Jump to content


RNG - Zuviel "Zufall" ?

RNG 25 Zufall

  • Please log in to reply
380 replies to this topic

Peiper2006 #41 Posted 21 September 2020 - 11:36 AM

    Corporal

  • Player
  • 18060 battles
  • 129
  • Member since:
    07-12-2013

View PostPhobos4321, on 21 September 2020 - 07:45 AM, said:

Meinung das RNG abgeschafft wird ? abgeschafft werden sollte ?  Das Zeug ist nen Kernbestandteil des Spiels das wird garantiert nicht abgeschafft ...

also selbst wenn ich mal RNG=Genauigkeit annehme 

willste aus dem Spiel nen Insta Gib machen ? wer zielt, der trifft  (und das auf jeden noch so kleinen Weakspot ) damit machste Aimbots wesentlich attraktiver als aktuell  (nebenher würdest du MGs, Derps und hochpräzise Sniperguns auf die selbe Stufe stellen  und freu dich schon mal auf die ganzen Stage2/183 die dir dann auf 600m ihre Hesh mit 100% Genauigkeit in die Kommandantenkuppel knüppeln )

Mich würde diese "Railgun" -Lösung furchtbar aufregen  gerade bei Fahrzeugen aus den 20er und 30er Jahren aber eigentlich bei allen Fahrzeugen bis zu denen aus den 70ern hin 

wann kamen die gyroskopischen Stabilisatoren ? wann kamen die Zielcomputer ? und diese "pixelgenaue" Präzision ist ja nichtmal etwas was heutige Panzer besitzen. Luftfeuchtigkeit? Windverhältnisse ? 

 

ohne RNG geht diese ganze Immersion verloren  und du machst aus WoT einen weiteren 0815 Shooter  nebenher stellt sich mir die Frage: wieso kein Panzergame am Markt mit dieser "Railgun" Mechanik daher kommt ... 

 

Jede Gun unterlieg dem Faktor seiner Streuung auf 100 Meter. Das sollte bei weitem ausreichen bei der Serverseitigen Trefferberechnung. Da muss man nicht noch 25 % Plus/Minus draufschlagen. Dann ist es auch in Ordnung, wenn ein guter Spieler/Schütze meinen Weakspot trifft, wenn ich zu Dumm bin, ihn anzubieten. Dann bin ich nähmlich selber dran Schuld:

 

View PostChosen_Few, on 21 September 2020 - 07:52 AM, said:

 

RNG hat nix mit Gewinnmaximierung zu tun.

Panzer der 30er - 60er hatten übrigens ein grausiges Trefferbild im Vergleich zu heute. Auch die Munition an sich war nicht ausgereift und ist teilweise nicht explodiert da Fehlerhaft. 

Ohne RNG stirbt dieses Spiel, Top Spieler dominieren noch mehr und der Rest wird sich eher ärgern. 

 

Da irrst du dich aber Gewalt, was die Gewinnmaximierung an geht.

 

Nehmen wir mal an, du fährst mal wieder deinen FV4005 aus. Der RNG Gott hat aber was dagegen das du heute schön jeden Schuss erfolgreich anbringst. Da kostet dich jeder PremMuni Schuss 8000 Credits. Was machst du wenn du dann Pleite bist? Du holst deinen Premium Panzer raus oder kaufst dir einen für EchtGeld, um wieder Credits zufarmen. Das geht nur mit PremiumPanzer oder du holst dir ein CreditPaket, wo du auch Echtgeld ausgeben must. Das Geld wandert alles in WGs Tasche.Soviel zur Gewinnmaximierung. Teure Munition und schlechtes RNG= PleiteGeier, wenn man nicht auf die Bremse drückt und den FV4005 in der Garage läst. Wofür habe ich ihn dann aber gegrinded?????



marlboro80 #42 Posted 21 September 2020 - 11:46 AM

    Lieutenant

  • Player
  • 31638 battles
  • 1,683
  • Member since:
    08-26-2012

View PostPeiper2006, on 21 September 2020 - 10:36 AM, said:

 

Jede Gun unterlieg dem Faktor seiner Streuung auf 100 Meter. Das sollte bei weitem ausreichen bei der Serverseitigen Trefferberechnung. Da muss man nicht noch 25 % Plus/Minus draufschlagen. Dann ist es auch in Ordnung, wenn ein guter Spieler/Schütze meinen Weakspot trifft, wenn ich zu Dumm bin, ihn anzubieten. Dann bin ich nähmlich selber dran Schuld:

 

 

Da irrst du dich aber Gewalt, was die Gewinnmaximierung an geht.

