Jump to content


M4A3E8 Fury: Der Stern in jeder Sherman-Sammlung


  • Please log in to reply
35 replies to this topic

Community #1 Posted 11 August 2020 - 06:00 AM

    Sergeant

  • Content Team
  • 0 battles
  • 38,670
  • Member since:
    11-09-2011
Ein ikonischer Filmstar der seiner Kettenspuren auf dem „Walk of Fame“ und dem Schlachtfeld hinterlassen wird.

Der vollständige Text des Nachrichtenartikels

FL0TT1 #2 Posted 11 August 2020 - 06:18 AM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 20667 battles
  • 1,458
  • [_DSW-] _DSW-
  • Member since:
    04-01-2012
Hmm. Also mit BiA-Crew hätte ich mir den bestimmt irgendwann mal gekauft. Aber er kommt ja ohne daher...

Schu1981 #3 Posted 11 August 2020 - 06:26 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 9563 battles
  • 861
  • Member since:
    02-11-2018

Rein optisch und aufgrund der Film-Historie ist der Panzer zwar interessant, aber die Performance ist vergleichsweise schlecht.


Ich würde eher den M4A3E8 Thunderbolt VII empfehlen.



StuffzRoedl #4 Posted 11 August 2020 - 06:35 AM

    Captain

  • Clan Diplomat
  • 92878 battles
  • 2,333
  • [WHO] WHO
  • Member since:
    09-12-2012
Der Panzer ist wie der Film....

A7V_1917 #5 Posted 11 August 2020 - 06:38 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14437 battles
  • 784
  • [FTVB] FTVB
  • Member since:
    12-01-2016

Das Angebot ist jetzt nicht soooo schlecht - die 2750 Gold sind immerhin 10 € wert.

Und die verbleibenden 10 € für 'nen Tier VI Medium ... das geht!

 

Aber der Thunderbolt und der Easy 8 stehen schon in der Garage und stehen dort auch gern etwas länger.

Und vor allem mag ich den Film nicht ... so ein Blödsinnsstreifen!

Es ist immer wieder ärgerlich, dass sowohl die Braunhemden als auch die Amis nicht müde werden, das Märchen von der zahlenmäßigen Überlegenheit der Wehrmacht zu verbreiten!


Edited by A7V_1917, 11 August 2020 - 06:45 AM.


EatMy_Heat #6 Posted 11 August 2020 - 07:28 AM

    Private

  • Player
  • 35450 battles
  • 13
  • [RB0RN] RB0RN
  • Member since:
    09-29-2015
wieder nix ... 122 v2 will ich haben :/ warte seit weihnachten !!!

LtHorst #7 Posted 11 August 2020 - 07:30 AM

    Captain

  • Player
  • 48986 battles
  • 2,250
  • [FTCXX] FTCXX
  • Member since:
    09-04-2013

Bei mir ist der Thunderbold nicht richtig gut und nicht richtig schlecht. Für 10 € ist das sicher ok.

 

View PostA7V_1917, on 11 August 2020 - 06:38 AM, said:

 

Es ist immer wieder ärgerlich, dass sowohl die Braunhemden als auch die Amis nicht müde werden, das Märchen von der zahlenmäßigen Überlegenheit der Wehrmacht zu verbreiten!

Hier ist eine interessante Analyse des Films

Spoiler

 


Edited by LtHorst, 11 August 2020 - 07:31 AM.


ojo666 #8 Posted 11 August 2020 - 07:52 AM

    Second Lieutenant

  • Clan Commander
  • 48409 battles
  • 1,160
  • [DI13] DI13
  • Member since:
    11-26-2010

View PostA7V_1917, on 11 August 2020 - 06:38 AM, said:

Das Angebot ist jetzt nicht soooo schlecht - die 2750 Gold sind immerhin 10 € wert.

Und die verbleibenden 10 € für 'nen Tier VI Medium ... das geht!

 

Aber der Thunderbolt und der Easy 8 stehen schon in der Garage und stehen dort auch gern etwas länger.

Und vor allem mag ich den Film nicht ... so ein Blödsinnsstreifen!

