Jump to content


Welches Tier für entspanntes üben?

Tier V Tier VI

  • Please log in to reply
96 replies to this topic

Stafford #1 Posted 11 February 2019 - 06:19 PM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 7633 battles
  • 464
  • [B-PZ1] B-PZ1
  • Member since:
    10-25-2010

Hallo,

 

da ich WoT zwar schon etwas länger spiele (mit einigen längeren Pausen) ich aber immer noch ein ziemlich mittelmäßiger Spieler bin wollte ich jetzt endlich mal die '"Notbremse" ziehen und nicht weiter mit meinen Panzern in den Tierstufen voran schreiten, da ich einfach noch viel zu schlecht für die oberen Stufen bin.

Nun weiß ich aber nicht welche Tierstufe, auch auf Grund des entsprechenden Matchmakings, die bessere ist um das Spiel zu üben und für sich selbst auch was dazuzulernen? Ich schwanke dabei zwischen Tier V und Tier VI, da ich der Meinung bin alles darüber benötigt in jedem Falle schon entsprechend gute Spielkenntnisse und Fähigkeiten.

 

Was würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte einfach gleich die richtige Tierstufe dafür wählen, da ich dann auch vorhabe hier eine ganz Weile zu spielen und mir dann auch entsprechend gut ausgerüstete Panzer zulegen möchte.


Edited by Stafford, 11 February 2019 - 06:19 PM.


_Honored #2 Posted 11 February 2019 - 06:21 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 26701 battles
  • 3,231
  • Member since:
    08-04-2013
Tier 5 ist meiner meinung nach am angenehmsten für einen Anfänger. Man muss nicht gegen Defender oder dergleichen kämpfen.

Razor_IX #3 Posted 11 February 2019 - 06:31 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 91421 battles
  • 6,877
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011
T3 hat halt noch Spezial MM was ab T4 nicht mehr der Fall ist.

Abrik #4 Posted 11 February 2019 - 06:37 PM

    Forenbot

  • Player
  • 45506 battles
  • 34,085
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View PostHonoredStone, on 11 February 2019 - 07:21 PM, said:

Tier 5 ist meiner meinung nach am angenehmsten für einen Anfänger. Man muss nicht gegen Defender oder dergleichen kämpfen.

 

leider halt nur noch -1. aber immer noch eine gute stufe um auch alle karten verfügbar zu haben.

 

 



Razogoth #5 Posted 11 February 2019 - 06:41 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 11190 battles
  • 56
  • [RB-TV] RB-TV
  • Member since:
    08-07-2015
Ich würde auch eher zu Tier 5 tendieren, um die ganzen 8er Premiums zu umgehen. Allerdings hilft das nur, um die Panzer und Spielmechaniken besser zu verstehen. Für Kartenstrategie und effiziente Geländenutzung musst du in höheren Stufen oder in Teamgefechten spielen, da in Tier 5 zu viele Anfänger umherfahren und Gefechte dadurch oft unberechenbar werden.

Abrik #6 Posted 11 February 2019 - 06:42 PM

    Forenbot

  • Player
  • 45506 battles
  • 34,085
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View PostRazogoth, on 11 February 2019 - 07:41 PM, said:

Ich würde auch eher zu Tier 5 tendieren, um die ganzen 8er Premiums zu umgehen. Allerdings hilft das nur, um die Panzer und Spielmechaniken besser zu verstehen. Für Kartenstrategie und effiziente Geländenutzung musst du in höheren Stufen oder in Teamgefechten spielen, da in Tier 5 zu viele Anfänger umherfahren und Gefechte dadurch oft unberechenbar werden.

 

teamgefechte bringen dir für die randomspiele aber keine erfahrung weil dort komplett anders gespielt wird...

_tbird_ #7 Posted 11 February 2019 - 07:09 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 4907 battles
  • 320
  • [BH4] BH4
  • Member since:
    02-19-2013
Ich würde auch eher zu Tier 5 tendieren.

PeaceWalker1 #8 Posted 11 February 2019 - 07:14 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 19694 battles
  • 1,374
  • [GOOJF] GOOJF
  • Member since:
    01-21-2012
Wie meine ganzen Vorredner würde ich auch zu tier V tendieren, wobei das gelegentliche tier VI ( oder höher) spiel auch nicht schadet.

EvKleist #9 Posted 11 February 2019 - 07:21 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 49228 battles
  • 3,055
  • Member since:
    07-16-2011

View PostStafford, on 11 February 2019 - 05:19 PM, said:

Hallo,

 

da ich WoT zwar schon etwas länger spiele (mit einigen längeren Pausen) ich aber immer noch ein ziemlich mittelmäßiger Spieler bin wollte ich jetzt endlich mal die '"Notbremse" ziehen und nicht weiter mit meinen Panzern in den Tierstufen voran schreiten, da ich einfach noch viel zu schlecht für die oberen Stufen bin.

