Jump to content


Mein Weg als Anfänger (inkl. Mini-Guide)


  • Please log in to reply
2010 replies to this topic

Astroblitz #1 Posted 30 June 2017 - 12:27 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 23550 battles
  • 1,989
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    06-09-2017

*
POPULAR

Springe zum Mini-Guide für Neueinsteiger!

Du möchtest ein Rekrut bei mir werden? Hier entlang.

 

Originalbeitrag:

Ich schildere hier meine Erfahrungen als blutiger Anfänger. :D

 

*Kurzfassung: der Spieleinstieg mit "learning by doing" ist ein steiniger Weg. Viele wichtige Dinge werden im Spiel nicht erklärt.*

 

Das Spiel macht viel Spaß und ich bin im Moment noch dabei, allerdings zukünftig mit weniger Zeit. Ich musste von Anfang an allerdings wiederholt feststellen, dass das Spiel nicht einsteigerfreundlich ist. Das Tutorial bringt wenig bis gar nichts bei. Das soll nun anscheinend geändert werden. Sehr gut!*

 

Die ersten 10 Matches gegen Attrappen brachte mir zwar ein gewisses Hochgefühl ... allerdings hatte ich weiterhin nichts gelernt. Im Übermut bin ich dann auf Tier 2 umgestiegen und es wurde schon bei den Gefechten ohne gewolltes Fallobst problematisch. Aber gut, ich spielte ordentlich mit, zumindest dachte ich das. Ingametexte und WG-Videos habe ich natürlich geschaut.

 

Tier 2 bis Tier 3 war in Ordnung, allerdings fehlten ingame die Ratschläge auf langfristig sinnvolles Vorgehen (Crew, Leveln, Tree, Tankart, etc.). Wegen den Events und der persönlichen Aufträge fühlte ich mich dann gedrängt, so schnell wie möglich zumindest auf Tier 4 zu kommen. Im Nachhinein war das vielleicht nicht so schlau, aber ok. Es gibt keine Hilfestellung, also versucht man es eben.  Die Exp und Credits waren im gegebenen Bereich. Das Spielen in Tier 1 bis 3 hatte mich wiederum kaum auf Tier 4 vorbereitet.

 

Ich musste  auf die harte Tour lernen, dass es überhaupt keinen Sinn macht Artillerie zu spielen, solange man nicht alle anderen Klassen gespielt und ein gewisses Grundverständis der Spielweisen hat. Von daher waren meine frühen Artilleriegefechte im Nachhinein völlig sinnfrei und konnten mich nicht besser machen.

 

Nach einer Weile kam ich in Tier 4 in die Situation, dass ich gegen deutlich bessere Fahrzeuge (Tier 6 Fahrzeuge) antreten mussten. Das führte dann zu einem Dämpfer. Allerdings war die Selbsteinschätzung wiederum schwierig, weil man seine Spielleistung schlecht mit besser ausgerüsteten Spielern vergleichen kann.

 

Irgendwie kam ich dann auf die Idee, dass man nur in Tier 4 gegen bessere Tiers kommen kam. Im Nachhinein war das ein Irrtum, aber auch hier fehlten einfach die ingame Infos. Auf Tier 5 und Tier 6 blieb es bisher weiterhin in den meisten Fällen bei der Position als schwächerer Panzer. Da die Ausrüstungsgewinnung nun langsamer ging, bin ich dann im default Panzer auf +2 Tier Panzer getroffen. Das machte es nicht leichter. Die gleichen Spieler hätten mich zum größeren Teil vielleicht auch so besiegt, aber irgendwie fühlt es sich unfair an und man reflektiert viel weniger die eigene Leistung.
Wenn ich mir allerdings den Forschungsbaum so ansehe, dann werde ich wohl noch lange Zeit zumeist im verhältnismäßig schwächeren Panzer herumfahren müssen. Zumindest habe ich im Spiel den Eindruck gewonnen, dass sich das bis Tier 10 nicht ändern wird. :D

 

Ein kleiner Teil der Spielgemeinschaft fiel mir leider schon in einem meiner ersten Gefechte negativ auf. Es wurde extrem auf die Mitspieler geschimpft, Konstruktives war kaum im Chat zu lesen. Gerade in Tier 4 bekam ich ein halbes Dutzend Chats in die Garage, bei denen ich einfach beleidigt wurde. Das ist nicht viel, aber eine konstruktive Nachricht bekam ich eigentlich nie. Für Neueinsteiger nicht wirklich gut. Das hat mich auch abgeschreckt, mehr auf andere Spieler in WoT zuzugehen.

 

Das Spiel macht Laune, keine Frage. Mit etwas mehr Anleitung hätte ich sicher mindestens in der halben Zeit genauso viel lernen können. Jetzt bin ich aber im Forum. :) Am Anfang dachte ich sogar, dass es normal sei, wenn man sechs Panzer gleichzeitig im Gefecht hat, weil das Spiel eben jeweils so früh für einen vorbei ist. ;)

 

 

Update 2. Februar 2018:

Threadtitel geändert

*inzwischen wurde das Ausbildungscamp eingefügt

Update 16. August 2018:

Videos für ungeduldige Neueinsteiger hinzugefügt

Update 22. August 2018:

Kleinere Korrekturen im kürzlich hinzugefügten Hinweis für Neueinsteiger.

Update 29. August 2018:

Ausbildungsclan verlinkt nur noch zur DEPAC, weil die DE-GA geschlossen wurde.

Update 6. Dezember 2018:

Informationen zu Karten. Hinweis auf wotguru.

Update 10. Dezember 2018:

Informationen zur Wahl einer Panzerlinie hinzugefüht, kleinere Überarbeitung zur Übersichtlichkeit eines Mini-Guide (Neu!).

Update 25. Dezember 2018:

Zwei Sätze mehr zu den vorgeschl. Chin. Panzern.

Updates bis 15. März 2019:

Panzerempfehlungen um einige Videos ergänzt, TS-3 Guide verlinkt.

Updates bis 26. Juni 2019:

Kleinere Anpassungen, weiteres Video zum Thema Tarnung hinzugefügt, T-127 als Startalternative.

Updates bis 8. Juli 2019:

Video zum Type 58 hinzugefügt.

Updates bis 27. September 2019:

Video zum Sixth Sense hinzugefügt.

 

 

Mini-Guide 10. Dezember 2018:

- Grundlagen

- Informationen zu Karten

- Auswahl einer Panzerlinie

 

 

Grundlagen

Wer in diesem Thread nach Hilfe sucht, der wird sie hoffentlich finden. Das kann sich allerdings über den Thread etwas hinziehen, weil es hier hauptsächlich um meine Erfahrungen geht. Manche Neueinsteiger möchten aber möglichst zeitnah weiter spielen und möchten keinen langen Thread lesen oder lange Videoserien anschauen. Daher habe ich hier drei entscheidende Videos (mit dt. Untertitel) und ein Bonusvideo von Wargaming selbst bereit gestellt, die Ihr - meiner Meinung nach - vor dem Weiterspielen unbedingt anschauen solltet. Besonders das Erste. Viel Spaß!

Ich verlinke noch einen kleinen Guide zur Einrichtung von Teamspeak 3, falls ihr doch einmal bei einem Ausbildungsclan vorbeischauen möchtet.

