Jump to content


Halbes Jahr WOT als ehem. Leo-Fahrer


  • Please log in to reply
128 replies to this topic

leo992000 #1 Posted 17 May 2017 - 11:52 PM

    Private

  • Player
  • 12014 battles
  • 3
  • Member since:
    01-26-2016

Hallo Leute,

hier meine Erfahrung, ein halbes Jahr WOT !

Manche von euch werden sich wohl jetzt auf den Schlips getreten fühlen, andere werden mir

vielleicht in einigen Dingen beipflichten.

 

Ein Freund brachte mich zu WOT, wäre doch was für dich als ehemaliger Panzerfahrer.

Ich war zwei Jahre bei der Bundswehr Fahrer auf den Leopard 1 A4. War u. a. in Shilo/Kanada, in Frankreich u. England zu Gefechtsübungen. Spiele seit gut einem halben Jahr WOT, Grafik perfekt, Fahrverhalten der Fahrzeuge im Gelände sehr realistisch. Auch hatten wir drei verschiedene Munitiosarten: Quetschkopf-Granaten, Hohlladungs-Munition und Teibspiegel-Geschosse, vergleichbar mit Sprenggranaten, Standartmunition u. Hartkerngeschosse. Das war´s  dann aber leider auch schon mit einem realistischen Spiel. Hier ein paar haarsträubende Beispiele, die aus WOT nur ein nettes Spiel mit schönen Fahrzeugen machen:

Bist du mit deinem Team auf der Verliererstraße, ist plötzlich ein Scheunentor noch zu klein. Triffst dann doch mal ein Fahrzeug, hast du das Gefühl mit Erbsen zu schießen. Wo du am Anfang des Gefechtes noch auf 300 m einen 2 Stufen höheren Panzer Schaden zu gefügt hast, ist auf 50m nur noch ein laues Ping zu hören. Kannst dich dann gleich als H-Ziel ins Gelände stellen und auf Einschläge  warten (H-Ziele sind ausgediente Fahrzeuge, die als Ziele zur realistischen Gefechtsübung in der Schießbahn stehen). Ist man aber auf der Gewinnerseite, kannst du blind ballern, einen Treffer hat man fast immer. Einige Munitiosarten verlieren, je größer die Entfernung zum Ziel enorm an Durchschlagskraft, hier ist es häufig umgekehrt. Steht der Sieger vielleicht vorher schon fest?

Kurios, ja sogar fast peinlich wird es, wenn du, sagen wie mal mit einen Löwen  (bekanntlich ja nicht gerade das schnellste Fahrzeug)  unterwegs bist, direkt von vorne einen Treffer bekommst und dann der Motor plötzlich keine Leistung mehr  hat. Ich dachte immer, beim Löwen sitzt der Motor hinten? Der Gegner muss wohl um die Ecke schießen können! Diese Kuriosität erlebst du übrigens mit allen Fahrzeugen.

Dann gibt es  natürlich auch noch Spieler, die mit unfairen Mitteln ins Gefecht ziehen.

Mal sind sie unsichtbar, mal feuern sie durch dickste Felsbrocken oder ballern mit Munition,

dass du denkst, die vernichten mit einem einzigen Schuss ne ganze Kompanie. Mein Gefühl,

diese Kameraden vermehren sich z. Z. wie Karnickel. Im eigenen Team habe ich schon Spezialisten gesehen, die stehen von allen Seiten sichtbar auf einer Anhöhe mitten im Gelände, ballern wie wild um sich, erhalten aber übers ganze Gefecht keinen einzigen Treffer. Müssen wohl den Unsichtbarkeitsumhang von Harry Potter als Tarnnetz besitzen.

 Wenn ich dann in den Foren Kommentare von so genannten kampferprobten Experten lese, die

einen erklären wollen wie man mit einen Panzer in den Kampf zieht, denen kann ich nur sagen, dieses Spiel hat mit einem echten Panzergefecht genauso viel zu tun wie eine Schlittschuh laufende Kuh. Bitte nicht falsch verstehen, ein schönes Spiel zum  Zeitvertreib, mehr aber auch nicht.

