Jump to content


Offizielle Mitteilung - RIP Clan-Wars - fehlt....

CW Clansterben WG-Fail traurig wütend

  • Please log in to reply
58 replies to this topic

Abrik #41 Posted 04 July 2017 - 04:08 PM

    Forenbot

  • Player
  • 44375 battles
  • 31,437
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View Postmicflip, on 04 July 2017 - 03:27 PM, said:

 

nein-hasz Du nicht.

Mir fehlt allerdings auch ein wenig die Kritik an WG von deiner Seite kommend.

Auch vor dem Hintergrund DE-GA kann ich es nicht so ganz nachvollziehen.

Ich denke, das der Einstieg in dieses Spiel (ab vom Thema und hin zum MM) gerade für Neulinge auch nicht einfacher geworden ist.

Auch hier kein Ton der Kritik.

Alles in allem finde ich das Spiel schon noch gut, für mich hat es sich sogar mit dem neuen MM noch einmal vereinfacht. Trotzdem finde ich gerade Zugfahren echt eine Bestrafung derzeit.

Von allem Anderen mal ganz ab...

Mir geht die soziale Komponente in diesem Spiel leider zu sehr verloren.

Früher ist man zusammen Zug gefahren, heute unterhalten sich die Leute im TS, während sie solo fahren. Tolles Multiplayer. Und unterhalten kann ich mich auch am Telefon

 

wenn ich etwas kritisiere sieht man das auch und das sind einige dinge.

 

- anleihensystem

- RB system

- umgang mit unerlaubten mods

- unverhältnismäßigkeiten bei premiumpanzern

 

aber das sage ich sicher nicht im namen der DE-GA und nicht im forentypischen rage-mode.

 

ich bin zu keiner objektivität aufgrund meines projektes verpflichtet, mache es aber trotzdem.

 

und leute die ihre subjektive meinung als DE-GA meinung vertreten werden auch aus dem clan entfernt.

 

das spiel ist beim einstieg schwerer geworden? aha, ok, vielleicht hatten wir früher alle ein dickeres fell bei einem MM von +4.

im zug spiele ich immer noch lieber als allein.

 

also diese beiden punkte kann ich nicht kritisieren weil ich persönlich dort nichts zu kritisieren habe.

 

das CW abgeschafft wird hoffe ich nicht, würde mich in meiner persönlichen situation aber nur bedingt betreffen da ich für CW keine zeit habe.

schade wäre es trotzdem.



Ben_English #42 Posted 04 July 2017 - 04:56 PM

    Major General

  • Player
  • 18254 battles
  • 5,949
  • Member since:
    11-14-2013

View PostAbrik, on 04 July 2017 - 04:08 PM, said:

 

wenn ich etwas kritisiere sieht man das auch und das sind einige dinge.

 

- anleihensystem

- RB system

- umgang mit unerlaubten mods

- unverhältnismäßigkeiten bei premiumpanzern

 

aber das sage ich sicher nicht im namen der DE-GA und nicht im forentypischen rage-mode.

 

ich bin zu keiner objektivität aufgrund meines projektes verpflichtet, mache es aber trotzdem.

 

und leute die ihre subjektive meinung als DE-GA meinung vertreten werden auch aus dem clan entfernt.

 

das spiel ist beim einstieg schwerer geworden? aha, ok, vielleicht hatten wir früher alle ein dickeres fell bei einem MM von +4.

im zug spiele ich immer noch lieber als allein.

 

also diese beiden punkte kann ich nicht kritisieren weil ich persönlich dort nichts zu kritisieren habe.

 

das CW abgeschafft wird hoffe ich nicht, würde mich in meiner persönlichen situation aber nur bedingt betreffen da ich für CW keine zeit habe.

schade wäre es trotzdem.

 

biite! Ich wollte Dich und die DE-GA in keinster Weise angreifen. Weist Du aber, da wir ja ziemlich häufig einer Meinung sind.

Interessant finde ich den Punkt:Umgang mit unerlaubten mods.

