Jump to content


Balance für den Type64

Type64 Autoloader

  • Please log in to reply
57 replies to this topic

Olch #21 Posted 19 March 2018 - 03:29 PM

    Major General

  • Player
  • 48117 battles
  • 5,727
  • Member since:
    07-25-2012

View PosthiXhaX, on 19 March 2018 - 02:20 PM, said:

 

Wobei ich aber eher sagen würde, dass alle anderen 6er Lights zu schwach sind, als dass der type64 zu stark ist. Besser als die anderen 6er lights ist er auf jeden Fall.

 

Ich finde sie eigentlich nicht wirklich zu schwach.

Allerdings hab ich auch nur noch den T37 in letzter Zeit gefahren. Im Gegensatz zu früher hat er halt jegliche Sniperfähigkeit verloren, ansonsten funktioniert er aber noch sehr gut.



_Hand_Gottes_ #22 Posted 19 March 2018 - 03:39 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 57301 battles
  • 1,070
  • Member since:
    10-27-2012
Das Gegnerteam hatte auch einen Type64 im Team. Der war scheinbar nicht OP. Der Type64 ist schon ganz ok, keine Frage. Aber OP ist anders.

cooper60 #23 Posted 19 March 2018 - 03:42 PM

    General

  • Player
  • 28211 battles
  • 8,314
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    01-14-2013

View PostOlch, on 19 March 2018 - 03:29 PM, said:

 

Ich finde sie eigentlich nicht wirklich zu schwach.

Allerdings hab ich auch nur noch den T37 in letzter Zeit gefahren. Im Gegensatz zu früher hat er halt jegliche Sniperfähigkeit verloren, ansonsten funktioniert er aber noch sehr gut.

 

Das ist ja der Mist. Gegen die HE-Schleudern auch auf Tier6 möchte ich halt schon über Sichtweite agieren.

hiXhaX #24 Posted 19 March 2018 - 03:48 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 46664 battles
  • 1,248
  • [KV-2] KV-2
  • Member since:
    05-23-2011

View PostEvil_Friedel, on 19 March 2018 - 03:23 PM, said:

Was hättest du den gerne an denen verbessert um sie noch stärker konkurrenzfähig zu machen? Ich finde alle Scouts von Stufe 4-7 sind (mit wenigen Ausnahmen) zu stark!

 

Ich denke die Genauigkeit könnte  generell stark verbessert werden und der dpm (fast) durch die Bank um 10% hoch. Dann sollten sie vllt noch einen Viewrange Vorteil haben gegenüber den Mediums. Sie dürfen dafür gerne schlechter stabilisiert sein, bzw ihre Stabis verlieren und etwas weniger Beschleunigung haben.

Das Scouten ist im Lowtierbereich für mich gefühlt nochmals brotloser als im hightier, nachdem noch weniger Spieler vom eigenen Team Ihre Scouts zu nutzen wissen. Und ich hatte schon so viele Runden, in denen mich die "guten" 0,38 Genauigkeit vom Type  im Regen stehen lassen haben... Oftmals sehe ich den Sinn eines Lights nicht, wenn er seine Stärken auf der Map gar nicht wirklich ausspielen kann. Als lowtier kriegt man durch den winzigen Alpha auch oft nur wenig ab, da muss man dann Glück haben, dass man einen Hightierbot abfarmen darf, dann hat man auf ein mal eine Bombenrunde.

 

Noch eine ordentliche Portion Langeweile trägt das Matchmaking zur Zeit bei. Ich weiß noch, wie mit dem Lighttank-Patch der Type64 und der Blackdog zu meinen liebsten Panzern wurden. Als kurz darauf das MM angepasst wurde zu weniger gleichstufigen Matches und dieses Permalowtiersein begann, war das schnell wieder vorbei. Mit Lights fahre ich seitdem sicherlich nicht nur deutlich weniger Schaden, sondern auch deutlich weniger WR als mit anderen Panzern ein.



Evil_Friedel #25 Posted 19 March 2018 - 04:22 PM

    Brigadier

  • Player
  • 48557 battles
  • 4,004
  • [NOTHX] NOTHX
  • Member since:
    07-20-2013

View PosthiXhaX, on 19 March 2018 - 03:48 PM, said:

Ich denke die Genauigkeit könnte  generell stark verbessert werden und der dpm (fast) durch die Bank um 10% hoch. Dann sollten sie vllt noch einen Viewrange Vorteil haben gegenüber den Mediums. Sie dürfen dafür gerne schlechter stabilisiert sein, bzw ihre Stabis verlieren und etwas weniger Beschleunigung haben.