Es ist immer wieder ärgerlich, dass sowohl die Braunhemden als auch die Amis nicht müde werden, das Märchen von der zahlenmäßigen Überlegenheit der Wehrmacht zu verbreiten!


Na ja..wenn man zu den regulären Soldaten, die damals zum Grosteileh im Osten waren aber die ganzen Kinder und Senioren dazu zählt, die schon 1871 die Franzosen besiegt hatten, sollte die WM einen leichten Personalüberschuss gehabt haben..aber es bleibt dabei: der Panzer taugt genauso viel, wie der Film..


Edited by ojo666, 11 August 2020 - 07:53 AM.


elektroberto #9 Posted 11 August 2020 - 08:21 AM

    Lieutenant General

  • Player
  • 44574 battles
  • 7,838
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-14-2012


Namkreo #10 Posted 11 August 2020 - 08:33 AM

    Sergeant

  • Player
  • 57872 battles
  • 229
  • [BACO] BACO
  • Member since:
    04-24-2011
Ist ein Sherman. Wer gerne Sherman fährt, der fährt auch den gern.

A7V_1917 #11 Posted 11 August 2020 - 08:49 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14437 battles
  • 784
  • [FTVB] FTVB
  • Member since:
    12-01-2016

View Postelektroberto, on 11 August 2020 - 08:21 AM, said:

 

LOL - kannte ich noch gar nicht. Thx! Am witzigsten finde ich die Kombi aus Commander und Med-Kit. :teethhappy:

 

Andererseits ... ein Tiger, der was bounced ... wo gibt es denn so was ... auf jeden Fall nicht bei WoT !!! :D

 


Edited by A7V_1917, 11 August 2020 - 08:49 AM.


A7V_1917 #12 Posted 11 August 2020 - 09:00 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14437 battles
  • 784
  • [FTVB] FTVB
  • Member since:
    12-01-2016

View Postojo666, on 11 August 2020 - 07:52 AM, said:


Na ja..wenn man zu den regulären Soldaten, die damals zum Grosteileh im Osten waren aber die ganzen Kinder und Senioren dazu zählt, die schon 1871 die Franzosen besiegt hatten, sollte die WM einen leichten Personalüberschuss gehabt haben..

 

Noch nicht mal dann. Wir haben da eine Familiengeschichte:

 

Frühjahr '45, Westfront.

Die WM hat gerade eine taktische Frontbegradigung durchgeführt, wodurch das Dorf meiner Urgroßeltern zum Glück kampflos in Feindeshand geriet.

Anschließend haben die Amis knapp drei Tage lang, Kolonne an Kolonne, in nicht enden wollender Abfolge von Menschen, Maschinen und Material, das Dorf durchfahren.

Und nach dem Vergleich der Menge der abziehenden Truppen und den verfolgenden Truppen kamen dann selbst Ur-Oma die ersten Zweifel, ob das mit dem Endsieg noch was wird ... :D


Edited by A7V_1917, 11 August 2020 - 09:03 AM.


Isvarian #13 Posted 11 August 2020 - 09:34 AM

    Captain

  • Player
  • 8447 battles
  • 2,209
  • [PANTA] PANTA
  • Member since:
    04-22-2012

Achgottchen, vertickern sie mal wieder den Hollywood-Supersherman, der im Alleingang den Krieg gewonnen hat. 

 

Ich hab das Ding damals wegen der Optik und der BiA-Besatzung gekauft. Und weil ich noch naiv war. Schaffte damit irgendwie sogar ne 1500er WN8-Wertung und 60 Prozent Siegrate. Das war aber vor 0.9.18, Radpanzern und dem ganzen anderen Kram. In der aktuellen Meta würde ich das wohl nicht mehr hinkriegen, sooo toll ist die Kiste nun wirklich nicht.

 

Was die "zahlenmäßig überlegene Wehrmacht" angeht:

 

Armeestärken im Zweiten Weltkrieg nach Ländern (jeweils in Tausend) laut Statista...

