Jump to content


Wo nachschauen wieviel Schaden/Assist ich für 95% gunmark brauche


  • Please log in to reply
48 replies to this topic

TheBlackPearl #1 Posted 08 February 2017 - 05:38 PM

    Sergeant

  • Player
  • 25245 battles
  • 285
  • [XQ] XQ
  • Member since:
    08-29-2011

Hallo Community.

Blöde Frage, ich weiß, aber ich habe selber gerade geschaut und leider nichts gefunden. Bin dabei beim Löwe die 3te MoE zu fahren und wollte wissen

wieviel Schaden + Assist ich insgesmt brauche um auf die 95% zu kommen.
Kann man auf vBaddict das nicht nachschauen? Ich finde dazu leider irgendwie nichts auf der Seite.
Danke euch schonmal

 



Teleos #2 Posted 08 February 2017 - 05:50 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 45704 battles
  • 590
  • Member since:
    12-06-2012

http://www.vbaddict.net/moe-marks-of-excellence

 

Vieleicht muss du dich anmelden damit du es sehen kannst. Das Anmelden geht aber jetzt auch direkt  über die WG ID.



BierKanonier #3 Posted 08 February 2017 - 05:52 PM

    Sergeant

  • Beta Tester
  • 57266 battles
  • 290
  • [SPIKE] SPIKE
  • Member since:
    10-13-2010

Doch, genau dort kann man das nachschauen.

 

http://www.vbaddict.net/moe-marks-of-excellence

 

 



Senshado_Generalarzt #4 Posted 08 February 2017 - 05:56 PM

    Colonel

  • Player
  • 32283 battles
  • 3,724
  • [PZ_EU] PZ_EU
  • Member since:
    08-15-2011
Da muss man aber sein Dossier reinladen oder? Bei zeigts nämlich immer nen Fehler an

TheBlackPearl #5 Posted 08 February 2017 - 06:00 PM

    Sergeant

  • Player
  • 25245 battles
  • 285
  • [XQ] XQ
  • Member since:
    08-29-2011

Ah habs jetzt gefunden. Ja ich musste mich anmelden.

Ist die Info bei euch die gleiche ? Löwe   Kombinierter Schaden 2471  ?

Also mehr wie 2471 Damage jede runde fahren dann müsste ich laut dieser Anzeige steigen?
 

Wobei mich das wundert da ich die letzten 100 Gefechte auf dem Löwen dies eigentlich easy erfüllt habe und ich denoch bei 92% stecke.

Hab die letzen 100 Gefechte eigentlich selber mindestens 2400 Schaden gemacht + immer 600 assist.


Edited by TheBlackPearl, 08 February 2017 - 06:01 PM.


Teleos #6 Posted 08 February 2017 - 06:05 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 45704 battles
  • 590
  • Member since:
    12-06-2012

 

bei mir zeigt es:

Löwe: 1451, 2001, 2471 kombiniert

 

Sind aber auch nur Richtwerte, gesammelt von Leuten die jedes Gefecht hochladen. Und es ändert sich ja sowie so immer wieder auf Grund des Durchschnitts der letzten 14 Tage. Aber das sind die Werte die du anpeilen solltest.



TheBlackPearl #7 Posted 08 February 2017 - 06:23 PM

    Sergeant

  • Player
  • 25245 battles
  • 285
  • [XQ] XQ
  • Member since:
    08-29-2011

Ok Danke. Eigentliche Frage hat sich ja erledigt.

Hier kann zu =)



Du_Stirbst #8 Posted 08 February 2017 - 07:22 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 28707 battles
  • 1,176
  • [PDV-R] PDV-R
  • Member since:
    11-25-2011

Wann werden denn die 14 Tage wieder zurück gesetzt?

 

 



RootEvil #9 Posted 08 February 2017 - 07:27 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 50313 battles
  • 7,536
  • [BLUTE] BLUTE
  • Member since:
    07-13-2012
MOEs zu sammeln ist momentan wohl "in" dank gewisser Streamer...
daher steigen die Anforderungen. Wird also immer schwerer;)

DarkMo #10 Posted 08 February 2017 - 07:34 PM

    Lieutenant

  • Beta Tester
  • 16994 battles
  • 1,773
  • Member since:
    11-30-2010

View PostDu_Stirbst, on 08 February 2017 - 07:22 PM, said:

Wann werden denn die 14 Tage wieder zurück gesetzt?

