Jump to content


WZ-131G FT - 6er TD

Tier VI Stufe VI Tier 6 China TD jagdpanzer

  • Please log in to reply
8 replies to this topic

ghostbuster_no2 #1 Posted 20 September 2017 - 03:11 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 39950 battles
  • 3,076
  • [-OMG-] -OMG-
  • Member since:
    05-04-2011

Allgemeines

Der WZ-131G FT ist letztendlich nur ein leichter Panzer ohne Turm. Gute Tarnung, akzeptable Kanone und hinreichend mobil - laut Datenblatt. Basierend auf dem Type 62, oder auch WZ-131, sollte er in der Lage sein, schnell vorzurücken und Schlüsselpositionen zu sichern, oder aber im späteren Spiel ein agiler Unterstützer sein.

Das Aussehen erinnert an eine Mischung aus StuG III und SU-122-54. Leider hat der WZ im Stockzustand vor allem die negativen Eigenschaften dieser Panzer: Zu wenig Penetration, zu wenig Sichtweite, geringer negativer Richtwinkel und vor allem eine unterirdische Mobilität. Voll ausgebaut und mit guter Crew sieht die Sache schon anders aus, dank hoher Kadenz, Mobilität und recht guten Penetrationswerten ist der WZ ein exzellenter Unterstützer. Einzig die niedrigen HP und die schlechte Sichtweite bleiben als negative Seiten.

 

Bewaffnung

Die 85mm 62-85TG FT erbt man vom Vorgänger. Sie gewinnt keinen Blumentopf, lädt dafür in fast 4 Sekunden nach und hat vor allem einen deutlich erhöhten HE-Schaden. Einzielzeit und Genauigkeit sind recht gut, die Geschossgeschwindigkeit ist hinreichend.

Die 100mm 59-100TG FT entspricht der Bewaffnung des Type 59 und eignet sich hervorragend, um auf Stufe 6 Löcher in Gegner zu stanzen. Einbußen bei DPM und Einzielzeit muss man dafür in Kauf nehmen, außerdem ist es von der kleinen Schnellfeuerkanone doch eine Umgewöhnung.

 

Panzerung, Tarnung & Sichtweite

Man merkt schnell, dass das Chassis von einem leichten Panzer kommt - Abpraller im WZ sind fast so selten wie 6er im Lotto. Im Gegenzug hat man einen ordentlichen Tarnwert - den man nur leider nicht zum Scouten nutzen kann: 350m Sichtweite sind Bodensatz. Der vertikale Richtbereich ist okay, der horizontale mit 24° angenehm groß.

Spoiler

 

Mobilität

Eines der großen Glanzstücke des WZ - möchte man meinen. Im Stockzustand fährt er sich allerdings fast so träge wie ein O-I, gerade Wendemanöver dauern eine Ewigkeit. Mit dem Motor schaut es schon deutlich besser aus in Sachen Beschleunigung, einzig das Wenden dauert noch etwas lang. Die Ketten bringen etwas zusätzliche Agilität, einzig die 50km/h Höchstgeschwindigkeit wirken manchmal etwas langsam.

 

Forschungsreihenfolge

Entweder, ihr habt 10.600 freie Erfahrungspunkte für Kette und Motor über, oder ihr müsst leiden. Zuerst den Motor, dann die Ketten (passt vom Gewicht her problemlos). Warum der WZ keinen Motor mit seinen leichten Brüdern gemeinsam hat, steht in den Sternen. Danach die 100mm-Kanone erforschen und Spaß haben. Alle, die die Funkgeräte bisher vernachlässigt haben, können hier ihren Fehler ausbügeln.

 

Spielweise

Ähnlich der Hellcat kann der WZ dazu verleiten, schnell vorzupreschen und schnell zu sterben - keine Panzerung und sehr wenige HP sind für einen solchen Spielstil leider nicht gemacht. Am besten ist man in der dritten Reihe aufgehoben, oder (bei vollem Forschungsstand) bei den mittleren Panzern. Wer sich nicht entdecken lässt, kann zuverlässig seinen Schaden anbringen und gerade im Lategame spielentscheidend wirken.


Edited by ghostbuster_no2, 25 September 2017 - 08:54 PM.


zeckelovesastra #2 Posted 26 September 2017 - 12:40 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 23237 battles
  • 478
  • [LEOTM] LEOTM
  • Member since:
    06-13-2012

Habe mir den Panzer mit der freien Erfahrung gleich vollends ausgebaut in die Garage gestellt.

