Jump to content


Einfache Fahrzeuge für gewertete Gefechte


  • Please log in to reply
48 replies to this topic

KanKpl #41 Posted 20 May 2019 - 01:23 PM

    Major General

  • Player
  • 23883 battles
  • 5,729
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    07-15-2012

View PostthePhilX, on 20 May 2019 - 02:19 PM, said:

 

 

14:10 Uhr und erste Runde in der Maus ist gespielt...

 

(screenshot ist leider auf englisch, bin der Meinung, dass man Filme und Videospiele auf english konsumiert werden sollten (bei Filmen meistens, weil es Originalsprache ist))

 

Kurzversion:

  • 4880 Abgewehrter Schaden bei 18 nicht durchschlagenden Treffern
  • 3416 Verursachter Schaden und 2 Kills
  • Top 1 Experience

 

 

Ich würde die Namen schwärzen, sonst kommen die Mods und müssten deinen Beitrag wegen Naming&Shameing editieren. :great::harp:

Edited by KanKpl, 20 May 2019 - 01:23 PM.


Huzzemann #42 Posted 20 May 2019 - 01:24 PM

    Aushilfs-Forenpolizist (nicht Weisungsbefugt)

  • Player
  • 34656 battles
  • 20,672
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    05-21-2011
phil ist ein cheat0r!!!! das geht gar nicht!!!!!

reiner2 #43 Posted 20 May 2019 - 07:43 PM

    Corporal

  • Player
  • 49775 battles
  • 135
  • Member since:
    03-31-2013
Wann kommt Frontlinie wieder? Ich spar mir mein Silber(GOLD).

thePhilX #44 Posted 21 May 2019 - 05:08 PM

    Warrant Officer

  • WG Staff
  • 27988 battles
  • 558
  • [BLIEV] BLIEV
  • Member since:
    08-12-2011

View Postreiner2, on 20 May 2019 - 06:43 PM, said:

Wann kommt Frontlinie wieder? Ich spar mir mein Silber(GOLD).

 

glaube KW 24 oder 25, bin mir nicht 100% sicher :)

Dragokar #45 Posted 21 May 2019 - 06:38 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 40051 battles
  • 2,969
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    07-12-2010
Ich würde tatsächlich noch weiter gehen als der iKarpfen und die Premiumammo prozentual je nach Panzer begrenzen. Führt sicher hier und da zu blöden Situationen, aber so ist das Leben eben. Wenn ich mir so anschaue bei uns was die Leute an Gold schießen und was auf sie verballert wird, dann ist das schon arg traurig aus meiner Sicht. Ich kann zwar verstehen warum es getan wird, ist auch irgendwo logisch, aber gut finden muss ich es dennoch nicht.

Geno1isme #46 Posted 22 May 2019 - 08:58 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 46942 battles
  • 10,144
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostDragokar, on 21 May 2019 - 07:38 PM, said:

Ich würde tatsächlich noch weiter gehen als der iKarpfen und die Premiumammo prozentual je nach Panzer begrenzen. Führt sicher hier und da zu blöden Situationen, aber so ist das Leben eben. Wenn ich mir so anschaue bei uns was die Leute an Gold schießen und was auf sie verballert wird, dann ist das schon arg traurig aus meiner Sicht. Ich kann zwar verstehen warum es getan wird, ist auch irgendwo logisch, aber gut finden muss ich es dennoch nicht.

 

Eine pauschale prozentuale Begrenzung ist Blödsinn angesichts der extremen Unterschiede bei den Kapazitäten, Durchschlags- und Alphawerten.

Und wenn du es für jeden Panzer individuell festlegst ist es ja egal ob prozentual oder absolut, dann ist es einfach ein zusätzlicher Balancingparameter. Da hätte ich dann aber wenig Vertrauen in WGs Balancingabteilung das sinnvoll hinzubekommen.

