Jump to content


T26E5: Ein Patriot, selbst ohne die Farben


  • Please log in to reply
15 replies to this topic

Community #1 Posted 20 May 2020 - 06:01 AM

    Sergeant

  • Content Team
  • 0 battles
  • 36,054
  • Member since:
    11-09-2011
Auch ohne Flagge oder Adler bekommt ihr mit diesem Panzer einen wahren Amerikaner.

Der vollständige Text des Nachrichtenartikels

GORUSS #2 Posted 20 May 2020 - 06:08 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 46880 battles
  • 406
  • [ALP3N] ALP3N
  • Member since:
    09-10-2017
https://tanks.gg/tank/t26e5/model

bavbar #3 Posted 20 May 2020 - 07:06 AM

    Corporal

  • Player
  • 51994 battles
  • 123
  • [WWBS] WWBS
  • Member since:
    05-16-2012

Leider der falsche 8er Heavy.

Beim Renegade wäre ich schwach geworden.



Team_Flusspferd #4 Posted 20 May 2020 - 08:10 AM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 23506 battles
  • 378
  • Member since:
    09-05-2012
Der T26E5 ist gar nicht mal so verkehrt.
Die Mobilität ist brauchbar und die Kombination aus guter Turmpanzerung und 10 Grad Gun Depression machen ihn zu einem guten Hull-Down Panzer.
Der Alpha Schaden ist zwar nicht die Welt, aber das macht der schnelle Reload (mit ner guten Crew und Ansetzer+Lüftung) von etwas über 5 Sek wieder wett.
Ab 150-200 Meter trollt die Kanone aber öfters ganz gerne mal.
*Edit*
Der Panzer eignet sich auch gut zum Credits farmen.

Edited by Team_Flusspferd, 20 May 2020 - 08:15 AM.


ThorsKriegshammer #5 Posted 20 May 2020 - 10:30 AM

    Major General

  • Player
  • 35413 battles
  • 5,361
  • Member since:
    04-14-2011

Ein guter Heavy.Als reiner Frontheavy gesehn krankt er aber klar am sehr geringen Alpha von nur 240,was ja grade mal Standart für 8er Meds ist,und weit unter den da drin besten 8er Meds liegt.Es mangelt ihm dadurch daher an der Front auch an passiver Abschreckung.Er wird allein oder zu zweit daher deutlich eher im drauflosgehn in Überzahl "wegerommelt".Sein Durchschlag von nur 259 auf der besseren APCR ist auch relativ schwach wenn er direkt gegen 9er oder 10er Heavys oder Meds der besser gepanzerten Sorte ran muss.An vorderster Front ist er ausser als Top Heavy daher klar hauptsächlich Unterstützer für die Spitze.

 


 

Dafür ist er bei ausgebauter Wendigkeit über Besatzung und vielleicht noch Cola aber auch mobil genug um eingeschränkt auch als Med gespielt zu werden.Das bietet sich vor allem in 10er Runden an wo man ganz vorne an der Heavyfront eh nix verloren hat.In der Rolle ist seine Panzerung dann Klasse und auch sein Standartdurchschlag.


 

Super ist er auch zum C machen.Er hat bei Standart und verbesserter Mun APCR.Und die verbesserte hat vergleichsweise lediglich 29mm mehr als die Standart.die respektable 230 hat.Und zum Teil als Med eingesetzt reichen 230 auch öfter aus als z.B die 234 beim Löwe.Jedenfalls bedeutet das alles das man recht wenig dazu verführt wird die 2 zu drücken,oder überhaupt mehr als 10-15 Schuss der besseren APCR mitzunehmen.Was längerfristig nen fetten Haufen C bringt b.z.w spart.


 

Kommt bei ihm drauf an was man sucht .Als reiner Frontheavy gibt es klar bessere.Als Med ist er dann doch zu wenig mobil und kann diese Rolle nur eingeschränkt erfüllen.Aber eingeschränkt eben schon. Wenn man nen flexiblen Heavy sucht der beides kann ist er schon wirklich gut.Allerdings würd ich den E75 TS in der flexiblen Rolle stärker einstufen.Der ist noch n Stück mobiler für Med Wege.Hat 23mm mehr auf der besseren Mun.Und mit 360 auch nen echten Heavy Alpha.


