Jump to content


Die Churchills, eine Legende - Mehr aber auch nicht

Churchill

  • Please log in to reply
6 replies to this topic

Stahlhexler #1 Posted 24 May 2019 - 08:32 AM

    Sergeant

  • Player
  • 5921 battles
  • 281
  • [B__G] B__G
  • Member since:
    03-26-2017

Wem geht es in diesem Spiel nicht so wenn er einen Churchill fährt:
Das Spiel beginnt und schon stellt sich die heiße Frage: "Wohin mit dem lahmen Ungetüm?"

Denn mit knappen 20kmh ist das die Preisefrage. Meist kommt man nicht mal mehr rechtzeitig an um die Reste ab zu farmen! Und man doch noch rechtzeitig angekommen heißt es: SACHTE!

1. Denn Panzerung haben die Churchills leider nur bedingt.

Der Churchill 1 besteht nur aus Blech! 88mm Turmfront, die Wanne Größtenteils nur knappe 76mm, außer ein kleiner Bereich mit 178mm rund um die in der Wanne eingelassenen Haubitze. Was vielleicht knappe 30% der Wannenfront ausmacht. Und dazu auch noch alles im perfekten 90Grad Winkel. Effektive Panzerung ist was Anderes. Dazu noch starke 19mm Dachpanzerung, zur Freude einer jeden Arty...

Ebenso beim Churchill 7. Er scheint eine echt starke Panzerung zu haben. 152mm- durchgehend. Im Turm als auch in der Wanne. Auf O-I Niveau. Problem ist nur: Wieder im 90Grad Winkel... dadurch wird die scheinbar starke Panzerung wieder ineffektiv. Ihr bekommt schon deutlich mehr Abpraller als mit dem Churchill 1, aber ein Bouncewunder ist er definitiv nicht. Auch hier wieder nur 19mm Dachpanzerung. Arty freuts wieder...

Beim Black Prince leider Dasselbe. Die Wanne hat dieselbe Frontpanzerung von 152mm im 90Grad Winkel, nur der Turm ist rund um die Kanonenblende dicker gepanzert mit 240mm bzw. stellenweise sogar 510mm mit dem Streifen Schottpanzerung unterhalb der Kanone. Da kann tatsächlich mal Etwas hängen bleiben. Also mit dem BlackPrince wo es nur geht Hull-Down arbeiten! Und, wer hätts gedacht, ebenso hier wieder nur 19mm Dachpanzerung damit die Arty was zu tun hat...

An Seiten und Heck haben alle Churchills nicht viel Panzerung und sind im Sidescrape doch ziemlich anfällig. Einzig das hervorstehende Führungsrad an der Front, welches keine Hitzone darstellt, kann hin und wieder mal eine Granate fressen. Allerdings heißt das auch: Perma-Track Gefahr! Wenn man zu weit um eine Ecke herumlugst werden einem schnell die Ketten gezogen und man ist hilflos ausgeliefert.

Alles in allem sind alle drei Panzer keine Sturmpanzer, sondern vielmehr Unterstützer aus der zweiten Reihe welche die Gegner mit ihrer DPM in Schach halten und nicht mit ihrer Panzerung.

2. Geschwindigkeit ist was Anderes.

Ich denke das ist nichts Neues oder? Churchills sind LAHM. Und zwar unendlich LAAAAAAAAAAAAAAHMM.. Der Churchill 1 schaffts immerhin noch auf 25kmh, während Churchill 7 und Black Prince mit 20kmh herumdümpeln. So oder so, ihr seid unter Garantie als letzter an der Front! Daher schaut euch die Minimap bei Spielstart genau an und, so doof das auch klingt, folgt der Masse! Ein einzelner, lahmer Churchill kann nichts reißen. Er ist einfach zu unmobil um effektiv gegen mobilere Panzer anzutreten, besonders alleine. Sobald ihr umrundet werdet seid ihr erledigt, also benötigt ihr Unterstützung, sonst seht ihr schnell alt aus!

3. Eine gute Kanone ist wichtig.

Sonst wär der Panzer schließlich nichts wert. Und tatsächlich, haben die Churchills recht gute Top-Guns, während die Stock-Guns das absolute Grauen sind! Ich kann nur empfehlen, beim Kauf eines Churchills direkt bis zur Top-Gun durch zu forschen bevor ihr ihn fahrt. Ansonsten werdet ihr euch eine menge Frust aufladen! Wenn ihr die Top-Gun dann habt werden ihr allerdings positiv Überrascht sein. Sie haben alle gute Durchschlagswerte und eine hohe RoF. Die Präzision bzw. die Softstats könnten allerdings mal von WG etwas verbessert werden mMn. Aber schlecht sind die Top-Kanonen nicht. Ihr ladet schnell genug nach um den Gegner zu zermürben oder ihn im Perma-Track zu halten, damit eure Verbündeten ihn rausnehmen können. Dadurch bestätigt sich seine Unterstützer-Rolle.

