Jump to content


Oben an der Spitze: T110E4


  • Please log in to reply
56 replies to this topic

Community #1 Posted 01 March 2017 - 12:02 PM

    Sergeant

  • Content Team
  • 0 battles
  • 31,860
  • Member since:
    11-09-2011
Das „Oben an der Spitze“-Special geht in die nächste Runde, verpasst nicht die riesigen Rabatte auf amerikanische Jagdpanzer!

Der vollständige Text des Nachrichtenartikels

VodkaMeatball #2 Posted 01 March 2017 - 12:22 PM

    Private

  • Player
  • 34187 battles
  • 18
  • [TIGHT] TIGHT
  • Member since:
    03-16-2012
Mal eine Frage an T110E4 Fahrer...lohnt der? :D
Stehe kurz vor dem T110E4 und überlege jetzt natürlich mir den zuzulegen. Habe leider sehr viel Schlechtes über ihn gehört und vieler Meinungen nach ist der T30 der stärkere Panzer. Wie seht Ihr das? 

bullets_of_vengeance #3 Posted 01 March 2017 - 12:37 PM

    Corporal

  • Player
  • 34543 battles
  • 109
  • Member since:
    04-08-2012

Moin Moin.

 

NNMarvin, ja der T30 ist ein starker Panzer. Er ist als Tier 9 ein Kraftpaket. Vor allem wenn du top Tier bist, müssen sich alle anderen vor dir in Acht nehmen.

Allerdings hatte ich mit dem T30 zunächst noch Probleme. Bin erst spät mit ihm warm geworden.

Der E4 macht ganz gute Löcher im Lack. Ist auch etwas schneller mit nachladen. Ich habe den E4, spiele aber irgendwie nicht so oft damit. Muss ihn mal wieder entstauben.

An sich gefällt mir der E4 gut. Ich spiele ihn halt aus der zweiten Reihe als Unterstützer. Wenn es drauf ankommt, ziehe ich ihn natürlich auch nach vorne. Aber mit den 35 km/h kannst halt auch nicht hinter den Sportwagen Meds herfahren.

Mal als Vergleich: T30 2,234.69 DPM und der E4: 2,734.43 DPM

Die 295 Pen vom E4 sind auch nicht zu verachten. Wenn du deinem Gegner mal nen Highroll mit 750 rein drückst zieht er sich schnell zurück :teethhappy:

Aso....Unterwanne verstecken und den Hut abnehmen vor dem Fight. Sonst bekommst Kopfschmerzen:child:

 

 



mightyjosHi #4 Posted 01 March 2017 - 12:47 PM

    Brigadier

  • Clan Commander
  • 35707 battles
  • 4,110
  • [S4] S4
  • Member since:
    06-23-2013
Ansetzer auf einem TD ist natürlich absolut unnötig. Gute News!

Sonic_the_Heck_x_Shot #5 Posted 01 March 2017 - 12:55 PM

    Corporal

  • Player
  • 26798 battles
  • 169
  • [SONIX] SONIX
  • Member since:
    09-15-2011

View PostmightyjosHi, on 01 March 2017 - 11:47 AM, said:

Ansetzer auf einem TD ist natürlich absolut unnötig. Gute News!

 

:facepalm:

Geno1isme #6 Posted 01 March 2017 - 01:04 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 48512 battles
  • 10,302
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostNNMarvin, on 01 March 2017 - 01:22 PM, said:

Mal eine Frage an T110E4 Fahrer...lohnt der? :D
Stehe kurz vor dem T110E4 und überlege jetzt natürlich mir den zuzulegen. Habe leider sehr viel Schlechtes über ihn gehört und vieler Meinungen nach ist der T30 der stärkere Panzer. Wie seht Ihr das? 

 

Also erstmal vorneweg: ich hab ihn (noch) nicht gefahren, nur seit Ewigkeiten freigeschaltet. Würde ihn aber vom Papier und den Erfahrungen als Gegner durchaus als konkurrenzfähig einstufen:

Der Hauptvorteil ist halt dass die Oberwanne was aushält und die Kanone etwas besser ist. Der Turm ist zwar nicht so stark (v.a. die Kuppel), aber etwas zielen müssen die Gegner da auch wodruch sich dann wieder Schuss- bzw. Rückzugsmöglichkeiten eröffnen können. Die weiteren grossen Nachteile sind halt der nur teilweise drehbare Turm (kann man aber durch Spielweise weitgehend kompensieren) und die deutlich reduzierten Richtwinkel nach oben und unten.