 

Nehmen wir mal an, du fährst mal wieder deinen FV4005 aus. Der RNG Gott hat aber was dagegen das du heute schön jeden Schuss erfolgreich anbringst. Da kostet dich jeder PremMuni Schuss 8000 Credits. Was machst du wenn du dann Pleite bist? Du holst deinen Premium Panzer raus oder kaufst dir einen für EchtGeld, um wieder Credits zufarmen. Das geht nur mit PremiumPanzer oder du holst dir ein CreditPaket, wo du auch Echtgeld ausgeben must. Das Geld wandert alles in WGs Tasche.Soviel zur Gewinnmaximierung. Teure Munition und schlechtes RNG= PleiteGeier, wenn man nicht auf die Bremse drückt und den FV4005 in der Garage läst. Wofür habe ich ihn dann aber gegrinded?????

 

Unsinn, die 8k credits/ Schuss kann man sich auch ohne einen Euro auszugeben auf techtree bis Stufe 8 Panzern zusammenführen gute Kandidaten sind PZIVH, KV2 etc. dauert ein bißchen länger aber funktioniert. Nur weil wir alle zu faul sind das zu tun zucken wir die Geldbörse, aber solang man sich das leisten kann sehe ich darin kein Problem.


Edited by marlboro80, 21 September 2020 - 11:50 AM.


abszu #43 Posted 21 September 2020 - 11:51 AM

    Warrant Officer

  • Player
  • 9124 battles
  • 581
  • Member since:
    12-29-2012

Komische Beiträge hier. Da regen sich die Leute drüber auf, daß sie wegen dem doofen RNG nicht treffen/durchschlagen können oder zu wenig Damage machen, denken aber scheinbar nicht drüber nach, wie oft sie selbst schon in ihrem Panzerchen dem Tod von der Schippe gesprungen sind DANK RNG.

 

Wäre wirklich schön, mal paar Tage komplett mit RNG aus zu spielen - sagt vorher Bescheid, dann sitz ich mit ner grossen Tüte Popcorn vor der Frusttherapie. :popcorn::P



Brokkar #44 Posted 21 September 2020 - 12:09 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 53976 battles
  • 322
  • Member since:
    04-07-2012

View PostStahlhexler, on 21 September 2020 - 06:29 AM, said:

 

Das ist eben auch meine Meinung. Ich verstehe schon das Durchschlags- und Schadens-RNG. Durchschlags-RNG da es auch in der Realität Faktoren gibt, welche die Durchschlagskraft beeinflussen. Und Schadens-RNG damit das Spiel einen gewissen "Scare-Factor" hat. "Macht der T110E4 einen High oder Lowrole wenn ich vorfahre und mir eine Fange?? Mit nem Highrole schieß er mich direkt in die Garage, mit nem Lowrole kann ich ihn killen!"

Hat alles seinen Grund. Nur find ich eben die 25% etwas zu hoch.

Was mich eher stört ist das Trefferbild. Die Granaten fliegen einfach viel zu willkürlich in der Gegend rum! Mal fällt die Granate nach 30m einfach zu Boden, mal ist es ein Mondschuss... diese Extremen sind einfach viel zu auffällig!

Was bringt mir Skill? Was bringt es mir perfekt auf einen sich bewegenden Panzer vorzuhalten? Oder im Facehug genau auf die Cupola zu zielen, wenn diese "Glockenkurve" sagt: "Nö, scheiß egal, dass 99% deine Zielkreisen genau auf diese Schwachstelle zielen, die Granate fliegt jetzt genau auf dieses eine Prozent welches an der Cupole vorbei geht!" Genau das kotzt mich hart an in diesem Spiel!

