Jump to content


Flanken werden vernachlässigt, was ist hier los?


  • This topic is locked This topic is locked
116 replies to this topic

SmashK #1 Posted 14 February 2020 - 04:02 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

Mir fällt die letzten Wochen auf, dass immer öfter wichtige Flanken komplett unbespielt bleiben.

z.B.

Steppen im Begegnungsgefecht fahren nur zwei Lights Richtung cap, und sterben. lose

Murowanka, kein einziger Tank fährt in den Wald oder bleibt wenigstens auf der Seite an der redline stehen. lose

Prokorovka, kein einziger Tank fährt auf die 1/2-Linie oder bleibt wenigstens auf der Seite an der redline stehen. lose

Flugplatz, kein einziger Tank fährt Richtung Landebahn oder auf den Heavy-Ecken-bums-Hügel. lose

Malinovka, kein einziger Tank fährt an die Wasserkante oder bleibt wenigstens auf der Seite in Deckung stehen. lose

Fischerbucht, ein einziger med und ich im lahmen turmlosen China-TD fahren auf die Westseite und sterben ohne Hilfe, lose.

nicht in jedem Gefecht, aber immer häufiger zu sehen

 

Diese Entwicklung fällt mir die letzten ein-zwei Wochen eklatant auf.

Mal abgesehen von völlig sinnbefreiten Heavy-Aktionen, wo z.N. die 2 Toptier-Mäuse  (1 pro Seite) auf Fjorde nach Norden/Nordwesten zuckeln oder genauso die beiden E-100 auf Flugplatz zum Snipen an die Südküste fahren.

 

Frage:

Was hat die meta so dermaßen verändert? (wenn man das noch meta nennen kann)



Razor_IX #2 Posted 14 February 2020 - 04:23 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 87889 battles
  • 6,256
  • [GEREF] GEREF
  • Member since:
    07-02-2011
Was bringt es, sich Sinnlos auf einer Flanke, zu wasten, wenn das Team dadurch keinen Vorteil zieht?

SmashK #3 Posted 14 February 2020 - 04:35 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

View PostRazor_IX, on 14 February 2020 - 04:23 PM, said:

Was bringt es, sich Sinnlos auf einer Flanke, zu wasten, wenn das Team dadurch keinen Vorteil zieht?

 

Die gefühlt deutlich steigende Anzahl derartiger taktischer Fehler stieß mir auf.

Dass das gesamte Team schon vom Start weg nur in eine Richtung rommelt und nicht mal der Ansatz einiger weniger zu erkennen ist, eine Flanke zu bespielen und dann erst beim Blick auf die Minimap kehrt zu machen und dem train hinterher zu juckeln.



Botpresse_GER_ #4 Posted 14 February 2020 - 04:45 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 7057 battles
  • 6,212
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    05-31-2018
Weil die Anzahl der "i play for phun" erlebnisorientierten Spieler eben nun mal 80% oder höher beträgt? 

Edited by Botpresse_GER_, 14 February 2020 - 04:46 PM.


SmashK #5 Posted 14 February 2020 - 04:47 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

View PostBotpresse_GER_, on 14 February 2020 - 04:45 PM, said:

Weil die Anzahl der "i play for phun" erlebnisorientierten Spieler eben nun mal 80% oder höher beträgt? 

 

Die Frage wäre dann, ob die Anzahl oder der Anteil derartiger Spieler die letzten Wochen dermaßen gestiegen ist.



tokei3 #6 Posted 14 February 2020 - 04:48 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 32253 battles
  • 1,311
  • Member since:
    03-25-2012

@SmashK

 

Dies kann ich so nicht bestätigen. Aktuell habe ich sogar das "Gefühl", dass die Teams besser spielen als vorher und die wichtigen Positionen der Karten viel intensiver genutzt werden.

 

 

 



Botpresse_GER_ #7 Posted 14 February 2020 - 04:53 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 7057 battles
  • 6,212
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    05-31-2018

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 05:47 PM, said:

 

Die Frage wäre dann, ob die Anzahl oder der Anteil derartiger Spieler die letzten Wochen dermaßen gestiegen ist.

 

Die ist maybe konstant, aber der matchmaker nicht.

 



Bleeding333 #8 Posted 14 February 2020 - 04:53 PM

    Major General

  • Player
  • 22686 battles
  • 5,260
  • Member since:
    10-31-2014
Mir ist aufgefallen, dass es mittlerweile sinnvoller ist Positionen einfach unbesetzt zulassen. Dann je nach Karte, hinten auf die Gegner zu warten und diese auseinander zunehmen. Dafür werden andere wichtige Positionen mit mehren Spieler befahren, wodurch ein Push eher möglich ist.