Nun weiß ich aber nicht welche Tierstufe, auch auf Grund des entsprechenden Matchmakings, die bessere ist um das Spiel zu üben und für sich selbst auch was dazuzulernen? Ich schwanke dabei zwischen Tier V und Tier VI, da ich der Meinung bin alles darüber benötigt in jedem Falle schon entsprechend gute Spielkenntnisse und Fähigkeiten.

 

Was würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte einfach gleich die richtige Tierstufe dafür wählen, da ich dann auch vorhabe hier eine ganz Weile zu spielen und mir dann auch entsprechend gut ausgerüstete Panzer zulegen möchte.

Tier 5, macht spass und gibt ordentlich credits :)



HabenSchaden #10 Posted 11 February 2019 - 08:58 PM

    Sergeant

  • Player
  • 17019 battles
  • 201
  • Member since:
    08-23-2014

View PostHonoredStone, on 11 February 2019 - 05:21 PM, said:

Tier 5 ist meiner meinung nach am angenehmsten für einen Anfänger. Man muss nicht gegen Defender oder dergleichen kämpfen.

 

Ich halte Tier 5 auch am für am besten geeignet, um zu lernen.

 

Weiterhin würde ich mir einen Panzer raussuchen und dann eine ganze Zeit nur mit diesem Tank fahren. Zusätzlich würde ich Replays dieses Tanks für alle Karten runterladen, um zu sehen, wie sich bessere Spieler mit diesem Tank verhalten, wo sie hinfahren, etc. So habe ich es im vergangenen Jahr gemacht und damit meine WR deutlich verbessert.


Edited by CityNoob, 11 February 2019 - 08:58 PM.


anonym_MbqQki5HUaRl #11 Posted 11 February 2019 - 10:46 PM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 264
  • Member since:
    06-11-2020

Und lass den T69 erstmal in der Garage stehen. Für deinen ersten T8 Med ist das so ziemlich die schlechteste Wahl, zumal der 9er nicht angenehmer wird.

Geh lieber Richtung Pershing (auf T5 ist der Sherman) oder irgend ein Objekt;)



DaBohnenstange #12 Posted 11 February 2019 - 11:16 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 6285 battles
  • 6,091
  • [NXD] NXD
  • Member since:
    12-18-2011
Bin nach meiner Anfängeryolophase auf Tier 5 und 6 zurückgegangen.
5 ist halt die erste Stufe, wo es halbwegs nach WoT aussieht und Tier 6 geht dann langsam ans Eingemachte.
Danach hab ich mich dann langsam wieder höher getraut.

Edited by DaBohnenstange, 11 February 2019 - 11:17 PM.


winner45 #13 Posted 11 February 2019 - 11:19 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 24893 battles
  • 808
  • [DAG0D] DAG0D
  • Member since:
    02-11-2012

View PostMaschee, on 11 February 2019 - 10:46 PM, said:

Und lass den T69 erstmal in der Garage stehen. Für deinen ersten T8 Med ist das so ziemlich die schlechteste Wahl, zumal der 9er nicht angenehmer wird.

Geh lieber Richtung Pershing (auf T5 ist der Sherman) oder irgend ein Objekt;)

 

Der 9er und Premmunition only und der ist eigentlich ziemlich busted :D ein 50120 mit besserem Gunhandling.

Bungaman #14 Posted 12 February 2019 - 09:04 AM

    Sergeant

  • Player
  • 39913 battles
  • 241
  • Member since:
    09-15-2013

Es ist völlig wurscht, auf welchem Tier Du spielst.

Es ist einzig und allein entscheidend, ob Du bereit bist, zu lernen.

Tier I bis IV ist anders als V und VI und ab VII ist das Spiel auch nochmal ein ziemlich anderes.

Gut, die Spielmechaniken solltest Du natürlich grundsätzlich komplett begriffen haben, also Sichtsystem, Penemechaniken der Munsorten usw.

Aber es bringt nur begrenzt etwas, wenn Du jetzt episch auf Tier V spielst und dann irgendwann meinst, ok, jetzt ist gut, jetzt gehe ich hoch.

Kriegst Du auch nur ins Gesicht, weil das Gameplay anders ist.

Du kommst also um den schmerzhaften Weg nicht herum: Lernen und Erfahrung sammeln.

Klar, die guten Spieler maulen rum, wenn Du auf den höheren Stufen rumfährst und nicht wirklich was auf die Reihe bekommst.

