Jump to content


Hauptziel Sieg im Random längst abgelöst von persönlichen Missionen ?


  • Please log in to reply
84 replies to this topic

jab2 #1 Posted 29 December 2020 - 06:20 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 41998 battles
  • 7,456
  • Member since:
    04-06-2013

Ich frage mich bei den Random Matchabläufen ob diverse Missionen und Tagesaufträge nicht längst bei der Mehrheit der Gamer das Primärziel Random Sieg abgelöst haben .

Und ich gebe zu das es mir teilweise selbst so geht das ich mich öfters frage ob ich nun lieber meine Aufträge bevorzugt taktisch verfolgen soll oder lieber primär mein taktisches wirken nach dem möglichen Sieg ausrichten soll .

Manchmal klärt sich das ja von selbst wenn zb klar ist das ein Sieg gar nicht mehr möglich sein wird aber oft steht es auch auf der Kippe was nun für was sinnvoller ist .

 

Eigentlich frage ich mich ob es legitim ist persönliche Missionen und Aufträge für sich selbst als Primärziele einzustufen denn es ist ja nunmal so das WG diese Aufträge und Missionen vorgibt und damit den Teamplaygedanken aufweicht hin zum ``daddeln für seine eigenen Ziele ``

 

Daher bin ich praktisch verlockt die Vorgaben von WG dahingehend einzustufen das persönliche Ziele für den einzelnen Gamer vorgehen dürfen . Wie seht ihr das ?

:popcorn:


Edited by jab2, 29 December 2020 - 06:22 PM.


McNiell #2 Posted 29 December 2020 - 06:28 PM

    Brigadier

  • Player
  • 11891 battles
  • 4,257
  • [V__A] V__A
  • Member since:
    12-03-2013

also ich lese sehr selten das einer schreibt > könn wir bitte dies oder das machen für mission < meistens wird da von vielen garnicht reagiert. bei der art missionen stresse ich mich nicht und lass es laufen und versuch nicht auf krampf zu spielen. bei den tagesaufträgen ist das meiste ja eh machbar auch mit dem focus auf sieg zu spielen. bei so sachen wie mache x crits spiele ich schon mal nen panzer mit mehr he. 

 

ich bin eigentlich nicht der der auf wn8/wr spielt deshalb ist es auch einfacher für mich von einem auftrag umzuschwenken und wieder normal zuspielen.

 

auf deine frage obs legitim ist. ja da ja jeder spielen kann wie er will solange er sich an die grundregeln hält 



stereoType64 #3 Posted 29 December 2020 - 06:43 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11815 battles
  • 6,019
  • [G-DT] G-DT
  • Member since:
    12-31-2017

View Postjab2, on 29 December 2020 - 06:20 PM, said:

Ich frage mich bei den Random Matchabläufen ob diverse Missionen und Tagesaufträge nicht längst bei der Mehrheit der Gamer das Primärziel Random Sieg abgelöst haben .

Und ich gebe zu das es mir teilweise selbst so geht das ich mich öfters frage ob ich nun lieber meine Aufträge bevorzugt taktisch verfolgen soll oder lieber primär mein taktisches wirken nach dem möglichen Sieg ausrichten soll .

Manchmal klärt sich das ja von selbst wenn zb klar ist das ein Sieg gar nicht mehr möglich sein wird aber oft steht es auch auf der Kippe was nun für was sinnvoller ist .

 

Eigentlich frage ich mich ob es legitim ist persönliche Missionen und Aufträge für sich selbst als Primärziele einzustufen denn es ist ja nunmal so das WG diese Aufträge und Missionen vorgibt und damit den Teamplaygedanken aufweicht hin zum ``daddeln für seine eigenen Ziele ``

 

Daher bin ich praktisch verlockt die Vorgaben von WG dahingehend einzustufen das persönliche Ziele für den einzelnen Gamer vorgehen dürfen . Wie seht ihr das ?

:popcorn:

 

Ganz schwierig.

 

Viele Missionen sind quasi dem Spielziel "Sieg" diametral entgegengesetzt, z.B. die Bounce-Missionen.