Edited by ThorsKriegshammer, 20 May 2020 - 10:57 AM.


War_Gear #6 Posted 20 May 2020 - 02:14 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 21073 battles
  • 1,314
  • Member since:
    03-27-2019

View Postbavbar, on 20 May 2020 - 07:06 AM, said:

Leider der falsche 8er Heavy.

Beim Renegade wäre ich schwach geworden.

 

Der T26E5 ist laut Skill4LTU definitiv besser (auch wenn er weniger Alpha hat). Was willst Du mit dem Renegade? Der "kann" gute Runden haben, aber meistens holzen Dir die Gegner durch den Krebspickel auf dem Turm einfach so durch. Es wird schon seine guten Gründe haben, dass man den kaum noch im Random sieht, oder?



surroundedby48ers #7 Posted 20 May 2020 - 02:18 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 85170 battles
  • 393
  • [RGT] RGT
  • Member since:
    10-07-2012
guter solider panzer mit starker standard apcr, braucht so gut wie kein gold aber mit dem aktuellen nonstop t10 matchmaking das wieder heimlich still und leise verändert wurde einfach nur noch farmvieh da die panzerung gegen higtier nichts wert is

CKV_Shadow #8 Posted 20 May 2020 - 03:23 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 40097 battles
  • 1,199
  • [CKV] CKV
  • Member since:
    04-20-2013
Danke für die Feedbbacks, ich liebäugel mit dem schon länger. Wobei mir die 8.000 Anleihen Version in den Farben irgendwie besser gefällt. (Von den Werten her sind die aber doch glaub ich identisch).

BusterD75 #9 Posted 20 May 2020 - 06:37 PM

    Corporal

  • Player
  • 42562 battles
  • 115
  • [LEOFL] LEOFL
  • Member since:
    07-14-2012

Der Renegade ist fast in allen Belangen besser und in Sachen Preis/Leistung ist der gebuffte Super Pershing eher zu empfehlen. Er ist mit dem Patriot halbwegs vergleichbar. Etwas langsamer, etwas weniger Durchschlag und DPM, mehr Weakspots aber dafür auch die stärke Panzerung. Dank Special MM mittlerweile in meinen Augen jedoch das bessere Gesamtpaket.

 

https://tanks.gg/compare/t26e4?t=t26e5%7Erenegade


Edited by BusterD75, 20 May 2020 - 06:39 PM.


CKV_Shadow #10 Posted 20 May 2020 - 06:49 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 40097 battles
  • 1,199
  • [CKV] CKV
  • Member since:
    04-20-2013

View PostBusterD75, on 20 May 2020 - 05:37 PM, said:

Der Renegade ist fast in allen Belangen besser und in Sachen Preis/Leistung ist der gebuffte Super Pershing eher zu empfehlen. Er ist mit dem Patriot halbwegs vergleichbar. Etwas langsamer, etwas weniger Durchschlag und DPM, mehr Weakspots aber dafür auch die stärke Panzerung. Dank Special MM mittlerweile in meinen Augen jedoch das bessere Gesamtpaket.

 

https://tanks.gg/compare/t26e4?t=t26e5%7Erenegade


Sofern die vom Spielverhalten wirklich vergleichbar sind. Den Renegade (hab ich) und empfinde ich für nen Heavy als sehr mobil.
Der Patriot reizt mich aufgrund der starken Frontpanzerung. Ich würde beide Panzer vermutlich komplett unterschiedlich spielen.

EDIT: Wobei ich mir gerade die Panzerungswerte angeschaut habe und hätte nicht gedacht das der Patriot beim Turm schwächer ist. Dann ist's wahrscheinlich der Knubbel aufm Dach... 


Edited by CKV_Shadow, 20 May 2020 - 06:52 PM.