Sie verkloppen Dich erstmal und farmen Dich 5000 Gefechte lang ab.

Aber wenn Du lernst, kannst Du ihnen irgendwann Contra geben und sie selbst in die Garage schicken.

Aber ernsthaft was lernen kannst Du nur mit und gegen sie auf der gleichen Stufe, nicht auf Tier III oder V.

Meine 30.000 Gefechte von I bis V helfen mir auf VIII, IX und X einen Dreck.

Gut, jeder hat natürlich auch limitierte Fähigkeiten, die sich auch mit Erfahrung und noch so viel Lernwille nicht verbessern lassen.

Merke ich an mir selbst, ich werde wohl nie ein richtig guter Spieler, bestenfalls leicht über dem Durchschnitt.

 

 



Stafford #15 Posted 12 February 2019 - 09:07 AM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 7633 battles
  • 464
  • [B-PZ1] B-PZ1
  • Member since:
    10-25-2010

View PostMaschee, on 11 February 2019 - 10:46 PM, said:

Und lass den T69 erstmal in der Garage stehen. Für deinen ersten T8 Med ist das so ziemlich die schlechteste Wahl, zumal der 9er nicht angenehmer wird.

Geh lieber Richtung Pershing (auf T5 ist der Sherman) oder irgend ein Objekt;)

 

Bitte nicht auf meiner bisherigen Panzer schauen. ;)

Der T69 war ganz klar eine Fehlentscheidung. Hatte dazu hier im Forum auch einen längeren und spannenden Post laufen. Für diese Art von Panzer ist meine Leistung einfach nicht ausreichend.

Die einzigen Panzer die ich wirklich behalten werde aus Tier VII + sind der IS3 und meine Aries. Alles andere muss ich mir nochmal gründlich überlegen und auch vorher viel üben.

 

Dann werde ich mich mal auf Tier V einrichten. Bleibt jetzt nur die Frage mit welchen Fahrzeugen. Der KV-1S ist schon gesetzt, er entspricht meinem bisherigen Können am ehesten. (Russische Heavy Linie halt :))

Ein zweiter schwerer Panzer wäre noch ganz schön, falls man mit dem 1. total versagt hat. Bei den Panzerjägern wird es wohl auf dem Tier nichts für mich geben, da ich nicht gut mit Fahrzeugen ohne drehbaren

Turm klar komme und der T67 für mich irgendwie so ein komischer Mix ist. Bleibt noch ein Medium und vielleicht noch ein leichter Panzer.



Stafford #16 Posted 12 February 2019 - 09:19 AM

    Staff Sergeant

  • Beta Tester
  • 7633 battles
  • 464
  • [B-PZ1] B-PZ1
  • Member since:
    10-25-2010

View PostBungaman, on 12 February 2019 - 09:04 AM, said:

Es ist völlig wurscht, auf welchem Tier Du spielst.

Es ist einzig und allein entscheidend, ob Du bereit bist, zu lernen.

Tier I bis IV ist anders als V und VI und ab VII ist das Spiel auch nochmal ein ziemlich anderes.

Gut, die Spielmechaniken solltest Du natürlich grundsätzlich komplett begriffen haben, also Sichtsystem, Penemechaniken der Munsorten usw.

Aber es bringt nur begrenzt etwas, wenn Du jetzt episch auf Tier V spielst und dann irgendwann meinst, ok, jetzt ist gut, jetzt gehe ich hoch.

Kriegst Du auch nur ins Gesicht, weil das Gameplay anders ist.

Du kommst also um den schmerzhaften Weg nicht herum: Lernen und Erfahrung sammeln.

Klar, die guten Spieler maulen rum, wenn Du auf den höheren Stufen rumfährst und nicht wirklich was auf die Reihe bekommst.

Sie verkloppen Dich erstmal und farmen Dich 5000 Gefechte lang ab.

Aber wenn Du lernst, kannst Du ihnen irgendwann Contra geben und sie selbst in die Garage schicken.

Aber ernsthaft was lernen kannst Du nur mit und gegen sie auf der gleichen Stufe, nicht auf Tier III oder V.

Meine 30.000 Gefechte von I bis V helfen mir auf VIII, IX und X einen Dreck.

Gut, jeder hat natürlich auch limitierte Fähigkeiten, die sich auch mit Erfahrung und noch so viel Lernwille nicht verbessern lassen.

Merke ich an mir selbst, ich werde wohl nie ein richtig guter Spieler, bestenfalls leicht über dem Durchschnitt.