Das Scouten ist im Lowtierbereich für mich gefühlt nochmals brotloser als im hightier, nachdem noch weniger Spieler vom eigenen Team Ihre Scouts zu nutzen wissen. Und ich hatte schon so viele Runden, in denen mich die "guten" 0,38 Genauigkeit vom Type  im Regen stehen lassen haben... Oftmals sehe ich den Sinn eines Lights nicht, wenn er seine Stärken auf der Map gar nicht wirklich ausspielen kann. Als lowtier kriegt man durch den winzigen Alpha auch oft nur wenig ab, da muss man dann Glück haben, dass man einen Hightierbot abfarmen darf, dann hat man auf ein mal eine Bombenrunde.

 

Noch eine ordentliche Portion Langeweile trägt das Matchmaking zur Zeit bei. Ich weiß noch, wie mit dem Lighttank-Patch der Type64 und der Blackdog zu meinen liebsten Panzern wurden. Als kurz darauf das MM angepasst wurde zu weniger gleichstufigen Matches und dieses Permalowtiersein begann, war das schnell wieder vorbei. Mit Lights fahre ich seitdem sicherlich nicht nur deutlich weniger Schaden, sondern auch deutlich weniger WR als mit anderen Panzern ein.

Aaaah... verstehe... du willst also, dass die Scouts wieder Redlinesnipen auf eigene Sicht können! Ich finde die Änderung, dass Scouts jetzt WESENTLICH besser aus der Fahrt treffen, aber dafür ihre Sniperfähigkeiten eingebüßt haben, war das beste an den ganzen Scoutänderungen. Die Scoutvorteile liegen jetzt halt vor allem bei ihren Fähigkeiten während der Fahrt. Und das ist gut! Ich hasse Scouts die sich im gesamten Gefecht weniger bewegen als ihre Heavies. Und das mit der DPM kann ich nachvollziehen, ist in meinen Augen aber auch richtig so. Ein Scout soll im 1:1 gegen einen Med unterlegen sein! Denn ein Scout ist ein Supportpanzer. Hätten die Scouts mehr DPM würden sie zu stark im Nahkampf. So brauchen sie halt ne Weile um einzelne Gegner alleine auszuspielen, kommt derweil jemand dem einzelnen Panzer zur Hilfe muss sich der Scout halt verpissen. Daher sollte man als Scout, wenn man schon in den Nahkampf geht, lieber das Team unterstützen als seine Egotour durchzuziehen. Das selbe gilt fürs Spotten. Klar ist das oft brotlos, aber trotzdem gilt es immer wieder zu versuchen seine Rolle aktiv zu übernehmen. Ich finde es lächerlich, wenn jemand fordert Panzer zu ändern, weil man sie anders spielen möchte. Schau in die Ruhmeshalle, die Topspieler dort beweisen, dass man noch immer konstante Ergebnisse mit Spotting erreichen kann!

 

Wenn dir die Rolle der Scouts, wie WG sie eingeführt hat, nicht gefällt, dann spiel doch einfach andere Panzer!

 

Übrigens scheinst du eine verzerrte Wahrnehmung zu deinen Ergebnissen auf den Lowtier-Scouts zu haben. Deine Siegraten auf ein paar deiner Lowtier Scouts sind nach Einführung des 3/5/7 kurzfristig um 2-3% gefallen. Sind dann aber nach der MM Anpassung im August auf ein deutlich höheres Maß als vor 3/5/7 gestiegen! Und das bei nahezu unveränderten Werten was deinen Schaden angeht. Insgesamt liegen deine Siegraten auf Lowtierscouts im 3/5/7 auf fast allen Panzern höher als deine Overall Siegraten. Einzig der Type 64 (ausgerechnet) liegt etwas darunter. Auf dem bist du aber auch knapp 70 Gefechte in der ersten Variante des 3/5/7 gefahren. Da deine Werte ab August wieder stark anstiegen und du in der ersten Variant am schlechtesten abgeschnitten hast, nehme ich einfach mal an, dass du zwischen Ende April und Anfang Juni relativ viel 6er Platoon gefahren bist. Doch im Endeffekt haben deine Lowtierscouts vom 3/5/7 profitiert!