 

Das erste Video erklärt das Sichtsystem in WoT. Warum seht Ihr etwas und warum werdet Ihr gesehen. Wie könnt Ihr das beeinflussen?

 

 

Im zweiten Video geht es um die unterschiedlichen Munitionsarten und wie man sie effektiv einsetzen kann:

 

 

Im dritten Video geht es darum, wie man sich mit seinem Panzer am besten positioniert, um Schaden abzublocken:

 

 

Zur Vertiefung des Wissens über die Tarnung, gibt es seit Anfang 2019 zwei neue Videos von WG:

 

 

 

Wer sich fragt, was die "Lampe" eigentlich genau macht, der bekommt hier weitere Informationen:

 

 

Zum zweiten, dritten und vierten Video gibt es auf deutsch gesprochene Versionen mit kleinen Änderungen:

Durchschlagsmechanik

Panzerung richtig einsetzen

Tarnung 1

 

 

Informationen zu Karten

Auf wotguru kann man zu den einzelnen Karten in WoT eine anschauliche rudimentäre Erklärung finden. Dort kann man im Zweifel nach oder sogar vor (auf eigenes Risiko) der Runde reinschauen. Es gibt auch entsprechende Videos auf Youtube, bei denen aber immer zu beachten ist, dass meistens ein gewisser Kenntnisstand zu den Karten und dem Spiel erwartet wird. Die Schwierigkeit bei solchen Projekten ist natürlich das fortwährende Aktualisieren, weil sich immer wieder etwas an den Karten ändert. Daher bei jeder Quelle auf die Aktualität zu achten.

Zusatzinfo (Spoiler)

 

 

Auswahl einer Panzerlinie

Vorweg: Ich würde aus eigener Erfahrung (2017) jedem Neueinsteiger dringend davon abraten, in den ersten 1000 Spielen Artillerie oder turmlose Jagdpanzer zu spielen.

 

T-127

Wer das Spiel nur ein bisschen kennenlernen möchte und noch keinen Account hat, der kann für den Anfang wie folgt vorgehen: Sucht einen Einladungscode mit dem T-127 oder ausreichend Gold (850) ihn zu kaufen. Danach fangt ihr das Spiel an und ändert - Wichtig! - den ersten Belohnungspanzer aus dem Ausbildungslager vom amerikanischen Panzer in einen russischen. Spielt das Ausbildungslager zu Ende und dann habt ihr einen T-46 mit Kommandanten. Dieser Kommandant hat eine Lampe, die sich nach einer Weile meldet, sobald euch jemand im Spiel entdeckt.

Falls ihr einen Code mit dem T-127 habt oder ihn für geschenktes Gold gekauft habt, dann braucht ihr jetzt nur noch die Crew aus dem T-46 in den T-127 zu setzen. Ihr werdet vielleicht keinen 100% ausgebildeten Funker haben, aber diesen könnt ihr mit Rechtsclick auf den Funkerplatz in der Garage berufen. Das dafür notwendige Gold könnt ihr bekommen, indem ihr euer Passwort ändert. Mit dem T-127 könnt ihr erst einmal eine Menge Spaß haben. :)
 

Schnuppern in verschiedenste Panzer mit dem chinesischen Forschungsbaum

Vielleicht habe Ihr noch keine Wahl für eine Panzerlinie getroffen oder eventuell seit Ihr mit eurer bisherigen Panzerauswahl bereits auf dem Kriegsfuß. Daher schlage ich hier eine Herangehensweise vor, die ich bisher - das muss aber nichts heißen - so noch nicht gelesen habe:

 

 

Ich rate Spielern tatsächlich am Anfang zu den Chinesen! :) Das hat einfach den Grund, dass keiner der Panzer in der ersten Hälfte dieser Panzerlinie wirklich schwach ist. Die Panzer sind alle All-Roundler, bieten Abwechselung (sozusagen best of the best anderer Nationen) und vor allem sind viele davon schon im Ausgangszustand gut spielbar. Die Klassen Light, Medium und Heavy lassen sich so ebenfalls schon gut erkunden und man wird dafür nicht an den Anfang einer Panzerlinie zurückgeworfen. Einige kleinere langfristige positive Effekte gibt es ebenfalls; beispielsweise ist die Fähigkeit Weitsicht - im Gegensatz zu diversen anderen Reihen - bei diesen drei Klassen der Chinesen nicht auf dem Kommandanten, sondern auf auf dem Funker oder Ladeschützen. Das macht es wesentlich einfacher, eine Crew mit Sichtweite zu erspielen. Anbei ein kurzer Überblick zu den Panzern:


Wichtig! Sollte euch irgendwann jemand anbieten euch über längere Zeit kontinuirlich persönlich auszubilden, dann hört auf dessen Panzervorschläge. Er/sie wird diese Panzer besser kennen und eventuell damit schon Erfahrung in der Wissensvermittlung haben. Die folgenden Videos zu den Panzern sind dazu da, dass man die Panzer - und ihr durchaus vorhandenes Leistungspotential in der aktuellen Clientversionen - mal sieht. Das bedeutet also nicht, dass ihr die entsprechende Ausrüstung sofort kaufen müsst oder von Anfang an soviel Spezialmunition verwenden sollt.


Renault NC-31
Diesen Panzer auf Tier I müsst Ihr nicht länger spielen als notwendig.

 

Vickers Mk. E Type B
Der Panzer hat keine so hohe Endgeschwindigkeit, aber ist immer noch ausreichend beweglich. Der Turm ist vorne ganz brauchbar gepanzert, ansonsten solltet Ihr euch möglich nicht treffen lassen. Forscht den ganzen Panzer frei und experimentiert mit den Waffen. Die 40 mm Pom-Pom ist eine lustige Alternative zur 45 mm 20K. Probiert beide Waffen ausgiebig aus.

 

 

Type 2597 Chi-Ha
Ihr habt vom Vergänger bereits die zweite Waffe freigeschaltet. Verwendet diese und erforscht als erstes den zweiten Turm und die 47 mm Gun Type 1. Der Panzer verfügt mit dieser Waffe über eine exzellente Durchschlagskraft (euer Geschoss durchdringt also eher die gegnerische Panzerung, siehe obiges Video) für diese Tierstufe. Er ist an allen Stellen brauchbar gepanzert, so dass euch manche gegnerische MG Waffen nicht sofort von der Karte fegen. Ihr könnt mit dem Panzer lange spielen und benötigt normalerweise keine Premiummunition. Die würde ich nur gegen vereinzelte Panzer (Hetzer, B1, B2, Valentine II) der Stufe IV eventuell auspacken. Dieser Panzer verfügt, im Gegensatz zu manch anderen Tier II und Tier III Panzern, über eine vernünftige Sichtweite mit Scherenfernrohr und einen brauchbaren Tarnwert.

Wichtig! Aufgrund der Merkmale dieses Panzer empfehle ich ihn zum Lernen der Grundzüge des Spiels! Lasst euch nicht von Events verführen oder wegen irgendwelchen angeblichen OP-Panzern auf höhere Stufen drängen.