  UK Frankreich UdSSR USA Deutsches Reich Italien Japan
1939 480 5.000 - - 4.522 1.740 -
1940 2.273 7.000 5.000 - 5.762 2.340 1.630
1941 3.383 - 7.100 1.620 7.309 3.227 2.420
1942 4.091 - 11.340 3.970 8.410 3.810 2.840
1943 4.761 - 11.858 9.020 9.480 3.815 3.700
1944 4.967 - 12.225 11.410 9.420 - 5.380
1945 5.090 - 12.100 11.430 7.830 - 7.730

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/252298/umfrage/armeestaerken-im-zweiten-weltkrieg-nach-laendern/

 

Finde ich sehr interessant, das mal so nebeneinander zu sehen. Dass der Film der letzte US-Propaganda-Schrott ist, war ja schon damals von vornherein klar. Die einzige gute Szene ist die, wo die Amihelden unten auf ihrem Panzer hocken und oben am Himmel zieht der Bomberstrom vorbei. Und der Tiger natürlich... bevor er losfährt... 


Edited by Isvarian, 11 August 2020 - 09:45 AM.


Schrotttank #14 Posted 11 August 2020 - 09:40 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 26116 battles
  • 903
  • Member since:
    04-01-2012

View Postojo666, on 11 August 2020 - 06:52 AM, said:


Na ja..wenn man zu den regulären Soldaten, die damals zum Grosteileh im Osten waren aber die ganzen Kinder und Senioren dazu zählt, die schon 1871 die Franzosen besiegt hatten, sollte die WM einen leichten Personalüberschuss gehabt haben..aber es bleibt dabei: der Panzer taugt genauso viel, wie der Film..

Das mag vielleicht am Anfang des WK so gewesen sein.

Später waren die Zahlen ganz andere:

1 : 3 bei den Soldaten

1 : 2 bei Panzern / Gefechtsfahrzeugen

1 : 4 bei Geschützen

und ich glaube bei Flugzeugen war es auch so bei 1 : 2.

Vor allem an der Ostfront war das Kräfteverhältnis schon deutlich unausgewogen,

zugunsten der Russen. Dann noch die Amis, Kanadier, Franzosen, Australier, Engländer usw. als Gegner dazugerechnet.

 



Timo_Rei #15 Posted 11 August 2020 - 09:43 AM

    Private

  • Player
  • 5937 battles
  • 40
  • [KEAH] KEAH
  • Member since:
    09-12-2019
Internetverbindung in Misk geht wieder? oder ist der Shop automatisiert?

Tigerpanzer90 #16 Posted 11 August 2020 - 10:07 AM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 37545 battles
  • 133
  • [0TAKU] 0TAKU
  • Member since:
    12-27-2010

Ich habe den Thunderbolt genommen, da ich den Fury Film durch kauf dieses Fahrzeuges nicht fördern möchte, fand diesen Furchtbar. Jedoch sind alle Premium Shermans nicht wirklich empfehlenswert, es gibt unzählige bessere Fahrzeuge in der Stufe. 

 

Ich weiß auch nicht wie manche hier auf die Idee kommen, dass "Braunhemden" jemals von Zahlenmäßiger überlegenheit Sprachen, dass tat selbst die damalige Wochenschau nicht und die hat schon alles mehr als schön geredet..



A7V_1917 #17 Posted 11 August 2020 - 10:37 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 14437 battles
  • 784
  • [FTVB] FTVB
  • Member since:
    12-01-2016

View PostTigerpanzer90, on 11 August 2020 - 10:07 AM, said:

Ich weiß auch nicht wie manche hier auf die Idee kommen, dass "Braunhemden" jemals von Zahlenmäßiger überlegenheit Sprachen, dass tat selbst die damalige Wochenschau nicht und die hat schon alles mehr als schön geredet..

 

Ach, ich habe jetzt keine Lust Zitate rauszusuchen, lässt sich aber alles googeln .

 

Auch die oben stehende Tabelle ist ganz hilfreich.

Bis Mitte 41 war tatsächlich eine gewisse Überlegenheit vorhanden und das wurde auch thematisiert.

