Jump to content


Die Zukunft von Artillerie


  • Please log in to reply
825 replies to this topic

Poll: Arty Performance (251 members have cast votes)

You have to complete 250 battles in order to participate this poll.

Was benötigen Arties eurer Meinung nach am Dringendsten um sie konkurrenzfähig zu machen?

  1. Individuelle Buffs/Reworks in denen Schwächen und Stärken an die neue Meta angepasst werden (44 votes [17.53%])

    Percentage of vote: 17.53%

  2. Allgemeine Buffs die für alle Arties gleich sind (bspw 10% mehr DPM) (22 votes [8.76%])

    Percentage of vote: 8.76%

  3. Eine erneute Überarbeitung des Klassen-Reworks und der Stun-Mechanik (35 votes [13.94%])

    Percentage of vote: 13.94%

  4. Zustand vor dem Patch wiederherstellen (99 votes [39.44%])

    Percentage of vote: 39.44%

  5. Eigener Vorschlag (bitte im Thread erläutern) (51 votes [20.32%])

    Percentage of vote: 20.32%

Vote Hide poll

Kaliber84 #1 Posted 20 July 2017 - 08:02 PM

    Private

  • Player
  • 6414 battles
  • 46
  • Member since:
    04-01-2013

EDIT: Da wie befürchtet die Hälfte der Leute ohne Sinn und Verstand und erst Recht ohne Erläuterung einfach schreibt "Artydreck aus dem Spiel nehmen" oder "In den Boden nerfen", etc. muss ich hier noch einmal betonen, dass Leute die generell keine Arty mögen im falschen Thread sind.

Dieser Thread ist ausschließlich dafür gedacht zu diskutieren wie am momentanen Zustand der Arty gefeilt werden sollte um ein komfortables Spielerlebnis und eine faire Meta für alle Panzer und Arties zu erreichen! Wer sich dazu keine Gedanken macht oder nicht erläutern möchte kann die Seite gern wieder schließen.

 

Ich mache mir schon seit geraumen Gedanken dazu wie es mit Arty weiter geht. Seit der Klassenüberarbeitung gibt es etliche Änderungen die von Spielern sehr unterschiedlich aufgenommen werden.

Klar ist jedoch, dass Arty momentan zu einem absoluten Einheitsbrei geworden ist wenn man auf den Schaden guckt und vielen Arties fehlt eine eindeutige Identität in der momentanen Meta. Während einige Arties noch definierende Charakteristiken behalten haben wie Mobilität oder Schusswinkel, so sieht das Gameplay bei Arties denen all das schon vorher fehlte schlimmer denn je aus.

 

Nun habe ich gedacht nach einer Weile würde von WG schon etwas nachgeschoben werden. Ein Patch oder zumindest eine Ankündigung wohin sich die Klasse als solche in Zukunft hinbewegt. Etwas das uns zeigt ob noch genug auf die Leistung von Einzelfahrzeugen und Arty an sich eingegangen wird um das Spielerlebnis wieder angenehm zu gestalten.
Denn momentan fühlt es sich nicht gerade wunderbar an in einer GW Tiger P zu sitzen nur um zu sehen wie die Flanke fällt die man verzweifelt unterstützt mit 300-400dmg/Schuss, Modultreffern und Stuns. Und dann sitzt man da und weiß dass es sich gar nicht lohnt zu fliehen bevor die Lights und Mediums auftauchen. Man hat also in dieser T8-Arty abgrundtief schlechte Mobilität, grauenhaften Schusswinkel, schlechte Genauigkeit, ist blind wie ein Maulwurf, schwachen DPM (wie alle anderen Arties mittlerweile), einen mäßigen Richtwinkel und super Alpha und Splashradius. Leider balancieren die letzten beiden Werte den Rest keineswegs aus.

 

Persönlich habe ich mit der Idee hinter dem Patch kein Problem. Ich muss keine Spieler im Gegnerteam one-shotten und mir reichen die gelegentlichen Volltreffer gegen leicht gepanzerte Fahrzeuge mehr als aus. Auch die Stun-Mechanik mag ich persönlich. Endlich fühlt man sich als Arty wirklich als Support und nicht mehr als einzelner Damage-Dealer.
Dass sich jedoch mittlerweile eine Arty wie die nächste spielt und sich der wirkliche DPM mehr nach Schussrate als Alpha-Schaden richtet damit habe ich ein Problem. Es kann doch nicht sein, dass man einer Klasse so viel nimmt und sich anschließend nicht mehr die Mühe macht sich um Sie zu kümmern.

 

 

Daher der Thread hier. Was denkt ihr zu dem Thema?
Seid ihr mit der momentanen Meta zufrieden? Wenn nicht, was stört euch am Meisten?
Welche Arties performen immer noch gut und welche schlechter denn je?
Und vor Allem was könnte man machen um den Zustand von Arties zu verbessern?

 

PS: Bitte bedenkt auch die Gegenseite bei euren Vorschlägen. Nur weil es Spaß macht Arties zu spielen muss das nicht heißen dass es frustrierend sein muss gegen sie zu spielen.

 

PPS: Bitte kein Spam, Hasstiraden zu Arty oder Arty-Fahrern oder dekonstruktive Kritik. Konstruktive Vorschläge und Kritik helfen am Besten!

