Jump to content


Das Einsteiger unfreundlichste Spiel


  • Please log in to reply
722 replies to this topic

Sonnenaloe #1 Posted 21 January 2020 - 04:55 PM

    Private

  • Player
  • 56 battles
  • 2
  • Member since:
    04-28-2016

Also ich habe gestern einen Account erstellt und muss feststellen das dieses Spiel absolut ein scheiß ist.
Kaum steigt man nach der Erklärung ein, hat man keine Chancen mehr als Neuling. Selbst bei T1 hat man Gegner die voll Ausgerüstet mit der Spezialmuni und dem ganzen anderen dreck (was man als Einsteiger nicht kaufen kann weil ja das Geld fehlt) nur so weg gefegt wird. Ein Treffer und der Tank ist Platt.
Kaum hat man einen Gegener erspäht ist man eigentlich schon tot, denn wie gesagt ein Schuss und weg ist man. Ich muss 4 bis 5 mal auf diesen Schießen das er Schaden nimmt. Noch schlimmer ist es wenn man mit einem T1 in einem T3 Gefecht landet. Kein Gefecht dauert länger als 3 min. Die Maps sind so winzig das nach 5 sec. die Gegner schon fast in der Basis sind oder Umgekehrt. Und einfach nur irgendwo hinter einen Busch warten bis ein Tank vor das Rohr fährt ist auch absolut langweilig. Und das in einem T1 für Anfänger? Ich weiß Anfänger sind hier nicht willkommen. Man soll gleich gegen Leute antreten die weit mehr als 1000 Gefechte auf dem Buckel haben. Die die Karte in und Auswendig kennen und genau wissen wo man sich verstecken kann ohne nur einen Kratzer abzubekommen und dennoch einen Tank nach dem nächsten ausschalten kann.
Habe jetzt 40 Gefechte gemacht alle 40 verloren.
Das Ergebnis World of Warships ist deutlich besser und vorallem Einsteigerfreundlich. Bei WoT kann man nicht einmal Botgefechte machen wie bei WoWs damit man ein wenig üben kann. Und nur in Übungsräume aufhalten ist auch nix. Da bekommt man keine Erfahrungpunkte und kein Geld.

 

Fazit das Spiel wird deinstalliert denn es ist absolut unfair und Einsteigerunfreundlich. Hatte gehofft das es auch so viel Spaß macht wie WoWs aber das ist eher ein Griff ins Klo.



Jonny_FlutschFingeR #2 Posted 21 January 2020 - 05:39 PM

    Captain

  • Player
  • 30084 battles
  • 2,303
  • [EXAL-] EXAL-
  • Member since:
    11-13-2011

 

Wollte zuerst was schreiben aber ich glaub das er nicht mehr wieder kommen wird und es nur verschwendete zeit wäre


Edited by rehsinuP, 21 January 2020 - 05:39 PM.


Heeresanklopfgeraet3_7cm #3 Posted 21 January 2020 - 06:07 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 13174 battles
  • 376
  • [-B0T] -B0T
  • Member since:
    05-10-2014
Dein Wehrpass sagt aber aus, das du 35,71 % deiner 42 Gefechte gewonnen hast

Schu1981 #4 Posted 21 January 2020 - 06:07 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 9848 battles
  • 909
  • [ERR] ERR
  • Member since:
    02-11-2018

Hallo Sonnenaloe!


Erstmal willkommen bei WoT!

 

Es tut mir sehr leid, dass deine Spielerfahrung bislang so schlecht war.

 

Ich kann dir versichern, dass das Spiel eigentlich sehr gut ist, aber leider versteht man zu Beginn viele Zusammenhänge noch überhaupt nicht.

 

Problem ist auch, dass es heutzutage in allen Tier - Stufen leider nur erfahrene Veteranen unterwegs sind und du als Anfänger somit recht alleine bist.

Aber willst du wirklich jetzt schon aufgeben?

Lass dich doch nicht so schnell entmutigen, denn du kannst das alles auch recht einfach lernen.

 

Erste Anlaufstelle: Besuche die DEPAC!

Das ist ein Clan von alten Hasen und Vollprofis, die sogar Lehrgänge und Infoabende anbieten, extra für Neulinge wie dich.

Da kannst du extrem wichtige Dinge lernen, wie z.B. das komplexe Tarn- und Sichtsystem.

 

Zweiter Ratschlag: Infovideos auf Youtube!

Da gibt es einige Leute, von denen du viel lernen kannst.

Schau mal nach mouzakrobat, Mailand, RagingRaptorDe, Quickybaby

 

 

 



Amdosh #5 Posted 21 January 2020 - 06:08 PM

    General

  • Player
  • 13856 battles
  • 8,442
  • [WD40] WD40
  • Member since:
    03-05-2011
 

View PostSonnenaloe, on 21 January 2020 - 04:55 PM, said:

Also ich habe gestern einen Account erstellt

Naja, dann poste doch auch mit den Account, weil:

Block Quote

Member since:
04-28-2016

Und die Winrate ist damit auch nicht aussagekräftig.