 

Die kurzfristig effektivste Methode um dem Goldspam Einhalt zu gebieten ist eine Alpha-Reduzierung, was ja angeblich auch geplant ist (@Phil: wann gibt es da mal ein Statusupdate?), auch wenn ich die -30% für einen zu grossen Unterschied halte. Einfach weil es sich dann lohnt die richtige Munition zum richtigen Zeitpunkt zu nutzen. Klar wird es dann immer noch Leute geben die 100% Gold spammen, aber die haben dafür dann ein signifikantes Handicap bei Alpha+DPM.

Und vor allem wäre das zumindest für AP/APCR/HEAT technisch sehr einfach umzusetzen (UPDATE Ammo SET Damage=0.8*Damage WHERE Ammo.isPremium = TRUE and Ammo.Type != "HE" ), ich verstehe echt nicht was WG da angeblich seit fast nem halben Jahr am Testen ist.

 

In Bezug auf Ranked wäre es aber wie gesagt schonmal ein grosser Fortschritt die Reward-Panzer zu sperren. Hab jetzt bislang nur ein paar Runden gespielt, aber es war schon auffällig dass a) auf den hohen Rängen sehr oft die Chieftains zu sehen waren und b) die Leute oft gar nicht erst versucht haben Hulldown Chieftains oder 279 überhaupt zu bekämpfen, sondern das ausschliesslich der Arty überlassen haben. Und dann beschweren sich die Leute dass sie gefocused werden ...


Edited by Geno1isme, 22 May 2019 - 08:59 AM.


Dragokar #47 Posted 22 May 2019 - 09:40 AM

    Major

  • Beta Tester
  • 40051 battles
  • 2,969
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    07-12-2010

Wieso sollte das Blödsinn sein? Sie haben alle relevanten Daten um da eine Zahl für Panzer XYZ festzulegen. Nehmen wir das 430U, das hat, wenn ich mich recht entsinne 50 Murmeln, wenn man nun in die Daten schaut und sieht das durchschnittlich 13 Murmeln SM mit der Kiste verballert werden, begrenzt man dies auf abgerundet 10 Murmeln SM für diesen Panzer. Schon muss jeder mitdenken, wann und wie oft er das Zeug verballert, um seine Gewinnchancen zu maximieren. Vor allem im ranked Mode ist das ja ein Faktor, der wirklich begrenzt sein sollte.

 

Das ist wesentlich schneller und einfacher umzusetzen als die Bastelei an der Pen oder DMG der SM. Das dauert lange, ist aufwendig und am Ende wieder ein großes Chaos. Vor allem ginge es schneller als die vorgenannten Experimente eben weil alle Daten vorliegen.



Geno1isme #48 Posted 22 May 2019 - 11:01 AM

    Field Marshal

  • Player
  • 46942 battles
  • 10,144
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostDragokar, on 22 May 2019 - 10:40 AM, said:

Wieso sollte das Blödsinn sein? Sie haben alle relevanten Daten um da eine Zahl für Panzer XYZ festzulegen. Nehmen wir das 430U, das hat, wenn ich mich recht entsinne 50 Murmeln, wenn man nun in die Daten schaut und sieht das durchschnittlich 13 Murmeln SM mit der Kiste verballert werden, begrenzt man dies auf abgerundet 10 Murmeln SM für diesen Panzer. Schon muss jeder mitdenken, wann und wie oft er das Zeug verballert, um seine Gewinnchancen zu maximieren. Vor allem im ranked Mode ist das ja ein Faktor, der wirklich begrenzt sein sollte.

 

"Blödsinn" hat sich auf eine pauschale prozentuale Begrenzung für alle Panzer bezogen, denn 30% sind bei einer Maus nunmal was anderes als bei einer BatChat. Wenn du für jeden Panzer individuell einen Wert bestimmst sieht die Sache anders aus, aber dann sind wir halt wieder im Bereich Balancing, und da kennen wir doch alle WGs "Expertise".

