Jump to content


Pz.Kpfw.38 (t) n.A Guide

deutsch light scout aufklärer guide Pz.Kpfw.38 (t) n.A

  • Please log in to reply
33 replies to this topic

FakirOutch #1 Posted 30 March 2018 - 10:36 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

Pz.Kpfw.38 (t) n.A – kleiner giftiger Zwergallrounder

 

pz38tna.jpg

 

Einführung

 

Gratulation zu dem Erwerb des Panzers Pz.Kpfw.38 (t) n.A. Von vielen verschmäht, von vielen unterschätzt und ignoriert, von ein paar Kennern geliebt. In meinen Augen ein absoluter Allrounder auf Tier 4, der aber in seiner Spielweise herausfordernd ist um ihm richtig zu beherrschen.

 

Nach längerem Suchen im Forum fand ich leider keinen Guide zu diesem Panzer, der mich zufrieden stellen konnte. Entweder waren die behandelten Treads schon sehr veraltet (aus 2015) oder behandelten nur einzelne Bereiche und waren somit nicht gesammelt. Nach nun genau 1.001 Spielen in diesen kleinen Flitzer, habe ich mich entschlossen ein Guide zu verfassen um ihm für die lustige Zeit zu danken.

 

Für viele Spieler wird es ein reiner Durchgangspanzer, da er ja nur Tier 4 ist, werden. Ein paar werden mit ihm eventuell auch einige Spiele mehr machen. Für all diejenigen, die sich mit diesem aber etwas länger beschäftigen möchte, können sich auf ein sehr guten Allrounder freuen.

 

Zweck einfacherer Schreibweise, schreibe ich dieses Guide mit Begriffsabkürzungen und Spoilern, damit jeder für sich die Info rauslesen kann, die für ihn von Interesse ist. Ganz am Ende findet ihr noch die Abkürzungen und deren Bedeutung.

 

 

1. Geschichtliches (Kurzfassung)

Spoiler

 

 

2. History im WoT

Spoiler

 

 

3. Erforschung und Weiterforschung

Spoiler
 

 

4. Stock / Ausgebaut - Technische Daten

Spoiler

 

 

5. Der Unterschied bei Ausrüstung abhängig von Crewfähigkeiten

Spoiler

 

 

6. Settingempfehlung (mein Setting)Fett: in meinem Augen unbedingt notwendig, Rest alternativ

Spoiler

 

7. Spielweise

Spoiler

 

 

8. Kampf gegen unterschiedliche Panzer (Einzelkampf):

Spoiler

 

 

9. Allgemeine Tipps für Scouts

Spoiler

 

 

10. Fazit

Spoiler

 

 

11. Abkürzungen

Spoiler

 

Guide erstellt für V 1.0.1. Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten ;P oder mir in einer PN schicken, damit ich sie ausbessere. Inhaltliche Fehler bitte über PN an mich


Edited by FakirOutch, 31 March 2018 - 10:13 AM.


Ef_Ce #2 Posted 31 March 2018 - 06:21 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 42660 battles
  • 17,151
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    08-01-2015

Sehr gut! :great:  :medal:

Da ich genau den gerade vor der Brust habe, kommt der Trööd wie gerufen.

Danke für deine Mühe.  :honoring:



Myxlmynx #3 Posted 04 April 2018 - 12:58 AM

    Corporal

  • Player
  • 46495 battles
  • 144
  • [-AWF-] -AWF-
  • Member since:
    07-06-2012

Schöner Guide zu einem tollen Exoten-Panzer, liebe ihn ebenfalls.

Leider -bei mir- etwas teuer im Unterhalt, 4 von 5 Schüssen sind bei mir APCR. Die Gun ist etwas zickig was das einaimen betrifft, dauert seine Zeit^^

AP pen 67...hmmmm naja langt für einiges aber bei weitem nicht für alles.

Zu sagen wäre noch das die APCR extrem an Pen verliert, ab 300m hat man noch so um die 100, wenn ich im Vergleich dann an die Ke-Ho gun denke uiui, damit durchschlage ich nen KV frontal auf 350m. Dieses Teil und die Ke-Ho gun wäre ein Träumchen, aber naja, geht auch mit der deutschen gun^^

Habe 15 AP und 45 APCR, dazu Schere (satte 509 m Sichtweite), Optiken (448 m) und Vents verbaut, sehr scouty eben. Feuerlöscher fast Pflicht.