Und das Thema ist auch im Neueinsteigerbereich falsch untergebracht, wenn du doch sowieso kein Interesse am Spiel und an einer Diskussion hast.

 


Und noch eine Anmerkung: jedes ältere OnlineSpiel mit komplexen PvP.Bereich hat solche Probleme, wenn man dann als Neueinsteiger rein kommt.,



KanKpl #6 Posted 21 January 2020 - 06:13 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 29265 battles
  • 6,825
  • Member since:
    07-15-2012

View PostAmdosh, on 21 January 2020 - 06:08 PM, said:

 

Naja, dann poste doch auch mit den Account, weil:

Und die Winrate ist damit auch nicht aussagekräftig.

Und das Thema ist auch im Neueinsteigerbereich falsch untergebracht, wenn du doch sowieso kein Interesse am Spiel und an einer Diskussion hast.

 


Und noch eine Anmerkung: jedes ältere OnlineSpiel mit komplexen PvP.Bereich hat solche Probleme, wenn man dann als Neueinsteiger rein kommt.,

Ehm eine kleine Korrektur:  Konto erstellt: https://worldoftanks...766-Sonnenaloe/)

 



Sonnenaloe #7 Posted 21 January 2020 - 06:29 PM

    Private

  • Player
  • 56 battles
  • 2
  • Member since:
    04-28-2016

View PostAmdosh, on 21 January 2020 - 06:08 PM, said:

 

Naja, dann poste doch auch mit den Account, weil:

Und die Winrate ist damit auch nicht aussagekräftig.

Und das Thema ist auch im Neueinsteigerbereich falsch untergebracht, wenn du doch sowieso kein Interesse am Spiel und an einer Diskussion hast.

 


Und noch eine Anmerkung: jedes ältere OnlineSpiel mit komplexen PvP.Bereich hat solche Probleme, wenn man dann als Neueinsteiger rein kommt.,

 

Ich habe bereits geschrieben dass ich World of Warships bisher gezockt habe und gestern das erste Mal WoT. Deshalb auch 2016 da es ja ein Wargaming Account ist.



Heeresanklopfgeraet3_7cm #8 Posted 21 January 2020 - 06:44 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 13174 battles
  • 376
  • [-B0T] -B0T
  • Member since:
    05-10-2014

vielleicht suchst dir auch nen Mentor und absolvierst nebenbei mit ihm das Empfehlungsprogramm https://www.youtube....h?v=hvUftUg67DU

 



Greengobelin #9 Posted 21 January 2020 - 06:55 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 42637 battles
  • 611
  • [T_D_U] T_D_U
  • Member since:
    03-26-2011

View PostSonnenaloe, on 21 January 2020 - 06:29 PM, said:

 

Ich habe bereits geschrieben dass ich World of Warships bisher gezockt habe und gestern das erste Mal WoT. Deshalb auch 2016 da es ja ein Wargaming Account ist.

 

Cool, du bist ja doch noch da. :)

 

Dann solltest du dem Spiel ne Chance geben.

 

Zuallererst gebe ich dir mal recht, einsteigerfreundlich ist WoT nicht, dass es keine Botgefechte wie bei WoWS gibt ist sehr schade und wird seitens WG immer durch die hohe Serverlast begründet.

 

Wie bereits zuvor angemerkt, hast du nicht alle sondern "nur" 27 von 42 Gefechten verloren. Das ist natürlich ärgerlich aber daran kann man ja arbeiten.

Was in deinem Wehrpass auch auffällt ist, dass du schon 9 Gegner zerstört hast, darauf kannst du doch schon aufbauen, denn immerhin hast du die linke Maustaste gefunden (das kann man nicht von jedem hier behaupten).

 

Zudem hast du 30 Gegner als erster aufgeklärt. Vielleicht solltest du zu Beginn anderen Spielern den Vortritt lassen, da gibt es genug die sich nicht lange bitten lassen. :)

Sich nicht zu isolieren ist auch immer sehr hilfreich, also auch wenn der Lemmingtrain nicht die beste Taktik ist, alleine fahren ist noch schlimmer.

 

Den guten Tipp mit dem Ausbildungsclan DEPAC hat hier schon jemand gegeben, genauso wie die diversen Erklärungsvideos auf Youtube.

 

Ausserdem könntest du hier im Neueinsteigerbereich auch nach einem Zugpartner oder noch besser nach einem Kommandanten im Rahmen des Rekrutierungsprogramms suchen.

Letzteres bringt dir im Erfolgsfall sogar einen  Tier VII Panzer für lau ein und der Beitritt ist dir möglich bis du 100 Gefechte auf der Uhr hast.



Derbysieger #10 Posted 21 January 2020 - 07:08 PM

    Field Marshal

  • Clan Commander
  • 35132 battles
  • 19,541
  • [QUAK] QUAK
  • Member since:
    11-08-2012

Die ersten 5000 Spiele gilt hier jeder als Anfänger....das ist die Lernphase wo man Sicht- und Tarnsystem, Weak Points, Strategien und Taktiken, Panzerkunde, Kartenkunde etc verinnerlicht,

also ist bis dahin lernen lernen lernen angesagt. 42 Spiele sind.....nichts.....

