Jump to content


Merkmale der Neuen Balance im Update 1.9


  • This topic is locked This topic is locked
731 replies to this topic

Zapfhan #301 Posted 25 March 2020 - 02:59 PM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 24417 battles
  • 1,742
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-11-2015

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 01:46 PM, said:


es mag Schwachsinn sein es fällt mir nur auf das leider nur die Russen Panzer oder die Italiener am liebsten genommen werden und man leider die Anderen Nationen aus den Augen und aus den Taktiken verloren hat was ich schade finde denn die anderen Nationen haben auch ihre Vorteile.

 

Wo nimmt man denn die Panzer aus dem italienischen Forschugsbaum am liebsten? 

 

Panzer wie den Leo, den STB-1, den STR, den S-Conq, den EBR und co sieht man genauso oft wie andere Nationen.



Anna_Kalashnikova #302 Posted 25 March 2020 - 03:08 PM

    General

  • Moderator
  • 17378 battles
  • 8,739
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    08-21-2011

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 02:46 PM, said:


es mag Schwachsinn sein es fällt mir nur auf das leider nur die Russen Panzer oder die Italiener am liebsten genommen werden und man leider die Anderen Nationen aus den Augen und aus den Taktiken verloren hat was ich schade finde denn die anderen Nationen haben auch ihre Vorteile.


Ich sehe bei dir 1.006 Gefechte in deutschen, 975 in britischen und 871 in japanischen Panzern. Die Soviets folgen weit abgeschlagen mit 224 Gefechten.

 

Ich selbst habe 9.110 auf deutschen, 2.207 auf französischen, 1.663 auf russischen und 1.045 auf chinesischen Panzern.

 

Ich sehe deinen Punkt nicht. :)

 



Dragonheart_26 #303 Posted 25 March 2020 - 03:12 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 5946 battles
  • 74
  • [_THH_] _THH_
  • Member since:
    08-07-2017

View PostZapfhan, on 25 March 2020 - 02:59 PM, said:

 

Wo nimmt man denn die Panzer aus dem italienischen Forschugsbaum am liebsten? 

 

Panzer wie den Leo, den STB-1, den STR, den S-Conq, den EBR und co sieht man genauso oft wie andere Nationen.


am liebsten nehmen alle immer gerne den P44 und den Progetto 65 da die ihre spezielle Lademeschanismus haben was auch nicht schlecht ist wird aber leider zu arg bevorzugt und die anderen Panzer die du aufgezählt hast sieht man auch das stimmt aber leider nicht so oft, ich fahre auch gerne den STB-1, da viele nicht mit denen Puschen können und sich sagen warum soll ich vorfahren und puschen verliere SP und mache nicht so viel schaden wie mit den P44 und dem Progetto.

 und mit dem EBR warum haben auch nicht gleich die anderen Nationen die Radpanzer bekommen bei WOWS gehst doch auch mit den Ubooten das alle die wo hatten die bekommen.

14:14 Added after 2 minute

View PostAnna_Kalashnikova, on 25 March 2020 - 03:08 PM, said:


Ich sehe bei dir 1.006 Gefechte in deutschen, 975 in britischen und 871 in japanischen Panzern. Die Soviets folgen weit abgeschlagen mit 224 Gefechten.

 

Ich selbst habe 9.110 auf deutschen, 2.207 auf französischen, 1.663 auf russischen und 1.045 auf chinesischen Panzern.

 

Ich sehe deinen Punkt nicht. :)

 


was mein Punkt ist es wird leider zu arg die Russen und die Italiener bevorzugt und deshalb habe ich wenig Gefechte auf den Soviets weil ich die mir ganz zum schluss erfahre und ich hoffe das es viele Gegner sehen das auch andere Panzer besser sein können als die wo immer Bevorzugt werden.

 


Edited by Dragonheart_26, 25 March 2020 - 03:28 PM.


Geno1isme #304 Posted 25 March 2020 - 03:34 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 49786 battles
  • 11,211
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 04:12 PM, said:

was mein Punkt ist es wird leider zu arg die Russen und die Italiener bevorzugt

Wo bzw. von wem werden denn die Italiener so bevorzugt? Klar, der Progetto 46 ist zur Zeit der Standard-Med für die 8er Modi (FL, Bollwerk), aber das liegt eher an der Schwäche der anderen 8er Meds. Dass der Progetto 65 gegenüber dem STB-1 oder dem Leo bevorzugt wird kann ich nicht beobachten.