 

PPPS: Ich sehe gern Vorschläge und Meinungen von erfahrenen Arty-Fahrern in diesem Thread. Aber nur weil ihr die Erfahrung vorzuweisen habt heißt das nicht dass eure Vorschläge automatisch auch die Besten sind. Bitte kein Bashing von Leuten die weniger oft Arty spielen.

 


Edited by Kaliber84, 23 July 2017 - 05:34 PM.


kasperkarre #2 Posted 20 July 2017 - 08:17 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 12982 battles
  • 509
  • [NASE] NASE
  • Member since:
    06-30-2013
Brauchen die Arti

View PostKaliber84, on 20 July 2017 - 08:02 PM, said:

Ich mache mir schon seit geraumen Gedanken dazu wie es mit Arty weiter geht. Seit der Klassenüberarbeitung gibt es etliche Änderungen die von Spielern sehr unterschiedlich aufgenommen werden.

Klar ist jedoch, dass Arty momentan zu einem absoluten Einheitsbrei geworden ist wenn man auf den Schaden guckt und vielen Arties fehlt eine eindeutige Identität in der momentanen Meta. Während einige Arties noch definierende Charakteristiken behalten haben wie Mobilität oder Schusswinkel, so sieht das Gameplay bei Arties denen all das schon vorher fehlte schlimmer denn je aus.

 

Nun habe ich gedacht nach einer Weile würde von WG schon etwas nachgeschoben werden. Ein Patch oder zumindest eine Ankündigung wohin sich die Klasse als solche in Zukunft hinbewegt. Etwas das uns zeigt ob noch genug auf die Leistung von Einzelfahrzeugen und Arty an sich eingegangen wird um das Spielerlebnis wieder angenehm zu gestalten.
Denn momentan fühlt es sich nicht gerade wunderbar an in einer GW Tiger P zu sitzen nur um zu sehen wie die Flanke fällt die man verzweifelt unterstützt mit 300-400dmg/Schuss, Modultreffern und Stuns. Und dann sitzt man da und weiß dass es sich gar nicht lohnt zu fliehen bevor die Lights und Mediums auftauchen. Man hat also in dieser T8-Arty abgrundtief schlechte Mobilität, grauenhaften Schusswinkel, schlechte Genauigkeit, ist blind wie ein Maulwurf, schwachen DPM (wie alle anderen Arties mittlerweile), einen mäßigen Richtwinkel und super Alpha und Splashradius. Leider balancieren die letzten beiden Werte den Rest keineswegs aus.

 

Persönlich habe ich mit der Idee hinter dem Patch kein Problem. Ich muss keine Spieler im Gegnerteam one-shotten und mir reichen die gelegentlichen Volltreffer gegen leicht gepanzerte Fahrzeuge mehr als aus. Auch die Stun-Mechanik mag ich persönlich. Endlich fühlt man sich als Arty wirklich als Support und nicht mehr als einzelner Damage-Dealer.
Dass sich jedoch mittlerweile eine Arty wie die nächste spielt und sich der wirkliche DPM mehr nach Schussrate als Alpha-Schaden richtet damit habe ich ein Problem. Es kann doch nicht sein, dass man einer Klasse so viel nimmt und sich anschließend nicht mehr die Mühe macht sich um Sie zu kümmern.

 

 

Daher der Thread hier. Was denkt ihr zu dem Thema?
Seid ihr mit der momentanen Meta zufrieden? Wenn nicht, was stört euch am Meisten?
Welche Arties performen immer noch gut und welche schlechter denn je?
Und vor Allem was könnte man machen um den Zustand von Arties zu verbessern?

 

PS: Bitte bedenkt auch die Gegenseite bei euren Vorschlägen. Nur weil es Spaß macht Arties zu spielen muss das nicht heißen dass es frustrierend sein muss gegen sie zu spielen.

 

PPS: Bitte kein Spam, Hasstiraden zu Arty oder Arty-Fahrern oder dekonstruktive Kritik. Konstruktive Vorschläge und Kritik helfen am Besten!

 

 

Also ich weiss ja nicht, aber meiner Meinung nach hat die Arty einen Riesenbuff bekommen. Ich habe beim jetzigen Marathon recht viel die SU14-2 Arty gespielt (auf zwei Accounts) und das Ergebnis ist überwältigend - für meine Verhältnisse als miserabler Arty-Fahrer.

Kein Vergleich zu früher: Genauigkeit wurde gebufft, Aim-Time hat einen Riesenbuff bekommen, dazu noch dieses lustige (für den im Gegner-Panzer eher nicht so lusitg) Stunnen... Durch die schnellere Aimtime kann man jetzt tatsächlich zwischen den Schüssen 15-20 Sekunden lang verlagern und ist dann wieder voll eingezielt, wenn der Reload rum ist.

Seit dem Patch hab ich 3 Durchschlag-Treffer gemacht (in weit weniger als 100 Spielen)... Vor dem Patch waren es auf T6-8 Arties genau zwei - jeder kann sich meine Stats/Anzahl der Spiele in den Arties anschauen. Man hat zwar weniger potenitellen Schaden pro Schuss, weil man jetzt aber auch zuverlässig trifft, macht man (oder zumnidest ich) insgesamt mehr (um nicht zu sagen viel mehr) Schaden. Was fehlt sind diese Spiele, in den man von 10 voll eingezielten Schüssen keinen trifft, weil sie immer schön über das Ziel gelupft werden oder auf halbem Weg der Gravitation erliegen.