Vielleicht noch einen Tipp an die Macher von WOT, konzentriert euch nicht nur auf die Grafik od. den Fahrzeugen, sondern vielleicht auch mal auf das wesentliche, nämlich das Gefecht an sich. Was nützt eine super Grafik, eine aufwendige Physik und ein schönes Fahrzeug, wenn dann im Spiel ein Hase einen Fuchs reißt. Natürlich kann man diesen unfairen Gesellen nicht immer das Handwerk legen, aber einen Treffer von vorne, der dann hinten am Fahrzeug Schaden verursacht sehr wohl unterbinden. Und was soll diese neue Funktion "Besatzung betäubt", wenn neben dein Fahrzeug eine Granate einschlägt?  Im Fahrzeug selber hört man kaum etwas vom Gefechtslärm, zumal man ja auch noch Lärmschutz Kopfhörer für den internen Sprechfunk über hat. Selbst beim eigenen Schuss ist nur ein leiser, dumpfer Knall  zu hören! Da ist sogar das klappern, wenn dir Geschosshülse in die Auffangwanne fällt lauter. Um Himmels Willen, mit einem Knall außerhalb des Fahrzeuges ist gerade eine Panzerbesatzung niemals außer Gefecht zu setzen!  Die Entwickler müssen hier einen sehr schlechten Tag gehabt haben. Man kann ein Spiel auch verschlimmbessern. Von einer realistischen Simulation, wie immer wieder gerne behauptet wird, ist WOT  leider sehr weit entfernt.

Natürlich kann man ein Spiel nicht 1:1 realitätsnah umsetzen, schon wegen den Falschspielern nicht, aber einige Kuriositäten aus dem Spiel entfernen schon.

 

Gruß Kalle



Bruckio #2 Posted 18 May 2017 - 12:43 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 14181 battles
  • 1,452
  • Member since:
    01-05-2017

Du solltest dich dringend mal mit der Spielmechanik, vor allem dem Sichtsystem in WOT auseinander setzen.

 

Die "Falschspieler" haben einfach nur das Sichtsystem verstanden und wenden es an.

 

Das mit dem stunnen bei der Arty finde ich einen sehr, sehr guten Kompromiss!

Vorher hat die die Arty mit einem Schuss weggehauen, wenn du Pech hattest.

 

Jetzt kriegst du gerade mal die ein Drittel Schaden im Schnitt ca. dafür wird auch mal deine Crew betäubt, auch wenn er nicht direkt trifft.

Ich finde die neue Arty super.

Solltest du als Löwe Fahrer eigentlich auch.

Der soll ja doch auch ein beliebtes Arty Ziel sein, hab ich mir sagen lassen.

 

Dass das mit der Realität nichts zu tun hat, wissen die Leute von WG auch.

Die haben hier einfach nur einen Kompromiss für die Arty gemacht.


Edited by Bruckio, 18 May 2017 - 12:50 AM.


FranzMorick #3 Posted 18 May 2017 - 12:47 AM

    Sergeant

  • Player
  • 17538 battles
  • 203
  • [NOBYS] NOBYS
  • Member since:
    12-31-2012

View Postleo992000, on 17 May 2017 - 10:52 PM, said:

........
Von einer realistischen Simulation, wie immer wieder gerne behauptet wird, ist WOT  leider sehr weit entfernt.

 

Aha wer behauptet das denn?

 

Ansonsten zu dem anderen kann ich nicht soviel sagen, da es mir noch nicht aufgefallen wäre, dass mich jemand durch einen Stein trifft. Was ich gerne nutze ist z.B. wenn der Gegener sich schön hinterm Stein versteckt und seine Kommandantenluke noch rausschaut, oder der Hintern leicht rausschaut. Da kann man dann ordentlich cheaten und in den Weakspot reinhämmern  :rolleyes:  Zu dem Tarnanzug kann man nur was sagen wenn du ein Replay hast, ansonsten kann es ja allesmögliche gewesen sein. Ein T67 mit ner Supercrew umgeben von gegnerischen KV 1 Anfängern mit 80% Crew oder schlimmer. :bush:

 

Ansonsten wünsche ich dir weiterhin noch viel Spass beim zoggen.



Olch #4 Posted 18 May 2017 - 01:18 AM

    Colonel

  • Player
  • 44298 battles
  • 3,828
  • [OM] OM
  • Member since:
    07-25-2012

Warum gibt es so viele die denken WoT will eine Simulation sein. :facepalm:

WoT ist ein Arcade-Ballerspiel mit Panzern. Und genauso wird es auch von WG selbst beworben. 

 

 



Emtod #5 Posted 18 May 2017 - 04:49 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 54718 battles
  • 1,233
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    10-29-2011

Na ja, da gibt es nur wenig zu sagen - ob nun Panzer aufeinander schiessen oder Hasen sich gegenseitig mit Karotten bewerfen, solange man sich mit dem jeweiligen Spielprinzip beschäftigt wird man zu den Gewinnern gehören, wenn man es nicht tut, dann eben nicht.