WoT ist um WELTEN komplexer als WoWs

Wenn du allerdings nur seicht daddeln willst...dann bist Du hier falsch



ProcolHarum #11 Posted 21 January 2020 - 07:30 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 26831 battles
  • 3,263
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    05-10-2017

 

View PostSonnenaloe, on 21 January 2020 - 04:55 PM, said:

Also ich habe gestern einen Account erstellt und muss feststellen das dieses Spiel absolut ein scheiß ist.
Kaum steigt man nach der Erklärung ein, hat man keine Chancen mehr als Neuling. Selbst bei T1 hat man Gegner die voll Ausgerüstet mit der Spezialmuni und dem ganzen anderen dreck (was man als Einsteiger nicht kaufen kann weil ja das Geld fehlt) nur so weg gefegt wird. Ein Treffer und der Tank ist Platt.
Kaum hat man einen Gegener erspäht ist man eigentlich schon tot, denn wie gesagt ein Schuss und weg ist man. Ich muss 4 bis 5 mal auf diesen Schießen das er Schaden nimmt. Noch schlimmer ist es wenn man mit einem T1 in einem T3 Gefecht landet. Kein Gefecht dauert länger als 3 min. Die Maps sind so winzig das nach 5 sec. die Gegner schon fast in der Basis sind oder Umgekehrt. Und einfach nur irgendwo hinter einen Busch warten bis ein Tank vor das Rohr fährt ist auch absolut langweilig. Und das in einem T1 für Anfänger? Ich weiß Anfänger sind hier nicht willkommen. Man soll gleich gegen Leute antreten die weit mehr als 1000 Gefechte auf dem Buckel haben. Die die Karte in und Auswendig kennen und genau wissen wo man sich verstecken kann ohne nur einen Kratzer abzubekommen und dennoch einen Tank nach dem nächsten ausschalten kann.
Habe jetzt 40 Gefechte gemacht alle 40 verloren.
Das Ergebnis World of Warships ist deutlich besser und vorallem Einsteigerfreundlich. Bei WoT kann man nicht einmal Botgefechte machen wie bei WoWs damit man ein wenig üben kann. Und nur in Übungsräume aufhalten ist auch nix. Da bekommt man keine Erfahrungpunkte und kein Geld.

 

Fazit das Spiel wird deinstalliert denn es ist absolut unfair und Einsteigerunfreundlich. Hatte gehofft das es auch so viel Spaß macht wie WoWs aber das ist eher ein Griff ins Klo.

Wenn du dies wirklich Ernst meinst klingt dies in etwa so:

"Ich hab mir ein Klavier gekauft und nun kann ich das Scheißteil nicht spielen obwohl ich es schon 40 mal probiert hab.

Noten? Was sind Noten? Schwarze und weiße Tasten und komische Pedale, aber es gibt schon mal Töne von sich, immerhin"

:D Geduld, ganz viel Geduld wirst Du brauchen und wenn Du glaubst jetzt weißt Du Bescheid, brauchst Du noch viel mehr Geduld.

OK ich bin eher ein talentfreier Sonderling, trotzdem selbst mit 10K ist man immer noch ein Anfänger.

Schau bspw. auf Mouzakrobats Werdegang seiner WN8 beschrieben in seiner Legende im Stream und dann schnauf mal ganz tief durch :)

viel Glück



MichaelderGraue #12 Posted 21 January 2020 - 07:34 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 10662 battles
  • 352
  • Member since:
    03-23-2018

Willkommen Sonnenaloe,

 

durch diesen Frust bin ich auch. Mit der Zeit lernt man aber, wie es funktioniert, und dann wird es besser.

Ich spiele jetzt auch noch nicht solange, aber so langsam wird es besser.

Tier 1-3 ist aber auch nicht so meins, ist mir zum Teil zu wuselig. Bin aber auch schon etwas älter. :)

Nur nicht aufgeben, das Spiel macht eigentlich Spaß.

Und DEPAC ist wirklich zu empfehlen, und Hilfe findet man hier auch.

 

MichaelderGraue



cooper60 #13 Posted 21 January 2020 - 11:56 PM

    General

  • Player
  • 28588 battles
  • 9,208
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    01-14-2013
Scheint so, daß man heutzutage vom ersten Gefecht an alles rocken können muß. Erfahrung sammeln und lernen ist doch alles Mist.........:confused:

1NVADDR #14 Posted 22 January 2020 - 01:30 AM

    Private

  • Player
  • 18809 battles
  • 14
  • [AMW_] AMW_
  • Member since:
    02-19-2013
Liegt auch viel am PC und den Knoten Zugangsleitung und der Server , mein Ping ist auch sehr schwankend , da hast schon von haus aus schlechte Karten. Ist auch mehr ein baller spiel . Taktik und Realismus stehen hierr nicht so im Vordergrund , da gab es schon besseres. ich sag nur Red Orchestra 1 

SimulacrumGER #15 Posted 22 January 2020 - 03:53 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 10120 battles
  • 381
  • [77BH] 77BH
  • Member since:
    09-14-2012

Ich muss ihm leider Recht geben.