 

Du spielst 14 Tage. Dann zählen diese Werte der anderen als Referenz. Spielst du am 15. Tag fliegt der erste Tag bei der Referenz heraus. Es zählen also nur noch Tag 2-15 und so weiter und so fort. War an Tag1 ein sehr guter Schnitt und danach ein sehr schlechter, dann kann es am 15. Tag durchaus sein, dass die Anforderungen etwas sinken.

 

Genauso geht es andersherum mit deinen 100 Gefechten da. machst du das 101. Gefecht, dann fällt das erste wieder raus und es zählen nur noch die Gefechte 2-101. Danach 3 bis 102 usw usf. Hast du den ersten Tag 20 Gefechte gemacht die allesamt ned so prall waren und danach regelmäßig wieder 20 pro Tag die alerdings super waren, so kann dich der Erste Tag durchaus runterreisen dass es nicht langt. Fährst du am 6. aber wieder 20 gute Gefechte fallen diese ersten 20 ja Stück für Stück heraus und dein Schnitt steigt. Geht freilich auch andersherum :P



Big_Lebowski74 #11 Posted 08 February 2017 - 07:35 PM

    Captain

  • Player
  • 30050 battles
  • 2,359
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    05-18-2015

Hey, ich denke es liegt nicht nur am Schaden machen, sondern auch die dazugehörigen Spiele gewinnen.

Denn dann fließen die doppelte XP...



TheBlackPearl #12 Posted 08 February 2017 - 11:40 PM

    Sergeant

  • Player
  • 25245 battles
  • 285
  • [XQ] XQ
  • Member since:
    08-29-2011

@ Big_Lebowski74

 

Nein XP und Winrate zählen NICHT zur Gunmark. Es ist egal ob du gewinnst, verlierst oder wieviel XP du hast



Evil_Friedel #13 Posted 09 February 2017 - 01:25 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 47054 battles
  • 3,176
  • [NOTHX] NOTHX
  • Member since:
    07-20-2013

View PostDarkMo, on 08 February 2017 - 07:34 PM, said:

 

Du spielst 14 Tage. Dann zählen diese Werte der anderen als Referenz. Spielst du am 15. Tag fliegt der erste Tag bei der Referenz heraus. Es zählen also nur noch Tag 2-15 und so weiter und so fort. War an Tag1 ein sehr guter Schnitt und danach ein sehr schlechter, dann kann es am 15. Tag durchaus sein, dass die Anforderungen etwas sinken.

 

Genauso geht es andersherum mit deinen 100 Gefechten da. machst du das 101. Gefecht, dann fällt das erste wieder raus und es zählen nur noch die Gefechte 2-101. Danach 3 bis 102 usw usf. Hast du den ersten Tag 20 Gefechte gemacht die allesamt ned so prall waren und danach regelmäßig wieder 20 pro Tag die alerdings super waren, so kann dich der Erste Tag durchaus runterreisen dass es nicht langt. Fährst du am 6. aber wieder 20 gute Gefechte fallen diese ersten 20 ja Stück für Stück heraus und dein Schnitt steigt. Geht freilich auch andersherum :P

Ich weiss nicht genau wie oft WG und wann genau die Erwartungswerte für die 3. Gunmark aktualisieren oder anpassen, ich weiss auch nicht genau, ob die nicht selber noch an den Werten schrauben (1-2 % erhöhen und schon müssen lauter Gunmarkfarmer noch mehr Gold spamen) aber sicher ist, dass die Werte teilweise von einem Tag auf den andren recht kräftig (2-3%) schwanken können.

Das hilft einem aber nur bedingt und nur, wenn man eh schon knapp an der dritten arbeitet. Darauf zu warten, dass einfachere Tage kommen macht kaum Sinn in meinen Augen.