Anschließend wurde in der deutschen Propaganda die Stärke des Gegners konsequent heruntergespielt oder auch nur hemmungslos unterschätzt.

Natürlich gingen die Aussagen nicht in die Richtung: "Ätsch! Wir haben 1.000 Soldaten mehr als ihr!"

Aber es wurde bei diversen Angriffen der Alliierten darauf referenziert, dass der böse Feind jetzt seine "letzten kleinen Reserven" ins Feld geführt hat, die es noch zu überwinden gilt und dann, dann würde man die Überreste hinwegspülen. Das Impliziert schon eine ganze Menge an Personal, dass der Gegner natürlich nicht hat. Dazu gibt es z.B. eine schöne Ansprache des Gröfaz vor dem Debakel von Stalingrad. Wenn ich mich nicht täusche wurde dieser Unsinn sogar noch bei der Ardennenoffensive gepredigt.

Ansonsten ging es natürlich auch viel um die technische und "moralische" Überlegenheit.

 

Und die USA haben diese Geschichten gern aufgegriffen, um ihren eigenen Krieg zu rechtfertigen.

Im Gegensatz zur UdSSR hatten die USA im WK II nicht mit Gebietsgewinnen in Europa zu rechnen und Grund zur Rache gab es auch nur in geringem Maße.

Entsprechend schwer war es, das eigene Volk dafür zu begeistern, eine Million nach der anderen in den europäischen Kriegsschauplatz zu investieren.

Das ging nur, wenn man es mit einem wirklich gefährlichen Feind zu tun hatte.

 

Ich bleibe dabei: Die Braunhemden und die Amis haben die Reste der Wehrmacht größer und gefährlicher dargestellt als sie war. Die Kampfkraft der Alliierten wurde im Gegenzug verharmlost.

Erstaunlicher Weise sogar mit dem gleichen Ziel, nämlich das eigene Volk bei der Stange zu halten!

Und das findet sich leider noch heute in komischen Streifen wie "Fury"!


Edited by A7V_1917, 11 August 2020 - 11:05 AM.


ojo666 #18 Posted 11 August 2020 - 12:07 PM

    Second Lieutenant

  • Clan Commander
  • 48409 battles
  • 1,160
  • [DI13] DI13
  • Member since:
    11-26-2010

Da bleibe ich lieber dabei..

 

Und was die Zahlen anbelangt: Es gab mal einen statistischen Vergleich zwischen den "Body-count"-Zahlen der Amerikaner und der tatsächlichen Mannschaftsstärke der entsprechenden Truppenteilen der WH. Demnach haben die Amis 2,5 mal soviele deutsche "Krauts" gen Himmel geschickt, als es überhaubt Wehrmachtsangehörige in Deutschland zu dem Zeitpunkt gegeben hat.. Leider finde ich die nicht mehr.. war aber ganz witzig.. Eventuell hat die ja noch jemand..


Edited by ojo666, 11 August 2020 - 12:12 PM.


Schottenmann #19 Posted 11 August 2020 - 12:31 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 29254 battles
  • 539
  • [ELC3K] ELC3K
  • Member since:
    03-10-2013

View Postojo666, on 11 August 2020 - 11:07 AM, said:

Da bleibe ich lieber dabei..

 

Und was die Zahlen anbelangt: Es gab mal einen statistischen Vergleich zwischen den "Body-count"-Zahlen der Amerikaner und der tatsächlichen Mannschaftsstärke der entsprechenden Truppenteilen der WH. Demnach haben die Amis 2,5 mal soviele deutsche "Krauts" gen Himmel geschickt, als es überhaubt Wehrmachtsangehörige in Deutschland zu dem Zeitpunkt gegeben hat.. Leider finde ich die nicht mehr.. war aber ganz witzig.. Eventuell hat die ja noch jemand..

 

Das ERste und das Letzte das in einem Krieg stirbt, sind die Wahrheit und die Unschuld....... War immer so und bleibt so...

 

Denn wer genau darüber nachdenkt, wird nie einen Sinn im Krieg erkennen können....