 

Was die Hightierscouts von Stufe 8-10 angeht... nun das steht auf nem ganz anderen Blatt. Die könnten auch meiner Meinung nach etwas mehr Durchschlag oder Präzision vertragen. Allerdings liegt auch das nicht daran, dass das Konzept der Lights schlecht ist... sondern vielmehr an dem dreckigen Panzerungspowercreep im letzten Jahr. Im Hightier hat man wesentlich weniger Karten in der Rotation auf denen Scouts ihre gedachten Vorteile ausspielen können.



DeltaOperator #26 Posted 19 March 2018 - 05:03 PM

    Major General

  • Moderator
  • 28002 battles
  • 5,126
  • Member since:
    03-16-2014

Wer den Type 64 als OP bezeichnet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

 

Spoiler

 



Djija #27 Posted 19 March 2018 - 05:11 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 24270 battles
  • 3,325
  • [CRWZ] CRWZ
  • Member since:
    08-08-2016

View Post_Totoro_, on 19 March 2018 - 03:39 PM, said:

Das Gegnerteam hatte auch einen Type64 im Team. Der war scheinbar nicht OP. Der Type64 ist schon ganz ok, keine Frage. Aber OP ist anders.

 

Bin MT25 und Type64 exakt zur gleichen Zeit kurz nach 9.18 gefahren. MT25 dabei vom Anfang an koplett mit FreeXP erforscht und okay-Crew. Type hatte ne neue 75% Crew ohne Lampe und co bekommen. Was beim MT25 am Ende herauskam ensprach eher meinem damaligen Tier VI Scout-Skill.

Seitdem bin ich weder noch im Random gefahren.

 

 

Trotz Leicht-lila und 66% war nichtmal das Panzerass drin, weil Freaks wie _GOLD_ONLY_ bei ihrem type-Durschnittsdamage noch ne 1 davorstehen haben.

Er ist auf jedem Fall "leichter" zu spielen als seine Tier VI Kollegen und wid vom MM gegen sie gematched. A bissel OP ihnen gegenüber scheint er zu sein.

 


Edited by Djija, 19 March 2018 - 05:16 PM.


hiXhaX #28 Posted 19 March 2018 - 06:16 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 46664 battles
  • 1,248
  • [KV-2] KV-2
  • Member since:
    05-23-2011

View PostEvil_Friedel, on 19 March 2018 - 04:22 PM, said:

Aaaah... verstehe... du willst also, dass die Scouts wieder Redlinesnipen auf eigene Sicht können! Ich finde die Änderung, dass Scouts jetzt WESENTLICH besser aus der Fahrt treffen, aber dafür ihre Sniperfähigkeiten eingebüßt haben, war das beste an den ganzen Scoutänderungen. Die Scoutvorteile liegen jetzt halt vor allem bei ihren Fähigkeiten während der Fahrt. Und das ist gut! Ich hasse Scouts die sich im gesamten Gefecht weniger bewegen als ihre Heavies. Und das mit der DPM kann ich nachvollziehen, ist in meinen Augen aber auch richtig so. Ein Scout soll im 1:1 gegen einen Med unterlegen sein! Denn ein Scout ist ein Supportpanzer. Hätten die Scouts mehr DPM würden sie zu stark im Nahkampf. So brauchen sie halt ne Weile um einzelne Gegner alleine auszuspielen, kommt derweil jemand dem einzelnen Panzer zur Hilfe muss sich der Scout halt verpissen.

Redlinesnipen hat mir noch nie in keinem Panzer nicht gefallen. Mit den Lights hat man aktuell oft auch gar nicht die Pen dafür. Aber sich einen Gegner zu spotten, ihn aber dann nicht beschädigen zu können, weil die Genauigkeit fehlt, ist schon sehr frustrierend. Aktuell ist es wahrscheinlich sogar stärker, dass man bessere Stabilisierung hat, weil man den oft schlauchigen Maps sowieso aufgeht beim Schießen, da heißt es dann also schnell snappen und zurück. Das ist für mich aber eher Medium Spielstil.

Ich denke auch, dass der Scout im 1vs1 einem Med unterlegen sein sollte, allerdings ist er das doch allein durch die fehlende Panzerung, fehlende Pen und fehlenden HP sowieso, oder nicht? Seitdem man die Repkits alle 90sec nutzen kann, kann man auch wesentlich seltener einen Gegner tracken und so vernichten. Ich würde den type64 als Beispiel nehmen, dass Lights mit mehr DPM nicht "zu stark" im Nahkampf oder 1vs1 sind. Der hat ja über 10% mehr dpm als der durchschnitt der 6er Lights, oder? Und trotzdem ist das jetzt nicht der "Über-"Panzer auf Stufe 6.