Wie ist der gemeint? Alles in Allem finde ich ja gut, das WG (scheinbar) etwas dagegen unternimmt-mir fehlt hier ein wenig die Transparenz, kann aber auch nachvollziehen, das WG natürlich nicht mitteilt, auf Grund welchen Mods man denn nun gebannt wurde.

 

Das alte MM mit +/-3 (4) kannte ich nicht, habe mich auch nicht darauf bezogen. Subjektiv ist mein Empfinden, das man beim alten MM viel häufiger Hightier war und viel weniger lowtier.

Sicherlich eine angenehmere Situation für Anfänger (vordergründig betrachtet)

 



Olch #43 Posted 04 July 2017 - 05:50 PM

    Major General

  • Player
  • 48117 battles
  • 5,746
  • [TRAST] TRAST
  • Member since:
    07-25-2012

Hier wird so getan als ob nur eine winzige Minderheit, vielleicht ein paar Hundert, CW gefahren ist.

Allerdings war die Anzahl an teilnehmenden Clans bei CW-Events immer im 4-stelligen Bereich. Das heißt wir reden immer noch von einer Gruppe von einigen Zehntausend Spielern. Natürlich sind das nicht alles "Hardcore"-CW-Spieler aber es gibt genügend Clans im niedrigeren Skillbereich die eben auch gerne gelegentlich CW gefahren sind.

 

Und es wird wohl niemand bezweifeln das Clanaktivitäten und die dadurch entstehenden Kontakte Spieler an das Spiel binden. Wenn man mit seinen Kollegen Spaß im TS hat kann man doch viel leichter über etwaige Unzulänglichkeiten eines Spiels hinwegsehen. 

 

Das einzig sinnvolle meiner Meinung im Bereich des organisierten Teamplay im letzten Jahr oder fast 2 Jahren war die Umstellung des SH-Angriffssytem auf die Vorstöße. Alle anderen Änderungen waren einfach nur Dreck.

Entweder will oder kann WG in dem Bereich einfach kaum etwas richtig machen. :sceptic:

 

 



Ex_Tankie_703_killer #44 Posted 04 July 2017 - 06:33 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 60141 battles
  • 3,044
  • [OM] OM
  • Member since:
    11-05-2012

kann mir kaum vorstellen das CW soviel kosten verursacht ... die paar gefechte die der server extra machtfällt doch bei 100k leuten aufm server kaum auf oder?

 

Die vorteile für WG credit sink und grind ansporn (weshalb die Panzersperre entfernt wurde versteh ich nicht :facepalm:

Das gold dass verteilt wurde ging hauptsächlich an die selben leute (also die großen beträge) die sind halt eh satt spielen halt "wer hat die dickeren eier"



General_Gauder #45 Posted 04 July 2017 - 07:31 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 27220 battles
  • 7,349
  • [PZK] PZK
  • Member since:
    05-13-2011

View PostOlch, on 04 July 2017 - 05:50 PM, said:

Hier wird so getan als ob nur eine winzige Minderheit, vielleicht ein paar Hundert, CW gefahren ist.

Allerdings war die Anzahl an teilnehmenden Clans bei CW-Events immer im 4-stelligen Bereich. Das heißt wir reden immer noch von einer Gruppe von einigen Zehntausend Spielern. Natürlich sind das nicht alles "Hardcore"-CW-Spieler aber es gibt genügend Clans im niedrigeren Skillbereich die eben auch gerne gelegentlich CW gefahren sind.

 

Und es wird wohl niemand bezweifeln das Clanaktivitäten und die dadurch entstehenden Kontakte Spieler an das Spiel binden. Wenn man mit seinen Kollegen Spaß im TS hat kann man doch viel leichter über etwaige Unzulänglichkeiten eines Spiels hinwegsehen. 

 

Das einzig sinnvolle meiner Meinung im Bereich des organisierten Teamplay im letzten Jahr oder fast 2 Jahren war die Umstellung des SH-Angriffssytem auf die Vorstöße. Alle anderen Änderungen waren einfach nur Dreck.