 

Interessant finde ich nur 2 Dinge:

 

Zum einen bist du auch ein klassisches Bespiel:

Fast ausschließlich T8 Gefechte mit Bremium-Panzer mit entsprechendem "Erfolg" auch nach fast 10k Gefechten. Beschäftigung mit der Spielmechanik=0

Deine Erfahrungen mit echten Panzern nützen dir hier: NICHTS!

Stell dir WoT als Hasen die mit Karotten aufeinader werfen vor mit einem "Panzer"-Skin. Lerne die Spielmechaniken, dann kommen auch die Erfolge.

Die "Falschspieler" nutzen keine Magie - sie haben nur das Sichtsystem und die Penetrationsmechaniken verstanden.

Für den Unwissenden sieht das aus wie Magie oder Cheat.

(Für die Leute im Mittelalter wäre ein Auto, das sich ohne Pferde bewegt auch Magie/Teufelswerk gewesen)

Ich hoffe du entdeckst da Parallelen zu dir?

 

Zum anderen kann ich eins nicht verstehen:

Du müsstest doch auf der taktischen Ebene eigentlich besser abschneiden als deine Stats es aussagen. Du müsstest doch Gefechtssituationen erkennen und deinen Nutzen daraus ziehen. (Stichwort Minimap)

Bildet sich ein Schwerpunkt? Wo ist eine Schwachstelle in der gegnerischen raümlichen Aufstellung? Wann muss man man in die offensive gehen, wann in die defensive? usw.

All das kann ich bei dir leider nicht erkennen.

Was hast du die letzten 10k Gefechte gemacht?

 

Im übrigen bist du schon fast 1,5 Jahre dabei und nicht erst ein halbes Jahr. Oder hast du den Account gekauft/übernommen?

 

Auch wenn du mit 10k Gefechten kein Anfänger mehr bist - lernen müsstest du noch einiges. Schau doch mal bei der DE-GA oder DEPAC vorbei und lass dir die Augen öffnen. Denn plötzlich gibt es keine Magie mehr im Spiel und es läßt sich alles erklären.

(Voraussetzung ist aber Lernbereitschaft und nicht eine Einstellung ala "ich bin Panzer gefahren, ich weiss wie sowas geht, eigentlich müsste das so und so sein"  ) Dann wirst du schnell feststellen, das WoT noch um Welten spannender sein kann - wenn der Sieg maßgeblich von der eigenen Leistung abhängt und nicht davon, das man vom Team mit durchgezogen wird.

 


Edited by Emtod, 18 May 2017 - 04:50 AM.


Lynx64 #6 Posted 18 May 2017 - 06:03 AM

    Captain

  • Player
  • 18754 battles
  • 2,418
  • [-O-] -O-
  • Member since:
    01-17-2014

Du solltest das wirklich nur als Spiel sehen mit EIGENEN Regeln.

Lerne diese Regeln und Du wirst das Spiel verstehen (wie bei allen Spielen) oder spiele einfach vor Dich hin und Du wirst NIE verstehen, was gerade passiert.



FLK316 #7 Posted 18 May 2017 - 06:25 AM

    Lieutenant

  • Clan Diplomat
  • 34392 battles
  • 1,522
  • Member since:
    08-17-2012

Du bist ein Anfänger,der sich hochstirbt.Lass Dir Zeit,lern das Spiel kennen,vergleiche nix mit der Realität und hör mit Verschwörungstheorien auf.

Deine Erfahrung als ehemaliger Panzerfahrer zählt hier nichts,such Dir ein anderes Spiel,wenn Du anders denkst,es gibt genug Simulationen,da hast Du dann hoffentlich mehr Spass.

Und nochmal,hör mit den Verschwörungstheorien auf,Du sitzt vor dem Bildschirm,also machst Du die Fehler und vestehst das Spiel nicht,mach andere nicht dafür verantwortlich.

Noch ein Tip,DE-GA,die helfen Dir das Spiel zu verstehen.