 

Meiner Meinung nach kann der Weg für die Arty nur über einen Nerf gehen.

 

P.S.: Deine Bitten im PS und PPS sind zwar aller Ehren Wert, aber ich seh hier schon was im Anflug... :arta:



Kombjuda #3 Posted 20 July 2017 - 08:22 PM

    Corporal

  • Player
  • 20908 battles
  • 118
  • Member since:
    06-10-2012

Hai!

 

Ich könnte mir vorstellen den DMG der Arty zu staffeln so wie es jetzt bei der normalen Munition ist.

In der max Range der jeweiligen Arty den Schaden so belassen wie er momentan ist.

Im Mittelfeld eine Mischung aus jetzt und vor dem Patch.

In der  Nähe den DMG auf vor dem Patch erhöhen damit könnte man sich auch im Nahkampf noch wehren.

 

Wäre mal eine  Möglichkeit.

 

mfg



RTD_RoKuZTaRR #4 Posted 20 July 2017 - 08:39 PM

    Second Lieutenant

  • Clan Commander
  • 36548 battles
  • 1,082
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    05-12-2012
Ich hätte gerne noch die Option allgemeiner Nerf.

toaster81 #5 Posted 20 July 2017 - 09:31 PM

    Captain

  • Player
  • 58732 battles
  • 2,107
  • [TOHY] TOHY
  • Member since:
    08-21-2011

anderer Vorschlag: abschaffen

 

 

edit:

Ich will das hier mal kurz weiter ausführen. Zuerst geht mir diese Stun-... tierisch auf die Nüsse.

Der entscheidenere Punkt ist aber ein anderer. Ich war neulich mit nem Kumpel im Zug. Aus irgendeinem Grund bin ich Arty gefahren. Und natürlich habe ich hauptsächlich ihn unterstützt, schließlich kann ich mich mit ihm gut absprechen. Er stand auf Minen in einer Situation, in der er eigentlich den "Arty-Safe" stehenden Gegner nicht drücken konnte, dieser hatte den DPM-Vorteil auf seiner Seite.

Da der Gegner aber schonmal von mir gesplashed wurde, konnte ich sehen, dass er sein Medkit gezogen hatte. Nach kurzer Absprache wartete mein Kumpel, bis ich nachgeladen hatte. Den Gegner konnte ich nicht beschädigen, aber ziemlich sicher stunnen. Gesagt, getan. Und schwupps war sein DPM-Vorteil hin und mein Kumpel hatte keine Schwierigkeiten, ihn rauszunehmen.

 

Und so hat die Arty mE zu viel Einfluss auf das Geschehen.


Edited by toaster81, 20 July 2017 - 09:40 PM.


schadowhunter #6 Posted 20 July 2017 - 10:32 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 21065 battles
  • 387
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    11-22-2010

View Posttoaster81, on 20 July 2017 - 09:31 PM, said:

anderer Vorschlag: abschaffen

 

Dem schließe ich mich an.

 

Begründung:

 

Meiner Meinung nach ist Arty nicht zu balancen. Alles herumdoktern am Schaden und an den Werten ist doch letztendlich nur sinnloses Bekämpfen von Symptomen weit entfernt von der Ursache. Das eigentliche Problem ist ein anderes: Arty unterscheidet sich zu stark von den anderen Klassen und ist deshalb nicht sinnvoll mit diesen zu balancen.

 

Alle anderen Panzer sind im Wesentlichen auf ein paar Kernwerte reduzierbar: Sichtweite, Panzerung, Geschwindigkeit, Alpha, Reload,...

 

Arty hingegen fällt deutlich aus der Reihe. Arty ist das absurde Extrem einer völligen Glaskanonen-Klasse, unbalancierbar zwischen super zerbrechlich und massivem Schaden. Entweder zahnlos und lächerlich oder Oneshot-OP Frustlevel-3000 mit nix dazwischen.

 

Meiner Meinung nach gilt für Arty das gleiche wie für Sturmpanzer, Halbkettenfahrzeuge oder Radpanzer. Sie ist zwar ein Panzer "im weitesten Sinne", aber kein Panzer wie es die anderen 4 Klassen sind. Und deshalb hat sie in World of Tanks nicht verloren.

 

World of Tanks: Blitz beweist, dass ein WoT ohne Arty sehr gut möglich ist. Das ewige "Arty verhindert campen"-Argument ist [edited], dann muss man halt vernünftige Maps bauen damit es nicht in Camp-Orgien ausartet.

 

Überlegen wir uns eine angemessene Entschädigung und schmeißen die Arty, seit 6 Jahren ein einziges Ärgernis, ein für alle mal aus dem Spiel.


Edited by schadowhunter, 20 July 2017 - 10:33 PM.


Kaliber84 #7 Posted 20 July 2017 - 10:53 PM

    Private

  • Player
  • 6414 battles
  • 46
  • Member since:
    04-01-2013

Meinen eigenen Vorschlag trenne ich bewusst von anderen meiner Posts ab.