Entweder will oder kann WG in dem Bereich einfach kaum etwas richtig machen. :sceptic:

 

 

 

Es stimmt wohl das solche Clan Aktivitäten Spieler ans Spiel binden, aber ich glaube du überschätzt da den effekt von CW.

Es ist wohl richtig das die Kampagnen viele Leute angezogen haben um Panzer oder Tarnungen ab zu greifen. Aber den allerwenigsten wird es dabei um CW bzw. das messen mit anderen gegangen sein, die überwigende mehrheit war einfach scharf auf die Belohnung, diesen Spielern ist es dann vollkommen egal ob es nun eine Kampagne oder einen weiteren Marathon gibt.



Abrik #46 Posted 04 July 2017 - 07:55 PM

    Forenbot

  • Player
  • 44375 battles
  • 31,437
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View Postmicflip, on 04 July 2017 - 04:56 PM, said:

 

biite! Ich wollte Dich und die DE-GA in keinster Weise angreifen. Weist Du aber, da wir ja ziemlich häufig einer Meinung sind.

Interessant finde ich den Punkt:Umgang mit unerlaubten mods.

Wie ist der gemeint? Alles in Allem finde ich ja gut, das WG (scheinbar) etwas dagegen unternimmt-mir fehlt hier ein wenig die Transparenz, kann aber auch nachvollziehen, das WG natürlich nicht mitteilt, auf Grund welchen Mods man denn nun gebannt wurde.

 

Das alte MM mit +/-3 (4) kannte ich nicht, habe mich auch nicht darauf bezogen. Subjektiv ist mein Empfinden, das man beim alten MM viel häufiger Hightier war und viel weniger lowtier.

Sicherlich eine angenehmere Situation für Anfänger (vordergründig betrachtet)

 

 

ich meinte auch das ganz alte MM von 2011.

 

das vor 9.18 war in der tat ausgeglichener.

 

ich weiß das du mich nicht angehen wolltest ich hab es nur für das übliche clientel nochmal mit handpuppe erklärt.

bei unerlaubten mods ist es mir immer noch nicht transparent genug.



RenamedUser_500035468 #47 Posted 04 July 2017 - 08:51 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 30317 battles
  • 500
  • [RUSDE] RUSDE
  • Member since:
    10-15-2011

View PostAbrik, on 04 July 2017 - 06:55 PM, said:

bei unerlaubten mods ist es mir immer noch nicht transparent genug.

 

Es wird nie Transparenz geben, weil die Kommunikation zwischen Entwickler und Spielerbasis nicht vorhanden ist. Das wäre doch mal Wunschdenken, wenn WG tatsächlich über kritische Punkte spricht. Die Art und Weise wie die "alten" Ranked Battles entfernt wurden spricht Bände über die Unternehmenskultur. Den Kunden wie Dreck zu behandeln wird von oben vorgelebt und so lange Scheiße von oben nach unten fällt wird das auch so bleiben.

Peter_Pan_ #48 Posted 04 July 2017 - 09:39 PM

    Brigadier

  • Clan Commander
  • 47698 battles
  • 4,902
  • [FUE_A] FUE_A
  • Member since:
    08-26-2013

Mir ist es irgendwie schon ein Rätsel wohin WG will.

RB ist sicherlich nicht die Lösung. Liga I mit den Bonds für ein erweitertes Zubehör in Stückzahlen die niedriger sind als die verteilten Reward-Tanks bei einer CW-Kampagne kann ja keine Alternative sein.

E-Sports tritt auf der Stelle und wird eher kontinuierlich abgebaut.

Da passt auch der Abschied von NaVi aus der WGL ins Bild mit den Begründungen, dass WG WoT nicht in Richtung E-Sports weiterentwickelt, dass Preisgelder über Jahre gleich bleiben und dass andere Teams (z.B. Hellraiser) auch aufhören.

Was bleibt von dem kompletten WoT-Universum dann übrig? Random und evtl. gelegentlich mal ein Funmodus?