 

Daher sollte man als Scout, wenn man schon in den Nahkampf geht, lieber das Team unterstützen als seine Egotour durchzuziehen. Das selbe gilt fürs Spotten. Klar ist das oft brotlos, aber trotzdem gilt es immer wieder zu versuchen seine Rolle aktiv zu übernehmen. Ich finde es lächerlich, wenn jemand fordert Panzer zu ändern, weil man sie anders spielen möchte. Schau in die Ruhmeshalle, die Topspieler dort beweisen, dass man noch immer konstante Ergebnisse mit Spotting erreichen kann!

Na ja, wenn man eine komplette Panzerklasse "anders spielen möchte", weil ihr Konzept bspw aufgrund des MM und des Mappools nicht "aufgeht", ist das ein durchaus stichhaltiger Grund, würde ich sagen.

 

Wenn dir die Rolle der Scouts, wie WG sie eingeführt hat, nicht gefällt, dann spiel doch einfach andere Panzer!

Tu ich ja. Aber Du hast mich ja gefragt, was ich ändern würde.

 

Übrigens scheinst du eine verzerrte Wahrnehmung zu deinen Ergebnissen auf den Lowtier-Scouts zu haben. Deine Siegraten auf ein paar deiner Lowtier Scouts sind nach Einführung des 3/5/7 kurzfristig um 2-3% gefallen. Sind dann aber nach der MM Anpassung im August auf ein deutlich höheres Maß als vor 3/5/7 gestiegen! Und das bei nahezu unveränderten Werten was deinen Schaden angeht. Insgesamt liegen deine Siegraten auf Lowtierscouts im 3/5/7 auf fast allen Panzern höher als deine Overall Siegraten. Einzig der Type 64 (ausgerechnet) liegt etwas darunter. Auf dem bist du aber auch knapp 70 Gefechte in der ersten Variante des 3/5/7 gefahren. Da deine Werte ab August wieder stark anstiegen und du in der ersten Variant am schlechtesten abgeschnitten hast, nehme ich einfach mal an, dass du zwischen Ende April und Anfang Juni relativ viel 6er Platoon gefahren bist. Doch im Endeffekt haben deine Lowtierscouts vom 3/5/7 profitiert!

War nicht zur Einführung des 3/5/7 auch der Lighttankpatch, seit welchem wir 10er Lights haben? Von wie vielen meiner Lowtierscouts sprechen wir denn grade? Ich hab den ELC, aber der ist ein Kapitel für sich, dann den type64 und noch den t71, wobei ich letzteren erst nach der MM Anpassung Ende Mai 2017 (?) gekauft hab. Ich glaube zwar eh, dass die Anzahl der gemachten Spiele viel zu niedrig ist, um eine vernünftige Aussage machen zu können und ich auch nicht mehr weiß, wie viel ich im Platoon unterwegs war, aber im Type64 hatte ich Patch 9.18 89 Matches mit 1211dmg und 68,5%WR, seit 9.19 waren es dann 101 Matches mit 1078dmg und 66,3%WR. Aber ich hab den auch erst mit 9.18 gekauft. Also einen Vergleich zu davor kann man mit dem gar nicht machen.

Ich weiß allerdings nicht die exakten Daten, wann 9.18 und 9.19 live gegangen sind und hab 14.4. und 31.5. eingesetzt. Sicher weiß ich, dass die MM Anpassung, die die gleichstufigen Gefechte drastisch reduziert hat, schon ein paar Wochen nach dem Lighttankpatch kam. Weiß gar nicht, ob das ein eigener Patch war...

 

Was die Hightierscouts von Stufe 8-10 angeht... nun das steht auf nem ganz anderen Blatt. Die könnten auch meiner Meinung nach etwas mehr Durchschlag oder Präzision vertragen. Allerdings liegt auch das nicht daran, dass das Konzept der Lights schlecht ist... sondern vielmehr an dem dreckigen Panzerungspowercreep im letzten Jahr. Im Hightier hat man wesentlich weniger Karten in der Rotation auf denen Scouts ihre gedachten Vorteile ausspielen können.