 

Aber was du zu den 100 Gefechten schreibst ist Bullsh*t! Die Gunmark interessiert sich nicht die Bohne für deine 99 letzten Gefechte. Nur das was du gerade fährst zählt! Der Rest wird über einen EMA (Exponential Moving Average) berechnet. Grob gesagt, dein vorhandener Gunmarkwert wird um ein 101tel verringert und dann wird dein letztes Gefecht mit 2% seines Wertes im Vergleich mit dem Erwartungswert gewichtet auf die 100/101tel addiert. Kann man genauer im WoT-Labs-Forum (viel Spaß beim wühlen) nachlesen. Nen kleinen aber ungenauen Einblick bekommt man auf der Konsolenseite von WG.

 

Als Beispiel:

Du hast 80% Gunmark auf einem Panzer der nen Erwartungswert von 2000 kombiniertem Schaden hat. Nun fährst du ein Gefecht, in dem du 1800 Schaden, 300 Kettenassist und 500 Spot machst. Zuerst nimmt die Formel dir 1/101 und du hast noch 79,2%. Dann wird der Schaden mit dem höheren Assist addiert und mit dem Erwartungswert verglichen: 1800+500 = 2300; 2300 = 115% Erwartungswert. Von diesem Wert werden dann wieder 2% auf deine Gunmark addiert: 115% x 0,02 = 2,3%; 79,2% + 2,3% =81,5% <- dein neuer Gunmarkwert

 

Durch diese Formel steigt die Gunmark immer langsamer je näher man seinem Leistungslimit kommt, steigt aber am Anfang recht schnell, da das 1/101 Gunmark, das abgezogen wird am Anfang nicht ins Gewicht fällt. Zusätzlich bedeutet das, dass EGAL ist wie deine bisherigen Spiele waren. Du kannst ohne eine Änderung der Erwartungserte seitens WG nicht mehr als 1/101 pro Gefecht verlieren, aber kannst dank der doppelten Anrechnung des letzten Gefechtes deine Gunmark mit extrem guten Spielen bis in den zweistelligen Bereich steigern (für 10% Gunmark muss man halt das 5-6fache des Erwartungswertes in einem Gefecht erreichen).

 

Also sind die schlechten Spiele bei den meisten Gunmarks relativ egal, solange es nicht zu viele werden und man öfter gute Spiele hat sollte man trotzdem ganz von alleine sogar etwas über sein Leistungsniveau kommen ohne seinen Spielstil anzupassen. Und wenn der Punkt/ das eigene Limit dann erreicht ist, dann muss man sich die Formel zu nutze machen und gierig werden. Feuerlöscher raus, Rationen rein, extra Goldammo mitnehmen, Optik drauf und dann volles Risiko.

 

Immer dran denken: Fallen in der Gunmark pro Gefecht ist durch das Spiel/ die Formel begrenzt - Steigen ist nur durch deine Leistung begrenzt!

 

Achja... und ja, das allgemein anwachsende "trendige" Gunmarkfarmen steigert die Erwartungswerte. Für mich ist das bei den meisten Spielern aber einfach nur ne Ausrede dafür, Stats zu pushen und Gold zu spamen. Ich weiss ja nicht, ob WG zur Zeit glücklich ist, weil immer mehr Gold geschossen wird oder traurig, weil die Gunmarkfarmer sich langsam immer negativer im Random auswirken. Wer mit Goldspamen und dem ganzen abschimmeln/Gunmark "saven", wenn das Team zu verlieren droht anfängt bevor die Gunmark bei 90% oder höher ist, ist in meinen Augen nicht besser als jemand mit 20k Gefechten aufm Cruiser III. Sagen ja die meisten Streamer die Marks farmen auch: "Ich schieße Gold, weil ich es kann und weil ich die Gunmark haben will und für den Sieg spiel ich nur wenn es meine Gunmark nicht gefährdet, ob jetzt 60% oder 70% Siegrate juckt mich nicht." Und dann geht man, wenn man sich genug über seinen E-Pen gefreut hat schnell ein paar hundert Bollwerkgefechte Noobs bashen um die Credits wieder einzufahren. Ganz toller "Trend" mit den Gunmarks, 95% Noobs bashen. Und die Spielerschaft macht fleißig mit...

 

 

Btw. @TheBlackPearl , du warst das doch mit der E5 Gunmark. Hat das mit Angriff + Begegnung geholfen oder hat einfach nur mal ein paar Runden der MM aufgehört dich zu fi**en? Glückwunsch auf jeden Fall, wenn du sie denn geschafft hast.