So eine simple Datenauswertung wie du vorschlägst bildet ja auch nur die Popularität der PM auf dem jeweiligen Panzer ab, nicht die Notwendigkeit bzw. den Nutzen. Gibt jede Menge Strvs die aus Prinzip PM schiessen (hat ja ausser Kosten keine Nachteile), wobei da die Notwendigkeit eigentlich nahe Null geht.

 

View PostDragokar, on 22 May 2019 - 10:40 AM, said:

Das ist wesentlich schneller und einfacher umzusetzen als die Bastelei an der Pen oder DMG der SM. Das dauert lange, ist aufwendig und am Ende wieder ein großes Chaos. Vor allem ginge es schneller als die vorgenannten Experimente eben weil alle Daten vorliegen.

 

Mir geht es darum eben erst gar nicht mit "Bastelei" anzufangen sondern das stur mechanisch durchzuziehen ohne ewig Daten auszuwerten und jeden Panzer bzw. jede Kanone individuell anzupassen. Und von der technischen Seite her ist es dann theoretisch o.g. Einzeiler, während eine Begrenzung (leichte) strukturelle Änderungen erfordert.

 

Wenn man von der Prämisse ausgeht dass das Balancing eigentlich auf die Verwendung von Standardmuntion ausgelegt ist und man auch ohne PM erfolgreich sein kann sollte ja theoretisch sogar eine komplette Entfernung der PM keine grossen Auswirkungen haben (schon klar dass das nicht stimmt). Anhand der Statistikänderungen im Laufe der Zeit sind dann vermutlich weitere Anpassungen notwendig, aber das ist so oder so der Fall.

 

Die ewige (angebliche) Datenauswertung von WG ist mMn eines der Kernprobleme im Spiel. Im Prinzip kann ich jede gewünschte (Nicht-)Änderung mit "Daten" begründen, ist nur die Frage welche Daten man wie interpretiert. Hat man beim E5 gesehen, beim Type 5 und jetzt beim 430U dass das datenbasierte Balancing (falls es überhaupt existiert) nicht wirklich funktioniert.



RTD_RoKuZTaRR #49 Posted 22 May 2019 - 07:00 PM

    Second Lieutenant

  • Clan Commander
  • 39660 battles
  • 1,340
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    05-12-2012

View PostthePhilX, on 20 May 2019 - 11:21 AM, said:

unkonstruktiv. Als guter Spieler solltest du Threads wie diesen Nutzen, um anderen Interessierten mit deiner Erfahrung zu helfen. Wenn dir was im Artikel nicht passt, dann mach doch nen Verbesserungsvorschlag, statt einen inhaltslosen Kommentar abzugeben, auf den man dir nicht mal eine vernünftige Antwort geben kann.

 

Dann eben ausführlicher und konstruktiver, ich bin ehrlich gesagt nicht davon ausgegangen, dass dieser Thread überhaupt zur Kenntnis genommen wird.

 

 

Die Panzerempfehlungen zur Frontline Season waren gelinde gesagt eine bodenlose Frechheit, Aufgrund deiner Statistiken gehe ich davon aus, dass du nachvollziehen kannst was ich meine.

Der erste hier vorgeschlagene Panzer ist die Maus mit der "größten Überlebensfähigkeit". Diese Aussage stimmt maximal im Bezug auf den HP-Pool. Panzerungstechnisch ist die Maus leicht zu "entschlüsseln". Keine Schottpanzerung und alle Flächen sind eben. Als Gegenspieler weiß man, wann man durch kommt und wann nicht. Zum Vergleich ziehe ich mal das Obj907 heran. Als begeisterter Bc25t Fahrer überlege ich mir zweimal ob die auf die Seite (bei der Fronpanzerung ebenfalls) eines 907 schieße oder nicht, gebogene Panzerplatten, Schottpanzerung und die Kettenglieder sind einfach zuviele Variablen die ich als Gegenspieler praktisch nicht zuverlässig einschätzen kann.