 

  1. Ich denke, dass die momentanen Schadenswerte für (die meisten aber nicht alle) Arties in Ordnung sind. Die Stunmechanik bietet eine gute Möglichkeit Credits und Erfahrung zu sammeln indem man seinen Mitspielern hilft. Leider hilft ein Stun aber kaum gegen Fahrzeuge die das eigene Team nicht beschießen kann, wobei es ja eine Aufgabe von Arties sein soll eben solche Fahrzeuge auszugraben. In diesem Zusammenhang ist mein Vorschlag den Splashradius um einen Absolutwert zu erhöhen (bspw. +2m Splash ). Zudem sollten IMO die Schusswinkel der Arties steiler werden die bisher schon schlechte Schusswinkel haben und dafür oft fast ihre ganze Mobilität einbüßen.
    Die Idee hinter den Änderungen ist simpel. Arties mit schlechter Mobilität sollten nicht die Notwendigkeit haben sich oft neu positionieren zu müssen und alle Arties bekommen die Möglichkeit Gegner auszugraben (ohne einen höheren DPM zu bekommen). Dafür akzeptiere ich auch gern bspw. eine höhere Nachladezeit.
  2. Der Schaden gegen schwere Panzerung sollte außerdem IMO konsistent höher ausfallen und sich nach dem Kaliber und Splashradius richten. Wenn ich bei einem Direkttreffer gegen die Frontpanzerung eines AT15 weniger als 100 Schaden mache in einer GW Tiger P, dann kann ich stattdessen auch eine FV304 fahren und hab wenigstens Mobilität und Schusswinkel. Wenn ich mit höheren Kalibern und mehr Splash mehr Schaden gegen schwere Panzerung machen würde dann habe ich wenigstens überhaupt einen Grund eine entsprechende Arty zu spielen (und Abstriche anderswo zu machen).
  3. Der Schaden von unterschiedlichen Tiers sollte an die entsprechenden Tiers und Arties angepasst werden. Wenn die Xer Arty 10% mehr Schaden pro Schuss macht als eine VIIer Arty welche dafür 25% öfter schiesst dann hat man davon keinen Mehrwert. Hierfür muss man nicht nur individuell auf einzelne Arties eingehen sondern auch überlegen wie momentan die Schadensberechnung im Spiel verbessert werden kann.

 

Die Änderungen die ich vorschlage würden noch nicht einmal (im Durchschnitt) verändern wieviel Schaden und Stuns Arties pro Minute raushauen kann sondern einzelne Artillerien lediglich flexibler machen (BC Arties mit mehr Splash können den auch endlich mal ausnutzen, Deutsche VIII-Xer Arties können mit steilerem Richtwinkel endlich mal überhaupt über Häuser feuern). Um die betroffenen Arties balanciert zu halten kann man immer noch an anderen Stats schrauben und bspw. den Schaden reduzieren.

Als Artyfahrer will ich mich als Support fühlen und auch die Werkzeuge haben um Teamkameraden zu helfen. Die Überarbeitung ist ein guter Anfang aber momentan fühle ich mich nicht sonderlich komfortabel wenn ich mit meiner Arty in ein Gefecht gehe und das würde ich gern geändert sehen.

 



Razor_IX #8 Posted 20 July 2017 - 11:00 PM

    Captain

  • Player
  • 74365 battles
  • 2,154
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011

View Postschadowhunter, on 20 July 2017 - 09:32 PM, said:

 

Dem schließe ich mich an.

 

Begründung:

 

Meiner Meinung nach ist Arty nicht zu balancen. Alles herumdoktern am Schaden und an den Werten ist doch letztendlich nur sinnloses Bekämpfen von Symptomen weit entfernt von der Ursache. Das eigentliche Problem ist ein anderes: Arty unterscheidet sich zu stark von den anderen Klassen und ist deshalb nicht sinnvoll mit diesen zu balancen.

 

Alle anderen Panzer sind im Wesentlichen auf ein paar Kernwerte reduzierbar: Sichtweite, Panzerung, Geschwindigkeit, Alpha, Reload,...

 

Arty hingegen fällt deutlich aus der Reihe. Arty ist das absurde Extrem einer völligen Glaskanonen-Klasse, unbalancierbar zwischen super zerbrechlich und massivem Schaden. Entweder zahnlos und lächerlich oder Oneshot-OP Frustlevel-3000 mit nix dazwischen.

 

Meiner Meinung nach gilt für Arty das gleiche wie für Sturmpanzer, Halbkettenfahrzeuge oder Radpanzer. Sie ist zwar ein Panzer "im weitesten Sinne", aber kein Panzer wie es die anderen 4 Klassen sind. Und deshalb hat sie in World of Tanks nicht verloren.

 

World of Tanks: Blitz beweist, dass ein WoT ohne Arty sehr gut möglich ist. Das ewige "Arty verhindert campen"-Argument ist [edited], dann muss man halt vernünftige Maps bauen damit es nicht in Camp-Orgien ausartet.

 

Überlegen wir uns eine angemessene Entschädigung und schmeißen die Arty, seit 6 Jahren ein einziges Ärgernis, ein für alle mal aus dem Spiel.

 

Bitte was, du willst noch mehr Hirnlos Stadt Karten haben, als es jetzt schon gibt?