 

Hulldown ist der T30 klar im Vorteil, in einem Bewegungsgefecht würde ich den E4 als etwas stärker einschätzen.

 

View Postbullets_of_vengeance, on 01 March 2017 - 01:37 PM, said:

Mal als Vergleich: T30 2,234.69 DPM und der E4: 2,734.43 DPM

 

Aber nicht bei gleicher Ausrüstung ...



VodkaMeatball #7 Posted 01 March 2017 - 01:10 PM

    Private

  • Player
  • 34187 battles
  • 18
  • [TIGHT] TIGHT
  • Member since:
    03-16-2012

View PostGeno1isme, on 01 March 2017 - 01:04 PM, said:

 

Also erstmal vorneweg: ich hab ihn (noch) nicht gefahren, nur seit Ewigkeiten freigeschaltet. Würde ihn aber vom Papier und den Erfahrungen als Gegner durchaus als konkurrenzfähig einstufen:

Der Hauptvorteil ist halt dass die Oberwanne was aushält und die Kanone etwas besser ist. Der Turm ist zwar nicht so stark (v.a. die Kuppel), aber etwas zielen müssen die Gegner da auch wodruch sich dann wieder Schuss- bzw. Rückzugsmöglichkeiten eröffnen können. Die weiteren grossen Nachteile sind halt der nur teilweise drehbare Turm (kann man aber durch Spielweise weitgehend kompensieren) und die deutlich reduzierten Richtwinkel nach oben und unten.

 

Hulldown ist der T30 klar im Vorteil, in einem Bewegungsgefecht würde ich den E4 als etwas stärker einschätzen.


Ich habe halt leider oft gelesen, wie extrem anfällig das Munilager auch frontal ist und wie schwach die Panzerung von Unterwanne und Turm wäre. Zusammen mit der schwächeren Gundepression macht mir das zugegeben ordentlich Sorgen :D Aber naja...ich denke testen sollte man es mal ^^ Danke für die Antworten :)



elektroberto #8 Posted 01 March 2017 - 01:17 PM

    Brigadier

  • Player
  • 36248 battles
  • 4,949
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-14-2012

View PostmightyjosHi, on 01 March 2017 - 11:47 AM, said:

Ansetzer auf einem TD ist natürlich absolut unnötig. Gute News!

 

Dafür aber Adrenalinrausch und Optiken?

_Alter_Sack #9 Posted 01 March 2017 - 01:23 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 34728 battles
  • 6,491
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

View Postelektroberto, on 01 March 2017 - 01:17 PM, said:

Dafür aber Adrenalinrausch und Optiken?

 

Warum nicht? Ansetzer und Richtantrieb sind gesetzt, für den dritten Slot hast Du die Wahl zwischen Lüftung und Optiken. Das ist dann eine persönliche Präferenz. Ich tendiere da zu den Optiken, bis die Mannschaft Sichtskills hat, dann ersetze ich die Optiken mit der Lüftung.

Da der E4 zwei Ladeschützen hat, geht auch der Adrenalinrausch bei einer drei Skill Truppe.


Edited by _Alter_Sack, 01 March 2017 - 01:24 PM.


Doser3d #10 Posted 01 March 2017 - 01:26 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13016 battles
  • 648
  • [L4NY] L4NY
  • Member since:
    12-02-2014

Ich fahr den E4 momentan mit Ansetzer, Waffenrichtantrieb und Lüftung. Gut so? Keine Ahnung.

Fahre zu selten TDs. 2 Repkits hab ich auch dabei denn das Ammo is wirklich nen Witz. Da kann man die Munni doch gleich nach aussen umlagern!

 

Ladezeit hab ich mit Waffenbrüder 16,1/ Aimtime 2,42/ Streuung 0,34/ DPM 2796/ Sichtweite 407.

 

Optik halte ich für Überflüssig da man ihn doch eh ehr wie einen Heavy spielt. Ich mach das zumindest so.

 

 

 



_Alter_Sack #11 Posted 01 March 2017 - 01:30 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 34728 battles
  • 6,491
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

View PostDoser3d, on 01 March 2017 - 01:26 PM, said:

[...]