 

 

M5A1 Stuart (Leichter Panzer)
Dies ist euer erster "echter" leichter Panzer, weil seine Tarnung bei Bewegung nicht verloren geht. Daher unbedingt Tarnung erlernen. Die beste Kanone kennt Ihr bereits vom Chi-Ha, aber sie schießt nun deutlich schneller und ist einfacher zu benutzen. Bitte auch diesen Panzer lange spielen. Am besten macht Ihr auf diesem Panzer weitere Experimente mit Sehen und Gesehen werden und übt weiter das Sichtsystem. Verwechselt diesen Panzer bei der Suche nach Informationen nicht mit dem amerikanischen Original.

 

 

Type T-34 (Mittlerer Panzer)
Die russische Legende in der chinesischen Version. Man kann darüber diskutieren, ob er ein bisschen schwächer ist als das russische Original, aber es ist immer noch ein sehr guter Panzer. Normalerweise spielt man ihn mit der 57mm Kanone. Den Panzer solltet Ihr lange spielen! Diverse Guides für den T-34 sind auch hier anwendbar.

 

 

An dieser Stelle spaltet sich der Forschungsbaum. Ihr solltet hier aber nur weitermachen, wenn Ihr das Spiel zumindest anfangt zu verstehen. Das absolute Minimum sollten 1000 Spiele sein, aber das gilt eigentlich nur für Naturtalente.

 

 

Type 58 (Mittlerer Panzer)
Dieser Panzer ist tatsächlich schwächer als das voll ausgebaute russische Pendant, aber dafür ist er im Ausgangszustand schon richtig brauchbar. Bei der Suche nach Guides solltet ihr darauf achten, dass es um den Type 58, T-34-85 oder Rudy geht. Guides zum T-34-85M bringen euch hier weniger, weil dieser Premiumpanzer eine deutlich stärkere Waffe und bessere Panzerung hat, als die drei anderen Pendants.

 

 

59-16 (Leichter Panzer)
Dies ist ein sehr guter leichter Panzer. Er ist - wie die meisten leichten Panzer - allerdings erst dann gut zu spielen, wenn Ihr das Sichtsystem wirklich verstanden habt und aktiv anwenden könnt. Glücklicherweise könnt Ihr gleich mit der Waffe aus dem Type T-34 weitermachen. Die größere Waffe ist prinzipiell aber auch gut spielbar, aber das hängt von der Spielweise und dem persönlichen Geschmack ab. Diesen Panzer könnt Ihr übrigens auch gut als einzigen 6er Tank im 8er Teamgefecht einsetzen.

 

 

IS-2 (Schwerer Panzer) - Bonus!

Dieser wird über den Type 58 freigespielt. Das sinnvolle Verwenden von schwere Panzern ist ein Fall für sich und außerdem sind sie schwer ;) zu spielen, wenn sie gegen Panzer mit zwei Tierstufen höher antreten müssen. Solltet Ihr aber mit den obigen Panzern inzwischen alle gut zurechtkommen, könnt Ihr es gerne mit dem IS-2 probieren. Im Gegensatz zur russischen Variante startet Ihr bereits mit einer 100 mm Kanone und kommt auch recht schnell an eine 122 mm Kanone. Das Anwenden der Panzerung und Lebenspunkte ist bei den schweren Panzern essentiell.
(Das russischen Pendant muss man über den KV-1 freispielen, der zum Lernen ganz gut ist. Aber dafür müsstet Ihr vor dem IS-2 noch den KV-1s und den KV-85 spielen, die nicht gerade einfach als schwere Panzer zu spielen sind. Bonusvideo mit ru Version.)

 

 

Ist ein späteres Weiterspielen der chinesischen Panzerlinien sinnvoll?
Lights - die Linie zu den leichten Panzern über den 59-16 ist ziemlich gut, auch auf Tier 7 und Tier 8.
Mediums - der Nachfolger des Type 58 im Baum in Form des T-34-1 ist noch ganz gut spielbar, falls Ihr euch mit einem Medium auf Tier 7 versuchen möchtet. Allerdings ist der T-34-2 ein relativ schwacher Panzer. Das sollte nicht euer erster Tier 8 Panzer werden. (Theoretisch kann man den Mediumpanzer der Stufe 9 auch über die Lightlinie freispielen, falls euch die späteren Panzer wirklich interessieren.)
Heavies - die Heavylinie ist am Ende recht gut, also wäre das eventuell auch eine Option. Der WZ-111 5A ist wirklich eine Größe auf Tier X. Das macht aber nur dann Sinn, wenn ihr mit dem IS-2 bereits gut zurecht kommt.
Jagdpanzer - die Chinesen verfügen auch über eine Jagdpanzerreihe. Falls euch die anderen Panzerzweige nicht gefallen, wäre das später eventuell mal eine Idee zur Verwendung der Crews.


Edited by Astroblitz, 27 September 2019 - 05:02 AM.


Bruckio #2 Posted 30 June 2017 - 03:17 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 25135 battles
  • 3,258
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    01-05-2017

Erst mal diese Videoreihe schauen.

 

https://www.youtube....afpB-1FX-YDOdyU

 

Die hilft sehr gut weiter.

 

Ansonsten kann ich die beiden Grundkurse Sichtsystem und Penetrationsmechanik von der Depac empfehlen.

 



Emtod #3 Posted 30 June 2017 - 04:34 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 59518 battles
  • 1,810
  • Member since:
    10-29-2011

View PostAstroblitz, on 30 June 2017 - 12:27 AM, said:

...

 

Zitat:"Kurzfassung: der Spieleinstieg mit "learning by doing" ist ein steiniger Weg. Viele wichtige Dinge werden im Spiel nicht erklärt."

Auch wenn sich im Laufe der Jahre viel getan hat (der heutige Einstieg ist um Welten einfacher als vor 3-4 Jahren), gebe ich dir Recht, WG hat es meiner Ansicht noch immer nicht geschafft, ein vernünftiges Tutorial herauszubringen. Sie versuchen es (mit mäßigem Erfolg) über das Design der persöhnlichen Aufträge, den Spieler an die Panzerrollen heranzuführen, aber an diesen kann man erst ab T4 teilnehmen. Das ist auch einer der Gründe warum sich Spieleriniativen wie die Ausbildungsclans DE-GA und DEPAC gegründet haben, die mit viel Engagement versuchen, die Defizite von WG in diesem Bereich aufzufangen.

 

Zitat: "Wenn ich mir allerdings den Forschungsbaum so ansehen, dann werde ich wohl noch lange Zeit zumeist im verhältnismäßig schwächeren Panzer herumfahren müssen. Zumindest habe ich im Spiel den Eindruck gewonnen, dass sich das bis Tier 10 nicht ändern wird"

Falsch. Hier unterliegst du dem allgemeinen Anfänger-Irrtum, das die Panzer des nächsthöheren Tier stärker/besser sind. Das stimmt so nicht. Was jeder anscheinen zu vergessen scheint ist, das höherstufige Panzer natürlich auch auf höherstufige Gegner treffen und somit der vermeintliche Stärkevorteil gar nicht existiert. Das wertvollste in WoT ist nicht ein höherstufiger Panzer sondern eine erfahrene, gut geskillte, Crew.

Tier 6 braucht man ohne 1 vollen Perk gar nicht erst anfangen, Tier 8 sollten schon mindestens 2 voll sein und bei T10 sollte der 3te Perk schon voll sein wenn man da mitmischen will. (und das sind meiner Ansicht nach die Minimalanforderungen).

