Jump to content


Überarbeitung der leichten Panzer: China


  • Please log in to reply
128 replies to this topic

Wolfshetze #121 Posted 26 April 2017 - 12:22 PM

    Corporal

  • Player
  • 69155 battles
  • 116
  • [BISON] BISON
  • Member since:
    06-08-2013

View Postazakow, on 26 April 2017 - 07:25 AM, said:

 

Ich betreibe LTing schon seit vielen Jahren.

Es fing an mit max. LT4 (T-50, Leopard und M5) in 2011 an. 

Zu dieser Zeit markeirten diese Pz. das Ende der jeweiligen Forschungsbäume.

Die Herausforderungen damals waren, kein sechster Sinn und 4+ MM.

 

Dann im August 2011 kamen die LT5 (M24 Chaffee, VK2801, T-50-2).

Die Herausforderungen damals war das 4+ MM und möglichst viele Orlik Medalien zu bekommen.

 

Anfang 2012 kamen die ersten LT8 (AMX 1390).

 

Anfang 2013 kamen die CN LT. Die Palette der LT7/8 wurde erweitert.

Im Oktober 2014 kamen dann die US und RUS LT Linen dazu und damit auch ein 3+ MM.

Eine wirklich gute Sache für die LT4-6, weil diese durch die "geringeren" Anforderungen für die Masse "spielbarer" wurden.

 

Die Anforderung wurde durch die starken Veränderungen der Karten (Schläuche und weniger Büsche) wieder höher.

Dennoch ist es mit LT6-8 möglich sehr gute Beiträge zum Spielerfolg leisten.

Sei es durch Spotten oder auch durch Schaden.

...

 

Aus Sicht des LTing gab es über die Jahre immer wieder starke Veränderungen in der Spielweise.

Das wird beim kommenden Patch nicht anders sein.

 

Auf der anderen Seite gab es viele LT mit besonderen Eigenschaften, z. B. präzise Kanone, hohe Feuerrate (ZiS-4), Autoloader, Derp, ... .

Für viele LT5-8 werden diese Eigenschaften entfallen und werden ersetzt durch mehr oder weniger Standardeigenschaften ersetzt.

Alles in allem wird diese Klasse nur noch weinige Besonderheiten besitzen, quasi langweilig.

 

Ich war auf dem CT Server und habe dort in allen Versionen die verschienden LT6-10 gespielt.

Das 2+ MM wird die LT ganz bestimmt Massentauglicher machen, weil die Herausforderungen geringer sind.

Gleichzeitig muss ich meine Spielweise anpassen, um weiterhin beiträge zu leisten.

 

Die derzeitigen Eigenschaften der LT5-10 machen diese zu schlechten MT (was sie ohnhin schon waren), jedoch sind die einzigartigen Eigenschaften auch nicht mehr da.

Das passiert eben, wenn der neue MM nur 2+ kann.

Neue LT einzuführen ist gleich Masse schaffen, deoch zu lasten der Vielfalt.

 

Das derzeitige Vorgehen von WG läst hoffen, dass man die LT jetzt bewust etwas zu stark einschränkt, um diese dann in weiteren Patches nach Bedarf wieder zu stärken.

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

 

Sehr objektiver Beitrag :medal:

kein Mimimi

 

ich sehe das auch so entspannt. Wir werden sehen was kommt.

 

Stephen Hawking sagte einmal:

"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen"

 

Das läßt viel über die Team-Artykiller schließen.


Edited by Wolfshetze, 26 April 2017 - 12:51 PM.


Kaeptn_Massaka #122 Posted 26 April 2017 - 12:54 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 22786 battles
  • 345
  • Member since:
    04-25-2015

View PostWolfshetze, on 26 April 2017 - 12:22 PM, said:

Stephen Hawking sagte einmal:

"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen"

 

Dafür musstest Du Stephen Hawking zitieren...