Zielen wird kaum bis gar nicht belohnt!

Im Gegenteil. Dafür, dass du dir Zeit nimmst und eine Schwachstelle anvisierst schießst du auch noch daneben und der Gegner verpasst dir einen Schnappschuss durch die Kanonenblende.... fair and balanced...

Das gefällt mir bei Warthunder deutlich besser. Da wo du hinzielst, fliegt die Granate auch hin und sie landet nicht irgendwo auf dem Mars...

 

 

Kein RNG im Trefferbild ist einfach zu extrem. Ohne RNG wird der "Zielkreis" zu einem Punkt. Logisch, solange er eine Fläche ist muss irgendwie entschieden werden wo auf der Fläche der Schuss hingeht = RNG.

 

Einen Einzielvorgang gibt es dann mit einem Zielpunkt gar nicht mehr. Man trifft wo man hinzielt, volle Fahrt egal, Turmdrehung egal. Das heisst es gibt keine Verzögerung mehr zwischen "aufschalten" und "abdrücken".

Das bedeutet aber auch, dass eine ganze Menge an Crewskills obsolet wird. Wozu Snapshot oder SmoothRide skillen, wenn man sowieso trifft. Und einiges Equipment ist auch vollkommen nutzlos. Wer verballert schon einen Slot für nen Stabi, wenn der gar keine Funktion hat. Das geht ganz schön weit und braucht eine Menge Anpassungen in vielen Bereichen des Spiels.

 

Oder man behält die Mechanik des Einzielens, aber das bedeutet auch, dass RNG erhalten bleibt. Vielleicht in niedrigere Form? Aber ändern geringere RNG-Werte etwas grundsätzliches? Bei 10% RNG hast du immernoch eine Chance, dass der Schuss genau auf das 1 Prozent geht, dass nicht auf der Cupola vom Gegner liegt. Selbst bei nur 1% RNG bleibt eine Chance, dass der Schuss dorthin geht und du verfehlst. Der Unterschied ist nur, wie oft das im Durchschnitt passiert.

Um "das Zielen mehr zu belohnen" müsste der Zielkreis grundsätzlich kleiner werden, denn nur wenn ich 100% des Zielkreises auf der Cupola platzieren kann treffe ich garantiert...und dann ist es auch egal wieviel RNG im Trefferbildes steckt, bei 100% Abdeckung bleibt nichts übrig wo ich "vorbeiwürfeln" könnte.

 

Zielkreis verkleinern hat aber nichts mit RNG zu tun. Außer man schafft eben das RNG komplett ab, denn dann wird der Zielkreis automatisch zu einem Punkt. Aber solange es beim Trefferbild RNG in irgendeiner Form gibt hängt alles an der Zielkreisabdeckung, nur diese kann 100% Treffer garantieren.

 

Bleibt der Punkt der Häufigkeit. Das RNG (ich klammere mal aus, dass das ZielkreisRNG aus 2 Werten bestehen muss) hat natürlich Einfluss darauf, wie oft solche Extremsituationen auftreten. Hier geht es aber in einen eher subjektiven Bereich. Du hast das Gefühl, dass es zu häufig passiert, das ist vollkommen akzeptabel. Ich persönlich kann ganz gut verschmerzen, dass ich ab und zu mal "sichere" Hits vergeige. Wenn ich alleine bedenke, dass ich in den letzten 4-5 Tagen drei Situationen hatte, bei denen der Papierturm von meinem T71 Schüsse hat abprallen lassen. Dafür verfehle ich dann auch gerne in den nächsten 4-5 Tagen 3x den (fast) voll eingezielten Schuss auf die Cupola vom Gegner. Ich sitze auch mit einem generften "Oh man" vor dem Rechner beim Fehlschuss, aber ich vergesse auch nicht, wie unfair diebisch ich mich freue, wenn dem "voll eingeaimten" 252U die Kinnlade runterfällt, weil er den vorbeiwuselnden Light dann doch verfehlt hat (und jetzt den Autoloader in den Po gepiekt bekommt...muahaha). Unterm Strich wäre es entschieden langweiliger gewesen ohne die Fehlschüsse, sowohl ohne meine, als auch ohne die der Gegner. Je berechnebarer Situationen sind, desto langweiliger empfinde ich sie. Und je weniger RNG auf dem Trefferbild liegt, desto berechenbarer wird es. Wer pusht schon, wenn er weis, dass die Buschlinge selbst aus 450m Entfernung noch zuverlässig (bei 10% RNG deutlich zuverlässiger als derzeit) den Weakspot treffen.