Auf T10 gibt es zwar keine höherstufigen Panzer (also T11 usw) auf die man treffen könnte - dafür ist das Erfahrungslevel der Spieler auf T10 um einiges besser als auf den anderen Tiers, von den Crews schon gar nicht zu sprechen.

Auch wenn sich mittlerweile viele auf T10 hochgestorben haben (denn von hochgespielt kann man da nicht reden), ohne einen gewissen Skill, den man sich aneignen muss sieht man ab T8+ keine Sonne und von der Spielökonomie möchte ich gar nicht erst anfangen.

 

Zitat:"...Ein kleiner Teil der Spielgemeinschaft fiel mir leider schon in einem meiner ersten Gefechte negativ auf. Es wurde extrem auf die Mitspieler geschimpft, Konstruktives war kaum im Chat zu lesen...."

Nun ja, das ist ein vielschichtiges Thema.

Zum einen gibt es diejenigen, die die eigenen Unzulänglichkeiten zu kompensieren versuchen indem sie meinen andere Beleidigen zu müssen - obwohl sie selber nicht besser sind. Mit etwas Erfahrung kann man diese Spielergruppe schnell indentifizieren.

Dann gibt es noch diejenigen, die zwar vllt mit ihrer Kritik Recht haben, aber nicht berücksichtigen, wen sie da kritisieren. Es macht schon einen gewaltigen Unterschied ob ein Anfänger ( unter 5k Gefechte) Blödsinn zusammenfährt - hier braucht man gar nicht schimpfen - oder ob das ein Spieler mit über 10k Gefechten macht, da ist dann ein negatives Feedback manchmal durchaus gerechtfertigt, da darf es dann auch schon mal etwas gröber zur Sache gehen.

Auf Konstruktives im Chat kannst du aber lange warten - es macht auch gar keinen Sinn. Früher habe ich so etwas versucht, aber ich, und viele Andere, haben schnell gelernt, daß das nicht bringt. Ein großer Teil der Spieler ist (leider) merkbefreit und ein noch größerer Teil ist der englischen Sprache gar nicht mächtig - beides Zusammen sorgt dafür, daß es mehr Sinn macht mit einem Stein zu reden als mit dieser Klientel.

Nocheinmal zur Verdeutlichung, damit ich nicht missverstanden werde: Ich möchte nicht Beleidigungen relativieren, aber ich habe durchaus Verständis wenn jemand aus Frust seinen Unmut äußert, weil das halbe eigene Team widerholt wie hirntote Zombies gespielt hat.

Was viele der vermeintlich Beleidigten nicht realiseren können oder wollen: WoT ist kein Single-Player-Spiel. In einem teambasierten Multiplayerspiel ist man zum Teil auch auf die Leistung der anderen Teammitglieder angewiesen. Wer sich also dieser Leistung wiederholt verweigert, der darf sich also nicht wundern, wenn das Rest-Team dann seinen Unmut äußert. 

 

Zitat: "...Jetzt bin ich aber im Forum..."

Schön das du realtiv früh den Weg ins Forum gefunden hast - nutze den Tipp bei den Ausbildungsclans DE-GA oder DEPAC vorbeizuschauen, denn je früher man sich dort Wissen aneignen kann um so besser.

 

Zum Schluß noch ein Pro-Tipp: Gehe nicht höher als T6 bevor du nicht mindestens 3-4k Spiele hast. Trainiere solange deine Crews (Schnellausbildung an, sobald man den höherstufigen Panzer erforscht hat), lerne die Meta des Spiels. Setz dir individuelle Ziele, z.B. mindestens 50% Siegquote auf einen Panzer bevor man in den nächsthöheren Panzer steigt etc. Nutze die Gelegenheit, dir mal deine eigenen Replays anzuschauen um zu sehen, wo man selbst etwas falsch gemacht hat. Verweile auch nach deinem Ableben im Gefecht und schau dir an was Andere richtig/falsch machen. Kostet zwar etwas Zeit, man wird aber mit Erfolg belohnt.



MM_Massa #4 Posted 30 June 2017 - 06:34 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 21476 battles
  • 521
  • [XGS] XGS
  • Member since:
    11-19-2012

grüss Dich!

 

vor allem mal klingst Du sehr engagiert und gehst es richtig an. daher nehme ich an, dass Du dem spiel mit seiner ungeheuren spieltiefe lange verbunden bleiben wirst (wie ich :-) ) : ich wünsche Dir daher sehr viel spass und spannung!!!

 

ich selber hatte eine ganz ähnliche ausgangslage, wie Du das so wunderbar geschildert hast. bei mir war es nur noch zusätzlich mein erstes WASD-spiel und mein erster "shooter". Du kannst Dir vorstellen ...

 

der hinweis auf die ausbildungsclans ist schon gekommen, ich glaube, wenn Du gern auf Teamspeak bist, ist das ein ganz zentral guter rat.

 

ich möcht daher fürs erste in aller morgendlicher eile nur noch zwei dinge gleich anmerken:

 

vertiefe Dich nicht nur in dieses eine video, das dankenswerterweise hier schon verlinkt ist. sondern schau Dich auf Youtube um die wichtigsten berater und trainer um. es gibt da sehr viele (noch viel mehr, wenn Du gut bist in englisch. ich bins nicht), und sie machen ausgezeichnete arbeit. mir liegen all die schwa..längenvergleiche auf teamspeak nicht, deshalb waren die videos und das forum hier für mich der weg der wahl. wahrscheinlich bin ich auch deshalb gefühlt immer noch nicht aus dem newbie-dasein entwachsen.

 

hier ergänzend meine favoriten (wenn man die versuche zu "kommentieren" mal weglässt):

 

https://www.youtube....MqCGrpeuPPWwQsQ

https://www.youtube....6q79zpnICox5    (vor allem mal guides und maps)

https://www.youtube....flw3BkE7A49Q    (vor allem tipps und maps)

 

 

 

und mein wichtiger hinweis (den ich selbst leider nicht hatte oder, abrik wars glaub ich mich zu erinnern, nicht verstanden habe): schmöker Dich hier durchs forum, von sicher 3 bis 4 seiten neueinsteiger über Tipps und tricks bis hin dann zu den einzelnen panzerbesprechungen, wenn sich diese fragen dann stellen. die suchfunktion kann leider nicht wirklich helfen. selbst die titelzeilen verbergen manche perle der weisheit mehr, als dass sie zur frage hinführen.

 

das forum ist eine unglaubliche fundgrube, ohne dass man alle fragen wieder stellen muss. auf die meisten fragen kommt man als neuling erstmal gar nicht. und ein gefühl dafür, was man überspringen kann, bekommt man schnell. durchs lesen hier verlierst Du nicht zeit, sondern sparst sehr viel zeit (und frust ingame).

 

so weit mal. hab viel spass!

martin aka massa

 

 

 

 


Edited by MM_Massa, 30 June 2017 - 06:37 AM.


RAMponiert #5 Posted 30 June 2017 - 07:30 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 56412 battles
  • 323
  • [_BIB_] _BIB_
  • Member since:
    03-09-2013

Da mussten alle durch ... lernen, lernen, lernen.

Es wird Dir eben nichts geschenkt.

Hör mit dem weinen auf, Tränen aus den Augen wischen und sich ranhalten.