 

Ich arbeite mich jetzt seit kurz nach Weihnachten (wieder) in das Spiel rein und muss sagen, dass es einem (Neu-)Einsteiger wirklich auf allen Ebenen schwer gemacht wird und man an so vielen Stellen frustriert wird, dass es teilweise nur schwer auszuhalten ist. Und das hat nichts damit zu tun, dass man "heutzutage vom ersten Gefecht an alles rocken können muß" oder dass man erst "mit der Zeit lernt..wie es funktioniert".

Dazu kommt, dass die Community im Kern sehr toxisch ist. Wer sich nicht von Anfang an Hilfe sucht oder hier durch das Forum liest und dadurch an die eine oder andere Unterstützung gerät, der erlebt in erster Linie Beleidigungen, die sich evtl. nicht nur während des Spiels über einen ergießen, sondern ggf. sogar bis in die Garage hinein. Wer da kein dickes Fell hat oder auf Kindergarten schlicht keine Lust hat, der hat damit nur einen weiteren Negativpunkt. Und da man bei Wargaming damit offensichtlich keine Probleme hat, denn eine simple Meldefunktion findet sich nicht auf benutzerfreundliche Art und Weise und in den Foren liest man nur Aussagen wie "das sind Einzelne, die verblendet sind, einfach ignorieren".

 

Die Definition von "einsteigerfreundlich" ist das sicher nicht.

Auch das von oben herab Geschwurbel, was man in den Foren regelmäßig zu lesen bekommt, ist das Gegenteil. Zumal die typischen Argumente wie "Weak Spots lernen", "Spot-/Tarnsystem lernen", usw. völlig an den tatsächlichen Problemen des Systems vorbei gehen. Das vergisst man als alter Hase vermutlich, vielleicht ignoriert man es auch gerne mal oder man braucht das, um sich selber besser zu fühlen, keine Ahnung, auf jeden Fall sind das eher weiche Argumente.

 

Die Probleme für neue Panzerfahrer sind systemgemacht und mich würde es nicht wundern, wenn WOT nur eine sehr kleine Rate an Neueinsteigern hat, die das Spiel anfangen und dann auch dabei bleiben. Warum? Darum:

 

  1. auch in den untersten Tiers sind extrem erfahrene Panzerfahrer unterwegs
  2. die Auswirkungen von Crew-Fähigkeiten und Ausrüstung geben Einsteigern massive Nachteile
  3. selbst in den untersten Tiers wird mit Goldmuni geschossen und das Spielsystem benachteiligt oft genug Panzerfahrer die keine solche Munition benutzen
  4. die Karten spielerisch kennenzulernen dauert sehr lange (viele Abschüsse, erratisches Verhalten von "erfahrenen" Panzerfahrern, usw.)
  5. man wird bereits in den ersten Spielen massiv beleidigt, während man selber noch dabei ist, herauszufinden, wie das Spiel überhaupt funktioniert
  6. Events/Aufgaben sind für Einsteiger nicht durchführbar oder führen zu Frustration
  7. der Matchmaker wirft selbst (Neu-)Einsteiger stumpf und regelmäßig in Tier+ Gefechte

 

1.) es liegt auf der Hand. Wer ein Spiel neu anfängt und von vornherein auf Spieler trifft, die alle Umstände des Spiels ggf. in und auswendig kennen, der wird schnell und oft frustriert. Erfolgserlebnisse gibt es kaum und das Spiel wirklich kennenlernen findet auch nicht statt, da man von Abschuss zu Abschuss fährt.

 

2.) der eigentlich Systemfehler, der genau gar nichts mit Können oder nicht-Können zu tun hat. Wenn Panzer mit neuen Crews, auch im Vergleich mit den gleichen Panzern, bereits deutlich früher aufgedeckt werden können, sie zusätzlich auch noch deutlich früher gesehen werden und dann auch noch die Schussfolge bei den Gegnern deutlich höher ist, muss man ganz klar von unfairen Bedingungen für Einsteiger sprechen. Und es dauert, gefühlt, ewig, bis man eine Crew so trainiert hat, dass die "Basis-Fähigkeiten" der Crew halbwegs erreicht wurden. Ich fahre jeden Tag diverse Gefechte und finde es extrem ermüdend, dass die Crews sich so langsam weiter entwickeln. Das liegt u.a. aber auch daran, dass der verursachte Schaden, anscheinend, eine große Rolle bei der Erfahrung spielt und wer neu ist oder ohnehin im Nachteil ist, der fährt i.d.R. auch weniger Schaden, macht also weniger Erfahrungspunkte, braucht also noch länger als die, die ohnehin schon Vorteile haben.

 

3.) Fällt dem reinen Einsteiger vermutlich nicht einmal auf, aber die Panzerungen der verschiedenen Tiers sind so kreativ entwickelt, dass man oft wenig bis keine Chancen hat, ohne Goldmunition durch die Panzerung zu kommen. Das hat vor allem mit Punkt 7 zu tun, ist für Neue aber ebenfalls hoch frustrierend. Klar muss man hier das Gefährt gut kennen und wissen, wo man Wanne oder Turm am besten wie ausrichtet, aber es ist für Einsteiger bestimmt nicht motivierend, wenn sie konsequent bei ihren Gegnern abprallen und im Gegenzug mit (fast) jedem Treffer Schaden kassieren.