Optik halte ich für Überflüssig da man ihn doch eh ehr wie einen Heavy spielt. Ich mach das zumindest so.

 

Du hast Recht, was die Spielweise des E4 angeht. Aber im Lategame wird Sichtweite auch für einen E4 interessant und kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nur aus diesem Grunde nutze ich im dritten Slot die Optiken. Zumindest bis die Crew Sichtskills hat, erst dann würde ich auf eine Lüftung umschwenken.



Blackowl #12 Posted 01 March 2017 - 01:31 PM

    Lieutenant General

  • Beta Tester
  • 27031 battles
  • 6,272
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    01-05-2011

Als Gegner ist der irgendwie stärker als wenn ich ihn fahre - woran das wohl liegen mag? :amazed:

 

Ich persönlich komme bislang auch besser mit dem T30 klar, das Plus an negativem Richtwinkel ist für mich deutlich angenehmer zu spielen. Der E4 ist beweglicher und vermutlich der bessere Nahkämpfer (wobei auch der T30 aufgrund seiner Präzision nicht unbedingt der Sniper vor dem Herren ist) - ist einfach nicht so mein Spielstil. Aber vielleicht ist Tier X halt immer noch nichts für mich... Ich bin am Überlegen, die Crew zum T30 zurückzusetzen.

 

Möglicherweise habe ich auch den klassischen WOT-Denkfehler "Höheres Tier, bessere Werte - besserer Panzer" unter Außerachtlassung der Tatsache, dass die Gegnerfahrzeuge natürlich auch besser werden...


Edited by Blackowl, 01 March 2017 - 01:36 PM.


Kadqq #13 Posted 01 March 2017 - 01:33 PM

    Corporal

  • Player
  • 51825 battles
  • 135
  • [OWK] OWK
  • Member since:
    05-12-2013

Besteht dem seine komplette untere Wanne wirklich aus nem Ammorack? (beziehe mich auf wotinfo/weakspots).

 

Da man kein stabi einbauen kann, evtl wirklich optiken/nassesmunlager/ansetzer? Wären dann 423 ammorackmodul hp. Aber im großen und ganzen wirkt der e4 halt einfach wie ein schlechter e100 mit Vorteilen beim Snipen und der krassen apcr die nicht in irgendwelchen scoutketten hängen bleibt. Hauptargument für den Kauf wären wahrscheinlich wirklich nur die 2 millionen credits die man sparen könnte, insofern man 10er sammelt.



Geno1isme #14 Posted 01 March 2017 - 01:33 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 48512 battles
  • 10,302
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostNNMarvin, on 01 March 2017 - 02:10 PM, said:


Ich habe halt leider oft gelesen, wie extrem anfällig das Munilager auch frontal ist und wie schwach die Panzerung von Unterwanne und Turm wäre. Zusammen mit der schwächeren Gundepression macht mir das zugegeben ordentlich Sorgen :D Aber naja...ich denke testen sollte man es mal ^^ Danke für die Antworten :)

 

Gut, Munlager kann ich so nix zu sagen, das kann nur die Praxis zeigen. Die Wanne ist quasi dieselbe wie vom M103, untenrum zwar schwach aber durch die Formgebung werden manche Gegner irritiert da es keine klare visuelle Abgrenzung gibt. Gun-Depression ist in der Tat der Hauptgrund warum ich die Kiste bislang nicht in der Garage hab.

Doser3d #15 Posted 01 March 2017 - 01:54 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13016 battles
  • 648
  • [L4NY] L4NY
  • Member since:
    12-02-2014

@_Alter_Sack, ich glaube nicht das dieser TD Spielentscheidend am Ende einer Runde sein kann. Dafür hat er einfach zu viele offensichtliche Weakspots. Ich finde der gehört am Anfang einer Runde an die Front um möglichst viel HP aus dem Generteam zu reissen.

Und selbst mit Optik kommt der nicht an die Sichtweite eines Mediums.

Untere Wanne und Turmseiten sind anfällig für Ammotreffer


Edited by Doser3d, 01 March 2017 - 01:55 PM.