Olch #9 Posted 20 July 2017 - 11:03 PM

    Colonel

  • Player
  • 44141 battles
  • 3,790
  • [OM] OM
  • Member since:
    07-25-2012

Aktuell kann ich mit dem aktuellen Artisystem ganz gut leben. Außer natürlich es sind 3 Artis im Gefecht, Dann ist es genauso wie früher einfach nur grauenvoll.

Wenn ich was ändern würde dann würde ich Artis einfach auf eine pro Seite begrenzen. Und dann könnte man sie von mir aus auch ein kleines bisschen buffen.

 

Ansonsten finde ich es aktuell nervig das Arti einen stunnt obwohl man keinerlei Schaden (nicht mal Kette gelb geschossen) erhalten hat. Arti sollte meiner Meinung nach jemanden nur stunnen wenn sie auch Schaden macht.



Razor_IX #10 Posted 20 July 2017 - 11:03 PM

    Captain

  • Player
  • 74365 battles
  • 2,154
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011

View PostKaliber84, on 20 July 2017 - 09:53 PM, said:

Meinen eigenen Vorschlag trenne ich bewusst von anderen meiner Posts ab.

 

  1. Ich denke, dass die momentanen Schadenswerte für (die meisten aber nicht alle) Arties in Ordnung sind. Die Stunmechanik bietet eine gute Möglichkeit Credits und Erfahrung zu sammeln indem man seinen Mitspielern hilft. Leider hilft ein Stun aber kaum gegen Fahrzeuge die das eigene Team nicht beschießen kann, wobei es ja eine Aufgabe von Arties sein soll eben solche Fahrzeuge auszugraben. In diesem Zusammenhang ist mein Vorschlag den Splashradius um einen Absolutwert zu erhöhen (bspw. +2m Splash ). Zudem sollten IMO die Schusswinkel der Arties steiler werden die bisher schon schlechte Schusswinkel haben und dafür oft fast ihre ganze Mobilität einbüßen.
    Die Idee hinter den Änderungen ist simpel. Arties mit schlechter Mobilität sollten nicht die Notwendigkeit haben sich oft neu positionieren zu müssen und alle Arties bekommen die Möglichkeit Gegner auszugraben (ohne einen höheren DPM zu bekommen). Dafür akzeptiere ich auch gern bspw. eine höhere Nachladezeit.
  2. Der Schaden gegen schwere Panzerung sollte außerdem IMO konsistent höher ausfallen und sich nach dem Kaliber und Splashradius richten. Wenn ich bei einem Direkttreffer gegen die Frontpanzerung eines AT15 weniger als 100 Schaden mache in einer GW Tiger P, dann kann ich stattdessen auch eine FV304 fahren und hab wenigstens Mobilität und Schusswinkel. Wenn ich mit höheren Kalibern und mehr Splash mehr Schaden gegen schwere Panzerung machen würde dann habe ich wenigstens überhaupt einen Grund eine entsprechende Arty zu spielen (und Abstriche anderswo zu machen).
  3. Der Schaden von unterschiedlichen Tiers sollte an die entsprechenden Tiers und Arties angepasst werden. Wenn die Xer Arty 10% mehr Schaden pro Schuss macht als eine VIIer Arty welche dafür 25% öfter schiesst dann hat man davon keinen Mehrwert. Hierfür muss man nicht nur individuell auf einzelne Arties eingehen sondern auch überlegen wie momentan die Schadensberechnung im Spiel verbessert werden kann.

 

Die Änderungen die ich vorschlage würden noch nicht einmal (im Durchschnitt) verändern wieviel Schaden und Stuns Arties pro Minute raushauen kann sondern einzelne Artillerien lediglich flexibler machen (BC Arties mit mehr Splash können den auch endlich mal ausnutzen, Deutsche VIII-Xer Arties können mit steilerem Richtwinkel endlich mal überhaupt über Häuser feuern). Um die betroffenen Arties balanciert zu halten kann man immer noch an anderen Stats schrauben und bspw. den Schaden reduzieren.

Als Artyfahrer will ich mich als Support fühlen und auch die Werkzeuge haben um Teamkameraden zu helfen. Die Überarbeitung ist ein guter Anfang aber momentan fühle ich mich nicht sonderlich komfortabel wenn ich mit meiner Arty in ein Gefecht gehe und das würde ich gern geändert sehen.

 

 

Jedes Zweite Gefecht mit de rArty sehe ich mich sogar gezwungen den ganzen Schaden selber austeilen zu müssen, da mein Team das selber nciht hinbekommt.

Am besten sind die Momente, 4k+ Schaden gedrückt, nur 1k max Supported bekommen.



Razor_IX #11 Posted 20 July 2017 - 11:05 PM

    Captain

  • Player
  • 74365 battles
  • 2,154
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011

View PostOlch, on 20 July 2017 - 10:03 PM, said:

Aktuell kann ich mit dem aktuellen Artisystem ganz gut leben. Außer natürlich es sind 3 Artis im Gefecht, Dann ist es genauso wie früher einfach nur grauenvoll.

Wenn ich was ändern würde dann würde ich Artis einfach auf eine pro Seite begrenzen. Und dann könnte man sie von mir aus auch ein kleines bisschen buffen.