4. Ich sehe was, was du nicht siehst.

Die Sichtweiten sind auf allen drei Panzern gut. Von Tier 5 bis Tier 7 jeweils 350, 360 und 370m Sichtweite sind gut zu gebrauchen. Man denkt "Der Churchill ist doch ein Sturmpanzer, wozu braucht der Sichtweite?" Tja, das hab ich ja schon erwähnt. Es sind keine Sturmpanzer sondern Unterstützer und dafür ist die Sichtweite sehr hilfreich. Das gibt gelegentliche Extra-Exp.

 

Mein Fazit: 

Die Churchills waren vor einigen Jahre in diesem Spiel eine Macht, bevor es immer mobiler wurde. Jetzt wo zu 50% (gefühlt) nur noch Mario-Kart-Panzer durch die Gegend rasen haben derartige lahme Panzer wie die Churchills mMn kaum bis keine Daseinsberechtigung mehr. I.d.R. sind sie lediglich Free-Exp. für den Gegner, leider.

Zu langsam und unmobil, zu schlecht gepanzert und die Kanonen benötigen etwaige Buffs damit sie wieder effektiver werden. 

Ich find es schade, da die Churchills schlichtweg Klassiker sind. Aber wie bei so vielen Panzern älterer Generation in diesem Spiel, wurden sie von WG einfach zu lange vernachlässigt. Gegen die vielen, neueren und vor allem stärkeren Panzer die in letzter Zeit ins Spiel kamen haben die Churchills einfach keine Chance mehr. Und das bedauere ich sehr.

Leider muss man sich durch sie durchquälen um an die Spitze des Baumes zu kommen, wo dann die Entlohnung, der Super-Conqueror, wartet.

Bis dahin ist es aber ein langer, frustreicher, steiniger Weg, auf den sich alle Spieler welche den S.Conq. haben wollen, wohl oder übel einstellen müssen.

 

Daher meine Bitte an WG, auch wenn ich genau weis dass keiner von denen das hier lesen wird, BUFFT DIE CHURCHILL-REIHE! Die haben etwas Besseres verdient als einfach so vergessen zu werden.:great:

 

 

 



IIBenniII #2 Posted 24 May 2019 - 05:48 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 16920 battles
  • 754
  • [WASNT] WASNT
  • Member since:
    07-23-2010
Bin ich dafür. Ich bin grade erst beim Churchill I und habe auch erst eine handvoll Spiele gemacht. Die Kanone ist wirklich gut und auf dem Tier finde ich ihn allgemein auch solide, dass der aber so gar keine Panzerung hat ist echt nervig. Den Black Prince werde ich mir aber eher nicht antun.

Stahlhexler #3 Posted 27 May 2019 - 09:04 AM

    Sergeant

  • Player
  • 5921 battles
  • 281
  • [B__G] B__G
  • Member since:
    03-26-2017

Ich fänds halt einfach nett wenn die Churchill-Reihe mal eine anständige Kampfwertsteigerung bekommen würde. 

Zum Beispiel wenn die Türme von Churchill 1 und 7 bessere Panzerung erhalten würden. Die können beide auf der schrägen Stirnplatte vom Turm von vielen Panzern overmatcht werden! (19mm) Man mache daraus 25mm und schon ist es für die meisten Panzer der Stufe 5-6 Autobounce und beim Churchill 1 auch noch Kettenglieder an die Turmfront damit die Panzerung an der Turmfront wenigstens annähernd auf 100mm steigt.

JA TurmFRONT, links und recht neben der Kanone. Ist auch historisch korrekt. Nicht wie beim Churchill 7 wo nur Kettenglieder an der TurmSEITE angebracht sind..

Dazu die Kanonen buffen, bzw dem Churchill 7 die AVRE Kanone hinzufügen. Nicht die 290mm natürlich! Man wills ja nicht übertreiben, da könnte WG ja auch gleich den Sturmtiger mit einführen. Ich meine die 165mm-Haubitze welche nach dem WWII eingebaut. Damit hätte die Briten auf der Tierstufe endlich dem O-I und KV-2 etwas entgegen zu setzen. Ich fänd es nur fair! Bei den deutschen Warte ich ja bis heute auf einen Entsprechenden Panzer, bei den Briten gäbe es diese Möglichkeit.