WoT verliert dadurch doch jegliche Bindungskraft und wird damit dann tatsächlich zu einem Spiel der Beliebigkeit oder der Eventbelohnungen. Nur was für einen Sinn macht es über Jahre die Belohnungen immer mehr zu kürzen um dann dazustehen, dass nachher nur noch gespielt wird wenn doppelt und dreifach Belohnungen und Rabatte verteilt werden?  



verycriticalhit #49 Posted 04 July 2017 - 09:43 PM

    Private

  • Player
  • 17111 battles
  • 9
  • [OM-V] OM-V
  • Member since:
    12-07-2013
Ich habe Wot geliebt. Ich fing klein an und wollte zu den besten gehören. Jetzt bin ich in OM und habe mein Ziel erreicht. Problem? Mein jahrelang angestrebtes Ziel wurde kaputt gemacht von Wg.


Wie wurde das Cw zerstört? => weniger gold & kompliziertere weltkarte
Blieb noch Bollwerk => zerstört durch ranked battels

=> Das Clan leben wurde zerstört. Im  (aufgezwungenem) ranked muss man solo fahren, Cw und sh werden in den schatten gestellt

Keine Ahnung wofür Clans eigentlich noch da sind außer zum reden (ist mehr oder weniger mittlerweile so finde ich)
WoT fing ich 2012 an, habe 40k battels, habe 2600wn8, bin in OM. Ein Traum den ich mir 5 Jahre erarbeitet habe.

Aber nun? Ja.... ich weiß nicht mehr was ich sagen soll.... ich bin irgendwie einfach nur traurig weils mehr oder weniger kaputt gemacht wurde.

Gute Spieler wollen für ihre Leistung belohnt werden, dass wurde mithilfe des Cws und shs gewährleistet. Klar profitieren viele "normale" spieler vom neuem system. Aber .... ja.... weis nicht wie man sowas formulieren soll, aber ich glaube ihr wisst was ich meine....

Ich spiele nur noch mit alten Freunden (bzw veteranen die ich seit 2012 kenne) aber sonst ist das spiel für mich schon im Grab im Sarg. Wg muss nur noch das Loch mit Erde füllen, und dann ist es vorbei.....

RootEvil #50 Posted 04 July 2017 - 10:10 PM

    General

  • Player
  • 55395 battles
  • 8,403
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    07-13-2012

View PostMarioO, on 03 July 2017 - 01:41 PM, said:

Wie ich in einem anderen Tread schon sagte, ich erwarte den Verkauf des Type 59 innerhalb der nächsten 18 Monate Wochen...

fixed 4 U :)



vonMeuchlingen #51 Posted 04 July 2017 - 10:19 PM

    Lance-corporal

  • Beta Tester
  • 54111 battles
  • 76
  • [EVITA] EVITA
  • Member since:
    01-23-2011

View PostAshghon, on 04 July 2017 - 01:23 PM, said:

Leute Leute... Man könnte echt meinen ihr seid naiv.

 

Auf einen CW-Spieler kommen 500 Onkel Heinz Günthers die sich für 50 € ihren stronken Win-Tenk kaufen wollen..   Onkel Heinz ist oft 40 Jahre alt und spielt zu 99 % alleine.   

Dem bereitet man seine Spielwiese damit er sich wohlwühlt bzw seine Erfolge einfährt. 

Exakt auf jenen wird das Spiel zu 100 % ausgerichtet. 

 

Die Community unterliegt der Illusion sich für wichtiger zu halten als sie unter betriebswirtschaftlichen Aspekten zu sein scheint.  Grade WoT fällt doch auf den ersten Blick besonders dadurch auf, dass es zu 80 % aus "quasi BoTs" besteht.   Ist es da ein Wunder, dass man sich hierauf konzentriert ?  Nicht wirklich. 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube aber da verrechnet sich Wargaming.

 

Warum geht man den den ganzen Techtree bis Tier 10 herauf und spielt sich Tier 10 Panzer frei und übt mit diesem ein bischen im Random.

Weil es End Content gab der diese benötigt, nämlich CW.  Und mit Panzersperren im CW war sogar deutlich mehr als einer nötig.