 

Ich finde das RNG des Trefferbildes in der aktuellen Form passt relativ gut zur gesamten Spielumgebung. Wäre es merklich genauer, dann sehe ich arge Probleme in anderen Bereichen wie Sichtweite, Größe von Weakspots, Artillerie, großkalibrige Geschütze und ähnliches. Da wäre sicherlich einiges zu tun um das Spiel insgesamt "balanced" zu halten. Niedrigeres RNG erhöht halt die Kampfdistanz.



stereoType64 #45 Posted 21 September 2020 - 12:12 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11253 battles
  • 5,468
  • [SH-A] SH-A
  • Member since:
    12-31-2017

View Postabszu, on 21 September 2020 - 12:51 PM, said:

Komische Beiträge hier. Da regen sich die Leute drüber auf, daß sie wegen dem doofen RNG nicht treffen/durchschlagen können oder zu wenig Damage machen, denken aber scheinbar nicht drüber nach, wie oft sie selbst schon in ihrem Panzerchen dem Tod von der Schippe gesprungen sind DANK RNG.

 

Wäre wirklich schön, mal paar Tage komplett mit RNG aus zu spielen - sagt vorher Bescheid, dann sitz ich mit ner grossen Tüte Popcorn vor der Frusttherapie. :popcorn::P

 

Zwischen 0% RNG und 50% RNG gibt es ja auch noch eine riesige Grauzone.

Was spricht dagegen, die Waffenhandhabungsskills beispielsweise linear auf die Trefferbildverteilung anzuwenden?

Das wäre auch sinnvoll, ein geübter Schütze unterliegt keiner zufälligen Gaußverteilung, die Chance sein Ziel dort zu treffen wo er zielt, steigt mit Erfahrung und Ausbildungsstand.

 

Nur in WoT nicht, da kann auch der 7 Skill Richtschütze besoffen auf der Arbeit erscheinen. 

Macht für mich wenig Sinn und belohnt weder Ausbildung der Crew noch sorgfältiges Aimen. 



abszu #46 Posted 21 September 2020 - 12:19 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 9124 battles
  • 581
  • Member since:
    12-29-2012

View PoststereoType64, on 21 September 2020 - 12:12 PM, said:

 

Zwischen 0% RNG und 50% RNG gibt es ja auch noch eine riesige Grauzone.

Was spricht dagegen, die Waffenhandhabungsskills beispielsweise linear auf die Trefferbildverteilung anzuwenden?

Das wäre auch sinnvoll, ein geübter Schütze unterliegt keiner zufälligen Gaußverteilung, die Chance sein Ziel dort zu treffen wo er zielt, steigt mit Erfahrung und Ausbildungsstand.

 

Nur in WoT nicht, da kann auch der 7 Skill Richtschütze besoffen auf der Arbeit erscheinen. 

Macht für mich wenig Sinn und belohnt weder Ausbildung der Crew noch sorgfältiges Aimen. 

 

RNG is quasi so ein bißchen ausgleichende Gerechtigkeit. Was meinst du, wieviele Leute _dann_ noch die ersten 1000 Gefechte durchstehen, wenn von ihnen jeder 2. Schuss gefühlt in die Nachbarkarte fliegt, während die Statspadder mit ihren 6 - Skills - Crews mit jedem Schuss zu 100% genau dahin treffen, wo sie hinzielen? 