 

Manch einer hat es nach 30.000 Spielen noch nicht raus, wie der Hase läuft. Die hast Du vielleicht bald überholt in der Spielleistung :-)



KaeptnWusch #6 Posted 30 June 2017 - 08:32 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 21431 battles
  • 871
  • Member since:
    07-13-2016

Es ist bemerkenswert, das Du bereits so früh versuchst Dich mit den Mechanismen dieses Spiels auseinanderzusetzen. Das ist schon mal eine sehr gute Voraussetzung um mal ein guter Spieler in diesem Spiel zu werden.

 

Was mir auffällt:

 

Du hast eine recht gute Aufklärungsrate, eine sehr hohe Sterberate und eine eher schlechte K/D und Panzerzerstörungsrate.

 

Auch wenn man nach etwas über 1000 Spiele noch nicht so sehr viel aus Statistiken rauslesen kann, so erkannt man, das Du sehr offensiv ins Spiel gehst. In den ersten 1-5 tausend Gefechten empfiehlt es sich erst einmal aus der 2. Reihe mitzuschwimmen, mehr auf Gegner zu snipern, die andere aus der ersten Linie aufgedeckt haben. Das ist nicht verwerflich erst einmal so zu agieren. Du hast mit den noch nicht voll ausgebauten Panzern und den schlechten Crews wesentlich langsamere Reloadzeiten, weniger Genauigkeit, geringere Sichtweise und Tarnwerte - eigentlich alle Eigenschaften sind noch schlecht - nicht von Dir - aber von Deinem Equipment.

 

Daher ist es dringend empfehlenswert etwas zurückgesetzt zu agieren und vor dir fahrende Teammates zu unterstützen. Wenn irgendwann das Handling besser flutscht, Du merkst das Du mehr triffst, weil die Genauigkeit besser wird und alles runder läuft, dann kannst Du auch mal mit nach vorne verschieben und selber durchbrechen - gerade wenn Du spürst das Deine Kollegen vor Dir dabei sind es mal wieder nicht gerissen zu bekommen.

 

Erst später wenn Du richtig gute Crews hast und für jeden Deiner Panzer ein Gefühl entwickelt hast, eine Übersicht während des ganzen Spiels hast (Minimap, mitrechnen wo Gegner vermutlich sind die noch nicht aufgegangen sind usw.), ein Mikrotiming im Innenfight hast (im Sekundenbruchteil wenn der Gegner schießt einen Miniruckler machen, damit er bounct etc.) - erst dann ist die offensiv-aggressive Spielvariante angesagt - denn dann kannst Du dem Spiel Deinen Stempel aufdrücken und zentrale Positionen besetzen und halten.

 

Have fun

 

 


Edited by KaeptnWusch, 30 June 2017 - 08:33 AM.


frank_pw #7 Posted 30 June 2017 - 08:41 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 40524 battles
  • 660
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    06-30-2011

Moin moin,

 

meiner bescheidenen Meinung nach, fehlt es dem Spiel an einem guten Tutorial und einem PvE Modus ähnlich dem von WoWs.

 

Ich kenne kein anderes MMO in dem Anfänger mit Spielern zusammen gewürfelt werden die bereits 20k, 30k oder mehr

Spiele auf dem Buckel haben.

Nirgendwo anders kann man mit seiner 700% Crew incl. Ausrüstung und Premium Verbrauchsgütern gegen Spieler

mit 100 oder weniger Gefechten antreten.

Genauso falsch ist es, die Neuanfänger mit Shop-Panzern in Tier 8 bis 10 Gefechte zu locken.

Dazu kommt eine schon fast toxische Community in der Anfänger und nicht lehrnwillige Spieler gnadenlos

niedergemacht werden.

Von dem hier vorherrschenden Rassismus mal ganz abgesehen. Da schimpfen Russen und Polen über Deutsche und umgekehrt.

Genauso gut könnte man auch mit Nasenbluten in einem Haifischbecken sein Seepferdchen machen.

Eigentlich wäre an dieser Stelle der Zeitpunkt gekommen das Spiel zu deinstallieren. :P

 

Willst du trotzdem weitermachen und Spaß an dem Spiel haben, bleibt dir nichts anderes übrig als dir ein dickes Fell zu zulegen, Videos (Youtube, Twitch usw.) zu schauen,

Schulungen (DE-GA, DEPAC) zu besuchen und/oder dir einen Clan zu suchen in dem erfahrene Spieler dir unter die Arme greifen.

Leider lässt WoT selbst seine Spieler im Regen stehen.

 

Also auch wenn es weh tut, lernen lernen lernen (und fragen fragen fragen).



neo306 #8 Posted 30 June 2017 - 09:10 AM

    Captain

  • Player
  • 43612 battles
  • 2,162
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    01-02-2015

Hey Astroblitz, du hast dir 2 Vorteile erarbeitet:

 

Du hast dir sowohl den KV-1 als auch den T-34 bereits freigeschaltet. Die beiden solltest du intesiv fahren und im Laufe der Zeit Zubehör und eine gute Crew einbauen und entwickeln.

Du hast ja sogar den Churchill als Crewtrainer für den KV-1. Diese Panzer sollten deine Ausbildungspanzer für die nächsten Wochen sein.

1. sind sie gute Allrounder, der KV-1 hat in Tier 5 vernünftige Panzerung und mit 100% Crew eine gute Gun, der T-34 mit der Tackerkanone ist ein guter Medium zum flankieren üben.

2. Sind später mal die Folgepanzer alle i.O. und mit die meistgespielten in WoT.

 

Ich kann noch empfehlen etwas Zeit einzuplanen für die Lektüre der Sektion "Neueinsteiger". Viele viele Fragen von Neulingen wurden da ausführlich behandelt, ganze Litaneien von erfahrenen und hilfsbereiten Spielern finden sich da.

Für spezifische Fragen stehen hier sicherlich auch viele Leute für dich parat, wenn der O-Ton passt. Wir wollen jeden fördern, der die rote Masse in den Teams um 1 verringert.

Zum Thema Chat, Umgang, Salzhaltigkeit der Spielerschaft: Isso, weil WoT.


Edited by neo306, 30 June 2017 - 09:12 AM.


Derbysieger #9 Posted 30 June 2017 - 09:15 AM

    Field Marshal

  • Clan Commander
  • 26241 battles
  • 18,866
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    11-08-2012

Herzlich Willkommen im Forum

 

Du hast recht - WoT bietet zwar einen relativ leichten Einstieg, hat dann aber eine ziemlich steile Lernkurve, aus der viele hinausfliegen, weil sie sich nicht mit den Spielmechaniken vetraut machen.

WoT bewirbt sich selbst als Action geladenes Ballerspiel mit Panzern ( man könnte alternativ genau so auf rosa Einhörnern mit Magic Fluffy Zauberstab kämpfen ), weist aber in keinster

Weise auf die ineinander geschachtelten Spielmechaniken hin. Hierzu gehören vor allem das Sicht- und Tarnsystem welches Hand in Hand geht, Kartenkunde, Panzerkunde, Weak Point Kenntnisse,

Munitionskunde, bestimmte Techniken im Kampf. etc. Hier gilt es sich einzulesen uns versuchen es dann Schritt für Schritt umzusetzen. 