Und der EBR ist ja ein Franzose, kein Italiener, also widersprichst du dir grade selbst.

 

Dass die Russen allgemein etwas besser wegkommen hat nunmal mit der Zielgruppe zu tun, und die sitzt nunmal zu ca. 60-70% im ehemaligen UDSSR-Bereich.

 

Btw, just heute hat WG Details zu den geplanten Änderungen bei der E100 Reihe veröffentlicht.



Dragonheart_26 #305 Posted 25 March 2020 - 03:42 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 5946 battles
  • 74
  • [_THH_] _THH_
  • Member since:
    08-07-2017

View PostGeno1isme, on 25 March 2020 - 03:34 PM, said:

Wo bzw. von wem werden denn die Italiener so bevorzugt? Klar, der Progetto 46 ist zur Zeit der Standard-Med für die 8er Modi (FL, Bollwerk), aber das liegt eher an der Schwäche der anderen 8er Meds. Dass der Progetto 65 gegenüber dem STB-1 oder dem Leo bevorzugt wird kann ich nicht beobachten.

Und der EBR ist ja ein Franzose, kein Italiener, also widersprichst du dir grade selbst.

 

Dass die Russen allgemein etwas besser wegkommen hat nunmal mit der Zielgruppe zu tun, und die sitzt nunmal zu ca. 60-70% im ehemaligen UDSSR-Bereich.

 

Btw, just heute hat WG Details zu den geplanten Änderungen bei der E100 Reihe veröffentlicht.


von vielen Spieler oder Kommandanten und ich weis das der EBR ein Franzose ist und der STB-1 und der Leo sind weniger in Gefechten drin als ein Progetto 65 und mit den Änderungen an dem E100 habe ich mit bekommen finde die auch gut dadurch wird der auch wieder interessanter.

 

und die anderen Meds können auch stark sein bei 8er man muss nur wissen wie man die einsetzt und wo und sich nicht nur auf den Progetto 46 zu versteifen.


Edited by Dragonheart_26, 25 March 2020 - 03:45 PM.


Geno1isme #306 Posted 25 March 2020 - 03:51 PM

    Field Marshal

  • Player
  • 49786 battles
  • 11,211
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    09-03-2013

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 04:42 PM, said:

und die anderen Meds können auch stark sein bei 8er man muss nur wissen wie man die einsetzt und wo und sich nicht nur auf den Progetto 46 zu versteifen.

Sicher kann man die einsetzen, aber der Progetto erlaubt nunmal durch die Nachlademechanik, die Mobilität und das Gunhandling deutlich mehr taktische Optionen. Ein Pershing, Indienpanzer oder Centurion ist da deutlich eingeschränkter (auch wenn ich die persönlich lieber mag).

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 04:42 PM, said:

von vielen Spieler oder Kommandanten und ich weis das der EBR ein Franzose ist und der STB-1 und der Leo sind weniger in Gefechten drin als ein Progetto 65

Keine Ahnung mit was für Spielern oder Kommandanten du da redest, aber z.B. in der letzten CW Kampagne waren definitiv mehr STBs und Leos als Progettos am Start.

Im Random waren zuletzt zwar deutlich mehr Progettos unterwegs, das lag aber primär am Top-of-the-Tree Special im Februar.


Edited by Geno1isme, 25 March 2020 - 03:52 PM.


Pueppi0815 #307 Posted 25 March 2020 - 03:56 PM

    Private

  • Player
  • 9753 battles
  • 1
  • [IXL-G] IXL-G
  • Member since:
    03-20-2013

Liebes WG Team, 

 

ich möchte nun auch meinen Senf dazu geben. Bisher habe ich hier meist nur still mitgelesen. Kurz zu mir ich würde mich als eher durchschnittlichen Spieler sehen. Spiele mit Pausen seit 2013. Habe daher auch schon das eine oder andere mitbekommen. 