BastianDeLarge #9 Posted 14 February 2020 - 05:02 PM

    Corporal

  • Player
  • 7297 battles
  • 175
  • [WARSP] WARSP
  • Member since:
    01-26-2013

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 03:02 PM, said:

Mir fällt die letzten Wochen auf, dass immer öfter wichtige Flanken komplett unbespielt bleiben.

z.B.

Steppen im Begegnungsgefecht fahren nur zwei Lights Richtung cap, und sterben. lose

Murowanka, kein einziger Tank fährt in den Wald oder bleibt wenigstens auf der Seite an der redline stehen. lose

Prokorovka, kein einziger Tank fährt auf die 1/2-Linie oder bleibt wenigstens auf der Seite an der redline stehen. lose

Flugplatz, kein einziger Tank fährt Richtung Landebahn oder auf den Heavy-Ecken-bums-Hügel. lose

Malinovka, kein einziger Tank fährt an die Wasserkante oder bleibt wenigstens auf der Seite in Deckung stehen. lose

Fischerbucht, ein einziger med und ich im lahmen turmlosen China-TD fahren auf die Westseite und sterben ohne Hilfe, lose.

nicht in jedem Gefecht, aber immer häufiger zu sehen

 

Diese Entwicklung fällt mir die letzten ein-zwei Wochen eklatant auf.

Mal abgesehen von völlig sinnbefreiten Heavy-Aktionen, wo z.N. die 2 Toptier-Mäuse  (1 pro Seite) auf Fjorde nach Norden/Nordwesten zuckeln oder genauso die beiden E-100 auf Flugplatz zum Snipen an die Südküste fahren.

 

Frage:

Was hat die meta so dermaßen verändert? (wenn man das noch meta nennen kann)

 

Genau das fällt mir seit Wochen auf,

ich bin da schon längst immer im TS am toben, bei vielen Gefechten die verloren gegangen sind war eine total offene, nicht kontrollierte Seite dran Schuld.

Alle sind immer nur über eine Lane gefahren, wie die Lemminge, dann hat man aber den Gegner ratz fatz im Rücken stehen und ist meist erledigt.

Viele Heavys nehmen zu weite sinnlose Wege auf sich und damit ihre Kanone aus dem Spiel und stehen dann sinnlos rum...

 

Ich habe mir angewöhnt öfters zurück zu fahren und in die andere Richtung zu verteidigen.

Manchmal hilft es und rettet die Runde, hatte ich zum Beispiel gestern auf Minsk.

 

Das total einseitige + sinnlose rum gegurke der Heavys ist wirklich an vielen verlorenen Spielen schuld.

 

Cliff ist derzeit total bezeichnend dafür, meistens stehen die dummen Heavy-Fahrer stumpf auf ihrer 1-2er Line und warten doof, nichts passiert, niemand kommt.

Von wo kommt immer öfters der Gegner, auch kluge Heavys?-> Um den Leuchtturm rum. Reagieren die Heavys auf ihrer 1er Linie ? Nö!

Das Spiel entscheidet sich sogut wie immer vorher wo anders.

 

Ist natürlich alles subjektiv aber ich empfinde das mit den Flanken auch so wie du.

Dazu kommen noch die dummen Heavys, auf den meisten Maps gewinnen sie eh kein Spiel und nerven nur tierisch....

(Ausnahmen: Paris, Fjords, Westfield...)

 

Wie haben wir beim PzBtl 104 immer scherzhaft über uns selber gesagt:

 

Breit fahren, schmal denken....

 

Seit 1000 Gefechten verbessere ich meine Leisung sehr, überdenke natürlich auch was passiert ist, was ich falsch gemacht habe und was mein Team gemacht hat.

Es wird immer mehr deutlich das sich keine Sau nach denkt oder um die Minimap schert. Ich schaue dann auch oft in die Auswertung und da sind nicht selten Spieler mit 10/20/30K+ Spielen dabei.

 

Ändern kann man es eh nicht, ich muss versuchen ruhiger zu werden und mein Spiel zu machen.

Nicht nur Schaden fahren sondern auch immer ein Auge auf der Minimap zu haben und Sieg/Teamdienlich zu spielen.

 

Ein dreifach kräftiges:

 

Panzer!

Hurra!

 

:honoring:

 

 


Edited by BastianDeLarge, 14 February 2020 - 05:14 PM.


tokei3 #10 Posted 14 February 2020 - 05:09 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 32253 battles
  • 1,311
  • Member since:
    03-25-2012

@BastianDeLarge

 

Da sind auch sehr oft Spieler mit 50K+ Gefechten dabei.