 

 

 

Da magst Du recht haben. Aber das muss ich erst heraus finden. Vielleicht bin ich ja wirklich nur Tier V "tauglich". Dann doch lieber "episch" auf Tier V spielen, als in den höheren Tierbereichen ständig zu versagen. Und ich finde das auch Tier V und VI geeignet sind um das Spiel zu lernen. Ein gutes Beispiel wären die Karten. Die Auswahl ist auf den beiden Tierstufen schon recht groß. Wo sind gute Spotterbereiche? Wo fährt mit seinem schweren Panzer besser nicht lang usw. Und an einer Karte wird sich ja in höheren Tierbereichen nichts ändern. 

Bungaman #17 Posted 12 February 2019 - 09:29 AM

    Sergeant

  • Player
  • 39913 battles
  • 241
  • Member since:
    09-15-2013

Klar, die Grundmechaniken musst Du natürlich besser auf den unteren Stufen lernen.

Aber zum Beispiel Karten und Spotting:

Was auf V ein toller Busch war, ist auf IX eine Todesfalle, weil dich die dort alle durch die höheren Sichtweiten schon in der Anfahrt spotten und direkt zerlegen.

Ok, das lernt man dann recht schnell, aber eben erst wenn Du oben mitfährst.

Aber grundätzlich hast Du recht, wenn Du auch den Spaßfaktor einbeziehst, der kann einem auf VII und höher schnell vergehen.

Ist schon ein wenig lernen durch Schmerzen ...


Edited by Bungaman, 12 February 2019 - 09:30 AM.


ProcolHarum #18 Posted 12 February 2019 - 10:25 AM

    Major

  • Player
  • 22453 battles
  • 2,781
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    05-10-2017

T5 ist eine gute Stufe zum lernen, leider gewöhnt man sich dort auch schnell Sachen an, welche einem später im Hightier laufend dass Genick brechen.

Jeder coole Move im 5er ist ab T8 dann meist ein Fail, je höher man geht desto schneller wird man für Fehler bestraft, meistens jedenfalls.

Will man irgendwann hoch, muss man aber da halt durch, Hightier lernt man nie im Lowtier, egal wie lang man sich dort aufhält.

Und um festzustellen ob man´s kann muss man es schon mal konsequent ausprobieren, zurück kann man immer.


 

Mir hilft die Tierstufen einfach nicht an Klassen festzumachen.

Arty spiele ich selber kaum noch, aber hier ist die Tierstufe fast egal.

Heavy trau ich mich sogar gelegentlich schon in T9 und T10

TD ist T8 Schluss und Med versuch ich mich noch primär inT6

Light wäre bei mir wohl T2 das Limit, aber die liegen mir halt überhaupt nicht, fang ich jetzt auf T5 neu an.

Nicht pauschal auf Tierstufen orientieren, sondern eher was kann ich mit welcher Klasse oder Tank, so versuch ich es zur Zeit, mit leidlichen Erfolg.


 



Wingcommander_2015 #19 Posted 12 February 2019 - 10:48 AM

    Corporal

  • Player
  • 11665 battles
  • 123
  • Member since:
    08-28-2015
Bei Arty ist die Teamstufe meines Erschtens auch nicht wirklich egal...ab T6 und damit ab flächendeckender Verfügbarkeit von Stun und Splash ändert sich das Spielverhalten teilweise auch drastisch....Wenn man seinen eigenen Damage zurücknimmt und in etwa die Ladezeiten der Heavies kennt, dann wird man fürs Team wertvoller wenn man an den bekannten Bumsecken nicht den Präzisionsschuss versucht, der durch Streuung eh fast nie klappt sondern aktiv stunned und Ketten per Splash zieht so dass die eigenen Heavies einen Vorteil haben...

_AdmiralDan_ #20 Posted 12 February 2019 - 10:59 AM

    Captain

  • Player
  • 5593 battles
  • 2,091
  • Member since:
    06-07-2018

View PostStafford, on 12 February 2019 - 09:07 AM, said:

Dann werde ich mich mal auf Tier V einrichten. Bleibt jetzt nur die Frage mit welchen Fahrzeugen. Der KV-1S ist schon gesetzt, er entspricht meinem bisherigen Können am ehesten. (Russische Heavy Linie halt :))

Ein zweiter schwerer Panzer wäre noch ganz schön, falls man mit dem 1. total versagt hat.

 

Der KV-1S hat mit der Top Gun eine ziemlich miese Gun Depression, damit muss man klar kommen. Ich persönlich mag das gar nicht. Der KV1 ist da vielseitiger und auch T5. Solltest Du einfach mal testen was Dir liegt. Du kannst beim KV-1S auch mal die Derp-Gun probieren, die hat eine bessere Gun Depression dafür aber auch eine etwas andere Spielweise.





Also tagged with Tier V, Tier VI

1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users