 

Vorweg ich finde es für neue Spieler gut, dass der Forschungsbaum in den unteren Tierbereichen ausgedünnt wird. Sicher besteht damit die Möglichkeit das Spieler schneller vorankommen und dann ohne Erfahrung in zu hohen Bereichen landen. Theoretisch ist dies jetzt aber auch schon möglich, wenn Spieler stumpf bei Ihrer Line bleiben. 

 

Ich denke das Hauptproblem ist, dass es Ankündigungen gab, die nun so nicht umgesetzt werden. Ich habe auch geschaut, dass ich die Panzer Stufe VI-X zu denen ich noch realistische Möglichkeiten gesehen habe freigespielt und gekauft. Anfangs stand hier ja nicht fest, wie diese zu bekommen sind. 

 

Block Quote

 Fahrzeuge der Stufen VI–X werden das Spiel nicht verlassen. Ihr werdet auch in Zukunft in der Lage sein, sie zu erhalten. Mehr Informationen hierzu werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Habt ihr bereits solche Fahrzeuge in eurer Garage, werden sie dort auch bleiben. Zudem werden sie in den Angebotsbereich übergehen und ihr werdet die Möglichkeit erhalten, einen Panzer in der voll ausgebauten Version zu erhalten, auch wenn ihr kein einziges Modul erforscht habt.

 

Laut Video sollten die Stufen VI-X zu Spezialfahrzeugen werden. Dies suggeriert für die meisten Spieler, dass die den Rewardstatus erhalten. Auch dies war natürlich ein Grund für viele auf diese Fahrzeuge hinzuarbeiten. Für mich im übrigen auch. 

 

Und selbst wenn man hier Spezialfahrzeuge anders auslegt, war zumindest die Aussage, dass man diese Vollausgebaut in der besten Konfiguration erhält und sich somit den Stockgrind erspart. 

Block Quote

Falls diese Veränderungen übernommen werden sollten, werden die entsprechenden Fahrzeuge, die der Stufen VI–X eingeschlossen, für Kreditpunkte erhältlich sein. Es gibt keinen Grund, überstürzt mit der Erforschung dieser Fahrzeuge zu beginnen, da ihr sie jederzeit werdet kaufen können, sollte das potentielle Update übernommen werden.

 

Nach dieser Ankündigung war klar, dass man sich das Erforschen hätte sparen können. Jedoch stand bis zur Ankündigung von 1.9 immer die Aussage, dass man die Fahrzeuge als Spezialfahrzeug / Vollausgebaut erhält. Somit hätten alle Spieler die sich die Mühe gemacht habe die Fahrzeuge zu erforschen, zumindest hier einen Vorteil. 

 
Wie viele andere verstehe auch ich das Problem nicht, weshalb nun von diesen Plänen abgesehen wird. Ein Weg der für die meisten Spieler positive wäre, wäre doch am Vorhaben festzuhalten. Sprich wer zum Zeitpunkt des Updates die Fahrzeuge hat, erhält diese als Vollausgebaut Spezialfahrzeuge. Es gibt ja ein Sprichwort, Wer A sagt muss auch B sagen. 
 
Oder ist es wirklich ein Problem, dass es bei Spezialfahrzeugen nur Feste Konfigurationen gibt? 
Hier wäre die Lösung, die dies Meisten Spieler zufriedenstellt die Panzer ein zweites mal via Copy und Paste einzuführen. Dann gäbe es halt einen Jumbo ® so ähnlich wurde es beim KV2 doch auch gemacht. Spieler den diese Konfiguration nicht passt, könnten diesen dann verkaufen und / oder sich die normale Sammelvariante kaufen. Für „doppelte“ Panzer gibt es neben dem KV2 ja noch diverse andere Beispiele. Und das ganze hätte auch für WG einen Vorteil. Die Spezialvarianten könnten nach dem Start von 1.9 für Spieler die diese Varianten bis dahin nicht frei hatten z.B. Als Belohnungen oder in zukünftigen Schwarzmarkt verkauft werden.
 
Spieler erhalten Panzer mit denen man bedingt Crew´s trainieren kann oder zumindest mal einen zweiten Tagessieg einfahren können. Alle wären glücklich. Ich hoffe hier gibt WG sich noch mal einen Ruck. 
 