Mag ihn lieber als den Luchs, den fährt doch jeder. :)



FakirOutch #4 Posted 04 April 2018 - 09:34 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostMyxlmynx, on 04 April 2018 - 12:58 AM, said:

Schöner Guide zu einem tollen Exoten-Panzer, liebe ihn ebenfalls.

Leider -bei mir- etwas teuer im Unterhalt, 4 von 5 Schüssen sind bei mir APCR. Die Gun ist etwas zickig was das einaimen betrifft, dauert seine Zeit^^

AP pen 67...hmmmm naja langt für einiges aber bei weitem nicht für alles.

Zu sagen wäre noch das die APCR extrem an Pen verliert, ab 300m hat man noch so um die 100, wenn ich im Vergleich dann an die Ke-Ho gun denke uiui, damit durchschlage ich nen KV frontal auf 350m. Dieses Teil und die Ke-Ho gun wäre ein Träumchen, aber naja, geht auch mit der deutschen gun^^

Habe 15 AP und 45 APCR, dazu Schere (satte 509 m Sichtweite), Optiken (448 m) und Vents verbaut, sehr scouty eben. Feuerlöscher fast Pflicht.

Mag ihn lieber als den Luchs, den fährt doch jeder. :)

 

Thx erst mal :). Ist halt nicht der Panzer für jederman und genau deshalb für mich auch so interessant.

 

Fahre ihm inzwischen selten, da andere Lights bei mir gerade aktueller sind (z.B. HWK, 59-16, usw.). Konnte mich aber aus Nostalgie noch nicht von ihm lösen :). Ist halt noch immer für mich ein Spaßpanzer.

 

Zu Ke-Ho kann ich nicht so viel sagen. Hab den Zweig noch nicht gemacht. Mal schauen ob mich der mal reizt, da ich inzwischen eigentlich Tier 1-4 überspringe und erst bei Tier5 einsteige.

 

Grundsätzlich gebe ich dir recht. 67mm Pen zu Bekämpfung der Panzerung bei Tier5/6 reicht oft nicht aus. Bei vielen Tier5 HTs muss man dann entweder gut auf die Weakspots zielen oder auf Gold umschalten. Tier6 ohne Gold angehen...na ja. Gegen Papierpanzer wie etwa Hellcat noch möglich, alles mit mehr Panzerung lacht nur über 67pen.

 

Beispiel KV1 nominel 75mm vorne und 70mm hinten vs 67mm reg.Pen. Da braucht man schon gute RNG Würfe. Jedoch kann man gut die Schwachstellen angehen. Vor allem im hinteren Bereich. Auf Entfernung schwierig, da Streuung der Gun und natürlich Penverlust wegen Entfernung. Nahkampf mit KV1 ist möglich wenn man ihm kreiseln kann. Da bietet sich Gold natürlich an. Ist aber auch ohne machbar. Ein Shootout ist absolut nicht zu empfehlen.

 

Ich fahre ihm mit 30 AP/25 APCR/5 HE. Normalerweise reicht es voll aus. Hatte vielleicht bei 1k Spielen so um 10-20 Spiele gehabt, wo ich ein paar Gold mehr gebraucht hätte. HE habe ich mit um Arty zu nerven oder wenn ich Cap reseten muss. Mit richtigen umschalten bei der Muni geht die Wirtschaftlichkeit auch besser. Fahre ihm aber mit Schoki, damit ist die Frage der Wirtschaftlichkeit sowieso nicht relevant ;). Früher bei +3MM hatte ich mehr Gold mit.

 

Scherenfernrohr wäre eventuel eine Überlegung wert. Komme mit meinen Setting zwar auf (edit) 471 Spotdistanz, mit Fernrohr wären es (edit) 535. Da ich aber zu 99% aktiv spote, bin ich mir hier nicht so sicher. Werde es mal antesten. Sicher eine gute Alternative zu Tarnnetz :).

 

edit: Mit Scherenfernrohr angetestet. Also auf offenen Karten sehr hilfreich, obwohl ich es mir mit Tarnnetz irgendwie doch leichter tue. Werde ich noch ein paar Spiele machen. Schauen wir mal.


