Jump to content


Bewaffnung für die schnellen Russen-Panzer


  • This topic is locked This topic is locked
9 replies to this topic

haschmich92 #1 Posted 28 November 2011 - 10:03 PM

    Private

  • Player
  • 2897 battles
  • 13
  • Member since:
    11-10-2011
Ich hab angefangen mit den Russen zuspielen.
Mit was sollte ich den BT-2, BT-7 und A-20 ausrüsten, Maschinenkanone oder normale, langsam feuernde Kanone?
Bzw. wie sollte ich die kleinen schnellen im allgemeinen ausrüsten,  Maschinenkanone oder normale, langsam feuernde Kanone?

Lewellyn709 #2 Posted 29 November 2011 - 04:41 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 12277 battles
  • 1,345
  • Member since:
    06-26-2011
Ich hab die jeweils größte Kanone bevorzugt, da man im "drive-by-shooting" damit auch (zumindest theoretisch) den größten Schaden macht. Den Maschinenkanonen konnte ich nie was abgewinnen, selbst die 37mm ist Grütze, sobald die Gegner nennenswerte Panzerungen haben.

Schatakol #3 Posted 29 November 2011 - 05:17 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 703 battles
  • 344
  • Member since:
    04-15-2011
Jo, die MGs haben halt wenig Durchschlagskraft und treffen nicht so gut. Ich bevorzuge auch eher die kräftigen, langsameren Kanonen. :)

KarlStreiger #4 Posted 07 December 2011 - 01:44 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 1221 battles
  • 392
  • Member since:
    12-01-2011
das MG ist eine gute Team Waffe. Man stürzt sich ins Getümmel und ballert den gegnerischen Kollegen die Ketten weg. Während eigne Mates auf Distanz dann mit stärkeren Waffen rein halten.
Soweit - "meine" Theorie. Also bist zu dem Punkt Ketten wegballert hat auch alles geklappt. Dumm nur wenn die werten Kollegen sich  hinter Bäumen und Hecken verstecken und echt nur 100 - 150 bei freiem Schussfeld entfernt  und man selbst drei vier Panzer an der Backe hat. Irgendwann läuft deine Zeit halt ab.

Nach vier fünf vergeblichen Versuchen hab ich es gelassen - und bin wieder auf großes Kaliber umgestiegen.

Kolaski #5 Posted 07 December 2011 - 02:16 PM

    General

  • Community Contributor
  • 11832 battles
  • 8,619
  • Member since:
    02-20-2011
Finger weg von der 23mm und 37mm Automatic. Im BT-7 und A-20 schon hoffnunglos "veraltet", da du nichtmal anständigt einen Luchs mit der 23mm penetrieren kannst (gleiches Tier wie BT-7), und mit der 37mm kannst du nichtmal einen M3 Lee penetrieren (Gleiches Tier wie der A-20)


In Tier 1 und 2 sind diese Kanonen durchwegs gebräuchlich, da die Einzelschusskanonen zum Teil sehr ungenau sind. Aber ab Tier 3 sind sie selbst auf einem Scoutpanzer nicht mehr zu gebrauchen. (Hab diese Ehrfahrung gemacht, als ich mit einem BT-7 den letzten verbliebenden Gegner, ein M3 Lee, kaputtschiessen musste. Sogut wie unmöglich mit der 23mm)

Rollmops #6 Posted 07 December 2011 - 06:25 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 9328 battles
  • 361
  • Member since:
    09-24-2010
Ich würde hier immer die Tierstufe der Kanone als Anhalt nehmen.

Bsp.BT2
I 20 mm TNSch
I 37 mm B-3
I 37 mm Hotchkiss
II 45 mm 20K
II 23 mm VJa
III 37 mm ZiS-19
Die ersten 3 sind Stufe 1 Geschütze... selbst ist man T2 und die Gegner mindestens T3. Macht keinen Sinn.
Die 45/23mm sind Stufe 2. Gegen Stufen gleiche/tiefere gut... und die Stufen höheren?!?
Bleibt folglich nur die 37mm Zis-19.

Bsp A-20
II 45 mm  
III 37 mm ZiS-19  
IV 76 mm L-11  
IV 45 mm VT-42  
V 37 mm automatisch SH-37
T2 45mm. Da kann man höchstens Jagd auf Leichttraktoren und Ari machen. Mit der Zis-19 kann man sich schon als T4 mit T2 messen, Prima!
T4 76/45mm. Spielweisen abhängig. T5 37mm, hier kommt dann die Pen zum tragen, spiele ich offensiv und will nur die Ari aufklären oder andere Panzer stören, dann ist es sicherer 3-4 Schuss im drive-by abzugeben. 1-2 werden schon treffen und das zielen erschweren. Den Rest machen hoffentliche die nachfolgenden Teammates... aber mehr ist auch nicht möglich bei 46 Pen. Jeder ander T5 lacht sich darüber nur scheckig.
  
Es nutzt doch nicht auf einen KV einzuhämmern und zu hoffen dass ein Schuss durchgeht.
Hab spaßeshalber (selbst im KV) zum Rundenende die zwei letzten verbliebenen PZII um mich herumfahren lassen. 6 Runden habe ich denen Galgenfrist gegeben und ingame gechattet. "Stahlwand" war mir sicher. Bis auf die Kette ging nichts kaputt. Vielleicht mal minimaler HP abzug. Dafür kurz warten, vorhalten und Weg.
Klar ist der KV T5... aber es ist das selbe Prinzip. Wie schon gesagt, was bringt es einem Wenn ich den letzten Gegner einfach nicht beschädigen kann und der in Ruhe abräumt.