Hier noch mal der Link zu eurem Video, das zum Ende der Test erschienen ist. https://youtu.be/8W-Ljp_WAdY?t=497
 
 


Commander_Isaak #308 Posted 25 March 2020 - 04:04 PM

    Brigadier

  • Player
  • 67832 battles
  • 4,814
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    05-01-2012

View PostDragonheart_26, on 25 March 2020 - 04:12 PM, said:


am liebsten nehmen alle immer gerne den P44 und den Progetto 65 da die ihre spezielle Lademeschanismus haben was auch nicht schlecht ist wird aber leider zu arg bevorzugt und die anderen Panzer die du aufgezählt hast sieht man auch das stimmt aber leider nicht so oft, ich fahre auch gerne den STB-1, da viele nicht mit denen Puschen können und sich sagen warum soll ich vorfahren und puschen verliere SP und mache nicht so viel schaden wie mit den P44 und dem Progetto.

 und mit dem EBR warum haben auch nicht gleich die anderen Nationen die Radpanzer bekommen bei WOWS gehst doch auch mit den Ubooten das alle die wo hatten die bekommen.

14:14 Added after 2 minute


was mein Punkt ist es wird leider zu arg die Russen und die Italiener bevorzugt und deshalb habe ich wenig Gefechte auf den Soviets weil ich die mir ganz zum schluss erfahre und ich hoffe das es viele Gegner sehen das auch andere Panzer besser sein können als die wo immer Bevorzugt werden.

 


Kannst du genauer erklären, wie DU zeigen willst, dass die anderen Nationen besser/gleich performen? Das habe ich nicht so ganz verstanden.



DontNeedAGun #309 Posted 25 March 2020 - 04:52 PM

    Major

  • Player
  • 32196 battles
  • 2,943
  • [GS-WS] GS-WS
  • Member since:
    12-29-2016

Ich bin dafür, das WG keine Updates und auch die entsprechenden Änderungen nicht mehr ankündigt und einfach macht was sie wollen.

Man hatte ja mit dem Test und der Umfrage die Vermutung, das man auf Änderungen Einfluß nehmen konnte...

Jetzt kommt wieder so ein Mist dabei rum.

Einfach garnichts mehr mitteilen und ankündigen, Updaten und gut....da WG ja sowieso macht, was es will.

Ist mir mittlerweile aber auch egal.

Es gibt in Zusammenhang mit der Spielfreude Begriffe, die man einfach nicht mehr bewerten sollte:

Gewinnen, Balancing, OP-Panzer, Power-Creep, WN8... nur mal so aus der Hüfte geschossen.

Mir würde sicher noch mehr einfallen, wenn ich Lust hätte, darüber etwas nachzudenken.

Aber warum?

 


Edited by DontNeedAGun, 26 March 2020 - 10:42 AM.


YOLO_Backfisch #310 Posted 25 March 2020 - 05:52 PM

    Private

  • Player
  • 6621 battles
  • 1
  • Member since:
    05-03-2012
(Wann) kommt zu dem Update noch ein öffentlicher Test?

Darqspeaker #311 Posted 25 March 2020 - 07:53 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13221 battles
  • 789
  • [ESHRO] ESHRO
  • Member since:
    10-16-2017

View PostElDefunes, on 24 March 2020 - 09:52 PM, said:

Ich meinte am Ende des gesamten Zyklus. Quasi die letzte Iterationen. Da hatte sicher kein Tester überhaupt nur Zeit gehabt etwas gegen Rewardpanzer nachzudenken. Zumal es da einfach geklappt hat. Da gab es ganz andere Katastrophen die abgewendet werden mußten.

 

Das war für mich überhaupt nicht ersichtlich, dass du das meinst, verstehe auch irgendwie nicht, was du damit als Aussage bezwecken willst.

 

View PostElDefunes, on 24 March 2020 - 09:52 PM, said:

Nach zich Jahren und zwei Alpahtests unter Wargaming hab ich schon so einiges erlebt.

Wie dem auch sei. Öffentliche Test ala Testserver werden zudem eh nurnoch durchgewunken und haben nur eine bessere Alibifunktion. Und egal was da passiert in der Community, sie setzen es einem trotzdem vor.

Wann eine Tendenz da ist dürfte wohl auch jeder für sich selber festmachen dürfen. Auch eine Frage wo oft "einzele" Vorfälle vorkommen.