Und Ranked Battles werden das wohl nicht ersetzen.

 

Wenn ich aber nur ein bischen zum Spaß Panzer fahren will, nehme ich mir zum Beispiel den V/IV und rocke ab. :justwait:

Dafür muss ich aber keinen Cent mehr in das Game investieren. Und es gibt auch genug nicht Premiums, die auf ihrem Tier rocken (T67 z. Bsp).

 

Das bringt dann aber doch niemand dazu, wirklich viel Geld ins Game zu stecken.

Wieder aus meiner Warte, ich habe mir einige Premiumpanzer (und Premiumzeiten) gekauft, nicht weil ich diese so toll fand, sondern weil ich Spiele, an denen ich Spaß habe, auch finanziell unterstütze.:coin:

Und aktuell werde ich den Rest meiner Premiumzeit verbraten und schauen, wie es weiterläuft.

Aber bevor ich wieder  Geld anfasse, muss sich etwas ändern.



Tschetan #52 Posted 04 July 2017 - 10:51 PM

    General

  • Player
  • 71557 battles
  • 9,615
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    01-21-2012

View PostGeneral_Gauder, on 04 July 2017 - 06:31 PM, said:

 

Es stimmt wohl das solche Clan Aktivitäten Spieler ans Spiel binden, aber ich glaube du überschätzt da den effekt von CW.

Es ist wohl richtig das die Kampagnen viele Leute angezogen haben um Panzer oder Tarnungen ab zu greifen. Aber den allerwenigsten wird es dabei um CW bzw. das messen mit anderen gegangen sein, die überwigende mehrheit war einfach scharf auf die Belohnung, diesen Spielern ist es dann vollkommen egal ob es nun eine Kampagne oder einen weiteren Marathon gibt.

 

Ich kann dir nur zustimmen,obwohl es schade ist.

Meine schönste Zeit im Spiel war bei EKR in einem fast 400 Mann Clan und ziemlich erfolgreicher CW Teilnahme .

Wir bewegten uns in Afrika und führten "epische"Feldzüge gegen polnische Clans im Verbund mit anderen deutschen Clans.

Man levelte Panzer,fuhr Zug und absolvierte CW Trainings.

Eine schöne Zeit.

Nach 1,1/2 Jahren war Ende und nach mehreren Versuchen einen neuen Clan aufzubauen der konkurrenzfähig war ließ das Interesse an CW immer mehr nach.

Ohne Erfolge fahren die Leute eben nur noch Solo oder Zug.

Das ist das normale Geschäft.

CW ist etwas für die Minderheit und wenn ich an Events für die IS-6 usw denke und wie die Teilnahme am CW deshalb nachließ ist das wohl ein logischer Weg den WG geht.

Wünschen würde ich mir schon das wieder ein Hauch der alten Zeiten durch den  CW Kosmos weht und vielleicht kehrt es in alter,neuer Form wieder zurück.

Was hätte ein gut balancierter und organisierter CW für eine Ausstrahlung und könnte vermarktet werden. ..

 



Ashghon #53 Posted 05 July 2017 - 08:06 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 47863 battles
  • 6,348
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-01-2013

Ich weiss auch nicht was dagegen spricht einfach ne Kampagne aus der Schublade zu ziehen.   WG könnte es ja zumindest ohne große Investitionen weiterlaufen lassen. 

Von daher sehe ich es auch als Fehler an diese Kundschaft nicht mehr zu bedienen.    Ziemlich dumm, inbesonders weil man sich vorstellen kann, dass die Investitionen hierfür vermutlich minimal sein würden.

 

Aber mache man sich nix vor.   Die dicke Kohle macht WG eben nicht im organisierten Bereich, sondern mit dem ganz normalen Typen der sich alle paar Monate seinen stronken Premium-Tenk kauft.

So funktioniert WoT.   Es besteht zu 95% aus Random.   Alles dreht sich ums Random.  Ein sozusagen aufgepumptes Browsergame für jedermann zwischen 7 und 70.