 

Finde es aber legitim, da WG Dir (wie Du schon selbst sagst) diese Mission als Ziel vorgibt.



thx_for_nothing #4 Posted 29 December 2020 - 06:46 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 88747 battles
  • 1,702
  • [BETA] BETA
  • Member since:
    09-30-2012
Da Sieg in Random eh reiner Zufall ist (MM, RNG), würde ich immer die Mission priorisieren

schmiechel #5 Posted 29 December 2020 - 06:57 PM

    Staff Sergeant

  • Player
  • 36851 battles
  • 419
  • [DBEKA] DBEKA
  • Member since:
    08-10-2015

View Postjab2, on 29 December 2020 - 06:20 PM, said:

Ich frage mich bei den Random Matchabläufen ob diverse Missionen und Tagesaufträge nicht längst bei der Mehrheit der Gamer das Primärziel Random Sieg abgelöst haben .

Und ich gebe zu das es mir teilweise selbst so geht das ich mich öfters frage ob ich nun lieber meine Aufträge bevorzugt taktisch verfolgen soll oder lieber primär mein taktisches wirken nach dem möglichen Sieg ausrichten soll .

Manchmal klärt sich das ja von selbst wenn zb klar ist das ein Sieg gar nicht mehr möglich sein wird aber oft steht es auch auf der Kippe was nun für was sinnvoller ist .

 

Eigentlich frage ich mich ob es legitim ist persönliche Missionen und Aufträge für sich selbst als Primärziele einzustufen denn es ist ja nunmal so das WG diese Aufträge und Missionen vorgibt und damit den Teamplaygedanken aufweicht hin zum ``daddeln für seine eigenen Ziele ``

 

Daher bin ich praktisch verlockt die Vorgaben von WG dahingehend einzustufen das persönliche Ziele für den einzelnen Gamer vorgehen dürfen . Wie seht ihr das ?

:popcorn:

Mag Spieler geben die das so machen. Ich selbst richte aber lediglich ein wenig die Panzerwahl nach den Missionen aus. Also wenn ich bei Block zb. die Blockmission versuche, steige ich in den vk 100.01 p. Aber dann fahre ich so wie man einen heavy fahren sollte (oder das was ich denke was ein heavy machen sollte) und dann einfach ne gute Runde in dem Sinne haben, das die auf der anderen Seite die Weakspots nicht so gut kennen. Habe schon von Leuten gehoert, die dann auf charkov zb als hightier auf den td-berg fahren um bouncer zu provozieren. Das würde mir nun nicht einfallen ;)

 

Also entweder die mission erledigt sich beim gameplay oder auch nicht.

 

Achso, was ich auch schon geändert habe, war die Kanone als es zb hieß beschädige eine gewisse Anzahl an Gegnern. Das ging dann mit der hellcat oder auch mit arty mit der kleineren Kanone weitaus besser. Und die hellcat ist ja mit der kleineren Kanone auch nicht wirklich schlechter. Von daher...


Edited by schmiechel, 29 December 2020 - 07:21 PM.


HeatMage #6 Posted 29 December 2020 - 06:58 PM

    Mobberator

  • Moderator
  • 43012 battles
  • 11,662
  • [BOB] BOB
  • Member since:
    07-10-2015
Da die Missionen bis auf wenige Ausnahmen eh nebenbei erledigt werden würde ich immer den Sieg priorisieren, da man mit ausreichend Skill und Erfahrung seine Siegrate Maßgeblich beeinflussen kann.

birthdaycake #7 Posted 29 December 2020 - 07:01 PM

    Corporal

  • Player
  • 1890 battles
  • 132
  • Member since:
    02-22-2019

View Postjab2, on 29 December 2020 - 05:20 PM, said:

Ich frage mich bei den Random Matchabläufen ob diverse Missionen und Tagesaufträge nicht längst bei der Mehrheit der Gamer das Primärziel Random Sieg abgelöst haben .

Und ich gebe zu das es mir teilweise selbst so geht das ich mich öfters frage ob ich nun lieber meine Aufträge bevorzugt taktisch verfolgen soll oder lieber primär mein taktisches wirken nach dem möglichen Sieg ausrichten soll .

Manchmal klärt sich das ja von selbst wenn zb klar ist das ein Sieg gar nicht mehr möglich sein wird aber oft steht es auch auf der Kippe was nun für was sinnvoller ist .