Weakspots sind bei der Maus sehr bekannt und ich würde behaupten, dass 95% der Spieler auf T10 Wissen, dass eine unangewinkelte Turmfront von der Maus mit Heat zu 99% ein Durchschlag wird. Die von WG angepriesene Überlebensfähigkeit ist lediglich auf dem Papier zu finden. Es gibt keine Map auf der ein erfahrener Maus Spieler einem erfahrenen 907 Fahrer überlegen ist.

Im Mappool sind sowieso nur drei von 22 Karten für die Maus "geeignet". Die restlichen fallen raus, da sie entweder zu Artyoffen sind oder die Strecken zu groß. Mit 20Km/h muss man sich gut überlegen welche Flanke man anfährt und ich habe im Ranked häufig die Erfahrung gemacht, dass extrem schnell gepusht wird sobald einige Spieler im team eine Überzahlsituation feststellen. Eine Maus kann weder mitpushen noch einen Rückzug ansetzten.

Die Problematik mit der Goldmunition muss ich an der Stelle nicht genauer ausführen, wer einmal in einer Maus saß wird das Gefühl der Hilflosigkeit kennen.

Als Alternative wird der Type5 genannt, nachdem Nerf habe ich nur gehört dass er wohl recht unbrauchbar geworden ist. Ich habe ihn nie wirklich gespielt und kann das deshalb nicht einschätzen. Die Geschwindigkeit sollte als Ausschlusskriterium ausreichen.

 

 

 

Beim 430U und Is7 gehe ich mit, wobei sich da jeder heavy/medium hybrid aus dem russischen Baum als Alternative eignet.

 

Patton und AX werden angemessen beschrieben aber auch sie sind mMn. aufgrund der unzuverlässigen Panzerung nicht geeignet. Gegen AP halten die Türme meist was sie versprechen, bei Goldmunition wird es da schon kritischer. Keiner der beiden kann auch nur im entferntesten mit einer 430U/907/260/Is7 Panzerung mithalten. Die genannten Fahrzeuge bringen zusätzlich eine bessere Mobilität mit was der Meta entgegen kommt.

 

 

Zum Abschluss noch der JagdE100 (+ alle stark gepanzerten TDs mit Ausnahme des Obj268v4), der das gleiche Problem wie die Maus mitbringt. Er ist zu langsam und der mappool ist alles andere als entgegenkommend. An der Stelle sollte erwähnt werden, dass ich den JagdE100 als Heavy betrachte und immer Bluthochdruck kriege wenn einer in meinem Team mit der redline kuschelt. Er hat mit ähnlichen Problemen wie die Maus zu kämpfen. Außerdem ist mit jedem Schuss ein großes Risko verbunden, da eine abgegebene Granate häufig einen Gegnerpush provoziert. Die fette Kanone suggeriert den Spieler, dass sei mit der Karre jeden Gegner zerlegen und wer schonmal im JagdE100 saß weiß wie frustrierend dieser Panzer dank RNG sein kann.

 

 

Es gibt nur ein Szenario in dem der JagdE100 zurecht in einer solchen Liste aufgeführt wird: In einem Modus komplett ohne Goldmunition, dann hätte seine Durchschlagskraft einen Wert für das Team. Momentan würde man einen JagdE100 im eigenen Team lieber gegen "etwas sinnvolles" austauschen zumal Ranked durchaus kompetitiv ist.

 

 

Ich kann verstehen, dass ihr nicht einfach alle Panzer des russischen Baums(abgesehen von IS4/268 und 261) WZ/113 BC und SQ empfehlen wollt, aber das ist nunmal die aktuelle Meta. Medium/Heavy Hybrids liefern das beste Gesamtpaket, sie vereinen eine starke Frontpanzerung und die nötige Geschwindigkeit.

Entweder empfiehlt man die stärksten Fahrzeuge oder keine. So wurden wieder unschöne Erinnerungen an den Fronline post wach.

 

 

 






2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users