Edited by FLK316, 18 May 2017 - 06:25 AM.


roXore93 #8 Posted 18 May 2017 - 06:49 AM

    Private

  • Player
  • 4355 battles
  • 22
  • [G_A-D] G_A-D
  • Member since:
    02-25-2016
Erstmal vorneweg, ich kann nachvollziehen das WoT mit einer reellen Kampfoperation nicht viel zusammen hat. Aber ist das der Anspruch an das Spiel? Würde es Spaß machen, wenn wir genau wie in der Realität nur Stellungskampf ohne irgendeine Action haben würden? Ich lese in deinem Text heraus, das du noch kein sonderlich guter Spieler sein wirst, ohne deine Statistiken überprüft zu haben. Versuche, deine Ansprüche an das Spiel zu ändern und versuche die Gameplaymechaniken zu verstehen. Dann wird dir das Spiel auch Spaß machen. Wenn nicht, deinstalliere dieses Spiel. Und hör mit den Verschwörungstheorien auf, wirft nur ein schlechtes Licht auf dich. Das Spiel kann nichts für schlechtes spielen, dafür bist du alleine verantwortlich.

cooper60 #9 Posted 18 May 2017 - 06:57 AM

    Major

  • Player
  • 27764 battles
  • 2,963
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    01-14-2013

View Postleo992000, on 17 May 2017 - 11:52 PM, said:

Hallo Leute,

hier meine Erfahrung, ein halbes Jahr WOT !

Manche von euch werden sich wohl jetzt auf den Schlips getreten fühlen, andere werden mir

vielleicht in einigen Dingen beipflichten.

Das wird definitiv schwer, dir hier beizupflichten.

 

 

Ein Freund brachte mich zu WOT, wäre doch was für dich als ehemaliger Panzerfahrer.

Ich war zwei Jahre bei der Bundswehr Fahrer auf den Leopard 1 A4. War u. a. in Shilo/Kanada, in Frankreich u. England zu Gefechtsübungen.

Bist nicht der erste ehemalige Panzerfahrer, der lernen muß, daß ihm seine Erfahrungen in einem Arcade-Spiel gar nichts nutzen.

 

 Spiele seit gut einem halben Jahr WOT, Grafik perfekt, Fahrverhalten der Fahrzeuge im Gelände sehr realistisch. Auch hatten wir drei verschiedene Munitiosarten: Quetschkopf-Granaten, Hohlladungs-Munition und Teibspiegel-Geschosse, vergleichbar mit Sprenggranaten, Standartmunition u. Hartkerngeschosse. Das war´s  dann aber leider auch schon mit einem realistischen Spiel.

WOT ist keine Simulation.


 

Hier ein paar haarsträubende Beispiele, die aus WOT nur ein nettes Spiel mit schönen Fahrzeugen machen:

Bist du mit deinem Team auf der Verliererstraße, ist plötzlich ein Scheunentor noch zu klein. Triffst dann doch mal ein Fahrzeug, hast du das Gefühl mit Erbsen zu schießen. Wo du am Anfang des Gefechtes noch auf 300 m einen 2 Stufen höheren Panzer Schaden zu gefügt hast, ist auf 50m nur noch ein laues Ping zu hören. Kannst dich dann gleich als H-Ziel ins Gelände stellen und auf Einschläge  warten (H-Ziele sind ausgediente Fahrzeuge, die als Ziele zur realistischen Gefechtsübung in der Schießbahn stehen). Ist man aber auf der Gewinnerseite, kannst du blind ballern, einen Treffer hat man fast immer. Einige Munitiosarten verlieren, je größer die Entfernung zum Ziel enorm an Durchschlagskraft, hier ist es häufig umgekehrt. Steht der Sieger vielleicht vorher schon fest?

Subjektiv wahrgenommene Gefechtsverläufe. Falsche Schlüsse daraus gezogen und abdriften in Verschwörungstheorien. Weißt du, was +- 25% RNG sind?


 

Kurios, ja sogar fast peinlich wird es, wenn du, sagen wie mal mit einen Löwen  (bekanntlich ja nicht gerade das schnellste Fahrzeug)  unterwegs bist, direkt von vorne einen Treffer bekommst und dann der Motor plötzlich keine Leistung mehr  hat. Ich dachte immer, beim Löwen sitzt der Motor hinten? Der Gegner muss wohl um die Ecke schießen können! Diese Kuriosität erlebst du übrigens mit allen Fahrzeugen.

Stimmt, beim Löwen sitzt der Motor im Heck. Wie bei den meisten WW2 Panzern der Deutschen sitzt das Getriebe jedoch vor dem Fahrer im Bug. Was passiert mit Kraftfahrzeugen, deren Getriebe zerbröselt ist? Richtig, sie bleiben stehen.

Es ist ein Unterschied, ob du den Löwen, oder Leo PTA/1 hier bewegst, die die Motor/Getriebeeinheit im Heck haben.


 

............Noch etwas Unverständnis der Spielmechaniken und typisches Aluhutdenken von jemandem, der meint das Spielverstanden zu haben..............


