Jump to content


Panzer, die es nie gab...


  • Please log in to reply
23 replies to this topic

Eukrates #21 Posted 08 September 2017 - 11:53 AM

    Lieutenant General

  • Community Contributor
  • 23876 battles
  • 7,201
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    05-17-2012

Die Panzer sind inhalt des Spiels. Es gibt Fahrzeuge, mit denen bringe ich (historisch gesehen grösstenteils falsche) Erinnerungen in Verbindung, Bücher und Filme. Einige Fahrzeuge fahre ich gerne, weil ich sie einfach mag, auch wenn sie nicht gut sind, andere Fahrzeuge habe ich mir zugelegt, weil sie vom Schnitt der Spieler gut gespielt werden, wobei ich wiederum mit einigen Faile.

In der Summe vernachlässige ich einige Bäume komplett und habe vielleicht 50% erforscht.

 

Für viele ist der Grind der Spieleinhalt und wenn dieser Teil wegfällt springen die Spieler sehr schnell ab, da WG nicht soviel mehr zu bieten hat. Jede Karte hat man irgendwann einige 100 Mal gespielt und jeden Panzer hat man bei 100 Panzern recht schnell erforscht.


Edited by Eukrates, 08 September 2017 - 12:03 PM.


Commander_Isaak #22 Posted 08 September 2017 - 12:12 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 62425 battles
  • 3,222
  • [OM] OM
  • Member since:
    05-01-2012
Für mich ist es irrelevant ob es die Panzer in echt oder nur auf dem Papier gab. Was für mich zählt ist die Vielfalt und dass die Modelle sich spielerisch unterscheiden. Auch sind für mich Nationen irrelevant. Ich passe mich dem META oder WG´s Balancing an.

Geno1isme #23 Posted 08 September 2017 - 12:43 PM

    General

  • Player
  • 46099 battles
  • 9,781
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View Postfrank_rehbaum, on 08 September 2017 - 12:26 PM, said:

Und nochmal die Frage: wie denkt Ihr über die derzeitigen Panzer?

 

Die Techtrees sind grundsätzlich ok mit ein paar Ausnahmen (v.a. Japaner und Romulaner), dass es Stärkenunterschiede gibt ist bei der Menge unvermeidlich. Und das war auch schon immer so, schon als zu Beta Zeiten der T-54 eingeführt wurde.

 

Problematisch sind der Premium-Bereich (Defender, Chrysler, SMM-Panzer, ...), das Balancingverhältnis von Standard-/Premium-Ammo und Panzerung und vor allem der neue Kindergarten-Matchmaker.

 

Und wenn es um "Fantasiepanzer" vs. "tatsächlich vorhanden" geht: Ist mir weitgehend schnuppe solange die Panzer weitgehend realistisch aussehen (keine Clown-Camo a la Patriot oder Liberte, keine Anime-Panzer a la Nameless), vernünftig gebalanced sind und sich sinnvoll von anderen Panzern unterscheiden. Und Fantasiepanzer sind mir da lieber als 25 Varianten desselben "echten" Panzers (vom T-34 haben wir z.B. definitiv genug Varianten in den verschiedenen Techtrees, und 2 lediglich unterschiedlich angemalte Tiger-Varianten sind auch ausreichend).



frank_rehbaum #24 Posted 09 September 2017 - 03:31 PM

    Private

  • Player
  • 19931 battles
  • 10
  • [-TGW-] -TGW-
  • Member since:
    04-23-2015

Stimmt, neue Panzer im Spiel sind besser, als Alte in einem neuen Kleid.

Nur weil man einen Panzer umlackiert, ist es nichts Neues.

Einen Tank und seine Besatzung hochzuleveln ist aber, meiner Meinung nach, bei langfristigem Spielen interessanter, als mal eben einen "neuen" Premium zu kaufen oder einen neuen Baum mit Prozenten und Aufgaben bis zum Xer Tier für "Schnellerfolgsautisten" und "Alpha-Kevins" freizustellen.

- 100 Tanks mit denen ich je 400 Gefechte fahre, um Aufrüstung zu erlangen, Besatzung zu Leveln und dann den nächsten Panzer freizuschalten...

- 3500 Tanks mit je 30- 50 Gefechten, um so schnell wie möglich einen "Supertank" zu haben...

Es ist mir schon ein paar mal passiert, das ich Leute im Spiel hatte, die ihre SLF wie einen JP gefahen haben, weil sie die Umscht Taste noch nicht entdeckt hatten.

Neue Bäume und neue Panzer sind für Langzeitspieler ein neues Gewürz im Spiel, aber meisstens hilft es den Lamern nur, dem Lernen zu entgehen.

 

"Schade, das WoT das unterstützt, da mussten wir alle mal durch"

 Harty






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users