 

Eigentlich frage ich mich ob es legitim ist persönliche Missionen und Aufträge für sich selbst als Primärziele einzustufen denn es ist ja nunmal so das WG diese Aufträge und Missionen vorgibt und damit den Teamplaygedanken aufweicht hin zum ``daddeln für seine eigenen Ziele ``

 

Daher bin ich praktisch verlockt die Vorgaben von WG dahingehend einzustufen das persönliche Ziele für den einzelnen Gamer vorgehen dürfen . Wie seht ihr das ?

:popcorn:

5 tagesaufgaben lösen, rest juckt nicht, danach: "und tschüss!". 


Edited by birthdaycake, 29 December 2020 - 07:02 PM.


vlatschko #8 Posted 29 December 2020 - 07:09 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 32729 battles
  • 84
  • [R-T-S] R-T-S
  • Member since:
    01-23-2014

View PostHeatMage, on 29 December 2020 - 06:58 PM, said:

Da die Missionen bis auf wenige Ausnahmen eh nebenbei erledigt werden würde ich immer den Sieg priorisieren, da man mit ausreichend Skill und Erfahrung seine Siegrate Maßgeblich beeinflussen kann.

 

Naja du gehörst jetzt auch zu den besseren Spielern, da geht vieles nebenbei, daher kann ich deine Prio nachvollziehen. Aber bei vielen sieht es doch ganz anders aus, wenn man sieht, was für Spieler zum Teil in den 279f´s sitzen, werden wohl mehrere Hundert wenn nicht gar tausende Gefechte nicht mit der Prio Sieg an 1. Stelle absolviert worden sein. 

Ich erwische mich auch immer wieder dabei, stehe kurz vor dem 260er: Komme mir da aber echt doof bei vor und kann das auch nicht mehr als paar Runden und dann werden die Missionen wieder an die Seite gelegt



Buschzecke #9 Posted 29 December 2020 - 07:12 PM

    Lieutenant

  • Player
  • 15372 battles
  • 1,958
  • Member since:
    04-14-2012

Persönliche Missionen. Ja genau, ich gestalte mir die Missionen so wie ich das will... die Aufgaben eines erlebnisorientierten Panzerfahrers können sehr abenteuerlich und spaßig sein.

 

Hauptquest = Buschzecke fährt Panzer

Nebenquest = dafür sorgt Wargaming schon

 

Ich kann also genau das machen worauf ich Lust habe. Hätte Chuck Norris sicherlich auch so gemacht. Der kickt den Radpanzer auch mit nem Roundhouse Kick ausm Bild :-)



Brokkar #10 Posted 29 December 2020 - 07:16 PM

    Warrant Officer

  • Player
  • 55562 battles
  • 586
  • [DWELL] DWELL
  • Member since:
    04-07-2012

Für schnellstmöglichen Erfolg gilt auch hier die Devise "die anderen 14 sind nur externer HP-Pool". ICH habe ja die Mission, also was kratzt es mich, was die anderen wollen. Wenn ich darauf achte, was deren Mission gerade ist, bekomme ich meine nie erledigt. Ich lasse ja auch nicht an der Supermarktkasse alle anderen vor, weil meine Mission ist Geld zu sparen und deren Mission ist zu bezahlen...da komm ich ja nie aus dem Laden.

 

Man KANN natürlich Rücksicht nehmen auf die Belange anderer, aber 10 Jahre Toxizität in WoT haben uns allen beigebracht, dass ein Miteinander außerhalb fester Bündnisse noch viel seltener ist als Snapshot-Treffer auf 450m mit dem T49. Natürlich kann man als Scout dem TD helfen auf seine 8k Schaden für die Mission zu kommen, aber man muss damit rechnen, dass er nachdem er sie hat vor fährt und den Scout aus dem Busch schiebt, weil der da so untätig rumsitzt, während er als TD den ganzen Schaden macht...

18:26 Added after 9 minute

View PostHeatMage, on 29 December 2020 - 05:58 PM, said:

Da die Missionen bis auf wenige Ausnahmen eh nebenbei erledigt werden würde ich immer den Sieg priorisieren, da man mit ausreichend Skill und Erfahrung seine Siegrate Maßgeblich beeinflussen kann.