Igor_der_Metzger #11 Posted 20 May 2020 - 09:05 PM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 31379 battles
  • 3,154
  • [IKBNL] IKBNL
  • Member since:
    05-29-2014
Die Gun vom 26e5 krankt an Schrotflintitis. Der Renegade trifft, aus der fahrt, manchmal Schüsse, die selbst ein 140 oder 907 kaum hinbekommt. Irre, was die Kanone snappen kann. Wenn man mit dem Pickel auf dem Dach an der Ridge nicht stehen bleibt, kann der durch den recht hohen Alpha und die gute DPM ordentlich Alarm machen.

Hauptmann_v_Coepenick #12 Posted 21 May 2020 - 12:26 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 33534 battles
  • 90
  • Member since:
    01-25-2013

Nichts für ungut, jedoch ist dieser Panzer nichts anderes als ein schlechterer Centurion Mk. 5/1 RAAC.

Dumm ist nur, dass sein Turm nicht mal ansatzweise die Panzerung des Cents bietet.

Ausgeglichen wird dieser Makel durch seine Heavy-typische nicht vorhandene Tarnung.

Bei 5 Sekunden Reload, also knapp eine Sekunde weniger als der Cent, reden wir hier über 650 Tarnung vs. 150 bei ähnlicher Mobilität. Bei 240 Schaden/ Schuss.Penetration unterscheidet sich nicht wesentlich.

 

Dieser Panzer hatte mal eine Daseinsberechtigung, als 10 Grad Gundepression was brachten. Die Zeiten sind aber auch vorbei.

Kann man als TD spielen oder im Zug als Supporter, Spaß macht er nicht.

 

 

 

 

 



Sw33pY #13 Posted 21 May 2020 - 03:06 AM

    Major

  • Player
  • 30891 battles
  • 2,966
  • [TENTS] TENTS
  • Member since:
    05-20-2012

View PostHauptmann_v_Coepenick, on 20 May 2020 - 11:26 PM, said:

Nichts für ungut, jedoch ist dieser Panzer nichts anderes als ein schlechterer Centurion Mk. 5/1 RAAC.

Dumm ist nur, dass sein Turm nicht mal ansatzweise die Panzerung des Cents bietet.

Ausgeglichen wird dieser Makel durch seine Heavy-typische nicht vorhandene Tarnung.

Bei 5 Sekunden Reload, also knapp eine Sekunde weniger als der Cent, reden wir hier über 650 Tarnung vs. 150 bei ähnlicher Mobilität. Bei 240 Schaden/ Schuss.Penetration unterscheidet sich nicht wesentlich.

 

Dieser Panzer hatte mal eine Daseinsberechtigung, als 10 Grad Gundepression was brachten. Die Zeiten sind aber auch vorbei.

Kann man als TD spielen oder im Zug als Supporter, Spaß macht er nicht.

 

 

 

 

 

 

Und seit wann sind andere Heavys Tarnungswunder?

Der Turm bounct auch.

 

Als TD also, richtig gute Idee.


Edited by TopTierTomat0, 21 May 2020 - 03:20 AM.


manicpanic #14 Posted 21 May 2020 - 08:38 AM

    Sergeant

  • Player
  • 7607 battles
  • 286
  • [HEAVM] HEAVM
  • Member since:
    09-09-2012

View PostHauptmann_v_Coepenick, on 21 May 2020 - 12:26 AM, said:

Nichts für ungut, jedoch ist dieser Panzer nichts anderes als ein schlechterer Centurion Mk. 5/1 RAAC.

Dumm ist nur, dass sein Turm nicht mal ansatzweise die Panzerung des Cents bietet.

Ausgeglichen wird dieser Makel durch seine Heavy-typische nicht vorhandene Tarnung.

Bei 5 Sekunden Reload, also knapp eine Sekunde weniger als der Cent, reden wir hier über 650 Tarnung vs. 150 bei ähnlicher Mobilität. Bei 240 Schaden/ Schuss.Penetration unterscheidet sich nicht wesentlich.

 

Dieser Panzer hatte mal eine Daseinsberechtigung, als 10 Grad Gundepression was brachten. Die Zeiten sind aber auch vorbei.

Kann man als TD spielen oder im Zug als Supporter, Spaß macht er nicht.

 

 

 

 

 

 

Es gibt tatsächlich Spieler, die auch noch die Empfehlung abgeben mit dem Heavy an der Redline rum zu schimmeln.