Jetzt nach 33 Gefechten ziehe ich mein erstes Fazit. "Den behalt ich" ich finde ihn spaßig zu spielen - er teilt im Lategame sehr gut aus und performt auf großen Karten sehr gut.

In der Stadt ist es etwas schwieriger, aber mit der Mobilität, kann man vielen Gegnern ein schnippchen schlagen.

 

Ich fahre Ihn mit Lüftung, Ansetzer und Binos. Besatzung ist noch etwas Low...aber das wird.



_Narkissos_ #3 Posted 27 September 2017 - 04:50 PM

    Corporal

  • Player
  • 13145 battles
  • 100
  • [PB-DP] PB-DP
  • Member since:
    03-26-2011

Wenn man diese überdrehte 6er Rennsemmel aus dem Schwedenbaum gemocht hat, wird man diesen Panzer lieben, auch wenn der Richtwinkel nicht ganz so üppig ist wie bei dem Köttbullarschleuder, dafür isser aber flacher.

 



ghostbuster_no2 #4 Posted 28 September 2017 - 12:39 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 39950 battles
  • 3,076
  • [-OMG-] -OMG-
  • Member since:
    05-04-2011
Fahre den WZ mit kleinem Rep- und Erste-hilfe-Kit, dazu das Billigbenzin, da er recht selten brennt. Was für Verbrauchsgüter habt ihr drinne?

zeckelovesastra #5 Posted 28 September 2017 - 12:58 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 23237 battles
  • 478
  • [LEOTM] LEOTM
  • Member since:
    06-13-2012

View Postghostbuster_no2, on 28 September 2017 - 12:39 PM, said:

Fahre den WZ mit kleinem Rep- und Erste-hilfe-Kit, dazu das Billigbenzin, da er recht selten brennt. Was für Verbrauchsgüter habt ihr drinne?

 

Rep, Med, Rationen

vauban1 #6 Posted 28 September 2017 - 01:07 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 38087 battles
  • 3,136
  • [A5AP] A5AP
  • Member since:
    01-07-2013

hab ihn mit stockmotor und den stock ketten durch geforscht. das geht, aber mühsam.

ist eh kein panzer den man in der garage behält. deswegen keine ketten und motor



Capt_Nutzlos #7 Posted 16 October 2017 - 01:07 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 3645 battles
  • 55
  • Member since:
    06-01-2017

Klar - im Endspiel auf offenen Karten kann er was. Für mich ist der Panzer mit vielen Widersprüchen. 

Auf Distanz: Klasse Tarnwerte, Kanone in Sachen Genauigkeit und Durchlag noch brauchbar auf die Distanz - Kugeln verhungern unterwegs

Nahkampf: flotter Panzer mit langsamer Drehgeschwindigkeit und viel zu kleinem vertikalen Richtwinkel

Aufklären: hervorragende Tarnwerte vs. bescheidene Sichtweite

Hatte so etwas wie den Jagdpanzer IV erwartet, bis auf die Tarnwerte aber meilenweit von dessen Qualitäten weg. 



O_Carius_O #8 Posted 16 October 2017 - 09:20 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 46522 battles
  • 369
  • Member since:
    06-13-2011

Hatte mit dem Vorgänger so viel Glück (60+ WR) wie ich mit diesem hier Pech (40+ WR) habe. Im Endeffekt habe ich nur zwei Arten Gefechte: entweder ein reines T6  oder ein Tier 8 Match, letzteres leider sehr häufig. Habe Stock angefangen und bin jetzt kurz vor der "großen" Kanone. Gegen die Brocken auf Tier 8 eine wahre Qual.

Gute Tarnwerte hat er, aber man ist halt nach zwei Treffern tot.

Obwohl er Potenzial hat, kommt man sich doch immer wieder mal relativ nutzlos vor, besonders eben in den T8 Gefechten. Da mangelt es dann an allem, katastrophal wenig HP, unterirdischer Durchschlag , kaum Sichtweite usw. Da bleibt dann wirklich nur noch ganz weit hinten verstecken und evtl. irgendwas abzustauben.


Edited by O_Carius_O, 16 October 2017 - 09:20 PM.


Derbysieger #9 Posted Yesterday, 09:30 AM

    Field Marshal

  • Clan Commander
  • 19518 battles
  • 14,872
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    11-08-2012

Und bei mir ist es genau anders herum....der V er war ein Dreckskübel mit dem ich nicht zurecht kam, und der VIer ist die verdiente Entschädigung. 

Obwohl ich noch mit der kleinen Kanone rumfahre, geht der ab wie Schmitt's Katz. 






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users