 

4.) man kann sich bestimmt im Netz akribisch auf alle potentiellen Karten vorbereiten (oder auch hier im Neuling-Forum), aber erwarten sollte man das nie. Es ist immer noch ein Spiel und die meisten Menschen lernen Spiele (und andere Dinge) durch die Praxis. Die Praxis wird hier allerdings nicht nur durch die verschiedenen Systemprobleme erschwert, sondern auch dadurch, dass selbst die logischsten Strategien von den, ja eigentlich und angeblich so erfahrenen, Panzerfahrern ignoriert werden. Dazu kommt auch, dass sich nicht jeder traut auf englisch zu schreiben. Als selbst wenn. Ich spiele jetzt ja noch nicht regelmäßig, habe aber schon (viel zu) oft erlebt, dass:

a) ich ignoriert werde, wenn ich auf eine offene Flanke hinweise und gerne dort Unterstützung hätte - nur um dann an dieser Flanke selbstredend überrollt zu werden (meist bin ich dann auch dort nicht mehr, weil es alleine schlicht sinnfrei ist)

b) ich leichte oder schwere Panzer darum bitte, nicht hinten in der Base im Busch zu campen, sondern bitte dorthin zu fahren, wo sie gebraucht werden - um ebenfalls ignoriert zu werden

c) ein schneller Vorstoß mal wieder daran scheitert, dass manche Panzerfahrer Angst um ihren Lack haben und deshalb lieber so lange hinten warten, bis sie die Reste aufsammeln können

usw. usf. Wie sollen Neulinge da ensthaft etwas über die Karten lernen?

 

5.) dieser Punkt hier ist schon massiv. Ich kenne wenig Spiele, in denen die Community so toxisch ist wie hier bei WOT. Das Gefecht ist teilweise noch nicht einmal gestartet, da haben die ersten Kriegerakademimimis verlauten lassen, dass es eine sichere Niederlage wird. Oder dass bestimmte Panzerfahrer ja unglaublich schlecht sind. XVM beendet manches Gefecht also, bevor es begonnen hat, denn oft genug habe ich erlebt, dass es genau diese Heuler sind, die dann als erstes ins Feuer fahren oder sich einfach mal gar nicht bewegen. Jetzt könnte man meinen, XVM hilft den Einsteigern, weil man den offensichtlich unerfahrenen Panzerfahrern Hilfe anbietet, ihnen im Gefecht Tipps gibt oder sie ggf. mit dem eigenen Panzer unterstützt, aber das genaue Gegenteil ist der Fall. Man wird als Noob angefeindet und darf regelmäßig lesen, wie man selbst, andere oder direkt das gesamte Team als "retard", "moron", usw. beschimpft wird.

 

6.) für mich waren diese Aufgaben und die Kampagne eine tolle Sache. Vor allem, weil man ja auch diverse Dinge gewinnen konnte. Zum Beispiel jetzt den Panther. Leider sind die Events kaum bis gar nicht durchführbar für Einsteiger, denn wenn man nicht bereits über Panzer aller Tier-Stufen verfügt, sind die finalen Ziele kaum bis gar nicht schaffbar. Dazu kommt, dass man mit seinen neuen Crews und neuen Panzern ja auch erst einmal klar kommen muss und die vorgegebenen Ziele viel zu oft nicht erreicht. Den Panther/M10 hätte ich wirklich gerne erspielt, aber obwohl ich einen Tier VIII Panzer in der Garage stehen habe und wirklich einige Gefechte gefahren bin, ist es mir nicht möglich das Ziel zu erreichen. Einerseits fehlen mir 2x20 Marken pro Tag, die ich schlicht nicht erreichen kann, andererseits braucht es auch noch viel zu viele Gefechte, um die Marken zu erlangen. Für mich ist das System frustrierend, denn eigentlich sollte ein aktiver Spieler durch seinen Einsatz auch eine Chance auf den Eventpreis haben, auch wenn er nicht täglich 50 Gefechte fährt. Die anderen Punkte machen es (Neu-)Einsteigern auch hier nicht leicht, eher schwer.

 

7.) auch einer der größten Frust-Faktoren und besonders hier verstehe ich Wargaming einfach nicht. Es wäre durchaus machbar, neue Spieler oder Spieler mit geringer Wertung in Gefechte zu vermitteln, in denen sie auf Ihresgleichen treffen; auch was das Tier anbelangt. So muss ich fast schon Kalkül unterstellen, unterlasse aber mal den Blick in die Glaskugel über das Warum. Fakt ist, dass der Matchmaker vor allem Einsteiger und jene, die sich wieder in das Spiel einarbeiten wollen, maximal frustriert. Als ich z.B. vorhin online kam, hatte ich z.B. 15 Gefechte, davon war ich die ersten 14 Gefechte im low tier, erst zuletzt durfte ich dann mal auf Augenhöhe ein Gefecht erleben. Das ist besonders dann frustrierend, wenn man noch jede Crew leveln muss, teilweise Panzer ohne Ausrüstung fährt, usw. Dazu kommt, dass man unter Umständen selbst bei den Weak Spots nicht mit seiner Kanone durchkommt, weil zwei Tiers höher eben zwei Tiers höher sind.

