8 Gegener zerstört. Einmal hat er in 'gefaced' und ich habe ihn von der Seite erledigt das nächste mal war es umgekehrt. War einach nur 'geil'. OK der Gegner hat auch mitgespielt und immer nur einen Tank nach dem anderen geschickt, aber was solls.

Also nicht frustieren lassen und weiterzocken.  :angry: und  :lol:

_Haudegen_ #57 Posted 16 September 2011 - 03:53 PM

    Captain

  • Player
  • 18324 battles
  • 2,071
  • Member since:
    07-07-2011
hab jetzt net alles gelesen, aber TOP

du hast es gut in Worte gefasst. Anfangs war ich auch frustriert und auch heute bin ich es oft noch, weil ich den Matchmaker erwürgen könnte. Aber was solls. Einfach ausreichend HE-Muni einpacken und dann knallste auch nem T10 mit ner Tier 7 Wumme was wech oder mit nem Schuss bissl warten und auf den richtigen Moment warten (mit ausgebauten Tiger P effektiv geholfen nen E-100 zu killen und das mit Panzerbrechender Muni).

Tuoni #58 Posted 16 September 2011 - 03:59 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 20630 battles
  • 857
  • [ST] ST
  • Member since:
    07-23-2010
Chapeau Amok. Sehr schön geschrieben. Gehört definitiv zur Pflichtlektüre. Posted Image

Proud #59 Posted 16 September 2011 - 05:27 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 15642 battles
  • 106
  • [GRP-B] GRP-B
  • Member since:
    12-02-2010
+1 und Vote for sticky :)

bei den Noob schreiern ist auch sehr auffällig das es meist die sind die schon tot sind :)

WoT ist das erste Game zeit Summer/Wintergames die mich mein eingabegerät gekostet hat. Damals waren es der Joysticks, diesmal meine gute G5.
Das schlimmste an der kaputten G5 ist aber das es die dinger nicht mehr gibt! wenn man nicht auf ebay zurückgriefen will, muss man echt suchen.

Doc_Hardware #60 Posted 17 September 2011 - 10:08 AM

    Kännchen nur draußen

  • Player
  • 11580 battles
  • 2,217
  • [WD40] WD40
  • Member since:
    06-08-2011
schöner text.. mehr kann man dazu nicht sagen :)

auser.... kopf*tisch*kopf*tisch... hehehehehe




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users