 



Buschzecke #14 Posted 09 February 2017 - 02:05 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 13005 battles
  • 1,155
  • Member since:
    04-14-2012

View PostEvil_Friedel, on 09 February 2017 - 02:25 AM, said:

Ich weiss nicht genau wie oft WG und wann genau die Erwartungswerte für die 3. Gunmark aktualisieren oder anpassen, ich weiss auch nicht genau, ob die nicht selber noch an den Werten schrauben (1-2 % erhöhen und schon müssen lauter Gunmarkfarmer noch mehr Gold spamen) aber sicher ist, dass die Werte teilweise von einem Tag auf den andren recht kräftig (2-3%) schwanken können.

Das hilft einem aber nur bedingt und nur, wenn man eh schon knapp an der dritten arbeitet. Darauf zu warten, dass einfachere Tage kommen macht kaum Sinn in meinen Augen.

 

Aber was du zu den 100 Gefechten schreibst ist Bullsh*t! Die Gunmark interessiert sich nicht die Bohne für deine 99 letzten Gefechte. Nur das was du gerade fährst zählt! Der Rest wird über einen EMA (Exponential Moving Average) berechnet. Grob gesagt, dein vorhandener Gunmarkwert wird um ein 101tel verringert und dann wird dein letztes Gefecht mit 2% seines Wertes im Vergleich mit dem Erwartungswert gewichtet auf die 100/101tel addiert. Kann man genauer im WoT-Labs-Forum (viel Spaß beim wühlen) nachlesen. Nen kleinen aber ungenauen Einblick bekommt man auf der Konsolenseite von WG.

 

Als Beispiel:

Du hast 80% Gunmark auf einem Panzer der nen Erwartungswert von 2000 kombiniertem Schaden hat. Nun fährst du ein Gefecht, in dem du 1800 Schaden, 300 Kettenassist und 500 Spot machst. Zuerst nimmt die Formel dir 1/101 und du hast noch 79,2%. Dann wird der Schaden mit dem höheren Assist addiert und mit dem Erwartungswert verglichen: 1800+500 = 2300; 2300 = 115% Erwartungswert. Von diesem Wert werden dann wieder 2% auf deine Gunmark addiert: 115% x 0,02 = 2,3%; 79,2% + 2,3% =81,5% <- dein neuer Gunmarkwert

 

Durch diese Formel steigt die Gunmark immer langsamer je näher man seinem Leistungslimit kommt, steigt aber am Anfang recht schnell, da das 1/101 Gunmark, das abgezogen wird am Anfang nicht ins Gewicht fällt. Zusätzlich bedeutet das, dass EGAL ist wie deine bisherigen Spiele waren. Du kannst ohne eine Änderung der Erwartungserte seitens WG nicht mehr als 1/101 pro Gefecht verlieren, aber kannst dank der doppelten Anrechnung des letzten Gefechtes deine Gunmark mit extrem guten Spielen bis in den zweistelligen Bereich steigern (für 10% Gunmark muss man halt das 5-6fache des Erwartungswertes in einem Gefecht erreichen).

 

Also sind die schlechten Spiele bei den meisten Gunmarks relativ egal, solange es nicht zu viele werden und man öfter gute Spiele hat sollte man trotzdem ganz von alleine sogar etwas über sein Leistungsniveau kommen ohne seinen Spielstil anzupassen. Und wenn der Punkt/ das eigene Limit dann erreicht ist, dann muss man sich die Formel zu nutze machen und gierig werden. Feuerlöscher raus, Rationen rein, extra Goldammo mitnehmen, Optik drauf und dann volles Risiko.

 

Immer dran denken: Fallen in der Gunmark pro Gefecht ist durch das Spiel/ die Formel begrenzt - Steigen ist nur durch deine Leistung begrenzt!