 

Das mag durchaus gelten, wenn die Missionsbelohnungen nebensächlich sind.

 

Aber was macht der, der nur wenig Zeit (also wenige Versuche) hat und trotzdem die Mission erfüllen möchte? Die Siegrate sinkt nicht so schnell, dass man sie mit einer Tagesmission wie 25 Bouncer wirklich drücken würde. Und die Siegrate ist nur ein Stat, für den ich nichts kaufen kann, der für gar nichts gut ist und der nichts anderes kann als für Aufregung im Forum zu sorgen, Die Mission dagegen bringt eine Belohnung, die ich im Spiel einsetzen kann, das ist unendlich viel mehr wert, als 0,001% Winchance-Änderung.

 

Btw...ich habe heute 2 von 4 Missionen mit "gewinne X Gefechte"...also 50% Überschneidung mit dem Siegwunsch "der anderen"...das ist doch fair.  ;)


Edited by Brokkar, 29 December 2020 - 07:27 PM.


MarioO #11 Posted 29 December 2020 - 08:17 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 71818 battles
  • 6,477
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    01-29-2011

View PoststereoType64, on 29 December 2020 - 06:43 PM, said:

 

Ganz schwierig.

 

Viele Missionen sind quasi dem Spielziel "Sieg" diametral entgegengesetzt, z.B. die Bounce-Missionen.

 

Finde es aber legitim, da WG Dir (wie Du schon selbst sagst) diese Mission als Ziel vorgibt.

Eigentlich sind die bounce Missionen die einzigen, die niy zum eigentlichen Spielziel beitragen und gehören ersatzlos gestrichen.

Typisch WG halt...



stereoType64 #12 Posted 29 December 2020 - 08:27 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11815 battles
  • 6,019
  • [G-DT] G-DT
  • Member since:
    12-31-2017

View PostMarioO, on 29 December 2020 - 08:17 PM, said:

Eigentlich sind die bounce Missionen die einzigen, die niy zum eigentlichen Spielziel beitragen und gehören ersatzlos gestrichen.

Typisch WG halt...

 

Auch diese "Zerstöre X Panzer innerhalb 3 Minuten" oder die dummen Cap Missionen taugen nicht zum Spiel



MarioO #13 Posted 29 December 2020 - 09:37 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 71818 battles
  • 6,477
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    01-29-2011

View PoststereoType64, on 29 December 2020 - 08:27 PM, said:

 

Auch diese "Zerstöre X Panzer innerhalb 3 Minuten" oder die dummen Cap Missionen taugen nicht zum Spiel

Zerstöre Panzer oder cappen ist nicht gegen das Spielziel Sieg. Sich sinnlos dem Feindfeuer aussetzen, damit man doppelte HP bounced und dabei Gegner nicht töten, damit sie weiter bouncen, schon...

 

Alles andere trägt zum Sieg bei oder steht dem zumindest nicht im Weg, bei bounce Missionen ist das anders



stereoType64 #14 Posted 29 December 2020 - 09:42 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11815 battles
  • 6,019
  • [G-DT] G-DT
  • Member since:
    12-31-2017

View PostMarioO, on 29 December 2020 - 09:37 PM, said:

Zerstöre Panzer oder cappen ist nicht gegen das Spielziel Sieg. Sich sinnlos dem Feindfeuer aussetzen, damit man doppelte HP bounced und dabei Gegner nicht töten, damit sie weiter bouncen, schon...

 

Alles andere trägt zum Sieg bei oder steht dem zumindest nicht im Weg, bei bounce Missionen ist das anders

 

Klar tragt es zum Sieg bei, aber wenn man innert 3 Minuten Zahl X Panzer zerstören muss, dann geht das nur Yolo/Killsteal

 

Und wenn ich cappe beim Stand von 10:5 ist das auch für die anderen blöd.

 

Du weißt was ich meine.