Edited by tokei3, 14 February 2020 - 05:10 PM.


SmashK #11 Posted 14 February 2020 - 05:15 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

Mein spezielles problem daran ist, dass du im langsamen turmlosen TD wie den SU152 aufwärts bzw. den China-8er-TD aufwärts, Ferdi+JT, T28/T95 zügig vom Start wegfahren musst um rechtzeitig eine anvisierte Position zu erreichen, dir aber eine Entscheidung gegen die Fahrtrichtung deines kompletten Teams sehr schnell teuer zu stehen kommt.

Ein Wechsel der Flanken ist meist nicht mehr möglich.

 

Eine Foch ist etwas beweglicher, aber auch sie kann nicht fliegen und stirbt ohne Hilfe des Teams schnell.

 

Pingen und um Hilfe rufen ist anscheinend eh "out off meta", da reagiert kaum noch einer drauf.



Funzocker12 #12 Posted 14 February 2020 - 05:17 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 61072 battles
  • 514
  • Member since:
    02-02-2013

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 04:02 PM, said:

 

Frage:

Was hat die meta so dermaßen verändert? (wenn man das noch meta nennen kann)

 

Ist dir das wirklich noch nicht selber aufgefallen oder willst du uns auf die Rolle nehmen ? ^^



BastianDeLarge #13 Posted 14 February 2020 - 05:18 PM

    Corporal

  • Player
  • 7297 battles
  • 175
  • [WARSP] WARSP
  • Member since:
    01-26-2013

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 04:15 PM, said:

Mein spezielles problem daran ist, dass du im langsamen turmlosen TD wie den SU152 aufwärts bzw. den China-8er-TD aufwärts, Ferdi+JT, T28/T95 zügig vom Start wegfahren musst um rechtzeitig eine anvisierte Position zu erreichen, dir aber eine Entscheidung gegen die Fahrtrichtung deines kompletten Teams sehr schnell teuer zu stehen kommt.

Ein Wechsel der Flanken ist meist nicht mehr möglich.

 

Eine Foch ist etwas beweglicher, aber auch sie kann nicht fliegen und stirbt ohne Hilfe des Teams schnell.

 

Pingen und um Hilfe rufen ist anscheinend eh "out off meta", da reagiert kaum noch einer drauf.

 

Das glaube ich dir, würde mich auch sehr deprimieren.

Du entscheidest dich für eine Linie/Position die eigentlich richtig ist, bist da aber dann alleine kannst nicht einfach so wo anders hin.

 

Ich fahr so gut wie nur noch Med, da bleibt mir das erspart.

Aber ich verstehe dein Dilemma.

 

 



tokei3 #14 Posted 14 February 2020 - 05:23 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 32253 battles
  • 1,311
  • Member since:
    03-25-2012

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 05:15 PM, said:

Mein spezielles problem daran ist, dass du im langsamen turmlosen TD wie den SU152 aufwärts bzw. den China-8er-TD aufwärts, Ferdi+JT, T28/T95 zügig vom Start wegfahren musst um rechtzeitig eine anvisierte Position zu erreichen, dir aber eine Entscheidung gegen die Fahrtrichtung deines kompletten Teams sehr schnell teuer zu stehen kommt.

Ein Wechsel der Flanken ist meist nicht mehr möglich.

 

Eine Foch ist etwas beweglicher, aber auch sie kann nicht fliegen und stirbt ohne Hilfe des Teams schnell.

 

Pingen und um Hilfe rufen ist anscheinend eh "out off meta", da reagiert kaum noch einer drauf.

 

Wenn man solche "schönen und effektiven Unterstützungspanzer" spielt, die ja geradezu wie gemacht sind für die "Teamspieler", sollte man schon wissen auf was man sich da einlässt. Gerade dann, wenn man selbst zu diesen "ominösen Teamspielern" gehört.

 

Eigentlich solltest du mit deinen 50K+ Gefechten dementsprechend über genug Erfahrung verfügen.



SmashK #15 Posted 14 February 2020 - 05:31 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

View PostBastianDeLarge, on 14 February 2020 - 05:18 PM, said:

Aber ich verstehe dein Dilemma.

 

tokei nicht, der pumpt redbull in seinen Unterstützungspanzer und fliegt ganz schnell auf die andere Flanke.

Oder aber er spielt solche Panzer erst gar nicht (und wenn dann mit mäßien WN8-Werten: ferdi, JT, Jagdpanther) und kann von daher schlecht mitreden, gibt aber trotzdem seine Meinung kund.

