Jump to content


Neues vom Supertest: Änderungen an den Radfahrzeugen


  • This topic is locked This topic is locked
180 replies to this topic

Zapfhan #1 Posted 23 June 2020 - 10:54 AM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 24493 battles
  • 2,009
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    04-11-2015

Während des Streams mit den Entwicklern hatten wir angekündigt, dass wir an der Neugewichtung der Radfahrzeuge arbeiten würden. Heute möchten wir über die geplanten Änderungen sprechen.

 

Beschreibung des Problems

Eines der größten Probleme für die meisten Spieler ist es, dass die Radfahrzeuge zu lange überleben, obwohl sie beim aktiven Aufklären heftig vom gegnerischen Team beschossen werden. Das liegt an der geringen Größe, der hohen Geschwindigkeit und der ebenfalls hohen Manövrierbarkeit. Ein anderer Aspekt des Problems ist, dass die Radfahrzeuge so gut wie nicht anzuhalten sind, da sie nicht stehen bleiben, wenn ihre Aufhängung beschädigt wird. Stattdessen werden sie nur etwas langsamer. Die Auswirkungen beschädigter Räder auf die Manövrierbarkeit des Fahrzeugs sind relativ gering. Um einen spürbaren Effekt zu erzielen, müssen mehrere Räder beschädigt werden.  

All dies führt zu einer Situation, in der sich ein Spieler möglicherweise voll darauf konzentrieren muss, ein Radfahrzeug zu zerstören, anstatt sich um andere Bereiche des Gefechts oder andere Aufträge kümmern zu können. Das kleine Zeitfenster um Schaden zu verursachen, die Schwierigkeit, einen präzisen Treffer zu landen, sowie weitere zufällige Faktoren verwandeln den Versuch, ein Radfahrzeug zu zerstören, in eine schwierige Angelegenheit. Wenn wir davon ausgehen, dass der Gegner ein sehr erfahrener Spieler ist, der die Vorteile eines Radfahrzeugs maximal nutzen kann, dann wird es sehr schwer, diese Klasse zu kontern.

 

Um die Radfahrzeuge auszubalancieren und ihre Überlebensfähigkeit zu senken, möchten wir Folgendes tun:   

  • Die Wirkung des an der Aufhängung verursachten Schadens erhöhen, welche das Fahrverhalten verlangsamt.
  • Die Bereiche Feuerkraft und Beweglichkeit geringfügig verschlechtern.

 

 

Die Mechaniken anpassen.

Wir möchten das oben beschriebene Problem aus zwei Richtungen angehen. Zuerst möchten wir die Mechaniken verändern, mit denen die Räder beschädigt werden. Bisher beeinflusste ein beschädigtes Rad nur die Manövierbarkeit und nicht die gegenwärtige Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Wenn ihr also weitergefahren seid, ohne Geschwindigkeit zu verlieren, hatten die beschädigten Räder keine großen Auswirkungen auf das Verhalten des Fahrzeugs. Wenn ihr aber vom Gas gegangen seid (um zum Beispiel eine schnelle Wende auszuführen), führten beschädigte Räder zu geringerer Manövrierbarkeit und Schwierigkeiten bei der Beschleunigung.

 

Wir möchten die Anpassungen dieser Mechanik testen. Wenn die Räder jetzt beschädigt werden, werden sowohl Manövrierbarkeit als auch Geschwindigkeit spürbar gesenkt. Schaden an Antriebsrädern wird die Gesamtleistung des Fahrzeugs reduzieren und Schaden an den Traktionsrädern wird die Geschwindigkeit beeinflussen. Berücksichtigt man, dass so gut wie alle Radfahrzeuge im Spiel über Allradantrieb verfügen, dann führt jeder Schaden an einem Rad zu einer Senkung der Manövrierbarkeit. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs wird jedoch nur reduziert, wenn die beschädigten Räder auch den Boden berühren.  

Hinzu kommt, dass die erste Beschädigung eines Rads die größten Auswirkungen auf die Geschwindigkeit und Manövrierbarkeit des Fahrzeugs haben wird. Für jedes Rad, das danach beschädigt wird, wird der Gesamteffekt weiter ansteigen, jedoch in geringerem Umfang.