 

Ansonsten finde ich es aktuell nervig das Arti einen stunnt obwohl man keinerlei Schaden (nicht mal Kette gelb geschossen) erhalten hat. Arti sollte meiner Meinung nach jemanden nur stunnen wenn sie auch Schaden macht.

 

Der Stun Ohne Treffer ist zwar Ok, sollte aber nicht die Min Stundauer bekommen, die Min Stun Dauer sollte erst mit Schaden an Modulen oder Panzer stattfinden, ohne Kratzer, nur weil man im Radius steht sollte die Stun Dauer nur 1/3 der min Dauer bekommen, ätzt im 10er Raum, wenn man aus dem Nichts für nichts 20 Sekunden gestunnt ist, weil min Stundauer.

Kaliber84 #12 Posted 20 July 2017 - 11:18 PM

    Private

  • Player
  • 6414 battles
  • 46
  • Member since:
    04-01-2013

View Postkasperkarre, on 20 July 2017 - 08:17 PM, said:

Also ich weiss ja nicht, aber meiner Meinung nach hat die Arty einen Riesenbuff bekommen. Ich habe beim jetzigen Marathon recht viel die SU14-2 Arty gespielt (auf zwei Accounts) und das Ergebnis ist überwältigend - für meine Verhältnisse als miserabler Arty-Fahrer.

Kein Vergleich zu früher: Genauigkeit wurde gebufft, Aim-Time hat einen Riesenbuff bekommen, dazu noch dieses lustige (für den im Gegner-Panzer eher nicht so lusitg) Stunnen... Durch die schnellere Aimtime kann man jetzt tatsächlich zwischen den Schüssen 15-20 Sekunden lang verlagern und ist dann wieder voll eingezielt, wenn der Reload rum ist.

Seit dem Patch hab ich 3 Durchschlag-Treffer gemacht (in weit weniger als 100 Spielen)... Vor dem Patch waren es auf T6-8 Arties genau zwei - jeder kann sich meine Stats/Anzahl der Spiele in den Arties anschauen. Man hat zwar weniger potenitellen Schaden pro Schuss, weil man jetzt aber auch zuverlässig trifft, macht man (oder zumnidest ich) insgesamt mehr (um nicht zu sagen viel mehr) Schaden. Was fehlt sind diese Spiele, in den man von 10 voll eingezielten Schüssen keinen trifft, weil sie immer schön über das Ziel gelupft werden oder auf halbem Weg der Gravitation erliegen.

 

Meiner Meinung nach kann der Weg für die Arty nur über einen Nerf gehen.

 

In der ersten Hälfte stimme ich dir zu. Aber in der SU-14-2 hast du wenigstens einen guten Schusswinkel und ein nicht komplett grauenhaftes Leistungsgewicht. Kannst du ernsthaft sagen, dass du in einer GW Tiger P oder einer FV207 die gleichen Ergebnisse erzielen würdest? Momentan sind einige Arties schlicht und einfach schlechter als andere im gleichen Tier und zwar ohne besondere Vorteile der anderen gegenüber zu haben.

Und Durchschlag-Treffer waren noch nie das Ziel mit HE-Munition sofern man nicht grad auf ein Skorpion G feuert. Das rechtfertigt noch lange keinen generellen Nerf.

 

View PostRTD_RoKuZTaRR, on 20 July 2017 - 08:39 PM, said:

Ich hätte gerne noch die Option allgemeiner Nerf.

 

Sagst du das als Artyfahrer oder aus Prinzip? Eine Erläuterung warum wär nett.

 

View Posttoaster81, on 20 July 2017 - 09:31 PM, said:

Ich will das hier mal kurz weiter ausführen. Zuerst geht mir diese Stun-... tierisch auf die Nüsse.

Der entscheidenere Punkt ist aber ein anderer. Ich war neulich mit nem Kumpel im Zug. Aus irgendeinem Grund bin ich Arty gefahren. Und natürlich habe ich hauptsächlich ihn unterstützt, schließlich kann ich mich mit ihm gut absprechen. Er stand auf Minen in einer Situation, in der er eigentlich den "Arty-Safe" stehenden Gegner nicht drücken konnte, dieser hatte den DPM-Vorteil auf seiner Seite.

Da der Gegner aber schonmal von mir gesplashed wurde, konnte ich sehen, dass er sein Medkit gezogen hatte. Nach kurzer Absprache wartete mein Kumpel, bis ich nachgeladen hatte. Den Gegner konnte ich nicht beschädigen, aber ziemlich sicher stunnen. Gesagt, getan. Und schwupps war sein DPM-Vorteil hin und mein Kumpel hatte keine Schwierigkeiten, ihn rauszunehmen.

 

Und so hat die Arty mE zu viel Einfluss auf das Geschehen.

 

So wie sich das anhört würdest du gern Arty abschaffen weil sie überhaupt einen Einfluss aufs Spielgeschehen hat. Seit wann hilft einem ein DPM-Vorteil gegen 2 Panzer derselben Stufe? Zudem noch welche mit Teamplay was nun echt nicht standard ist in randoms. Deine Argumentation finde ich nicht schlüssig. Und wenn du meinst Arties haben zu viel Einfluss aufs Spielgeschehen finde ich das reichlich übertrieben angesichts der Tatsache dass sie so teamabhängig sind.

