Jump to content


Arty und ihre Schusswinkel...


  • Please log in to reply
14 replies to this topic

tankqull #1 Posted 21 March 2017 - 06:59 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 21278 battles
  • 1,591
  • [WBD] WBD
  • Member since:
    08-31-2011

Kann mir jemand sagen welcher stat relevant für den Einfallswinkel der Geschosse von Artys ist?

 

Ich hab bei

http://tanks.gg/comp...3~bishop~grille

 

nichts dazu gefunden da es definitiv nicht die Gun Elevation ist, was es aber eigentlich sein müsste, da z.B. Grille und T92 HMC deutlich höhere elevation Werte aufweisen als ihre britischen konterfeis aber massiv flachere Schusswinkel besitzen.

Das einzige was auffällt sind die massiv langsameren geschosse der steil schießenden Geschütze (CGC, Bishop, FV302)...

 

Also mag jemand den Tigel der Weisheit über mir ausschütten?


Edited by tankqull, 21 March 2017 - 07:00 PM.


typhaon #2 Posted 21 March 2017 - 08:03 PM

    Major General

  • Beta Tester
  • 14201 battles
  • 5,441
  • Member since:
    08-22-2010

In der Regel bedeuten langsamere Geschosse auch einen höheren Schussbogen.

Genaue Infos oder Rückschlüsse gibt's allerdings nicht.



Geno1isme #3 Posted 21 March 2017 - 11:13 PM

    General

  • Player
  • 45223 battles
  • 9,230
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013
Hauptsächlich von der Entfernung zum Ziel und der Geschossgeschwindigkeit. Je weiter das Ziel entfernt und je langsamer die Granate desto steiler die Flugbahn. Kann man sich auch recht einfach zusammenreimen, denn umgekehrt steigt ja die Reichweite ja mit Geschossgeschwindigkeit und Abschusswinkel.

O2_5ucks #4 Posted 22 March 2017 - 12:37 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014

Das ist die Mechanik ingame. Und die ist dämlich. Das sage ich nur als alter Mörsermann. Richtwinkel und Treibladung zusammen bestimmen, wie weit und mit welcher Parabel die Granate fliegt. Am Besten versteht man dass, wenn man sich in das MRSI-Verfahren bei der modernen Panzerartillerie einliest. Das ist eine krasse Sache, wir haben das mal manuell versucht, frag nicht nach Sonnenschein, da war Action auf dem Bock ... :trollface:

 

Ich hätte das gern ich WoT .. :izmena:

 

Wie auch immer, wenn Du eine Gun hast, die nicht über die ganze Map reicht, kommt die Granate an der maximalen Schussweite auch von oben. Theoretisch. Wenn Du nicht gerade auf einen T29 schießt. Den triffst Du natürlich immer von vorn :sceptic:

 

 

 


Edited by missontank, 22 March 2017 - 01:29 AM.


Geno1isme #5 Posted 22 March 2017 - 04:32 PM

    General

  • Player
  • 45223 battles
  • 9,230
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View Postmissontank, on 22 March 2017 - 01:37 AM, said:

Das ist die Mechanik ingame. Und die ist dämlich.

 

Sie ist stark vereinfacht, klar. Und auch die physikalischen Werte (Stichwort Gravitation) die genutzt werden stimmen hinten und vorne nicht.

Aber willst du echt in nem Arcade-Shooter mit variablen Treibladungen anfangen? Dann spielt ja plötzlich auch das Gewicht der Granate eine Rolle, evtl. auch noch der Luftwiderstand usw. Nein danke, für solche Spielereien gibt es KSP.



O2_5ucks #6 Posted 22 March 2017 - 05:26 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014
Naja, die Variabilität der Treibladung wäre ja immer noch stark vereinfachend. Und das WG mehr drauf hat, sieht man ja an dem Modi für die schwedischen TD.