Zudem müsste beim BlackPrince mal etwas getan werden in Sachen Bewaffnung. Vor der 17-Pfünder hat einfach NIEMAND Respekt oder gar Angst! Auch wenn es nicht historisch korrekt ist (lach) würd ich ihm eine abgespeckte 20-Pfünder als Top-Gun geben. Guter durchschlag, mäßiger Schaden, mäßiger Reload und eher schlechte Präzision. Als Ausgleich zur 17-Pfünder mit schlechtem Durchschlag, schlechtem Schaden, guten Reload und guter Präzision.

 

 

 


Edited by Stahlhexler, 27 May 2019 - 09:08 AM.


IIBenniII #4 Posted 27 May 2019 - 11:45 PM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 16920 battles
  • 754
  • [WASNT] WASNT
  • Member since:
    07-23-2010

Nachdem ich nun auch einige Spiele mit dem Churchill 7 habe muss ich schon sagen, dass ich den ganz nett finde. Er ist halt absolut out-of-meta, aber vor allem wenn man sich nicht scheut APCR zu schießen, kann der ganz gut performen. Aber gerade die Turmpanzerung sollte etwas besser sein, damit man wenigstens nicht von allen anderen 6ern zersiebt wird. Auf der Tierstufe sind halt viele Anfänger unterwegs, da hat man dann manchmal Glück und kann was bouncen. Ich wäre auch zufrieden, wenn sie dem Teil eine Alpha Kanone geben würden. Entweder ne HE-Derp, oder irgendwas anderes mit 200+dmg und dafür schlechteren sonstigen Werten. Damit man auch mal vernünftig traden kann.

 



mildmr #5 Posted 29 May 2019 - 12:20 AM

    Major

  • Player
  • 36457 battles
  • 2,902
  • Member since:
    08-16-2012
Das einzige Problem der Churchills ist die Geschwindigkeit. Was sie eben auch zu einem lohnenswerten Arty Ziel macht.

Durch das lahme rumgetucker spielen sie sich auch recht langweilig.

 

Durch anwinkeln und Kette zeigen kann man schon gut was bouncen. Wenn die Arty nicht gewesen wäre, wäre der BP schon echt stark. Ich hatte die Linie vor nem Jahr durchgegrindet.



IIBenniII #6 Posted 31 May 2019 - 05:08 AM

    Warrant Officer

  • Beta Tester
  • 16920 battles
  • 754
  • [WASNT] WASNT
  • Member since:
    07-23-2010
Habe mir den BP doch mal angetan. Der Panzer wäre an sich nicht schlecht, wird halt aber hart von Arty und dem Matchmaking gebumst. Als TopTier auf einer passenden Karte ist er aber eine Macht (naja, welcher Panzer eigentlich nicht...). Der Turm ist wirklich super und kann auch T8 Heat/APCR recht zuverlässig bouncen. Die DPM ist überraschend schlecht, vor allem im Vergleich mit seinen Vorgängern. Der Grind war aber weit weniger schlimm als befürchtet. Mit dem verbesserten Matchmaking war ich doch recht häufig zumindest Midtier. Ein Keeper ist er aber nicht.

Stahlhexler #7 Posted 02 June 2019 - 09:32 AM

    Sergeant

  • Player
  • 5921 battles
  • 281
  • [B__G] B__G
  • Member since:
    03-26-2017

Eine weitere nützliche Verbesserung welche den Kampfwert deutlich steigern wäre das verbessern des negativen Richtwinkels. 4 Grad sind selbst für Tier 5/6 extrem schlecht! Wenn man die Kanone die lächerlichen 4 Grad nach unten richtet ist sie noch lange nicht auf Anschlag in der Kuhle, welche eigentlich genau dafür gedacht ist, dass man die Kanone bis dahin richten kann...

Ich denke bis 8 Grad wären theoretisch möglich. Und die Braucht der Churchill auch. Sobald auch nur ein kleiner Kieselstein und der Kette liegt ragt die Kanone bis in die Sonne hinauf...

Wenigstens der Black Prince hat die 8 Grad, aber wär nett wenn die Churchills dahin gehend auch mal verbessert werden würden.







Also tagged with Churchill

1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users