 

falls dies schon unter naming&shaming fällt bitte mitteilen, dann lösch ich dies wieder :trollface:


Edited by SmashK, 14 February 2020 - 05:41 PM.


PeterLustigg #16 Posted 14 February 2020 - 05:39 PM

    Corporal

  • Player
  • 47503 battles
  • 178
  • [RDDTR] RDDTR
  • Member since:
    09-01-2011

View PostBastianDeLarge, on 14 February 2020 - 04:02 PM, said:

 

Genau das fällt mir seit Wochen auf,

ich bin da schon längst immer im TS am toben, bei vielen Gefechten die verloren gegangen sind war eine total offene, nicht kontrollierte Seite dran Schuld.

Alle sind immer nur über eine Lane gefahren, wie die Lemminge, dann hat man aber den Gegner ratz fatz im Rücken stehen und ist meist erledigt.

Viele Heavys nehmen zu weite sinnlose Wege auf sich und damit ihre Kanone aus dem Spiel und stehen dann sinnlos rum...

Ein Lemmingtrain ist nicht automatisch ein verlorenes Spiel. Ich habe es auch schon oft genug erlebt das das Team mit dem Lemmingtrain gewinnt.

Der springende Punkt ist, wenn der Lemmingtrain ordentlich pusht und durchdrückt, ist der Gegner häufig überrascht, verfällt in Chaos und verliert.
Das ist sicherlich nicht immer so, aber auf jeden Fall ist ein Lemmingtrain nicht automatisch verloren.

 

Ich habe mir angewöhnt öfters zurück zu fahren und in die andere Richtung zu verteidigen.

Manchmal hilft es und rettet die Runde, hatte ich zum Beispiel gestern auf Minsk.
Und oft hast du den Fall das Leute rumheulen, "ich steh alleine auf einer Seite, wieso hat mir niemand geholfen" Ergebnis, Sie wurden sofort aufgeraucht.
In deinem Fall hattest du vielleicht Glück, aber alleine stopt kaum ein Spieler einen gegnerischen Angriff auf einer Seite.

 

Das total einseitige + sinnlose rum gegurke der Heavys ist wirklich an vielen verlorenen Spielen schuld.

 

Cliff ist derzeit total bezeichnend dafür, meistens stehen die dummen Heavy-Fahrer stumpf auf ihrer 1-2er Line und warten doof, nichts passiert, niemand kommt.

Von wo kommt immer öfters der Gegner, auch kluge Heavys?-> Um den Leuchtturm rum. Reagieren die Heavys auf ihrer 1er Linie ? Nö!

Das Spiel entscheidet sich sogut wie immer vorher wo anders.

 

Ist natürlich alles subjektiv aber ich empfinde das mit den Flanken auch so wie du.

Dazu kommen noch die dummen Heavys, auf den meisten Maps gewinnen sie eh kein Spiel und nerven nur tierisch....

(Ausnahmen: Paris, Fjords, Westfield...)

 

Wie haben wir beim PzBtl 104 immer scherzhaft über uns selber gesagt:

 

Breit fahren, schmal denken....

 

Seit 1000 Gefechten verbessere ich meine Leisung sehr, überdenke natürlich auch was passiert ist, was ich falsch gemacht habe und was mein Team gemacht hat.

Es wird immer mehr deutlich das sich keine Sau nach denkt oder um die Minimap schert. Ich schaue dann auch oft in die Auswertung und da sind nicht selten Spieler mit 10/20/30K+ Spielen dabei.

Die Aussage ist einfach Blödsinn, du kannst nicht behaupten das Keine Sau sich um die Minimap kümmert. Keine Sau impliziert niemand ... und das ist einfach mal komplett falsch.

Sicherlich träumen viele und schauen nicht auf die Minimap, aber so wie du es ausdrückst ist einfach falsch.Das Beobachten der Minimap ist ein sehr wichtiger Faktor im Spiel, das wird dir jeder gute Spieler bestätigen.
Und wenn keine Sau auf die Minimap schaut, wo kommen dann die ganzen blauen/lila Spieler her?

 

Ändern kann man es eh nicht, ich muss versuchen ruhiger zu werden und mein Spiel zu machen.

Nicht nur Schaden fahren sondern auch immer ein Auge auf der Minimap zu haben und Sieg/Teamdienlich zu spielen.
Teamdienlich spielen ja, aber um nochmal de Punkt von oben aufzugreifen.
Alleine eine Seite verteidigen ist sehr schwer bis unmöglich. Ich finde es in dem Fall eher besser mit dem Lemmingtrain mitzufahren und dann vorne aktiv im Train mitzudrücken.