Letztendlich ist RNG ja auch ein Hauch Simulation in diesem Spiel. Man weiss aus Berichten aus dem 2. WK, daß dort oft Panzer mit schlechter Verarbeitung oder Schwachstellen im Material herum rumpelten. Genaugenommen simuliert RNG ja diese Fehler, wenn auch auf Random-Basis.

 



Ashghon #47 Posted 21 September 2020 - 12:25 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 50896 battles
  • 6,912
  • Member since:
    03-01-2013
RNG bedeutet Salz sowie Glücksmomente.  Bedeutet Emotion.    Das beste Mittel um Menschen an ein Produkt zu binden.   Emotion. 

Dosenoeffner__2016 #48 Posted 21 September 2020 - 12:26 PM

    Major General

  • Player
  • 22241 battles
  • 5,744
  • Member since:
    10-10-2016

View PoststereoType64, on 21 September 2020 - 12:12 PM, said:

 

Zwischen 0% RNG und 50% RNG gibt es ja auch noch eine riesige Grauzone.

Was spricht dagegen, die Waffenhandhabungsskills beispielsweise linear auf die Trefferbildverteilung anzuwenden?

Das wäre auch sinnvoll, ein geübter Schütze unterliegt keiner zufälligen Gaußverteilung, die Chance sein Ziel dort zu treffen wo er zielt, steigt mit Erfahrung und Ausbildungsstand.

 

Nur in WoT nicht, da kann auch der 7 Skill Richtschütze besoffen auf der Arbeit erscheinen. 

Macht für mich wenig Sinn und belohnt weder Ausbildung der Crew noch sorgfältiges Aimen. 

 

 

gerade DAS ist es ja.

 

gefühlt:  je schlechter die Crew ausgebildet und der Tank mit Modulen bestückt ist, desto mehr greift das RNG positiv ein.

 

hab das auf dem 2. acc ( den hatte  ich wegen dem Mentoren-Programm ) -> miese Crew ( teils ohne Lampe ) -> miese bis keine Module ( die neuen sind einfach zu teuer ).

und halte dort "trotzdem" in etwa die selben WErte wie auf dem Haupt-Acc

 

mir kommt manchmal sogar vor, dass WG denkt , man ist mit einem Prem-Acc "leidensfähiger" 



Viennasteel #49 Posted 21 September 2020 - 12:39 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 30514 battles
  • 1,017
  • Member since:
    11-15-2014

View Postabszu, on 21 September 2020 - 11:51 AM, said:

Komische Beiträge hier. Da regen sich die Leute drüber auf, daß sie wegen dem doofen RNG nicht treffen/durchschlagen können oder zu wenig Damage machen, denken aber scheinbar nicht drüber nach, wie oft sie selbst schon in ihrem Panzerchen dem Tod von der Schippe gesprungen sind DANK RNG.

 

Wäre wirklich schön, mal paar Tage komplett mit RNG aus zu spielen - sagt vorher Bescheid, dann sitz ich mit ner grossen Tüte Popcorn vor der Frusttherapie. :popcorn::P

Also das, was mir das RNG schon angetan hat, müsste ich die nächsten 1000 Gefechte alles snappen und durchschlagen. 

11:40 Added after 0 minute

View PostAshghon, on 21 September 2020 - 12:25 PM, said:

RNG bedeutet Salz sowie Glücksmomente.  Bedeutet Emotion.    Das beste Mittel um Menschen an ein Produkt zu binden.   Emotion. 

Sie betonen ja eh immer, ohne negative keine positiven Emotionen.

 

 



Abrik #50 Posted 21 September 2020 - 12:46 PM

    Forenbot

  • Player
  • 45492 battles
  • 34,083
  • [C1DFL] C1DFL
  • Member since:
    07-10-2011

View PostAshghon, on 21 September 2020 - 01:25 PM, said:

RNG bedeutet Salz sowie Glücksmomente.  Bedeutet Emotion.    Das beste Mittel um Menschen an ein Produkt zu binden.   Emotion. 

 

Kernaussage zum RNG. 