Kolaski #7 Posted 08 December 2011 - 01:07 PM

    General

  • Community Contributor
  • 11832 battles
  • 8,619
  • Member since:
    02-20-2011

View PostRollmops, on 07 December 2011 - 06:25 PM, said:

Ich würde hier immer die Tierstufe der Kanone als Anhalt nehmen.

Bsp.BT2
I 20 mm TNSch
I 37 mm B-3
I 37 mm Hotchkiss
II 45 mm 20K
II 23 mm VJa
III 37 mm ZiS-19
Die ersten 3 sind Stufe 1 Geschütze... selbst ist man T2 und die Gegner mindestens T3. Macht keinen Sinn.
Die 45/23mm sind Stufe 2. Gegen Stufen gleiche/tiefere gut... und die Stufen höheren?!?
Bleibt folglich nur die 37mm Zis-19.

Bsp A-20
II 45 mm  
III 37 mm ZiS-19  
IV 76 mm L-11  
IV 45 mm VT-42  
V 37 mm automatisch SH-37
T2 45mm. Da kann man höchstens Jagd auf Leichttraktoren und Ari machen. Mit der Zis-19 kann man sich schon als T4 mit T2 messen, Prima!
T4 76/45mm. Spielweisen abhängig. T5 37mm, hier kommt dann die Pen zum tragen, spiele ich offensiv und will nur die Ari aufklären oder andere Panzer stören, dann ist es sicherer 3-4 Schuss im drive-by abzugeben. 1-2 werden schon treffen und das zielen erschweren. Den Rest machen hoffentliche die nachfolgenden Teammates... aber mehr ist auch nicht möglich bei 46 Pen. Jeder ander T5 lacht sich darüber nur scheckig.
  
Es nutzt doch nicht auf einen KV einzuhämmern und zu hoffen dass ein Schuss durchgeht.
Hab spaßeshalber (selbst im KV) zum Rundenende die zwei letzten verbliebenen PZII um mich herumfahren lassen. 6 Runden habe ich denen Galgenfrist gegeben und ingame gechattet. "Stahlwand" war mir sicher. Bis auf die Kette ging nichts kaputt. Vielleicht mal minimaler HP abzug. Dafür kurz warten, vorhalten und Weg.
Klar ist der KV T5... aber es ist das selbe Prinzip. Wie schon gesagt, was bringt es einem Wenn ich den letzten Gegner einfach nicht beschädigen kann und der in Ruhe abräumt.
Die letzen beiden KVs, die diesen Fehler gemacht haben, hab ich dann mit dem Pzkw 3 ausf. A zusammengeschossen. Als der erste Schuss ihren Turmdrehkranz beschädigte, und vollen Schaden machten, fingen sie an, sich zu drehen und zu winden... zu spät leider, ich konnte sie einfach umkreisen. (Hab jeden einzel getroffen ;))

Rollmops #8 Posted 08 December 2011 - 10:46 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 9328 battles
  • 361
  • Member since:
    09-24-2010

View PostKolaski, on 08 December 2011 - 01:07 PM, said:

Die letzen beiden KVs, die diesen Fehler gemacht haben, hab ich dann mit dem Pzkw 3 ausf. A zusammengeschossen. Als der erste Schuss ihren Turmdrehkranz beschädigte, und vollen Schaden machten, fingen sie an, sich zu drehen und zu winden... zu spät leider, ich konnte sie einfach umkreisen. (Hab jeden einzel getroffen ;))

hattest aber keine 2cm Flak an Bord! 5cm KwK? Bei den 2/3,7cm knipsen ist bis auf wenige HP durch kritische nichts passiert. Klar kann man auch mit Stufentieferen nen KV zerlegen. Ein Mader macht das mit 2-3 Schuss (7,5cm T4/7,6cm T5).

Ansonsten Glückwunsch dazu. Hat sicher spaß gemacht.  :Smile-playing:

Geschosskopf #9 Posted 22 July 2012 - 04:45 PM

    Sergeant

  • Player
  • 4152 battles
  • 251
  • Member since:
    06-11-2012
im WoT sonderheft der pc games tipps & tricks, die letzten mittwoch erschien steht folgende priorität der waffen von leichten panzern:
1.genauigkeit auf 100m(m)
2.zielerfassung (s)
3.feuergeschwindigkeit (schuss/min)
4.durchschnittlicher schaden
5.durchschnittliche durchschlagskraft(mm)

elektrizikekswerk #10 Posted 23 July 2012 - 09:54 AM

    Lieutenant General

  • Beta Tester
  • 7453 battles
  • 7,723
  • Member since:
    01-24-2011
Würde ich so nicht unterschreiben. Was nutzt mir eine gute Genauigkeit und schnelle Zielzeit, wenn ich meine durchschnittlichen Ziele nicht beschädigen kann, weil mir der Durchschlag fehlt?
Leichte Panzer (zumindest die "wichtigen", also T4/5) sind - wenn sie überhaupt kämpfen - eher Nahkämpfer. Wen interessiert da Genauigkeit oder Zielzeit, wenn man ohnehin so nah am Gegner ist, dass der Gegner so oder so den Zielkreis (fast) komplett ausfüllt? Also sind nur noch Durchschlag und DPM wichtig. Ob man den hohen DPM dabei durch einen guten Alphaschaden oder eine hohe RoF erreicht, ist zweitrangig. Und je mehr Alpha, desto unwichtiger wird Durchschlag, da man im besagten Nahkmapf öfter den Gegner umkreist, anstatt einen "Stellungskampf" zu haben. Also kommt man auch "regelmäßig" an die schwachen Seiten des Gegners ran, wo man den hohen Alpha drücke kann. Bei höherer RoF liegt der Fokus mehr auf Durchschlag, da man mit solchen Waffen eher mal auf die Front schießen "muss".




2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users