 

Das ist schön und toll, ist aber als Argument völlig wertlos. Wenn du sowas erlebst hast, dann kannst du es auch konkret machen, halte nichts davon, dass ich dir einfach so ohne weiteres glauben soll.

 

Und der öffentlich Test hat gar nicht den Zweck, dass die Veränderungen präsentiert werden und dann nochmal angepasst werden kann. Zum Zeitpunkt eines öffentlichen Test ist die Entwicklung abgeschlossen und Entscheidungen wurden bereits getroffen. Der Hauptzweck ist, die Veränderung noch mal zu testen, ob noch Bugs vorkommen, die dann noch gefixt werden können. Für mehr ist so ein Test gar nicht gedacht und mehr kann der auch gar nicht leisten.

 

ElDefunes, on 24 March 2020 - 09:52 PM, said:

Wo ist Kritik nicht korrekt, nur weil du dich nicht erinnern kannst, oder nicht dabei warst?

Kleiner Tip zurück. Dann mußt du es einfach mal akzeptieren das du nicht der Maßstab für Korrektheit bist, wenn du auch gar nicht den Überblick hast.

 

Also sollte Kritik weiterhin, nach besten Wissen und Gewissen, geäußert werden dürfen, auch wenn Andere es selber gerade nicht nachvollziehen können.

 

Es geht doch komplett um deinen Vorwurf, WG habe es nicht angesagt, es werden keine Rewards mehr und hast dafür das Video vom Supertestkonzept genommen, was von WG gecancelt. Für mich war der Vorwurf aber nicht korrekt.

 

Und kleiner Tip: ich halte mich nicht für das Maß der Korrektheit, aber ich erwarte, wenn du ein solchen Vorwurf bringst, das du mir konkret meine Fehler aufzeigt. Soll ich jetzt meine eigenen Argumente zerlegen? Nein, dass ist überhaupt nicht meine Aufgabe, dass ist immer die Aufgabe der Gegenseite in einer Diskussion. In dem Fall hatte ich den Überblick, einfach weil ich alle Quellen in dem Fall gelesen hab und ich habe auch entsprechend argumentiert. Falls ich was falsch gemacht habe, kannst du mich gerne korrigieren.

 

Und zu welchen Zeitpunkt durftest du deine Kritik nicht äussern? Oder willst du damit sagen, ich darf deine Kritik nicht kritisieren? Die Sache ist, ich möchte über die Sache an sich reden und nicht off-Topic über Meinungfreiheit philosophieren. Wenn ich deiner Meinung es nicht nachvollziehen, kannst du das jederzeit aufzeigen, ich möchte diese Arbeit aber nicht für dich machen, dass kann ich auch gar nicht. Ich möchte nochmal betonen, dass ich eigentlich auch nur dein Argument kritisiert habe, nicht deine Meinung im allgemeinen.

 

ElDefunes, on 24 March 2020 - 09:52 PM, said:

Wenn Wargaming übrigens gut und vernüftig arbeiten würde und eine gute Informationpolitik hätte, könnten wir uns das hier alles sparen.

Wenn sie schon Kritik im Kleinen annehmen würden, ohne das dazu erst ein extremer Aufschrei gegegn, eine alles veränderden Umsetzung, auf einem Supertest nötig ist, könnten wir uns immerhin die Hälfte von all dem sparen.

Tut es aber leider nicht

 

Ich bin Softwareentwickler, aber ich kann nicht wirklich erkennen, wie WG arbeitet. Bist du ein Ex-Mitarbeiter, der Insight-Wissen hat? Oder willst du eigentlich komplett auf die Informationspolitik hinaus? Ich geb dir mal ein wenig Wissen aus meinen Beruf und Kommunikation zwischen Entwickler und Kunden ist extrem schwierig, bei Spielen ist das noch schlimmer, weil es eigentlich nur um Gefühle geht. Aus Versehen ein falsches Wort verwendet und es ensteht ein Meme, dass sich Spieler im Tech-Tree verirrt haben. Ich war zum Beispiel die ganze Zeit irritiert über die Reaktion von den Spielern zum Sandbox , weil sie alles für beschlossenen Sache gehalten und jetzt kämpfen müssen, dass es so nicht kommt. Aber der ganze Sandbox hatte genau den Zweck, dass sie Feedback bekommen und genau die Meinung der Community haben wollen. Dafür ist dieses Konzept von Sandbox überhaupt da. Ich habe aber für mich jetzt mitgenommen, WG hätte nach jeden Satz sagen müssen "das alles ist ein Konzept in Entwicklung, dass wir mit eurer Hilfe Testen wollen, damit wir ein endgültige Entscheidung dazu treffen".