Edited by FakirOutch, 05 April 2018 - 10:13 AM.


Ef_Ce #5 Posted 04 April 2018 - 09:28 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 42660 battles
  • 17,151
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    08-01-2015

Hab mich nicht an dein setup gehalten.

Bin halt MED Fahrer, Scout muss ich noch lernen.

Teuer ja, Gold only.  :teethhappy:

Geklappt hat es trotzdem.  :honoring:

 

Posted Image

 

http://wotreplays.eu...ce-pz_kpfw_38_t

 



FakirOutch #6 Posted 05 April 2018 - 10:10 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostEf_Ce, on 04 April 2018 - 09:28 PM, said:

Hab mich nicht an dein setup gehalten.

Bin halt MED Fahrer, Scout muss ich noch lernen.

Teuer ja, Gold only.  :teethhappy:

Geklappt hat es trotzdem.  :honoring:

 

Posted Image

 

http://wotreplays.eu...ce-pz_kpfw_38_t

 

 

Eine sehr gute Leistung, keine Frage, aber mit falschem Panzer ;).

 

Bei meine Guide geht es um den Pz.38 (t) n.a. Also den Nachfolger von Pz.38 (t).

 

Pz.38 (t) ist ein klassischer Light auf Stufe 3. Daher auch nicht notwendig ihm als Scout zu fahren.

Bei Pz.38 (t) n.a. ist es anders. Der muss etwas anders gespielt werden.

 

PS: Setting ist eine Empfehlung von mir. Keine zwingenden Vorgabe. Wenn man anders mit ihm besser klar kommt, ist es genauso legitim.



Ef_Ce #7 Posted 05 April 2018 - 02:24 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 42660 battles
  • 17,151
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    08-01-2015
Da sind mir wohl die Pferde durchgegangen vor Freude. Sry für OT. :hiding:

FakirOutch #8 Posted 05 April 2018 - 04:58 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostEf_Ce, on 05 April 2018 - 02:24 PM, said:

Da sind mir wohl die Pferde durchgegangen vor Freude. Sry für OT. :hiding:

 

No problemo :)



Asgalar #9 Posted 05 April 2018 - 07:44 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 37538 battles
  • 396
  • [IRTUS] IRTUS
  • Member since:
    07-04-2011

Danke für diesen Guide zu meinem FaveTank  :-)
Die 4,7 ist der 5.0 imho allerdings vorzuziehen. Ich hab in den > 2000 Gefechten mit meinem 38na auch ausgiebig die 5cm Kanone probiert und finde die 4,7 einfach besser.

Das hängt natürlich auch etwas von der Spielweise ab. Da ich stark Richtung Scout spiele, ist die schnellere Nachlade- und Einzielzeit für mich wichtiger als der bessere Alpha der 5cm.
Das mag bei anderen Spielarten anders aussehen, vor allem wenn man den Tank nur durchspielen will. Um seine Stärke als Scout voll auszuspielen, ist die 4,7 aber deutlich besser geignet.



FakirOutch #10 Posted 06 April 2018 - 07:09 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostAsgalar, on 05 April 2018 - 07:44 PM, said:

Danke für diesen Guide zu meinem FaveTank  :-)
Die 4,7 ist der 5.0 imho allerdings vorzuziehen. Ich hab in den > 2000 Gefechten mit meinem 38na auch ausgiebig die 5cm Kanone probiert und finde die 4,7 einfach besser.

Das hängt natürlich auch etwas von der Spielweise ab. Da ich stark Richtung Scout spiele, ist die schnellere Nachlade- und Einzielzeit für mich wichtiger als der bessere Alpha der 5cm.
Das mag bei anderen Spielarten anders aussehen, vor allem wenn man den Tank nur durchspielen will. Um seine Stärke als Scout voll auszuspielen, ist die 4,7 aber deutlich besser geignet.

 

Das würde ich persönlich keinen raten. Die 4.7cm ist keine schlechte Gun, aber in Verhältnis zu 5cm ist sie einfach die 2.Wahl.

 

Wieso?