An alle neuen Spieler: Das bringt in den allermeisten Fällen gar nichts.



Sw33pY #15 Posted 21 May 2020 - 08:45 AM

    Major

  • Player
  • 30891 battles
  • 2,966
  • [TENTS] TENTS
  • Member since:
    05-20-2012

View Postmanicpanic, on 21 May 2020 - 07:38 AM, said:

 

Es gibt tatsächlich Spieler, die auch noch die Empfehlung abgeben mit dem Heavy an der Redline rum zu schimmeln.

An alle neuen Spieler: Das bringt in den allermeisten Fällen gar nichts.

 

Die Empfehlung kommt von jemanden der 700 avg DMG auf den angeblich "weit besseren" centurion hat.

 

Da ist es dann auch egal ob der Turm was bounct oder nicht.



BusterD75 #16 Posted 21 May 2020 - 02:18 PM

    Corporal

  • Player
  • 42562 battles
  • 115
  • [LEOFL] LEOFL
  • Member since:
    07-14-2012

View PostCKV_Shadow, on 20 May 2020 - 05:49 PM, said:


Sofern die vom Spielverhalten wirklich vergleichbar sind. Den Renegade (hab ich) und empfinde ich für nen Heavy als sehr mobil.
Der Patriot reizt mich aufgrund der starken Frontpanzerung. Ich würde beide Panzer vermutlich komplett unterschiedlich spielen.

EDIT: Wobei ich mir gerade die Panzerungswerte angeschaut habe und hätte nicht gedacht das der Patriot beim Turm schwächer ist. Dann ist's wahrscheinlich der Knubbel aufm Dach... 


Die spielen sich ähnlich, da sie von den Werten durchaus vergleichbar sind. Der Renegade kann halt fast alles etwas besser. Mobil (für einen Heavy) ist der Patriot auch, der Renegade wird zudem da etwas ausgebremst durch seine schlechten Bodenwiderstandswerte.

 

Ansonsten muss man in Sachen Panzerung vor allem mit dem Turm arbeiten, da die Wanne gerade gegen andere Heavies nicht wirklich was taugt. Der Patriot ist an der Wanne auf dem Papier etwas besser geschützt, es bringt aber in der Praxis kaum was, weil der Standard Durchschlag der meisten Tier 8 Panzer trotzdem ausreicht, um die Wanne zu durchschlagen. Gefühlt habe ich sogar mehr Wannenabpraller beim Renegade, vielleicht wegen der abgerundeten Form.

 

Ein Panzerungsvorteil des Patriot ist eigentlich nur der Turm ohne nennenswerten Weakspot. Mit dem kann man am Hügel auch mal „stehen bleiben“ (vor allem wenn keine Arty Im Spiel ist), was mit dem Renegade aufgrund des offensichtlichen Weakspots nIcht zu empfehlen ist. Wobei der auch nicht so schlimm ist wie anfangs befürchtet. Er ist noch vergleichsweise gut gepanzert und wenn man sich bewegt, doch recht schwer zu treffen. Zudem kann man den Renegade auch problemlos „wackeln“ lassen, weil die Kanone recht gut „snapt“. Hinzu kommen die deutlich bessere DPM und Alpha, mit denen sich der Renegade als Heavy mehr Respekt verschaffen kann. Er ist trotz des Turmweakspots und der etwas schwächeren Wanne daher einfach der bessere Heavy.

 

Wenn dich die Frontpanzerung reizt, nimm wie gesagt lieber den Super Pershing. Der sieht maximal Tier 9, kostet weniger und dürfte daher das bessere Gesamtpaket sein. Zudem ist er als Medium deutlich besser getarnt und die Wanne ist trotzdem stärker gepanzert und bounct einiges weg. Beim Turm kann man wegen der diversen Weakspots streiten, aber die muss man halt auch erst einmal treffen. Da jedoch die Tier 10 Gegner fehlen, funktioniert die Panzerung des Super Pershing in der Praxis besser als die des Patriot.

 

 


Edited by BusterD75, 21 May 2020 - 02:39 PM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users