O2_5ucks #7 Posted 22 March 2017 - 06:40 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014
Btw, ich wäre dann für unterschiedliche Schusswinkel. Steil und flach, die Wahl kann ich vor dem Ladevorgang treffen. Ändern des Schusswinkels wäre erst nach dem Entladevorgang möglich.

Geno1isme #8 Posted 22 March 2017 - 08:31 PM

    General

  • Player
  • 45223 battles
  • 9,230
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013
Du meinst also Flugbahn wählen, dann 20-50 Sekunden warten bis geladen ist, dann fluchen weil kein geeignetes Ziel mehr vorhanden ist, dann minutenlang warten dass wieder ein passendes Ziel auftaucht bevor man umlädt, dann wieder 20-50 Sekunden warten um mitzukriegen wie das Gefecht endet? Jepp, hört sich toll an.

O2_5ucks #9 Posted 22 March 2017 - 09:12 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014
Jepp. So wie immer. Und zum treffen ist schon was da. Dann bewege ich mich eben. Wäre auf Himmelsdorf zb eine nette Option für das Obj oder so.

VanBergen #10 Posted 23 March 2017 - 08:43 AM

    General

  • Player
  • 18216 battles
  • 8,040
  • Member since:
    11-09-2012

Es gibt kaum Momente, wo man sich ne flache Flugbahn als Arty wünscht.

Bei Wahlmöglichkeit würde JEDER nur noch steile Flugbahn wählen.

Vielen Dank für alle Artys = FV304, und jede Arty T8+ = CGC

 

View Postmissontank, on 22 March 2017 - 08:12 PM, said:

Dann bewege ich mich eben. Wäre auf Himmelsdorf zb eine nette Option für das Obj oder so.

 

Es gibt etliche Artys, die können sich überhaupt nicht so sehr bewegen, wie das Objekt.

Nimm da mal nen GW Tiger oder nen GWE100, oder diverse Schleichrussen.

Wenn die sich verlagern müssen, brauchen die er ewig, und noch mal ewig, er die wieder voll eingezielt haben.


Edited by VanBergen, 23 March 2017 - 08:45 AM.


O2_5ucks #11 Posted 23 March 2017 - 09:00 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014

View PostVanBergen, on 23 March 2017 - 08:43 AM, said:

Es gibt kaum Momente, wo man sich ne flache Flugbahn als Arty wünscht.

Bei Wahlmöglichkeit würde JEDER nur noch steile Flugbahn wählen.

Vielen Dank für alle Artys = FV304, und jede Arty T8+ = CGC

 

 

Es gibt etliche Artys, die können sich überhaupt nicht so sehr bewegen, wie das Objekt.

Nimm da mal nen GW Tiger oder nen GWE100, oder diverse Schleichrussen.

Wenn die sich verlagern müssen, brauchen die er ewig, und noch mal ewig, er die wieder voll eingezielt haben.

 

Also auf Malinowka und Prokodingens wäre es schon ok, mit flacherer Parabel zu arbeiten. Die Granate wäre schneller (richtiger die Flugzeit wäre kürzer).

Beim Obj hab ich mich missverständlich ausgedrückt, ich meinte, dass Obj hätte mehr Möglichkeiten, auf Himmelsdorf zu wirken. Das verlagern ist für das Obj in der Tat das kleinste Problem.



tankqull #12 Posted 23 March 2017 - 01:20 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 21278 battles
  • 1,591
  • [WBD] WBD
  • Member since:
    08-31-2011

View PostGeno1isme, on 22 March 2017 - 03:32 PM, said:

 

Sie ist stark vereinfacht, klar. Und auch die physikalischen Werte (Stichwort Gravitation) die genutzt werden stimmen hinten und vorne nicht.

Aber willst du echt in nem Arcade-Shooter mit variablen Treibladungen anfangen? Dann spielt ja plötzlich auch das Gewicht der Granate eine Rolle, evtl. auch noch der Luftwiderstand usw. Nein danke, für solche Spielereien gibt es KSP.