Ja, gut wenn Du nicht weißt, wie der Mensch enstanden ist und was ihn vom Affen unterscheidet... :trollface:



ThePaleRider #123 Posted 26 April 2017 - 01:40 PM

    Corporal

  • Player
  • 3506 battles
  • 120
  • [DOKL] DOKL
  • Member since:
    02-04-2012

View PostBleeding333, on 22 April 2017 - 12:05 PM, said:

 

Ja, die Vielfalt leidet darunter, die Light Klasse wird langweilig. Wenigsten die Premium Panzer könnten das +3 MM behalten, dann wären sie danach nicht stärker als die erforschbaren Versionen. Mittlerweile ist WoT nur noch Pay2Win. 

 

 

 

 

Ein (Premium) Type 62 soll das +3 MM behalten? :amazed:

 

Die Karre ist selbst nach dem "Nerf" des WZ-131 noch deutlich schlechter, dass der aktuell überhaupt T10 sieht ist an Lächerlichkeit schon nicht mehr zu überbieten... eher sollte er mit dem Patch auf +1 MM reduziert werden, denn mit der Erbsenkanone und dem mickrigen Motor hat der auch in Tier 9 Matches schlichtweg nichts verloren, denn er kann weder anständig scouten (dafür ist er einfach zu lahm) noch anständig flankieren (mit 145 Penetration reichen minimalste Winkel um bei vielen Heavys seitlich oder gar hinten nicht durch zu kommen). 

 

 



azakow #124 Posted 26 April 2017 - 03:36 PM

    Brigadier

  • Player
  • 69920 battles
  • 4,368
  • Member since:
    05-23-2011

View PostThePaleRider, on 26 April 2017 - 01:40 PM, said:

 

 

Ein (Premium) Type 62 soll das +3 MM behalten? :amazed:

 

Die Karre ist selbst nach dem "Nerf" des WZ-131 noch deutlich schlechter, dass der aktuell überhaupt T10 sieht ist an Lächerlichkeit schon nicht mehr zu überbieten... eher sollte er mit dem Patch auf +1 MM reduziert werden, denn mit der Erbsenkanone und dem mickrigen Motor hat der auch in Tier 9 Matches schlichtweg nichts verloren, denn er kann weder anständig scouten (dafür ist er einfach zu lahm) noch anständig flankieren (mit 145 Penetration reichen minimalste Winkel um bei vielen Heavys seitlich oder gar hinten nicht durch zu kommen). 

 

 

Erbsenkanone?!

Meine Kanone macht 1000 in jedem Gefecht.

Ich schiesse jedoch nicht auf HT, sondern auf TD und MT.

Ich bin sehr wählerisch bei meinem Zielen und auf HT zu feuern ist wirklich nicht mein Ding.

 

Kann nicht anständig Scouten?!

Ich spotte 3,2 pro Gefecht und machen 1000+ Unterstützung.

Wenn Du beim Scouten mit dem Type62 auf Geschwindig setzt, dann ist noch viel Luft nach Oben drin.

 

Ich habe gut reden, klar weil meine Besatzung schon 9.200+ Gefechte hat.

 

Ich freue mich schon auf 2+ MM mit diesem "Biest".



Bleeding333 #125 Posted 26 April 2017 - 04:10 PM

    Major

  • Player
  • 14893 battles
  • 2,683
  • Member since:
    10-31-2014

View PostThePaleRider, on 26 April 2017 - 01:40 PM, said:

 

 

Ein (Premium) Type 62 soll das +3 MM behalten? :amazed:

 

Die Karre ist selbst nach dem "Nerf" des WZ-131 noch deutlich schlechter, dass der aktuell überhaupt T10 sieht ist an Lächerlichkeit schon nicht mehr zu überbieten... eher sollte er mit dem Patch auf +1 MM reduziert werden, denn mit der Erbsenkanone und dem mickrigen Motor hat der auch in Tier 9 Matches schlichtweg nichts verloren, denn er kann weder anständig scouten (dafür ist er einfach zu lahm) noch anständig flankieren (mit 145 Penetration reichen minimalste Winkel um bei vielen Heavys seitlich oder gar hinten nicht durch zu kommen). 

 

 

 

Ich zwar ein Bot auf der Kiste, jedoch mit den neuen MM dürfte der Panzer deutlich an Stärke dazu gewinnen. Wo soll er dann noch schlechter sein als ein WZ-131?