Ich sehe da für die Lowtiers keinen wesentlichen Unterschied. Es ist ja wirklich oft nicht das Problem einen Panzer durchschlagen zu können, sondern viel mehr, diese Stelle überhaupt treffen zu können... Als guter Spieler kann man aber natürlich mit Lowtierscouts wesentlich öfter den mangelnden Gegnerskill ausnutzen, als auf Hightier, da sind die Gegner stärker.

 

Also das Problem, was ich insgesamt sehe bei den Lights, ist, dass sie zu wenig können. Sie können Gegner spotten, ohne selbst gesehen zu werden und sie können/könnten dorthin fahren, wo es dem Gegner weh tut. Allerdings können sie dem Gegner dann nicht wehtun, sofern das nicht im Nahkampf geschehen soll bzw man Büsche nutzen möchte. Aber genau das sollten sie doch! Wenn der Gegner eine Flanke offen lässt und man es im Light schafft dorthin zu gelangen, wieso darf ich dann dem Gegner nicht wehtun? Man trifft halt dafür einfach nicht zuverlässig genug. Und obendrein kann man sowieso erst solche Positionen erreichen, wenn es die Map oder der Spielverlauf zulassen, was nicht zuletzt durch den Matchmaker, aber auch durch gefühlt doppelt so viel Lights pro Spiel im Vgl zu prä-9.18 nochmals erschwert wird.

Der Anteil der spiele, in denen ich spüre, dass ich gerade etwas tue, was ich nur im Light tun kann, ist einfach gefühlt viel kleiner geworden. Gute Scouting Matches hab ich kaum mehr bei 4 Lights/Team. Und ein Spiel gewinnen durch outspotten und aus der Ferne beschießen, geht auch nicht mehr so gut wie früher. Ranfahren und jemanden circlen auch nicht, es hat ja jeder sein Repkit noch am Start. 

 

Insofern sehe ich den Type64, um mal wieder beim Thema zu bleiben :) , zwar als stärker, als die anderen 6er Lights, aber sicherlich nicht als zu stark für seine Stufe.

 

edit: 

nachdem das hier grad in Mode kommt ;)

 


Edited by hiXhaX, 19 March 2018 - 06:39 PM.


Hellhammer79 #29 Posted 19 March 2018 - 06:30 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 22852 battles
  • 615
  • Member since:
    12-30-2011

 

 

der unterschied ist schon gross, beide zum chinesischen neujahr special gespielt, mit neuer crew angefangen, der 59-16 hat also sogar noch von der bereits hochgespielten type 64 crew profitiert


Edited by Hellhammer79, 19 March 2018 - 06:40 PM.


Anna_Kalashnikova #30 Posted 19 March 2018 - 07:07 PM

    General

  • Moderator
  • 16931 battles
  • 8,532
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    08-21-2011
Für mich bob ist der zwar gut aber verglichen mit amx 12t (ok, ist ein autoloader) und vk 28 (der hat richtig Spaß gemacht) keineswegs op. Mag sein, dass der Type ein höheres potential hat, aber das kratzen die allermeisten eh nicht an.

Edited by Anna_Kalashnikova, 19 March 2018 - 07:08 PM.


Bleeding333 #31 Posted 19 March 2018 - 07:09 PM

    Major General

  • Player
  • 22877 battles
  • 5,367
  • Member since:
    10-31-2014

Die Light Änderung war von WG, eh nicht besonderes sinnvoll. 

 

Klar ist der Type 64 deutlich besser, als alle anderen Light auf der gleichen Stufe. Er wurde durchs MM gebufft und bekam noch Stabi noch extra dazu

 

https://tanks.gg/v09...37~t37__v092201

 

Während Panzer wie der MT-25 an Sichtweite verloren hat, 10 km/h Topspeed weniger, Kanone stark genervt. Die 57mm Kanone ist leicht besser als auf den T-28 (Tier 4) Medium, in Bezug Gunhandling

 

https://tanks.gg/com...11f~a-43_41111c

 

 



BonifatiusKiesewetter #32 Posted 19 March 2018 - 07:18 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 33287 battles
  • 6,987
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    05-20-2012
Die größte Dummheit war die Möglichkeit, daß Scouts Toptier sein können. Da liegt der Fehler.