1. Weniger Pen: 5mm bei AP und 15mm bei APCR.

2. Weniger Alpha: 10 damage weniger pro Schuss. Somit weniger DPM

3. Langsamere Munition, um die 50m/s bei AP und um die 100 bei APCR.

4. Reload statt 2.5 auf 2.3. Das heißt während die 5cm 12 Schüsse machen kann, mach die 4.7cm 13 Schüsse. Die 5cm macht dabei 840 damage, die 4.7cm 780 damage.

5. Schnellere Aimtime bringt dir nicht viel, weil

A. Wenn du passiv spotest, die aimtime von 2.3s (basic für 5cm) bereits sehr schnell ist. Da spielt es kaum eine Rolle.

B. Bei aktiv scouting egal ist, da du hier nicht stehen bleibst um einzuzielen, sondern man da aus der Fahrt schießt und das auf kurzer Distanz. Hier geht es darum den Gegner schnell möglichst viel Damage zu verpassen.

6. Kleinerer Kaliber hat automatisch grössere Chance ein Autobounce zu produzieren - wegen der Overmatchmechanik. Auch wenn man in den meisten Fällen im Lowtierbereich dies gar nicht merken wird.

 

Wenn du mit der Gun besser klar kommst, dann ist es für dich ok. Von Potenzial her ist die 5cm einfach die bessere Gun als 4.7cm, und ist von 100 Fällen in 99 Fällen die bessere Wahl.

Hier würde ich aber nocheinmal niemanden zu 4.7cm raten, wenn er die 5cm schon erforscht hat.

 

Pz.38 (t) n.a. war einer meiner 1.Panzer. Somit habe ich die ersten ca.600 Spiele mit ihm noch Lehrgeld gezahlt. Bei +3MM war man früher einfach gezwungen richtig spoten zu lernen und sich mit dem Sichsystem auseinander zu setzten. Das hat mir im Nachhinein sehr viel geholfen. Mit der Erfahrung schauen die Runden jetzt ganz anders aus. WN8 in den letzten 200 Spielen seitdem von ca.900 auf 1500 verbessert. Also glaube ich behaupten zu können Ahnung von diesen Panzer zu haben.

 


Edited by FakirOutch, 06 April 2018 - 09:33 AM.


Asgalar #11 Posted 06 April 2018 - 10:44 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 37538 battles
  • 396
  • [IRTUS] IRTUS
  • Member since:
    07-04-2011

Von den Werten her hast Du natürlich recht, die 5cm sollte eigentlich erste Wahl sein.
Das einzige was ich deutlich für die 4,7 sehe ist das geringere Gewicht und die bessere Zielerfassungszeit.
Ich scoute meistens aktiv und bin auch recht hoch in der Wertung für den 38na. Ich kanns mir nicht erklären, hab aber immer das Gefühl gehabt, vor allem im Nahkampf, mit der 4,7 deutlich bessere Karten zu haben.

Werde jetzt nochmal die 5cm  ausprobieren und mal bewusst darauf achten ob und was mich da stört.

 



schokopirat #12 Posted 11 April 2018 - 02:20 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 35413 battles
  • 485
  • Member since:
    12-09-2013

Ich habe mir - aufgrund der geschilderten Erfahrungen - mal die Mühe gemacht und den Pz 38t n.a. mit einer Crew bestückt.

 

Er ist flink unterwegs und hat eine sehr gute Sichtweite -> ENDE

Diese Kanone geht gar nicht. Selbst bei Tier3 Lights prallen die Schüsse ab !!!


 

Er kann NUR scouten. Der Luchs kann fast genauso gut scouten und dabei auch richtig Schaden austeilen. Wie leicht es mir fällt, mit dem Luchs durchschnittlich über 500 Schaden pro Gefecht zu machen, obwohl ich diesen eher im Arcade-Modus fahre.


 

Ich habe diesen Panzer wieder aufs Abstellgleis gestellt und fahre weiterhin nur den Luchs.



FakirOutch #13 Posted 12 April 2018 - 07:48 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View Postschokopirat, on 11 April 2018 - 02:20 PM, said:

Spoiler

 

Es gibt Panzer, die liegen einem oder auch nicht. Dir scheint der Luchs besser zu liegen. Also bleib bei dem, wenn du dich da besser fühlst. Bei mir ist es genau umgekehrt.