 

Und wenn du gerade von Kritik im Kleinen annehmen sprichst, stellt sich für mich die Frage, wie meinst du das genau? Redest du Annehmen oder vom Umsetzten? Alleine dass ist schon ein Riesenunterschied, denn Kritik annehmen bedeutet noch lange nicht, dass man dementsprechend es dann auch umsetzt (und ich glaube du meinst auch letzteres, korrigiere mich wenn ich falsch liege). Ein weiteres Problem ist, ich gehe davon, es gibt auch nicht eine einheitliche Kritik bzw. es gibt auch genug Kritik, die sich nicht mit der Profitinteresse vereinen lässt (beste Beispiel Powercreep, dass ist vermutlich ein Problem, dass wir nicht mehr los werden, einfach weil WG dadurch zuviel Kohle damit verdient, gibt halt genug Ar6chlöch3r, die ihre Freude haben mit zu starken Panzer, auch wenn viele das nicht zugeben werden).

 

Trotzdem stimme ich zu, das WGs Infomationspolitik nicht so gut ist.

 


Edited by Darqspeaker, 26 March 2020 - 02:39 PM.


GeneralPfeiffendeckel #312 Posted 25 March 2020 - 08:42 PM

    Sergeant

  • Player
  • 65033 battles
  • 226
  • Member since:
    07-26-2011

View PostIgor_der_Metzger, on 24 March 2020 - 08:58 AM, said:

Was soll das Gejammer eigentlich um den 62A? Das Ding ist, seit dem Turmbuff des 140ers, sinnlos.

Wenn man sich richtig informiert, grindet man eh das 140er, welches Meta ist und wenn man kein 907 hat, die Wahl im Vorstoss / CW ist.

 

 

Und genau das ist der Punkt. WG will sich die Modellpflege beim T-62 sparen. Das ist genau das Gleiche wie mit dem AMX 30 und AMX30b.

Gross "Optimierung" ankünden und dann nichts tun... :angry:

 

Ich habe übrigens beide (140 und T-62A) und ich mochte den T-62A eben bis zu diesem
Buff vom 140 und dem Aufkommen vom Über-430U (welches ich auch habe).

 

Ich sage es gerne nochmals: WG dünnt den Tech-Tree aus und Du kannst Dir an den Fingern einer Hand abzählen, wnn der wieder mit teuren Überpanzer "belebt" wird.

Wollen wir wetten?

 

Cheers

 

 

 



Zapfhan #313 Posted 25 March 2020 - 08:50 PM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 24417 battles
  • 1,742
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-11-2015

View PostGeneralPfeiffendeckel, on 25 March 2020 - 07:42 PM, said:

 

Und genau das ist der Punkt. WG will sich die Modellpflege beim T-62 sparen. Das ist genau das Gleiche wie mit dem AMX 30 und AMX30b.

Gross "Optimierung" ankünden und dann nichts tun... :angry:

 

Ich habe übrigens beide (140 und T-62A) und ich mochte den T-62A eben bis zu diesem
Buff vom 140 und dem Aufkommen vom Über-430U (welches ich auch habe).

 

 

 

 

Aus dem Artikel

 

"Sammlerfahrzeuge sind uns genauso wichtig wie die regulären Fahrzeuge, weshalb sie die gleichen Balance-Regeln betreffen werden."



EvilEngineNo_09 #314 Posted 25 March 2020 - 10:56 PM

    Lieutenant General

  • Clan Commander
  • 43226 battles
  • 7,182
  • [K-_-K] K-_-K
  • Member since:
    12-12-2010

View PostZapfhan, on 25 March 2020 - 08:50 PM, said:

 

Aus dem Artikel

 

"Sammlerfahrzeuge sind uns genauso wichtig wie die regulären Fahrzeuge, weshalb sie die gleichen Balance-Regeln betreffen werden."