 

http://tanks.gg/comp...z-131?t=type-62

 

Zwar werde ich warten, wie sich 9.18 auf den Live-Server innerhalb eines Monats entwickelt. Aber ich bin nicht wirklich glücklich was aus den Lights geworden ist. Langweilig eben.....

 

 

 



ThePaleRider #126 Posted 26 April 2017 - 05:20 PM

    Corporal

  • Player
  • 3506 battles
  • 120
  • [DOKL] DOKL
  • Member since:
    02-04-2012

View Postazakow, on 26 April 2017 - 03:36 PM, said:

Erbsenkanone?!

Meine Kanone macht 1000 in jedem Gefecht.

Ich schiesse jedoch nicht auf HT, sondern auf TD und MT.

Ich bin sehr wählerisch bei meinem Zielen und auf HT zu feuern ist wirklich nicht mein Ding.

 

Kann nicht anständig Scouten?!

Ich spotte 3,2 pro Gefecht und machen 1000+ Unterstützung.

Wenn Du beim Scouten mit dem Type62 auf Geschwindig setzt, dann ist noch viel Luft nach Oben drin.

 

Ich habe gut reden, klar weil meine Besatzung schon 9.200+ Gefechte hat.

 

Ich freue mich schon auf 2+ MM mit diesem "Biest".

 

​Ja, Erbsenkanone... kein T7 Panzer hat weniger Penetration bzw.  AMX 13 75/57 haben genau so wenig aber dafür eben einen Autoloader. Alle anderen T7 lights mit konventionellen Ladern haben 170-180 Penetration.

 

In wie fern sagt das was du mit dem Panzer leistest in irgendeiner Weise etwas über sein Balancing aus?

Die Frage muss doch viel eher lauten, was davon könntest du mit jedem beliebigen anderen T7 light (mit entsprechender Crew) nicht mindestens genau so gut bzw. in den meisten Fällen sogar deutlich besser?

Der Type 62 ist aktuell ein WZ-131 mit der zweitschlechtesten Waffe und dem schlechtesten Motor... und realistisch betrachtet ist selbst der (elite) WZ-131 weit davon entfernt der stärkste T7 light zu sein.

Es gibt nichts, was LTTB, M41 und SP1C  nicht mindestens genau so gut können und dazu noch vieles in dem sie deutlich besser sind. 

 

Wie kann man denn beim scouten nicht auf Geschwindigkeit setzen (wenn man nicht gerade dauerhaft die eigene Basis scouten möchte)?

Zu jedem Spotpunkt muss man hinfahren und das sollte so schnell wie möglich geschehen, denn sonst ist dort entweder bereits ein eigener Spotter oder der gegnerische Spotter ist in Position und sieht dich bei der Anfahrt oder flinke Mediums sind bereits so weit vorgestoßen, dass man den Bereich durch Spot nicht mehr abschirmen kann. Geschwindigkeit ist für jeden Scout relevant, egal ob aktiv oder passiv. Wenn sie irrelevant wäre, bräuchte man keine Lights sondern könnte das genau so gut mit Mediums machen...

 

 

 

View PostBleeding333, on 26 April 2017 - 04:10 PM, said:

 

Ich zwar ein Bot auf der Kiste, jedoch mit den neuen MM dürfte der Panzer deutlich an Stärke dazu gewinnen. Wo soll er dann noch schlechter sein als ein WZ-131?

 

http://tanks.gg/comp...z-131?t=type-62

 

Zwar werde ich warten, wie sich 9.18 auf den Live-Server innerhalb eines Monats entwickelt. Aber ich bin nicht wirklich glücklich was aus den Lights geworden ist. Langweilig eben.....

 

 

 

 

​An Stärke gewinnt der überhaupt nichts dazu, seine Stats bleiben nämlich exakt so wie sie vorher waren.

Durch das neue MM und die Anpassung der anderen Lights ist er im Verhältnis vielleicht nicht mehr so schlecht wie er aktuell ist, besser wird er selber dadurch aber trotzdem nicht.

 

Du schickst mir einen Tank compare Link bei dem so gut wie alle Attribute außer ROF/DPM rot sind (was sich durch die geringere Penetration direkt wieder relativiert) und fragst mich dann wo er schlechter sein soll?