 

Pz 38 (t) n.a. ist speziell. Das habe ich aber auch im Text so geschrieben. Seine Stellung als Allrounder ist klar - er kann alles, aber dafür verglichen mit anderen Panzern auf Einzelbereiche gibt es immer bessere. Es geht um das Gesamtpaket. Und dieses ist in meinen Augen sehr gut.

 

Was ich gut finde ist, dass wir sehr ähnliche Statistiken haben. Somit kann man hier sehr gut vergleichen. Du hast mit Luchs über 1k Spiele auf dem Tacho. Ich mit meinem Pz über 1k.

 

  • Deine Durchschnitswerte beim Luchs: 306 Schaden, 313 XP, 55.25% Winrate
  • Meine beim Pz: 352 Schaden, 411XP, 58.22% Winrate.

 

Wie du siehst, sind die Werte bei uns fast identisch. Daher ist es der beste Beweis, dass beide Panzer richtig eingesetzt erfolgreich sind.

 

Edit:

Das schöne für mich beim Pz ist, dass man Spoting einfach so nebenbei macht. Früher beim +3MM war mein Spotrekord mit ihm 4k. Jetzt beim +2MM bei ca.2k. Sind einfach weniger HPs unterwegs. 


Edited by FakirOutch, 12 April 2018 - 07:55 AM.


schokopirat #14 Posted 12 April 2018 - 10:03 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 35413 battles
  • 485
  • Member since:
    12-09-2013

Hi FakirOutch

von den über 1k Spiele sind bestimmt 700 dabei, da konntest Du mit dem Luchs nur schwer Schaden machen, da er gerne mal Tier6 usw. dauer unterwegs war.

Schaust Du Dir meine letzten Spiele an (nach Umstellung der Scouts Tier +0 bis +2), dann wirst Du sehen, der macht 500 Schaden und hat eine WR von über 60% und XP über 450 -> absolutes OP-Monster

 

Aber auch Deine Werte mit dem Pz sind sehr, sehr gut !!!

 


Edited by schokopirat, 12 April 2018 - 10:05 AM.


FakirOutch #15 Posted 12 April 2018 - 11:12 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View Postschokopirat, on 12 April 2018 - 10:03 AM, said:

Hi FakirOutch

von den über 1k Spiele sind bestimmt 700 dabei, da konntest Du mit dem Luchs nur schwer Schaden machen, da er gerne mal Tier6 usw. dauer unterwegs war.

Schaust Du Dir meine letzten Spiele an (nach Umstellung der Scouts Tier +0 bis +2), dann wirst Du sehen, der macht 500 Schaden und hat eine WR von über 60% und XP über 450 -> absolutes OP-Monster

 

Aber auch Deine Werte mit dem Pz sind sehr, sehr gut !!!

 

Luchs ist sicher ein guter Panzer. Ich komme mit dem aber nicht so zurecht. Dafür aber mit dem Pz. :). Jeder hat seine Lieblinge :D

 

Ich habe sicher so um die 80-90% der Spiele mit ihm noch mit dem alten +3MM gespielt (edit: Pz war damals der einzige Scout auf Stufe 4 mit MM+3 Danke hier an Chruxx für den Hinweis. Hatte einen Gedankenfehler). Erst mit der Umstellung des MM auf +2, ähnlich dem Elc, habe ich mich dann auf andere Panzer konzentriert.

 

500+ damage ist kein Thema. Geht ohne Probleme. In der Regel momentan 7/10. Bei den anderen 3/10 ist entweder Stadtmap oder eine Dummheit von mir weil ich in eine HE Gun reingelaufen bin oder ähnliches

 

 


Edited by FakirOutch, 13 April 2018 - 01:26 PM.


Chruxx #16 Posted 13 April 2018 - 10:04 AM

    Major General

  • Player
  • 65244 battles
  • 5,201
  • [P4NZA] P4NZA
  • Member since:
    02-27-2013

Ich finde den Pz 38 nA auch angenehmer als den Luchs.

(Der Luchs hat einfach unter dem PhysikPatch gelitten, seine Fahrphysik ist seitdem für mich einfach zum Brechen. Eigentlich wollte ich beim Luchs meine WN8 auf 2500 pushen. Ich hab ihn mir deshalb schon locker 4x zurückgekauft. Aber mir geht die Kiste so auf den Keks, dass ich bei 2000 aufgehört habe. Nicht nur die Fahrweise, auch die MK ist nicht so meins. Deshalb bin ich ihn auch die meiste Zeit mit der 50L/60 gefahren.)