 

Beschäftige dich mit den Spielmechaniken. Versuche sie zu verstehen und im Spiel umzusetzen und auf einmal wirst du wissen, warum der Typ neben dir nicht aufgeht beim Schießen.

Ein bißchen geschichtliches Wissen über die deutsche Panzerwaffe hilft auch, dann muß man sich nicht wundern, warum der Panzer fahruntüchtig wird, wenn die Frontplatte durchschlagen wird .


 

Hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

 


Edited by cooper60, 18 May 2017 - 07:29 AM.


Soncer #10 Posted 18 May 2017 - 06:58 AM

    Private

  • Player
  • 23366 battles
  • 29
  • Member since:
    12-13-2012

Facepalm.... mehr kann man hierzu nicht sagen. 

Solche Spieler wie du gibt es leider genügend. Siehe Serverstatistiken... 

 

Als gäbe es keine Möglichkeit sich weiter zu informieren über Youtube Videos oder Depac. Wer stumpf seine 10k Spiele absolviert und sich über andere aufregt die das Spiel verstanden haben. Ist einfach nur doof. 

Die Spieler die Zeit, Geduld und Ehrgeiz hier rein stecken, werden auch belohnt dafür. Und haben eine positive Wertung. 

Wer aber wie der TE so viele Spiele mit dem Löwen macht und dann auf durchschnittlich 2 Treffer pro Spiel kommt. Und man keine positive Tendenz sieht der sollte entweder mit dem Spiel aufhören oder sich nicht beschweren. 

Wenigstens hat WG an dir verdient... Mit 10k Spiele hatte ich nur einen Premium Panzer und bin "gelb" geworden. 

 

Dont feed the troll. 

 

Edit:

Ein paar Postings über mir... Mit den Hasen und Karotten.... Danke! 

Kleiner Lach-Flash am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen... :) 

 

 


Edited by Soncer, 18 May 2017 - 07:08 AM.


zeckelovesastra #11 Posted 18 May 2017 - 07:06 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 23383 battles
  • 508
  • [LEOTM] LEOTM
  • Member since:
    06-13-2012

Nur weil ich mal nen Zugsimulator gespielt habe, kann ich kein Zug fahren.

Nur weil ich mal nen Flugsimulator gespielt habe, kann ich kein Flugzeug fliegen

Nur weil ich beim Bund war und nen Panzer bewegt habe, kann ich kein Super-Unicum sein.


 

WoT hat soviel mit Realismus zu tun, wie World of Warcraft mit Mittelalter. Wenn du etwas mehr Realismus haben willst, spiele War Thunder.


 

Du sagst du spielst ein halbes Jahr, hast 10.000 Gefechte - damit bist zu (allein an der Gefechtszahl gemessen) aus dem "Anfängerstatus" heraus. Und leider, endet dein Spielverständnis bei Tier 1.

Du hast es nicht mal geschafft auf den Low Tier Panzern die eigenen HP als Schaden anzubringen. Tu dir selbst und dem Team ein gefallen und lasse deine Panzer ab Stufe 6 verstauben und lerne die Grundlegenden Dinge dieses Spiels.


 

Map Awareness

Sichtsystem

Weakspot-Kenntnis

Effektives Nutzen der Panzerung (ab Tier 5)


 

Helfen werden dir dort:

-> Der Anfängerbereich

-> der Treath: Frag das Unicum

-> DE_GA

-> DEPAC

-> Sir Nossis Panzerfahrschule auf YT

-> Twitch-Livestreams von Spielern wie mouzAkrobat & Mailandilein


 

Wenn du auf deinen Panzern regelm. (Scouts und SPG ausgenommen) genauso viel Schaden austeilst, wie du eigene HP hast - gehe in 1000er Schritten in die nächste Panzer Stufe.

Scouts verstehst du erst, wenn du auch das Sichtsystem und die Karten-Kenntnis verinnerlicht hast.


 

WoT hat nicht das Ziel Tier 10, mach dir das klar.


 


 


 


 


 


 



neo306 #12 Posted 18 May 2017 - 07:29 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 32668 battles
  • 1,615
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    01-02-2015

Zu ergänzen wäre viellcht nochmal, das WoT aus einem komplexen Regel- und Parametersystem besteht, die vom Server berechnet werden und NICHT manipulierbar sind.

 

Beispiele, nur ganz grob zur Veranschaulichung:

 

Grundtarnwert eines bestimmten Panzers in % + Crewskill + Zubehör + Kalkulation von Buschwerk = Endtarnwert in %. Distanz, wann dieses Fahrzeug aufgedeckt wird dementsprechend geringer in Metern. 