 

Können wir den Post für die nächsten 2-3 Jahre irgendwo anpinnen? 

 

Es wurde auch vor 2 oder 3 Jahren mal gesagt es käme ein großes Rebalancing wo auch zum Beispiel der E-100 mal überarbeitet werden sollte. Gut, man hats beim Leo und STB-1 gemacht, recht gut wie ich finde, nur leider hat man einen Haufen Panzer ein weiteres Jahr nicht berücksichtigt und nun schickt man sich an die TechTrees zu überarbeiten weil man es "muss" und schwurbelt an der Muni rum. BEVOR man sich erstmal das Balancing anschaut!? Ich bin kein Berufsnörgler, aber in dieser Beziehung ist WG mittlerweile leider im Großen und Ganzen einiges schuldig geblieben.



SimulacrumGER #315 Posted 26 March 2020 - 03:52 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 4544 battles
  • 84
  • [77BH] 77BH
  • Member since:
    09-14-2012

View PostEvilEngineNo_09, on 25 March 2020 - 10:56 PM, said:

 

Können wir den Post für die nächsten 2-3 Jahre irgendwo anpinnen? 

 

Es wurde auch vor 2 oder 3 Jahren mal gesagt es käme ein großes Rebalancing wo auch zum Beispiel der E-100 mal überarbeitet werden sollte. Gut, man hats beim Leo und STB-1 gemacht, recht gut wie ich finde, nur leider hat man einen Haufen Panzer ein weiteres Jahr nicht berücksichtigt und nun schickt man sich an die TechTrees zu überarbeiten weil man es "muss" und schwurbelt an der Muni rum. BEVOR man sich erstmal das Balancing anschaut!? Ich bin kein Berufsnörgler, aber in dieser Beziehung ist WG mittlerweile leider im Großen und Ganzen einiges schuldig geblieben.

Zumindest der E-100 ist dieses Jahr dann wohl fällig. Aus der News zu 2020 und dem Tank Balancing:
"Vehicle Rebalancing

This year, we’re going to continue the rebalancing work we started in 2019 for some popular vehicles. We have already adjusted the characteristics of the Leopard 1, the STB-1 and other great tanks, and now it’s time to take another step forward and adjust the performance characteristics of the E 100 and the legendary IS-4, among others.

 

  • In the German branch, we plan to rebalance not only the E-100, but also the VK 36.01 (H), the E-75, the Tiger I and the Tiger II.
  • For the Soviet nation, in addition to the IS-4, we aim to pay close attention to the KV-3, the KV-4, and the ST-1.
  • In the American branch, the T32, the M103, and the T110E5 will be subject to rebalancing.

This list is not complete, and it is possible that other tanks will be added to it in the future.

 

We are also thinking about options for rebalancing wheeled vehicles. Players have a hard time hitting the wheeled vehicles, so it should be fixed in the first place. The effect of damaged wheels is minimal—it insufficiently affects the overall maneuverability and mobility of the vehicle. It needs to be fixed and we will take care of it this year." (https://worldoftanks...s/features-2020)

 



Darqspeaker #316 Posted 26 March 2020 - 07:24 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 13221 battles
  • 789
  • [ESHRO] ESHRO
  • Member since:
    10-16-2017

View PostEvilEngineNo_09, on 25 March 2020 - 10:56 PM, said:

 

Können wir den Post für die nächsten 2-3 Jahre irgendwo anpinnen? 

 

Es wurde auch vor 2 oder 3 Jahren mal gesagt es käme ein großes Rebalancing wo auch zum Beispiel der E-100 mal überarbeitet werden sollte. Gut, man hats beim Leo und STB-1 gemacht, recht gut wie ich finde, nur leider hat man einen Haufen Panzer ein weiteres Jahr nicht berücksichtigt und nun schickt man sich an die TechTrees zu überarbeiten weil man es "muss" und schwurbelt an der Muni rum. BEVOR man sich erstmal das Balancing anschaut!? Ich bin kein Berufsnörgler, aber in dieser Beziehung ist WG mittlerweile leider im Großen und Ganzen einiges schuldig geblieben.