 

Das +/- 2 System hat durchaus seine Vorzüge, auch wenn es hier viele Heuler gibt, welche dagegen argumentieren werden. Fakt ist, dass Du auch als -2 so gut wie jeden Gegner aktiv bekämpfen,

beschädigen oder auch abschießen kannst, wenn Du die oben genannten Themen halbwegs beherrschst. Desweiteren sorgt es dafür, dass auch spielschwache Spieler mal an der Spitze der

Nahrungskette stehen und dort ihre Erfolgserlebnisse bekommen können. Ein +/- 0 würde nur dafür sorgen, dass schwächere Spieler permanent von den stärkeren Gegnern  

abgefarmt werden würden. 

 

Der Tip mit den Videos ist schon nicht mal schlecht. Desweiteren empfehle ich folgende Seite zur Panzerkunde : http://tanks.gg/

Hier kannst Du die Panzerungsstärken deiner Gegner betrachten und Panzer miteinander vergleichen ( Stärken / Schwächen ) 

 

Die Ausbildungsclans DEPAC und DE-GA sind ebenfalls sehr empfehlenswert, zumal es keine Pflicht ist dort Mitglied zu sein um an den Schulungen teilnehmen zu dürfen. 

 

Spiele die nächsten 2000 Spiele nicht höher als Tier IV-VI und lerne. Level die Crews und hab Deinen Spaß. Je mehr Du lernst, desto mehr Freude macht das Spiel. 

Lass Dich nicht von der Statistik beeinflussen.....wenn Du besser wirst steigt die ganz automatisch. 

Und das höchste Lob ist, wenn Du vom Gegner beschimpft wirst :-)

 

Von daher...viel Spaß beim Spiel 

 

edit: und wenn Du Fragen hast...nutze diesen Thread um weitere Fragen zu stellen.

Wer freundlich fragt,  ohne Aluhuttheorien zu verbreiten, bekommt hier immer eine freundliche Antwort. 


Edited by Derbysieger, 30 June 2017 - 10:24 AM.


derEselausErgste #10 Posted 30 June 2017 - 09:15 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 33425 battles
  • 3,214
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    12-01-2015

Der Esel gibt auch mal seinen Senf (Schwerter, NICHT Löwensenf!!!) dazu (sorry für den aktuellen Insider).

 

Auch meiner Einer hatte vor nunmehr gut 20 Monaten bei seinem Einstieg viele der vom TE angesprochenen Probleme - naja, und um ehrlich zu sein plagen die meisten dieser Probleme den Esel bis heute. Die Kombination aus fehlendem (brauchbarem) Tutorial, schlechter Zugänglichkeit und enorm steiler Lernkurve ist in der Tat eine Einstiegsbarriere für Neueinsteiger, mit dem Ergebnis daß man ständig im Gefecht Kollegen begegnet, auch nach 20k - 50k gespielten Gefechten mit einer WR von 46% und einer WN8 < 700 über die Maps gurken.

 

Die Fähigkeiten des Spielers hängen ab:

a) fast nicht vom verwendeten Panzer! Es gibt eigentlich keine wirklich schlechten Panzer, und die wirklich guten Spieler zerlegen Dich ohne Probleme auch mit der scheinbar miesesten aller Kisten. Dem Irrtum "auf dem nächsthöheren Tier wird alles besser" sind wir vermutlich Alle einmal erlegen...so kann man sich täuschen.

 

b) in einem geringen Maße vom verbauten Zubehör, insbesondere von der Kombination desselbigen in Relation zum verwendeten Panzer. Sollte Credit-Mangel ein Grund für fehlendes Zubehör sein, so macht man etwas grundsätzlich falsch (z.B. zu hoher Tier angesichts der eigenen Fähigkeiten) oder man ist einfach nur grottenschlecht.

 

c) sehr stark von der Crew des Panzers in dem man sitzt. Emtods Hinweise hierzu solltest Du unbedingt beherzigen. Wer sich einfach nur hochstirbt hat spätestens ab T6 hoffnungslos hinterherhinkendes Personal.
Merke: PEOPLE ARE THE MOST IMPORTANT ASSET

 

d) mit Abstand am stärksten von der Lernbereitschaft des Spielers und dessen Bereitwilligkeit, sich mit Offline-Inhalten auseinander zu setzen. Das beginnt bei der genauen Kenntnis der Panzer auf den jeweiligen Stufen, sei es nun bezüglich Weakspots, Nachladegeschwindigkeit, Sichtweite und und und. Das geht weiter bei der Verinnerlichung der Spielmechaniken, sei es das Spotting-System, die Penetrationsmechanik, die Tarnung, Map-Kenntnis und Map-Awareness usw. Hierzu empfiehlt sich regelmäßiger Besuch der schon angesprochenen Ausbildungs-Clans mit ihren Trainings- und Schulungsangeboten. Weiter geht es mit dem Studium von Youtube-Lehrfilmen, Streams etc. Hilfreich ist die Unterstüzung durch einen Clan, in dem man von GUTEN Spielern angeleitet und gefördert wird. Und schlußendlich hilft das Studium der vielen sinnvollen Inhalte dieses Forums.

 

Was will der Esel also sagen?! Du solltest MINDESTENS ein Drittel der von Dir für WoT aufgewendeten Zeit für fortwährendes Lernen einplanen und auch dafür verwenden. Und erwarte nicht daß sich dieser Zeitaufwand später nennenswert verringern wird, denn mal abgesehen von den lila Unicorns gibt es für Jeden von Uns immer wieder Neues zu entdecken.

 

Spaß und Erfolg wünscht

Martin

derEselausErgste


Edited by derEselausErgste, 30 June 2017 - 09:17 AM.


Kretler #11 Posted 30 June 2017 - 09:28 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 25729 battles
  • 332
  • Member since:
    12-22-2012

Moin,

 

du sprichst eines der größten Mankos von WoT an und triffst den Kern recht gut. Im Hinblick auf deine geringe Erfahrung nötigt mit das Respekt ab. Das du hier im Forum nach weiteren Informationen suchen möchtest ist sicherlich eine gute Möglichkeit, birgt aber auch Gefahren. Die Community ist nicht nur zuweilen sehr toxisch, sie ist auch –aufgrund der Dinge du du ansprichst– zum großteil Inkompetent. D.h. konkret, dass hier im Forum viele Leute viele Meinungen vertreten, jedoch häufig ohne über Hintergrundwissen zu verfügen. Bevor du also „Tipps“ sorglos annimmst oder gar umsetzt, solltest du dich auch über deinen Informant schlau machen.

Einer der wenigen Threads der auch einer gewissen (!) Qualitätskontrolle unterliegt ist der „Frag doch das Unicum“-Thread LINK: http://forum.worldoftanks.eu/index.php?/topic/384311-frag-doch-das-unicum-ersten-post-lesen/

Hier solltest du auch als Anfänger qualitativ hochwertigere Informationen erhalten, als von <55%-Siegrateschorsch.

 

Bis dato viel Spaß beim lernen :)



Colonel1965 #12 Posted 30 June 2017 - 10:20 AM

    General

  • Player
  • 35244 battles
  • 9,725
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    08-02-2013

Im Prinzip wurde dir ja alles schon gesagt und einige Zusammenhänge erklärt.

Ich möchte hier im Prinzip nur nochmals darauf hinweisen das du die Angebote zur Ausbildung durch DEPAC und/oder De-Ga annehmen solltest, diese stehen jedem offen.