Get__Lucky #33 Posted 19 March 2018 - 07:23 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 47090 battles
  • 967
  • Member since:
    07-17-2011

Wer braucht schon Verbessertes Equipment auf dem Type 64 :sceptic:

Ich habe jetzt die Kleeblätter drauf, HHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :izmena:



Olch #34 Posted 19 March 2018 - 08:11 PM

    Major General

  • Player
  • 48117 battles
  • 5,727
  • Member since:
    07-25-2012

View PostBonifatiusKiesewetter, on 19 March 2018 - 06:18 PM, said:

Die größte Dummheit war die Möglichkeit, daß Scouts Toptier sein können. Da liegt der Fehler.

 

Gibt kaum was spaßigeres in WoT als mit einem Light in einem 3-5-7 Toptier zu sein auf einer zumindest halbwegs offenen Karte. :)

Commander_Isaak #35 Posted 19 March 2018 - 08:19 PM

    Brigadier

  • Player
  • 67017 battles
  • 4,635
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    05-01-2012
Also was der Type ist...ein Padder Tank. Hatte durch das Weihnachtsgold auch mal zugegriffen. 4,4k wn8 für nix machen.

Evil_Friedel #36 Posted 19 March 2018 - 08:50 PM

    Brigadier

  • Player
  • 48557 battles
  • 4,004
  • [NOTHX] NOTHX
  • Member since:
    07-20-2013

View PosthiXhaX, on 19 March 2018 - 06:16 PM, said:

Also das Problem, was ich insgesamt sehe bei den Lights, ist, dass sie zu wenig können. Sie können Gegner spotten, ohne selbst gesehen zu werden und sie können/könnten dorthin fahren, wo es dem Gegner weh tut. Allerdings können sie dem Gegner dann nicht wehtun, sofern das nicht im Nahkampf geschehen soll bzw man Büsche nutzen möchte. Aber genau das sollten sie doch! Wenn der Gegner eine Flanke offen lässt und man es im Light schafft dorthin zu gelangen, wieso darf ich dann dem Gegner nicht wehtun? Man trifft halt dafür einfach nicht zuverlässig genug. Und obendrein kann man sowieso erst solche Positionen erreichen, wenn es die Map oder der Spielverlauf zulassen, was nicht zuletzt durch den Matchmaker, aber auch durch gefühlt doppelt so viel Lights pro Spiel im Vgl zu prä-9.18 nochmals erschwert wird.

Der Anteil der spiele, in denen ich spüre, dass ich gerade etwas tue, was ich nur im Light tun kann, ist einfach gefühlt viel kleiner geworden. Gute Scouting Matches hab ich kaum mehr bei 4 Lights/Team. Und ein Spiel gewinnen durch outspotten und aus der Ferne beschießen, geht auch nicht mehr so gut wie früher. Ranfahren und jemanden circlen auch nicht, es hat ja jeder sein Repkit noch am Start. 

 

Insofern sehe ich den Type64, um mal wieder beim Thema zu bleiben :) , zwar als stärker, als die anderen 6er Lights, aber sicherlich nicht als zu stark für seine Stufe.

 

edit: 

nachdem das hier grad in Mode kommt ;)

 

Danke für die Ausführungen! Das zitierte kann ich so auch bestätigen. Das "Light"-Gefühl hat stark abgenommen. Man kommt sich eher vor wie ein Papiermedium mit extrem guter Mobilität.

 

Nur eine Ergänzung: Das Kräfteverhältnis zwischen Meds und Lights war und ist schon immer zu ungunsten der Lights gewesen. Allerdings hat WGs tolle Idee Lights als Toptiers zu matchen ein noch extremeres Ungleichgewicht gebracht. Denn Lights, die ja gegen Lights gematched werden sind als Toptier im 3/5/7 extrem stark und nur selten gezwungen gegen Toptiermediums in diesen Gefechten zu kämpfen. Toptierscouts sind aufgrund ihrer Überlegenheit in der Lage JEDEN Lowtier Panzer zu rommeln. Also mit nem Suizidpush einfach rauszupushen. Gegen Panzer eine Stufe darunter ist es relativ ausgeglichen, aber trotzdem noch mit hoher Erfolgsquote versehen, da normalerweise das Überraschungsmoment beim Toptierscout liegt.

