Jump to content


Verbesserungen am Sound

9.17

  • This topic is locked This topic is locked
4 replies to this topic

Sehales #1 Posted 09 December 2016 - 05:42 PM

    Warrant Officer

  • WG Staff
  • 4980 battles
  • 956
  • Member since:
    09-15-2011
Unterstützung for 5.1 und 7.1 Soundsysteme und diverse weitere Änderungen wurden mit diesem Update eingeführt. Hier könnt ihr uns euer Feedback dazu mitteilen.

steelhammer_1 #2 Posted 14 December 2016 - 10:09 PM

    Corporal

  • Player
  • 55965 battles
  • 101
  • Member since:
    04-28-2013
Kein Gun sound bei Arty, nix zu hören, bei den Tanks gehts

GomezDeLaMuerte #3 Posted 15 December 2016 - 09:46 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 14236 battles
  • 469
  • Member since:
    01-19-2014
Der neue Sound der dicken Kanonen fetzt schon sehr.

General_Mauss #4 Posted 15 December 2016 - 02:28 PM

    Corporal

  • Player
  • 16314 battles
  • 123
  • Member since:
    09-12-2015

Ich finde den Sound beim Aufschalten des Auto-Aim bei der ganzen restlichen Soundkulisse einfach zu unauffällig.

Meine Befürchtung, dass mir das nicht wirklich helfen wird, hat sich somit leider bestätigt.

Mir wäre ein optischer Anhaltspunkt sehr viel lieber:

Änderung des Zielpunktes in ein Kreuz oder

Ein weiterer Kreis (Klammern links und rechts davon) um den Zielpunkt

 

Edit ist ein Beispiel eingefallen:

Bei Kampfflugzeugen ändert sich der Target-Marker im Head-Up-Display auch, wenn ein Ziel aufgeschaltet ist.


Edited by General_Mauss, 15 December 2016 - 02:30 PM.


anonym_K7WOmLOE2Ak6 #5 Posted 03 January 2017 - 01:59 PM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 278
  • Member since:
    04-08-2020

Die Geräuschkulisse würde ich inzwischen als gelungen bewerten. Aber natürlich ist noch Luft nach oben vorhanden. So finde ich, dass mit den Optimierungen im Bereich der Kanonen - Schussabgabe wie Treffer - nun ein wenig die Balance abhanden gekommen ist. Das Gesamtbild ist einfach nicht mehr stimmig.

 

Klar ist, die Immersion sollte im Sinne eines länger anhaltenden Spielvergnügens nicht zu weit gehen. Da bin ich voll bei Euch. Dennoch würde ich gerne vorschlagen, im Bereich der Motoren und eventuell auch der Laufwerke noch einmal nachzufassen. Die verschiedenen Antriebe sind zwar einerseits erkennbar, was gut ist. Ihnen fehlt es aber an Diversität, vor allem jedoch an Volumen. Ein großer Maybach in Natur klingt nicht so dünn, nicht so kultiviert und klinisch rein. Das ist, je nach Hubraum, Drehzahl sowie Last ein Konzert. Pauken und Trompeten, Hörner und Streicher. Da gibt es Fehlzündungen beim Lastwechsel, das Getriebe arbeitet sich hinter dem V12 in die Kurve, und beim Gangwechsel orgeln die Auspuffendtöpfe. Diesen Klangkörper möchte ich hören. :rolleyes:







Also tagged with 9.17

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users