So kann man immer wieder mal andere Spieler animieren mit aktiv und offensiv mit weiter zu drücken und so den Train zum Sieg führen.

 

Ein dreifach kräftiges:

 

Panzer!

Hurra!

 

:honoring:

 

 

 



tokei3 #17 Posted 14 February 2020 - 05:39 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 32253 battles
  • 1,311
  • Member since:
    03-25-2012

View PostSmashK, on 14 February 2020 - 05:31 PM, said:

 

tokei nicht, der pumpt redbull in seinen Unterstützungspanzer und fliegt ganz schnell auf die andere Flanke.

Oder aber er spielt solche Panzer erst gar nicht (und wenn dann mit mäßien WN8-Werten: ferdi, JT, Jagdpanther) und kann von daher schlecht mitreden, gibt aber trotzdem seine Meinung kund.

 

Oh du hast also meine erste gespielte Reihe entdeckt. Sieht wirklich schlecht aus, ich weiß. Aber nicht nur die Reihe, da gab und gibt es noch mehr schlimme Panzer zu entdecken! Das war meine Zeit, als ich gegen meine Teams gespielt hatte (ich wusste es leider nicht besser). Zum Glück hatte ich dann erkannt, dass ich um evtl. für das "Team" zu spielen, erst einmal auf andere Panzer ausweichen sollte, bis ich dann gut genug für die etwas spezielleren Panzer bin.

 

Aktuell sehe ich mich da aber immer noch nicht, da ich noch viel zu lernen habe. An deine Erfahrungswerte reiche ich leider noch nicht heran.

 

PS: Die T22 Geschichte von dir, werde ich nie vergessen. Da hat man deine WOT-Erfahrung wirklich bewundern dürfen. Sehr beeindruckend wie du dort deine Meinung kundgetan hast.

 

 


Edited by tokei3, 14 February 2020 - 05:43 PM.


SmashK #18 Posted 14 February 2020 - 05:46 PM

    Major

  • Player
  • 52318 battles
  • 2,925
  • Member since:
    04-15-2011

View Posttokei3, on 14 February 2020 - 05:39 PM, said:

Oh du hast also meine erste gespielte Reihe entdeckt.

Ich sehe nicht viele andere TD's in deiner Aufstellung, erst recht keine langsamen turmlosen TDs, von denen hier die Rede war.

 

Aktuell sehe ich mich da aber immer noch nicht, da ich noch viel zu lernen habe.

Du hast also keine Ahnung von dem was besprochen wird aber eine Meinung. Und ein Urteil über den Anderen.

 

An deine Erfahrungswerte reiche ich leider noch nicht heran.

Schau in meine Liste gefahrener Panzer und die ANzahl der Matches auf den besprochenen turmlosen TD's, der letzte zu grindende tank dieser Art ist der 9er Chinese. (und die foch die noch ~180k xp für elite braucht), ups, der 9er Schwede fehlt auch noch, aber der ist halbwegs mobil und hat Tarnung.

 

PS: Die T22 Geschichte von dir, werde ich nie vergessen. Da hat man deine WOT-Erfahrung wirklich bewundern dürfen. Sehr beeindruckend wie du dort deine Meinung kundgetan hast.

Ist es schlimm wenn ich vergessen habe wovon du redest? Ehrlich.


Edited by SmashK, 14 February 2020 - 05:52 PM.


NickLodeon #19 Posted 14 February 2020 - 05:49 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 18914 battles
  • 460
  • [_Z_] _Z_
  • Member since:
    12-19-2017

Heute morgen auf Steppen...    ...lief genau so ab. Alle nach links in die Heavygasse, rechte Flanke, ich allein und schnell tot.

 

Der MM hat mir aber 10 Bots, alle auf dem tier5 Excelsior, in die Teams gematcht.

Attached Files

  • Attached File   shot_004.jpg   1.36MB

Edited by NickLodeon, 14 February 2020 - 05:51 PM.


PeterLustigg #20 Posted 14 February 2020 - 05:52 PM

    Corporal

  • Player
  • 47503 battles
  • 178
  • [RDDTR] RDDTR
  • Member since:
    09-01-2011

View PostNickLodeon, on 14 February 2020 - 04:49 PM, said:

Heute morgen auf Steppen...    ...lief genau so ab. Alle nach links in die Heavygasse, rechte Flanke, ich allein und schnell tot.

 

Der MM hat mir aber 10 Bots, alle auf dem tier5 Excelsior, in die Teams gematcht.

Da stellt sich die Frage, warum bleibst du denn da alleine stehen?
 






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users