 

View Postschadowhunter, on 20 July 2017 - 10:32 PM, said:

Meiner Meinung nach ist Arty nicht zu balancen. Alles herumdoktern am Schaden und an den Werten ist doch letztendlich nur sinnloses Bekämpfen von Symptomen weit entfernt von der Ursache. Das eigentliche Problem ist ein anderes: Arty unterscheidet sich zu stark von den anderen Klassen und ist deshalb nicht sinnvoll mit diesen zu balancen.

...

Arty hingegen fällt deutlich aus der Reihe. Arty ist das absurde Extrem einer völligen Glaskanonen-Klasse, unbalancierbar zwischen super zerbrechlich und massivem Schaden. Entweder zahnlos und lächerlich oder Oneshot-OP Frustlevel-3000 mit nix dazwischen.

 

Meiner Meinung nach gilt für Arty das gleiche wie für Sturmpanzer, Halbkettenfahrzeuge oder Radpanzer. Sie ist zwar ein Panzer "im weitesten Sinne", aber kein Panzer wie es die anderen 4 Klassen sind. Und deshalb hat sie in World of Tanks nicht verloren.

 

World of Tanks: Blitz beweist, dass ein WoT ohne Arty sehr gut möglich ist. Das ewige "Arty verhindert campen"-Argument ist [edited], dann muss man halt vernünftige Maps bauen damit es nicht in Camp-Orgien ausartet.

 

Arty hat ja auch einen ganz anderen Job als andere Klassen. HT blocken Schaden oder können Verteidigungspositionen durchbrechen, LT scouten, TD teilen Schaden aus und MT befinden sich irgendwo zwischen den ersten 3 Klassen. Arty ist zum unterstützen da und nur weil das lange nicht so implementiert war heißt das nicht dass das Konzept gleich abgeschafft werden sollte. Momentan zeigt sich IMO, dass Arty auch ohne massiven Schaden hilfreich sein kann. Die Stundauer könnten sie aber echt mal reduzieren. Das finde ich auch etwas übertrieben, selbst mit nachladenden Medkits.

Das Argument, dass sie eigentlich kein richtiger Panzer ist finde ich ziemlich fehl am Platz, da WoT schon lange aufgehört hat in irgendeiner Weise realistisch zu sein.

 

Was ich wiederum verstehen kann ist das ein WoT ohne Arty auch funktionieren würde. Man müsste nur die Panzer entsprechend balancieren (*hust hust* P2W Premium Heavies *hust*) und die Karten gut designen. Aber lies dir meinen letzten Satz nochmal durch und sag mir wie wahrscheinlich es ist dass WG was davon machen wird? :sceptic:

 



Kaliber84 #13 Posted 20 July 2017 - 11:21 PM

    Private

  • Player
  • 6414 battles
  • 46
  • Member since:
    04-01-2013

View PostOlch, on 20 July 2017 - 11:03 PM, said:

Aktuell kann ich mit dem aktuellen Artisystem ganz gut leben. Außer natürlich es sind 3 Artis im Gefecht, Dann ist es genauso wie früher einfach nur grauenvoll.

Wenn ich was ändern würde dann würde ich Artis einfach auf eine pro Seite begrenzen. Und dann könnte man sie von mir aus auch ein kleines bisschen buffen.

 

Ansonsten finde ich es aktuell nervig das Arti einen stunnt obwohl man keinerlei Schaden (nicht mal Kette gelb geschossen) erhalten hat. Arti sollte meiner Meinung nach jemanden nur stunnen wenn sie auch Schaden macht.

 

Das finde ich einen wunderbaren Vorschlag. Wie gesagt finde ich dass sie die Stundauer auch allgemein reduzieren könnten. Momentan sind die Gegner ja fast solang gestunned bis ich ihnen die nächste :arta: gebe.

Die Limitierung von Arties pro Seite würde ich aber auf 2 begrenzen. Das geht noch und sonst findet man ja gar keine Gefechte mehr.



Pfanner5 #14 Posted 20 July 2017 - 11:25 PM

    Corporal

  • Player
  • 25825 battles
  • 125
  • [ZONIS] ZONIS
  • Member since:
    01-18-2013
Bin auch für eine komplette Abschaffung der Arty, da sie in meinen Augen in das Spielprinzip nicht reinpasst und (nochmal in meinen Augen) den Spielfluss stört.
Im Gegenzug sollen alle Spieler ihre komplette Erfahrung als freie Erfahrung erhalten und ihre Crews neu verteilen dürfen (also alle Skills bleiben erhalten, können nur neu verteilt werden).

Wird nicht passieren, aber das wäre mein Wunsch zu der Klasse.

schadowhunter #15 Posted 20 July 2017 - 11:25 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 21065 battles
  • 387
  • [S___G] S___G
  • Member since:
    11-22-2010

View PostRazor_IX, on 20 July 2017 - 11:00 PM, said:

Bitte was, du willst noch mehr Hirnlos Stadt Karten haben, als es jetzt schon gibt?

 

Nein, überhaupt nicht!

 

Aber ne Karte wo man nicht campen muss heißt ja nicht gleich Eckenbumsen. Gibt genug ausgewogene Karten z.B. Stalingrad.