Ich selber habe den Fehler begangen diese Angebote nicht anzunehmen und habe die ersten 10-13.000 Gefechte mehr oder weniger hergeschenkt. Ein Fehler den du tunlichst nicht begehen solltest. 

Wenn du lust hast und es zeitlich bei mir passt können wir gerne zusammen T-34 fahren und ich könnte dir ein paar Dinge zeigen und versuchen zu erklären, sofern ich das hinkriege. ;)



derEselausErgste #13 Posted 30 June 2017 - 10:35 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 33425 battles
  • 3,214
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    12-01-2015

View PostColonel1965, on 30 June 2017 - 10:20 AM, said:

Wenn du lust hast und es zeitlich bei mir passt können wir gerne zusammen T-34 fahren und ich könnte dir ein paar Dinge zeigen und versuchen zu erklären, sofern ich das hinkriege. ;)

 

Das Angebot solltest Du annehmen werter TE - unser Körnel ist ein Spitzen-T-34-Fahrer!!!



Astroblitz #14 Posted 30 June 2017 - 11:46 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 23550 battles
  • 1,989
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    06-09-2017
Ich bedanke mich für das Feedback!

DonJoaquin #15 Posted 30 June 2017 - 10:09 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 6514 battles
  • 394
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    03-25-2012

Guten Abend Astroblitz, und willkommen im Forum.

 

Du hast den richtigen Schritt getan, Dich hier ins Einsteigerforum zu "verirren". Schon nach 1000+ Spielen, vielleicht scheint das Dir spät, viele meiner Vorposter wären wie ich froh darüber, das selbst gemacht zu haben. Und wie froh... 

 

Es freut mich nicht nur, dass Du hier her gefunden hast, sondern auch, dass Deine Posts gut zu lesen sind, was daran liegt, dass Du die Rechtschreibung beherzigst und auch Paragraphen einfügst. Ich möchte da ein kleines Lob aussprechen , da es manchmal doch schwierig ist, zu lesen, was der eine oder andere so von sich gibt. Gut, dass das hier im gesamten Thread nicht zutrifft. 

 

Viel Feedback hast Du nun erhalten, was Du nicht wissen kannst, es handelt sich um die "üblichen Verdächtigen", als kleine Randnotiz an alle Einsteiger die das lesen, es wird hier geholfen, man sollte sich nur an gewisse formale Dinge halten, wie ein paar Nettigkeiten, ein Dankeschön, keine Verschwörungstheorien und sich nicht wie die Axt im Walde verhalten. Aber zurück zum Feedback: es ist richtig, vieles überlässt Wargaming dem einzelnen Spieler selbst, sich schlau zu machen. Hierzu gehört die von Derbysieger immer zitierte Lernkurve, die mehrfach genannten Crewskills - auch wenn es eine Wiederholung ist, und es auch scheint, dass der Don nichts wirklich Neues beizutragen hat, ich möchte und muss wiederholen, Crewskills sind wichtig, davon lebt man, ich habe das selbst viel zu spät praktisch erkannt (in Theorie schon, man muss es nur selbst erleben).

 

Und bevor Du Dich fragst, hat den Don nichts wirklich eigenes zu berichten, dann möchte vielleicht der kleine Idefix von einem warnen: der WOT-Abwärtsspirale!!! derEselausErgste schreibt so richtig, habe man keine Credits, mache man etwas falsch. Und schon ist man in der Abwärstsspirale. Was und wie passiert da genau? Es fängt so einfach an, man denkt, mit dem nächsten tollen Panzer wird alles besser. Wer hat denn davor gewarnt? (Siehe oben!) Nun ja, zum neuen Panzer durchgrinden, nur wirklich das erforschen, was auf dem Weg liegt. Sobald das passiert ist, dann sofort mit dem letzten Silberling den Panzer kaufen, Crew kostenlos umschulen. Folge, schlechte Crew, Module, die man eigentlich schon erforschen konnte, fehlen. Der Panzer ist Schrott!!! Aber der Nächste ist besser. GOTO: "es fängt so einfach an"... Beliebige Wiederholungen folgen auf höheren Tierstufen oder anderen Forschungsbäume. Die Lösung! Der Tier 8  Premium wird alle meine Probleme lösen... 

 

Es ist schwer, da heraus zu finden. Das Forum ist voll mit den Threads über WOT als Tal der Tränen, dass alles schlecht ist, und und und.... Da heraus zu finden, wird schwer. Das erklärt auch die 30K Gefechte mit 46% Winrate und WN8 700. Besser man fängt damit erst nicht an. Deshalb sind die Ratschläge oben so wertvoll, nicht zu schnell hoch leveln, Erfahrung sammeln und Crews aufbauen. Auch wenn die Abwärtsspirale ein wenig nach Drama klingt, ich denke, mir werden da viele zustimmen...

 

So, und da wir parallel schon im In-Game Chat "uns abgeschnuppert" habe, freue ich mich schon darauf, wenn Du Dein TS installiert hast. Dann geht es erst mal zu Vorstellung der DEPAC, DE-GA und in den Übungsraum. Denn dort wirst Du eventuell überrascht sein, was die Spielmechanik alle so in petto hat.

 

Viele Grüße,

Don, der mit dem Idefix

 

PS: Warum werden meine Posts immer länger als die geplanten drei Zeilen? Das frage ich mich immer... gibt es hier etwa eine mir nicht bekannte Forum-Spielmechanik? :trollface:

 

EDIT: Qualitätskontrolle Rechtschreibung und Grammatik - ich bitte mir alle Fehler zu verzeihen, die ich dabei überlesen habe...


Edited by DonJoaquin, 03 July 2017 - 06:42 PM.


Harriette #16 Posted 30 June 2017 - 11:17 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 10000 battles
  • 1,727
  • Member since:
    05-24-2011
Das Spiel ist voll easy zum einsteigen. Selbst ich hab es geschafft!

Hecken_Schuetze #17 Posted 01 July 2017 - 12:27 AM

    Corporal

  • Player
  • 9730 battles
  • 102
  • [T_C_C] T_C_C
  • Member since:
    09-07-2011

Moin,

 

wir beide haben ja eine ungefähre gleiche Anzahl von Spielen und auch die Zeit vom Einstieg (ich habe zwar schon seit Jahren einen Account, habe aber erst Ende letzten Jahres angefangen zu spielen).

 

Im großen und ganzen habe ich die gleichen Erfahrungen wie du gemacht, ein simples Tutorial, die ersten Spiele eher Gewusel mit zufälligen überleben und irgendwann gedacht so wird das nix.

Worauf mein Focus von Anfang an lag war Arty und mit einigen Abstand Jagdpanzer (liegt vielleicht auch am Alter, man sieht noch gut aus aber die Reaktionen sind verzögert :trollface: ;). Dieses vor sich hin wurschteln zog sich bis Mitte März hin, bis ich mal bei einem Kumpel war (der das schon ewig spielt) und mal mitbekommen habe was für Mechaniken hinter dem Spiel stecken. Dann fing ich mal an überlegter zu spielen mehr aus der 2. Reihe und beobachten. Was auffiel das es selten vorkommt das ein ganzes Team passt. Vom aktiven verteidigen und spotten bis hin zum Teamplay. Ohne Teamplay und nur mit Egoismus bringt das Spiel überhaupt nichts. 