Analog dazu die Sichtweitenkalkulation des Gegners.

 

oder:

Durchschlag einer Granate = Munitionsart Grunddurchschlag in mm +- 25% RNG (Zufallsgenerator, oder auch unser Gott, der würfelt :trollface:) - Abnahme auf Distanz - Panzerung unter Kalkulation des Winkels = Enddurchschlagskraft

 

So wird ALLES in WOT berechnet. Natur und Physik spielen hier nur eine Nebenrolle. Das ist ein Shooter mit Kettenfahrzeugen. Ihre detailgetreue Darstellung suggeriert einen Realismus, den es nicht gibt (gar nicht geben soll!). Wenn man sich nicht auf diese Mechaniken einlässt, kann man das Speil nicht erfolgreich spielen ergo auch keinen Spaß daran finden. Ein Blick auf deine Spielergebnisse sagt leider, dass du das Spiel noch nicht mal im Ansatz begriffen hast. Ein Unreal-Tournament-Spieler vor dem Stimmbruch und ohne Haare am Sack hat in diesem Spiel bessere Voraussetzungen als ein echter Panzerkommandant/fahrer/schütze whatever.

 

 


Edited by neo306, 18 May 2017 - 07:31 AM.


Moppedhupe #13 Posted 18 May 2017 - 07:34 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 27332 battles
  • 1,704
  • [PZK] PZK
  • Member since:
    03-20-2013

Es ist halt schon wieder Donnerstag... :popcorn:

 

@TE, trotz 10k Gefechten werde ich mich hier zurückhalten und dir einfach nur die DE-GA oder die DEPAC empfehlen, da kannst und musst du noch einiges/vieles lernen



Abrik #14 Posted 18 May 2017 - 07:39 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 38885 battles
  • 21,212
  • [DE-GA] DE-GA
  • Member since:
    07-10-2011
In der TE überhaupt nochmal hier rein schaut ist fraglich.

Ein typischer Vertreter der Ex Panzerfahrer die meinen sie wüssten was sie tun.

Sollte der TE bist nochmal reinschauen kann er sich gern bei mir melden oder direkt auf das ts kommen (Adresse: de-ga.help).

Ich rechne nicht damit.

Eaglax #15 Posted 18 May 2017 - 08:28 AM

    Major

  • Player
  • 17983 battles
  • 2,974
  • Member since:
    01-12-2012

Block Quote

 Spiele seit gut einem halben Jahr WOT,

 

  • Member since:
    26/01/2016

 

ebay?

 

Block Quote

 Bist du mit deinem Team auf der Verliererstraße, ist plötzlich ein Scheunentor noch zu klein. Triffst dann doch mal ein Fahrzeug, hast du das Gefühl mit Erbsen zu schießen. Wo du am Anfang des Gefechtes noch auf 300 m einen 2 Stufen höheren Panzer Schaden zu gefügt hast, ist auf 50m nur noch ein laues Ping zu hören. Kannst dich dann gleich als H-Ziel ins Gelände stellen und auf Einschläge  warten (H-Ziele sind ausgediente Fahrzeuge, die als Ziele zur realistischen Gefechtsübung in der Schießbahn stehen). Ist man aber auf der Gewinnerseite, kannst du blind ballern, einen Treffer hat man fast immer. Einige Munitiosarten verlieren, je größer die Entfernung zum Ziel enorm an Durchschlagskraft, hier ist es häufig umgekehrt. Steht der Sieger vielleicht vorher schon fest?

 Bloße Einbildung und/oder negatives Denken

 

Block Quote

 Kurios, ja sogar fast peinlich wird es, wenn du, sagen wie mal mit einen Löwen  (bekanntlich ja nicht gerade das schnellste Fahrzeug)  unterwegs bist, direkt von vorne einen Treffer bekommst und dann der Motor plötzlich keine Leistung mehr  hat. Ich dachte immer, beim Löwen sitzt der Motor hinten? Der Gegner muss wohl um die Ecke schießen können! Diese Kuriosität erlebst du übrigens mit allen Fahrzeugen.

 Der Löwe, und viele andere Deutsche Panzer, hat das Antriebsrad vorne, somit ist das Getriebe im vorderen Teil, was in WOT zum Motor-Modul gehört, wenn das getroffen wird verringert sich eben die Motorleistung. Früher konnte man dadurch noch in Brand gesteckt werden, was allerdings zum Glück geändert wurde. Und nein, das trifft nicht auf alle Panzer zu.

 

Block Quote

 Dann gibt es  natürlich auch noch Spieler, die mit unfairen Mitteln ins Gefecht ziehen.