 

Wer das nicht kapiert braucht auch das Spiel nicht spielen. 



elektroberto #51 Posted 21 September 2020 - 01:26 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 40440 battles
  • 6,204
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-14-2012

View PoststereoType64, on 21 September 2020 - 10:33 AM, said:

 

Wenn es kompletter Unsinn wäre, wäre es nicht immer und immer wieder Thema.

 

Mit der M44 voll eingezielt an 3 stehenden Gegner vorbei schießen, oder eben mit dem Skorpion voll eingezielt zig Schüsse vor dem Gegner in den Dreck schießen, das ist weder ein Einzelfall noch "nicht verstanden".

Das ist einfach nervig, wie auch im Skorpion-Thread zweifelsfrei (auch von besseren Spielern) beschrieben wird.

 

Die Kanone kann noch so gut sein auf dem Papier, wenn RNG nicht will, machste mal grad gar nix.

Und ob mein Gegenüber genauso einen Frust schiebt wie ich (der berühmte Ausgleich) interessiert mich in dem Moment halt nicht, wenn meine Schüsse in 10 Spielen nacheinander regelmäßig nicht ankommen wo sie sollten.

 

Vielleicht ist es die nächste Session wieder anders, aber das ändert auch nichts am situativ negativen Empfinden was den RNG angeht, bzw. in dem Fall die Trefferverteilung.

 

View PoststereoType64, on 21 September 2020 - 07:47 AM, said:

 

[...]

Zielen wird kaum bis gar nicht belohnt, genau wie Du sagst.

 

[...]

 

Das hier ist Unsinn.



Viennasteel #52 Posted 21 September 2020 - 01:39 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 30514 battles
  • 1,017
  • Member since:
    11-15-2014

View Postelektroberto, on 21 September 2020 - 01:26 PM, said:

 

 

Das hier ist Unsinn.

Ich find auch, dass es zu wenig belohnt wird. 



Darqspeaker #53 Posted 21 September 2020 - 01:47 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 13464 battles
  • 1,220
  • [ESHRO] ESHRO
  • Member since:
    10-16-2017

View PostStahlhexler, on 21 September 2020 - 07:29 AM, said:

Was mich eher stört ist das Trefferbild. Die Granaten fliegen einfach viel zu willkürlich in der Gegend rum! Mal fällt die Granate nach 30m einfach zu Boden, mal ist es ein Mondschuss... diese Extremen sind einfach viel zu auffällig!

Was bringt mir Skill? Was bringt es mir perfekt auf einen sich bewegenden Panzer vorzuhalten? Oder im Facehug genau auf die Cupola zu zielen, wenn diese "Glockenkurve" sagt: "Nö, scheiß egal, dass 99% deine Zielkreisen genau auf diese Schwachstelle zielen, die Granate fliegt jetzt genau auf dieses eine Prozent welches an der Cupole vorbei geht!" Genau das kotzt mich hart an in diesem Spiel!

Zielen wird kaum bis gar nicht belohnt!

Im Gegenteil. Dafür, dass du dir Zeit nimmst und eine Schwachstelle anvisierst schießst du auch noch daneben und der Gegner verpasst dir einen Schnappschuss durch die Kanonenblende.... fair and balanced...

Das gefällt mir bei Warthunder deutlich besser. Da wo du hinzielst, fliegt die Granate auch hin und sie landet nicht irgendwo auf dem Mars...

 

 

Ist das Trefferbild wirklich so willkürlich? Wenn man zum Test immer auf die selbe Stelle schießt, dann landen die größtenteils im inneren Drittel und geben schon ein klares Trefferbild. Ich habe hier mal ein Video von RagingRaptor (geht eigentlich um was anderes), da kann man das gut erkennen.

 

Und zum Thema, Zielen wird kaum bis gar nicht belohnt, hast du schon mal versucht einfach ohne großartiges Einzielen zu spielen? Meine Erfahrung hast du dann richtig frustige Runden, weil du einfach nichts trifft. Ich kann mich an eine Beispiel erinnern, da bin ich mit dem Pudel auf den Gegner zufuhr (wollte Rammen) und konnte aus der Fahrt 3 Schüsse abgeben bevor ich den Gegner rammte, die alle verfehlt haben). In der Retrospektive hätte ich einfach in Ruhe einzielen sollen und dann wären 2 bis 3 Schüsse ins Ziel gegangen. Und solche Erlebnisse hatte ich öfters, dadurch hab ich mir geschworen, keine unnötigen ungezielten Schüsse zu machen, es sei denn, es geht nicht anders. Die Aussage Zielen wird kaum bis gar nicht belohnt kann ich überhaupt nicht zustimmen, was ich eher zustimmen würde, wäre Zielen garantiert nicht den Treffer.