Die von dir angesprochenen Beleidigungen und anderes sinnentleertes Gekrähe, kenne ich noch von früher. Was neu ist das manche Äußerungen die im Spiel von einigen geäußerst sind schon mehr als brutal sind. Aber nun gut was können wir dafür, wenn andere ihr Leben nicht in den Griff bekommen.

Falls du doch mal Bock auf Arty wieder hast, in diesem Thread sind Grundlagen und Feinheiten gut erklärt 

http://forum.worldof...der-arty-guide/



Astroblitz #18 Posted 01 July 2017 - 12:54 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 23550 battles
  • 1,989
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    06-09-2017

Ich konnte gestern nur kurz antworten. Danke für die weiteren Hinweise und die PMs. Im Moment kann ich noch nicht per PM antworten, weil ich zu frisch im Forum bin bzw. die Zahl der Postings fehlt. Also bitte nicht wundern, dass keine Antwort kam.

 

Die oben mehrfach (z.B. Alu-Hut) angedeuteten Geschichten mit Verschwörungstheorien kann ich bisher noch nicht nachvollziehen, aber ich habe bisher nur einen Promillesatz aus dem Forum gelesen. ;)

 

Mit der Tackerkanone beim T-34 ist vermutlich die ZIS-4 gemeint?! Den Videoguide habe ich jetzt angefangen. Da stehen mir noch einige Stunden Material bevor.

 

Baut man sich für jeden Tank jeweils eine neue Crew auf oder wie ist die übliche Vorgehensweise? Ich wollte ursprünglich eine Crew für jede Klasse aufbauen und dank 2x Bonus + Elite in den alten Tanks zwischendurch trainieren, sofern ich dann welche habe. Das funktioniert aber nicht wirklich gut, weil z.B. meine Crew für den T-34-85 jetzt nur noch begrenzt bzw. schlecht im T-34 funktioniert.



cooper60 #19 Posted 01 July 2017 - 01:48 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 28060 battles
  • 7,520
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    01-14-2013

View PostAstroblitz, on 01 July 2017 - 12:54 PM, said:

Mit der Tackerkanone beim T-34 ist vermutlich die ZIS-4 gemeint?!

 

ja

 

View PostAstroblitz, on 01 July 2017 - 12:54 PM, said:

Baut man sich für jeden Tank jeweils eine neue Crew auf oder wie ist die übliche Vorgehensweise? Ich wollte ursprünglich eine Crew für jede Klasse aufbauen und dank 2x Bonus + Elite in den alten Tanks zwischendurch trainieren, sofern ich dann welche habe. Das funktioniert aber nicht wirklich gut, weil z.B. meine Crew für den T-34-85 jetzt nur noch begrenzt bzw. schlecht im T-34 funktioniert.

 

Gute Herangehensweise wäre auf Tier5 richtig mit Crews anfangen. Dort den ersten Skill vollenden und die Crew dann mitnehmen auf Tier6. Auf Tier6 den zweiten Skill weiter ausbauen, ev. vollenden usw. So hat man auf Tier8 dann eine mind. 2,5 Skill Crew. Mit weniger sollte man sich dort nicht blicken lassen, wenn man kein Ausnahmetalent ist.

Parallel würde ich raten Tier5-6 weiter zu fahren mit neuer Crew und diese wieder so hochzuleveln.So hat man eine zweite Crew im Techtree. Ist sinnvoll, sollte man einen Panzer entdecken, der einem so viel Spaß macht, daß er ein Keeper wird. Schon braucht man zwei Crews in dem Tree.

Stimmt, T-34 und T-34-85 Crew sind nicht so richtig kompatibel, aber der T-34-85 ist ein guter Crewtrainer.

 


Edited by cooper60, 01 July 2017 - 01:51 PM.


ThorsKriegshammer #20 Posted 01 July 2017 - 10:26 PM

    Major General

  • Player
  • 34041 battles
  • 5,331
  • Member since:
    04-14-2011

WoT ist super einsteigerfreundlich.Nicht umsonst ist sehr häufig von "leicht zu lernen,schwer zu meistern die Rede. Nun ist WoT aber kein 0815 Ego Shooter wo man rein durch spielen besser wird (besonders in Sachen schnelles und genaues Zielen). Es muss einem bei WoT halt klar sein das man in Sachen lernen selbst aktiv werden muss.Hier im Forum lesen.Bei Unklarheiten gezielt Fragen stellen und eben mal paar Stunden in Video schauen investieren zu den Spielmechaniken wie Sicht/Tarnsystem,Panzerungs/Penetrationssystem,Kartenkunde,Klassenkunde,Munitionskunde und Schwachstellenkunde.

Für die grundlegensten Grundlagen wie: wie beweg ich den Panzer,Snipersicht,Zoomen,Anzeigen,wie erforschen,verbessern und kaufen,Auto Aim benutzen,Sieg durch alle vernichten oder Base einnehmen u.s.w brauchts aber grad mal so 2-3 Stunden.

Das es schwer zu meistern und eben nicht "idiotensicher" ist ist aber grade mit das absolut tolle an WoT.99,5% der Spieler haben selbst nach 30000+ Runden noch nicht die Stärke erreicht um sagen zu können: "besser kann man nicht werden und mehr persönlichen Einfluss auf den Rundenausgang kann man nicht haben".Sicher die Hälfte aller Spieler schafft es selbst nach 30k+ nicht mal auf Durchschnitt (so ungefähr 1200 WN8 und 49% Sieg) Viele heulen wegen der vielen schwachen Spieler bei WoT rum.Wär es idiotensicher und nach 20k Runden alle ziemlich auf einer Stufe wär das doch viel schlechter und unspassiger.


 

In Sachen Chat,es ist nun mal ein Online Spiel.So ungefähr 10% aller WoT Spieler sind eben "Sozial- Vollidioten".Die dann auch weit mehr auffallen als die 90% "Normalen".Am allerliebsten sind mir die Vollpfosten in T1-T5 Runden die andere sau blöd annmachen wenn die schlecht spielen,oder gar anballern oder zum großen Report aufrufen und ich dann per XVM seh das der Spieler 200,500 oder 1500 Runden auf der Uhr hat.Also etweder hat man XVM drauf und sieht das der Spieler blutiger Anfänger ist,oder man muss in T1-T5 Runden absolut von ausgehn.Da könnt ich oft brechen.Gehn dir die Idioten zu stark aufn Sack kannste den Hass-Chat ganz abschalten.Oder,was ich super empfehlen kann,du benutzt diese geniale Anti-Hass Mod http://forum.worldoftanks.eu/index.php?/topic/479948-091902-chat-filter-hate-blocker-antispam-hard-way-for-world-of-toxicity/ .

Nachrichten in denen bestimmte Wörter also z.B "Idiot" vorkommen (Liste kannst du selber beliebig in der Einstellungsdatei der Mod erweitern) werden dir gar nicht erst angezeigt.Alles "normale" Zeug aber ganz normal.Super geil entspannend diese Mod wenn man keine allzu dicke Haut hat und einem nicht eh völlig egal ist was Vollpfosten so labern.


 


Edited by ThorsKriegshammer, 01 July 2017 - 10:30 PM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users