Mal sind sie unsichtbar, mal feuern sie durch dickste Felsbrocken oder ballern mit Munition,

dass du denkst, die vernichten mit einem einzigen Schuss ne ganze Kompanie. Mein Gefühl,

 Es gibt keine Unsichtbaren Panzer, es gibt nur Leute die das Sichtsystem verstehen und es anwenden. Durch Felsen kann man auch nicht feuern, würde dazu bitte ein Replay sehen wollen, dass das Gegenteil beweist.

Ja, manche Panzer haben einen hohen Alpha Schaden, dafür aber auch eine lange Reload-Zeit, wenn die "Kompanie" in dieser Zeit den Panzer nicht ausschaltet, ist es eine nutzlose Kompanie.

 

Block Quote

 diese Kameraden vermehren sich z. Z. wie Karnickel. Im eigenen Team habe ich schon Spezialisten gesehen, die stehen von allen Seiten sichtbar auf einer Anhöhe mitten im Gelände, ballern wie wild um sich, erhalten aber übers ganze Gefecht keinen einzigen Treffer. Müssen wohl den Unsichtbarkeitsumhang von Harry Potter als Tarnnetz besitzen.

 nein, die haben einfach das Sichtsystem verstanden.

 

Block Quote

 einen erklären wollen wie man mit einen Panzer in den Kampf zieht, denen kann ich nur sagen, dieses Spiel hat mit einem echten Panzergefecht genauso viel zu tun wie eine Schlittschuh laufende Kuh. Bitte nicht falsch verstehen, ein schönes Spiel zum  Zeitvertreib, mehr aber auch nicht.

 die wollen dir ja auch nicht erklären wie du im Realen Leben mit dem Panzer fahren sollst, sondern HIER im Spiel

 

Block Quote

 Und was soll diese neue Funktion "Besatzung betäubt", wenn neben dein Fahrzeug eine Granate einschlägt?  Im Fahrzeug selber hört man kaum etwas vom Gefechtslärm, zumal man ja auch noch Lärmschutz Kopfhörer für den internen Sprechfunk über hat. Selbst beim eigenen Schuss ist nur ein leiser, dumpfer Knall  zu hören! Da ist sogar das klappern, wenn dir Geschosshülse in die Auffangwanne fällt lauter. Um Himmels Willen, mit einem Knall außerhalb des Fahrzeuges ist gerade eine Panzerbesatzung niemals außer Gefecht zu setzen!  Die Entwickler müssen hier einen sehr schlechten Tag gehabt haben

Aha...wenn ein Artillerie Geschoss direkt neben oder auf einem WK2 Panzer einschlägt, merkt man nichts im Panzer? Erzähl keine Märchen...

Die Stun-Mechanik ist natürlich ebenfalls nicht real, sie dient nur dem Gameplay und dem balancing, nach Ansicht der Devs.

 

Block Quote

 Von einer realistischen Simulation, wie immer wieder gerne behauptet wird, ist WOT  leider sehr weit entfernt.

 Wo wurde das behauptet? Gibts bei echten Panzern etwa auch einen Lebensbalken, der über dem Panzer schwebt? Habt ihr auch immer 15 gegen 15 gekämpft? mit Cap-circle?

Wenn du "mehr" Realismus haben willst spiel War Thunder, WOT hat absolut nichts mit Realismus zu tun, und das hat auch keiner behauptet. Das einzige was WG versucht möglichst historisch korrekt zu halten, ist das Aussehen von Panzern, ausgenommen Phantasie Panzer natürlich, und das wars auch schon.

 

Block Quote

 Natürlich kann man ein Spiel nicht 1:1 realitätsnah umsetzen, schon wegen den Falschspielern nicht, aber einige Kuriositäten aus dem Spiel entfernen schon.

 Zu den "Falschspielern" gehörst du. Du hast keine Ahnung von den Spielmechaniken aber glaubst du bist der Größte, nur weil du mal selber Panzerfahrer warst...btw du bist nicht der erste Panzerfahrer hier, der sich zu Wort meldet, und auch die anderen sind bestenfalls durchschnittliche Spieler. Weil, wie du schon selbst erkannt hast, hat WOT nichts mit der Realität zu tun, also behandle es auch nicht so.

 

Wenn du weiter WOT spielen willst und dich dabei verbessern willst, komm von deinem hohen Ross herunter und schau dir mal die Mechaniken an, zbs hier im Wiki

 


Edited by Eaglax, 18 May 2017 - 08:46 AM.