Edited by Darqspeaker, 21 September 2020 - 02:30 PM.


frankstrunz #54 Posted 21 September 2020 - 01:57 PM

    Major General

  • Player
  • 45681 battles
  • 5,601
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View PostAshghon, on 21 September 2020 - 12:25 PM, said:

RNG bedeutet Salz sowie Glücksmomente.  Bedeutet Emotion.    Das beste Mittel um Menschen an ein Produkt zu binden.   Emotion. 

Genau. Nach 22 Schüssen von denen nur 7 treffen und 3 durchschlagen hab ich Emotion. Diese Emotion neigt dazu Mäuse zu zerstören und überaus laut zu sein. 

 

Und im nächsten Spiel treffen 10 von 10 Schüssen die alle durchschlagen. Könnte man jetzt sagen das sich das ausgleicht. Aber auf Dauer finde ich sowas eher nervig, da vollkommen unberechenbar.

 

 

 



stereoType64 #55 Posted 21 September 2020 - 02:04 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11253 battles
  • 5,468
  • [SH-A] SH-A
  • Member since:
    12-31-2017

View Postfrankstrunz, on 21 September 2020 - 02:57 PM, said:

Genau. Nach 22 Schüssen von denen nur 7 treffen und 3 durchschlagen hab ich Emotion. Diese Emotion neigt dazu Mäuse zu zerstören und überaus laut zu sein. 

 

Und im nächsten Spiel treffen 10 von 10 Schüssen die alle durchschlagen. Könnte man jetzt sagen das sich das ausgleicht. Aber auf Dauer finde ich sowas eher nervig, da vollkommen unberechenbar.

 

 

 

 

Das meine ich.

 

Es ist nicht unfair, im Sinne von "jemand wird bevorzugt", es ist einfach nur nervig und führt (mit anderen Faktoren) dazu, dass man weniger bis kaum noch spielt.

 

Wird WG egal sein, und den meisten hier auch, ist auch völlig legitim :)

 



elektroberto #56 Posted 21 September 2020 - 02:06 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 40440 battles
  • 6,204
  • [TRYIT] TRYIT
  • Member since:
    04-14-2012

View PostViennasteel, on 21 September 2020 - 01:39 PM, said:

Ich find auch, dass es zu wenig belohnt wird. 

 

Es wird in jedem Fall belohnt. Allein dadurch, dass die Wahrscheinlichkeit steigt. Ob man dann trifft, ist eine andere Frage. Ob man das als viel oder wenig belohnt empfindet ist da erstmal egal.

 

Fakt ist, dass eine eingezielte Kanone mit einer höheren Wahrscheinlichkeit trifft.

 

Nimm Dir doch einfach mal einen Sniper-Panzer á la M48 oder Leo1. Da sieht man den Unterschied doch recht deutlich. Mein FV215b Heavy hat in meinem Wehrpass eine 80+%ige Treffgenauigkeit inkl. Blindschüsse und Hindernisse wegräumen, etc.

13:08 Added after 2 minute

View PoststereoType64, on 21 September 2020 - 02:04 PM, said:

 

Das meine ich.

 

Es ist nicht unfair, im Sinne von "jemand wird bevorzugt", es ist einfach nur nervig und führt (mit anderen Faktoren) dazu, dass man weniger bis kaum noch spielt.