MarioO #15 Posted 29 December 2020 - 10:22 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 71818 battles
  • 6,477
  • [ST0RM] ST0RM
  • Member since:
    01-29-2011

View PoststereoType64, on 29 December 2020 - 09:42 PM, said:

 

Klar tragt es zum Sieg bei, aber wenn man innert 3 Minuten Zahl X Panzer zerstören muss, dann geht das nur Yolo/Killsteal

 

Und wenn ich cappe beim Stand von 10:5 ist das auch für die anderen blöd.

 

Du weißt was ich meine.

Killsteal gibt es nicht und ein Capsieg ist ein Sieg, das ist das Spielziel, ich sehe das völlig entspannt.

 

Wenn ich ein Spiel verliere, weil nicht gecappt würde, weil jemand mehr damage machen wollte, könnte ich explodieren...



hiXhaX #16 Posted 29 December 2020 - 10:26 PM

    Second Lieutenant

  • Player
  • 50086 battles
  • 1,345
  • [KV-2] KV-2
  • Member since:
    05-23-2011

View Postthx_for_nothing, on 29 December 2020 - 06:46 PM, said:

Da Sieg in Random eh reiner Zufall ist (MM, RNG), würde ich immer die Mission priorisieren

lol



Teledabby #17 Posted 29 December 2020 - 10:41 PM

    Lieutenant General

  • Player
  • 53041 battles
  • 6,513
  • Member since:
    11-18-2012

sind ja nicht nur Missionen, gibt ja noch Gunmarks

 

marking.jpg

 

Ich gebe zu ich spiele teils direkt auf die Missionen, da ich TD und Arty "hasse" Ich spiele die Klassen nicht einfach so, weil mir zumindest die großen Turmlosen keinen Spaß machen.. Wobei zB die +6k dmg Mission keinen Schaden anrichten sollte im Gegensa zu zu Block oder Unfug wie 2Kill in x Min

 

View PostMarioO, on 29 December 2020 - 07:17 PM, said:

Eigentlich sind die bounce Missionen die einzigen, die niy zum eigentlichen Spielziel beitragen und gehören ersatzlos gestrichen.

Typisch WG halt...

 

was hällst du von den Yolo Missionen?


Edited by Teledabby, 29 December 2020 - 10:43 PM.


stereoType64 #18 Posted 29 December 2020 - 10:49 PM

    Bachelor of Arties

  • Player
  • 11815 battles
  • 6,019
  • [G-DT] G-DT
  • Member since:
    12-31-2017

View PostTeledabby, on 29 December 2020 - 10:41 PM, said:

sind ja nicht nur Missionen, gibt ja noch Gunmarks

 

marking.jpg

 

Ich gebe zu ich spiele teils direkt auf die Missionen, da ich TD und Arty "hasse" Ich spiele die Klassen nicht einfach so, weil mir zumindest die großen Turmlosen keinen Spaß machen.. Wobei zB die +6k dmg Mission keinen Schaden anrichten sollte im Gegensa zu zu Block oder Unfug wie 2Kill in x Min

 

 

was hällst du von den Yolo Missionen?



wer auf GM spielt, spielt automatisch auf Schaden und Spot, und ist damit teamdienlich.

 

wer seinen 100.01P irgendwo parkt, für Bounces, spielt eben nicht teamdienlich,aber missionsrelevant.



Bruckio #19 Posted 29 December 2020 - 10:58 PM

    Brigadier

  • Player
  • 27011 battles
  • 4,948
  • Member since:
    01-05-2017

View PostMarioO, on 29 December 2020 - 11:22 PM, said:

Wenn ich ein Spiel verliere, weil nicht gecappt würde, weil jemand mehr damage machen wollte, könnte ich explodieren...

 

Ich auch....



Hatte aber nichts mit Missionen zu tun.
Mein Team war einfach nur zu dumm, die Situation zu erkennen.



Igor_der_Metzger #20 Posted 30 December 2020 - 12:12 AM

    Lieutenant Сolonel

  • Player
  • 32560 battles
  • 3,313
  • [IKBNL] IKBNL
  • Member since:
    05-29-2014

View PostBruckio, on 29 December 2020 - 10:58 PM, said:

 

Ich auch....



Hatte aber nichts mit Missionen zu tun.
Mein Team war einfach nur zu dumm, die Situation zu erkennen.

 

easy Kolobanov:amazed:






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users