 

Achja... und ja, das allgemein anwachsende "trendige" Gunmarkfarmen steigert die Erwartungswerte. Für mich ist das bei den meisten Spielern aber einfach nur ne Ausrede dafür, Stats zu pushen und Gold zu spamen. Ich weiss ja nicht, ob WG zur Zeit glücklich ist, weil immer mehr Gold geschossen wird oder traurig, weil die Gunmarkfarmer sich langsam immer negativer im Random auswirken. Wer mit Goldspamen und dem ganzen abschimmeln/Gunmark "saven", wenn das Team zu verlieren droht anfängt bevor die Gunmark bei 90% oder höher ist, ist in meinen Augen nicht besser als jemand mit 20k Gefechten aufm Cruiser III. Sagen ja die meisten Streamer die Marks farmen auch: "Ich schieße Gold, weil ich es kann und weil ich die Gunmark haben will und für den Sieg spiel ich nur wenn es meine Gunmark nicht gefährdet, ob jetzt 60% oder 70% Siegrate juckt mich nicht." Und dann geht man, wenn man sich genug über seinen E-Pen gefreut hat schnell ein paar hundert Bollwerkgefechte Noobs bashen um die Credits wieder einzufahren. Ganz toller "Trend" mit den Gunmarks, 95% Noobs bashen. Und die Spielerschaft macht fleißig mit...

 

 

Btw. @TheBlackPearl , du warst das doch mit der E5 Gunmark. Hat das mit Angriff + Begegnung geholfen oder hat einfach nur mal ein paar Runden der MM aufgehört dich zu fi**en? Glückwunsch auf jeden Fall, wenn du sie denn geschafft hast.

 

 

Verständlicher Beitrag, aber der wirft erneut Fragen beim informierten Leser auf.

 

Und beim Lesen wurde mir auch gleich klar warum ich bei diesem Unsinn und aktuellen Trends nie mitmachen will. Ich mache scheinbar genau das Gegenteil. Ist das jetzt positiv oder negativ? Ich fühle mich gerade wieder wie voll der Anfänger. Und wieviele Ringe brauche ich jetzt an meinem JagdRohr um Cool zu sein? Geht auch ein Ring um die Eier?

 

Da werden Ressourcen ohne Ende verblasen um Ringe zu bekommen. Da kommt auch wieder die Sache mit dem "Gold" drin vor. Das bedeutet nie etwas gutes. Brauchen Gold bla bla bla, brauchen Rationen... warum brauchen die nur so etwas? Dieser Zwang macht die doch irgendwann kaputt. Die Jungs sind echt gut abgehärtet, da kann ich scheinbar noch etwas lernen.


Edited by Buschzecke, 09 February 2017 - 02:18 AM.


Peter_Pan_ #15 Posted 09 February 2017 - 03:10 AM

    Brigadier

  • Clan Commander
  • 46875 battles
  • 4,651
  • [FUE_A] FUE_A
  • Member since:
    08-26-2013

View PostBuschzecke, on 09 February 2017 - 02:05 AM, said:

 

Dieser Zwang macht die doch irgendwann kaputt. Die Jungs sind echt gut abgehärtet, da kann ich scheinbar noch etwas lernen.

 

Abgehärtet ist, wenn man dem Zwang nicht nachgibt.



TheBlackPearl #16 Posted 09 February 2017 - 03:17 AM

    Sergeant

  • Player
  • 25245 battles
  • 285
  • [XQ] XQ
  • Member since:
    08-29-2011

3te Gunmurk Löwe gerade geschafft ;)

Gott das ist wie Weihnachten =)

 

@Evil_Friedel, mit dem E5 hab ichs atm aufgegeben. Hänge immer bei 94% und falle dann wieder.

Beim Löwen jetzt hatte ich Angriff + Begegungsgefecht an


Edited by TheBlackPearl, 09 February 2017 - 03:18 AM.


In_memory_of_Bud_Spencer #17 Posted 09 February 2017 - 06:34 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 19646 battles
  • 933
  • [-V-A-] -V-A-
  • Member since:
    04-16-2011

View PostEvil_Friedel, on 09 February 2017 - 01:25 AM, said:

 

Als Beispiel:

Du hast 80% Gunmark auf einem Panzer der nen Erwartungswert von 2000 kombiniertem Schaden hat. Nun fährst du ein Gefecht, in dem du 1800 Schaden, 300 Kettenassist und 500 Spot machst. Zuerst nimmt die Formel dir 1/101 und du hast noch 79,2%. Dann wird der Schaden mit dem höheren Assist addiert und mit dem Erwartungswert verglichen: 1800+500 = 2300; 2300 = 115% Erwartungswert. Von diesem Wert werden dann wieder 2% auf deine Gunmark addiert: 115% x 0,02 = 2,3%; 79,2% + 2,3% =81,5% <- dein neuer Gunmarkwert