Es kann und darf nicht sein, dass Anfänger, die ohnehin schon auf allen anderen Ebenen mit Handicap fahren, auch noch auf Gegner treffen, die auch in allen anderen Belangen deutlich über ihrem Level sind.

 

Fazit: WOT ist eines der wenigen Spiele, bei denen vor allem die erfahrenen Spieler begünstigt werden und neue Spieler mit Handicap starten, welches sie sich durch die Frustration hinweg spielen sollen. Und das über Monate. Man kann das durchaus "einsteigerunfreundlich" bezeichnen.

 

Postskriptum: und ja, natürlich benötigt es in diesem Spiel auch Erfahrung und die besseren Spiele kommen auch erst, wenn man verstanden hat, wie man welchen Panzer ausrichten muss, welchen Panzer man ggf. gar nicht erst beschießt usw. Ich bestreite auch nicht, dass die Statistiken sich erst dann verbessern, wenn man die Karten und Panzer tatsächlich über eine Zeit trainiert hat. Aber im aktuellen System ist das eher Arbeit und nicht Spielspaß und das zu unfairen Bedingungen.



Amdosh #16 Posted 22 January 2020 - 05:55 AM

    General

  • Player
  • 13856 battles
  • 8,442
  • [WD40] WD40
  • Member since:
    03-05-2011

View PostKanKpl, on 21 January 2020 - 06:13 PM, said:

Ehm eine kleine Korrektur:  Konto erstellt: https://worldoftanks...766-Sonnenaloe/)

 

Danke für den Hinweis. Ich hatte es vergessen, dass das Datum im Forum für die Accounterstellung gilt und nicht das erste einloggen im Spiel.

Es passte einfach nicht mit der Aussage der hohen Niederlagen überein und die grundlegende Abneigung einer Diskussion durch die vorgegebene Verurteilung gegen das Spielprinzip. Warum einfach ins Forum kommen, wenn man doch sowieso keinen Zugang zum Spieldesign und einer dahin gehenden Diskussion eingehen will ?

 

Ich habe selbst schon viele Spiele hinter mir, wo ich aufgehört habe - teilweise hatten die Spiele nichtmal eine ernste Chance ... Aber es war stets eine Sache zwischen mir und den Spiel. Extra ins Forum gehen und meine Kritikpunkte vorbringen ist aber nicht produktiv, wenn man keine Diskussion auf Augenhöhe anfangen will.

 

WoT hat ein Spielprinzip, wo Tier 10 nicht den Endcontent darstellt, auf den man ewig weiterspielen kann. WoT ist so angelegt, dass man auch auf den Tier 1 Gefechten spannende Gefechte erleben kann. Und durch die Umsetzung, dass man auf höheren Stufen nicht immer mit Creditsgewinn rausgehen kann, wird es halt auch gefördert, dass man die Tierstufen dadrunter am Leben erhält.

Sachen wie Panzerexperte und Panzerass geben dann auch erfahrenen Spielern einen Anreiz, auch die niedrigen Stufen wieder aufzusuchen - und es ist nicht gegen die Regeln.

 

Die Geschichte mit den Botgefechten... Naja, diese hatte es einige Zeit gegeben - aber bei WoT hat es sich halt anders entwickelt, die Spielmechaniken + Kartenaufbau sind halt anders als bei WoWs. 



ProcolHarum #17 Posted 22 January 2020 - 07:30 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 26831 battles
  • 3,263
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    05-10-2017

View PostSimulacrumGER, on 22 January 2020 - 03:53 AM, said:

  1. auch in den untersten Tiers sind extrem erfahrene Panzerfahrer unterwegs
  2. die Auswirkungen von Crew-Fähigkeiten und Ausrüstung geben Einsteigern massive Nachteile
  3. selbst in den untersten Tiers wird mit Goldmuni geschossen und das Spielsystem benachteiligt oft genug Panzerfahrer die keine solche Munition benutzen
  4. die Karten spielerisch kennenzulernen dauert sehr lange (viele Abschüsse, erratisches Verhalten von "erfahrenen" Panzerfahrern, usw.)
  5. man wird bereits in den ersten Spielen massiv beleidigt, während man selber noch dabei ist, herauszufinden, wie das Spiel überhaupt funktioniert
  6. Events/Aufgaben sind für Einsteiger nicht durchführbar oder führen zu Frustration
  7. der Matchmaker wirft selbst (Neu-)Einsteiger stumpf und regelmäßig in Tier+ Gefechte

 

 

In vielen Dingen hast Du Recht und dies Spiel ist gerade für echte Anfänger absolut "unfair" im sportlichen Sinne.

Aber das war es für alle Anderen auch und 9Jahre Vorsprung selbst bei gleichen Talent kannst du ja nicht einfach löschen.