 

Dieses Suizid-Rommeln ist zwar nicht unbedingt schlau und man kann Gefechte dadurch verlieren, aber es gibt so gut wie keine Möglichkeit sich dagegen zu wehren. Vor allem bei 9er Scouts gegen 7er, 7er Scouts gegen 5er und 6er Scouts gegen 4er ist das nahezu lächerlich. Bei 9ern vs. 7ern wegen des Powercreeps, bei 7ern und 6ern gegen 5er bzw. 4er wegen der HP Unterschiede. 6er dagegen sind noch relativ gut gewappnet gegen 8er Scouts, da dort die DPM Unterschiede sehr gering sind. Wenn die Scouts jetzt noch stärker gemacht würden, dann könnten Toptierscouts alleine gar 2-3 Gegner einfach wegrommeln. Alle anderen Toptiers können das zwar in gewissem Grade genauso... die Chance auf Erfolg ist aber wesentlich geringer. Als Toptier Scout habe ich vor nichts und niemandem im Gegnerteam Angst. Einzig Autoloader können das kontern. Der Rest geht dann gerne mal mit großem Frust zurück in die Garage!

 

Ich sehe da auch so ziemlich den größten Fehler, den WG in den letzten Jahren gemacht hat. Scouts als Toptier sind einfach broken! Das geht allerdings alles in die gleiche Richtung wie die letzten Buffs im Powercreep. Als Lowtier am [edited], als Toptier Gott. Damit auch der letzte xXxGuderianEliteSniperxXx mal alle zehn Gefechte König auf dem Schlachtfeld sein kann...

 

Im Gegensatz zur Ankündigung vor etwa zwei Jahren, dass den Panzern stärker Rollen verpasst werden sollten, tötet dieser Trend jegliche Rollenverteilung. Kein Lowtier kann seine Rolle wirklich ausspielen. Man ist gezwungen sich komplett den Teams anzupassen und zu tun was nötig ist. Egal was man fährt. Das macht die Gefecht, zusammen mit dem gespiegelten Setups, noch langweiliger als es das 3/5/7 eh schon tut. Wenn dann noch die Toptiers eines Teams einen auf Leistungsverweigerer machen wird es abartig...

 



DeltaOperator #37 Posted 19 March 2018 - 09:26 PM

    Major General

  • Moderator
  • 28002 battles
  • 5,126
  • Member since:
    03-16-2014

View PostOlch, on 19 March 2018 - 09:11 PM, said:

 

Gibt kaum was spaßigeres in WoT als mit einem Light in einem 3-5-7 Toptier zu sein auf einer zumindest halbwegs offenen Karte. :)

 

Für mich auch eine der sinnvollsten Änderungen am MM. Diesen "Ich hab +3 MM, kann nichts bekämpfen und bin darauf angewiesen, dass mein Team auch auf die Spots schießt, die ich bringe Hype" habe ich nie nachvollziehen können. Für mich ist es essentiell wichtig, dass ein Lighttank auch Schadenspotenzial mitbringt und da ist der Type 64 einer von ganz wenigen, die das von sich behaupten können, der Rest sind einfach nur schwächere nutzlose Meds.

Mave_Maverick #38 Posted 19 March 2018 - 11:46 PM

    Brigadier

  • Player
  • 56261 battles
  • 4,634
  • Member since:
    06-01-2011

View PostDjija, on 19 March 2018 - 05:11 PM, said:

Trotz Leicht-lila und 66% war nichtmal das Panzerass drin, 

 

Wenn du magst, kann ich dir ein paar Ms abgeben. ^^


Edited by Mave_Maverick, 19 March 2018 - 11:46 PM.


Getaro #39 Posted 20 March 2018 - 02:34 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 84053 battles
  • 1,911
  • [ROCO] ROCO
  • Member since:
    01-28-2012
Ich muß irgendwann auch das Statspadden anfangen !

jab2 #40 Posted 20 March 2018 - 04:38 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 39734 battles
  • 7,081
  • Member since:
    04-06-2013

Es gibt kein Type 64 Balanceproblem

sondern

es gibt ein WoT Balanceproblem

 

Wenn irgendwas zu richten ist dann ist der Type 64 irgendwo auf der To Do Liste ganz unten am Langen Ende !

 

Und wer Im Zuge diesen Prem 6er zu kritisieren so eine Pauschalaussage trifft wie `` Autoloader sind zu stark `´ der hat zugleich bewiesen das er der letzte wäre der einen Mangel an Balance auch nur im Ansatz einschätzen könnte !

 

Der TE liegt somit schonmal mit seiner Grundansicht pauschal falsch und theradet zudem auch noch in der völlig falschen Rubrik

 

Danke Anke , Tschüssikowski

denn mach mal zu hier wa :bush:







Also tagged with Type64, Autoloader

1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users