 

Durch diese Formel steigt die Gunmark immer langsamer je näher man seinem Leistungslimit kommt, steigt aber am Anfang recht schnell, da das 1/101 Gunmark, das abgezogen wird am Anfang nicht ins Gewicht fällt. Zusätzlich bedeutet das, dass EGAL ist wie deine bisherigen Spiele waren. Du kannst ohne eine Änderung der Erwartungserte seitens WG nicht mehr als 1/101 pro Gefecht verlieren, aber kannst dank der doppelten Anrechnung des letzten Gefechtes deine Gunmark mit extrem guten Spielen bis in den zweistelligen Bereich steigern (für 10% Gunmark muss man halt das 5-6fache des Erwartungswertes in einem Gefecht erreichen).

 

 

 

 

Bist du dir sicher? Wenn ich dein Beispiel nehme und annehme, dass ich immer nur 75% des Erwartungswertes schaffe, also 1500 kombinierter Schaden. Dann hätte ich nach deinem Beispiel ausgehend von 80% nach dem Gefecht 80,7%. Und das würde im Laufe der Zeit Gefecht für Gefecht ansteigen, wenn ich kontinuierlich bei 75% des Erwartungswertes bleibe.

 

Die Rechnung führt dazu, dass man sich der dritten Gunmark nähert, wenn man im Gefecht über 47,5% des Erwartungswertes liegt. Nur wenn ein Gefecht darunter liegt, fällt der Wert.

 

Denn wenn das letzte Gefecht immer mit Faktor 2 eingerechnet wird, dann wird durch Iteration jedes Gefecht mit Faktor 2 eingerechnet. (Was auch funktioniert, es bedeutet ja nicht, dass man dann nur durchschnittlich fahren muss, sondern dass die Erwartungswerte einfach doppelt so hoch wären. Dafür kommen mir die genannten vom Löwen aber zu niedrig vor.)


Edited by In_memory_of_Bud_Spencer, 09 February 2017 - 06:37 AM.


Teledabby #18 Posted 09 February 2017 - 07:05 AM

    Brigadier

  • Player
  • 39987 battles
  • 4,577
  • Member since:
    11-18-2012

Und Assist Schaden zählt komplett? Also GunDamage +Assist? Die "Curr Damage" Werte aus vbaddict sind auch addiert?

 

mal 2 Beispiele wo ich laut VBA schon über dem Target Wert bin:

Tank Tier Type Country Marks Curr Damage Target Damage Dmg Rating
WZ-132 8 light china 1 1,733 1,308 67.37%
T26E4 SuperPershing 8 medium usa 0 1,504 985 63.16%

dh, die einfach noch die ~14 Tage voll machen?

 


Edited by Teledabby, 09 February 2017 - 07:05 AM.


eynsteyn #19 Posted 09 February 2017 - 09:16 AM

    Private

  • Player
  • 36769 battles
  • 9
  • Member since:
    03-01-2012

View PostTeledabby, on 09 February 2017 - 07:05 AM, said:

Und Assist Schaden zählt komplett? Also GunDamage +Assist? Die "Curr Damage" Werte aus vbaddict sind auch addiert?

 

für die Marks gilt:

dmg + max(assist_spot, assist_track) - dmg_team



DarkMo #20 Posted 09 February 2017 - 12:09 PM

    Lieutenant

  • Beta Tester
  • 16994 battles
  • 1,773
  • Member since:
    11-30-2010
Erstmal danke Evil! Schöne Erklärung - hab mich nämlich schon gefragt, wie das prinzipiell funzt, dass man auch unter 100 Gefechten ne MoE schaffen kann ^^ Was mir jetzt noch so etwas am Verständnis fehlt ist, wo der Ausgangswert, die Relation herkommt. Average der besten 10.000? Generell Avg und den Faktorisiert? Weil wenn wir mal annehmen, dass man im Schnitt auf dem Panzer 500 Dmg brauch, das aber auch nur weil 90% der Leute Bots sind ^^ Dann hätten die anderen 10 % die regelmäßig 1000 einfahren doch null Probleme. Das kann also nicht die Lösung sein.




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users