 

zu 1: Ich kenne keinen Anfänger welcher sich länger als nur irgend nötig auf T1 und T2 aufhielt,

         Statspadder und Robbenschlächter sind echt übel, aber die sind meist auf T3 und T4 zu finden.

         Dass sich Viele aktuell nach 100 Gefechten im 6er und nach 1000 im 10er befinden ist die andere Seite,

         dies ist sowohl Fluch als Segen fürs Spiel und eher wie Henne und Ei wenn man denn nach "Schuld" hierfür sucht.

 

zu 2: Wer zuerst kommt mahlt zuerst, möchtest Du den Etablierten ihren lange erspielten Vorteil wegnehmen?

         In fast allen Spielen und Sportarten, spielt neben Talent auch Übung eine Rolle und auch da 

         kann man allein durch Anwesenheit, zumindest passive Vorteile erwirtschaften, wie willst Du dies nach 9 Jahren verhindern?

 

zu 3: Ich fahr selbst lange kein T1-4 mehr und grinde meist ab T5, aber mit echten Anfängern bin ich gelegentlich dort unterwegs.

         Vielleicht hatte ich nur Glück aber Goldmuni seh ich im Hightier von Mr. Tryhard/Gunmark oder auch 45%ern wesentlich häufiger.

         Die Meisten hätten mich aber auch oft mit normaler Munition durchschlagen. Außer bei -2 brauch ich selbst selten welche.

         Für ein paar Notmurmeln reicht es auch beim Anfänger, ich hab mich 2017 Anfangs ohne PA bis T7 hochgestorben ohne Probleme ein 3/4 Jahr ohne Echtgeld.

 

zu 4: Ja Natürlich und dazu braucht es Übung und ja da bekommt man oft aufs Maul, aber hey wenn Du keine Statistik anguckst merkste davon wenig.

         Weiß nicht ob alle nach 40 Gefechten mittlerweile Profis sind oder sein wollen, ich hab mir 500 Gefechte Null Gedanken über Sieg oder Niederlage gemacht

          weil ich noch mit allen Möglichen beschäftigt war....

 

zu 5:  Obwohl talentfrei, alt und echt schlecht, Drei ganze persönliche Beleidigungen in 18 K Spielen.

          Ein berechtigtes Noob/gj oder Allgemeinplätze wie Noobteam oder Morons der Frühsterber ans ganze Team adressiert, mal weggelassen. 

          Ich weiß nicht was manche so erleben aber ich spiel scheinbar ein anderes Spiel.

          Natürlich gibt es Vollpfosten und Trolle und bis vor kurzem Teamkiller, aber meist haben sich zwei gesucht und finden wollen. 

          Die Hardcoreschupser und Beleidiger sind sehr selten.

 

zu 6:  Es gibt genügend Events wo auch Einsteiger profitieren, man bekommt heute eh mMn viel zuviel hinterher geschmissen,

          Das erste FL hab ich mir gekniffen weil ich keine 8er hatte, und? mittlerweile kneif ich aus anderen Gründen aber das ist nebensächlich.

          Ich drücke mich vor fast jeden Event und fahre fast alles Stock, das tut nicht weh außer man ist zu sehr an einer Statistik interessiert.

 

zu 7:   Da gebe ich Dir vollumfänglich Recht, der MM mit Spiegelung und starren 3/5/7 Template sind der größte Mist in WOT

           aber der trifft Dich erst ab T4 gegen 6er und wirklich "bemerken" tust Du dies als echter Anfänger mMn auch erst nach ~1K Gefechten

 

Das Spiel ist wie es ist und damit 9 Jahre scheinbar sehr erfolgreich gewesen, Alle bei der Stange zu halten ist sicher nicht einfach.

Neuen das Spiel attraktiv zu gestalten ist sicher noch ein Stück schwerer, es Ihnen einfacher zu machen ohne die Alten zu verärgern, am schwersten.

 

Vielleicht die ersten 3 K nur Stufenrein oder T1 bisT3 die passiven Vorteile Grindfrei machen und dort Mannschaften relativieren? Keinen Ahnung...

Ich freu mich jeden Abend mit 29 Anderen ins Gefecht zu gehen und am meisten hab ich mich, wenn überhaupt mal, dann über mich aufgeregt.

Ich fahr einfach gerne Panzer und solange der Spaß den meisten Platz hierfür einnimmt wird sich dies auch nicht ändern. 

gl&hf :great:



gfmhaga #18 Posted 22 January 2020 - 08:56 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 32121 battles
  • 999
  • Member since:
    11-02-2013

View PostProcolHarum, on 22 January 2020 - 07:30 AM, said:

 

zu 6:  Es gibt genügend Events wo auch Einsteiger profitieren, man bekommt heute eh mMn viel zuviel hinterher geschmissen,

          Das erste FL hab ich mir gekniffen weil ich keine 8er hatte, und? mittlerweile kneif ich aus anderen Gründen aber das ist nebensächlich.

          Ich drücke mich vor fast jeden Event und fahre fast alles Stock, das tut nicht weh außer man ist zu sehr an einer Statistik interessiert.

 

 

Früher gab es viel weniger Events um an XP, Credits und gute Crews zu kommen. 