 

Beispiel:

 

Neugewichtung der technischen Eigenschaften

Der zweite Bereich der Änderungen an den Radfahrzeugen betrifft die Neugewichtung der technischen Eigenschaften. Wir möchten die Werte der Geschützhandhabung, der Beschleunigung und der Höchstgeschwindigkeit einiger Fahrzeuge leicht senken.

 

 

Ihr könnt die Liste der Änderungen weiter unten finden. Bitte denkt daran, dass diese Anpassung noch nicht endgültig sind.

 

Panhard EBR 105:

  • Streuung in Bewegung: 0,06 -> 0,08
  • Streuung bei Wannendrehung: 0,06 -> 0,08
  • Streuung bei Turmdrehung: 0,03 -> 0,04
  • Einzielzeit: 1,2 -> 1,4
  • Sichtweite: 350 -> 340
  • Motorleistung: 750 -> 720
  • Höchstgeschwindigkeit im schnellen Modus: 95 -> 91
  • Höchstgeschwindigkeit rückwärts im schnellen Modus: 70 -> 65
  • Wahrscheinlichkeit eines Motorbrands: 0,1 -> 0,15

 

EBR 90:

  • Höchstgeschwindigkeit vorwärts im schnellen Modus: 85 -> 83
  • Höchstgeschwindigkeit rückwärts im schnellen Modus: 85 -> 83
  • Motorleistung: 580 -> 560

 

Fazit

Wir gehen davon aus, dass diese Veränderungen die Gesamtleistung der Radfahrzeuge in den Gefechten senken wird. Die Rolle der Fahrzeuge wird sich nicht verändern. Sie bleiben beim aktiven Aufklären effektiv, aber sie richten weniger Schaden am Feind an (vor allem auf Entfernung). Sie verlieren auch ein wenig an Höchstgeschwindigkeit und Manövrierbarkeit. Ihr werdet diese Fahrzeuge vorsichtiger spielen müssen und die Konsequenzen, wenn ihr einen Treffer erhaltet, werden schwerwiegender sein als früher.  

 

Bitte beachtet, dass dies lediglich der erste Testdurchlauf der geplanten Veränderungen ist. Denkt daran, das alle oben genannten Veränderungen noch nicht endgültig feststehen. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

 

 

Attached Files

  • Attached File   gif-animation.gif   7.76MB


Anna_Kalashnikova #2 Posted 24 June 2020 - 02:23 PM

    General

  • Moderator
  • 17557 battles
  • 8,905
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    08-21-2011

Ich stelle schon mal das Popcorn kalt :popcorn:

 

Gefällt mir gut. Gerade, dass kaputte Reifen noch mehr ins Gewicht fallen zwingt die Radler zu etwas weniger Risiko. 



Ashghon #3 Posted 24 June 2020 - 02:26 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 49923 battles
  • 6,730
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-01-2013

Geschwindigkeitsabsenkung von 95 auf 91 km/h.   DAS wird man deutlich spüren.  DAS wird sich sicher auf das massenhafte Auftreten der EBRs im Hightier auswirken.  

   :trollface:

Der Nerf der Kanonensoftstats ist so minimal, dass es schon nahe an der Lächerlichkeit anzusetzen ist.  rly ? @ WG  rly ?



Zapfhan #4 Posted 24 June 2020 - 02:29 PM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 24493 battles
  • 2,009
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    04-11-2015

View PostAshghon, on 24 June 2020 - 01:26 PM, said:

Geschwindigkeitsabsenkung von 95 auf 91 km/h.   DAS wird man deutlich spüren.  DAS wird sich sicher auf das massenhafte Auftreten der EBRs im Hightier auswirken.  

   :trollface:

Der Nerf der Kanonensoftstats ist so minimal, dass es schon nahe an der Lächerlichkeit anzusetzen ist.  rly ? @ WG  rly ?

 

Einerseits ist es ja erst der erste Test anderseits soll der Panzer ja nicht mit dem Vorschlaghammer generft werden. 

Weiter wird die Änderung an der Mechanik dazu führen, dass ein EBR mit beschädigtem Reifen ein deutlich einfacheres Ziel abgibt. 