 

wär aber ne möglichkeit ner arty ohne rngeesus zu balancen und gleichzeitig spieltiefe einzuhauchen.

klar sind treibladungen noch am problematischsten zu simulieren, aber man könnte ja die elevation des laufs nutzen um steilere flugbahnen bei ner deutlichen reduktion der reichweite(gleichbleibende größe der treibladung) zu implementieren. das würde mehr movement der artys erfordern um panzer hinter ihrer deckung zu verscheuchen da sie dort nimmer sichersind gleichzeitig aber auch artys der gefahr aussetzen gespottet zu werden. hauptproblem an der sache sind die zumeist extrem trägen artys über tier6.


Edited by tankqull, 23 March 2017 - 01:26 PM.


Geno1isme #13 Posted 23 March 2017 - 02:13 PM

    General

  • Player
  • 45223 battles
  • 9,230
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View Posttankqull, on 23 March 2017 - 02:20 PM, said:

wär aber ne möglichkeit ner arty ohne rngeesus zu balancen und gleichzeitig spieltiefe einzuhauchen.

 

Inwieweit würde das den RNG Effekt reduzieren?

 

View Posttankqull, on 23 March 2017 - 02:20 PM, said:

klar sind treibladungen noch am problematischsten zu simulieren, aber man könnte ja die elevation des laufs nutzen um steilere flugbahnen bei ner deutlichen reduktion der reichweite(gleichbleibende größe der treibladung) zu implementieren. das würde mehr movement der artys erfordern um panzer hinter ihrer deckung zu verscheuchen da sie dort nimmer sichersind gleichzeitig aber auch artys der gefahr aussetzen gespottet zu werden.

 

Ich denke eher das Gegenteil würde rauskommen: Auf offenen Karten wo Arty eine dominante Rolle einnehmen kann braucht man keine supersteile Flugbahn, es würde sich also wenig ändern. Auf verbauten Karten müsste man, um auf die gut gedeckten Positionen wirken zu können recht nah an die Front, was dem Naturell des Arty-Spielers eher widerstrebt. Stattdessen wird er auf näherkommende Gegner warten die dann wegen des steileren Winkels weniger Optionen haben eine teilgedeckte Position (z.B. Panzerwrack) zu nutzen. Positionswechsel um bessere Schussbahnen zu bekommen werden eher unnötig.

 

Vor allem aber würde es einen Balancing-Parameter mehr oder weniger aus dem Spiel nehmen: Wozu noch eine Fv304 fahren wenn ich den gleichen Winkel auch mit einer M44 mit deutlich höherem Alpha-Potential bekommen kann, wozu CGC wenn es auch T92 mit optional gleichem Winkel, höherem Alpha und besserer Genauigkeit gibt?



O2_5ucks #14 Posted 23 March 2017 - 02:25 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 10356 battles
  • 1,773
  • [UNSER] UNSER
  • Member since:
    12-09-2014
Das denke ich nicht. Ich fahre die Hummel so, ich kann mit der das gleiche wie mit der FV304, nur dann eben mit 700 Schaden. Muss ich mich eben bewegen, das ich die entsprechende Reichweite auch habe. Auf Wadi hinter die Hügel schießen, wo sich die Heavies am Sack kraulen. Kein Problem.

Und warum fahre ich die anderen Arties? Weil sie im Baum drinne sind und erforscht werden wollen.

Click_of_Death #15 Posted 05 April 2017 - 02:28 AM

    Corporal

  • Player
  • 7773 battles
  • 170
  • Member since:
    05-05-2013

Ich weiß nur dass auf Tier 10 die Conqueror Gun Carriage einen der, wenn nicht den besten ( steilsten ) Geschosswinkel hat und die Russische glaub ich den flachsten oder die Amerikanische.

 

Sprich Conqueror wenns von oben knallen soll und auch mal hinter die deckung. Russen wenns gezielt in die Seite oder ins Heck gehen soll ect.






2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users