Gravierend sind neben der Penetration vor allem die miese power-to-weight-ratio sowie die unterirdischen Engine-Hitpoints... Das einzige positive ist ab Patch dann die höhere Viewrange, nur beim aktuellen Map-Cycle ist das vielleicht auf 25% der Karten in irgendeiner Weise wirklich hilfreich.

 

Viel interessanter dürfte auch dieser Vergleich sein:

http://tanks.gg/comp...pe-62?t=type-64

 


Edited by ThePaleRider, 26 April 2017 - 05:33 PM.


forrest_dumb #127 Posted 27 April 2017 - 10:45 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 16449 battles
  • 370
  • [EDEL] EDEL
  • Member since:
    02-21-2015

War der Type vor dem Patch klar schlechter als ein WZ-131, so stellt er doch jetzt wenigstens eine interessante Alternative dar, die in einigen Punkten besser und in anderen Punkten schlechter ist.

 

Den Type jetzt trotz Update als vollkommen unbrauchbar abzustempeln finde ich etwas übertrieben.

 

Er hat nach dem Patch von allen 7er Scouts die beste DPM und hat bei der Sicht ebenfalls mit den Topwert (die beiden T7 Prem Lights, die nie erschienen sind mal außen vor). Die Pen reiht sich bei den angepassten 7er Lights jetzt ein und reicht für sein Matchmaking völlig aus. Mit Premiummunition, welche sich der Type 62 als Premiumpanzer eher leisten kann, liegt er nur knapp hinter dem WZ-131 und damit mit an der Spitze. Das schlechte Leistungsgewicht wird etwas durch die Bodenwiderstände kompensiert, wenn auch bei Weitem nicht vollständig.

Besonders die Aimtime des WZ-131 nach dem Update für lediglich 200 Alpha ist ziemlich heftig, in diesem Punkt ist der Type 62 auf jeden Fall deutlich angenehmer.

 

Durch das bessere Matchmaking und dem z.T. erhebliche Nerf an anderen Lights, kann man 9.18 durchaus als erheblichen Buff für den Type 62 werten - vom Underdog zur ernsthaften Alternative.


Edited by forrest_dumb, 27 April 2017 - 10:48 AM.


infernostorm #128 Posted 30 April 2017 - 11:22 AM

    Private

  • Player
  • 31540 battles
  • 42
  • Member since:
    02-19-2011

WArgaming hat den 59-16 ermordet indem sie die 76mm kanone mit ladeautomatik entfernt haben!

 

Dies ist eine sehr schlechte entscheidung und zeugt davon dass sie diesen panzer nie richtig eingeschätzt haben. Er ist jetzt genauso gut wie ein regulärer T-34 in stock ausführung.

 

Das entfernen der Ladeautomatik hat den 59-16 kastriert, Danke NICHT!

 

Zum Kotzen.

 

 

 


Edited by infernostorm, 30 April 2017 - 11:26 AM.


Lucky1776 #129 Posted 01 May 2017 - 07:45 AM

    Corporal

  • Player
  • 18344 battles
  • 138
  • [__SAU] __SAU
  • Member since:
    02-24-2013

Also wirklich jeden kleinen Pupsartikel lese ich mir ja nicht durch.... das hat man nun davon:

geh in meine Garage und denke mir : Mensch mit dem neuen MM ist der 59-16 doch sicher wieder ne Spaßkarre ohne ende.

Steht dort.... "zu wenig Munition"..... mir schwant böses! und tatsächlich.... Autoloader wech :arta:

Das ist jetzt schon ein wenig Schade denn genau diese Autoloader-gun hat diesen Panzer so witzig gemacht...

naja, dann lass ich ihn wohl stehen. Alles in Allem gefällt mir der neue Patch ja ganz gut aber dass man die Kleinigkeiten, die einen Panzer nun mal ausmachen,

einfach so wegrationalisiert finde ich doof. SP 1c und 59-16 ohne Autoloader sind einfach ganz gewöhnlichen Durchschnittspanzer... Schade Schade






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users