 

Wird WG egal sein, und den meisten hier auch, ist auch völlig legitim :)

 

 

Ich spiele weniger, weil WG sein eigenes Spiel nach und nach verhunzt; inkl. der Tatsache, dass sie dafür sorgen, dass Spieler mit null Ahnung in die hohen Stufen gefördert werden.



stereoType64 #57 Posted 21 September 2020 - 02:12 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11253 battles
  • 5,468
  • [SH-A] SH-A
  • Member since:
    12-31-2017

View Postelektroberto, on 21 September 2020 - 03:06 PM, said:

Ich spiele weniger, weil WG sein eigenes Spiel nach und nach verhunzt; inkl. der Tatsache, dass sie dafür sorgen, dass Spieler mit null Ahnung in die hohen Stufen gefördert werden.

 

Sage ja, Trefferbild ist nicht der einzige Grund, aber einer der Gründe.

 

Muss jeder für sich wissen, warum er spielt/weniger spielt/aufhört, im Endeffekt interessiert es keinen außer einen selbst

 



Darqspeaker #58 Posted 21 September 2020 - 02:28 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 13464 battles
  • 1,220
  • [ESHRO] ESHRO
  • Member since:
    10-16-2017

View PostDosenoeffner__2016, on 21 September 2020 - 12:26 PM, said:

 

 

gerade DAS ist es ja.

 

gefühlt:  je schlechter die Crew ausgebildet und der Tank mit Modulen bestückt ist, desto mehr greift das RNG positiv ein.

 

Das ist richtig, die Begründung dafür ist aber anders gelagert. Das ganze hat mit Erwartungshaltung zu tun, bei einer schlechten Crew erwartet man nicht, dass man zuverlässig trifft, daher sorgt RNG eher für positive Überraschung, bei guten Crews ist das umgekehrt, da erwartet man, dass man trifft und daher kann RNG nur negative Überraschungen bringen. Praktisch ist aber der Unterschied, das eine gute Crew einen ein klein wenig unabhängiger von RNG macht im Vergleich zun schlechten Crew. Man könnte sogar ungefähr berechnen, zu wieviel unabhängiger man vom RNG wird, dass ist jetzt aber ein Aufwand, den ich nicht tätigen möchte.


Edited by Darqspeaker, 21 September 2020 - 02:38 PM.


frankstrunz #59 Posted 21 September 2020 - 02:37 PM

    Major General

  • Player
  • 45681 battles
  • 5,601
  • [OTG] OTG
  • Member since:
    09-05-2011

View Postelektroberto, on 21 September 2020 - 02:06 PM, said:

 

Es wird in jedem Fall belohnt. Allein dadurch, dass die Wahrscheinlichkeit steigt. Ob man dann trifft, ist eine andere Frage. Ob man das als viel oder wenig belohnt empfindet ist da erstmal egal.

 

Fakt ist, dass eine eingezielte Kanone mit einer höheren Wahrscheinlichkeit trifft.

 

Nimm Dir doch einfach mal einen Sniper-Panzer á la M48 oder Leo1. Da sieht man den Unterschied doch recht deutlich. Mein FV215b Heavy hat in meinem Wehrpass eine 80+%ige Treffgenauigkeit inkl. Blindschüsse und Hindernisse wegräumen, etc.

13:08 Added after 2 minute

 

Ich spiele weniger, weil WG sein eigenes Spiel nach und nach verhunzt; inkl. der Tatsache, dass sie dafür sorgen, dass Spieler mit null Ahnung in die hohen Stufen gefördert werden.

In dem Spiel ist so viel RNG, dass sie es gar nicht so leicht an die Wand fahren können. Sie bemühen sich zwar redlich, aber es klappt einfach nicht :rolleyes:



Darqspeaker #60 Posted 21 September 2020 - 02:44 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 13464 battles
  • 1,220
  • [ESHRO] ESHRO
  • Member since:
    10-16-2017

View PostAbrik, on 21 September 2020 - 12:46 PM, said:

 

Kernaussage zum RNG. 

 

Wer das nicht kapiert braucht auch das Spiel nicht spielen. 

 

Ob Mensch Ärger dich nicht auch so erfolglreich geworden wäre, wenn man einfach die Würfel entfernt hätte? Nur das WoT deutlich weniger RNG hat.







Also tagged with RNG, 25, Zufall

1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users