Ich bin die deutschen LowtierScouts noch vor den meisten Änderungen gefahren. Damals konnt man noch auf viele Maps ordentlich Spotten. Mittlerweile gehts wohl wieder, aber die offenen Karten kommen einfach zu selten.

 

Der nA war nicht der einzige LT mit -0+3. Nur die Briten und der später eingeführte T-80 hatten kein Scout-MM. Alle anderen 4er LTs mussten bis Tier 7 ran.

 



FakirOutch #17 Posted 13 April 2018 - 01:31 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostChruxx, on 13 April 2018 - 10:04 AM, said:

...

 

Mir lag der Luchs auch nicht. Ob ich mir den nocheinmal gebe um die Stats auszubessern...eher nicht, aber schauen wir mal.

 

Danke dir für den Hinweis mit MM. Ich hatte echt im Kopf, dass die anderen Lights auf Tier4 kein Scout MM hatten. Da hat mich mein Gedächnis doch etwas in die Irre geführt.


Edited by FakirOutch, 13 April 2018 - 01:32 PM.


Myxlmynx #18 Posted 16 April 2018 - 01:44 AM

    Corporal

  • Player
  • 46495 battles
  • 144
  • [-AWF-] -AWF-
  • Member since:
    07-06-2012

Um nochmal auf die 47er gun zurück zu kommen, habe sie ausgiebig getestet und tatsächlich für besser befunden.

Der Unterschied im gun handling ist EXTREM. Spielt mal paar Runden mit der 47er und schraubt dann mal die 50er rauf, uiuiui der Unterschied...

Die pen ist egal, da bei späterstens 300m beide wieder bei 100 apcr pen sind, die 47er verliert weniger.

 

Bei hart gepanzerten Zielen kommt man weder mit der einen noch mit der anderen durch, der Panzer wurde halt als Scout konzipiert.

Wer hauptsächlich dämätsch machen will... Ke-Ho und Covenanter zB sind dafür wesentlich besser geeignet, da durchschlagskräftigere guns.

 

Also, Vorteile der 47er sind das extrem bessere handling und die Genauigkeit,  Apcr pen ist, so ab 300m zumindest, gleichwertig.

Nachteile sind 10 weniger dmg pro Schuss und im Nahkampf weniger apcr pen. Dpm ist auch schlechter.

Dafür hat man ein bisserl mehr ammo und bevor die 50er eingezielt ist, hat man mit der 47er schon 1-2x geballert.

 

Ich persönlich finde die 47er besser und werde sie behalten.

 



everon78 #19 Posted 16 April 2018 - 08:07 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 8319 battles
  • 1,437
  • Member since:
    10-11-2013

der 38nA hatte sogar mal nen +4er MM, genauso wie der Luchs. Persönlich haben mir die Scouts nach der ersten Änderung mit +3er MM aber am meisten Spaß gemacht.

 

Den 38nA habe ich damals ignoriert und bin übern Pz IV A/D zum Panzer IV H gegangen, über den 38nA damals zuviele Horrorgeschichten gehört und gelesen, werde ihn aber definitiv mal auspacken.



FakirOutch #20 Posted 16 April 2018 - 09:41 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 34705 battles
  • 1,115
  • Member since:
    12-29-2015

View PostMyxlmynx, on 16 April 2018 - 01:44 AM, said:

...

 

Ich komme mit der 47mm nicht so zu recht. Beides probiert. Mit der 50mm erspiele ich einfach bessere Ergebnisse. Deshalb kann ich nicht aus meiner Sicht dazu raten.

 

Wie man bei dir sieht, geht ein erfolgreichen spielen auch mit 47mm :).

 

Daher an alle Interessierte: Probiert es aus und schaut mit welcher ihr besser klar kommt :).

 

View Posteveron78, on 16 April 2018 - 08:07 AM, said:

...

 

Wegen +4MM: Das war vor meinen Start als Panzerfahrer in WoT. Ich bin mit dem +3MM eingestiegen, daher habe ich dies auch in Guide nicht erwähnt.


Edited by FakirOutch, 16 April 2018 - 09:41 AM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users