Ashghon #5 Posted 24 June 2020 - 02:33 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 49923 battles
  • 6,730
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-01-2013
Der Vorschlaghammer wäre bei diesen Fahrzeugen das Mittel der Wahl.   Bitte. Danke.

Johnny_Park #6 Posted 24 June 2020 - 02:40 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 25687 battles
  • 6,839
  • [MEME] MEME
  • Member since:
    07-04-2013

View PostAshghon, on 24 June 2020 - 02:26 PM, said:

Geschwindigkeitsabsenkung von 95 auf 91 km/h.   DAS wird man deutlich spüren.  DAS wird sich sicher auf das massenhafte Auftreten der EBRs im Hightier auswirken.  

   :trollface:

Der Nerf der Kanonensoftstats ist so minimal, dass es schon nahe an der Lächerlichkeit anzusetzen ist.  rly ? @ WG  rly ?

Stimmt die stats werden um 33% schlechter gemacht, ist natürlich „nichts“... Ab und an würde ich mir wünschen, dass dieses dumme polemische Geheule aufhört. Eine Überarbeitung ist notwendig, ein Nerf des Todes alla E5 total unangebracht!



Theo_Rehtisch #7 Posted 24 June 2020 - 02:40 PM

    Second Lieutenant

  • Beta Tester
  • 32721 battles
  • 1,222
  • [-OSV-] -OSV-
  • Member since:
    12-27-2010

Wie mir allein schon dieses inhaltslose Geseier in dem News-Artikel auf den Keks geht: NEIN, das Problem ist nicht, daß die Radpanzer zu schwierig zu treffen sind. Oder daß sie im Fall eines crits kaum langsamer werden.

Das Problem ist, daß WG im Grunde etwas eingeführt hat, wonach nie einer gefragt hat & was auch zu keinerlei Verbesserung geführt hat. Also raus mit die Viecher, ganz einfach.

 

Sorry, is nich konstruktiv, ich weiß. Musste aber einfach mal raus. Zumal ein konstruktiver Umgang damit sowieso nicht möglich ist.



_Alter_Sack #8 Posted 24 June 2020 - 02:41 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 36041 battles
  • 6,949
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

Ich finde die Änderungen gut. Vor Allem der Geschwindigkeitsverlust der RPZ bei beschädigten Rädern ist imho der richtige Weg. Die anderen Änderungen sind vernachlässigbar. Ich bin gespannt und erfreut das WG eben nicht den Holzhammer auspackt. Top!

 

Tante Edith: Auch mein Alter Ego kann damit leben.


Edited by _Alter_Sack, 24 June 2020 - 02:42 PM.


TheLegendBegins #9 Posted 24 June 2020 - 02:42 PM

    Private

  • Player
  • 11867 battles
  • 3
  • [CH3SS] CH3SS
  • Member since:
    01-05-2016

Find ich gut!:medal:

 

Klingt sinnvoll. Bei 50-70kmh trifft man EBRs auch verlässlich und die Game-Engine zieht hier auch nicht nach oder ruckelt (was bei schwächeren PCs sicherlich mal spannend ist).

Und mit den Gunstats trifft er auch nicht mehr jeden Schuß! 



JodelJochen_ #10 Posted 24 June 2020 - 02:43 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 879 battles
  • 413
  • [WH33L] WH33L
  • Member since:
    07-08-2019

View Post_Alter_Sack, on 24 June 2020 - 02:41 PM, said:

...

Tante Edith: Auch mein Alter Ego kann damit leben.

 

Stimmt!



Vopomat #11 Posted 24 June 2020 - 02:43 PM

    Captain

  • Player
  • 19367 battles
  • 2,400
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    10-05-2016
So lange man in Frontline mit dem EBR randalieren kann... :teethhappy:

_Alter_Sack #12 Posted 24 June 2020 - 02:45 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 36041 battles
  • 6,949
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

View PostVopomat, on 24 June 2020 - 02:43 PM, said:

So lange man in Frontline mit dem EBR randalieren kann... :teethhappy:

 

Die Frage ist, ob der 8er Prem überhaupt angepasst wird.