DaBohnenstange #16 Posted 18 May 2017 - 08:29 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 4041 battles
  • 931
  • [NXD] NXD
  • Member since:
    12-18-2011

View Postleo992000, on 17 May 2017 - 11:52 PM, said:

Hallo Leute,

hier meine Erfahrung, ein halbes Jahr WOT !

Manche von euch werden sich wohl jetzt auf den Schlips getreten fühlen, andere werden mir

vielleicht in einigen Dingen beipflichten.

 

1) WoT hat nie den Anspruch gestellt, eine Simultion zu sein. Kann es auch nicht sein. Es ist ein Arcade - Ballerspiel, das schnellen Fun bringen soll. Warum immer wieder Leute erwarten,
dass WoT wie echtes Panzerfahren sein sollte...hat Wargaming nie behauptet, dass dem so sein solle. Ist halt einfach was für Panzerfans:). Realistische Gefechte würden ja ohnehin weder auf so engem Raum wie den aktuellen Maps, noch auf derart kurze Entfernungen statfinden. Und wären nicht so Actionlastig und in 5 bis 15 Minuten vorbei.

2) Die unsichtbaren nutzen das Sicht- und Tarnsystem. Du bist nichtd er Erste, der sich nicht mit den Spielmechaniken auseinandersetzt und das für Cheats hält.
Ich empfehle dir bei Youtube SirNossi - Panzerfahrschule anzuschauen. Da wird alles sehr schön erklärt. Dass das mit der Realität nix zu tun hat, ist klar.
Siehe Punkt 1.
Für fortgeschrittenes Gameplay, um zu sehen wie es bei dir auch mal irgendwann aussehen könnte, schau dir MouzAkrobat bei Youtube an. Hat auch eine sehr schöne Kartenkundereihe.

 

3) Auf www.tanksgg.de findest du Panzerungsmodelle. Nützlich, um deine Panzer kennen zu lernen.

4) Besuch mal einen der beiden im Neueinstaigerbereich vertretenen AUsbildungsclans.
De-Ga und DEPAC bieten super Schulungen an, um Spielmechaniken und Meta des Spiels zu verstehen.

Viel Spaß dir, man schießt sich.

 


Edited by DaBohnenstange, 18 May 2017 - 10:11 AM.


Abrik #17 Posted 18 May 2017 - 08:41 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 38885 battles
  • 21,212
  • [DE-GA] DE-GA
  • Member since:
    07-10-2011
Ich bleibe dabei, der kommt nicht wieder.


Ich würde jetzt aus Erfahrung von der Starrköpfigkeit eines Panzerfahrers ausgehen, aber man soll ja keine RL Vermutung anstellen.

Hatte leider oft genug mit dem Klientel zu tun...


Commander_Isaak #18 Posted 18 May 2017 - 08:59 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 53353 battles
  • 1,350
  • [PZK] PZK
  • Member since:
    05-01-2012

Mehrfach ausgezeichneter Panzerkommandant, der mit seinem Leopard viele heroische Siege an vorderster Front erkämpfte, fordert mehr Realismus, ist aber mit einfachen Arcade-Mechaniken schon überfordert.

Klingt für mich nach Thread des Monats. Vote von mir.

 

 



zeckelovesastra #19 Posted 18 May 2017 - 08:59 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 23383 battles
  • 508
  • [LEOTM] LEOTM
  • Member since:
    06-13-2012
Ich finde der Treath hätte Donnerstags-Potenzial gehabt...

Lynx64 #20 Posted 18 May 2017 - 09:05 AM

    Captain

  • Player
  • 18754 battles
  • 2,418
  • [-O-] -O-
  • Member since:
    01-17-2014

View PostAbrik, on 18 May 2017 - 08:41 AM, said:

Ich bleibe dabei, der kommt nicht wieder.


Ich würde jetzt aus Erfahrung von der Starrköpfigkeit eines Panzerfahrers ausgehen, aber man soll ja keine RL Vermutung anstellen.

Hatte leider oft genug mit dem Klientel zu tun...

 

View PostCommander_Isaak, on 18 May 2017 - 08:59 AM, said:

Mehrfach ausgezeichneter Panzerkommandant, der mit seinem Leopard viele heroische Siege an vorderster Front erkämpfte, fordert mehr Realismus, ist aber mit einfachen Arcade-Mechaniken schon überfordert.

Klingt für mich nach Thread des Monats. Vote von mir.

 

 

 

Er war nur PanzerFAHRER.

Hat also von zielen, treffen, Funkreichweite, Sichtsystem (außer Fahrersicht) KEINE Ahnung!

Passt scho!






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users