 

 



Razor_IX #16 Posted 20 July 2017 - 11:28 PM

    Captain

  • Player
  • 74365 battles
  • 2,154
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011

View Postschadowhunter, on 20 July 2017 - 10:25 PM, said:

 

Nein, überhaupt nicht!

 

Aber ne Karte wo man nicht campen muss heißt ja nicht gleich Eckenbumsen. Gibt genug ausgewogene Karten z.B. Stalingrad.

 

 

 

Ich sagte doch, da will einer nur noch Stadtkarten.

Stalingrab ist eine von 5 meistgehassten Karten



Frateras #17 Posted 20 July 2017 - 11:41 PM

    Corporal

  • Player
  • 19812 battles
  • 168
  • Member since:
    03-10-2017

Ich bin zufrieden mit dem Istzustand.Das man manchmal nach zwei Minuten einen gegnerischen Light an der Basis hat lässt sich über Buffs schlecht verhindern. DieStadtkarten sind blöd. Es gibt jetzt dermaßen viele Punkte für alles mögliche, Kette, Betäubung, Aufklärung und haste nicht gesehen ...die Haupteinahmequelle sind jedoch immer noch die SP, alles andere ist Zubrot. Hatte heute ein Spiel erste Klasse und im nächsten so gut wie nix und finde es OK. Weniger Townmaps und die Arty am Start nicht unbedingt dem Gegner vors Rohr stellen. Das Geläster über die G.W. Tiger (P) weise ich zurück. 3000 SP sind drin, selbst in den Bergen. (Mit 1000 bin ich auch zufrieden.)  ;)

 


Edited by Frateras, 20 July 2017 - 11:53 PM.


Kaliber84 #18 Posted 21 July 2017 - 12:26 AM

    Private

  • Player
  • 6414 battles
  • 46
  • Member since:
    04-01-2013

View PostFrateras, on 20 July 2017 - 11:41 PM, said:

Das Geläster über die G.W. Tiger (P) weise ich zurück. 3000 SP sind drin, selbst in den Bergen. (Mit 1000 bin ich auch zufrieden.)  ;)

 

 

Bin ich andrer Ansicht. Die Tiger P kann gut austeilen aber eben nur wenn das Match und die Map es zulässt. Ruinberg bspw ist grauenhaft weil man die schmalen Lücken zwischen Häuserdächern im Gegensatz zu andern Arties nicht ausnutzen kann. Je nachdem wo man sich anfangs positioniert ist also die komplette Häuserreihe in der Mitte rechts und die halbe Stadt links artysafe oder man verkriecht sich in die Ecke rechts oben, kann dafür die Häuserreihe langballern aber wird nach 4min gespottet und rausgenommen oder kann alternativ nirgendwo anders gut Druck machen.
Leider ist das nicht nur bei Ruinberg so. Es fehlen oft einfach die 3-4° Winkel um eine Position zumindest mit dem großartigen Splash zu erreichen. Ich feuer schon oft gegen Häuserwände um Tanks die drunter stehen zu splashen nur um zu sehen wie die VIer Arty neben mir dem eins aufs dach gibt für vierfachen Schaden.

toaster81 #19 Posted 21 July 2017 - 01:59 AM

    Captain

  • Player
  • 58732 battles
  • 2,107
  • [TOHY] TOHY
  • Member since:
    08-21-2011

View PostKaliber84, on 20 July 2017 - 11:18 PM, said:

 

So wie sich das anhört würdest du gern Arty abschaffen weil sie überhaupt einen Einfluss aufs Spielgeschehen hat. Seit wann hilft einem ein DPM-Vorteil gegen 2 Panzer derselben Stufe? Zudem noch welche mit Teamplay was nun echt nicht standard ist in randoms. Deine Argumentation finde ich nicht schlüssig. Und wenn du meinst Arties haben zu viel Einfluss aufs Spielgeschehen finde ich das reichlich übertrieben angesichts der Tatsache dass sie so teamabhängig sind.

 

 

Wo schreib ich denn was von "gegen zwei Panzer derselben Stufe"?

Ich im Zug mit einem Partner, ich in der Arty, er im Panzer. Und er konnte sich locker auf 1vs1 Duelle einlassen, die er ohne Artyunterstützung nicht angegangen wäre, da er ziemlich sicher den Kürzeren gezogen hätte.

 

Ist die Situation jetzt klar?

 

  • (möglicher) Einfluss von Arty im Zug zu groß
  • ich erwische mich immerwieder, wie ich mich über No-Arty-Gefechte freue
  • weniger bzw kein Geheule über Arty im Forum, wenn es keine Arty gibt
  • (aus realistischer Sicht war Arty gegen Infanterie gedacht)

 

Die ganzen Punkte fallen weg, wenn man Arty einfach abschafft.

Oder wie wäre es, für Arty einen Singleplayer mit den unglaublich tollen WG-Bots zu entwerfen? Denn hey, wenn ich völlig breit bin, spiele ich auch gerne mal ne Runde Arty.



I_Gutmensch_Deluxe_I #20 Posted 21 July 2017 - 04:30 AM

    Corporal

  • Player
  • 16959 battles
  • 196
  • Member since:
    09-20-2013

Anderer Vorschlag: konsequente und restlose Ausrottung (abgesehen von premium Artas, sie dürfen als Denkmal der Schande bleiben)






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users