 

 

 

Ich denke ein gutes Beispiel sind die Streamer:  Erfolg hat der, der den Mainstream anspricht.  Nicht unbedingt der, der die qualitativ besten Battles zeigt. 

Während bei Quickybaby abends 3000 Bildzeitungsleser sitzen, haben manche deutlich bessere Unicas evtl 200...

 

Ein deutscher Streamer mit anscheinend hohem finanziellen Interesse hat das auch sehr gut begriffen und legt seine Zielgruppe auch exakt ins Mainstreamniveau.  Mit  Erfolg.

 

Genau das selbe macht WG im Großen.  Man bedient die Masse.  Dort liegt die dicke Kohle.

 

Positiv sehe ich persönlich die Entwicklung nicht, aber aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist das Ganze eindeutig nachvollziehbar.

 

 

 

 



Duebel_Detlef #54 Posted 05 July 2017 - 09:17 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 32302 battles
  • 785
  • [R1SE] R1SE
  • Member since:
    01-11-2015

Hallo Ashghon,

 

du hast da schon Recht aber ich hatte damals das Gefühl das WG in den professionellen Bereich will.

Und dafür müssen sie auch CW oder vergleichbares bedienen sonst kommen keine guten Spieler nach...



GENERAL_SH3RM4N #55 Posted 05 July 2017 - 09:38 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 53659 battles
  • 1,045
  • [_SWF_] _SWF_
  • Member since:
    08-08-2012

View PostAbrik, on 04 July 2017 - 01:29 PM, said:

 

Genau so ist es. 

Und grad im Forum gingen sich einige sehr wichtig und treten als Sprachrohr der angeblich wütenden community auf. 

 

Lol, beste Selbstironie die ich je gelesen habe.

EvilEngineNo_09 #56 Posted 05 July 2017 - 09:45 AM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 42166 battles
  • 7,245
  • [K-_-K] K-_-K
  • Member since:
    12-12-2010

View PostAshghon, on 04 July 2017 - 12:23 PM, said:

Leute Leute... Man könnte echt meinen ihr seid naiv.

 

Auf einen CW-Spieler kommen 500 Onkel Heinz Günthers die sich für 50 € ihren stronken Win-Tenk kaufen wollen..   Onkel Heinz ist oft 40 Jahre alt und spielt zu 99 % alleine.   

Dem bereitet man seine Spielwiese damit er sich wohlwühlt bzw seine Erfolge einfährt. 

Exakt auf jenen wird das Spiel zu 100 % ausgerichtet. 

 

Die Community unterliegt der Illusion sich für wichtiger zu halten als sie unter betriebswirtschaftlichen Aspekten zu sein scheint.  Grade WoT fällt doch auf den ersten Blick besonders dadurch auf, dass es zu 80 % aus "quasi BoTs" besteht.   Ist es da ein Wunder, dass man sich hierauf konzentriert ?  Nicht wirklich. 

 

 

 

 

 

 

Ich finde 40 + gut. :sceptic: Bin aber kein Onkel. :mellow:

Abrik #57 Posted 05 July 2017 - 10:03 AM

    Forenbot

  • Player
  • 44375 battles
  • 31,437
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View PostGENERAL_SH3RM4N, on 05 July 2017 - 09:38 AM, said:

 

Lol, beste Selbstironie die ich je gelesen habe.

 

Ich würde es selbst als postironisch bezeichnen... 

 

Naja eher post postironisch... 

 



Laufrolle #58 Posted 05 July 2017 - 10:05 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 31790 battles
  • 937
  • [RWP] RWP
  • Member since:
    12-04-2011

View PostDuebel_Detlef, on 05 July 2017 - 09:17 AM, said:

Hallo Ashghon,

 

du hast da schon Recht aber ich hatte damals das Gefühl das WG in den professionellen Bereich will.

Und dafür müssen sie auch CW oder vergleichbares bedienen sonst kommen keine guten Spieler nach...