 

Mit 2 oder 3 Jahren bist du aber sehr großzügig (man könnte meinen, du willst Übertreiben um ein wenig Stimmung zu mache, aber was weiß ich), die erst Ankündigung war grob zum Jahreswechsel 2018/19, dass ist jetzt bisschen mehr als 1 Jahr her, die ersten Schritten waren so gegen Mitte letzten Jahre her, wo sie es dann für das Muni-Rework eingefroren haben. Wenn schon nörgeln, dann bitte mit korrekten Angaben, sonst bist du wirklich ein Berufsnörgler.

 

PS: alles was vor den Wort "aber" steht, wird durch das Darauffolgende verworfen.



Igor_der_Metzger #317 Posted 26 March 2020 - 08:04 AM

    Major

  • Player
  • 28908 battles
  • 2,614
  • [KR4WL] KR4WL
  • Member since:
    05-29-2014

View PostZapfhan, on 25 March 2020 - 08:50 PM, said:

 

Aus dem Artikel

 

"Sammlerfahrzeuge sind uns genauso wichtig wie die regulären Fahrzeuge, weshalb sie die gleichen Balance-Regeln betreffen werden."

 

Dann sollte vielleicht der Turm vom 907 noch mal überarbeitet werden....der bräuchte nen Buff.:trollface:



Griesgram_der_Grobe #318 Posted 26 March 2020 - 08:04 AM

    Colonel

  • Beta Tester
  • 19034 battles
  • 3,578
  • [HCD] HCD
  • Member since:
    11-18-2010

so geil...erst kastriert man die 122er und den 1S und jetzt packt man die gefledderte Krücke zurück nach T6...kannste dir nicht ausdenken...:trollface:

 



AT_AT_90 #319 Posted 26 March 2020 - 08:12 AM

    Major

  • Player
  • 103905 battles
  • 2,563
  • [NXD] NXD
  • Member since:
    04-17-2011

View PostSimulacrumGER, on 26 March 2020 - 02:52 AM, said:

Zumindest der E-100 ist dieses Jahr dann wohl fällig. Aus der News zu 2020 und dem Tank Balancing:
"Vehicle Rebalancing

This year, we’re going to continue the rebalancing work we started in 2019 for some popular vehicles. We have already adjusted the characteristics of the Leopard 1, the STB-1 and other great tanks, and now it’s time to take another step forward and adjust the performance characteristics of the E 100 and the legendary IS-4, among others.

 

  • In the German branch, we plan to rebalance not only the E-100, but also the VK 36.01 (H), the E-75, the Tiger I and the Tiger II.
  • For the Soviet nation, in addition to the IS-4, we aim to pay close attention to the KV-3, the KV-4, and the ST-1.
  • In the American branch, the T32, the M103, and the T110E5 will be subject to rebalancing.

This list is not complete, and it is possible that other tanks will be added to it in the future.

 

We are also thinking about options for rebalancing wheeled vehicles. Players have a hard time hitting the wheeled vehicles, so it should be fixed in the first place. The effect of damaged wheels is minimal—it insufficiently affects the overall maneuverability and mobility of the vehicle. It needs to be fixed and we will take care of it this year." (https://worldoftanks...s/features-2020)

 

 

Was bedeutet denn rebalancing beim Tiger I und KV-3.

Die sind ja ziemlich stark, nerf?



Bleeding333 #320 Posted 26 March 2020 - 08:26 AM

    Major General

  • Player
  • 23261 battles
  • 5,619
  • Member since:
    10-31-2014

View PostZapfhan, on 25 March 2020 - 09:50 PM, said:

 

Aus dem Artikel

 

"Sammlerfahrzeuge sind uns genauso wichtig wie die regulären Fahrzeuge, weshalb sie die gleichen Balance-Regeln betreffen werden."

 

Klingt gut, ich warte einfach auf den nächsten Half-Life Teil, bis es wieder eine Ankündigung mit Buffs und Nerfs für die "Sammlerfahrzeuge" (anderes Wort für Fahrzeuge die maximal zum anschauen taugen) gibt :trollface:

 

Ich hoffe das es diesmal keine 14 Jahre mehr dauert, bis zum nächsten Teil (https://www.pcgames....t-klar-1346151/:great:






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users