 

Frontline um an Credits zu kommen gab es nicht. Blaupausen um die Forschung zu beschleunigen gab es nicht. Crewbücher um an gute Besatzungen zu kommen gab es nicht. 

Von daher ist WOT schon wesentlich Anfängerfreundlicher als früher. Das Spiel ist auch darauf ausgelegt die "Früchte" später zu ernten.  

 

Ok es gab weniger Panzer, dass war ein Vorteil. Das ganz alte MM, mit -4 hab ich zum Glück verpasst. Da hatten die Anfänger bestimmt noch mehr Freude als heute.

 

WoT ist ein hartes Pflaster,entweder man kämpft sich durch oder eben nicht. Es dauert schon ein paar tausend Gefechte um auf einen grünen Zweig zu kommen. 

 

 



KaiserCan #19 Posted 22 January 2020 - 08:58 AM

    Private

  • Player
  • 1193 battles
  • 6
  • Member since:
    12-22-2019

Ich muss dem Threadersteller grundsätzlich recht geben. WoT ist nicht einsteigerfreundlich. Ich selbst habe vor knapp einem Monat erst angefangen mit dem Spiel. Bereits im Low Tier trifft man auf viele Leute mit mehreren zehntausend Gefechten. In der Regel hat man keine Chance diese, da sie die Maps genau kennen, Mannschaft und Panzer voll ausgerüstet sind und sie Gold schießen. Man gewinnt eigentlich nur, wenn die Veteranen im eigenen Team besser sind als die des Gegnerteams und man von diesen gecarried wird.

Das kann schon frustrierend sein, insofern ist World of Warships mit seinen CoOp Matches in der Tat sehr viel einsteigerfreundlicher.

Gestern hatte ich erst ein Tier 3 Match mit einem Panzer 2J im Gegnerteam. War sinnlos zu versuchen, den abzuschießen, da nichts durchkommt. Am Ende hatte der 11 Kills, natürlich er selbst nur Gold geschossen.

Einzige Möglichkeit, ins Spiel reinzukommen sehe ich darin, einen Clan zu suchen, der mit Neueinsteigern auch mal LowTier Zug fährt und ein bisschen was erklärt. Sonst ist es echt schwierig.

Die Sache mit den ständigen Beleidigungen von anderen Spielern kann ich auch bestätigen. Ich habe den Chat inzwischen abgeschaltet und fahre nur noch im Anonym Modus. Was man teilweise von "Mitspielern" an den Kopf geworfen bekommt, geht auf keine Kuhhaut.


Edited by KaiserCan, 22 January 2020 - 09:09 AM.


ProcolHarum #20 Posted 22 January 2020 - 09:27 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 26831 battles
  • 3,263
  • [CO-OP] CO-OP
  • Member since:
    05-10-2017

View PostKaiserCan, on 22 January 2020 - 08:58 AM, said:

Ich muss dem Threadersteller grundsätzlich recht geben. WoT ist nicht einsteigerfreundlich. Ich selbst habe vor knapp einem Monat erst angefangen mit dem Spiel. Bereits im Low Tier trifft man auf viele Leute mit mehreren zehntausend Gefechten. In der Regel hat man keine Chance diese, da sie die Maps genau kennen, Mannschaft und Panzer voll ausgerüstet sind und sie Gold schießen. Man gewinnt eigentlich nur, wenn die Veteranen im eigenen Team besser sind als die des Gegnerteams und man von diesen gecarried wird.

Das kann schon frustrierend sein, insofern ist World of Warships mit seinen CoOp Matches in der Tat sehr viel einsteigerfreundlicher.

Gestern hatte ich erst ein Tier 3 Match mit einem Panzer 2J im Gegnerteam. War sinnlos zu versuchen, den abzuschießen, da nichts durchkommt. Am Ende hatte der 11 Kills, natürlich er selbst nur Gold geschossen.

Einzige Möglichkeit, ins Spiel reinzukommen sehe ich darin, einen Clan zu suchen, der mit Neueinsteigern auch mal LowTier Zug fährt und ein bisschen was erklärt. Sonst ist es echt schwierig.

Die Sache mit den ständigen Beleidigungen von anderen Spielern kann ich auch bestätigen. Ich habe den Chat inzwischen abgeschaltet und fahre nur noch im Anonym Modus. Was man teilweise von "Mitspielern" an den Kopf geworfen bekommt, geht auf keine Kuhhaut.

Du hast 52 Panzer und im Schnitt ~15 Gefechte pro Panzer, was erwartest Du?

Statspadder sind ein echtes Übel aber die sind auch immer auf beiden Seiten verteilt.

Dies ändert sich auch später lange nicht, oder eigentlich nie, wenn Du im Midtier oder Hightier bspw. gegen oder mit Unikums fährst.

 

Wir können aber mal beide die nächsten 50 Gefechte hochladen und dann die "persönlichen" Beleidigungen zählen,

ich fahr grad Ligths und bin da echter Anfänger bzw. völlig zu blöd für ,aber trotzdem werde ich nicht beleidigt, von ständig ganz zu schweigen.






5 user(s) are reading this topic

1 members, 4 guests, 0 anonymous users


    Britino