Vopomat #13 Posted 24 June 2020 - 02:45 PM

    Captain

  • Player
  • 19367 battles
  • 2,400
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    10-05-2016

View Post_Alter_Sack, on 24 June 2020 - 02:45 PM, said:

 

Die Frage ist, ob der 8er Prem überhaupt angepasst wird.

 

Deshalb ja...

 

In FL ist der 8er die Plage (ich selbst fahre ihn zu gerne) und der wird nicht angefasst.


Edited by Vopomat, 24 June 2020 - 02:46 PM.


Zapfhan #14 Posted 24 June 2020 - 02:49 PM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 24493 battles
  • 2,009
  • [RMBLE] RMBLE
  • Member since:
    04-11-2015

View PostTheo_Rehtisch, on 24 June 2020 - 01:40 PM, said:

Wie mir allein schon dieses inhaltslose Geseier in dem News-Artikel auf den Keks geht: NEIN, das Problem ist nicht, daß die Radpanzer zu schwierig zu treffen sind. Oder daß sie im Fall eines crits kaum langsamer werden.

Das Problem ist, daß WG im Grunde etwas eingeführt hat, wonach nie einer gefragt hat & was auch zu keinerlei Verbesserung geführt hat. Also raus mit die Viecher, ganz einfach.

 

Sorry, is nich konstruktiv, ich weiß. Musste aber einfach mal raus. Zumal ein konstruktiver Umgang damit sowieso nicht möglich ist.

 

Das niemand nach RPZ gefragt hat, ist nicht ganz wahr. Gerade nach sowas wie dem Puma oder Greyhound wurde über die Jahre hinweg immer wieder mal gefragt. Als die RPZ angekündigt wurden, habe ich unzählige PMs, pokes etc. erhalten, wann denn die deutschen RPZ kommen werden. 

 

View PostJodelJochen_, on 24 June 2020 - 01:43 PM, said:

 

Stimmt!

 

Danke

 

View Post_Alter_Sack, on 24 June 2020 - 01:45 PM, said:

 

Die Frage ist, ob der 8er Prem überhaupt angepasst wird.

 

Die Änderungen an der Mechanik sollten alle Radpanzer betreffen. 



Ashghon #15 Posted 24 June 2020 - 02:50 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 49923 battles
  • 6,730
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    03-01-2013

View PostJohnny_Park, on 24 June 2020 - 01:40 PM, said:

Stimmt die stats werden um 33% schlechter gemacht, ist natürlich „nichts“... Ab und an würde ich mir wünschen, dass dieses dumme polemische Geheule aufhört. Eine Überarbeitung ist notwendig, ein Nerf des Todes alla E5 total unangebracht!

 

Uhhh...  von 0,06  also den besten Softstats in Game auf 0,08  .    Wer sagt denn bittesehr dass diese Kombination aus Noob-Magnetautoaim und Tempo denn überhaupt Softstats an der Spitze haben muss... ?   

 

Von Anfang an eine völlige Fehlkonstruktion.    Also quatsch du ruhig weiter von der "massiven" 33 % Verschlechterung auf Patton Niveau ^^ lul 



Johnny_Park #16 Posted 24 June 2020 - 02:52 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 25687 battles
  • 6,839
  • [MEME] MEME
  • Member since:
    07-04-2013

View PostVopomat, on 24 June 2020 - 02:45 PM, said:

 

Deshalb ja...

 

In FL ist der 8er die Plage (ich selbst fahre ihn zu gerne) und der wird nicht angefasst.


Wen interessiert FL?



Anna_Kalashnikova #17 Posted 24 June 2020 - 02:57 PM

    General

  • Moderator
  • 17557 battles
  • 8,905
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    08-21-2011

View PostAshghon, on 24 June 2020 - 03:50 PM, said:

 

Uhhh...  von 0,06  also den besten Softstats in Game auf 0,08  .    Wer sagt denn bittesehr dass diese Kombination aus Noob-Magnetautoaim und Tempo denn überhaupt Softstats an der Spitze haben muss... ?   

 

Von Anfang an eine völlige Fehlkonstruktion.    Also quatsch du ruhig weiter von der "massiven" 33 % Verschlechterung auf Patton Niveau ^^ lul 


Zum einen verstehe ich nach wie vor nicht das Problem mit den magnetischen Autoaim, außer, dass er etwas leichter einrastet macht der doch nichts (und soooo schwierig ist autoaimen nun auch nicht).

