Jump to content


Zugriff auf Direktiven im Coutdown?


  • Please log in to reply
5 replies to this topic

Teledabby #1 Posted 23 July 2019 - 05:42 PM

    Major General

  • Player
  • 44961 battles
  • 5,541
  • Member since:
    11-18-2012

Huhu,

 

mal eine Idee, weil es mich ab und zu  ärgert die "falschen" Direktiven zu setzten...

Mir nützt "natürliche Deckung" nix auf einem  light wenn dann Ensk kommt, dann hätte man vielleicht besser "ordentliches Munlager" genommen...

 

Spricht irgendwas stark dagegen die Direktivenauswahl während des 30sek Coundtowns zuzulassen wenn die zu spielende Map feststeht? Damit man sein Fahrzeug ein gaaanz bisschen an die kommende Map

anpassen kann? 

 

Der Vorteil ist ja recht gering, also mehr eine Spielerei würde es aber lustig finden...

 

Was denkt ihr? :child:



Xeideo #2 Posted 23 July 2019 - 05:54 PM

    Lieutenant

  • Clan Diplomat
  • 38105 battles
  • 1,812
  • Member since:
    10-07-2011

Ganz stark spricht dann dagegen das WG dadurch Verlust machen würde. Denn so verbrauchst du jetzt direktiven die du vielleicht auf Lager oder umsonst gekauft hast.



Teledabby #3 Posted 23 July 2019 - 05:57 PM

    Major General

  • Player
  • 44961 battles
  • 5,541
  • Member since:
    11-18-2012

davon bekommt man zZ soviele freigespielt, für Anleihen kaufen würde ich nur den 6. Sinn Ersatz für eine neue Crew...

ka wieviel Umsatz WG damit macht *grübel*



Dis4ster #4 Posted 23 July 2019 - 08:44 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 28850 battles
  • 3,023
  • Member since:
    02-12-2012

View PostTeledabby, on 23 July 2019 - 05:57 PM, said:

davon bekommt man zZ soviele freigespielt, für Anleihen kaufen würde ich nur den 6. Sinn Ersatz für eine neue Crew...

ka wieviel Umsatz WG damit macht *grübel*

 

2 mile kostet es einer neuen Crew den ersten perk zu kaufen, wieso sollte man sehr begrenzte ressourcen wie Anleihen für etwas verschwenden das nur ein Gefecht hält.

Kopunga #5 Posted 24 July 2019 - 12:05 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 58351 battles
  • 859
  • [JUST] JUST
  • Member since:
    06-12-2011

View PostXeideo, on 23 July 2019 - 06:54 PM, said:

Ganz stark spricht dann dagegen das WG dadurch Verlust machen würde. Denn so verbrauchst du jetzt direktiven die du vielleicht auf Lager oder umsonst gekauft hast.

 

Ich glaube, du verstehst nicht ganz, was Verlust heißt. Also man könnte natürlich argumentieren, dass sie Gewinneinbußen haben (was aber noch kein Verlust ist) aber wer kauft denn bitte für Geld Direktiven? Die Dinger kriegt man doch hinterhergeworfen und selbst wenn nicht, kriegt man die Anleihen für die man die Kaufen kann hinterhergeworfen.

 

View PostDis4ster, on 23 July 2019 - 09:44 PM, said:

2 mile kostet es einer neuen Crew den ersten perk zu kaufen, wieso sollte man sehr begrenzte ressourcen wie Anleihen für etwas verschwenden das nur ein Gefecht hält.

 

Ehrlich gesagt, hab ich eher 100 Direktiven "6. Sinn" rumliegen, als 2mio Credits. Demnach fahre ich lieber mit Direktive bis ich den Perk erfahren habe (dank Reserven signifikant unter 100 Gefechte) als dass ich dafür 2mio Credits raushaue. Denn mio credits sind bei mir wesentlich begrenzter als Direktiven.

 

Und @TE: Dann benutz welche, die auf allen Maps nützlich sind, oder einfach keine. Wenn du im Random unbedingt Tryhard fahren musst, dann heul leise alleine zu Hause, nicht hier im Forum.



Luc_Sedirae #6 Posted 24 July 2019 - 06:37 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 26234 battles
  • 474
  • [-WR--] -WR--
  • Member since:
    07-21-2014

jep, 2 Dinge die dagegen sprechen.

Das erste wurde erwähnt, weniger/ gezielter  Verbrauch = weniger Unmsatz

Das 2te, während der 30sec werden die Daten für das Gefecht verarbeitet, darunter auch die infos die deinem Panzer zugrundeliegen, camo, buffs etc.

Wenn jetzt ständig einer wieder was ändert dürfte das zu Komplikationen führen.

 






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users