 

Die Frage ist doch, wozu eigentlich? Wargaming als Unternehmen muss wachsen, d. h. mehr Spieler an sich binden und steigende Umsätze generieren. E-Sports war dabei ein Mittel zum Zweck, schlichtweg eine PR-Maßnahme. Ich habe das nie aktiv verfolgt, aber die ganz große Begeisterung scheint diese Szene ja nicht entfacht zu haben, wenn man den gelegentlichen Kommentaren und Stream-Zuschauerzahlen glauben darf.

 

Wen spricht man denn damit auch an? Die Zielgruppen, auf die sich WG jahrelang konzentriert hat, wohl nur bedingt: männlich, 16-40+ Jahre, Viel- und Gelegenheitszocker, ausgabefreudig. Kernzielgruppe waren dabei durchaus ältere Semester mit geringem Zeitbudget, die jedoch entsprechend Geld für einen beschleunigten Spielfortschritt investieren wollten. Schaut man sich den Markt der MMOs allerdings insgesamt an, stellt sich langsam eine Sättigung ein. Es buhlen unzählige Spiele um das knappe Medienzeitbudget der Konsumenten (Fernsehen gucken ja manche Leute durchaus auch noch) und irgendwann ist eben die Zielgruppe ausgeschöpft, insbesondere nach mittlerweile 7 Jahren!

 

Also müssen neue Zielgruppen erschlossen werden. Man dehnt die Zielgruppe nach unten aus (warum wohl wollte man den toxischen Chat loswerden?) und kommt auf die Idee, dass es da ja noch die ungehobenen Potenziale der weiblichen Bevölkerungsgruppe gibt, die im Jahr 2017 ebenfalls eine starke Videospielaffinität ausgebildet hat. Diese Zielgruppen haben allerdings ein wesentlich weniger ausgeprägtes Interesse an historischen Panzermodellen oder pseudorealistischen Penetrationsmechaniken. Hier steht das Spielerlebnis im Vordergrund, also möglichst eine leichte Zugänglichkeit und gutes Gameplay. Das gilt im Übrigen auch für die Spieler der etablierten Zielgruppe, die nicht umsonst ihren Unmut über die "zu starken" Mediums und Lights sowie das Sichtsystem äußern.

 

Und genau auf diese wachstumsstarken Zielgruppen konzentriert sich Wargaming. Sie haben ja schon vor Jahren begonnnen, sich in Bezug auf die Rezeptionsgewohnheiten der Spieler zu diversifizieren - WoT Blitz ist da ein gutes Beispiel (Handheld-Devices). Seit einiger Zeit zieht man eben im Bereich der Zielgruppen des PC-Kernspiels nach, was durchaus konsequent ist.

 

E-Sports und Clan-Wars sind da anscheinend nicht mehr die geeigneten Werkzeuge. Kooperationen mit den in den Zielgruppen stark verankerten Medienfranchises dagegen schon. Ohne Witz: Es würde mich nicht wundern, wenn es irgendwann doch Animé-Panzer geben sollte. Vielleicht sogar als eigenes Spiel - wer weiß!

 


Edited by Laufrolle, 05 July 2017 - 10:20 AM.


Geno1isme #59 Posted 05 July 2017 - 10:11 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 48497 battles
  • 10,292
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostvonMeuchlingen, on 04 July 2017 - 11:19 PM, said:

Warum geht man den den ganzen Techtree bis Tier 10 herauf und spielt sich Tier 10 Panzer frei und übt mit diesem ein bischen im Random.

Weil es End Content gab der diese benötigt, nämlich CW.  Und mit Panzersperren im CW war sogar deutlich mehr als einer nötig.

Und Ranked Battles werden das wohl nicht ersetzen.

 

Tja, WG sieht das wohl anders. In nem Video vor ein paar Wochen hat der "Global Sowieso Director WoT" von sich gegeben dass sie ja bislang keinen Endcontent für T10 gehab hätten und das die Ranked Battles das jetzt ändern sollen (Transkript: https://thearmoredpa...los-jerabek-qa/ )





Also tagged with CW, Clansterben, WG-Fail, traurig, wütend

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users