_Alter_Sack #16 Posted 01 March 2017 - 02:00 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 34728 battles
  • 6,491
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

View PostDoser3d, on 01 March 2017 - 01:54 PM, said:

@_Alter_Sack, ich glaube nicht das dieser TD Spielentscheidend am Ende einer Runde sein kann. Dafür hat er einfach zu viele offensichtliche Weakspots. Ich finde der gehört am Anfang einer Runde an die Front um möglichst viel HP aus dem Generteam zu reissen.

Und selbst mit Optik kommt der nicht an die Sichtweite eines Mediums.

Untere Wanne und Turmseiten sind anfällig für Ammotreffer

 

So hat jeder seine Präferenzen und sollte verbauen, was für seine Spielweise den meisten Sinn ergibt. So gesehen gibt es da kein richtig oder falsch. Abgesehen von einem Tarnnetz, das wäre in meinen Augen grundfalsch... ;)

Ich für meinen Teil bin am Ende der Runde, wenn ich so ziemlich der letzte Überlebende meines Teams bin, über jeden Meter mehr an Sichtweite recht dankbar. Und ja, am Anfang einer Runde gehört der an die Front.  Sehe ich ganz genauso.

 

Tante Edith: Jeder Panzer kann am Ende einer Runde spielentscheidend sein.


Edited by _Alter_Sack, 01 March 2017 - 02:00 PM.


Cruur #17 Posted 01 March 2017 - 02:22 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 39684 battles
  • 455
  • [RIPPE] RIPPE
  • Member since:
    10-08-2012

Ich hab den Tonk schon ziemlich lange, war mein zweiter 10er. Eingebaut hab ich Ansetzer, Waffenrichtantrieb und Lüftung. Die Crew ist im dritten Skill bei um die 70%. In letzter Zeit bin ich wieder öfter mit ihm Gassi gefahren, hab ihn ziemlich lange verstauben lassen. Normalerweise fahre ich immer mit den Heavis mit, ganz im Gegensatz zur Eventwerbung ("Der Panzer ist außerdem mit einem ziemlich leistungsstarken und treffsicheren 155-mm-Geschütz ausgestattet, das in Kombination mit dem Turm und einem guten Neigungswinkel eine Vielzahl taktischer Möglichkeiten auf dem Schlachtfeld eröffnet." ) ist der Neigungswinkel gar nicht so gut und treffsicher ist die Kanone auf große bis mittlere Distanzen schon mal gar nicht.

 

Auf jeden Fall ist er ein Spaßmobil wenn man Lust darauf hat grobe Kellen zu verteilen. Im Platoon natürlich um einiges wirksamer, da die eigene Nachladezeit gedeckt werden kann.

 

Edith: Typo


Edited by Cruur, 01 March 2017 - 02:24 PM.


vauban1 #18 Posted 01 March 2017 - 02:22 PM

    Major General

  • Player
  • 53910 battles
  • 5,306
  • [PDV-A] PDV-A
  • Member since:
    01-07-2013

wo ihr erst habt :)

ich habe ihn vor kurzem mal ein wenig wieder ausgefahren und war positiv überrascht. ich hatte ihn als schlechter in Erinnerung. naja, damit ist klar womit ich dienen Monat 50 gute runden machen muß :)



_VN_Burgelkat #19 Posted 01 March 2017 - 03:53 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 34374 battles
  • 661
  • [SKLLV] SKLLV
  • Member since:
    07-06-2014

Geil das die Kommandantenluke gar nicht erwähnt wird, und 6° Gun-Depression als "guter Geschützneigungswinkel" bezeichnet wird.

 

Ich hab ihn nicht, aber meiner Meinung nach kann der E100 mit HEAT das gleiche(hat zwar nicht die APCR Pen. und ist ein bisschen langsamer, aber 700HP mehr, starke Allround-Panzerung und 360° Turm wirken sprechen für sich)

 

Die vorgeschlagene Skillung ist ja auch ein Witz. Das Teil ist eigentlich wie ein Heavy mit fetter ungenauer Gun. Warum da Rep. erst an dritter Stelle kommt...


Edited by _VN_Burgelkat, 01 March 2017 - 03:55 PM.


UnfaireSpielweise #20 Posted 01 March 2017 - 04:05 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 335 battles
  • 3,332
  • Member since:
    12-07-2016
Nasses Munitionslager nicht vergessen Leute :justwait:




1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users