Von daher muss man auch heute noch die Angst vor den Bösen _______ (hier einsetzen wer aktuell gerade der Oberbösewicht sein soll)....

 

Bestes Beispiel, der Böse Russe:

Ich kenne viele Russen persönlich, davon ist keiner Böse, keiner nen Vodka-Saufender Prolet.....

Das sind Bilder die uns seit 80 Jahren eingetrichtert werden (saufende Proleten haben wir auch).....

Und keiner will das ändern, cui bono - der Westen braucht ein Feindbild um milliarden an Rüstung zu rechtfertigen und wirtschaftskriege; Zar Putin braucht den bösen Westen, damit die "Angst, die anderen wollen uns vernichten" ihn weiter an der Macht hält....

 

Und als wichtigstes:

Man sollte immer einen Unterschied zwischen den Menschen eines Landes und deren herrschenden Diktatoren/innen (tschuldigung, demokratisch gewählter Vertreter-kleiner Wink nach minsk) machen.

 

@topic: uninteressant---


Edited by Schottenmann, 11 August 2020 - 12:33 PM.


Tigerpanzer90 #20 Posted 11 August 2020 - 12:58 PM

    Corporal

  • Beta Tester
  • 37545 battles
  • 133
  • [0TAKU] 0TAKU
  • Member since:
    12-27-2010

View PostA7V_1917, on 11 August 2020 - 09:37 AM, said:

 

Ach, ich habe jetzt keine Lust Zitate rauszusuchen, lässt sich aber alles googeln .

 

Auch die oben stehende Tabelle ist ganz hilfreich.

Bis Mitte 41 war tatsächlich eine gewisse Überlegenheit vorhanden und das wurde auch thematisiert.

Anschließend wurde in der deutschen Propaganda die Stärke des Gegners konsequent heruntergespielt oder auch nur hemmungslos unterschätzt.

Natürlich gingen die Aussagen nicht in die Richtung: "Ätsch! Wir haben 1.000 Soldaten mehr als ihr!"

Aber es wurde bei diversen Angriffen der Alliierten darauf referenziert, dass der böse Feind jetzt seine "letzten kleinen Reserven" ins Feld geführt hat, die es noch zu überwinden gilt und dann, dann würde man die Überreste hinwegspülen. Das Impliziert schon eine ganze Menge an Personal, dass der Gegner natürlich nicht hat. Dazu gibt es z.B. eine schöne Ansprache des Gröfaz vor dem Debakel von Stalingrad. Wenn ich mich nicht täusche wurde dieser Unsinn sogar noch bei der Ardennenoffensive gepredigt.

Ansonsten ging es natürlich auch viel um die technische und "moralische" Überlegenheit.

 

Und die USA haben diese Geschichten gern aufgegriffen, um ihren eigenen Krieg zu rechtfertigen.

Im Gegensatz zur UdSSR hatten die USA im WK II nicht mit Gebietsgewinnen in Europa zu rechnen und Grund zur Rache gab es auch nur in geringem Maße.

Entsprechend schwer war es, das eigene Volk dafür zu begeistern, eine Million nach der anderen in den europäischen Kriegsschauplatz zu investieren.

Das ging nur, wenn man es mit einem wirklich gefährlichen Feind zu tun hatte.

 

Ich bleibe dabei: Die Braunhemden und die Amis haben die Reste der Wehrmacht größer und gefährlicher dargestellt als sie war. Die Kampfkraft der Alliierten wurde im Gegenzug verharmlost.

Erstaunlicher Weise sogar mit dem gleichen Ziel, nämlich das eigene Volk bei der Stange zu halten!

Und das findet sich leider noch heute in komischen Streifen wie "Fury"!

 

Zu Stalingrad hatte nicht der Gröfaz die Rede gehalten, sondern Göring (soweit ich mich erinner, auf der Archivseite gibts die Rede) und darin auch das dass dt Heer zahlenmäßig überschwemmt wurde, trotz Heldenhafter gegenwehr und das auf jeden gefallenen mindestens das Zehnfache des Feindes fiel und kam usw.  aber das ist Offtopic






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users