 

Zum anderen ist 0,08 nach wie vor ein spitzenwert, aber es ist schlechter. Durch die hohe Geschwindigkeit der Radpanzer ist das schießen während der fahrt doch generell ungenauer, sodass die 0,02 stärker ins Gewicht fallen dürften als sie es bspw. bei einem E 100 würden.

 

Mir gefällts für den ersten Anlauf echt gut. Die Probleme werden angepackt und die neue Reifenpannenmechanik ist schon ein echt kranker nerf für die Dinger.



_Alter_Sack #18 Posted 24 June 2020 - 03:14 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 36041 battles
  • 6,949
  • [NEED] NEED
  • Member since:
    02-05-2012

View PostZapfhan, on 24 June 2020 - 02:49 PM, said:

...

 

View Post_Alter_Sack, on 24 June 2020 - 01:45 PM, said:

 

Die Frage ist, ob der 8er Prem überhaupt angepasst wird.

 

Die Änderungen an der Mechanik sollten alle Radpanzer betreffen. 

 

[edited].



EIS_EarlyMoin #19 Posted 24 June 2020 - 03:20 PM

    Private

  • Player
  • 36866 battles
  • 40
  • [-FREI] -FREI
  • Member since:
    03-07-2013

Gut an den o.g. News ist, dass getroffene Radpanzer endlich spüren wenn Sie getroffen wurden und hoffentlich seltener aus den Yolo Aktionen lebend rauskommen.

 

Leider sind die geringen Gun-Handlings Nerfs schon ziemlich lächerlich, wenn man zum einen bedenkt das diese Panzer ein "Cheat"-Autoaim werksseitig besitzen und zu am anderen welcher leichte Panzer mit einer 105mm Kanone besitzt bitte solche Softstats? ... Bis auf den T-100LT (100mm Kanone) besitzen alle Tier X Leichten Panzer doppelt so schlechte Werte (Quelle: tanks.gg/compare) und haben nicht einmal im Ansatz die Mobilität eines Radpanzers dabei.

 

Ein weiterer Punkt sollte sein das total inkonsequente und nicht mehr nachvollziehbare Schadensmodell zu überarbeiten welches, laut Datenblatt, fast rundum von allen Kanonen durchschlagen bzw. "overmatched" wird, aber viel zu häufig im Gefecht einfach Geschosse abprallen lässt als hätten Sie hunderte Millimeter von Panzerung. 



forrest_dumb #20 Posted 24 June 2020 - 03:21 PM

    Major

  • Player
  • 22104 battles
  • 2,683
  • [DEPAC] DEPAC
  • Member since:
    02-21-2015

View PostZapfhan, on 24 June 2020 - 02:49 PM, said:

Die Änderungen an der Mechanik sollten alle Radpanzer betreffen. 

 

Kann mich auch irren, aber ich würde sagen, dass der 8er Premium bei einem Treffer schon recht oft gleich mehrere Räder verliert und dann ohne Repkit ziemlich schnell raus ist.

Hab mir daher im Frontline waghalsige Jodelaktionen eigentlich immer gespart, wenn das Repkit gerade noch im Cooldown war.

 

Der Ansatz des geplanten Reworks ist meiner Meinung nach die richtige Richtung.

Wenn der erste Treffer automatisch bedeutet, dass man sofort anfällig für Folgetreffer ist, dann kann eben nicht mehr ohne Unterbrechung stumpf gejodelt werden und man muss die Aktionen wirklich sorgfältig abwägen bzw. eben ggf. auch mal auf das Repkit warten.

Schon der Fakt alleine dürfte das Spiel merklich entschleunigen.

 

Bin prinzipiell auch gegen die Holzhammermethode bei der Anpassung.

So ein Nerf kann ein Fahrzeug schnell mal von einem Extrem ins Andere kippen ... mir würden da spontan der E5 oder der Type 5 einfallen.

 

Wenn der vorsichtige Ansatz mit der Feile noch nicht reicht, kann man ja nachher nochmal mit Schleifpapier nacharbeiten, wenn das Ergebnis noch nicht passen sollte.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users